Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 GQ - [Die MSG]

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35  Weiter
AutorNachricht
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5147
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 19 Jul 2018, 22:04

Rücken an Rücken, das musste man Aldred nicht zweimal sagen. Die unvermuteten Ereignisse, die Evelynns Gebet am Altar ihrer Schutzherrin ausgelöst hatten, hatten ihn augenblicklich in Alarmbereitschaften versetzt und ein geradliniger Mann wie er war, hatte er reagiert, wie es ihm all die Jahre dort draußen gelehrt hatten: Waffe in die Hand und den Schild gehoben! Sich dicht an seine Gefährten haltend spähte er ins unnatürlich erleuchtete Halbdunkel – bis ein scharfes, gleissendes Licht ihn unwillkürlich die Augen zusammen kneifen ließ. Amun'Raak hatte seinen Speer in den Klauen und beschwor die Macht Derias herauf. Gut gemeint, aber für einen gemeinen Menschen doch eher hinderlich.
"Besser nicht", riet Aldred dem Vogelmann also auf dessen Frage hin, "Du blendest uns nur. Gib uns lieber ein paar Herzschläge, uns an dieses Licht zu gewöhnen." Er atmete tief durch, während seine Augen langsam mehr und mehr Konturen wahr nahmen und lauschte unterdessen in die Finsternis. Wenn irgendetwas hier war, dann vertraute er im Moment eher darauf, es zu hören, als es zu sehen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 19 Jul 2018, 23:20

Eve hielt es nicht für nötig, Amuns Frage ebenfalls zu beantworten. Ihre Antwort wäre sowieso genau so ausgefallen. Stattdessen schloss sie ein paar mal fest die Augen, bis sie anfang, wieder wirklich Dinge außerhalb ihrer direkten Umgebung war zu nehmen. Die Stimmung in der gesamten Gruppe war angespannt. Kein Wunder. Das Licht war ebenso unnatürlich wie die Stille, die auf diesem Ort lag. Bis auf ihren eigenen Atmen und das leise murmeln des Priesters war absolut gar nichts zu hören. Kein Wind, der irgendwo durch wehte, kein Scharren von Ungeziefer, das irgendwo verborgen in den Mauern lebte, kein Knarren einer nicht richtig verschlossenen Tür... Gar nichts, dass nicht von ihnen selbst kam.
Dann entdeckte Evelyn etwas. Ein dunkler Fleck an der Wand, nicht weit vom Altar entfernt. Sie blinzelte noch mal und schaute genauer hin, konzentrierte sich drauf, denn der Fleck wirkte ungewöhnlich. Bis sie dann erkannte, dass es sich um einen Durchgang handelte. Die Priesterin runzelte die Stirn. War die vorher schon dort gewesen? Sie war sich nicht sicher, doch wenn sie raten müsste, würde sie sagen, dass der Durchgang erst seit dem roten Licht - oder auch seit der Dunkelheit - vorhanden war. Also deutete sie mit ihrer Hellebarde in die Richtung.
"Dort. Ein Durchgang. War er schon vorher dort?" Einen kurzen Moment sah sie zu dem Priester, doch dieser schien zu sehr damit beschäftigt zu sein, den Verlust seiner nichteinmal existierenden Göttin zu betrauern. Also sah Eve weiterhin wachsam den Durchgang an, hoffend, dass sich einer der Anderen besser erinnerte als sie selbst.
Währenddessen war das leise, aber mittlerweile immerhin verständliche Gewimmer des Priesters zu hören: "Reija... Oh Reija. Warum hast du uns verlassen? Reija, warum? Reija... Reija... Warum nur?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2319
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Fr 20 Jul 2018, 18:34

Neythani stand bei der gruppe und hatte sich ziemlich erschrocken, nachdem es so dunkel wurde. Verwundert blickte sie in die Richtung, in die Evelynn auch hinsah und entdeckte den Durchgang. "Also ich habe nichts dergleichen gesehen. Aber ich habe ehrlich gesagt auch nicht darauf geachtet," antwortete sie. Ihre nase zuckte etwas als sie einatmete. Sie Roch die Körperdüfte der anderen, aber das war es auch schon. Kein staub, kein dreck, normale gerüche, die einem ort anhafteten waren vorhanden. "Dieser Ort hat keinen Geruch," teilte sie der Gruppe mit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5147
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Sa 21 Jul 2018, 00:48

"Würde mich schwer wundern, wenn der vorher schon hier war und wir ihn alle übersehen hätten", kommentierte Aldred trocken und näherte sich dem Durchgang vorsichtig, Schild und Hammer noch immer in Händen, "Hätte schwören können, dass die ganze Halle hier zuvor leer war. Nichts als nackter Stein. Das hier ist neu. Oder vielleicht..." Er wechselte den Hammer in die Linke, streckte die Rechte dem finsteren Flecken entgegen, halb damit rechnend, auf Widerstand zu treffen, nur einer Illusion, einem Hokuspokus aufzusitzen, den allein dieses unwirkliche Licht sichtbar machte. Doch er fasste ins Leere. Da war nichts. Nur ein Loch in der Wand. Ein Durchgang.
"Vathra, hast du noch Fackeln?", wandte er sich über seine Schulter hinweg der Elfe zu, dann glitt sein Blick weiter zu Evelynn, "Gebt mir Licht und Deckung von hinten. Dann gehe ich rein."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2401
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 24
Ort : Aux

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 22 Jul 2018, 11:46

"Verzagt nicht", sprach Vathra sanft zu dem Priester. Während der Rest der Gruppe wachsam stehen geblieben war, hatte sie sich neben den zusammengebrochenen Mann gekniet und drückte ihm mit einer Hand kameradschaftlich die Schulter. Die andere hielt noch immer den Speer in der Hand, auf dem sie sich stützte. Die Reaktion des Priesters kam ihr ehrlich vor - eine verzweifelte Seele auf der Suche nach Antworten, konfrontiert mit dem eigenem Versagen, dem Verlust seiner Göttin. "Reija verlässt Euch nicht. Ihr Licht ist in Euch, und Eure Dunkelheit ist nur ein Mittel, um es heller erstrahlen zu lassen, wenn es sich erneut zeigt. Sie ist nicht gegangen, sie wurde entführt und schmachtet an einem düsteren Ort, doch das Schicksal hat uns zu Euch geführt, wie es jeder Zyklus der Welt tut. Sie wird befreit werden und das Übel wird eine erneute Niederlage erfahren, so wie es schon in jüngsten Zeiten war. Ihr seid ein Schüler des Lichts, gebt Euch nicht der Dunkelheit hin." Sie redete leise, aber eindringlich auf den Priester ein, über sein Gemurmel hinweg, stand dann jedoch auf, um sich Aldred zuzuwenden. Im Aufstehen griff sie nach hinten in ihren Rucksack und holte eine straff umwickelte Fackel hervor, welche sie dem tapferen Mann entgegenhielt. "Direkt hinter dir", versprach sie ihm dabei.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 22 Jul 2018, 16:31

Statt Aldred nahm Evelyn die Fackel entgegen, damit der Schmied die Hände zum Kämpfen frei hatte. In vorderster Front wäre es sinnvoller, wenn er sich auch anständig verteidigen könnte. Geübt wurde die Fackel dann entzündet und das warme Licht verbreitete sich ein Stück. Nicht weit allerdings. Es schien, als würde das dunkle "Licht" die Flamme der Fackel zurückdrängen. Aber zumindest würde man damit wohl mehr sehen, als in der absoluten Dunkelheit des Tunnels. Also folgte Eve dem Mann.
Der Priester währenddessen schien tatsächlich Vathras Worte vernommen zu haben. Sein Wimmer verstummte und vorsichtig zog er sich mit Hilfe seines Stabes wieder auf die Beine. Der Blick noch immer schockiert, doch mit einem Funken Hoffnung darinnen.
Auch er machte Anstalten, Aldred und Eve zu folgen. Hinein in den Tunnel. Der nach ein paar Metern erneut in eine Halle überging, wieder durchflutet von diesem bösartigen, dunkelroten Licht. Wie eine Tribüne wurde der Boden stufenweise tiefer. In der Mitte war eine kurze Säule aus Stein und darauf lag... Ein Edelstein. Er pulsierte rot, als würde eine finstere Energie in ihm stecken. Noch bevor die Gruppe weiter in die Halle eindringen konnte, schienen die Wände plötzlich zum Leben zu erwachen... Bis Eve erkannte, dass es sich um schwarze Krieger handelte. Die Herrschar war bereits hier. Insgesamt Zwölf Feinde konnte sie in dem finsteren Raum ausmachen, doch es konnten auch mehr sein...
Die Hellebarde kampfbereit haltend schätzte Eve die Situation ein: Sie waren durch ihre Position leicht im Vorteil, auch wenn sie in der Unterzahl waren. Da sie noch nicht im Raum drinnen waren, war es schwerer, sie zu umzingeln. Im Zweifel konnten sie sich in den Tunnel zurück ziehen, in den die Schwarzen nur einzeln konnten. Mit Aldred ganz vorne und einen der Speerträger oder sie mit ihrer Hellebarde dahinter könnten von ihnen zwei gleichzeitig kämpfen. Zudem mussten die Schwarzen entweder an der Wand entlang, wodurch nicht mehr als zwei gleichzeitig angreifen konnten, oder sie würden unter ihnen stehen - und damit ein lichteres Ziel sein. Für einen Hinterhalt war dieser Raum nicht wirklich gemacht. Oder die Schwarzen hatten sich zu früh gerührt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5147
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 22 Jul 2018, 22:01

Finsternis. Der widernatürlich rote Schein war mehr Finsternis denn Licht. Er fraß den Schein ihrer Fackel, drängte das warme, flackernde Leuchten zurück. Rötlich-finstere Schatten, die sich wie lebende Wesen in den Lichtkreis drängten, den die Fackel nach allem Verständnis der Dinge ausfüllen sollte. Es war offenkundig, dass dies hier nicht mit rechten Dingen zu ging. Doch wenngleich Aldred ein einfacher, vielleicht sogar ein abergläubiger Mann war, so hatte er im Lauf seiner Reise doch zu viele Dinge gesehen, als dass diese Finsternis ihn hätte verzagen lassen. Er war lediglich... angespannt. Unruhig. Etwas Ungewisses lag vor ihnen. Etwas, das er nicht verstehen konnte. Lediglich fürchten.
So bizarr dies klingen mochte, aber als die Gestalten der schwarzen Krieger sich aus den Schatten schälten durchströmte beinahe soetwas wie Erleichterung den Schmied. So sehr er sie zu hassen gelernt hatte, so vertraut waren diese Feinde, die Häscher der Heerschar, ihm inzwischen geworden. Wie er mit ihnen umgehen musste, wusste er. Dies war keine ungewisse Gefahr mehr! Dies war ein Feind, den sie besiegen konnten. Aldreds Blut geriet in Wallung und eiserne Entschlossenheit machte sich in seinem Bewusstsein breit. Er tat einen Schritt weiter in den Raum hinein, sodass der Rest seiner Gefährten aus dem Tunnel treten konnte, setzte seine Füße weiter und senkte seinen Schwerpunkt.
"Topan, Herrin der Winde, gib mir Kraft!", stieß er mit fester Stimme aus, frei von jeglicher Unsicherheit, die zuvor darin Halt gefunden hatte, klar und tragend. Er schlug den Kopf seines Hammers gegen den eisernen Rand seines Schild, sandte ein herausforderndes, dissonantes Ringen durch den Raum. Die Schwarzen zogen den Kreis um sie enger.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3237
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 23 Jul 2018, 00:09

Ein blitzendes Geschoss segelte an Aldred vorbei und bohrte sich in einer der heranrückenden Krieger der schwarzen Heerschar. Blitze züngelten über den Körper des Angreifers. Violettes Licht drang aus dem Inneren der Figur und barst dann durch die Oberfläche der schwarzen Rüstung. In einem Funkenregen verging der Krieger. Mit einem Donnerschlag verschwand der Speer und tauchte in Amuns Hand wieder auf. Der Avior stieß einen Kampfschrei aus, der einen Moment lang im Gang wiederhallte und breitete die Flügel soweit aus, wie es möglich war, um besonders groß zu wirken. Sollten sie doch kommen. Sie hatten die schwarze Heerschar schon so oft ausgetrickst oder besiegt. Zumal das nicht besonders viele Gegner zu sein schienen. Mehr als sie selbst, aber das war immer der Fall. Mit einem dumpfen Pochen prallte der Haft des Speers auf den Boden als Amun ihn rhythmisch in den Boden rammte, den Rhythmus von Alderd nachahmend, und einen Schritt neben Aldred machte. Der Speer sollte reichen, um die Krieger auf Distanz und Aldred die Flanke frei zu halten.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 23 Jul 2018, 21:05

Die Schwarzen taten, worauf Eve gehofft hatte: Sie nahmen den direkten Weg auf die Gruppe zu, auch wenn das bedeutete, dass sie von unten kommen würden.
"Die direkten Nahkämpfer an die Seiten, den Wänden am nächsten, die mit den Langwaffen in die Mitte. Wir können sie gut erreichen, bevor sie uns nahe kommen!"
Ein wenig war Eve von sich selbst überrascht. Sie war eine Einzelkämpferin, wie kam sie nun dazu, eine Taktik für die gesamte Gruppe anzuordern? Nun, im Grunde war es gleich, solange es funktionierte. Sie selbst war bei ihren Worten bereits nach Vorne getreten, und stieß nun dem ersten Gerüsteten ihre Hellebarde entgegen. Ihr gelang es nicht, eine verwundbare Stelle zu erreichen, doch immerhin brachte sie ihn aus dem Gleichgewicht, sodass er rücklings die Stufen herunterstürzte und einen weiteren Schwarzen mit sich riss. Sie schnaubte kurz, bevor sie die Axtseite der Hellebarde auf den Nächsten niedersausen ließ, an seinem Helm abglitt und dafür tief in seine Schulter fuhr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2401
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 24
Ort : Aux

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 25 Jul 2018, 19:39

Die schwarze Heerschar. Kreaturen aus der Weltenwunde, darauf bedacht, die Lebenskraft jedes Wesens zu beschmutzen. Sie waren die ewigwährende Krankheit auf dem Organismus ihres Planeten, auf dem Weltenei, wenn man dem Schöpfungsmythos der Elfen glaubte. Laut ihrem Volk hatte Ruuta, der Weltenvogel, sich selbst als ihre Welt neu geboren, ein Phönix, der des Fliegens müde war und sich zur Ruhe setzen wollte. Und so zyklisch wie seine Lebenskraft als Vogel gewesen war, so war nun auch die Welt, Ruhta. Deshalb schwebte sie stetig zwischen Untergang, Göttinnen und dem Übel. Vathra wusste nicht, woran sie glaubte, doch sie wusste um die Realität der Schar nur zu gut. Hatte einer ihrer Kameraden in einem Krieg gegen sie gekämpft? Wieviel Schlachtfelderfahrung sie wohl besaßen, abgesehen von kleineren Scharmützeln? Die Elfe trat auf die Treppe und beobachtete die sich nähernde Heerschar kurz, ehe sie ihren Speer hinter sich an die Wand lehnte und nach ihrem Bogen griff. Der Kompositbogen, über und über mit Verzierungen ihres Volkes versehen, schien imrotem Licht beinahe zu schimmern, als sie einen Pfeil anlegte und ein elfisches Wort sprach. "Ismerrin. Finde dein Ziel." Der Pfeil sauste durch die Luft und bohrte sich tief in die Brust eines Feindes, mit einer Wucht, die diesen die Treppe wieder hinunterfallen ließ. Schon flirrte der nächste Pfeil durch die Luft. Solange sie hier eine überlegene Position hatten, war das ideal für ihren Fernkampf. Früher oder später würden die dunklen Kämpfer nach oben gelangen ... aber dafür gab es ja Speer und Kukri.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2319
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 31 Jul 2018, 15:54

Neythani trat neben Evelynn und hielt ihren Speer gegen die schwarze Heerschar.
Mit einiger Eleganz kämpfte sie gegen die Schattenkreaturen und dann begann ihr Zeichen leicht zu leuchten. Dornenranken sprießten aus dem Boden und schlangen sich um einige der Angreifer, bildeten einen Wall vor der Gruppe um diese zu beschützen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 01 Aug 2018, 20:44

Eves Hellebarde stieß brutal durch den Brustpanzer eines Gegners, doch die Wucht, mit der sie zugestoßen hatte, ließ sie einen Moment taumeln. Rasch zog sie ihre Waffe zurück, bereit, den einer Axt nachempfundenen Teil ihrer Waffe auf den Kopf des nächsten Feindes niedersausen zu lassen - als sich vor ihr eine Rankenwand erhob, die zwar die Feinde anzugreifen schien, doch gleichzeitig auch verhinderte, dass Eve selbst angreifen konnte. Doch die Wand hielt nicht lange, die Pflanzen waren offensichtlich nicht für diese Umgebung gemacht, denn als würde das dunkle Licht sie verbrennen, verkümmerten die Ranken nach nur wenigen Moment, woraufhin Eve ihren Plan in die Tat umsetzte, und mit ihrer Hellebarde das Haupt des ersten Schwarzen spaltete, den sie sehen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5147
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 02 Aug 2018, 15:56

Der Drang war stark, gegen die schwarzen Krieger vorzurücken, sie zurück zu drängen, die Stufen hinab zu stoßen. Die Umgebung war auf seiner Seite. Ein Stoß mit dem Schild, rasch und entschlossen genug ausgeführt und mit der Wucht einiger schneller Schritte dahinter und kaum ein Krieger hätte auf den schmalen, von der Zeit glatt geschmirgelten Stufen dieser Treppe nicht den Halt verloren. Ein Stolpern, mehr hätte Aldred nicht gebraucht um einen vernichtenden Hieb mit dem Hammer zu führen. Doch er widerstand der Versuchung. Evelynn hatte ihnen befohlen, die Stellung zu halten. Und er, der Schildträger der Gruppe, war der Fels in der Brandung, der Anker ihrer Mauer.
Er wischte einen Streich mit dem Schild zur Seite, zielte mit dem Hammer auf die exponierte Hand, die die Klinge hielt und schlug ohne Widerstand durch Rauch und Schatten als der Schwarze sich in der merkwürdigen Art dieser Wesen in Nichts auflöste. Sogleich schnellte die Klinge erneut in seine Richtung, von seiner ungedeckten rechten Seite diesmal, wo der Krieger sich erneut materialisiert hatte. Doch Aldreds Kampfreflexe waren gestählt. Hastig tat er einen Schritt zurück, lenkte den Angriff mit dem Schaft seines Hammers ab und ließ einen Schildstoß folgen. Diesmal spürte er Widerstand und der Schwarze taumelte, genug, dass der nächste Speer irgendeines Kameraden durch seine Brust fahren konnte. Wem der Speer gehörte vermochte Aldred nicht mehr zu sagen, denn schon drang der nächste Soldat der Heerschar auf ihn ein, hoch aufragend, finster und einen brutalen Streitkolben in Händen, gefolgt von einem speertragenden Kameraden. Aldred gab ein kurzes Schnaufen von sich, dann warf er sich den Angreifern erneut entgegen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Sa 11 Aug 2018, 20:34

So, wie es das dunkle, rote Licht war, genau so unwirklich wirkte es, wie schnell die schwarzen Krieger fielen, ohne nennenswert Kraft zu kosten. Als wäre all dies nur eine Illusion, eine Lüge. Sagten die Anderen nicht, dass diese falsche Göttin, diese Reija, die Göttin des Wissens sei? Möglicherweise hatte sich der Feind davon inspirieren lassen, um all dies zu erschaffen...
Nachdem sie ihren letzten Feind gefällt hatte, sah sich die Priesterin wachsam um, bevor sie tief durchatmete. Ihr Blick glitt gen dem Kristall in der Mitte des Raums, bevor sie langsam den Abstieg wagte, bis sie vor dem Podest stand, auf dem der Edelstein lag. Pulsierend und bösartig wirkend. Langsam griff sie nach dem Stein, bevor ein jucken in ihrem Fuß, dort, wo das Mal der Göttin war, sie innehalten ließ. Ihre Hand nur wenige Zentimeter von dem Edelstein entfernt, warf sie einen Blick zurück, zu den Anderen.
"Was sollen wir damit tun?", fragte sie, Rat suchend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5147
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 13 Aug 2018, 20:31

Der Kampf war brutal, doch kurz. Aldreds Schild fiel mit lautem Scheppern zu Boden, als er ihn um Atem ringend zu Boden fallen ließ, nachdem sein Hammer den Kopf des letzten schwarzen Soldaten zerschmettert und diesen in einen Schauer aus Schatten und Wind gebannt hatte. Er warf einen Blick über die Gruppe und stellte erleichtert fest, dass niemand von ihnen mehr als oberflächliche Verletzungen erlitten hatte. Überstanden, wieder einmal. Überlebt. Und dann glitt sein Blick zu Evelynn, die ohne zu rasten zielstrebig auf jenen seltsamen Stein in der Mitte der Kammer zugehalten hatte. Sie stand davor, die Hand ausgestreckt – und zögerte. Unsicherheit klang aus ihrer Stimme, als sie um den Rat der anderen fragte.
Aldred schob seinen Kriegshammer – wie immer seltsam unfleckt von den Schwarzen, die keinerlei Hinterlassenschaften zu verursachen schienen – zurück in die Schlaufe an seinem Gürtel und schloss zu der Klerikerin auf. "Horcht in euer Inneres", riet er ihr, ohne dass er wirklich hätte sagen können, woher dieser Ratschlag kam, "Lauscht auf die Worte eurer Göttin. Reija ist Wissen, ist Weisheit. Sie kann euch verraten, was ihr tun müsst. Ihr seid ihre Auserwählte. Sie wird euch nicht im Stich lassen."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2319
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Sa 18 Aug 2018, 14:37

Neythani näherte sich vorsichtig dem Altar. "Wir können es nicht hierlassen...", erwiderte sie ruhig. "Aldred hat wohl recht. Ihr steht für Reija, sie wird euch sagen, was zu tun ist." Ihren speer lehnte sie an ihre schulter an. Trotzdem war sie wachsam.
Dieser Kristall flößte ihr angst ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Sa 18 Aug 2018, 16:48

"Götter funktionieren so nicht", murmelte Eve auf den Vorschlag der Beiden hin. Nein, Götter redeten nicht, wenn Sterbliche es verlangten. Ihr Blick glitt wieder zu dem Kristall, dann wandte sie sich davon ab, ging um den Sockel herum und auf die Tür am gegenüber liegenden Ende zu. Ein kurzer Blick noch zurück, ein kurzer Gedanke, ob man ihn nicht doch vom Sockel entfernen sollte, bevor sie schließlich in den nächsten Gang trat.
Das Erste, das Eve bemerkte, war, dass hier nicht mehr Nichts war. Auch kein Feind. Aber Kälte. Obwohl man die Farbe rot sonst eher dem Feuer, und damit auch Hitze zuordnete, zeigte das rote Licht, das von dem pulsierenden Kristall aus zu strömen schien, keine Verbindung zu diesen Eigenschaften. Stattdessen offenbarte es, dass sich der Gang bog, sich absenkte, bevor er spiralförmig nach unten führte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5147
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 28 Aug 2018, 20:35

Aldred war sehr versucht, zu widersprechen. Seine Erfahrung war eine andere. Götter funktionierten genau so. Vielleicht nicht für jeden. Nicht für einen gewöhnlichen Sterblichen. Und auch für einen Auserwählten nicht in jeder Situation. Aber das war etwas anderes! Er hatte es gesehen, bei einem der Auserwählten nach dem anderen. In solchen Situationen, wenn Not am Mann war, wenn es ernst wurde, dann fanden die Göttinnen einen Weg, denen, die zu ihrer Rettung eilten, beizustehen. So viel Macht besaßen sie selbst in ihren geschwächten, gefangenen Zustand. Warum zögerte Evelynn also?
Für einen Moment erwoh Aldred, selbst nach dem Juwel zu greifen und halb hatte seine offene Hand sich bereits auf den Weg zu diesem gemacht, als er doch zögerte. Nein! Es war nicht an ihm, hier nach etwas zu greifen. Evelynn war Reijas Auserwählte. Es war sie, die hier die Entscheidungen zu treffen hatte. Wenn Evelynn diesen Kristall ließ, wo er war, dann würde auch er ihn nicht berühren. Er wappnete sich, straffte die Schultern, hob den Schild und folgte Evelynn tiefer in die Finsternis.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3237
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Sa 01 Sep 2018, 18:47

"Die schwarze Heerschar hätte es nicht so vehement verteidigt, wenn es nicht wichtig für sie wäre", warf Amun ein, legte aber gleich darauf die Klaue ans Kinn und machte ein gurrendes Geräusch.
"Oder sie wollen, dass wir das denken und das ganze ist eine Falle", fügte er leiser hinzu und betrachtete den Edelstein einen Moment lang aus zusammen gekniffenen Augen. Dann sollte er das Ding wohl besser nicht anfassen. Immerhin konnte wer weiß was passieren und bisher sah abgesehen davon doch alles ziemlich gut aus. Lieber nichts verändern, am Ende mochte er die Veränderung nicht.
"Aber sagen muss ich, dass den anderen beiden recht ich gebe. Wissen lassen wird dich die Göttin, was du wissen du musst. Beizeiten, heh. Im Palast des Sturmkönigs war es ebenfalls so."
Mit klickenden Klauen stiefelte Amun hinter dem Rest der Gruppe her und warf nur einen kurzen misstrauischen Blick zurück zum Juwel, dass sich aber bisher standhaft weigerte sich in irgendeine Art Monstrum zu verwandeln.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 02 Sep 2018, 21:59

Sie alle ließen den Stein liegen, wo er war. Evelyn folgte dabei ihrer Eingebung und hoffte, dass sie Recht hatte. Auch, wenn sie nicht glaubte, dass Götter einsprangen, wenn man sie darum bat, so war sie sich sicher, dass sie einen immer führten, ihnen eine Richtung gaben. Mal genau, mal weniger genau. In diesem Fall war es eben weniger genau.
Die Priesterin folgte dem Spiralgang in die Tiefe. Wie weit im Innern der Erde waren sie hier? Und warum sperrte man Zyn hier unten ein? Und vor allem... Wie? Die Antwort würde sich vielleicht endlich finden lassen, denn schließlich endete die Spirale in einen großen Torbogen, dahinter "erhellte" wieder das rote Licht den Raum. Und wenn sich Eve nicht irrte, war dieser Raum ein Abbild des Altarraums, durch den sie in diese Katakomben gelangt waren.
"Aber das ist ja...", keuchte der Reija-Priester überrascht auf, Evelyns Verdacht damit bestätigen. Doch statt an der Seite einzutreten, wie bei dem bereits bekannten Raum, traten sie durch die verzerrte Kopie des Haupteingang ein. Am Ende des Saals, auf dem mit stacheln geschmückten und aus schwarzen Stein gefertigten Altar brannten zwei Kerzen, so dass ein Jeder der Gruppe die Gestalt ausmachen konnte, die mit erhobenen und mit dem Rücken zu ihnen vor dem Altar stand: Hochgewachsen und hager glich sie keiner Person, die Evelynn kannte.
"Der Wanderer?" wisperte Gjarn, abermals überrascht und auch irritiert, kaum hörbar, doch in der unnatürlichen Stille dieser Dunkelheit drangen die Worte klar an die Ohren der Priesterin. Diese hob angriffsbereit ihre Hellebarde, doch bevor sie auch nur einen Plan für einen Angriff hätte erfassen können, klang eine schneidende, eiskalte Stimme durch den Raum. Der Mann schrie nicht und doch waren seine Worte so gut zu verstehen, als stünde er direkt neben ihnen.
"Keine schritt weiter", befahl er. Dann ließ er die Arme sinken und wandte sich zu der bunten Gruppe um. Seine Mimik war nicht zu erkennen, dafür war es zu dunkel und der Fremde zu weit entfernt. Und doch ging wirkte er bedrohlich und... dunkel.
Wie um seine Worte zu unterstreichen regten sich erneut die Wände, wie schon im Steinraum zuvor, und wieder traten Krieger der schwarzen Herrschar hervor. Doch dieses mal griffen sie nicht im Nahkampf an. stattdessen hoben sie Bögen, so schwarz wie alles Andere an ihnen und zielten auf die Gruppe.
"Ihr seid genau rechtzeitig gekommen, um dem Tod einer Göttin beizuwohnen", sprach der Mann, unverhohlener Spott durchdrang jedes Wort. Eve warf rasch einen Blick zu den Anderen. Die Situation war verzwickt.. Wäre es nicht derart weit bis zu dem Mann hätte Eve wohl einen Sprint durch Pfeilhagel gewagt, doch so war es schier unmöglich, ohne getroffen zu werden, den finsteren Altarraum zu durchqueren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5147
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 03 Sep 2018, 08:17

Fast wäre Aldred in Evelynn, die vor ihm ging, gestolpert, so abrupt hielt die Priesterin inne, als die Wendeltreppe sich in ein weiteres Gewölbe öffnete. Vor ihnen erstreckte sich ein Abbild der Kathedrale, Reijas Heiligtum, aber verdreht zu einer finsteren Perversion seiner selbst. Trotz der eindeutig sakral geschwungenen Bögen der Architektur fühlte Aldred sich mehr an eine Folterkammer, denn einen Altarraum erinnert und statt warmem, beruhigendem Kerzenlicht verbreiteten die nachtschwarzen Kerzen auf diesem Altar die selbe Form rötlicher Dunkelheit, die sie bereits im Vorraum beobachtet hatten. Und dann waren da die Gestalt – der Wanderer – und seine finsteren Schergen, die keine Zweifel an seiner Zugehörigkeit ließen.
Wieder schoss die Anspannung in Aldreds Körper, aber auch ihm machte die Drohgeste eines Dutzends auf seine Brust gerichteter Pfeile mehr als klar, dass an einen Angriff nicht zu denken war. Sie brauchten einen Plan, doch ein kurzer Blick zu ihrer Anführerin verriet, dass auch Evelynn ein solcher fehlte. Also blieb ihnen wenig übrig, als auf Zeit zu spielen.
"Wer seid ihr?", rief er die Gestalt am Altar an, dabei mit erneuter Anstrengung den schweren Schild anhebend, "Warum sucht ihr Reijas Tod?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 05 Sep 2018, 19:36

Der Mann antwortete nicht sofort. Aber immerhin tat er auch nicht mehr, worin sie ihn unterbrochen hatten. Evelyn vermutete, dass es irgendeine Art von Ritual war.
"Weil alles einmal enden muss", erklärte er dann knapp.
"Aber ihr seid doch ein Anhänger der Reija!", erklang die Stimme des Priesters mit einer Mischung aus Schockierung und Unglauben. Doch das löste bei dem schwarzen Mann nur ein freudloses Lachen aus.
"Die Göttin hat diese Welt doch schon im Stich gelassen. Ich helfe ihr nur, ihren letzten Gang vollständig zu begehen."
Er trat zwei Schritte näher, sein Blick glitt über die Gruppe, blieb kurz an Gjarn, dann an Evelyn hängen, bevor er Aldred fixierte.
"Wer ich bin spielt am Ende auch keine Rolle. Nennt mich Wanderer. So hat mich euer Reija-Priester ja auch in Erinnerung. Aber verzeiht. Ich muss noch Vorbereitungen treffen und dabei stört ihr gerade.
Er streckte seine Hand aus und sofort formte sich darin ein Stab, dessen unteres Ende er einmal auf den Boden schlug. Eve wusste nicht, ob es Magie war, oder ein Mechanismus, doch im nächsten Moment öffnete sich der Boden unter der Gruppe und sie stürzten in ein schwarzes, lichtloses Loch. Doch bevor sie den Boden erreichten und sich vermutlich einiges an Knochenbrüchen zuzogen, leuchtete der Fuß der Priesterin, an dem sich das Zeichen der Göttin befand, hell auf und der Fall ihrer Gefährten wurde verlangsam, bis sie sanft auf dem Boden des Loches aufsetzten. Kurz noch leuchtete der Fuß, ließ erkennen, dass sie sich in einem dunklen Gang befanden, der ebenso unheilig wirkte, wie der Altarraum über ihnen, dann schwand das Licht und sie waren wieder im Dunklen. Immerhin waren keine Feinde zu sehen gewesen.
"Danke, Zyn", murmelte Eve leise, bevor sie leicht die Stimme hob.
"Wir sollten der Wand folgen und schauen, wo sie hinführt. Seid vorsichtig, falls es einen weiteren Abgrund gibt."
Mit diesen Worten tastete sie sich selbst zu der Wand vor, die im hellen Licht ihr am nächsten erschienen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2401
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 24
Ort : Aux

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Fr 07 Sep 2018, 23:52

"Dieser Wanderer weiß nicht, wovon er spricht", erhob Vathra die Stimme. Ihre Augen huschten in der Dunkelheit silbrig glänzend von einer Seite des Ganges zur anderen, ehe sie in ihren Rucksack griff und eine Fackel hervorholte und entzündete. Erst als warmer Feuerschein die Umgebung erhellte und ihre Hand fest das Holz der Fackel umschloss, fuhr sie fort, die Haare zerzaust vom Fallen und die Stimme zittrig von kaum verhohlenem Zorn. Im Schein des Fackellichtes schienen die weißen Tätowierungen auf ihrem Gesicht geradezu zu glühen. "Die Göttinnen haben die Welt nicht verlassen. Wer ist er, dass er Macht über die schwarze Heerschar hat? Wie kühn von ihm zu denken, dass Göttinnen sterben könnten." Vathra streckte die freie Hand aus und fuhr über den glatten Stein, der sie umgab. Zu gerne wäre sie das Loch über ihnen hochgeklettert und hätte diesem Scharlatan ihre Meinung gesagt, doch das war nicht ihre Aufgabe - außerdem waren die Wände zu glatt, um erklommen werden zu können. Sie war nicht die Auserwählte hier. Also folgte sie derjenigen, die es war und achtete dabei darauf, nicht erneut in einen Abgrund zu fallen.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5147
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 10 Sep 2018, 20:27

Der Sturz hätte ihnen alle Knochen im Leib brechen müssen, wäre es mit rechten Dingen zugegangen. Über das abrupte Ende ihres Falls wunderte Aldred sich dennoch nicht. Mittlerweile hatte er sich an dererlei Dinge gewöhnt. Es war nicht zu leugnen, dass die Göttinnen mit ihnen waren und ihre Macht in dieser Welt geltend machten um ihnen beizustehen, wo immer es ihnen möglich war. Viel eher sorgte Aldred die Tatsache, dass sie nun in dieser Grube saßen, unfähig, den Wanderer davon abzuhalten, sein finsteres Ritual zu vollenden. Und auch Vathras entrüstete Worte vermochten seine Zweifel nicht zu zerstreuen.
"Wir sollten keine Zeit verlieren", befand er, sein Rüstzeug zurecht rückend und den Hammer erneut fest mit der Rechten umschließend, "Ich weiß nicht, wer dieser Wanderer ist, aber was auch immer er dort versucht, wir dürfen es nicht zulassen. Wenn es in der Macht der Heerschar steht, die Göttinnen zu töten, dann zählt jeder Augenblick." Und ohne zu zögern machte er sich daran, in Vathras Fackelschein dem nächsten Tunnel zu folgen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3407
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 10 Sep 2018, 23:48

"Aldred hat Recht", stimmte Evelyn zu, froh über das spärliche Licht, dass die Fackel spendete, während diese gegen die grausame Dunkelheit ankämpfte. Es wirkte, als wäre die Flamme selbst ein Kämpfer, einer der ihren, die sich gegen die Dunkelheit stemmte, um zu verhindern, von eben jener verschluckt zu werden. Dennoch half sie, zu erkennen, wo die Wände waren und wo der Gang hinführte, Bis er sich plötzlich in eine Kuppelartige Höhle ergoss, die abermals von dem roten Licht "erhellt" wurde. Drei weitere Gänge zweigten davon ab. Eve wandte sich an die Anderen.
"Wir müssen uns beeilen. Wir haben nicht die Zeit, gemeinsam jeden der Gänge zu erkunden. Wir sollten uns aufteilen." Auf Vorschläge wartend sah sie die Anderen an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   

Nach oben Nach unten
 
GQ - [Die MSG]
Nach oben 
Seite 34 von 35Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Fantasy :: Goddess' Quest-
Gehe zu: