Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [RoM] Steckbriefe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3111
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   So 27 Dez 2015, 16:48

@Fellknäuel schrieb:
@Lias: mal davon abgesehen, daß es mir kalt den Rücken runter läuft, wenn ich mir Irina bildlich vorstellen will, finde ich nichts negatives an deinem Char. Wink

Sehr gut. DU GEFÄLLST IRINA! *zwischen die Schulterblätter hau*

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4953
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   So 27 Dez 2015, 18:36

Steckbriefkritik, Vol. 2. Ich versuche, es kurz und knapp zu halten.

@Nanoteh
Was mich an deinem Hintergrund am meisten wundert: wieso hat sie sich einfach so exorzieren lassen? Hat sie sich nicht dagegen gewehrt. Ich kenne mich da ja nicht aus, aber ich vermute einfach mal, dass das keine angenehme Behandlung ist. Und Vitoria ist 1. übermenschlich stark, 2. gewalttätig und 3. misanthrop. Wundert mich sehr, dass das nicht in ein paar toten Klerikern geendet hat.
Und ansonsten: ich bin mir ziemlich sicher, dass in prä-christlichen Zeiten keine Anderthalbhänder geschmiedet wurden. Wenn sie also derart aus der Zeit gefallen ist, dann ist das eine eher unpassende Waffe.

@Vicati
Ich bin mir ziemlich sicher, dass im Deutschsprachigen "Mänade" oder meinetwegen "Maenade" üblicher ist und "maenad" einfach englisch ist.
Darüber hinaus: wenn sie derart unbeherrscht und zudem übermenschlich stark ist, dass sie eine "Spur der Zerstörung" hinter sich her zieht, dann erkläre mir bitte, wieso sie noch am Leben ist. In einem modernen und funktionsfähigen Staat wie England führt soetwas ziemlich schnell dazu, dass eine größere Anzahl Polizisten oder Spezialeinheiten auf jemanden angesetzt werden und dann sollte sie sich recht rasch ein paar Kugeln in diverse vitale Körperregionen eingefangen haben.

@Redeyes
Neben den Dingen, die Felli bereits erwähnt hat, stört mich in deinem Konzept vor allem ein Satz:
@Redeyes schrieb:
insgeheim befürchtet er jedoch das die ganze Sache in Gewalt enden wird
Gleichzeitig scheint er aber durchaus selbst zur Gewalt zu neigen. Irgendwie unstimmig, oder?

@Fellknäuel
An deinem Steckbrief finde ich nun wirklich nichts auszusetzen. Ausnahmsweise also keine Kritik.

@Lias
Hier finde ich auch nicht viel dran auszusetzen. Deinen Prototypen könntest du vielleicht ein wenig genauer beschreiben, ansonsten finde ich bis jetzt nichts Störendes.

@Redeyes
Zum Thema Restlichtverstärker: ganz schlechter Vergleich. Ein Restlichtverstärker erzeugt induziert durch schwache Lichtreize Photonen, die dann an die Sinnesorgane des Nutzers weiter geleitet werden. Im Grunde ist das nichts weiter als eine elektronische Erweiterung der biologischen Optik, ergo genau der Punkt, den ich meinte: Verbesserung der eigenen Sinneswahrnehmung.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2404
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   So 27 Dez 2015, 18:45

@Grim schrieb:
@Nanoteh
Was mich an deinem Hintergrund am meisten wundert: wieso hat sie sich einfach so exorzieren lassen? Hat sie sich nicht dagegen gewehrt. Ich kenne mich da ja nicht aus, aber ich vermute einfach mal, dass das keine angenehme Behandlung ist. Und Vitoria ist 1. übermenschlich stark, 2. gewalttätig und 3. misanthrop. Wundert mich sehr, dass das nicht in ein paar toten Klerikern geendet hat.
Und ansonsten: ich bin mir ziemlich sicher, dass in prä-christlichen Zeiten keine Anderthalbhänder geschmiedet wurden. Wenn sie also derart aus der Zeit gefallen ist, dann ist das eine eher unpassende Waffe.

@Edit: Wie in Skype bereits besprochen werden die auf einen anscheinend recht grünen Zweig führenden Änderungen vorgenommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   So 27 Dez 2015, 21:34

stecki nochmals überarbeitet, hab versucht bei einigen unklaren sachen etwas genauer zu formulieren bzw umzuformulieren und hoffe das es jetzt klarer ist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   So 27 Dez 2015, 21:38

@Grim schrieb:
@Vicati
Ich bin mir ziemlich sicher, dass im Deutschsprachigen "Mänade" oder meinetwegen "Maenade" üblicher ist und "maenad" einfach englisch ist.
Darüber hinaus: wenn sie derart unbeherrscht und zudem übermenschlich stark ist, dass sie eine "Spur der Zerstörung" hinter sich her zieht, dann erkläre mir bitte, wieso sie noch am Leben ist. In einem modernen und funktionsfähigen Staat wie England führt soetwas ziemlich schnell dazu, dass eine größere Anzahl Polizisten oder Spezialeinheiten auf jemanden angesetzt werden und dann sollte sie sich recht rasch ein paar Kugeln in diverse vitale Körperregionen eingefangen haben.

Eh. Ich hab den Namen gar nie im Deutschen nachgeschaut. Wird geändert.

Das ist eben gerade der Grund, wieso sie so viel umherreist. Sie hat in Griechenland angefangen und ist immer wieder in Konflikte geraden, die zu heiss wurden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skorm

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 30.11.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   So 27 Dez 2015, 23:06

@Grim schrieb:

@Skorm
Irgendwie fehlt mir ein wenig die Motivation, warum ein Absolvent mit guten Noten als Vagabund durch die Lande ziehen sollte. Den Grund dafür solltest du vielleicht noch ein bisschen genauer ausarbeiten.

Ja, kann sein das ich das nicht ausführlich genug forumliert habe. Ich setz mich morgen dran.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skorm

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 30.11.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   Mo 28 Dez 2015, 13:01

Hab meinen Steckbrief etwas überarbeitet, ist er jetzt ok?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4953
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   Mo 28 Dez 2015, 14:13

Würde meinen, das passt jetzt so, Skorm.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fareana

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 21.12.15

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   Mi 30 Dez 2015, 15:16

@Grim schrieb:


@Fareana
Hat Tori keinen Nachnamen? Das würde mich schon sehr wundern. Und wenn sie den Kontakt zu beiden Elternteilen eingestellt hat, wie finanziert sie sich dann ihr Studium? Kriegt sie zumindest noch Geld von daheim oder muss sie jobben? Abgesehen davon erscheint mir auch dieses Konzept stimmig.

Alles klar, das werd ich noch anpassen - spätestens morgen.

EDIT: Hab es ergänzt/erweitert. Ist es so okay?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Monger

avatar

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 14.08.14

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   Mo 04 Jan 2016, 02:57

Leonid Markov


Alter: 17

Nationalität: Russe

Aufenthaltsort: Beliebig

Beruf: Keiner – Schulabbrecher


Aussehen: Ein kräftig gebauter, aber nicht klobiger junger Mann durchschnittlicher Größe. Leicht lockiges, schwarzes Haar fällt in die Stirn, aber offensichtlich findet er noch die Zeit, zum Friseur zu gehen. Wenn er sich nicht rasiert steht ihm bald ein umfassender, heller Flaum im einigermaßen schmalen, aber nicht hageren Gesicht, der ganz offensichtlich macht, dass Leonid sich in Zukunft einen glorreichen Vollbart wird wachsen lassen können. Seine braunen Augen blicken meist eher ernst als fröhlich in die Gegend, die Hälfte der Zeit sympathisch verträumt, die andere Hälfte wild entschlossen.
Die Wahl seiner Kleidung hängt ganz davon ab, ob er gerade versucht, unerkannt durch die Welt zu reisen, oder ob er versucht, jemanden von seiner Sache zu überzeugen. Im ersten Fall zieht er sich wie ein normaler Teenager an, Kapuzensweatshirt, Jeans und Sneaker. Versucht er gerade jemanden zu überreden, so taucht er frisch rasiert im Sakko auf.


Charakter: Leonid ist ein ernster Mensch, der sich zurückhält, bis es etwas zu sagen gibt. Dann beharrt er mit großer Bestimmtheit, aber konstanter Ruhe auf seiner Meinung. Er zieht es oft vor, Zeit alleine zu verbringen, aber aufgrund seiner Reisen ist ihm das nun häufig nicht mehr vergönnt. Auch mit anderen unterwegs ist er jedoch weitgehend schweigsam und hält sich bei vielen Gesprächen und Aktivitäten zurück. Eine Ausnahme stellen manchmal Diskussionen über Themen dar, die ihn und seine Vorhaben direkt betreffen.
Es ist nicht ganz einfach, Leonid zu reizen, hat man es aber einmal geschafft, so verfolgt er einen mit einem nachtragenden, geduldigen Hass, der aus pragmatischen Gründen unterdrückt werden kann, aber irgendwann ausbrechen wird.


Hintergrund: Als Kind von Eltern aus der Mittelklasse hatte Leonid eine ruhige, beinahe langweilige Kindheit. Auch er selbst war ruhig, beinahe langweilig – er machte keinen Unfug im Klassenzimmer, machte seinen Eltern fast keine Sorgen, geriet nicht in Prügeleien, rauchte nicht und war auch sonst nervtötend musterhaft. Er war weder beliebt noch unbeliebt bei seinen Altersgenossen – gegenüber den meisten fühlte er nur (gegenseitiges) Desinteresse, einigen gegenüber aber auch Freundschaft. Selbst seine Freundschaften waren still – er saß daheim und lernte oder las bis seine Freunde ein neues Abenteuer anzettelten, immer als Stimme der Vernunft darum bemüht, dass alle wieder ohne Knochenbrüche nach Hause kamen. Wenige wussten, womit er sich in seiner Freizeit befasste, nachdem er seine Hausaufgaben und häuslichen Pflichten erledigt hatte, jedenfalls, und nicht einmal seine Freunde kümmerte es sehr. Er las – zunächst Belletristik, ließ sich in andere Welten entführen, dann aber immer mehr Werke, mit denen er zu verstehen versucht, wie die wirkliche Welt funktionierte. Er schien getrieben von der Idee, die Menschen und die Menschheit zu verstehen, was sie antrieb, warum sie tat, was sie tat, warum sie wurde, was sie wurde. Und wie sie werden sollte. Wie man sie zu dem formen könnte, was sie sein sollte, sein könnte. An dieser Aufgabe verzweifelte er, langsam, still und privat. Als er elf war stürzte er sich mit Begeisterung auf jedes Werk, das er finden konnte. Als er dreizehn war begann er zu zweifeln, ob er jemals einen wesentlichen Bruchteil verstehen würde. Als er fünfzehn war wurde ihm klar, dass alle Bücher der Welt ihm nicht die Antworten geben konnten, die er suchte.
Über die Jahre hatten sich seine Freunde ganz unwillkürlich von ihm entfremdet, nicht absichtlich oder wegen eines Verlustes an Sympathie, eher, weil Leonid sich immer weiter zurückzog. Er hatte immer schon Spaziergänge gemocht, nun war er immer häufiger unterwegs, alleine, immer häufiger nachts, wenn man dachte, er schliefe.
Die Magie kam zu ihm als der Stab in der Hand eines ermatteten Wanderers, als ein geheimnisvoller Traum zu dem, der seinen Traum bereits zerstoben geglaubt hatte. Sie beantwortete keine Fragen, aber sie veränderte die Wirklichkeit selbst, bis die Antworten offenbar waren. Der Ohnmächtige war ermächtigt.
Eine neu gefundene Ruhe kehrte in Leonids Leben ein. Die Mühen des Alltags schienen plötzlich nichtig, schwerelos, eine hastig beiseite gefegte Unannehmlichkeit. Eine neue Welt hatte sich ihm geöffnet – er lernte die Erde seinem Willen folgen zu lassen, brachte die Schatten dazu seinen Weg zu verbergen. Mit der Zeit lernte er Andere kennen, die über ähnliche Mächte verfügten. Nicht alle waren so vorsichtig wie Leonid, wenige begnügten sich damit, ihre Kraft so sparsam einzusetzen wie er. Die Schwerelosigkeit schwand und machte neuer Sorge Platz. Er wusste viel über Konflikte zwischen Menschen, hatte sich eingehend mit Kriegen und ihren Ursachen befasst, und ihm wurde zunehmend klar, dass sich hier ein Konflikt anbahnte, zwischen der alten Ordnung von Staaten und Völkern, und einer neuen – Ordnung? Ihm schienen die neuen Mächte eher die des Chaos zu sein, durch ganz andere Regeln gebunden als die normalen Menschen, die Leonid jahrelang studiert hatte.
Aber er beschloss, sich davon nicht aufhalten zu lassen. Er hatte die Macht, die Welt zu ändern, gerade jetzt, gerade in dieser Situation, an einem Scheideweg der Geschichte. Er würde verstehen, er würde vereinen, er würde verändern, oder bei dem Versuch umkommen. Es war die Gelegenheit seines Lebens, und er würde sie nicht ungenutzt verstreichen lassen.


Elemente: Erde (Aktiv), Schatten (Passiv)
Leonid hat gelernt, die Erde nach seinem Willen zu formen. Ob als aus dem Boden brechender Schutzwall, als Geschoss oder als Beben, das Feinde zu Boden wirft, die Erde ist sein Werkzeug. Die Schatten dienen ihm weniger direkt, aber ihre Unterstützung ist fast noch wichtiger für seine Mission. Mit gewaltiger Anstrengung ist es ihm gelungen zu lernen, an einem Ort mit einem Schatten zu verschmelzen und an einem anderen Ort wieder zu erscheinen. Über sehr kurze Distanzen dauert der Prozess nur Sekundenbruchteile bis Sekunden, über zunehmend größere Distanzen wie eine Interkontinentalreise kann es Stunden dauern, bis er endlich verschwindet, und weitere Stunden, bis er sich wieder vollständig materialisiert hat.


Zuletzt von Monger am Mo 04 Jan 2016, 21:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4953
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   Mo 04 Jan 2016, 11:18

Oh, du hast dich doch noch entschieden, mitzuschreiben? Dann kommt hier die unvermeidliche Kritik. Keine Sorge, viel ist es nicht.
Was das Aussehen angeht könntest du noch ein wenig ausführlicher werden. Körpergröße, Gesichtszüge, Augenfarbe... solche Sachen würde ich an deiner Stelle noch einbauen. Der Charakterteil ist in Ordnung und im Hintergrund stört mich eigentlich nur ein Satz:
@Monger schrieb:
Selbst seine Freundschaften waren still – er saß daheim und lernte oder las, kam zu jedem Abenteuer mit, das seine Freunde anzettelten, immer als Stimme der Vernunft darum bemüht, dass alle wieder ohne Knochenbrüche nach Hause kamen.
Der fett markierte Teil darin passt meines Erachtens so überhaupt nicht zum Thema des Satzes. Das könntest du vielleicht noch umschreiben.
Was die magischen Fähigkeiten angeht werde ich erstmal keine Kritik abgeben, das überlasse ich Felli.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   Mo 04 Jan 2016, 19:43

@Monger schrieb:

Aufgrund der Überlappung mit Skorms Charakter werde ich, was die Kräfte angeht, noch einmal überlegen. Mal sehen, ob sich da eine Abgrenzung findet.

Ein Vorschlag: beschränke ihn auf die Schattenteleportation und schmeiß die Unsichtbarkeit raus.
Eigentlich hab ich aber an dem Magie-Teil nichts auszusetzen (den Rest hab ich mir noch nicht angesehen, weil Grim den schon bewertet hat und ich den Startpost schreiben wollte).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4953
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   Mo 04 Jan 2016, 21:04

@Fareana
Das Konzept sollte dann jetzt so passen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Monger

avatar

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 14.08.14

BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   Mo 04 Jan 2016, 21:06

Änderungen sind drin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [RoM] Steckbriefe   

Nach oben Nach unten
 
[RoM] Steckbriefe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Steckbrief Marmorstreif
» +350P3: Monkey Business [Steckbriefe]
» Steckbriefe: Lonaiser
» Steckbriefe
» Steckbriefe für Streuner und Hauskätzchen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Contemporary :: Return of Magic-
Gehe zu: