Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG-Thread] The Awakening

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
AutorNachricht
Valyras



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 15.10.16

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   So 30 Okt 2016, 09:23

Auf Severils Frage hin schilderte Brockwein die Situation der beiden Gäste und vermittelte den Magister als Alternative da er selbst nicht mehr der Jüngste war. Da auch die Gäste bzw. nun Auftragsgeber nichts dagegen hatten, deutete Severil eine Verbeugung an. "Es wäre mir eine Ehre zu helfen." Da dies nun fest stand, galt es keine Zeit zu verlieren. Bis er die Patientin diagnostiziert hatte, ging er generell vom Schlimmsten aus. Was in erster Linie hieß das es keine Zeit zu verlieren galt. Entsprechend verabschiedete er sich kurz von Brockwein. "Unser Gespräch werden wir erstmal verschieben müssen. Wenn nicht heute Abend dann Morgen oder im Laufe der nächsten Tage. Ich bin vermutlich noch eine Weile in der Stadt. Einen schönen Abend noch, alter Mann." Bei den letzten Worten stahl sich ein kurzes Grinsen über seine Lippen.
Dann jedoch ging es schnurrstracks gen Haustür. "Dann wollen wir keine weitere Zeit verlieren." Das war an die beiden Damen gerichtet. Im Eingangsbereich waren Mantel und Tasche schon griffbereit. Severil öffnete die Eingangstür für seine Auftraggeberinnen. "Bitte." Das Gebot nicht nur die Höflichkeit, Severil wusste ja auch nicht wo die Patientin wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Fr 04 Nov 2016, 18:25

Nuala nickte dem Mann kurz anerkennend zu, bevor sie erneut nach Draußen ging. Die Kapuze schlug sie sich über den Kopf und eilte dann durch den Regen los, die Anderen würden schritthalten müssen. So wie es aussah würde es noch längere Zeit regnen, denn bis jetzt hatte der Niederschlag kein bisschen nachgelassen.
Im Eiltempo dauerte es nicht lange bis sie erneut das Gasthaus erreichten, im Anschluss begab sie sich direkt nach Oben und streifte sich dabei bereits den erneut relativ nass gewordenen Umhang ab. Angekommen bei ihrem Zimmer, klopfte sie kurz an bevor sie eintrat und kurz die Lage sondierte. Ihre Schwester und Seshkin waren da, um die Nekromantin stand es gleich wie zuvor. "Und? Jemanden gefunden?", fragte Ysandra.
"Das hier ist Severil Schattenmoor. Er hat sich bereit erklärt uns zu helfen.", antwortete ihr Nuala darauf, während sie erneut ihren Umhang in der Nähe des Ofens aufhing.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Sa 05 Nov 2016, 15:14

Nachdem es erst so ausgesehen hatte, als würde niemand das Bad in Anspruch nehmen und es dann regelrecht von den Leuten überrannt wurde, hatte sich Ron danach sehr viel Zeit genommen. Er genoss es einfach im warmen Wasser zu liegen und abzuschalten, ein Luxus, den man auf Reisen nun mal einfach sehr selten hatte.
Es dauerte entsprechend lange, bis Ron zurück in den Schankraum kam und dort, zu seiner Überraschung, nur noch Aldred vorfand. Er blickte sich kurz um, doch von den anderen aus der Gruppe fehlte jede Spur. Er setzte sich neben Aldred, welcher am Kamin sass und den Eindruck machte, das er bald auf seinem Stuhl einschlafen würde. "Hey Aldred, wo sind die anderen abgeblieben? Nach dem Regentag hätte ich gedacht, das sich alle um einen Platz am Feuer streiten würden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Sa 05 Nov 2016, 18:11

Als Ron später am Abend zu Aldred in den Schankraum trat, fand er den Inquisitor in düsterer Stimmung mit schweren Augenlidern an seinem Tisch, einen bis auf den Bodensatz geleerten Krug sauren Roten vor sich. Aldred hatte getrunken, viel getrunken, hatte nach den Strapazen der letzten Tage Kraft und Trost im Wein gesucht. Aber wie es seinem Naturell entsprach, hatte der Alkohol ihn nicht heiter und ausgelassen, sondern melancholisch werden lassen. Er war in Gedanken versunken, die wenigsten davon erfreulich und hatte sich so mehr und mehr gehen lassen.
Nichtsdestotrotz berichtete er Ron auf dessen Frage hin, was sich in dessen Abwesenheit zugetragen hatte, langsam und mit schwerer Zunge. Von Shisuis Erkrankung und dem Plan, einen Heiler für sie aufzusuchen. "Unsere Reisegruppe wird sich hier auflösen", setzte er, nachdem er geendet hatte und für einige Herzschläge beklommenes Schweigen eingesetzt hatte, hinterher, "Ich kann nicht absehen, wie es hier weiter geht. Was als nächstes passieren wird. Die Zwillinge werde ich fragen, ob sie mich weiter begleiten, für gute Münze natürlich. So anstrengend Ysandra auch ist, die beiden sind fähig und ich fürchte, ich werde bald erneut den Dienst guter Klingen gebrauchen können. Aber wenn sie ihrer Wege ziehen wollen, dann werde ich sie nicht aufhalten. Aber dich, Ron, dich möchte ich in jedem Fall bei mir behalten. Wir müssen diese Klinge vernichten. Und es ist besser, wenn ich dich im Auge behalte, solange wir keinen Magister getroffen haben, der deinen Arm untersuchen kann. Ich bezahle dich auch, natürlich."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valyras



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 15.10.16

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   So 06 Nov 2016, 19:21

Seinen beiden Auftraggeberinnen folgte Severil zu einem der Wirtshäuser. Der kurze Gang verlief schweigend, allerdings erstickte der anhaltende heftige Regen auch den Wunsch nach jeglichem unnötige Gespräch. Schon kurze Zeit später hatten sie im Eiltempo ihr Ziel erreicht. Der Schankraum war verständlicherweise kaum besucht. Bei dem Wetter hatten die wenigsten Leute Lust den Weg zur Schenke zu bewältigen. Aber Severil schenkte den Anwesenden keine weitere Aufmerksamkeit und folgte den beiden Frauen zu dem Zimmer in dem die Patientin wartete.
Im Raum warteten neben der Patientin noch zwei Person. Ein Zwilling der elfischen Auftraggeberin sowie ein junger Mann der an einer Wand lehnte und die Laute spielte. Beiden galt aber nur ein kurzer Blick. Severils Hauptaugenmerk lag auf der Gestalt im Bett. Beim Anblick ihres zugenähten Mundes verzog der Magister kurz das Gesicht. Severil hatte in seinem Leben schon einige Gräultaten sehen müssen, das machte die Begegnung mit der Grausamkeit zuder manche Leute fähig waren aber nicht angenehmer.
Auf die kurze Erläuterung ob seiner Person nickte er knapp in die Runde bevor er auf seine Patientin zuging. "Eine kurze Zusammenfassung aller außergewöhnlichen Ereignisse der letzten Tage wäre hilfreich." Getreu dem Motto 'Immer vom Schlimmsten ausgehen' wollte Severil möglichst gründlich an die Sache herangehen. Fieber wie dieses konnte alle möglichen, und noch mehr vermeindlich unmögliche, Gründe haben. Derweil versuchte er sich möglichst viele Informationen über den Zustand seiner Patientin zu verschaffen. Kurz legte Severil ihr den Handrücken auf die Stirn um sich der Temperatur zu vergewissen. Nahm Notiz von ihrer Atmung und legte ihr schließlich Zeige- und Mittelfinger auf ans Handgelenk um ihren Puls zu kontrollieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   So 06 Nov 2016, 21:33

Nuala war sich auf jene Frage hin etwas unsicher, wie viel würde er wissen wollen und was sollte er wissen und was nicht unbedingt? Sie wollte schon damit anfangen kurz zu umschreiben, als ihr Ysandra jedoch dazwischen fuhr. "Wir haben an einem Hof die Nacht verbracht, da ging es ihr noch augenscheinlich sehr gut. Als wir auf dem Weg hier her waren, überraschte uns der andauernde Regen... Shisui wirkte nicht gerade auf diese Witterungsbedingungen vorbereitet, wurde wohl am meisten von uns eingenässt. Als wir hier waren, haben wir sie gleich vor den Ofen gehockt und dann früh ins Bett gepackt. Jetzt glüht sie wie verrückt... Reicht das?", fragte sie an ihre Erklärung anknüpfend. Nuala hatte die Luft angehalten, Ysandra war aber überraschend vernünftig geblieben... trotz dem doch ein klein wenig patzigen Ende ihrer Ausführung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   So 06 Nov 2016, 22:54

Die Stimme des Barden verstummte, als Nuala und Idya mit einem Fremden - wohl dem Heiler - zurückkehrten. Auch seine Finger hielten still, er wollte den Heiler schließlich nicht ablenken. Das Beste, was er tun konnte, war nicht im Weg zu stehen, also blieb er, wo er war, nickte auf Ysandras Ausführung hin zustimmend. Auch er selbst hatte bei der Magierin erst im Laufe des Tages irgendwelche Zeichen gesehen, dass es ihr nicht gut gehen könnte. Er hoffte, der Heiler würde ihr helfen können.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Mo 07 Nov 2016, 22:40

Ron seufzte und besorgte sich noch einen Krug mit Met, bevor er sich wieder zu Aldred an den Kamin setzte. "Ich hatte sowieso vor morgen einen Schmied aufzusuchen und das Schwert einschmelzen zu lassen." Ron glaubte zwar nicht das es so leicht werden würde. Wenn die Drachenjünger einen solchen Aufwand betrieben hatten, um das Schwert wieder instand zu setzen, dann war es wohl auch nicht so leicht zu zerstören.
Aber Ron hatte keine lust, darüber erneut mit Aldred zu diskutieren, besonders nicht wo sie beide schon angetrunken waren. Und einen Versuch war es zumindest wert. Ron hatte schon Geschichten von Magiern gehört, welche ihre Artefakte gegen alle mögliche Magie abgeschirmt hatten, dabei aber nicht daran gedacht hatten sie gegen simple physikalische Gewalt zu schützen, vielleicht traf dies ja auch auf das Schwert zu.
"Wenn Ihr unbedingt drauf besteht, dann sucht Euch einen Magister, dem ihr vertrauen könnt, um mich zu untersuchen. Solange ich nicht zum schwarzen Turm reisen muss. Aber ich bezweifle das die Magier mehr herausfinden als vor ein paar Jahren, geschweige den das sie mir helfen können." Ron war sich zwar sicher, das ein Magier ihm nicht helfen konnte, doch wenn es darum ging was neues herauszufinden, war er sich nicht wirklich sicher.
Doch im Grunde hatte er im Moment nicht wirklich das Bedürfnis mehr herauszufinden. Das Bild des Drachenpriesters schwirrte immer noch vor seinem geistigen Auge herum und die Erinnerungen, die der Kampf mit ihm geweckt hatte, waren da schon mehr als genug. Doch selbst wenn Ron die passenden Worte gefunden hätte, um dies Aldred zu erklären, so glaubte er nicht, das dies irgendetwas an der Meinung des Inquisitors geändert hätte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Valyras



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 15.10.16

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Di 08 Nov 2016, 14:17

Bei der Patientin angekommen hatte Severil sich sofort an die Untersuchung eben jener gemacht. Ausnahmsweise mal machte keiner nutzlose Bemerkungen ob seines Aussehens, oder stellte gar deswegen seine Fähigkeiten in Frage. Es geschah häufiger und war vor allem eines: eine Zeitverschwendung. Auch auf seine Frage hin bekam er sofort eine aufschlussreiche Antwort. "Mhmhm... reicht, ja." Die Spitze am Ende der Ausführung überging der Magister jedoch völlig. "Sieht nach einer zwar heftigen aber glücklicherweise gut behandelbaren Lungenentzündung aus." Die Worte waren eher an sich selbst gerichtet während er seine Untersuchung abschloss. Schließlich wandte Severil sich an den Barden, der inzwischen verstummt war aber noch an seiner Wand lehnte. "Musikus, fragt beim Wirt nach einer Schale mit heißem Wasser, aber noch nicht brühend heiß." Danach öffnete er seine Umhängetasche, kramte einige Augenblicke darin rum und förderte schließlich ein etwa fingerförmiges und in einen ledernen Lappen gehülltes Objekt zutage. "Häufig genug das ich immer was effektives dafür da habe." Nach vorsichtigem Abwickeln der improvisierten ledernen Hülle kam etwas zum Vorschein das wohl vor langer Zeit eine längliche grüne Frucht gewesen sein könnte, jetzt aber völlig ausgetrocknet worden war. Nach einem weiteren abschätzenden Blick über die Figur seiner Patientin, begleitet von einem erneuten "Hhrm", wurde vorsichtig ein allenfalls münz-breites Stück abgeschnitten und der Rest wanderte wieder in die Tasche. Natürlich in den Lederlappen verpackt. "Das hier wird gegen die Entzündung selbst helfen. Sie wird aber trotzdem noch ein paar Tage Ruhe brauchen um wieder zu kräften zu kommen. Fragt den Wirt nach Rotwurz-Tee, das ist in der Gegend ziemlich häufig. Wenn er es nicht selbst im Angebot hat wird er euch zumindest sagen können wo in der Stadt ihr das bekommt. Der Tee wird sie schon bald wieder auf die Beine bringen und hilft übrigens auch um sowas von vornherein zu verhindern." Mit dem nun vom Herzen blieb Severil erstmal nichts anderes übrig als auf die Schüssel mit Wasser zu warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Mi 09 Nov 2016, 08:15

"Wir werden sehen, was passiert...", erwiderte Allard vielsagend und ließ dabei offen, ob er damit die Erkenntnisse meinte, die ein Magier über Rons Arm gewinnen mochte, oder aber, wie der Zustand des Arms selbst sich entwickeln würde. Letzteres war die größere Sorge des Inquisitors. Wenn die Sache sich verschlimmerte, dann würde kein Weg mehr daran vorbei führen, Ron dieses widernatürliche Ding vom Rumpf zu hacken. Nicht, dass er eines Tages als eine Kreatur endete wie jene, die sie in dem Keller des Kultes angetroffen hatten. Allein der Gedanke bereitete Allard Schmerzen, ein tiefes, scharfes Stechen in seinem Kopf.
"Aber genug davon für heute", beendete er die Diskussion, "Ich bin in keinem Zustand mehr, erneut über diese unselige Sache zu streiten. Es ist besser, wenn ich mich jetzt zurück ziehe." Er erhob sich und machte sich mit wankenden Schritten an den Aufstieg zu ihrem Zimmer. Verdammt, er hatte zu viel getrunken! Blieb nur zu hoffen, dass der nächste morgen nicht allzu schlimm wurde.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Do 10 Nov 2016, 23:00

Nuala hätte sich etwas dieser Art eigentlich denken können... im Vergleich dazu war ihre Theorie einer möglichen Blutvergiftung eher abenteuerlich. In ihr kam der Gedanke auf für die Nekromantin einen dicken Umhang zu kaufen, sie verwarf die Idee jedoch wieder als der Medikus ihnen die voraussichtliche Genesungszeit nannte.
Die Elfe wusste um den Zeitplan welchen Allard eher äußerst straff gestaltete, er würde sicherlich nicht derartig lange an Ort und Stelle verweilen nur um darauf zu warten, dass es dem Mädchen besser ging. Sie schaute zu ihrer Schwester, welche einen ernsten Blick zu ihr sandte... Dem nach dachte sie sich vermutlich das Gleiche.
"Bitte tut worum ihr gebeten wurdet, Seshkin... und seid so gut und informiert Allard über die Situation.", sprach sie ebenfalls den Barden an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Fr 11 Nov 2016, 07:45

Als der Heiler ihn ansprach - Musikus, welch seltsame Bezeichnung - nicht Seshkin zum Zeichen, das er verstanden hatte, bevor er das Zimmer verließ, begleitet von den Worten der Elfe. Er hatte schon wieder den Überblick verloren, Woche jetzt welche war... Nun gut, ihre Worte machen Sinn, von daher war es egal, von wem sie stammten.
Auf dem in den Schankraum kann ihn der Inquisitor sogar entgegen. Allerdings derart wackelig auf den Beinen, dass sich der Barde ziemlich sicher war, dass es heute Abend keinen Sinn mehr machen würde, sich mit ihm zu unterhalten. Er würde bis morgen warten.
Es dauerte einen Moment, bis der Wirt das Wasser DSB nach dem Wunsch des Medikus' erwärmt hatte und Seshkin die Schale zum Zimmer Damen zurück bringen konnte.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valyras



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 15.10.16

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   So 13 Nov 2016, 16:33

Severil hatte die Diagnose abgeschlossen und seine Schlussfolgerung sowie die nötige Behandlung mitgeteilt. Der Lautenspieler kam nach Bestätigung durch die Elfe auch dem Auftrag nach. Anscheinend hatte die Gruppe noch ein weiteres nicht anwesendes Mitglied, aber das ging Severil nichts weiter an. Bis die Schale mit dem Wasser kam, war erstmal nichts zu tun, entsprechend sprach Severil einen Punkt an, der bis dato noch nicht zu Wort gekommen war. Vergütung. Glücklicherweise gehörte Severil nicht zu den Leuten, die diese Berufung rein aus Gier machten. "Da wir gerade einen Moment Luft haben, wäre da noch eine Kleinigkeit..." Die Worte waren von einem ernsten Blick gen seiner beiden Auftraggeberinnen begleitet. "Hinsichtlich der Bezahlung wäre mir eine kleine Übereinkunft lieber als ein paar Münzen." Severil war nach der Ankunft in der Stadt direkt zu Brockwein aufgebrochen statt sich um eine Unterkunft zu kümmern, jetzt hatte er die Möglichkeit das Problem aus der Welt zu schaffen. "Ich bin erst heute in der Stadt angekommen und habe noch keine Unterkunft, wir befinden uns in einem Wirtshaus..." Es folgte eine mehr oder weniger dramatische Pause. "Ein einfaches Zimmer für sagen wir 3 Tage, Mahlzeiten inklusive. Außerdem wäre ich dann zumindest Nachts in der Nähe sollte sich ihr Zustand wider erwarten verschlechtern." Zumal der Preis sicherlich unter dem lag was die meisten Heiler verlangten. Ein Deal der für alle Beteiligten von Vorteil war soweit Severil das abschätzen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Di 15 Nov 2016, 14:59

Jenes Angebot erschien Nuala mehr als nur fair... vermutlich war der Preis für ein Zimmer mit Verpflegung über drei Tage sogar unter dem was ein Heiler zu solch später Stunde für seine Dienste verlangte, mit ziemlicher Sicherheit sogar. "Das klingt für mich durchaus in Ordnung. Begleitet mich doch dazu nach Unten zu jener Person welche für eure Hilfe aufkommen wollte.", meinte die Elfe und öffnete anschließend die Tür um sich auf den Weg in den Schankraum zu machen...
Dort angekommen schaute sie sich nach Allard um, entdeckte jedoch nur Ron... Da war sie wohl zu spät und der Mensch war bereits zu Bette gegangen. Gut, dann musste sie das wohl Morgen klären. Derweil ging sie noch einmal zu dem Wirten welcher selbst bereits dabei war sich auf seinen Feierabend vorzubereiten, sie musste derweil das was ausgehandelt war aus eigener Tasche bezahlen...
Sie organisierte ein Zimmer für drei Tage und zahlte auch gleich die bis dahin anfallenden Mahlzeiten dazu, kurz darauf konnte sie auch schon den Schlüssel an Severil übergeben. "Hier... für euer Zimmer wie abgemacht. Ich befürchte aber, dass wir nicht mehr all zu lange an Ort und Stelle bleiben werden. Nach eurer Hilfe möchte ich euch jedoch gerne dazu einladen nach eurer Nachtruhe mit uns gemeinsam zu Frühstücken.", bot sie dem Heiler an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Fr 18 Nov 2016, 14:43

Als der Heiler mit seiner Arbeit fertig war, war es nun auch an Seshkin, sich für die Nacht zurückzuziehen. Das kranke Mädchen würde Ruhe brauchen und keinen Lieder trällernden Barden - egal, wie viel Macht er auch in seine Worte würde legen können. Also verließ er das Zimmer der Damen, nachdem er der verbliebenen Elfe eine gute Nacht gewünscht hatte, und betrat vorsichtig jenen Raum, der er mit Allard und Ron teilte. Ron war noch nicht da und Allard schlief bereits den Schlaf der Betrunkenen. Die Barde neben sein Bett gelehnt ließ sich Seshkin wohlig seufzend in sein Lager fallen und nach diesem anstrengenden Tag war es kein Wunder, dass auch er nicht lange brauchte, bis er schlief.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Sa 19 Nov 2016, 00:35

Allard erwachte früh am nächsten Morgen – die Sonne war noch nicht mehr als ein Silberstreif am Horizont – und erstaunlich gut erholt. Der Wein des Vorabends hatte ihm, wie es schien, nichts anhaben können und auch der beständige Schmerz seiner Wunde war abermals schwächer als noch am Vortag. Eine Nacht in einem richtigen Bett anstatt unter Decken in Regen und Dreck wirkte wahre Wunder!
Leise erhob er sich, schlüpfte lautlos in seine Klamotten, darauf bedacht, Seshkin und Ron, die noch tief den Schlaf der Gerechten schliefen, nicht aufzuwecken. Anstatt des Wirts, der sie am Vorabend bedient hatte, stand an diesem Morgen eine stämmige, rothaarige Frau hinter dem Tresen. Seine Gattin, vielleicht?
"Reist ihr schon ab, Herr?", grüßte sie ihn, als er sich daran machte, den menschenleeren Schankraum zu durchqueren.
"Vermutlich noch nicht. Aber ich werde direkt für die heutige Übernachtung bezahlen", erwiderte Allard.
"Eure Freunde haben gestern Abend noch ein weiteres Zimmer gebucht", ließ die Frau ihn wissen, "Für einen Heiler. Drei Tage lang. Zahlt ihr das ebenfalls?"
Kurz stutzte Allard, dann nickte er jedoch. "Ebenfalls", bestätigte er und kramte einige Münzen aus seinem Beutel. Er war dünn geworden, aber das war nun kein Problem mehr. Hier in Weißenhorn würde er sich frisches Geld besorgen können.
"Sagt meinen Begleitern, dass ich Dinge in der Stadt zu erledigen habe, aber bis Mittag wieder hier sein werde, wenn sie aufwachen und sich nach mit erkundigen", bat er die Bardame, dann machte er sich auf seinen Weg.
Es war frisch, als er auf die Straße trat, aber zumindest der Regen hatte aufgehört. Überall stand das Wasser in ausgedehnten Pfützen, jenseits der gepflasterten Hauptstraße hatten die Pfade sich in schlammige Pisten verwandelt. Allard suchte sich einen Weg in der Mitte der zu dieser Stunde gespenstisch leeren Pflasterstraße, peinlich darauf bedacht, nicht mit seinen noch immer nur halb getrockneten Stiefeln erneut in eine Pfütze zu steigen. Sein Weg führte ihn zum Großen Tempel des Beren, der auf einem Hügel am Rand der Stadt stand, was ihm einen Fußmarsch durch die halbe Stadt bescherte. Als Allard sein Ziel erreichte war die Sonne rot glühend über dem Horizont zu sehen und bemalte den wolkenverhangenen Himmel in grellen Farben.
Auch im Tempel war noch keine große Geschäftigkeit zu vermerken, aber ein Akolyth, der dazu abkommandiert worden war, den Altarraum auszufegen, grüßte Allard und führte ihn auf dessen Bitte hin zum Berens Hohepriester in der Stadt. Der junge Mann bat ihn zu warten, bis Seine Eminenz bereit war, ihn zu empfangen und es kam Allard vor, als hätte er eine halbe Stunde vor der Türe gestanden, bis man ihn schließlich hinein bat.
Vater Gendrel war ein alter Mann, Bart und Haar so grau, das niemand mehr ahnen konnte, welche Farbe sie einmal zuvor gehabt haben mochte, doch noch immer rüstig und von aufrechter Haltung. Trotz seiner Jahre war er ein Mann, der Respekt gebot.
"Eminenz", grüßte Allard und deutete eine Verbeugung an.
"Inquisitor", erwiderte der Hohepriester. Beide kannten sich von einem früheren Besuch Allards in der Stadt, doch dies musste über zehn Jahre her sein. "Was führt euch hierher? Ich nehme an, Brannfurt hat euch geschickt um hier nach dem Rechten zu sehen?"
Allard bestätigte die Vermutung mit einem Nicken. "Die Berichte, die uns erreicht haben, sind besorgniserregend", erklärte er, "Drachensichtungen, Kultaktivitäten, wilde Gerüchte, die die Bevölkerung verunsichern. Die Ordensoberen zu Brannfurt waren der Meinung, dass es sinnvoll sei, jemanden zu entsenden, um hier im Norden für Ordnung zu sorgen." Er breitete die Arme aus, verzog die Mundwinkel zu einem Schmunzeln. Mehr wollte er sich dem Hohepriester gegenüber nicht erlauben. "Und hier bin ich. Berichtet, bitte, Eure Eminenz. Wie ist die Lage hier?"
"Schlimmer noch, als ihr wohl erwartet habt, um ehrlich zu sein", gab Vater Gendrel unumwunden zu, "Das Volk ist unruhig, ängstlich. Jeder hier ist angespannt. Diese Drachen sind die Hölle, auch, wenn sie die Stadt noch nicht angegriffen haben. Und die Kulte machen es nicht besser. In letzter Zeit vergeht kaum eine Nacht, ohne dass ein Kind verschwindet oder ein Wachmann am morgen mit aufgeschnittener Kehle in einer Seitengasse gefunden wird. Die Handschrift ist eindeutig, sie versuchen nicht einmal, ihre Identität zu verbergen. Hinterlassen Zeichen. Und auf dem Land ist es noch schlimmer. Drachenpropheten ziehen ungehindert von Dorf zu Dorf und predigen ihre Ketzereien und ganze Gemeinden schließen sich ihnen an. Sie versammeln die Leute in Scharen unter ihren Bannern. Priester werden gelyncht oder entkommen nur knapp dem Pöbel. Sogar Wachmänner und Milizionäre laufen über und das, was die Stadt an loyalen Truppen aufbieten kann, reicht kaum aus, um innerhalb unserer Mauern für Ruhe zu sorgen. Ich fürchte, die Kulte, die sich auf dem Land sammeln, werden früher oder später gegen die Stadt marschieren und ihre Brüder innerhalb der Mauern werden ihnen die Tore öffnen. Dann ist es aus mit Weißenhorn und allen anständigen Bürgern, die zu Beren und dem Königreich stehen."
"Also müssen wir die Nester der Häretiker hier in der Stadt ausbrennen, ehe die Landbevölkerung hier ist", schlußfolgerte Allard, "Was wisst ihr über diese Kulte?"
"Wenig", gab der Priester zu, "Sie verüben Anschläge um die Stadt in Furcht zu halten, aber noch agieren sie nicht offen. Sie halten sich versteckt. Wer sie sind, wo ihre Verstecke liegen... ich kann es nicht sagen. Und ich wüsste nicht, wie wir es heraus finden sollten."
"Indem wir sie unterwandern", erklärte Allard knapp, "Und ich glaube, ich habe auch den perfekten Mann für diese Aufgabe..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Valyras



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 15.10.16

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Sa 19 Nov 2016, 09:13

Severils Angebot hinsichtlich der Bezahlung traf bei seinen Auftraggeberinnen auf Zustimmung, und wurde auch direkt im Anschluss in die Tat umgesetzt. Der Heiler nickte leicht und folgte der Elfe. Nachdem die Behandlung fürs erste abgeschlossen war, suchte man den Wirt der Stube auf um sich um die Zimmer zu kümmern. Die Schlüsselübergabe war schnell erledigt, die Zimmer im vorraus bezahlt. "Das Angebot nehme ich dankend an. Noch eine Warnung am Rande, in der Gegend soll es gerade schlecht um die Sicherheit von Leib und Leben stehen. Gerüchte gehen rum von Drachen und ihren Kulten. Noch weiß ich nicht wie viel davon der Wahrheit entspricht, aber Vorsicht schadet nicht. Ansonsten eine geruhsame und vor allem erholsame Nacht." Mit den Worten verabschiedete Severil sich und machte sich auf zu seinem Zimmer. Aber noch war zumindest für Magister Schattenmoor der Tag nicht ganz zu Ende. Einen letzten Punkt galt es noch zu erledigen. In seinem Zimmer angekommen schloss er sorgfältig die Türe und Fenstern bevor er sich daran machte, eine Kleinigkeit vorzubereiten. Er entfernte einige winzige Knochen von seinem Armband sowie eine schwarze Feder vom Oberarm. Gerüchte und Halbwahrheiten kursierten viele, doch gedachte er sich einen eigenen Überblick von der Stadt zu schaffen, dazu waren ein paar mehr Augen erforderlich. Zu den Kleinoden gesellten sich noch aus einem Gürtelbeutel einige murmelgroße weiße Steine in die einzelne Symbole geritzt waren. Nachdem das ganze akribisch platziert war, folgte das Herzstück des Rituals. Eine nachtschwarze Murmel in der Mitte des Aufbaus. Ein letztes Mal betrachtete der Magister seine Arbeit, bevor er zufrieden nickte und das Ritual begann. Schattenfäden formten sich zwischen dem Nachtstein und den Knochen die im Laufe des Rituals immer stärker pulsierten. Einige Minuten später war es vollendet und um die einzelnen Knochen hatte sich jeweils die Form eines Raben gebildet. Für das nackte Auge kaum von einem echten Tier zu unterscheiden, doch bestehend nur aus Schatten und zusammengehalten von dem Ritual. Severil schickte ein halbes Dutzend zusätzlicher Paare von Augen nun in die Nacht hinaus. Informationen sammeln. Die Raben-feder sowie die weiße Steine konnte er wieder einsammeln, lediglich der Nachtstein musste dort verweilen. Dieser schwebte nun etwa auf Brusthöhe neben dem Bett. Nun konnte der Tag für Severil enden.

Am nächsten Morgen erwachte der Magister mit dem Sonnenaufgang. Sein Weg führte ihn in den Hauptraum auf der Suche nach seinem Frühstück und eventuell seinen Auftraggeberinnen. Aber wer wusste schon ob die Gruppe zu den Frühaufstehern gehörte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Sa 19 Nov 2016, 22:29

Ron war erst spät zubett gegangen, und somit war es auch nicht verwunderlich das er erst erwachte, als Allard schon vor einer weile das Gasthaus verlassen hatte. Trotz des bequemen Bettes hatte Ron einen unruhigen Schlaf gehabt. Mehrmals war er wegen Albträumen mitten in der Nacht aufgewacht und einmal sogar fast aus dem Bett gefallen. Doch immerhin hatte er nicht auch noch seine Zimmergenossen um den Schlaf gebracht.
Noch schlaftrunken zog er sich an und machte sich dann, mehr tastend als sehend, auf zum Schankraum. Ihm war erst überhaupt nicht aufgefallen, das Allard bereits aufgebrochen war, erst die Frau des Wirtes gab ihm diese Information, als er für sich und die Gruppe etwas Frühstück organisieren wollte. Nachdenklich setzte er sich an einen Tisch. Allard hatte zwar gesagt, dass er sich bei seiner Kirche erkunden wollte, aber das er es so eilig gehabt hatte, verwunderte Ron doch ein bisschen, immerhin hatte der Inquisitor sich noch nicht von seinen Wunden erholt.
Ron beschloss noch ein wenig zu warten, in der Hoffnung das der Rest der Gruppe auch aufwachte oder Allard zurückkam. Ansonsten würde er sich wohl selbstständig auf die suche nach einem Schmied machen, um das Schwert zu zerstören, und danach jemanden suchen, dem er die gesammelten Drachenschuppen verkaufen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Di 22 Nov 2016, 20:51

Nicht lange nach Ron kam auch Seshkin die Treppe hinunter. Die Nacht in dem Bett hatte ihm verdammt gut getan und so war es kein Wunder, das seine Laune wesentlich besser war, als die Tage zuvor. Sowieso, derart guter Laune war er nicht mehr gewesen, seit er von den Banditen gefangen genommen worden war. Doch nun war er frei und weit fort von jedem möglicherweise überlebenden Banditen. Mit einem Lächeln im Gesicht und einem fröhlichen "Guten Morgen" für Ron auf den Lippen setzte er sich zu dem Krieger.
"Sieht so aus, als wäre unser Inquisitor bereits fort", fügte er dann das offensichtliche hinzu.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Mi 23 Nov 2016, 11:41

Ron nickte Seshkin zu, als dieser ihn begrüsste, und erwiderte ihn auch sogleich. "Richtig geraten. Er hat der Wirtin aber ne Nachricht hinterlassen, damit wir wissen, dass er bei seinen Glaubensbrüdern ist. Na ja er hat ja auch erwähnt, dass er sich erst einmal hier ein Bild der Lage machen müsse. Aber um ehrlich zu sein, hätte ich nicht gedacht, dass er so früh schon wach ist, wir sind gestern Abend noch recht lange hier gesessen und so ganz nüchtern schien er auch nicht mehr zu sein... von seinen Wunden ganz zu schweigen." Ein bisschen Bewunderung, für die Zähigkeit des Inquisitors, schwang in den Worten von Ron mit. Als der Barde sich setzte, schob Ron ihm den Korb mit Brotscheiben zu. "Eine Ahnung, wie es unserer kleinen Zauberin geht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Valyras



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 15.10.16

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   So 27 Nov 2016, 23:07

Mit nachdenklichem Gesichtsausdruck betrat der Magister den Schankraum. Gerade ließ er sich die Erkenntnisse seiner gefiederten Spione durch den Kopf gehen. Die Schattenraben hatten die Nacht hindurch die Geschehnisse in der Stadt beobachtet und waren mit dem Morgengrauen zurückgekehrt. Bei den Ergebnissen bereute Severil es fasst, nicht den Aufwand eines anhaltenderen Rituals betrieben zu haben. Jede Ortschaft gehobener Größe hatte ihre Schattenseiten, dessen war er sich bewusst. Aber die Bilder, welche der Nachtstein für ihn bereithielt, waren besorgnisserregend. 2 erstochene Wachen. Nicht aus Not oder zur Vertuschung sondern ein gezielter Angriff wie es schien. Kein schöner Anblick. Und kein Wunder das die Wache gerade wenig zimperlich vorging. Es brodelte in der Stadt und Severils Gefühl sagte ihm das jeder Funke das Inferno entfachen könnte. Das ein Offizier der Wache in einer dunklen Seitengasse Münzbeutel entgegennahm ließ auch nicht gerade Hoffnung aufkommen.
Erst als er ein leichtes Frühstück von der Frau des Wirts entgegen nahm, schenkte Severil dem restlichen Raum mehr Aufmerksamkeit und verstaute den Nachtstein in einem Gürtelbeutel. "Guten Morgen Musikus." Nach einem kurzen Durchatmen schritt Severil zum bereits belegten Tisch. Dem ihm unbekannten jungen Mann galt ein kurzes Nicken bevor er sich wieder an den Barden wandte. "Ich vermute mal es gab keine Veränderung bei meiner Patientin?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Mo 28 Nov 2016, 10:48

"Keine Veränderung", gab Idya zu hören. Gestern hatte sie dem Magister still bei der Arbeit zugesehen und versucht sich alles einzuprägen, was er tat. Aber sie kannte weder die Frucht, die er hervorgeholt hatte, noch wusste sie ob diese Symptome nicht vielleicht auch etwas anderes bedeuten konnten. Eine falsche Diagnose konnte schließlich auch Schaden anrichten.
"Sie fühlt sich ein bisschen weniger glühend an. Nicht mehr wie der Sand in der Mittagssonne, sondern mehr wie in den Abendstunden." Einen Moment lang verlor sich Idya in Gedanken. Würden die Leute überhaupt wissen, wie heiß eine Wüste werden konnte? Hatten sie überhaupt schon mal eine gesehen?
"Ich würde ihr gerne etwas zu essen und zu trinken bringen. Was sollte ich da nehmen, Magister?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Mo 28 Nov 2016, 14:52

Es verwunderte Seshkin, dass der Heiler ausgerechnet ihn ansprach, schlief er sich in einem anderen Zimmer als die Damen. Aber wusste der Fremde das auch? Und er war Bündel wohl das bekannteste gesucht hier für den Medicus. Dennoch war er froh, das Idya antwortete und er sich daher Ron zuwenden konnte.
"Es scheint etwas Ernsteres zu sein, und die Genesung wird Zeit brauchen...", Erklärte er kurz. Mehr würde hier der Heiler sagen können.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Mo 28 Nov 2016, 23:46

Nuala schreckte Morgens dank ihrer inneren Uhr kurz hoch, hob den Kopf und schaute sich etwas in dem Zimmer um. Sehr leise schlich sie sich aus dem Bette, hinüber zu Shisui und tauschte zwischenzeitlich das Tuch auf ihrer Stirn aus. Ihre Schwester wäre nicht auf die Idee gekommen, jene lag quer in ihrem Bett und schlief wie ein Stein... zwischendurch erklang ein röhrendes Schnarchen wie ein Elch dem eine Pfeilspitze in der Gurgel steckte. Die Elfe musste sich zusammenreißen um nicht zu lachen.
Schließlich schlich sie sich jedoch wieder zurück um sich selbst erneut hinzulegen.
Die Elfe war eigentlich eine Person die früh aufstand und das beste aus dem Tag machte, jedoch gab es auch ab und an für sie Tage an denen sie liebend gerne liegen blieb.
Sie hatten viel erlebt, durchgemacht, waren weit gereist und dann auch noch die Aufregung am Vorabend... Zudem wollte sie es Ysandra gönnen richtig auszuschlafen. Gut, in ihrem Falle war "ausschlafen" schwer zu definieren... Wenn man sie nicht weckte machte sich Nuala Sorgen, vielleicht wäre ihr Zwilling am Ende noch verdurstet.
Sie schlug die Arme hinter den Kopf und versuchte selbst noch etwas Ruhe zu finden, zwang sich dazu die Augen zu schließen und erneut zur Ruhe zu kommen. Allard würde schon nicht ohne sie alle verschwinden...



"Lady Ahagon... ich denke ihr habt diese Taverne hier gemeint?", fragte ein Diener der sich neben ihr befand. Ihr Gesicht bewegte sich nicht, stattdessen wanderte es dann langsam zur Seite, als würde sie den jungen Mann ansehen. "Ehm... verzeiht, das war eine dumme Frage.", entgegnete er dann.
Risa konnte zwar nicht sehen wie er vermutlich rot wurde, konnte es sich aber durchaus vorstellen.
Es waren kaum Personen unterwegs, auch sonst wurden im nahen Umfeld keine bedeutenden Schwingungen erzeugt... es wäre schwierig gewesen etwas zu erkennen.
Stattdessen ging sie nach Vorne, durch ihre eigenen Bewegungen konnte sie zumindest die Umrisse des Gebäudes erahnen. Als sie nahe genug war, hob sie ihre Hand, tastete über die hölzerne Tür. "Darf ich euch helfen...?", fragte der Diener ihrer Eltern und wollte bereits dazwischen gehen. "Ich benötige keine Hilfe!", wehrte Risa etwas erbost darüber den Versuch ab und hob ihre Hand dabei.
Schließlich bekam sie die kühle Türklinke zu fassen und öffnete jene. Das erste was sie spüren konnte war die Wärme welche aus dem Raum strömte, gefolgt von den Gerüchen und Geräuschen... Ab hier konnte sie sich auf ihre Fähigkeiten besser verlassen, es wurden mehr als genug Sinneseindrücke produziert.
Durch die Schwingungen, den Schall und alle anderen Eindrücke, verstärkte sie jene weit genug um in ihren Gedanken gewisse Bilder formen zu können.
Umrisse wurden für sie klarer, deutlicher... So konnte sie es sich schließlich weniger anmerken lassen und konnte sich vor die nächste Hürde stellen.
Wahllos begab sie sich zu anderen Menschen und fragte sich durch, fragte ob sie eine junge Magierin gesehen hatten... mit einem sehr auffälligen Merkmal... sie hatte dabei wenig Erfolg. "Verzeiht die Störung... ich suche eine junge Frau, meist gekleidet in schwarz... ihr Mund ist vernäht. Habt ihr sie gesehen...?", fragte sie erneut als sie bei einem weiteren Tisch ankam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   Di 29 Nov 2016, 10:22

Wo sie gerade schon beim Thema waren... Überrascht wandte sich Seshkin zu der Fremden um, die neben ihn an den Tisch getreten war - und erstarrte. Diese Frau erkundigte sich nach einer Stummen und war selbst offensichtlich blind. Zumindest ließ die Augenbinde dies vermuten. Zeilen für ein Lied schossen dem Barden in Kopf, als er an diese seltsame Kombination dachte. Schließlich jedoch räusperte er sich leise, bevor er die Stimme hob.
"Ihr meint sicher Shisui. Ja, wir haben sie gesehen. Darf man ihr etwas ausrichten?", fragte er freundlich. Dass diese junge Dame die kranke Magierin kannte, bedeutete nicht, dass sie einander wohlgesonnen waren, also wollte er nicht gleich zu viel über Shisui - und ihren aktuellen Gesundheitszustand - verraten.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG-Thread] The Awakening   

Nach oben Nach unten
 
[MSG-Thread] The Awakening
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 13 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Romulus Thread
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]
» Spam Spiel Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: The Awakening-
Gehe zu: