Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Tectronica - MSG Thread

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
AutorNachricht
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Sa 05 Nov 2016, 15:56

Akatosh wollte schon los donnern, weil der Sterbliche es wagte, ihn anzugehen. Doch er hatte recht, dies war Apotelesmas Reich. "Eure Herrin hat mich herbei gebeten, deswegen bin ich hier," erwiderte Akatosh ruhig. "Also nochmal, Wir suchen Magische Energie. Wisst ihr etwas darüber?" fragte er dann nochmal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Mo 07 Nov 2016, 01:54

Erschrocken sah der Mann auf, als Akatosh ihn erneut ansprach, doch als er antwortete galten seine Worte eindeutig der Göttin der Magie.
"Ver-vergebt mir, Herrin... Die Magie... Ich... Ich habe sie genommen... Ich wollte... Ich meine..."
Die Anwesenheit Apotelesmas brachte ihn offensichtlich völlig durcheinander. Gütig lächeln sah sie den Mann, der sofort wieder in Demut den Kopf senkte.
"Nur wer Wahrheit spricht und nichts verbirgt wird erfahren, was wahre Gnade ist", meinte sie rätselhaft, doch es schien dem Mann den Mut zu geben, den er brauchte. Auch wenn er den Kopf nicht hob, so fuhr er doch fort zu sprechen.
"Ich habe die Magie genommen", wiederholte der Mann. "Ich wollte Euch beweisen, Herrin, dass es nicht nur Frauen sind, die für Eure Dienste geeignet sind... Dass auch Männer Euch dienen können, wie es Euch gebührt."
Ruhig hörte Apotelesma zu. Er wollte also Priester werden...
"Wozu so viel Magie?", fragte sie dann.
"Ich... ich habe selbst nicht viel... Nicht genug... Ich wollte Euch beeindrucken..."
Die Göttin nickte sacht.
"Ich verstehe. Doch versteh auch Du, dass dies nicht der richtige Weg ist. Jede Tat hat ihre Konsequenzen und so auch diese." Mit einer Handbewegung schuf sie wie aus dem Nichts zwei Astralgestalten, die an einfache Soldaten erinnerten. Auf ein Nicken hin bezogen diese hinter dem Mann Stellung. Auf die Frage hin, wo der Mann die Magie lagerte deutete dieser auf einen Teppich, unter dem eine Falltür zu Tage kam. Erleichterung durchströmte die Göttin. Die Stadt würde wieder versorgt werden, die Energie war gesichert. Dennoch wandte sie sich nun an die anderen Götter.
"Habt Ihr noch eine Frage an unseren Verdächtigen?"

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Di 15 Nov 2016, 14:59

Velvet schüttelte den Kopf auf die Frage hin... Sie hatte am Ende selbst das Haus betreten um sich der Situation etwas besser bewusst zu werden. Für sie war es an Dummheit wohl kaum zu überbieten gewesen was der Mensch hier veranstaltet hatte. Egal wie Apotelesma mit dem Mann verfahren wollen würde, sie würde sich nicht einmischen. Es handelte sich hier weder um ihr Reich noch um einen ihrer Bürger...
Die Göttin fand es jedoch interessant, dass sie hier einen weiteren Schwachpunkt dieser Übertreibung mit Magie fanden. Wenn ein einzelner Mensch solche Mengen an Energie irgendwie an sich reißen konnte... nicht auszudenken welcher Schaden damit angerichtet werden konnte. "Alle möglichen Fragen werden wohl geklärt werden, wenn wir sehen wie er es überhaupt angestellt hat.", meinte Velvet und ging in die Richtung des Teppichs, welcher nach einer Handbewegung zur Seite flog.
Tatsächlich... eine Tür im Boden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Fr 18 Nov 2016, 15:19

Da offensichtlich keiner mehr Fragen hatte, gab Apotelesma den Astralgestalten mit einem Nicken den Befehl, den Mann abzuführen. Sie würden ihn in das Gefängnis in der Stadt bringen, gleichzeitig aber auch dafür Sorgen, dass dem Mann nichts geschah. Die Aufmerksamkeit der Göttin könnte sich also voll und ganz auf die Falltür richten. Oder viel mehr, was in dem Keller, zu dem sie führte, verborgen war. Nämlich überraschend wenig. Magie, ja. Eine ganze Menge Magie. Aber komprimiert in vergleichsweise unglaublich kleine Gefäße. Acht Stück, jedes so groß wie eine Unterarm und in etwa genau so dick. Mit vor Erstaunen aufgerissenen Augen starrte Apotelesma die Behälter an, bevor sie sie nach oben brachte.
"Diese Dinge... Sie sind ein wissenschaftliche Wunder. Bisher hat noch niemand es je geschafft, derart viel Magie auf so wenig Platz zu speichern... Das ist... Faszinierend. Unglaublich. Und gefährlich", meinte sie, bei dem letzten Wort die Brauen zusammen ziehend.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Sa 19 Nov 2016, 14:03

Akatosh betrachtete die behältnisse ratlos. "Kannst du das wieder richten?",fragte er und klatschte sich dann eine. "Tut mir leid, das war eine dumme frage. Du bist ja schließlich die göttin der Magie. Aber würde mich schon interessieren, wie der das hingekriegt hat, wenn er doch nicht so richtig magie anwenden kann."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Di 22 Nov 2016, 21:10

"Es gibt genug Geräte, die es einem Nichtmagier erlauben, Magie in gewisser Weise zu nutzen. Besitzt man auch nur einen Funken magischen Könnens, dann können einem diese Geräte erlauben, mehr Magie zu kontrollieren, als die angeborenen Fähigkeiten dies erlauben würden. Dennoch... Diese Batterien..." Apotelesma starrte die Behälter mit leuchtendem Blick an, bevor sie schließlich die Augen schloss und beherrscht wieder öffnete. Dann nutzte sie ihre eigene Magie, um die Behälter der Reihe nach aus dem Haus schweben zu lassen, bevor sie in Richtung des Hauptspeichers schwebten.
"Unsere Arbeit ist hier getan." Sie wandte sich an die anderen Götter - und den Klon - und neigte das Haupt. "Ich danke euch. Wenn ihr wollt könnt ihr noch einmal zurück nach Korio kommen, um den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen. Der Ausblick auf den Sonnenuntergang von der Dachterasse aus ist atemberaubend und ihr habt nur wenige der hiesigen Spezialitäten bisher kosten können. Ich muss vorher noch einmal zurück zum Hauptspeicher, dann werde ich euch gerne nocheinmal am Tempel treffen.
Mit diesen Worten nickte sie den Anderen zu, bevor sie sich in die Lüfte erhob, um die gestohlene Magie zurück in die Hauptspeicher zu füllen. Anschließend würde sie die Behälter des Diebes mit zum Tempel nehmen. Sie musste sie persönlich studieren.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Mo 28 Nov 2016, 12:59

"Ich denke-i-ich denke, ich werde zurück...gehen", murmelte Hazvay, der sich beim Gedanken daran erneut fliegen zu müssen bereits der Magen zusammenzog. Der Klon sah dem Mann hinterher, der abgeführt wurde. Innerlich notierte sie sich einige Fragen an die Göttin der Magie. Nur Frauen durften ihr dienen. Warum? Waren Männer einfach weniger talentiert im Umgang mit Magie? Oder war das irgendeiner Tradition geschuldet, von der sie nichts wusste? Sie nahm sich vor Apotelesma danach zu fragen.
Es dauerte mehrere Stunden bis Hazvay wieder in Apotelesmas Tempel eintraf. Den Spaziergang hatte sie eigentlich sehr genossen. Wenn ihre Lebenszeit schon beschränkt war, dann wollte sie das letzte bisschen davon wenigstens schön verbringen. Außer...
"Ich würde gerne mit Apotelesma sprechen", verkündete Hazvay einer der Wachen. Sie traute sich sogar ein bisschen Hoffnung zu haben.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Di 29 Nov 2016, 00:00

Velvet war sprachlos nachdem was sie hier erfahren hatte... kontrollierte magische Energie, durch solch kleine Dinge in den Händen willkürlicher Personen wurde zu unberechenbarer Gefahr! Wie gefasst Apotelesma das alles aufnahm machte es für die Göttin nur noch schlimmer... als würde das hier öfters passieren.
Gerade als sie sich von ihnen abgewandt hatte, stieß sich Velvet selbst vom Boden ab um Apotelesma zu folgen. Als die Göttin von Tera 4 sie einholte, flog sie ihr in den Weg, versperrte ihr jenen und verharrte in der Luft vor ihr. "Apotelesma! Du willst mir doch nicht etwa erzählen, dass das hier nichts Neues für dich ist? Ich hoffe solche Dinge sind hier hoch illegal! Weiß du überhaupt welche Schäden solche Mengen an unkontrollierter Magie anrichten können?! Schau dir die Trümmer zu unseren Füßen doch an! Sieh dir an was Magie anrichtet! Denkst du ich habe Interesse daran die Überreste von Tera 6 auf die Platten darunter irgendwann stürzen zu sehen? Das ist kein einfaches Spiel mit dem Feuer mehr... Was willst du dagegen also tun?", fragte sie, ihr Blick war abschätzig und düster dabei geworden. Velvet verachtete Magie in solchen Formen, es war kein Wunder, dass die ansonsten sehr gefasste Göttin beinahe außer sich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Di 29 Nov 2016, 10:54

Die Wache musterte Hazvay kurz, bevor sie antwortete.
"Verzeiht, die Göttin ist von ihrem Ausflug noch nicht zurück. Nehmt bitte solange dort vorne auf den Bänken Platz, sie wird sicher bald zurück sein."
Die Wache deutete auf ein paar Bänke, die kreisförmig um einen kleinen Teich angeordnet waren.

Apotelesma sah die andere Göttin ausdruckslos an. Warum mischte sich Velvet hier ein? Das war eine Sache, die Tera 6 betraf. Andererseits konnte sie ihre Sorge natürlich auch verstehen.
"Dies ist keineswegs etwas alltägliches für mich. Aber was soll ich tun? Wütend werden? Magie verbannen? Du weißt, ich kann die Magie ebenso wenig aufgeben, wie Hephaistos ihre Genexperimente. Es ist das, was mich besonders macht. Und darum habe ich auch ein Auge auf sowas. Ich habe um eure Hilfe gebeten, weil ich soetwas eben noch nicht erlebt habe. Magie ist gefährlich, ich weiß. Aber ich gehe nicht so leichtfertig damit um, wie du vielleicht denken magst."
Es fiel der Göttin schwer, sich zu beherrschen. Irgendwie empfand sie Velvets Aussage als persönlichen Angriff. Als würde sie damit sagen wollen, dass Apotelesma geradezu versuchte, mit der Magie Chaos anzurichten...

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Fr 02 Dez 2016, 21:24

Manchmal störte Velvet die geschwollene Art der Göttin von Tera 6 unheimlich... zumindest wenn sie nicht Ireia war. Velvet stieß die Luft aus... erst verächtlich, dann wurde sie deutlich ruhiger. "Du weißt genau, dass ich mir das wohl am meisten wünschen würde... keine Magie mehr, keine Experimente mehr die außer Kontrolle geraten können... und wir könnten alle zusammen an einer Lösung für uns alle arbeiten.", erläuterte Velvet wohl einen ihrer größten Träume und Visionen für Tectron.
"Ich weiß selbst, dass es abwegig ist und nie passieren wird... dass wir nie alle Platten erneut zusammenfügen und die Welt ohne Grenzen und Risiken neu aufbauen. Aber bitte, Apotelesma... ich flehe dich an, zieh eine Lehre aus dem was eben passiert ist und sei vorsichtig.", sprach sie und wandte sich dann ohne ein weiteres Wort ab um zurück in Richtung des Palastes der Göttin zu fliegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Sa 03 Dez 2016, 19:34

Eine weniger ausgeglichene Persönlichkeit als die Göttin der Magie es war hätte Velvet wohl nun hinterher geflucht, doch Apotelesma folgte ihr nur mit einem langen, traurigen Blick. Es waren Meinungsverschiedenheiten wie diese, die das Verhältnis zwischen den Göttern beeinträchtigte. Waren sie auch mit Schuld gewesen an dem großen Krieg damals? Waren die alten Götter aus den gleichen Gründen derart entzweit worden, dass sie sich letztendlich gegenseitig bekämpft haben? Möglich... Also war es ihre Verantwortung, die, der neuen Götter, es besser zu machen...
"Aber ich kann die Magie nicht aufgeben", murmelte sie, während sie vor dem Hauptspeicher landete und dort die Behälter einsammelte, die sie aus dem Haus des Diebes geborgen hatten. Sie füllte die riesigen Speicherbehälter des Gebäudes und war überrascht, wie schnell der Behälterwechsel von statten ging. Was dieser Mann entwickelt hatte war ein wahres technomagisches Wunder! Wäre er kein Verbrecher, so hätte er viel Ehre erringen können. Aber was dieser Mann getan hatte, und da stimmte sie Velvet zu, war hoch gefährlich gewesen.
Doch damit würde sie sich später befassen. Fürs Erste würde sie in den Tempel zurückkehren und Entwarnung geben, bevor sie sich anschließend einen ruhigen Abend mit den anderen Göttern gönnen würde.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Di 13 Dez 2016, 21:29

Misstrauen konnte man es nicht nennen, denn das war es absolut nicht... nun, zumindest nur in sporadischen Dosen. Misstrauen darüber, dass Apotelesma irgendwann die Kontrolle verlieren konnte... es äußerte sich aber eher als Sorge. Am Ende konnte sie aber nur hoffen... einfach hoffen, dass nichts dergleichen passieren würde und sich weiterhin alles zum Guten wenden würde. Mögliche Sanktionen oder sogar ein kalter Krieg mit Tera 6 war das absolut Letzte was Velvet riskieren wollte.
So verliefen ihre Gedanken auf dem Weg zurück zu Apotelesmas Palast, zumindest die Ruhe und Idylle in ihrem Reich war bemerkenswert. Am liebsten wäre die Göttin von Tera 4 umgehend heimgekehrt, es würde anschließend schwierig werden Apotelesma wieder in die Augen zu schauen, darüber musste sie jedoch stehen. Davon abgesehen wie unhöflich es gewesen wäre einfach zu verschwinden, ganz ohne eine Verabschiedung.
Velvet suchte sich einen ruhigen Punkt für ihre Landung bei Apotelsmas Herrschaftssitz, in der Nähe des Geländers damit sie etwas die schöne Aussicht über die mediterrane Idylle genießen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Di 13 Dez 2016, 21:44

Akatosh war ebenfalls zum Tempel der Göttin der Magie zurückgekehrt. Dort hatte er sich in einen der Gemütlichen Sessel bequem gemacht und verzehrte einige der Häppchen. Dabei betrachtete er neugierig Hazvey und schmunzelte leicht. Irgendwann musste er die Götter mal zu sich in den Palast einladen. Schließlich hatte er versprochen , diese mit den köstlichkeiten seines Volkes zu bewirten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Do 15 Dez 2016, 14:57

Endlich waren die Speicher wieder gefüllt, die Energieversorgung lief wieder wie gewohnt. Erleichtert Maske sich die Göttin also wieder aus den Weg zurück zum Tempel. Die anderen Götter warteten wohl noch auf sie. Dennoch wähle sie nicht den direkten Weg zurück zum Tempel. Stattdessen landete ein Stückchen vor der Stadt neben einem Getreidefeld. Niemand sonst war gerade hier und so ließ die göttliche Präsenz Apotelesmas nach und als einfache Priesterin schritt sie nun durch die Stadt, sah sich um nach eventuellen Schäden, die aufgetreten sein könnten, doch offensichtlich hatte sie es geschafft, diese Krise erfolgreich abzuwenden. Erleichterung durchströmte sie, als sie ohne Zwischenfälle beim Tempel angelangte.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Do 22 Dez 2016, 15:39

Wie ein Tiger in seinem Käfig streifte Hazvay durch den Raum. Man konnte beinahe glauben, dass sie eine Furche hinterließ. Ihr Gesicht war dabei wolkenverhangen. Der Magen des Klons befand sich irgendwo mehrere hundert Meter tiefer und ihre Gedanken rasten im Kreis, wie ihr Körper sich ebenfalls im Kreis bewegte. Was, wenn Apotelesma ablehnte? Hazvay wusste nicht, was mit defekten Klonen geschah, aber es konnte nicht angenehm sein. Jedes Geschenk von Hephaistos war vergiftet. Selbst das Leben, dass Hazvay nur dank der Göttin genoss. Es kam mit einem Haken. Wenn Hazvay nicht zurückkehrte, dann würde sich ihr Körper auflösen. Eine "Sicherheitsmaßnahme" nannte Hephaistos das. Hazvay nannte es grausam. Sie würde nicht zurückkehren. Eher würde sie sich von der Teraplatte werfen. Immerhin wäre das ein schneller und gnadenvoller Tod im Vergleich.
Der Klon begann damit an seinen Fingernägeln zu kauen. Sie warf immer wieder einen Blick zum Eingang, in der Hoffnung Apotelesma möge dort erscheinen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Di 27 Dez 2016, 10:50

Der Hauptraum des Tempels war leer, abgesehen von ein paar Priesterinnen, die hindurch wuselten, auf dem Weg von einem Flügel in den Anderen. Waren die anderen Götter etwa alle bereits abgereist? Auf ihre Frage hin erhielt Ireia die Auskunft, dass Akatosh und Velvet in die Privatgemächer der Göttin geführt worden waren, um sie vor dem Trubel der Priesterinnen zu schützen. Hazvay hingegen war in einen anderen Raum geführt worden, da sie um eine Unterredung zu Zweit mit der Göttin gebeten hatte. Ein tonloses Seufzen kam der Priesterin über die Lippen, bevor sie sich bei der Wache für diese Auskunft bedankte. Dann machte sie sich auf den Weg zu der Kammer, in der man den Klon untergebracht hatte.
"Du hast um ein Gespräch gebeten, Hazvay", begrüßte Ireia den Klon, als sie den Raum betrat. Natürlich hätte sie sich in ihre göttliche Form verwandeln können, schließlich wusste sie nicht, ob Hephaistos Abbild ihre menschliche Gestalt überhaupt kannte. Aber irgendwie fehlte ihr da gerade die Lust zu. Würde der Klon sich entweder damit arrangieren müssen, oder hatte Pech gehabt.
"Was kann ich für dich tun?", fragte sie daher, etwas schüchtern an der geschlossenen Tür stehen bleibend.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Do 05 Jan 2017, 18:00

Sichtbar zusammenzuckend war Hazvay beinahe aus dem Stuhl gefallen als Ireia den Raum betrat. Für einen Moment hatte sie befürchtet, dass Hephaistos dort im Türrahmen stand. Aber es war nur die menschliche Gestalt der Göttin der Magie. Woher sie das wusste? Es handelte sich dabei um eine Einprägung durch ihre Zeit in der Röhre in der die Klone heranwuchsen. Woher sie das wusste? Vermutlich ebenfalls eine Einprägung.
Hazvay lief es kalt den Rücken runter. Das was sie sagen wollte, war vermutlich Hochverrat. Sie konnte es nur tun, weil es keine Vorschrift für diesen Fall gab. Weil der Fall noch nie eingetreten war.
"Hohe Herrin Apotelesma", begann Hazvay und brach dann ab um sich vor der Göttin auf den Boden zu werfen. Es erschien nur angemessen.
"Ich lege mein Leben in Eure Hände. Ihr wisst es vermutlich nicht, aber Hephaistos forscht nach der Magie. Bisher ist es ihr nicht gelungen einen Klon damit auszustatten, aber..."
Vorsichtig schob Hazvay eine Hand vor über deren Innenfläche eine kleine Flamme erschien. Es war so einfach. Man musste nur auf den Sog zugreifen und sich vorstellen, was man erwirken wollte.
"Wenn ich zurückkehre, wird sie meine Erinnerungen überprüfen. Und dann werde ich...der Forschung geopfert. Ich möchte leben! Hohe Herrin! Nehmt mich bei Euch auf. Ich bin sicher, dass ich nützlich sein kann. Aber bitte! Schickt mich nicht zurück!"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Do 05 Jan 2017, 21:29

Das Anliegen überraschte Ireia so sehr, dass sie einen Schritt zurück wich. Unsicher starrte sie das Geschöpf vor ihr am Boden an. Was sollte sie tun? Wenn sie tat worum Hazvay sie bat könnte dies einen Streit mit Hephaistos provozieren und ein Streit konnte für viel zu viele Menschen tragisch enden. Gleichzeitig wäre es aber auch schwer, die an sie gerichtete Bitte einfach zu ignorieren und den Klon fortzuschicken. Klon oder nicht, was sie hier vor ihr sah war ein Lebewesen mit offensichtlich eigenen Gefühlen und Gedanken. Wäre es Mord, sie dann Hephaistos zu überlassen? Verdammt, hätte sie sich nur noch nicht zurückverwandelt...
"Ich bin mir sicher, dass du über einiges an Nutzen verfügst, Hazvay, aber wie würde deine Herrin darauf reagieren? Wenn ich dein Leben rette könnte dies das Leben unzähliger Anderer, die mir vertrauen, gefährden. Ich möchte dir gerne helfen, Aber ich weiß nicht wie." Sie zögerte. "Ich habe eine Idee, aber ich kann dir nicht versprechen, dass dies Erfolg haben wird. Ich werde Hephaistos eine Nachricht zukommen lassen, dass du eine großartige Hilfe warst und ich dich daher gerne hier behalten möchte. Bist du damit einverstanden?"
Erwartungsvoll sah die menschliche Göttin Hazvay an.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Do 05 Jan 2017, 23:50

"Danke!", brachte Hazvay noch hervor, bevor die Furcht sich doch endlich Bahn brach. Zitternd faltete sich der Klon vor Ireia zu einem wimmernden Haufen zusammen. Wenn Hephaistos die Erklärung akzeptierte, dann war sie sicher. Wenigstens für eine Weile. Zum ersten Mal seit dem Magiespeicher wagte Hazvay so etwas wie Hoffnung zu fühlen. Bei Hephaistos wartete nur der Tod, da war sie sich sicher.
"Da ist noch etwas. Hephaistos...", hob Hazvay an, brachte aber nur ein Würgen hervor. Der Klon krümmte sich am Boden und keuchte. "Hephaistos macht..." Erneut wurde das Sprechen von einem Würgereiz unterbunden. Mit tellergroßen Augen sah Hazvay zu Ireia auf und zitterte noch stärker.
"Ich kann es nicht sagen, aber ich kann nicht zurück gehen. Tötet mich lieber gleich. Aber ja, ja! Ich bin einverstanden. Vielleicht kann ich länger hier bleiben. Solange Hephaistos glaubt, dass ich ihr immer noch nützlich bin. Danke, hohe Herrin. Danke, dass ihr es wenigstens versuchen wollt."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Sa 07 Jan 2017, 19:47

Dann stand wohl ein weiterer Anruf bei Hephaistos auf dem Plan. Also gut. Kurz sammelte sich Ireia, bevor sie Hazvay bat, hier im Raum zu warten. Hatte nicht Hazvay selbst gesagt, dass sie Eigentum ihrer Göttin war und damit nicht handelbar? Oder erinnerte sich Ireia da falsch? Wie auch immer. Rasch tippte sie auf dem Display des Telefons, bevor sie die Schnellwahl für Hephaistos fand und auswählte. Einen Plan hatte sie sich zurechtgelegt. Ersteinmal bei Hephaistos bedanken, dann Hazvay überschwenglich loben, bevor sie darum bitten würde, den Klon bei sich behalten zu dürfen. Es wäre ja so praktisch, eine derartig gehorsame Dienerin zu haben und Hephaistos könne sie ja sicher entbehren, schließlich war das sicher nicht der Einzige Klon. Das Meiste davon entsprach sogar der Wahrheit, Hazvay hatte sich als durchaus nützlich erwiesen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   Di 10 Jan 2017, 16:31

Akatosh hatte es sich auf der Couch bequem gemacht und mümmelte fröhlich Leckereien aus Apotelesmas Speisekammer . Dann blickte er Velvet freundlich an. "Wie geht es dem panther, den ich dir schenkte? wird das Tier gut versorgt?".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tectronica - MSG Thread   

Nach oben Nach unten
 
Tectronica - MSG Thread
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
 Ähnliche Themen
-
» Tectronica - MSG Thread
» Romulus Thread
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Beendete MSG's :: Science Fiction :: TECTRONICA - The next level-
Gehe zu: