Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Cloverfield

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2196
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Cloverfield   So 03 Apr 2016, 21:59

Krem wurde wie die anderen ebenfalls überprüft und erzählte den Polizisten, was er zum Zeitpunkt des Mordes getan hatte. Zu der Zeit stand er auf der Bühne und sang für die Gäste. Davor war er in der umkleidekabine. Sam, Shei und Pia hatten ihn gesehen und können das bezeugen. Und nein, er hatte nichts von der Tat gehört, erst als die Dame aus der Toilette kam und um hilfe schrie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Cloverfield   Mo 04 Apr 2016, 01:43

"Hrm? Ich...habe doch nur...meine Pflicht erfüllt", murmelte Nandu als Antwort an die Nephilim gewandt. Die Zigarette klemmte hinter seinem rechten Ohr. Die würde er später brauchen. Mit Toten oder Todkranken hatte er zwar öfter zu tun, aber die starben zumeist nicht durch Gewalteinwirkung. Höchstens durch höhere Gewalteinwirkung. Bah, was für ein geschmackloser Scherz. Den sollte er besser gleich wieder vergessen.
"Sie arbeiten...für...die Polizei? Sollte ich...den Herren...undDamen...vielleicht einen schriftlichen...Berichtzukommen lassen? Wobei die...sicherlichihre eigenen...Leute für soetwas...haben. Hm, ich hätte...nach einemOrganspende...ausweis schauen...sollen. Wobei...nichts anfassennicht...wahr?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: Cloverfield   Mo 04 Apr 2016, 07:54

"Die Polizei wird sich darum kümmern", sagte Silja. "Und naja. Ich arbeite nicht direkt für die Polizei. Mehr für die Inquisition. Aber ich verfolge zur Zeit eine Mordserie mit ähnlichem Muster ..."
Sie seufzte leise und schloss kurz ihre ungleichen Augen. "Haben Sie sich geachtet wie viele Vampire und Werwölfe heute anwesend gewesen waren?"
Sie hatte natürlich selbst auch gezählt aber Zweitmeinungen waren immer eine Bereicherung.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Cloverfield   Mo 04 Apr 2016, 10:24

"Tut mir leid, aber bis auf Herrn Sam habe ich keinen Werwolf identifizieren können. Ich fürchte, ich bin nur gut darin meinesgleichen zu erkennen. Die kleinen Zeichen der anderen Spezies kenne ich nicht. Wobei Ghule oft eher große Zeichen haben. Tut mir wirklich leid. Eine Mordserie sagen Sie? Dies war also nicht das einzige Opfer?", fragte Nandu und hob gleich darauf die Hände, in einer Geste der Entschuldigung.
"Ich verstehe natürlich, wenn Sie mir nichts darüber sagen können. In den Zeitungen stand nichts davon, von daher unterliegt das wohl noch der Geheimhaltung?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: Cloverfield   Mo 04 Apr 2016, 19:52

"Naja. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das hier dazugehört oder nicht ... Aber auf alle Fälle passt fast alles ..."
Silja seufzte tief und lehnte sich dann gegen die Wand. "Es ist noch nichts offizielles. Man will keine Angst streuen. Diejenigen die unter der Angst leiden, sind schliesslich meistens jene, die nichts dafür können. Wir wollen keinen Rassismus unterstützen ..."
Sie blickte auf ihn runter.
"Wo arbeiten Sie denn eigentlich?", wollte sie schliesslich wissen. "Haben Sie eine Privatpraxis?" Es konnte nicht schlecht sein, etwas über die Leute zu erfahren, die anwesend waren und mit denen sie sich unterhalten hatte. Sie wollte sich nicht vorwerfen lassen, dass sie nicht alle Spuren verfolgt hätte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: Cloverfield   Mo 04 Apr 2016, 20:14

Shei wurde ebenfalls befragt, hatte allerdings wie Krem ein Alibi. Phia hatte gesehen, wie sie nach oben gegangen war, um ihr Haustier zurückzubringen und auch, als sie wieder nach unten kam und anfing sich ebenfalls zurechtzumachen für ihren eigenen Auftritt. Das Zeitfenster, indem sie unbeaufsichtigt gewesen war, war einfach zu kurz, als das sie etwas hätte anstellen können.
Nun befand sie sich wieder hinter der Bar und versuchte, so gut es eben ging, ruhig zu wirken und den Betrieb einigermaßen am Laufen zu halten, was wegen der Polizei natürlich schwer war. Vermutlich würden sie die Bar wohl räumen, sobald das Team von der Spurensicherung eingetroffen war.
Sie blickte zu Sam, es war ihm anzusehen, das die ganze Sache ihn ziemlich mitgenommen hatte, was ja auch verständlich war. Sie hätte gerne etwas gesagt um ihn zu trösten oder aufzumuntern, doch ihr viel nicht wirklich etwas Passendes ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Cloverfield   Mo 04 Apr 2016, 20:17

"Ich arbeite...im NewHope, Chirurgie und...Forschung. Wir arbeiten an...einerHeilung für die Ghulseuche", antwortete Nandu mehr als bereitwillig. Der Ghul sprach gerne über seine Arbeit. Die Hoffnung war, dass die Menschen verstanden, dass an einer Heilung gearbeitet wurde. Wobei Nandu inzwischen mehr als bereit war einen Impfstoff als triumphalen Erfolg zu verbuchen. Das Virus veränderte sich rasend schnell und passte sich immer wieder aufs neue an.
"Ihre...Vorgehensweise ist eineweise. Eine Panik...nützt niemandemetwas. Kann ich...Ihnen irgendwieanders...helfen?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Cloverfield   Di 05 Apr 2016, 00:20

So viel trank sie jetzt auch wieder nicht... zumindest trank sie bedeutend weniger als früher. Damals bei der TSA war sie teilweise auch im Dienst angetrunken... hatte einen Flachmann in der Schublade ihres Schreibtisches gehabt, noch einen in der Jacke. Seitdem sie für die Kirche Freaks umlegte, war es weniger geworden und sie gönnte sich nur noch an ihren freien Tagen etwas.
Als Sam ihr ins Ohr geredet hatte, da hatte es ihr kurz die feinen Haare im Nacken aufgestellt, derartig unerwartet war das passiert. Auf die Berührung danach reagierte sie wie immer bedeutend wenig... Shikara nahm es aber als Zeichen an, dass zwischen ihnen alles okay war. Zumindest die Aussage, dass sie zugreifen durfte ließ sie sich nicht zweimal sagen. Sie griff das Glas mit den Oliven dazu einen Zahnstocher, löste den Deckel von dem Glas und pikte eine Olive nach der anderen heraus. Genüsslich kauend schlug sie den Kopf in den Nacken und lehnte sich gegen die Bar, schließlich galt ihr Blick aber wieder Sam. "Hör mal... die Leute sind später weg, die schaffen die Leiche raus... es wird sicher ein paar Tage alles abgeriegelt werden. Am besten du machst einen kleinen Urlaub... und deine Mädels auch. Du entspannst dich, kommst wieder etwas runter und sobald du wieder öffnen kannst, dann startest du irgendein schickes Event um wieder auf deine Bude aufmerksam zu machen und alles wird wieder gut.", sprach sie, bevor sie in dem Olivenglas weiterwühlte. "Von mir aus kann dein Klo bis unter die Decke mit Leichen vollgestapelt sein... ich komme so oder so wieder."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: Cloverfield   Di 05 Apr 2016, 00:41

"Natürlich wirst du das. Immerhin bekommst du von mir Oliven auf Lebenszeit. Pass lieber auf damit, sonst mutierst du zu einer Werolive." Er hob die Hände und grinste dabei breit. "Glaub mir, wenn du einmal im Monat ein anderer bist, dann ist das echt scheiße." Obwohl das wohl an sich nicht wirklich eine fröhliche Anspielung auf sein flauschiges Problem war, nahm er das Ganze mit Humor. Er ließ sich schon lange nicht mehr das Leben von seinem Zyklus diktieren. Ein paar Tage Urlaub klang eigentlich ganz gut. Vielleicht konnte er ja Gras über die Sache wachsen lassen. Und dabei ganz nebenbei herausfinden, was los war. "Hör zu. Ich nehme das persönlich. Kann ich nicht irgendwie bei den Ermittlungen helfen? Ich kenne eine ganze Menge Leute. Und dass das passiert ist ... ist meine Schuld."

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: Cloverfield   Di 05 Apr 2016, 07:05

"Ah ... Das Heilmittel ..." Sie nickte.Davon hattesie natürlich schon gehört. "Sie haben Kontakt zu anderen Ghulen, nehme ich an. Würde es Ihnen etwas ausmachen, sich ein wenig umzuhören? Diskret natürlich."
Eigentlich durfte sie Zivilisten nicht einweihen. Allerdings war dieser hier ein nützlicher Zeuge, der womöglich breitwillig für sie arbeiten würde.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Cloverfield   Di 05 Apr 2016, 11:34

Was war das? Diese "die Gerechtigkeit muss am Ende triumphieren"-Masche? Irgendeine Bitch war auf dem Klo abgemurkst worden, die Polizei wird sich darum schon kümmern... also wieso sich noch mehr in die Scheiße knien als notwendig? "Sam... rede nicht so eine Kacke. Was kannst du bitte dafür wenn irgendein Arschloch deinen Pot als passende Kulisse für einen Mord betrachtet? Wir leben hier nicht am Rande eines Blumenmeers und diese Gegend ist eine der letzten die dem nahe kommen könnt. Lass es einfach gut sein und steck deine Nase nicht noch tiefer in die Sache, weil das stresst dich nur noch mehr. Installier eine Kamera außerhalb der Kabinen, mehr als genug getan.", gab sie ihm ihren Rat so wie sie die Dinge sah, dabei stellte sie im Anschluss das Glas ab und schaute langsam vor sich hin kauen zum Eingang der Bar.
"So wie ich dich sturen Bock aber kenne, bist du dafür eh schon taub. Erwarte aber nicht, dass du den Unsinn alleine machen wirst. Was auch immer du vor hast..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maekswell

avatar

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Cloverfield   Do 07 Apr 2016, 01:28

Mit konstanter Ekligkeit trieb der Wind den Regen stets in die Gesichter derer, die dennoch draußen unterwegs waren. Die Pfützen auf den Gehwegen reflektierte den Himmel, der vom Wetter gepeitschte Wolken zeigte. Stürmisch war es dort oben. Leider auch unten an der Oberfläche. Jakob schlug seinen Kragen etwas höher, zog das Kinn tiefer nach unten und legte seinen Regenschirm fast schon auf dem Kopf auf.
Sein letzter Blick galt der mächtigen Gebäudekonstruktion des Krankenhauses, welches er gerade verlassen hatte. Es war eines der besten in Cloverfield und auch über dessen Grenzen hinaus renommiert. Seine Schwester würde einige Tage hier sein, wie schon so oft musste sie dabei Routineuntersuchungen über sich ergehen lasse, bevor sie wieder nach Hause durfte. In Jakobs Augen war das Blödsinn. Der Transport war jedesmal unnütze Belastung und die Untersuchungen könnten genauso gut in ihren Räumlichkeiten stattfinden. Notfalls richtete man etwas entsprechendes ein. Jedoch ließen die behandelnden Ärzte nicht von ihrer Meinung ab, auf welche seine Mutter leider einigen Wert legte.
Apropos Ärzte, dachte er, als er bereits im hinteren Teil eines edlen Wagens saß, das neue Personal scheint nicht zufriedenstellend zu sein.
In der Tat waren Neuerungen auf der Station eingetreten, in deren Kenntnis Jakob erst heute gekommen war. Anscheinend hatte man die Vorschriften für das Krankenhaus gelockert, so dass er heut einen dieser Ghule als Anästhesist und einen Werwolf als Arzthelfer vorgefunden hatte. Jakob hätte das am liebsten geändert, doch hatte er von einem heftigeren Disput auf der Station abgesehen, seiner Schwester zuliebe. Niemand solle ihren Schlaf stören. Zum anderen aber auch, weil er ein öffentliches Gesicht zu wahren hatte. Eine Bürde, die ihm zuweilen schwer fiel zu tragen.
Mittlerweile hatte sein Chauffeur die Einfahrt zu ihrem Anwesen erreicht, wenige Augenblicke später scharten die harten Lackschuhe des jungen Inquisitors über den sauberen Kieselweg, der in der Nässe mit seinem Schimmer ein wenig von unten zu leuchten schien. Ein geübtes Schließen und ein paar Schritte später stand er am Ende der Empfangshalle des großen Hauses seiner Familie, im angrenzenden Speisezimmer konnte er den gedeckten Abendbrottisch erkennen.
„Ich bin wieder zu Haus“, rief er, da niemand zu sehen war und steifte den Mantel, an dessen Oberfläche hier und da Wassertropfen wie kleine Perlen hingen.
Was Mutter wohl von den Neulingen im Krankenhaus halten wird, fragte er sich innerlich, dabei musste er fast grinsen. Solche fragwürdigen Fachkräfte würden es eventuell ermöglichen, seine Mutter davon zu überzeugen, alle ärztlichen Belangen hier her zu verlegen. Er wusste auch schon, wie und wo er bohren würde. Genüsslich ging er an der langen, von dunklen Hölzern geprägte Tafel entlang, auf dem das Geschirr schon Platz gefunden hatte. Mit einer Hand streifte er die glatte Oberfläche, während die andere den Stuhl an seinem Platz nach hinten zog. Jakob setze sich, straffte Oberkörper und Kleidung und begann seine Regen gesprenkelte Brille zu putzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Cloverfield   Sa 09 Apr 2016, 12:29

"Ich werde...mich umhören. Aberversprechen Sie sich...nicht zuvieldavon. Zu meinen...Bekanntschaften gehören hauptsächlichandere Bandler", antwortete Nandu und deutete auf das rosane Band an seinem Arm, bevor er weitersprach: "Und die...bleiben gerne untersich. Und...solchen Gegendenfern. Wie soll...ich sieerreichen? Falls ich...etwas herausfinde, meineich."
Was recht unwahrscheinlich war. Wenn er die anderen nicht beunruhigen wollte, dann musste er seine Fragen recht vage stellen. Und seine Leute hielten sich von genau solchen Gegenden fern. Meistens jedenfalls. Wobei es auch bei den Bandler, wie in jeder größeren Organisation, ein paar schwarze Schafe gab.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: Cloverfield   Sa 09 Apr 2016, 12:41

Sie schaute ihn einen Moment lang nachdenklich an, ehe sie ihre Karte aus der Innenseite ihrer Jacke zog. "Hier. Benutzen Sie bitte die Emailadresse, wenn ich länger nicht am Handy erreichbar bin."
Sie lächelte ihm zu. "Ich kann alle Hinweise gebrauchen. Darf ich Ihnen ein Kompliment aussprechen für Ihre Lebensweise? Es beeindruckt mich sehr."
Naja, zumindest ein bisschen. Aber ein wenig Freundlichkeit hatte noch niemandem geschadet.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2196
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Cloverfield   Sa 09 Apr 2016, 18:11

Krem nahm an der Bar platz und wirkte etwas besorgt. "Wie lange wird es dauern, bis die Bar wieder geöffnet werden kann?" fragte er unruhig. Da er nur in der Bar arbeitete, würde es etwas problematisch werden. Zum glück hatte er noch reserven. Und sein Vater gab ihm heimlich auch Geld. Er hatte schon vor einiger zeit ein sparkonto eingerichtet, um damit die Hormontherapie und die Angleichung bezahlen zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2359
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Cloverfield   Di 12 Apr 2016, 21:23

Beim Vorbeigehen legte Shikara ihre Linke kurz auf die Schulter des Elfentransgendermischmaschpseudoschwanz... was auch immer es war. "Keine Sorge, das wird schon wieder werden. Unfreiwilliger Urlaub zwar... aber immerhin ein Urlaub. Hätte ich auch gerne.", meinte sie und setzte sich dann ebenfalls an die Bar wieder an ihren gewohnten Platz. Oh ja, Urlaub... sie würde sich mit Lastwagenladungen voll Schnaps und Fressalien im nächsten Puff einem Vietnam-Flashback gleich verbarikadieren. Oder sich in einen Whirlpool werfen und nicht mehr rauskommen bis ihre Muskulatur so weich geklopft wäre, wie mehrere Pfund fertige Schnitzel. Oder sich massieren lassen...
Schnell riss sich Shika von den Gedanken los um nicht anzufangen zu sabbern...
Aktuell hoffte sie einfach, dass dieser Vorfall ihre freien Tage nicht beeinflussen würde. Falls doch... tja, dann würde sie danach Urlaub gehen. Aber so richtig.
"Krems... Dings war der Name oder? Wie lebt es sich eigentlich wenn man sich entschließt so anders zu... leben?", fragte sie und griff eher aus reiner Gewohnheit zu ihren Zigaretten, als sie dabei aber kurz zu Sam schaute ließ sie es lieber bleiben. Oh man, das war die schlimmste Trockenzeit aller Zeiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2196
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Cloverfield   Di 12 Apr 2016, 23:21

"Mein name ist eigentlich Cremisius. Aber die meisten nennen mich Krem," antwortete er Shikara freundlich. Sein angeschminkter Bart war etwas verwischt, teils durch schweiß und auch, weil Krem sich ans Kinn gefasst hatte. "Ich führe mein Leben freier, offener, seid ich offiziel als Mann leben kann. Derzeit spare ich für eine Hormontherapie. Und dann werd ich mich auch angleichen lassen.
Da meine Stimme mich oft verrät, werd ich von fremden teilweise seltsam angekuckt, so nach dem Motto, ob ich noch alle Tassen im schrank habe.. oder Schlimmere Gedanken. Einige nannten mich schon Freak und geschlagen, angespuckt und getreten wurde ich auch schon oft."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Cloverfield   Mi 13 Apr 2016, 11:08

Mit der üblichen Langsamkeit seiner Bewegungen griff Nandu nach dem Kärtchen, schaute kurz darauf und steckte sie dann ein. Eigentlich glaubte er nicht, dass er hilfreich würde sein können, aber den Versuch war es in jedem Falle wert.
"Danke. Ich...werde meinMöglichstes tun."
Kurz besah sich Nandu die anderen Gäste und lächelte dann einmal ganz kurz ein wenig traurig.
"Ich fände...es schade.Wenn die Bar...schließen müsste.Immerhin war...Herr Sam sonett auch den...Rest meinerOrganisation einzuladen."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: Cloverfield   So 24 Apr 2016, 16:33

"Dankesehr ... " Sie warf einen Blick auf das Kärtchen und steckte es dann in die Innentasche ihres Mantels. "Ach, ich denke nicht, dass der Laden hier langfristig schliessen muss. Vielleicht ein paar Tage, bis die Polizei alle Spuren hier drin gesichert hat. Dann wird der Betrieb wohl weiterlaufen."
Sie hob die Schultern.
"Ist natürlich unschön für die Leute, die hier arbeiten, aber der Mord ist vermutlich der grössere Schaden. Auch wenn erfahrungsgemäss viele Neugierige dann hierher kommen."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Cloverfield   Mo 02 Mai 2016, 18:38

"Es wäre schade...wenn derLaden permanent schließen...müsste", merkte Nandu an und rieb sich das Kinn. Der Ghul starrte fokuslos in die grobe Richtung seines Gesprächspartners. Dabei hatte er eigentlich schon geplant eines der nächsten Treffen der Bandler hier abzuhalten. Herr Sam hatte bestimmt nichts dagegen, immerhin hatte er es selbst angeregt. Brachte ihm ja auch ein bisschen Geld ein. Vor allem, wenn sie öfter herkamen.
"War es...dasdann? Es war ein...langer Tag. Undich würde gerne...ruhen. Wennes recht ist."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Cloverfield   

Nach oben Nach unten
 
Cloverfield
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Cloverfield

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Cloverfield-
Gehe zu: