Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Gebrochene Kronen - MSG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2288
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Di 23 Aug 2016, 23:15

Shekina hatte Salim aus den Augenwinkeln genauer im Auge behalten, das war... ein seltsames Geschichtchen. Die Abyssal war momentan selbst finanziell mehr als gut aufgestellt, aber sie war erst seit kurzem in dieser Stadt. Sie hatte früher als Bibliothekarin gearbeitet, später als Soldatin... sie hatte noch nie das Vergnügen gehabt von Bediensteten umsorgt zu werden. Kurz schweifte sie ab... ein schöner Gedanke. Wie sie sich auf einem von Efeu bewachsenen, steinernen Balkon einer prunkvollen Villa in einem geschnitzten und weich gepolsterten Liegesessel entspannte, auf ihrer weichen, alabasterfarbenen Haut der feinste Brokat... eine Unmenge an Büchern die alle nur darauf warteten von ihr gelesen zu werden, während ihr eine Dienerin Getränke brachte und ihr ein schöner Mensch die Füße oder die Schultern massierte. Wäre dies etwas für sie? Wie würde sich das gestalten wenn man ewig lebte? Falls einem nichts zustieß vorausgesetzt... Die Abyssal schüttelte den Gedanken ab als sie aufhorchte und zu der Elfe schaute.
Kommandantin Shekina...? Eigentlich sollte es so ja nicht unbedingt ablaufen, auch wenn es ihr gefiel. Vor allem gefiel es ihr von einer Elfe so genannt zu werden...
Eine Elfe welche eine Abyssal so ansprach? Oder war es ausgesprochen Geschickt versteckter Sarkasmus? Es war immerhin eine Elfe... sie hatte durch Elfen bis jetzt nichts anderes erfahren als Überheblichkeit... aber gut, sie würde es schon irgendwann oder irgendwie erfahren.
"Was seid ihr denn alle so übermütig? Tatendrang steht euch ja allen regelrecht auf die Stirn geschrieben, dies ist sicherlich etwas Gutes... Aber ab und an gibt es auch Situationen die man in aller vorhandenen Ruhe angehen kann, dies ist eine davon. Aber gut, wenn ihr so beharrlich darauf besteht... folgt mir, schauen wir wie weit die Herrschaften Unten schon sind.", meinte Shekina und ging Voran, die kleine Bande hinter sich her schleifend. Es ging die Treppen wieder nach Unten, da kam ihnen auf halbem Wege bereits ein recht gut gekleideter Herr entgegen, er war bereits etwas Älter, behielt dafür aber erstaunlich volles und dunkles Haar, lediglich von grauen Ansätzen etwas geprägt. "Oh, Madame Ran'Kesh und ihre Mannschaft. Es freut uns wirklich sehr, ich hatte mich schon darauf eingestellt gehabt am heutigen Abend selbst den Herren des Hauses bewachen zu müssen. Es geht momentan alles etwas drunter und drüber... folgen sie mir doch bitte nach Unten, wir haben im kleinen Speisesaal soweit alles vorbereitet damit ihr euch stärken könnt.", meinte der Mensch. "Vosque, richtig...? Der Assistent des Herren Mastrius. Gut, dann los.", sprach Shekina kurz, mehr dazu dienlich die Gruppe über den Herren vor ihnen zu informieren.
Unten angekommen betraten sie die Küche in welcher bereits reges Treiben herrschte, es wurde für Heute Abend alles vorbereitet. Einen Raum weiter befand sich ein kleinerer Speiseraum mit einer Tafel an der bereits alles gedeckt war. Schüsseln mit Frischem Brot, Krüge mit verdünntem Wein und frischem Wasser, Ziegenmilch... Sie würden sicher noch einiges aufgetischt bekommen. "Bitte nehmt doch alle Platz wenn es genehm ist. Der Hausherr ist sicher ebenfalls gleich bei euch.", wie sie Vosque an.
Es dauerte noch eine ganze Weile, aber irgendwann wurde die Tür aufgeschlagen und der ausgesprochen gut gekleidete Herr des Hauses trat ein. Mastrius trug neben dem edlen Wams mit den dezenten Mustern wilder Dornenranken einen befederten Hut aus wohl ähnlich edlem Material, er war sauber rasiert worden, der kreisrunde Bart wirkte sehr gepflegt... er hob beide Arme an. "Meine bezaubernde, verlässliche und geflügelte Schönheit!", gab er eher lautstark von sich, bevor er Shekina rechts und links einen Kuss an die Wangen heftete... die Abyssal wirkte dabei eher überrumpelt, sie selbst hatte eine eher höfliche und leichte Verneigung angedeutet.
"Jetzt sieh sich einer all diese Gesichter an...", meinte Mastrius und ging einmal um den Tisch herum. "Ein dunkelhäutiger Krieger aus südlichen Ländern... die Damen am heutigen Abend werden ganz aus dem Häuschen sein. Ein Zwerg... etwas weniger bärtig als ich sie gewohnt bin aber jedem das seine, nicht wahr? Eine gerüstete Elfe... Raritäten... und schau sich einer an... eine Maschka.", ging er die Versammelten durch, bevor er kurz bei Darren stehen blieb. "Gut gebaut, stattlich... hm... sagt mir mein Junge, kenne ich euch nicht von irgendwo her...?", fragte er Darren und beugte sich etwas vor um jenen genauer zu beäugen. "Seid ihr schon länger in der Stadt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mi 24 Aug 2016, 11:34

Miraz erster Eindruck von ihrem Auftraggeber war kein sonderlich Guter. In ihren Augen wirkte er Arrogant und weich. Gut, Letzteres war wohl der Grund, warum er sie überhaupt angeheuert hatte. Dennoch hatte die Maschka das Gefühl, dass es ihm an Respekt der Gruppe gegenüber mangelte. Allein schon wie er Shekina begrüßt hatte, fand sie absolut widerwärtig. Dennoch setzte sie ein Lächeln auf und bemühte sich, sich nichts anmerken zu lassen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skorm

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 30.11.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mi 24 Aug 2016, 14:49

Bei dem Streit zwischen Salim, Miraz und Darren hatte Balvin geschwiegen, nicht wissend was er zu der ganzen Sache sagen sollte. Auf der einen Seite kam ihm die Geschichte des Adligen suspekt vor, auf der anderen Seite war er der Meinung, man solle dem Südländer – genau wie ihm – eine Chance geben, bevor man über ihn richtete. Zusätzlich wollte er nicht Fronten innerhalb der Söldnerkompanie erzeugen, bevor sie ihren ersten gemeinsamen Auftrag erledigt hatten. Auch deswegen war er sehr froh über den gelungenen Entschärfungsversuch der Elfe.
Auf dem Weg nach unten, in das kleine Speisezimmer, beobachtete der Zwerg die Vorbereitungen für die Veranstaltung. Zwar wusste er nicht ganz wie die Reichen der Menschen Feste feierten, aber alles im Allem wirkten die Vorbereitungen - aus seiner Sicht - passend zu den Erzählungen Shekinas und den erwarteten Gästen.

Balvin hatte sich von seinem Stuhl erhoben und verneigte sich leicht, als Mastrius den Raum betrat. Ansonsten blieb er allerdings stumm und bemühte sich einen kompetenten Eindruck bei ihrem Auftraggeber zu hinterlassen.
Während er ihren Auftraggeber musterte gelang es Balvin nur mit Mühe ein Seufzen zu unterdrücken. Der Mann schien nicht die angenehmste Gesellschaft zu sein. Vor allem das Verhalten gegenüber Shekina hieß der Zwerg nicht gut. So aufdringlich und vertraut gegenüber einer – zugegebenermaßen hübschen Dame – die man als Söldnerin angestellt hatte, war nichts was den Händler in Zharrnarbar mit Ruhm bekleckert hätte. Zum Glück mussten sie das Haus der Händlers nur bewachen und nicht mit dem Besitzer desselbigen auskommen. Aber gut, es gab eine ganze Menge reiche Persönlichkeiten, die man als nicht unbedingt charismatisch oder sympathisch bezeichnen konnte. Soetwas kannte er auch aus Zharrnarbar zur Genüge. Das Einzige was in der momentane Situation half – und auch das Einzige was hier gerade angemessen war – war gute Miene zum bösen Spiel machen und sich zu bemühen das Gespräch mit dem Hausherrn zu vermeiden wo es nur ging...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mi 24 Aug 2016, 18:05

"Ich will es nicht ausschließen, dass ihr mich schon einmal gesehen habt, Herr", antwortete Darren steif, "Ich bin hier geboren und ich biete meine Klinge seit fünf Jahren jenen an, die dafür bezahlen können. Aber ich wüsste nicht, jemals für euch gearbeitet zu haben, Herr. Der Name ist Darren, wenn es beliebt." Er bewahrte eine höfliche Miene, hoffte dabei aber inständig, dass Mastrius sich täuschen möge und nicht wirklich wusste, wer er war. Nicht, weil der Mann ihm unsympathisch gewesen wäre. Ein wenig zu herzlich vielleicht, ein wenig zu enthusiastisch. Aufgeregt, sicherlich, wegen des wichtigen Fests, das er gab. Aber Darren hatte weit unangenehmere Menschen kennen gelernt.
Und doch hoffte er, dass Mastrius nichts mit seinem Gesicht und seinem Namen anfangen konnte. Er besaß einen gewissen Ruf, ja. Aber er war es leid! Immer und immer wieder auf Ehergard angesprochen zu werden. Er fühlte sich nicht wie ein Held, wenn er daran zurück dachte. Und mit jedem mal, dass er die Geschichte hörte, wich sie mehr von dem ab, woran er sich erinnerte. Nun diesem Kaufmann davon zu berichten – zumal vor seinen neuen Kameraden – war das Letzte, worauf er im Moment Lust hatte.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2288
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Fr 26 Aug 2016, 23:24

Noch eine ganze Weile musterte Goren Mastrius ihn etwas, bevor er dann aber lächelte und Darren ein paar mal auf die Schulter klopfte. "Sei es wie ist es, ihr seid ein kräftiger Junge und leistet sicherlich gute Arbeit.", meinte der Hausherr, bevor er sich einen Stuhl von der Seite her heran zog und sich erst einmal setzte.
"Also... ich erkläre gleich alles, damit ihr dann in aller Ruhe noch etwas essen könnt. Ich brauche zwei Wachen vorne am Eingang, einer davon muss die Gäste über eine Liste kontrollieren, die zweite Wache sollte zudem den Weg und den kleinen Garten hin und wieder etwas abpatrouillieren. Ich würde an dieser Stelle den Herren Darren vorschlagen, zusammen mit dem Herren Zwergen. Außer ihr wollt eine eigene Aufstellung treffen, ihr werdet als Gruppe schon wissen was für euch besser ist. Den Rest von euch benötige ich innerhalb des Hauses...", erklärte ihnen Goren kurz und deutlich, Shekina begab sich derweil um den Tisch herum um sich noch einen Platz zu suchen. "Ach ja, ich möchte die Gäste so wenig wie möglich beunruhigen... ich würde es gerne so organisieren, dass eine Wache sich als Bediensteter verkleidet, unter den Gästen Getränke serviert, eventuell mit versteckten Waffen. Wäre unsere Maschka hier dazu in der Lage...?", fragte er Miraz direkt.
Shekina schaute noch im Stehen zu Miraz, schwer zu sagen wie sie darauf reagieren würde darum gebeten zu werden zu kellnern... und jetzt irgendwie doch eine Gelegenheit hatte ihre beiden Dolche sinnvoll zu nutzen. Hohn des Schicksals...? Die Abyssal stellte sich hinter Miraz und legte ihr sanft die Hände auf die Schultern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Sa 27 Aug 2016, 00:15

Überrascht sah Miraz ihren Auftraggeber an. Er wollte tatsächlich das sie, eine Maschka, seine Gäste bewirtete? Fürchtete er sich nicht davor, dass man sie ablehnen und er damit an Ansehen verlieren würde? Gleichzeitig freute sie sich aber auch über die Aussicht, den Speer nicht benutzen zu müssen. Außerdem war Fingerspitzengefühl eines der wenigen Dinge, die ihr ihre Mutter mitgegeben hatte. Immerhin das.
Ein Lächeln legte sich auf ihre Lippen, doch noch bevor sie antworten konnte, spürte sie zwei Hände, die sich auf ihre Schultern legten. Überrascht sah sie nach hinten - und erkannte die Abyssal. Verlegen senkte sie den Kopf, während sie versuchte, sich wieder auf das Anliegen von Mastrius zu konzentrieren. Schließlich hob sie den Kopf und sah ihren Auftraggeber fest an.
"Ich denke, es ist etwas, dass ich können sollte." Sie lächelte, auch bei dem Gedanken, dass Shekina genau hinter ihr stand.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 28 Aug 2016, 11:27

"Ich kann das Tor und den Garten übernehmen, wenn ihr das wünscht, Herr", bot Darren mit angedeuteter Verbeugung an, "Aber gebt die Gästeliste bitte einem meiner Kameraden. Ich fürchte, dafür bin ich nicht der richtige Mann." Er sprach es nicht explizit aus, aber er war sicher, dass Mastrius – zund vermutlich ebenso seine Kameraden – es sich denken konnten: er konnte nicht lesen. Er hatte es nie gelernt. Und warum auch? Weder als Bäcker, noch als Soldat war es vonnöten, lesen zu können. Wer hätte sich also je die Mühe machen sollen, es ihm beizubringen?
"Aber noch eine Frage, Herr", fuhr er fort, ehe irgendjemand auf seine letzte Bemerkung eingehen konnte, "Wünscht ihr, dass wir eure Farben tragen? Oder schlicht unser Rüstzeug, wie es ist?" Höhere Herrschaften legten gemeinhin Wert darauf, auch angeheuerte Söldner in die Livreen ihrer Dienerschaft zu hüllen, schlichtweg, damit das vermittelte Bild stimmiger war. Aber war der Kaufmann, der offenkundig bis auf einen Mann keine eigene Garde unterhielt, eine so hohe Herrschaft?

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 28 Aug 2016, 14:27

Salim hörte den gesprächen aufmerksam zu. Herr Mastrius erklärte die Aufgaben, die die Gruppe übernehmen sollten. "Wenn es euch recht ist, Herr Darren und Herr Mastrius, werde ich die Gästeliste übernehmen. Es wird sicher Eindruck schinden auf eure Gäste. Ich hoffe, es stört euch nicht, wenn meine Katzen bei mir sind. Wenn es stört, werde ich dafür sorgen, das sie im Ruheraum bleiben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2288
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mo 29 Aug 2016, 20:42

Goren schaute Darren eine Weile an, bevor er dann kurz abwinkte... er schien schon verstanden zu haben, er machte aber keine Umstände es anzusprechen, ihm schien es nicht als Problem zu erscheinen.
Shekina schaute aus den Augenwinkeln zu Darren, übte dabei mehr unabsichtlich vielleicht kurz etwas mehr als dezent Druck auf Miraz Schultern aus. Es war vollkommen klar was Darren meinte, unter den Menschen hier war dies auch absolut nichts Ungewöhnliches. Die Abyssal war sehr belesen, beherrschte drei Sprachen ausgesprochen gut und hatte Darren als ein Gründungsmitglied ihres kleinen Lebenstraumes... er würde keine Verträge lesen oder unterschreiben können, wenn es dazu käme. Nun, Darren konnte dafür bestimmt andere Sachen sehr gut in welchen sie hoffnungslos versagt hätte. Kochen vielleicht...? Sollte... sollte sie ihm vielleicht lesen beibringen? Ein kurzes Lächeln huschte dabei über ihre Lippen... ihre helle Alabasterhaut zeigte kurz die Rötung um ihre Wangenknochen nur zu deutlich.
Sie nahm dann ihre Hände von den Schultern der Maschka, sie hatte es überraschend gut aufgenommen... jenen Vorschlag. Ihr war es doch recht gewagt vorgekommen, was Mastrius dabei so leicht über die Lippen gegangen war. Wenn sie selbst irgendwo frisch als Söldnerin arbeiten würde, dann wäre kellnern am ersten Abend nicht gerade das was sie ruhmreich nannte. Miraz schien aber sehr flexibel zu sein... Shekina setzte sich, keine weiteren Umwege machend, direkt neben die Maschka, einen Moment darauf wurde ihnen von drei Dienern das versprochene Essen gebracht. Eintopf mit Gemüse sozusagen als Vorspeise, verschiedene Sorten gebratenes Fleisch, aber auch Wurst und Käse zusammen mit Backkartoffeln auf einer weiteren Platte. Für sie alle mehr als ausreichend und für ein quasi geschenktes Essen konnte man wirklich nicht noch mehr erwarten.
"Ich hatte früher einmal passende Wappenröcke für solche Dinge, aber ich werde die verstaubten Kluften sicherlich nicht mehr aus dem Lager kramen lassen. Sollen sie doch sehen, dass ich auswärtige Profis mich habe kosten lassen für die Sicherheit des Abends. Also gut, weiter... Salim, ja? Solange eure Tierchen weg bleiben von den Gästen, soll es mein Ärgernis nicht sein. Ihr bekommt von mir im Anschluss noch die Gästeliste überreicht, tretet äußerst höflich und förmlich gegenüber den Gästen am Tor auf. Prüft ihre Nachnamen und schaut sie euch kurz an. Vielleicht kann Darren euch dabei helfen... Damendolche, Stilette und ähnliche kleine Waffen, auch wenn sie nur Schmuck sein sollen, bleiben Draußen. Also nehmt sie mit aller Höflichkeit an euch, wenn ihr denn Solche entdeckt. Unsere Elfendame und der Herr Zwerg werden sich am Rande des Hauptraumes wo die Gäste sich aufhalten bewegen können, Ansprechpartner sind dann natürlich Madame Ran'Kesh und mein Assistent... sollte es Probleme geben. Unsere Maschka soll sich nachher bei meinem Assistenten melden damit wir sie noch passend einkleiden und ausstatten. Ach ja, Shekina meine Liebe? Ich würde euch nach eurem Mahl gerne noch unter vier Augen etwas fragen und um eine spezielle Aufgabe bitten... Wohl bekomms und auf einen ruhigen Abend.", erklärte ihnen Goren Mastrius, bevor er sich ganz unverblümt eine offene Flasche Wein schnappte und gemächlich das kleine Esszimmer verließ.
Shekina griff zu einem Stück Brot, zerriss es über ihrem Teller und tunkte dann die Stücke kurz in den Eintopf. "Also gut. Ein sauberer Ablauf... Ich schätze soweit ist sich jeder voll und ganz seiner Aufgabe bewusst? Oder ist sich irgendwer unsicher?", fragte sie in die Runde, schaute dabei nur kurz von ihrem Essen auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3099
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Di 30 Aug 2016, 14:48

Hoffentlich wurde ihnen das Essen nicht von der Bezahlung abgezogen. Das war es dann nämlich doch nicht wert. Für so ein Essen hätte Shayr selbst mehrere Tage billigeres Essen kaufen können. Auch wenn es sehr lecker aussah. Wobei die Elfe sich noch zurückhielt und stattdessen eine behandschuhte Hand hob.
"Wie viel Gewalt dürfen wir anwenden, sollte es zu einem Zwischenfall kommen? Ich habe schon für Leute gearbeitet, die kein Blut auf ihrem Boden haben wollten. Oder die Gefangene haben wollten. Solange ich nichts gegensätzliches höre werde ich so kämpfen, wie ich es für richtig erachte."
Ein Panzerhandschuh landete auf dem Tisch. Shayr fuhr damit fort gleich mehrere der Backkartoffeln auf eine Gabel zu spießen. Blieb nur zu hoffen, dass sie Gewalt anwenden durften. Es war immer so schwer mit einer Armbrust, die nicht eben für ihre Genauigkeit auf lange Distanzen bekannt waren, nicht tödliche Treffer zu landen. Wobei es nur wenig mit der Fähigkeit des Schützen zu tun hatte, wo genau der Bolzen traf.
Die Kartoffeln waren auf jeden Fall recht gut. Weswegen Shayr nach einer Wurst griff und sich ein paar Scheiben auf den Teller schnitt.
"Und worauf sollte bei einem Angriff der Fokus der einzelnen liegen? Dem Schutz der Gäste oder der Ergreifung potenzieller Angreifer?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Di 30 Aug 2016, 17:37

Darren, der selbst gerade dabei war, sich den Teller mit Eintopf und Wurst aufzuladen, musste bei den Fragen der Elfe unwillkürlich auflachen. "Macht euch keine Sorgen, das ist ein reiner Routineauftrag", antwortete er jovial und riss sich ebenfalls ein Stück vom Brot ab, "Es wird schon nicht dazu kommen, dass wir jemanden umbringen müssen. Dekorativ da stehen und schön grimmig drein blicken, das wird es schon tun. Das hier ist ein Treffen von Kaufleuten und Adeligen, keine Verhandlungen zwischen Straßenbanden. Da wird schon niemand zur Waffe greifen. Das sind zivilisierte Leute."
Er tunkte das Brot in den Eintopf, ließ es kurz da, damit es sich vollsaugen konnte, und schob es sich dann in den Mund. "Wenn überhaupt, dann versucht vielleicht irgendein übermütiger Dieb, sich den Trubel zunutze zu machen und etwas von Herrn Mastrius' Dekor mitgehen zu lassen", fuhr er fort, nachdem er hinunter geschluckt hatte, "Aber das wird dann wohl eher eine Aufgabe für Salim und mich."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skorm

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 30.11.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Fr 02 Sep 2016, 18:10

Es dauerte eine Weile bis auch Balvin begriff, auf was Darren mit seinem Rückzieher wegen der Gästeliste anzudeuten versuchte. Er selbst beherrschte Zwergisch ausgezeichnet, genauso wie die menschliche Sprache, obwohl man hier immer noch den für Zwerge typischen Akzent heraushören konnte. Auch beide Sprachen lesen konnte er, da dies zu seiner grundlegenden Ausbildung als Adeliger gehörte. Für den ehemaligen Adeligen war es so selbstverständlich, dass er lesen konnte, das ihm zuerst nicht in den Sinn kam, Darren konnte es nicht. Aber wenn er darüber nachdachte, wurde ihm klar, dass Darren sowohl einen erheblich geringeren Stand als er hatte – oder zumindest als Balvin noch einen Clan beseessen hatte, war dies der Fall gewesen – und auch als Bäcker einfach keinen Grund hatte, lesen zu lernen. Er beschloß diesen Umstand nicht anzusprechen, dies wäre sehr taktlos gewesen und konzentrierte sich stattdessen lieber auf das Essen. Obwohl es ihm sehr schmeckte, aß er nur genug um seinen Magen zu füllen und sich für die bevorstehende Aufgabe zu stärken. Es wäre keine gute Idee, sich direkt vor einem Wachauftrag den Wanst vorzuschlagen...

Als der ehemalige Bäcker erklärte, dass die Feier ein reiner Routineauftrag werden würde, stutzte der Zwerg. Er sah Darren überrascht an. "Seid ihr euch sicher? Ist es unter Menschen in der herrschenden Klasse so friedlich? Ich hätte damit gerechnet, dass schon die Möglichkeit besteht, dass jemand einen Angriff oder ein Attentat plant. Schließlich sind hier die Reichen und Mächtigen anwesend. Zugegebenermaßen nicht die ganze Stadt, zumindest entnahm ich das den Ausführungen des Herrn Mastrius, aber doch immer noch ein lohnendes Ziel.... Vorallem da diese Stadt hier doch recht... destabilisiert ist, ja?"
Der zwergische Söldner wirkte ehrlich verwundert, in seiner Zeit in Zharrnabar waren Angriffe oder Attentate -  meistens als Teil einer Intrige geplant -  häufiger durchgeführt oder angetäuscht geworden. Dies war zwar nicht alle Tage vorgekommen, aber als eine Seltenheit würde er es nicht bezeichnen und vollkommen außgeschlossen war es nie gewesen – und so hatten sich die Wachen bei allen Festen verhalten. Andererseits war es natürlich möglich, dass die Menschen sich ganz anders in der Politik verhielten.
"Wie dem auch sei – ich finde Shayrs Frage durchaus berechtigt. Meiner Einschätzung nach sollten wir uns hauptsächlich um den Schutz der Gäste kümmern und Feinde nur dann mit nicht-tödlicher Gewalt ausschalten, wenn wir dies tun, können ohne unser Leben – oder das unserer Schutzbefohlenen – in Gefahr zu bringen. Was denkt ihr? Letztendlich hat solche Fragen aber vermutlich der Hausherr zu beantworten..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2288
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Fr 02 Sep 2016, 18:46

Shekina war wie immer vorsichtig mit dem Essen, sie war die deftigen Speisen bei den Menschen noch nicht so wirklich gewohnt. Es dauerte wohl seine Zeit... wenn sie zu wenig kaute oder zu hastig war, dann lag ihr das Essen später im Magen quer wie ein dicker Stein. Äußerst unangenehm... und wohl auch einer der schlechtesten Zeitpunkte.
Sie spülte es mit einem Becher verdünntem Rotwein hinunter, bevor sie die metallische Stimme erhob. "Wir wurden als Profis angeheuert also werden wir uns auch wie solche verhalten. Ich stimmte Balvin weitgehend zu, aber ich möchte auch Darren durchaus Recht geben. In erster Linie möchte ich, dass jeder einen kühlen Kopf bewahrt... Wir entgegnen eventuellen Schwierigkeiten auf die selbe Art und Weise wie sie uns begegnen, das heißt Waffengebrauch nur dann wenn ebenfalls Gefahr durch andere Waffen besteht. Falls sich einer der Gäste daneben benimmt, betrunken ist oder Ähnliches, so werden wir uns kurz mit dem Hausherren besprechen und dann entsprechend reagieren.", erklärte Shekina es kurz zusammenfassend. Es sollte soweit sie wusste eine beschauliche Feier werden, nicht zu viele Leute... sie bezweifelte ganz stark, dass es zu irgendwelchen wirklichen Problemen kommen würde. Sie hoffte...
"Bis es soweit ist wird es noch eine Weile dauern... ich schätze wer möchte kann sich gerne Oben noch etwas ausruhen oder sich weiter umsehen, aber bitte bleibt auf dem Gelände. Ich muss im Anschluss noch kurz mit Mastrius sprechen.", meinte die Abyssal zum Abschluss. War das eigentlich richtig so? Klang es vielleicht etwas zu autoritär...? Sie hatte früher Ran'Kesh Soldaten ausgebildet, war es die Gewohnheit? Sie würde wirklich noch etwas besser in die Rolle hineinwachsen müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 04 Sep 2016, 15:36

"Ich denke, ich werde mir einmal diesen Garten anschauen", verkündete Darren, den leeren Teller von sich schiebend und sich die Finger an einem Tuch abwischend. Es erschien ihm das Sinnvollste, sich ein wenig mit der Umgebung vertraut zu machen, jetzt, wo es noch hell war, wenn er das Gelände später im Dunkeln patroullieren sollte. Ausruhen konnte er sich danach immer noch für ein paar Stündchen. Auch das war keine schlechte Idee der Abyssal. Zweifelsohne würden die Feierlichkeiten bis spät in die Nacht andauern und ein übermüdeter Wachmann war von wenig Nutzen. Aber zuerst wollte er sich die Gartenanlagen ansehen, auf die er zuvor nur einen kurzen Blick hatte werfen können, die ihm jedoch sehr ausgedehnt vorgekommen waren.
"Möchte noch jemand mit mir hinunter kommen? Salim, vielleicht? Ich würde noch kurz meinen Waffengurt holen und dann nach unten kommen." Sein Wehrgehänge mitsamt Schwert und Dolch daran hatte er in den ihnen zugewiesenen Quartieren gelassen, als sie zum Essen gerufen worden waren, ebenso wie sein Rüstzeug. Letzteres würde er für seinen Rundgang kaum benötigen. Aber zumindest bewaffnet wäre er gerne, schon allein zum Zeichen seines Standes. Ohne Waffen fühlte er sich nackt.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 04 Sep 2016, 17:54

Miraz hatte sich beim Essen etwas zurückgehalten. Sie war es nicht gewohnt, viel zu essen, und wollte nicht riskieren, dass ihr schlecht würde oder sie Magenschmerzen bekam. Als es dann offensichtlich langsam zum Aufbruch kam, hob sie den Kopf.
"Ich werde mich wohl ein wenig mit dem Bereich der Dienerschaft vertraut machen. Ich denke, dass ist sinnvoll, wenn ich das Kellnern später übernehmen soll. Es wäre peinlich, wenn ich mich verlaufe."
Mit diesen Worten erhob sie sich, ließ ihren Blick kurz über die anderen schweifen und wandte sich dann ab, um ihre Worte in die Tat umzusetzen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 04 Sep 2016, 19:15

Salim nickte leicht, schob seinen teller beiseite und erhob sich. Die beiden katzen folgten ihm. Er wartete, bis Darren zu ihm trat und gemeinsam betraten sie den Garten. Er war sehr prächtig. Anders als die Gärten im haus seiner Familie, aber dennoch prächtig. "Es ist schwer zuzugeben, nicht mehr der zu sein, als der mann geboren und aufgewachsen ist. Ihr seid geblieben was ihr seid, trotz der tatsache, das ihr euer Geld mit dem Schwert verdient. Ich wurde durch die Umstände dazu gezwungen, mein Geld auf diese Weise zu verdienen. Zu oft wurde mir bereits verdeutlicht, das ich kein Fürst mehr bin. Ich habe kein Fürstentum mehr, keine Untertanen mehr. Die Menschen hier kennen mein zuhause nicht, haben nie davon gehört. Wenn jemand wie ich daherkommt und sagt ich bin ein Fürst, dann schauen sie mich an, als wäre ich ein betrüger. "Salim seufzte leicht. "Ich war nicht ganz ehrlich . Ja ich hatte geld, ja ich wurde als Fürst geboren. Aber mittlerweile bin ich nichts mehr. Ich lebe von der Hand in den Mund. Ich will es nicht an die große Glocke hängen, weil es mir unangenehm ist. Und ich bitte euch, dies ebenso zu tun."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 04 Sep 2016, 21:16

Darrens Augenbrauen wanderten verwundert in die Höhe, als Salim ihm so unvermittelt von seinen Umständen erzählte. Das plötzliche Bekenntnis war eine Überraschung. Nicht, dass er dergleichen nicht bereits geahnt hätte. Wäre Salim tatsächlich wohlhabend gewesen, er hätte keinen Grund gehabt, sich als Mietklinge zu verdingen. Aber es überraschte Darren, dass der Mann nun mit der Sprache heraus rückte. Drückte ihn etwa das Gewissen, zuvor die Unwahrheit gesprochen zu haben – oder zumindest Teile der Wahrheit verschwiegen zu haben?
"Ihr hättet mir das nicht sagen müssen", gab er zur Antwort, vor allem, weil ihm in diesem Moment nichts besseres zu sagen einfiel, "Aber ihr könnt unbesorgt sein. Wenn ihr das wünscht, dann werde ich nicht davon erzählen."
Eine ganze Weile lang gingen sie schweigend nebeneinander her, die Gärten inspizierend. Dann fasste Darren sich ein Herz und ergriff erneut das Wort. "Es tut mir leid, dass ihr euer Fürstentum verloren habt", sagte er und versuchte, dabei mitfühlend zu klingen. Salims Geschichte war traurig, in gewisser Weise noch trauriger als seine eigene. Er selbst hatte sein Leben lang ums Überleben kämpfen müssen. Aber er war nie von so hoch oben gefallen wie Salim. "Und eure Heimat. Aber so, wie das für mich klingt, gibt es wenig, was ihr deswegen tun könnt. Vielleicht solltet ihr versuchen, dieses alte Leben hinter euch zu lassen und ein neuer Mann zu werden."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2288
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mi 07 Sep 2016, 11:07

Shekina war hochrot aus den privaten Kammern von Goren Mastrius getreten, in ihren Händen hielt sie ein Bündel mit sauber gefalteten Stoffen darin... "Ihr müsst nur am Eingang stehen, die Gäste begrüßen und hübsch aussehen."
Das war also die spezielle Aufgabe für sie... Die Abyssal hatte nicht wirklich gewusst was sie dazu sagen soll. In erster Linie wollte sie natürlich dem nachgehen worum man sie eben bittet, auf der anderen Seite war es ein absurdes Gefühl. Der Mensch hatte ihr zudem dieses Bündel gegeben, anscheinend ein sehr teures aber nur geliehenes Kleid mit den Worten "würdet ihr zudem das hier tragen, ihr würdet einen sehr glücklichen Mann aus mir machen". Shekina schaute kurz über die Lagen des Stoffes, es war wohl eine Mischung aus leichtem Samtstoff und Seide in sehr dunklem blau. Zudem schien es offenbar Hinten und Vorne verschnürt werden zu müssen... So etwas dieser Art hatte sie noch nie getragen, wie sollte sie es am Rücken überhaupt zubekommen? Sie seufzte kurz und dachte kurz nach, sie würde es anprobieren müssen... Goren hatte zumindest sehr zuversichtlich gewirkt. Funktionierte das überhaupt alleine? Zumindest eine Person ihres Grüppchens kam ihr dabei gleich in den Sinn, so machte sie sich auf die Suche nach ihr.
Die Abyssal lief mit dem Bündel durch das halbe Herrenhaus und so dauerte es eine Weile bis sie gefunden hatte wen sie suchte...
"Bitte entschuldige... Miraz? Ich muss dieses Kleid anprobieren... Könntest du mir dabei bitte Oben kurz helfen...?", fragte sie die Maschka und versuchte sich nicht anmerken zu lassen wie unangenehm ihr das eigentlich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skorm

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 30.11.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mi 07 Sep 2016, 19:27

Balvin erhob sich schließlich auch, als er mit dem Essen fertig war. Was sollte er jetzt als Nächtestes tun? Sich ausruhen oder sich lieber mit dem Gelände bekannt machen? Nach kurzem Überlegen entschloss er sich, sich die Räumlichkeiten des Hausherren nocheinmal genauer anzusehen, vorallem den Hauptraum, in dem würde er am Ende schließlich Wache stehen. Der Zwerg bewegte sich zielstrebig zur nächsten Tür, bevor in der Öffnung noch einmal anhielt und sich in Richtung des Tisches umdrehte. Nach kurzem Zögern erhob er die Stimme: "Shayr? Ich dachte mir, es kann nicht schaden, sich den Hauptraum und die anliegenden Räume genauer anschauen. Möchtet Ihr mich begleiten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mi 07 Sep 2016, 23:23

Eigentlich hatte Miraz gerade den Assistenten ihres Auftraggebers aufsuchen wollen, als plötzlich die Abyssal vor ihr stand. Überrascht - insbesondere über die Frage Shekinas - zuckte sie mit den Ohren, bevor sie rot im Gesicht wurde. Der Gefallenen beim Anprobieren eines Kleides helfen...? Es freute und ehrte die Maschka, dass Shekina sich dafür an sie wandte. Andererseits machte es auch Sinn, waren von den Anderen nur die Elfe und die Männer übrig... So gesehen war es immerhin nur noch eine eins zu eins Chance gewesen, dass man sie wählte. Mit einem sanften Lächeln im Gesicht nickte sie dann.
"Sehr gerne." Ihr Blick flog kurz über das Bündel. "Ich bin mir sicher, die Farbe steht Euch", meinte sie dann, bevor sie in die Richtung der ihnen zugewiesenen Quartiere ging.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2288
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Do 08 Sep 2016, 23:23

Das wird sich wohl noch zeigen ob die Farbe ihr wirklich steht... Schweigend gingen sie die Treppe nach Oben, Shekina war nicht wirklich zufrieden mit der ihr zugeteilten Aufgabe... aber sie würde sich auch nicht beschweren. Oben in ihrem vorübergehenden Quartier legte die Abyssal erst einmal das Bündel auf ihr Klappbett, bevor sie alles enthaltene erst einmal ausbreitete. Es waren sogar wildlederne Schnürschuhe dabei, sehr passend... Sie nahm das Kleid an den Schultern und hielt es dann erst einmal in die Luft. Als sie es etwas drehte und dabei auch Miraz zeigte, da schoss ihr die Röte ins Gesicht wie es an Deutlichkeit kaum noch zu überbieten war. Es war am Rücken ausgeschnitten, was das Anziehen mit dem einen Flügel wohl etwas vereinfachte... aber nicht nur dort. "Wer oder was macht so etwas...?", fragte sie die Maschka aber auch mehr sich selbst in jenem Moment. Das Kleid reichte bis zum Boden, war aber links an der Seite offen und reichte offenbar bis zur Hüfte... ihr ganzes Bein war offenbar nackt, zusammen mit ihrem Rücken und dem Ausschnitt der wohl erst mit der Schnürung entstand. Aha, "Repräsentation"... Shekina seufzte leise, bevor sie damit begann sich ihrer Sachen zu entledigen. Die hohen Stiefel landeten neben dem Feldbett, gleich darauf legte sie ihr Oberteil auf jenes und schlüpfte auch aus ihrer Hose. Halb nackt streifte sie sich das Kleid über, suchte die Ärmel mit den Fingern und zog dann den Kopf durch. "Miraz? Hilf mir bitte mit dem Flügel, jener muss durch die Aussparung am Rücken. Anschließend die Schnürung Hinten am Becken und dann noch Vorne festziehen.", meinte die Abyssal und stellte sich mit dem Rücken zu der Maschka.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3002
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Fr 09 Sep 2016, 20:11

Die Frage, wer so etwas denn machte, hatte die Maschka lediglich mit einem Schulterzucken beantwortet. Vermutlich jemand, für den Frauen nur dekorative Objekte waren und keine gleichberechtigten Wesen. Sojemand hatte es schwer unter den Maschka. Aber andererseits fanden solche Personen Maschka auch selten anziehend, womit sich das Problem sowieso erledigt hatte.
Es fiel Miraz schwer, so verdammt schwer, die Abyssal nicht anzustarren, als diese begann, sich auszuziehen. Sie hatte eine wundervolle Figur... Schon als Shekina das Kleid ausgepackt hatte, hatte die Maschka begonnen, sich die Abyssal darin vorzustellen. Errötend wandte sich Miraz ab, bis sie Bitte der Gefallenen hörte. Sie wandte sich der Abyssal wieder zu, die glücklicherweise mit dem Rücken zu ihr stand. Die Maschka trat näher und griff unter das Kleid, um vorsichtig den Flügel durch das Loch zu ziehen.
"Wenn ich Euch wehe tue, sagt Ihr Bescheid, ja? Ich bin manchmal etwas ungeschickt mit meinen Krallen.." Zum Glück konnte Shekina nicht sehen, wie Rot Miraz geworden war. Als sie es geschafft hatte, den Flügel durch das entsprechende Loch zu bekommen, machte sich sie sich daran, die Schnürung am Rücken festzuziehen.
"Sagt, wenn es fest genug ist."

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2179
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Fr 09 Sep 2016, 20:47

Salim ging neben Darren durch den Garten und schwieg eine weile. "Ich danke euch für eure Anteilnahme. Ich würde nur gern wissen, ob meine Mutter und meine kleine Schwester das ganze überlebt haben, oder ob dieser Verdammte Kriegstreiber sie ebenfalls getötet hat..Doch dies werde ich vermutlich wohl nie erfahren," erwiderte er ruhig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3099
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Sa 10 Sep 2016, 18:44

"Sehr gern. Ich bin ohnehin fertig", antwortete Shayr nach einem ausgesprochen kurzen Überlegen. Die anderen waren ohnehin zum größten Teil gegangen. Und hier alleine herum zu sitzen war einfach nicht ihre Art. Die Elfe erhob sich, begleitet vom allgegenwärtigen leisen Rasseln ihres Kettenhemdes. Mit einer Hand locker auf dem Knauf ihres Schwertes ruhend, marschierte sie dem Zwerg hinterher. Nein, nicht dem Zwerg, Balvin, wie sie sich selbst verbesserte. Sie sollte die Namen ihrer Mitstreiter möglichst schnell lernen. So viele waren es ja nun auch nicht.
Der Turmschild würde für den Moment hier bleiben können. Das Ding war einfach zu schwer als dass man es permanent mit sich würde tragen wollen. Der Hauptsaal erwies sich als erstaunlich geräumige Halle. Die Wände wiesen einige Nischen auf, die vermutlich den privateren Gesprächen des Abends dienen sollten. Ein zweites Geschoss hatte der Saal nicht, aber etwas weiter oben war eine Reihe von Fenstern zu erkennen.
"Sehr übersichtlich", kommentierte Shayr und sah sich um und deutete dann auf die Tür am anderen Ende des Raumes.
"Ich wette es gibt einen weiteren Durchgang für die Bediensteten. Aber auch so, es sind nur zwei, maximal drei, Türen. Jeder nimmt eine? Irgendwelche Präferenzen?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2288
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 11 Sep 2016, 12:44

"Solange du nichts überdehnst ist alles in Ordnung.", erklärte die Abyssal als die Maschka vorsichtig den Stoff über den Flügel gezogen hatte. Der freie Rücken war bitter notwendig, sonst hätte man irgendwie einen langen Schlitz in den Stoff machen müssen. Sie überlegte ob es irgendein Thema gab über welches man nebenbei sprechen konnte, es war schon ziemlich still als Miraz die Schnürung hinten fest zog. "Sollte fest genug sein, sonst ist die Schnürung vorne am Ende zu weit. Machen wir vorne weiter.", meinte Shekina dann und drehte sich zu der Maschka um, die Abyssal hob dabei mit ihren Armen ihre Brust an. Was für ein Aufzug... sie hatte früher als Bibliothekarin ab und an höhere Herrschaften begrüßt und ihnen die Räumlichkeiten gezeigt, zu jener Zeit hatte sie sich auch recht ansehnlich herausgeputzt... aber das hier war dezente Übertreibung gegenüber dessen. "Danke für die Hilfe... ich besitze solche Dinge nicht und trage sie eigentlich auch nicht...", erklärte sie zwischendurch, was wohl ziemlich deutlich machte wie peinlich ihr das ganze eigentlich war. "Ich hoffe dieser erste Auftrag, quasi als getarnte Bedienstete, ist keine zu große Enttäuschung für dich... ich könnte mir auch Besseres vorstellen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   

Nach oben Nach unten
 
Gebrochene Kronen - MSG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WW - Es war einmal...
» Aaron Igashi [fertig]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Fantasy :: Gebrochene Kronen-
Gehe zu: