Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Gebrochene Kronen - MSG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14
AutorNachricht
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 28 Mai 2017, 13:16

Salim nickte. "Folgt mir bitte ihr Herren," sprach Salim zu den Hafenarbeitern. Dann führte er die Männer in Gemächlichem tempo zu dem Lagerhaus, wo schon einige seiner mitstreiter am sauber machen waren. "Nehmt euch jeder einen Besen und fegt hier ordentlich durch," erklärte er daraufhin.
"Shekina, ich werde mal kurz zu meinem Haus gehen um nach meinen Katzen zu schauen. Darren ist zu seiner Schwester," sprach er die Abyssal an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mo 29 Mai 2017, 20:25

Das Gebäude, zu dem der Mann mit dem fremdländischen Aussehen sie führte, war ein altes Lagerhaus unten an den Docks. Oswin hatte es bereits des Öfteren gesehen, aber es in letzter Zeit für aufgegeben gehalten. Alle Fenster und Türen waren verriegelt und verrammelt gewesen, tagein, tagaus und nie hatte man jemanden hinein gehen oder etwas hinaus holen gesehen. Außerdem waren Gerüchte im Hafen umgegangen, dass es in dem Gebäude spuken sollte. Fischer hatten behauptet, des nachts merkwürdige Geräusche daraus gehört zu haben.
Oswin hatte freilich nicht viel darauf gegeben. Er glaubte nicht an derlei Hokuspokus. Dafür hatte er zu viel in seinem Leben gesehen und Spukerscheinungen hatten nicht dazu gehört. Als er nun jedoch durch die erstmals wieder offen stehenden Tore eintrat und all das Blut sah, das sich über einen guten Teil des Bodens ergossen hatte, kamen ihm doch Zweifel. So ganz mit rechten Dingen ging es hier ganz offenkundig doch nicht zu. Aber er wollte verdammt sein, wenn er sich davon nun hätte abschrecken lassen. Er hatte schließlich gutes Geld dafür erhalten, sich um all dies Blut und die Gedärme zu kümmern.
Nichtsdestotrotz ließ er einen mehr als skeptischen Blick über die Anwesenden gleiten. Drei Frauen, allesamt noch recht jung, wie es schien, hielten sich in der Halle auf und alle wirkten sie gänzlich unbeeindruckt von dem Blutbad. Zwei von ihnen glichen sich wie ein Ei dem anderen, doch es war die dritte, die unweigerlich sein Auge auf sich zog: ein einzelner Flügel ragte aus dem Rücken der auffällig gut gekleideten Dame. Eine Untergründige!
"Ihr seid also die neuen Besitzer dieses Gebäudes?", versuchte er unverfänglich ein Gespräch zu beginnen, während er sich einen groben Besen griff um die größeren Stücke welcher Kreatur auch immer zusammen zu kehren. Sari, die ihm gefolgt war, schnupperte unterdessen an den herum liegenden Fleischbrocken. "Was habt ihr hier denn angerichtet? Und was habt ihr mit dem Haus hier vor?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Di 06 Jun 2017, 12:17

Shekina überlegte bereits einen Alchemisten aufzusuchen um ein starkes Extrakt zu erwerben, mit welchem sie den Duft in der Halle etwas verbessern konnten... So weit waren sie allerdings noch nicht. Teppiche, Wandteppiche, vielleicht ein paar Pflanzen... vielleicht könnten ihr die Zwillingsmädchen beim dekorieren helfen. Auch wenn es bis dahin noch etwas dauern würde, es war sicherlich nicht schlecht bereits eine gewisse Vision zu haben.
Mit Erleichterung nahm die Abyssal wahr, dass Salim und Darren offenbar Erfolg gehabt hatten. Sie bekamen Verstärkung durch einige Hafenarbeiter, welche sich direkt in die Reinigungsarbeiten mit eingliederten. Einer der älteren Männer wandte sich zwischenzeitlich an sie mit zwei Fragen, wobei Shekina von ihrer Arbeit aufblickte und sich mit dem Ärmel kurz über die Stirn fuhr. "Ja, wir haben es kürzlich erst erworben und... gesäubert. Es hatte sich herausgestellt, dass hier ein paar per Schiff eingeführte Kreaturen ein neues Zuhause gefunden hatten... und bitte verzeiht, aber ihr wurdet dafür bezahlt hier sauber zu machen. Was wir hier mit unserem Eigentum vor haben ist unsere Sache...", erklärte sie mit dennoch freundlichem Ton dem fremden Mann, der offenbar sein Haustier mitgebracht hatte. Es störte Shekina nicht, sie mochte Hunde... solange sie hier keine Häufchen finden würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Di 06 Jun 2017, 23:43

Höflich schweigend hatte Miraz das Gespräch verfolgt. Die Worte der Kleinen, dass man Magie riechen könne, verwirrte sie jedoch. Soetwas hatte sie noch nie gehört. Und als Maschka hatte sie immerhin einen viel feineren Geruchssinn als die Menschen... Aber gut, die Kleine erklärte auch, dass nicht jeder die Magie wahrnehmen könne. Konnte Miraz also wohl nicht. Auch gut...
Schließlich führte sie die kleine Gruppe zum Lagerhaus zurück, in dem bereits fleißig gearbeitet wurde. Zu ihrer Enttäuschung war die Abyssal gerade mit einem Mann im Gespräch, also wandte sich Miraz an ihre Begleitung.
"Bitte, schaut Euch um. Shekina ist leider gerade beschäftigt, aber sobald sie frei ist, wird sie sich sicher die Zeit für Euch nehmen, um alle Vertraglichen Dinge festzuhalten. Wendet Euch einfach an sie, wenn ihr Gespräch beendet ist."
Mit diesen Worten machte Miraz zunächst eine Geste, die die gesamte Lagerhalle umfasste, bevor sie dann auf die Gefallene deutete,

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mi 07 Jun 2017, 18:23

" 'türlich, geht mich nichts an. Verzeiht, die Dame", stimmte Oswin grummelnd zu, während er einen Haufen Eingeweide auf die Schaufel, die einer der anderen Arbeiter ihm bereit hielt, kehrte, "Ist natürlich vollkommen eure Sache. Dachte nur, ich frag mal nach, falls hier in Zukunft noch mehr Arbeiten anfallen." Der Matrose schleppte die Schaufel fort und Oswin, für einen Moment ohne Arbeit, stützte sich auf seinem Besen ab. "Falls ihr jemanden braucht, ich bin immer für alles bereit. Muss schließlich nicht nur ein, sondern zwei Mäuler stopfen." Er nickte in Richtung seiner Hündin. "Bin vielleicht kein gelernter Handwerker, aber ich kann zupacken, wenn es sein muss, und ich scheue mich nicht, mir die Hände schmutzig zu machen."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Fr 09 Jun 2017, 18:33

Während die Gruppe zum Lagerhaus ging welches sie sich ansehen sollten beschlich Ernst ein ziemlich ungutes Gefühl. Immerhin wollte er es vermeiden den Hafen die nächsten Tage zu betreten. Nach diesem Vorfall von vorhin würde er sich hier ganz besonders umschauen müssen. Vielleicht auch einige Häuser weit außerhalb des Hafenbezirks. Er sah zu Kisara hinunter welche seinen Ärmel auf dem Weg fest hielt. Sie schien dieser lange Weg derzeit eher weniger zu stören. Geschweige denn, dass sie wieder Richtung Hafen gingen. Ob sie das überhaupt mitbekam? Sehr wohl. Je mehr sie sich dem Wasser näherten desto mehr stanken die Häuser danach. Für eine feine Nase konnte das zwar ziemlich schlimm werden, doch zum Glück hatte sie schon weit schlimmeres gerochen.

Einige Zeit später erreichten sie schließlich die Halle. Pünktlich genug um zu sehen wie ein ganzer Haufen Leute Blut und Gedärme von einem Ort zum Anderen schob. Überall stank es nach diesen Kadavern und Ernst wusste nicht ob er kotzen sollte oder es sich doch verkneifen konnte. Und wieder schien das Mädchen unbeeindruckt. Während Ernst sich diesen ganzen Mist erst einmal aus etwas Distanz an sah, hatte sich Kisara an Ort und Stelle hingehockt und der Zimmermann unterhielt sich mit der Frau die sie hierher geführt hatte.
"Also das nenne ich mal echt einen Saustall... und so herunter gekommen. Das wird ne Weile dauern hier alles instant zu setzen," kommentierte der alte Schmied und lehnte sich grießgrämig und mit einem Hauch Skepsis mit dem Oberkörper vor um sich mit gehobenem Kopf die Dachstrukturen und Balken anzusehen. Immer darauf achtend nicht irgendwo in Blut zu treten.

Als die beiden Männer beschäftigt wirkten erhob sich Kisara wieder aus ihrer Hocke und ging ein wenig umher. Unter ihren Füßen war es, leicht klebrig durch das Blut. Vorsichtig machte sie einen Schritt nach dem anderen um nicht irgendwo gegen zu laufen. Das gekratze der Schaufeln, das Ächzen der Leute und der ganze andere Lärm der in der Halle gemacht wurde war nervig. Er hinderte sie daran sich an Geräuschen zu orientieren, da er fast von überall kam. Nach ein paar Metern kam Kisara zum stehen. Unter ihren Füßen war es warm. Sie merkte es, da sie keine Schuhe trug. Das Blut unter ihr musste etwas frischer sein als das Andere. Tatsächlicherweise stammte es von den Kadavern die erst später zerteilt wurden um besser entsorgt zu werden. Wieder hockte sie sich hin. Das neue Kleid was sie erst vor heute bekommen hatte tränkte sich an den Enden mit dem Blut welches den Boden bedeckte. Den Arm ausstreckend legte sie schließlich die Hand in das warme Nass, drehte die Hand um und zerrieb die Flüssigkeit zwischen den Fingern. Es fühlte sich sonderbar an. Also schnupperte sie und leckte es schließlich von der Hand ab. Erst da bemerkte sie, dass es kein Wasser war, welches unter ihr war, sondern Blut. Es schmeckte anders. Im selben Moment hatte Ernst sich auch wieder dazu bequemt nach ihr ausschau zu halten um gerade mit anzusehen wie sie das Blut von der Hand leckte. "KISARA!", rief er erzürnt.
Sie hob den Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Di 13 Jun 2017, 21:24

Shekina ging nicht weiter auf den älteren Herren ein, er war hier um zu arbeiten und dafür wurde er auch entlohnt. Wenn er sich gut anstellte hätte sie für ihn mit seinem recht lieb aussehenden Hund doch vielleicht noch eine Aufgabe, diese Halle könnte früher oder später einen Portier eventuell ganz gut gebrauchen...
Die Abyssal fühlte sich jetzt bereits nach einem Bad... und wenn es am Ende nur ein Sprung in das Hafenbecken wäre, zumindest wenn die Wasserqualität das zuließ. Ihr Blick fiel schließlich auf den kräftigen Mann welchen ihnen offenbar Miraz mitgebracht hatte. Das Mädchen war wirklich verlässlich... und ehrlich. Sie schätzte die Maschka wirklich sehr, sie bemühte sich merklich. Die Aussage des Fremden saß Shekina im ersten Moment ein wenig quer, sie gaben hier schließlich ihr Bestes um diesen "Saustall" auf Vordermann zu bringen... zudem war es ihr nur zu gut bewusst, was sie hier noch alles vor sich hatten. Am Ende war es aber IHR ALLER "Saustall" an dem sie hier gemeinsam als eine Gruppe arbeiteten, darauf kam es an. Sie wollte eine Bemerkung dazu von sich geben, wurde dann aber von dem Mädchen abgelenkt welches offenbar zu dem Kerl gehörte. Was machte sie da...? Warum war sie überhaupt hier. Die Abyssal verzog kurz das Gesicht. "Ist das eure Tochter...? Ihr solltet sie hier raus schaffen. Das ist momentan wirklich kein Ort für ein Kind.", merkte Shekina schließlich kühl an und blieb dabei möglichst höflich. Ihr gingen ganz andere Worte momentan durch den Kopf...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Do 15 Jun 2017, 20:10

In Ermangelung einer besseren Tätigkeit, hatte Miraz, nachdem die beiden Männer angefangen hatten, die Halle in Augenschein zu nehmen, damit begonnen, sich am Aufräumen zu beteiligen. Zumindest, bis die allgemeine Aufmerksamkeit durch den Aufschrei des Schmiedes auf dessen junge Begleiterin gelenkt wurde. Die Maschka hatte schon so einiges gesehen, aber das, was das Kind dort tat war... widerlich. Sie schnaubte, bevor sie zu Shekina sah, die sich des Mannes bereits angenommen hatte. Ein mulmiges Gefühl machte sich in ihr Breit. Genau genommen hatte sie das Kind ja mitgebracht.... Sie hätte daran denken sollen, den Mann darauf hinweisen... Nun, dafür war es zu spät und Miraz versuchte, ihr schlechtes Gewissen mit Hilfe der Arbeit abzulenken.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Sa 17 Jun 2017, 15:37

Grimmig sah Ernst dem Mädchen entgegen während dieses eher einen unbeeindruckten Blick vorlegte. Wie konnte man sich nur so seltsam verhalten wie sie es gerade tat? Der Schmied ging ein paar Schritte auf sie zu, als eine weibliche Stimme seine Ohren erreichte. Mit einem leichten Umschwung seiner Laune hielt Ernst inne und drehte sich zu der Frau um, welche ihn gerade belehrte. Eine Abyssal. Er hatte noch nie eine in seinem Leben gesehen. Nur Geschichten von ihnen gehört. Als Kind hatte er die Alten über sie reden hören. Himmlische Geschöpfe die vor langer Zeit aus dem Himmel gefallen waren. Bei dem einen Flügel wunderte es ihn nicht. "Verzeiht, dass ich das jetzt so sage, aber ich kam her um mir anzusehen was an diesem Ort alles repariert und instant gesetzt werden sollte. Das es hier derzeit etwas rabiat aussieht, darüber hat man kein Wort verloren," prangerte Ernst an und schüttelte den Kopf.
"Und nein. Meine Tochter ist sie wahrlich nicht. Ich kenne sie selber erst seit geraumer Zeit und kann sie nicht alleine lassen, wenn ihr versteht."
Während Ernst das Gespräch aufgenommen hatte, erhob sich Kisara aus der Blutlache und schüttelte die Hände um das feuchte abzuschütteln.
Zum selben Zeitpunkt wollte Ernst noch etwas hinzufügen, doch das Mädchen kam ihm zuvor, unterbrach ihn quasi in seinem Satz.
"Also was hattet ihr -.." "Das Blut gehört keinem menschlichen Wesen. Richtig? Es schmeckt anders. Ein Tier... hat eine seltsame Essgewohnheit."
Die Informationen mit denen Kisara kam klangen verstörend. Vielleicht gab ihre kalte Art die Details darzustellen auch ihren Senf dazu. Sie hob den Kopf und ging langsam in die Richtung aus der die Abyssal gesprochen hatte und endete wenige Meter vor ihr. Die Hände im Schoß überlappend verbeugte sie sich knapp vor Shekina und öffnete ihre Augen. Die schwarzen, blinden Augen stachen ihr entgegen als würde ihr Blick sie durchdringen wollen. Selbst wenn diese Augen sie niemals erfassen würden.
"Entschuldigung. Euch mag es fremd erscheinen was ich tue, doch ist es für mich notwendig Dinge zutun um sie wissen, was andere bereits wussten.
Macht Euch bitte keine Gedanken. Ich bin vieles gewohnt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 18 Jun 2017, 23:32

Dieses blasse Mädchen in dem einfachen Gewand... Es wäre wohl bereits dem vorangehend nicht schwierig gewesen es zu erahnen, aber dieses Mädchen war wohl absolut kein normales Mädchen. Nach jener Antwort... Irrte sie sich vielleicht oder war sie blind? Die Abyssal beschloss sich nicht all zu sehr einzumischen... Sie hatten aktuell ganz andere Sorgen und einiges zu tun. Nicht weiter darauf eingehen...
"Es ist mir bewusst, dass der Zustand nicht gerade zu einem fürstlichen Festbankett einlädt... Darum haben wir euch kommen lassen. Schaut euch bitte alles genauer an, fällt ein Urteil und dann nennt mir euren Preis. Macht euch keine Gedanken, ich bin mir sicher wir werden uns einig. Also... schafft ihr das?", fragte Shekina schließlich erneut an den Mann gewandt. Hier ging es ums Geschäftliche, mehr nicht. Sie wollte einfach nur wissen was es kostet, es anständig gemacht werden würde und sich auch darum gekümmert wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Fr 23 Jun 2017, 20:18

Nach dem Shekina sich wieder an Ernst und Jürgen gewand hatte verweilte Kisara noch etwas an Ort und Stelle. Doch das war langweilig also wollte sie wieder irgendwo hin. Weit kam sie dabei jedoch nicht, denn Ernst packte sie am Handgelenk und zerrte sie zu ein paar alten Kisten die verstaubt in einer der Ecken standen. Während dessen machte auch Jürgen sich daran Shekina zuzuhören ."Sicher kriegen wir das hin. Sollte mit etwas Glück nicht allzu lange dauern. Immerhin wurden die Hafenhallen früher regelmäßig kontrolliert," lenkte der Zimmermann ein und machte sich an die Arbeit. Währenddessen unterhielten sich die anderen Beiden erneut:"Jürgen und ich sehen uns die Halle hier einmal an. Und DU wartest hier. Verstanden?," ermahnte er sie während er das Mädchen an der Tailie packte und sie auf die Kiste setzte. Dem Kind gefiel das ganz und gar nicht. Das konnte man an ihrem Gesichtsausdruck erkennen. "Hör zu... ich kann mir nicht diese Halle ansehen und auch noch auf dich aufpassen. Das funktioniert nicht. Und du hast ja selbst erlebt das diese Leute hier nicht gestört werden wollen. Die Arbeit ist schon scheiße genug. Also benimm dich, ja? Danke." Abschließend legte Ernst seine Hand, seine... Pranke auf Kisara´s Kopf und streichelte sie ein bisschen. Dann ging er zu Jürgen zurück um weiteres zu besprechen. Doch selbst die aufmunternden Worte des Schmiedes hielten Kisara´s Laune nicht hoch. Ihr war langweilig. Sie wollte spielen. Oder irgendetwas anstellen. Aber wenn sie jetzt ging bekam sie wahrscheinlich nur noch mehr Ärger. Also musste sie etwas anderes tun um sich zu beschäftigen. Und sie wusste auch schon ganz genau was das sein sollte: Die blinde Maid sendete von ihrem Körper einen magischen Impuls aus welcher sich kugelförmig in alle Richtungen mit Schrittgeschwindigkeit sich bis zu 50 Meter in ihrem Umfeld ausdehnte. Nichts was irgendeine Form von direktem Kontakt auslöste oder sonst etwas.
Es war harmlos und simpel zu gleich. Durch das auftreffen des Impulses auf Oberflächen nahm das Mädchen die Strukturen der Objekte und Lebewesen wahr als ob sie diese selbst abtasten würde. So konnte sie beispielsweise erkennen wie viele Personen hier waren, wie viele Leichenteile existierten und wer was tat, ebenso wie weit entfernt die Personen zu ihr waren. So erkannte sie auch, dass zwei der anwesenden Personen einen aktiven Magiefluss besaßen und... ulala. Jemand interessantes hatte ihre Aufmerksamkeit. Jemand der keine Magie besaß, aber von Magie gekettet war. Wie schön.
Das aussenden des Impulses kostete sie ein gutes Stück ihrer Magie und insgesamt wiederholte sie den Prozess einmal die Minute um Veränderungen festzustellen. Eine Person in ihrer Altersklasse mit einem normalen Magiewert hätte nach dem vierten Mal bereits eine magische Erschöpfung erlitten. Doch Kisara tat es ungehindert. Und wer sollte ihr schon auf die schliche kommen. Wie wahrscheinlich war es, dass hier jemand war, der so feine magische Partikel wahrnahm.


Zuletzt von Inuokami am Di 27 Jun 2017, 22:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 25 Jun 2017, 14:29

"Ein Mann war hier und hat sich nach dir erkundigt", berichtete Alissa, kaum dass Darren die kleine Wohnung über der Bäckerei betreten hatte, "Er hat aufgelöst gewirkt. Er hat gesagt, dass es dringend sei."
Es war nicht der Empfang, auf den Darren gehofft hatte, aber es war zumindest beruhigend zu sehen, dass Alissa keine eigenen Probleme hatte, die zu berichten ihr dringender gewesen wäre. Er nahm sich die Zeit, ihr von der Lagerhalle zu berichten und verschwieg auch den Kampf gegen die Kreatur nicht – schon allein, weil er diverse offenkundige Blessuren trug, die er erklären musste – dann jedoch ließ er sich, nachdem er sich noch einmal versichert hatte, dass hier alles in Ordnung war, den Namen und die Adresse des Mannes nennen, der so dringend nach ihm verlangt hatte.
Der Mann war, wie es sich heraus stellte, kein Fremder für Darren. Ein Händler, für den er des Öfteren bereits Dienste verrichtet hatte, für den er Wache gestanden, Lieferungen eskortiert und Botschaften überbracht hatte. Er verabschiedete sich von Alissa, drückte sie fest an sich, dann machte er sich auf den Weg, den Mann aufzusuchen.
Darren fand den Händler in seiner Wohnung oberhalb des zugehörigen Ladens. Er wurde eingelassen und zügig zu ihm geführt. Wie Alissa beschrieben hatte fand Darren den Mann aufgelöst, am Rande der Verzweiflung vor. "Sie haben meinen Sohn entführt!", verkündete der Händler unmittelbar anstelle einer Begrüßung, "Ihr seid ein guter Mann, Darren Fent! Ich habe euch immer als einen solchen gesehen. Ich bitte euch: helft mir! Helft mir meinen Sohn zu finden und zurück zu bringen. Ihr müsst ihn vor diesen Schurken retten!"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mi 28 Jun 2017, 17:51

Abyssale waren nicht in der Lage Magie zu wirken, sie konnten es auch nicht erlernen... ihre Körper konnten keine magischen Energien generieren und jenen auch umgekehrt kaum standhalten. Dezent ironisch war es ja, dass sie derartig empfindlich auf Magie reagierten, dass sie es nahezu riechen konnten wenn jemand magische Energien nutzte.
Shekinas Blick lag eine ganze Weile auf dem Mädchen... welches sicherlich kein einfaches Mädchen war. Sie konnte nicht sagen was es genau war was von ihr ausging, jedoch reichte es ihr zu der Erkenntnis, dass mit der Kleinen etwas nicht stimmte.
Schließlich beschloss sie es zu ignorieren... Diese Welt war voller Kuriositäten und jetzt hatte sie ohnehin keine Zeit darüber ihr Hirn auszuwringen wie einen nassen Spüllappen. So drehte sich Shekina weg und ging zu einigen Arbeitern um jene zu koordinieren, welche gerade dabei waren einige Kisten an die Wände zu schaffen um eine freie Fläche zu erhalten.


Imiu kehrte mit ihrem Zwilling gerade einen ordentlichen Haufen Staub und Dreck hinaus zur Haupttür, bevor sich beide kurz herum drehten und etwas verschnauften. Sie hatten einen ganzen Haufen Verstärkung hier bekommen... Sie waren hier am Hafen, für die passenden Münzen erhielt man mehr helfende Hände als man je hätte brauchen können. Mittlerweile wurde in der Mitte vorerst Platz geschaffen, sie würden wohl noch etwas Arbeit daran haben alle Behälter zu durchsuchen und die Unnützen zu entfernen. Eigentlich spannend... aber dann würden sie vermutlich ohnehin bereits nicht mehr hier sein.
Sie gönnten sich also eine kleine Pause, wobei sich Cilia erst einmal auf eine der Kisten am Rand warf um dem Faulenzen nachzugehen, während Imiu die Szenerie etwas genauer beobachtete. Hier zwischen all den Leuten befand sich auch ein junges Mädchen, völlig deplatziert...
"Na? Wer bist du denn? Du hast dich doch wohl nicht etwa verlaufen?", fragte sie direkt nachdem sie zu dem Mädchen gegangen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 02 Jul 2017, 02:43

Es war interessant wie alle die Leute umher wuselten. Den einen den sie erst 36 Fuß gerade gegenüber von ihr ortete, den fand sie beispielsweise beim nächsten Mal 17 Fuß rechts von ihr wieder. Es hatte vielleicht 2-3 Wellen gebraucht ehe sie gelernt hatte die verschiedenen Personen auseinander zu halten und zuzuordnen. Dabei unterschied sie in der Struktur ihrer Oberflächen, der Art wie die Magie durch den Körper floss... oder auch nicht. Aber nicht nur das. Jeder von ihnen machte andere Geräusche, wenn man die störenden Geräusche ausblendete. So differenzierte sie die Personen auch zwischenzeitlich anhand ihrer Atemgeräusche, Fußschritte und anderen Geräuschen die sie von sich gaben welche sich bei ihnen eingeprägt hatten. Im Intervall zwischen zwei Wellen hatte sich ihr eine Frau genähert. Es war eine der Zwillinge die zusammen in einer etwas entfernteren Ecke gearbeitet hatten. Das erkannte sie an der Gangart, ihren Schrittgeräuschen. Sie war nicht so schwer, leichter als die Abyssal. Dennoch war es schwer sie allein anhand der Schritte auseinander zu halten. Doch mit ihrem Magiefluss war die Sache einfacher. Direkt als diese Frau an kam wurde sie angesprochen. Doch Kisara schwenkte nicht einmal ihren Kopf zu der Frau. Sie wusste das es sich so gehörte jemanden anzugucken, wenn dieser mit einem sprach. Doch war es für sie relevant? Eher nicht.
"Ki-sa-ra....", antwortete das Mädchen langsam und leise. Die Silben einzeln geformt, damit der Name klar zu verstehen war. Dann schüttelte sie den Kopf.
"Ich bin hier eher am rechten Platz als Ihr es seid. Eure Hände sind eindeutig nicht schmutzig genug."

Während Kisara sich dem Anschein nach an die Vereinbarung hielt, fing Ernst an zusammen mit dem Zimmermann die Halle weiter zu inspizieren. Von Jürgen einen Hammer leihend klopfte er einige der Pfosten, sowie mit einer Leiter oder auch Kisten die an der Wand gestapelt waren ein paar der Fetten ab um den Zustand des Holzes zu klären. Doch insgesamt würde die Inspektion eine Weile dauern. Auch weil er immer wieder zu dem Mädchen sah um sie zu kontrollieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mo 03 Jul 2017, 19:46

Die Arbeiten waren noch immer in vollem Gange, als Darren in die Lagerhalle zurück kehrte. Arbeiter schafften Platz, machten sauber oder reparierten die maroderen Konstruktionen in der Halle. Darren ließ den Blick schweifen, suchte nach den Mitgliedern seiner Gruppe. Shayr, die Shekina mit dem befreiten Mädchen fort geschickt hatte, fehlte noch immer, ebenso wie Salim. Dafür waren die beiden Zwillinge, die sie vorhin in ihren Arbeiten unterbrochen hatten, noch immer anwesend. Nun, er würde nicht allzu viele der Leute brauchen.
"Mal her hören!", rief er, eintretend, in den weiten Raum, "Ich habe mich auf einen Auftrag eingelassen und ich brauche ein paar Leute, die mich begleiten. Es geht darum, eine Gruppe von Lösegelderpressern aufzumischen, die ein Kind entführt haben. Und natürlich darum, das Kind da raus zu holen. Wird nicht unbedingt auf Schlagkraft ankommen, aber wer mit kommen möchte, der sollte ein bisschen was vom Schleichen und Klettern verstehen."
Darrens Blick glitt zu Miraz hinüber, die ihm als die für diese Art von Mission mit Abstand am Besten Geeignetste erschien, doch zu seiner Verwunderung war es einer der Arbeiter, die er am Hafen angeheuert hatte – der alte Mann mit dem Hund – der zuerst das Wort ergriff.
"Sagt, wisst ihr denn, wo diese Entführer zu finden sind, Herr?", verlangte der Mann zu wissen.
"Das finden wir heraus, lasst das mein Problem sein", gab Darren sich mühe, barsch über diese Lücke in seinem Plan hinweg zu spielen. Sein Plan wäre es gewesen, abzuwarten, bis die Entführer sich zeigen mussten: bei der Übergabe des Kindes. Dann hätte er zugeschlagen. Aber selbstverständlich hatte der Alte recht: wenn sie die Halunken in ihrem Versteck überraschen konnten, hätten sie einen ungemeinen Vorteil auf ihrer Seite.
"Ich war früher der Jagdmeister meines Herren", erklärte der Alte unterdessen. Sein Hund, ein gewaltiges, zottiges Biest, war inzwischen an seine Seite getreten. "Ich kann eine Fährte für euch finden. Meine Sari hier hat noch alles aufgespürt, worauf ich sie angesetzt habe..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   So 30 Jul 2017, 22:06

Natürlich spitzte Miraz die Ohren, als Darren die Aufmerksamkeit aller verlangte. Und noch einmal mehr, als er vom Klettern und Schleichen sprach. Es war offensichtlich, dass sie selbst genau dafür am Besten geeignet war und so war es nicht verwunderlich, dass sich ihr Blick mit dem von Darren kreuzte. Ein stummes Nicken der Maschka folgte, doch bevor sie ihre Teilnahme laut ankündigen konnte, sprang einer der Helfer dazwischen. Im übertragenen Sinne natürlich nur. Die Stirn der Maschka runzelte sich, als sie des Hundes gewahr wurde. Nicht, dass sie Tiere nicht leiden konnte, aber Hunde waren ihr zuwieder. Was wahrscheinlich daran lag, dass man sie gerne mit einer Katze verglich und der Hass zwischen Hund und Katze auf sie übertragen wurde. Sie rümpfte kurz die Nase, bevor sie dann abwartete, was Darren dazu sagen würde.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2338
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Fr 11 Aug 2017, 21:11

Shekina musste ja beinahe schon in sich hinein schmunzeln... Sie hatten hier eigentlich mehr als genug zu tun, aber wer war sie schon von Söldnern zu erwarten sie würden den Besen schwingen, Hammer und Säge bedienen und hier anfangen alles zu dekorieren und heimelig zu gestalten? Nun gut... also würde sie hier die Arbeiten koordinieren während Darren etwas ihnen ebenfalls zuträglichen Aufgaben nachging. Wieso auch nicht? Natürlich klang es interessant und sie hätte sich gerne beteiligt, jedoch wollte sie diese Baustelle hier in nächster Zeit nicht alleine lassen. Dafür hatten sie hier zu viel riskiert... Sie sah jedoch bereits wie die Zwillinge einiges an Geflüster untereinander austeilten. Sie waren Kronsöldner... vielleicht könnte sie die Gelegenheit nutzen um zu erfragen wie gut sich die Beiden im Ernstfall machten.
"Nimm die Mädchen mit...", sagte die Abyssal schließlich zu Darren und schaute dabei zu Imiu und Cilia welche direkt ihr Geflüster unterbrachen. Imiu wirkte verwirrt, während Cilia sich offenbar bestätigt fühlte. Offenbar war es ein stiller Streit gewesen... Dann wäre das wohl entschieden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4871
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Mo 14 Aug 2017, 22:55

Für einen Augenblick blickte Darren die Abyssal verdutzt an, dann jedoch nickte er. Wenn sie das wünschte, warum dann nicht? Nicht, dass er den beiden Zwillingen nennenswert getraut hätte, aber bisher hatten sie auch noch keine gute Gelegenheit gehabt, sich zu beweisen. Und alles in allem war ihr Kennenlernen doch vor allem ein Missverständnis gewesen. Wenn Shekina ihnen eine Chance geben wollte, dann würde er sich nicht in den Weg stellen.
"Gut, dann sind wir fünf Leute. Das wird ausreichen", verkündete er, "Ich will möglichst unverzüglich aufbrechen. Benötigt irgendwer noch irgendetwas an Ausrüstung, ehe wir los können? Sonst gebe ich euch eine halbe Stunde, euch bereit zu machen."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Di 15 Aug 2017, 03:22

"Ich habe alles, was ich brauche, bei mir", antwortete Miraz auf die Frage. Wo hätte sie ihre Sachen auch großartig lassen sollen? Im Gegensatz zu ihm war sie nicht zwischendurch in ihrem Unterschlupf gewesen, sie war so bereit, wie sie es vor der Stürmung der Halle gewesen war. Wie um dies zu verdeutlichen tippte sie gelassen auf den Dolch an ihrer Hüfte. Dann betrachtete sie die Anderen, die mitkommen würden. Klettern und Schleichen hatte Darren gesagt. Nun, mit mehr Auswahl wäre ihre Entscheidung wohl nicht auf die Anderen gefallen, keiner von ihnen wirkte, als könnte er oder sie mit den Fähigkeiten einer Maschka mithalten. Andererseits waren die, die sie suchten, wohl Menschen und damit würden die Fähigkeiten anderer Menschen definitiv ausreichen, das Ziel zu erreichen. Hoffte sie.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Di 15 Aug 2017, 13:24

Als Salim ins Lagerhaus zurück kehrte, waren einige der Gruppe dabei , aufzubrechen.
Neugierig betrachtete er diejenigen, die er noch nicht kannte. Er hatte einige Sachen dabei, da er beschlossen hatte, sein Haus zu verkaufen. Er konnte es sich eh nicht mehr leisten. Dann hörte er hinter sich Shari fauchen und auch seine andere katze machte einen Buckel, Verwirrt blickte er die Tiere an und sah dann den grund für ihre Aufregung. Ein Hund stand in der lagerhalle. "Ich grüße euch. Mein name ist Salim.
Die beiden aufgeregten Schönheiten sind Shari und Numi. Sie kennen hunde noch nicht so gut, deshalb sind sie jetzt etwas aufgeplustert. Ich hoffe jedoch, das sie sich an euren Hund gewöhnen," sprach er freundlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Di 15 Aug 2017, 16:15

Nachdem die Reaktion der Frau etwas Matt ausfiel, horchte Kisara wieder in die Umgebung hinein und warf immer wieder magische Impulse.
Die Arbeiten hier liefen gut, wenn man es so nennen wollte. So oder so würde man zumindest das Blut und die anderen Überreste in der Nacht entsorgt haben. Doch wo warfen sie es hin? Das konnte sie so auch nicht sagen. Ihre Impulse reichten dafür nicht weit genug. Doch vom Geräusch her konnte sie es sagen. Wasser. Jedes mal wenn etwas dabei war entsorgt zu werden platschte es.
Gelangweilt ließ das Mädchen die Beine baumeln und spielte mit dem Gedanken sich weg zu schleichen, als ein Mann die Halle betrat.
Mit Kraft in der Stimme und einer strengen Ernsthaftigkeit erklärte er was los war. Natürlich war Kisara gleich Feuer und Flamme dafür.
Es gab etwas zutun! Endlich! Kaum hatte sie Shekina aussprechen lassen riss sie den Arm hoch und rief: "Ich komme mit!"
Gerade ausgesprochen hörte man bereits die erste Reaktion. Damit hätte sie rechnen können. Es war Ernst der sich zu Wort meldete. Er war gerade auf einem der Balken, hoch oben und prüfte den Zustand dieser. "Auf gar keinen Fall! Das ist kein Spiel!," rief er.
Darauf hin, stille. Aber nicht von Dauer. Es war Kisara die ihm antwortete:"Ich weiß. Und genau deswegen will ich mit!", erklärte sie. Ließ die Anderen auch nicht lange auf eine Begründung warten. "Es könnte möglicherweise Schwierig werden. Irgendetwas kann schief gehen. Und deswegen will ich mit. Ich kann Täuschungen erschaffen! Präsenzen verbergen! Und überhaupt hab ich ja jemanden der auf mich aufpassen kann," erzählte sie mit einem breiten Grinsen und zeigte in die Richtung der Zwillinge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   Gestern um 17:02

Wunderbar. Das Kind wollte mit. Miraz verdrehte die Augen. Das war eine Mission, kein Kinderspielplatz. Auch, wenn das Kind so tat, als wüsste es, wie gefährlich das Ganze wäre, bezweifelte die Maschka, dass das Kind den Ernst der Situation wirklich verstand. Mal ganz davon ab, dass es bei Fehlern auch die Anderen in Gefahr brachte. Und bestand die Gruppe nicht sowieso schon mehr aus Fremden, als der eigentlichen Truppe? Nun gut, das hieß wahrscheinlich gar nichts. Shekina wollte wahrscheinlich sowieso diese Leute anwerben, eine Mission wäre also ein guter Test und außerdem war die ursprüngliche Gruppe auch nicht so eingeschworen, wie sie es sein könnte. Miraz entschied, es Darren zu überlassen, ob er das Kind mitnehmen wollte oder nicht.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gebrochene Kronen - MSG   

Nach oben Nach unten
 
Gebrochene Kronen - MSG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 14 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14
 Ähnliche Themen
-
» Gebrochene Kronen - MSG
» WW - Es war einmal...
» Aaron Igashi [fertig]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Fantasy :: Gebrochene Kronen-
Gehe zu: