Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Projekt Overclock - MSG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2267
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Sa 12 Nov 2016, 20:05

Das wurde irgendwie von Sekunde zu Sekunde noch beklemmender und peinlicher... Klar, sie hatten beide etwas füreinander übrig und das war Nia in dem Moment auch klar, aber das war so dermaßen schnell gegangen, dass sie nicht einmal genug Zeit hatte ihre Gefühle richtig zu ordnen. Aktuell wäre sie am liebsten im Boden versunken, derartig peinlich war die Situation für sie. Benett ging das ganze zumindest etwas anders an... Er war wesentlich mutiger. Verwundern es sie aber nicht, Benett war eben schon immer der eher Reifere von ihnen allen gewesen.
Seine Frage die dann folgte brachte Nias Herz beinahe schon zum rasen, als würde es sich gleich einen Weg durch ihre Brust nach Draußen graben. Mehr als nur Freunde? "Ich... also... hätte nichts dagegen... aber... entschuldige. Ich habe keine Ahnung von sowas... und was man dann macht. Was... was stellst du dir denn vor?", fragte sie und versuchte ein entschuldigendes Lächeln hinten anzuhängen. In Gedanken ohrfeigte sie sich aber bereits selbst... was für eine selten dumm dämlich bescheuerte Frage.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4815
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   So 13 Nov 2016, 11:45

Diesmal handelte Benett ganz instinktiv. Kein Herumgedruckse mehr, kein Gestottere, kein Ringen um Worte, die dann doch furchtbar dumm und ungeschickt klangen. Diesmal galt es, Taten sprechen zu lassen. Er beugte sich zu Nia herab und küsste sie kurzentschlossen auf die Lippen. Kurz, fast flüchtig nur. Benett hatte noch nie geküsst. Aber es fühlte sich gut an. Und es war doch zweifelsohne das Richtige in dieser Situation, oder? Er lächelte. Lächelte und suchte erneut den Blick dieser umwerfend tiefen, grünen Augen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2267
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Di 15 Nov 2016, 14:59

Das war... interessant. Ein wenig enttäuscht war sie ja schon, denn es war nur sehr kurz gewesen. Nia selbst hätte sich auf die Zehenspitzen stellen müssen um halbwegs auf Augenhöhe mit Benett zu kommen. Sie ließ es daher bleiben... stattdessen schlang sie ihre Arme um seinen Oberkörper und legte einfach nur ihren Kopf gegen seine Brust.
Sie beide waren sich bei der Sache mehr als nur unsicher und das merkte man deutlich, aber natürlich war Benett da etwas draufgängerischer und mutiger. Etwas was Nia nicht so einfach nachahmen konnte... Hoffentlich würde er das merken und sich nicht fragen ob er irgendetwas falsch machte. Das tat er nicht... auf keinen Fall.
Schließlich wurde die kurze Stille deutlich unterbrochen, durch ein lautes Grummeln ihres Bauches... Sie hatte nichts zu Mittag gegessen und das machte sich jetzt wohl bemerkbar. "Oh, entschuldigung. Ich hatte noch nichts Richtiges gegessen. Magst du vielleicht... auch mal schauen was es in der Kantine so gibt?", fragte sie Benett, immer noch stark rot durch den peinlichen Moment ihres rebellierenden Magens.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4815
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Di 15 Nov 2016, 20:18

Es war nur ein Moment. Ein unbeschreiblicher Moment, in dem sie sich einfach in den Armen hielten, eng aneinander geschmiegt. Benett hätte nicht beschreiben können, was das für ein Gefühl war, aber es fühlte sich in jedem Fall gut an. Und für diesen Moment schien die Zeit still zu stehen. Sie mussten ein merkwürdiges Bild abgeben, zweifelsohne, mitten in diesem unaufgeräumten Kinderzimmer, zwei peinlich berührte Teenager, die einfach nur so da standen, hilflos, verloren, und doch so zufrieden mit der Situation, wie man es nur irgendwie sein konnte. Alles war in diesem einen Moment egal.
Und dann war er vorbei. Nia fragte, ob sie etwas in der Kantine essen gehen sollten und was hätte er darauf antworten sollen? Natürlich konnten sie das tun. Also machten sie sich auf den Weg. Und nichts war mehr wie zuvor. Nicht wie bevor er zu Nia ins Zimmer gekommen war, aber irgendwie war es auch nicht mehr, wie gerade eben, als sie sich umarmt hatten. Es war merkwürdig. Auf einen irgendwie unangenehme Art und Weise. Hier draußen, im Freien, traute Benett sich nicht einmal mehr, Nias Hand zu greifen. Aber irgendwie konnte er auch kein ganz normales, unbeschwertes Gespräch mehr mit ihr führen. Während des ganzen Wegs zur Kantine sah er sie nur schweigend an, wunderte sich wieder und wieder, wie hübsch sie doch war.
Sie holten sich beide etwas zu Essen, setzten sich an einen freien Tisch. Die Auswahl an solchen war groß, denn die meisten anderen Leute hatten zu dieser Uhrzeit wohl schon gegessen. Benett stocherte in seinem Nudelgericht herum, aber wenngleich er ansonsten mit Heißhunger über alles Essbare hergefallen wäre und es wirklich lecker war, hatte er gerade irgendwie so gar keinen Appetit. Noch immer war er viel zu aufgewühlt, als dass er nun einfach hätte essen können, als wäre nichts besonderes vorgefallen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2984
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Fr 18 Nov 2016, 15:14

Verdammt. Waren tatsächlich schon zwei Stunden vergangen? Fassungslos starrte Mara auf das Rote Symbol, dass ihr sagte, dass ihre Internetzeit für heute aufgebraucht war und am nächsten Tag um 9 Uhr morgens wieder zurückgesetzt werden würde. Ein Blick auf die Uhr verriet ihr, dass sie die Zeit genau genommen sogar um etwa 10 Minuten überzogen hatte. Offenbar galt diese Begrenzung also nur für neu aufgerufene Seiten, nicht jene, die sie bereits offen hatte. Das würde ja bedeuten.... Nein, daran hätten die Wissenschaftler des Projekts sicher gedacht. Wahrscheinlich galt diese Begrenzung nicht für die aktuell offene, aktive Seite, um sie beim Lesen nicht zu unterbrechen, aber andere Tabs würden sicher das gleiche rote Symbol zeigen. Schade.
Nach einem Moment erhob sich Mara. Nia war natürlich gegangen. Sie hatte es ihr nicht übel genommen. Aber sie hatte so viel Neues gelernt und das in nur zwei Stunden! Sie musste dieses Wissen irgendwem mitteilen. Klar, sie könnte zu Robert gehen, aber Robert war ein erwachsener, der sicher kein Interesse an dem hatte, was eine minderjährige lernte. Nia hingegen wäre eher interessiert. Hatte sie nicht sogar gelesen, wie die Bonbons hergestellt werden, die Nia so liebte? Vielleicht könnten sie zusammen welche machen. Aber ihre beste Freundin war sicher zu einem der Anderen gegangen... Dennoch, sie würde zumindest mal bei ihr vorbei schauen. Was konnte das schon schaden?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 32
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Sa 19 Nov 2016, 22:11

Es dauerte einen kurzen Moment, bis die Labortüre sich öffnete und Dr. Sisko heraustrat. "Hallo mein junger Freund, Jayden, wenn ich mich recht erinnere?" Sie wartete kurz das erhoffte bestätigende nicken des Jungen ab, bevor sie fortfuhr. "Ich muss dich leider enttäuschen, Iona ist nicht hier, Sonntag ist ihr Freier Tag und den verbringt sie im Normalfall möglichst weit weg vom Labor. Ich bin mir grad selber nicht sicher, wo sie genau steckt, aber aufgrund ihrer letzten Ortung würde ich mal schätzen das Iona sich auf dem Aussichtsdeck befindet. Sie ist ab und zu mal dort um etwas auszuspannen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2166
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 37
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   So 20 Nov 2016, 13:11

Jayden schaute etwas enttäuscht drein, ob der Tatsache, das Iona nicht dort war, wo er sie vermutet hatte. "Ich danke ihnen, Dr. Sisko. Dann werde ich beim Aussichtsdeck nach ihr schauen." Er verabschiedete sich höflich und lief dann in die Richtung des Aussichtsdecks.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   So 20 Nov 2016, 21:47

Schon eine ganze Weile hockte Russell in einem Seitengang am Boden, gegen die Wand gelehnt, die Beine angewinkelt und mit den Armen festhaltend, und blicklos ins Leere starrend. Es kam kaum jemand vorbei, und die wenigen begnügten sich damit, dem Jungen einen kurzen, von Neugierde kündenden Blick zuzuwerfen.
Tatsächlich sah es jedoch nur so aus, als würde er niemanden ansehen; sein Blickfeld war auf eine seiner Drohnen geschaltet, die ein Stückweit den Gang hinunter unscheinbar an der Decke hing, fast unsichtbar, wenn man nicht zufällig nach oben schaute. Irgendwo dort verlief eine Datenleitung, die von der Drohne angezapft worden war, durch die man sich ins Internet einloggen konnte - und sie war nicht paßwortgeschützt!
Wie bei den anderen auch war Russells Datenvolumen begrenzt, weshalb er es gerne auf solche Weise schonte. Warum das eigene unnötig verschwenden, wenn man bei jemand anderem mitfahren konnte?

Nach einer Weile meldete sich aber sein Magen, und er beschloß, daß es wohl das beste wäre, sich etwas zu essen zu suchen. Im Internet surfen konnte er auch später noch. Mit einer geschmeidigen Bewegung kam er auf die Füße, und seine Drohne kam augenblicklich zu ihm zurück und nahm auf seinem Handgelenk Platz.
In der Kantine angekommen besah er sich rasch das Angebot und stellte sich dann an.
"Hey, Rus, was kann ich dir geben?" fragte der junge Mann hinter der Theke.
"Pasta la Vista, Kumpel!" erwiderte der Junge grinsend, und bekam einen Teller seiner heißgeliebten Tortellini ausgehändigt.
Gerade als er auf einen freien Tisch zu strebte, gerieten Ben und Nia in sein Blickfeld, die an einem der anderen Tische saßen. Er hielt inne und rief zu ihnen hinüber.
"Na, ihr zwei Turteltäubchen? Genug Holo-Tennis gezockt?" Und mit einem spöttischen Unterton und an Benett gewandt, fügte er hinzu: "Ich hoffe, du hast die arme KI nicht zu sehr fertig gemacht!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2267
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   So 20 Nov 2016, 22:29

Nia hatte sich ein großes Stück Pizza auf ihrem Teller parken lassen... Genau das Richtige war das jetzt. Warum sie wohl futtern und naschen konnte wie ein Müllschlucker und trotzdem kein einzelnes Gramm zu nahm? Zwischen Benett und ihr herrschte die ganze Zeit über eher ein beklemmendes Schweigen, dabei lag das nicht nur an dem Umstand sich gerade beim essen zu befinden. Es war offensichtlich, dass sie beide offenbar nicht wirklich wussten worüber sie jetzt sprechen sollten.
Die Themen die ihr so einfielen würden ihn wohl kaum interessieren... und über die Schule sprechen wollte sie nicht. Um sich zumindest irgendwie aus der Situation zu befreien, streckte sie langsam ihre Rechte etwas an ihrem Tablett vorbei, in Richtung von Benetts linker Hand auf dem Tisch. Etwas noch... gleich...
Plötzlich platzte eine laute Stimme dazwischen, dabei erschreckte sich Nia derartig, dass sie sofort wieder zurück zuckte. Turteltäubchen? Aber sie hatten doch gar nichts gemacht! Wie kam man denn auf diese Bezeichnung einfach so? Es reichte jedoch aus, dass aufgrund der Situation alleine Nia derartig rot wurde, dass es sich zu einer neuen peinlichen Situation entwickelte.
"Hey... Russell...", quetschte sie dann hervor, um ihn zumindest zu grüßen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4815
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Di 22 Nov 2016, 17:55

"Ich bin mir sicher, die KI wird es verkraften", erwiderte Benett breit grinsend, "So emotional wird sie schon nicht programmiert sein, dass sie eine Niederlage persönlich nimmt. Zumal gegen jemanden wie mich, der eben nicht normal ist." Im Gegensatz zu Nia, die rot anlief – was Benett in diesem Moment jedoch nicht bemerkte – freute er sich Russel zu sehen und fand auch nichts verwerfliches an der Art, wie dieser sie grüßte. Russel war Benetts bester Freund. Und irgendwie war es mit Nia allein gerade komisch geworden. Einfach nur da sitzen und sich anschweigen, das war irgendwie peinlich. Und sie würden sicher später nochmal ein wenig Zeit für einander finden. Wenn sie allein waren. Und nicht in aller Öffentlichkeit.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 32
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Do 24 Nov 2016, 14:13

Als die Türe zum Aussichtsdeck geöffnet wurde, blickte Iona überrascht auf. Normalerweise kam nie jemand hierher, schon gar nicht, wenn die Schwerkraft ausgeschaltet war. Ausser natürlich jemand wusste nicht, was die Warnlichter um die Tür herum bedeuteten. Entweder das oder Jayden hatte die Warnung einfach ignoriert, jedoch sah es ziemlich merkwürdig aus, als Jayden den Raum betrat und sich mit dem ersten Schritt, ohne die Schwerkraft, welche ihn am Boden hielt, sich quasi abstiess und plötzlich in der Schwerelosigkeit hing.
Iona konnte sich ein kurzes Lächeln nicht verkneifen, was nun jedoch ausreichte, um ihre Konzentration zu stören und sie selbst nun plötzlich nicht mehr zentral, sondern ebenfalls frei im Raum schwebte. "Hallo Jayden. Was machst du den hier? Hast du dich verirrt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2166
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 37
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Do 24 Nov 2016, 16:57

Jayden lächelte Iona herzlich an, nachdem er sich von dem Schreck erholt hatte. "Hallo Iona. Ich wollte dich besuchen," erklärte er. "Ich weiss nicht, wo Benett und die anderen sind. Bennett war mit Nia holotennis spielen gegangen und Mia hat wohl ein neues spielzeug bekommen," erklärte er dann.
"Wie geht es dir so?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Do 24 Nov 2016, 17:08

Die Anrede hatte Russell spontan und ganz ohne Hintergedanken gebraucht, einfach nur, weil die beiden da alleine gesessen hatten. Ein harmloser Scherz, ohne böse Absichten vorgebracht.
Daher verwunderte ihn Nias Reaktion ein wenig, wenn auch nicht sehr; es kam öfter vor, daß Russell nicht so recht schlau aus dem anderen Geschlecht wurde. Meist zerbrach er sich aber nicht lange den Kopf darüber.
"Was dagegen, wenn ich mich zu euch setze?" fragte er. Und mit einem unauffälligen Seitenblick zu Nia fügte er hinzu: "Oder störe ich gerade?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4815
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Fr 25 Nov 2016, 08:15

Es war eine merkwürdige Frage. Warum sollten sie etwas dagegen haben? Russel war einer von ihnen, es war schon immer ganz normal gewesen, dass sie zusammen gegessen hatten. Und dann glitt Benetts Blick zu Nias hochrotem Kopf hinüber und er begann zu verstehen. War es also so offensichtlich? Konnte Russel jetzt ahnen, was zwischen Nia und ihm vorgefallen war? Und was würde das bedeuten? Würde er Russel und die anderen verlieren müssen, um Nia zu gewinnen? Nein, das konnte nicht sein! Das war es nicht wert.
"Natürlich nicht, hock' dich her", antwortete Benett also, vielleicht etwas zu rasch, etwas zu überstürzt und fügte dann, nachdem Russel Platz genommen hatte, hinzu, "Was sind so deine Pläne für heute nachmittag? Hast du schon irgendwas vor?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Sa 26 Nov 2016, 18:59

Russell nahm an der anderen Tischseite Platz, womit er Benett genau gegenüber saß. Er nahm erst einmal einen großen Bissen seiner Tortellini, stellte auf die harte Tour fest, daß sie noch etwas zu heiß waren, und spülte hastig mit einem großen Schluck Cola nach.
"Nein, noch gar nichts," antwortete er auf die Frage seines besten Freundes, und fügte schulterzuckend und einem leichten Grinsen hinzu: "wenn du mal von stundenlangem Surfen im Internet absiehst."
Russell hatte bereits festgestellt, daß viele Dinge, die das Internet bot, noch cooler und intensiver waren, wenn man bei ihrer Betrachtung nicht auf herkömmliche Anzeige-Elemente wie Bildschirme oder Hologramme angewiesen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 32
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   So 27 Nov 2016, 14:56

"Na ja, wie du siehst hänge ich ein bisschen rum." Sie grinste. "Ja ich weis, war ein billiges Wortspiel. Nee ernsthaft, ich nutze die Schwerelosigkeit um ein wenig zu trainieren." Iona überlegte sich, wie sie Jayden die Sache erklären sollte, beschloss dann aber es ihm zu zeigen. Sie Konzentrierte sich wieder und kurz darauf konnte Jayden spüren, wie ihn etwas Richtung Iona schob. Es steckte nicht viel Kraft dahinter, höchstens so als hätte ihn jemand sachte mit einem Finger angestupst, doch in der Schwerelosigkeit reichte das völlig aus, um ihn bis in die Mitte des Raumes zu bringen.
Iona ergriff die Hand von Jayden, damit er weder in sie hineinknallte, noch an ihr vorbeiflog. Danach begann sie ihre Gegenstände, welche immer noch frei im Raum schwebten, auf die gleiche Art und weise einzusammeln. "Erinnerst du dich noch, damals Dr.Sisko dir und den anderen Jungs erklärt hat, warum ich anders bin. Das hier ist der Grund dafür. Normalerweise kann ich nicht einmal einen Bleistift über den Tisch schieben, aber hier in der Schwerelosigkeit spielt Grösse und Gewicht keine Rolle, deshalb bin ich gerne hier und probier dinge aus."
Nachdem Iona ihre Sachen eingesammelt hatte, drückte sie Jayden und sich wieder auf den Boden. Jemanden auf dem Boden zu halten, damit er sich nicht wieder abstiess und frei im Raum schwebte, war zwar etwas anstrengender, aber weit mussten die beiden ja nicht kommen. Bei der Eingangstür konnte Iona die Schwerkraft wieder aktivieren und kaum das sie sich und Jayden nicht mehr auf dem Boden halten musste, sank sie erleichtert auf die Knie, begleitet von einem lauten knurren ihres Magens. Iona errötete, "Sorry, aber nach solchen Aktionen habe ich immer Hunger." Sie begann in ihrer Tasche zu durchsuchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2166
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 37
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   So 27 Nov 2016, 22:39

Jayden lächelte. "Das machst du wirklich toll, Iona," lobte er sie und blickte sie sanft an.
"Ich soll soweit ich es verstanden habe, nur toll aussehen und den leuten ihre geheimnisse abquatschen.
Und meine Augen implantate können jemandem die erinnerung nehmen, das sie mich vergessen, falls was passiert," meinte er dann. Je länger er iona anblickte, umso mehr verstärkte sich das kribbeln in seinem bauch. Es war verwirrend, doch es ängstigte ihn nicht. "Ich mag dich sehr gern, Iona."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1585
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 32
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Sa 03 Dez 2016, 19:04

Eigentlich wollte Iona Jayden einen kleinen verbalen Seitenhieb verpassen, als er meinte, dass es ja nur seine Aufgabe sei, gut auszusehen und quatschen zu können. Doch die Worte blieben ihr im Hals stecken, als Jayden ihr gleich darauf eröffnete, das er sie mochte. Auch hatte sie aufgehört ihre Tasche zu durchsuchen und wirkte einen Moment wie eingefroren. "Jayden..." Iona wusste nicht so recht, was sie darauf antworten sollte. Sie hatte sich auch noch nie wirklich ernsthaft darüber Gedanken gemacht. Klar ab und zu ein paar Gedankenspiele oder Tagträumereien, doch nie was Konkretes.
Seit der Sache im Labor war die Sache für Iona eigentlich klar gewesen. Die Jungs hatten sich damals für sie eingesetzt und ihr geholfen, seither waren sie für Iona wie grössere Brüder gewesen, wobei Benette hier eine kleine Sonderstellung hatte, da er das Ganze ja damals ins Rollen gebracht hatte. Doch auch Jayden und Russel waren seither immer so etwas wie Brüder für sie gewesen und bisher hatte sie auch gedacht, dass dies umgekehrt auch so wäre. Auf den Gedanken, dass einer der beiden mehr empfinden könnte, war sie bisher nie gekommen, was wohl ein wenig auch an ihrem Äusseren lag. Klar war keiner von ihnen normal, doch Iona hatte immer heimlich damit gekämpft, das man es ihr halt ansah. Doch nun stand Jayden vor ihr und hatte ebenjenes behauptet.
Wie sollte sie Jayden nun Antworten, wenn sie selber die Antwort nicht wusste. Sie wusste ja nicht einmal, ob es sie freute das Jayden sie anscheinend mehr mochte, als sie bisher gedacht hatte. Die ganze Sache hatte sie einfach überrollt. Es musste komisch aussehen, wie sie so auf ihren Knien hockte und verwirrt zu Jayden hinauf blickte. "Du.. du magst mich? Also... Also du meinst mehr als nur eine kleine Schwester?" Iona wusste, das es merkwürdig klang, aber sie musste sich jetzt erst einmal klar werden, wie sie mit Jaydens Geständnis umgehen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2984
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Sa 03 Dez 2016, 19:11

Sie hatte es befürchtet. Nia war nicht da. Man hatte ihr erzählt, dass sie mit Bennett nochmal losgezogen war. Etwas enttäuscht schlenderte Mara daraufhin ziellos umher, bevor sie schließlich den Weg zum Kiosk einschlug. Hier fand man Nia schließlich oft genug und auf die Anderen hielten sich hier ab und an auf. Doch nicht dieses Mal. Irgendwie fehlte von allen jede Spur. Dabei gab es so viel Tolles, Neues zu erzählen! Zum Beispiel die Entwicklungsgeschichte von Implantaten. Ob es im Internet auch Anleitungen gab, um sowas selbst herzustellen? Das wäre doch aufregend, wenn Nia ihr dabei helfen würde. Aber zuerst einmal ihre Freundin finden!
Nach einigen weiteren Momenten des ziellos umherstreifens kam Mara schließlich an der Tür vorbei, die zur Aussichtsplattform führte. Dies war zwar nicht der üblichste Aufenthaltsort von Nia, aber gucken schadete ja nicht. Also öffnete Mara die Tür - und stolperte fast in Iona und Jayden hinein. Etwas überrascht sah sie die beiden an, bevor sie sich ein - offentlich freundliches - Lächeln abrang.
"Hallo, ihr zwei."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2166
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 37
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   So 04 Dez 2016, 12:33

Jayden lächelte sanft und wollte gerade auf ihre Frage antworten, als die Tür aufging und Mara hereinkam. Verlegen rieb er sich am Nacken und lächelte dann Mara an. "Hallo Mara," begrüsste er sie.
"Du hast mich erschreckt," erklärte er dann etwas gefasster.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2984
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   So 04 Dez 2016, 12:42

"Erschreckt? Das tut mir Leid."
Mara sah von Jayden zu Iona, offensichtlich ohne zu bemerken, wie beide etwas verlegen wirkten.
"Hey, sagt mal, habt ihr schon gewusst, dass früher die meisten Menschen an ein Wesen namens "Gott" gelaubt haben, von dem sie behauptet haben es hätte alles erschaffen? Ziemlich dumm, wenn ihr mich fragt. Aber es gibt wohl auch heute noch kleine Sekten, die daran glauben."
Sie schüttelte verständnislos den Kopf. Ein übermenschliches Wesen, dass allmächtig war. Wie kam man auf solche Ideen? Da fand sie das Märchen von dem bösen Wolf der Rotkäppchens Großmutter fraß irgendwie viel realistischer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2267
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Fr 09 Dez 2016, 09:08

Nia hatte nie wirklich mit den Jungs rum gehangen, außer in der Schule hatten sie nicht all zu viel miteinander zu tun. Sie wusste nicht ob sie jetzt etwas sagen sollte oder nicht... davon abgesehen, dass sie keine Ahnung hatte worüber sie mit ihnen reden konnte. "Also ich zumindest habe nach dem Essen noch ein Schläfchen geplant.", meinte sie dann zwischendurch, auch wenn das wohl weder Benett noch Russel etwas nützen würde. Sie war ja nicht einmal gefragt gewesen...
Nach dem Mittagessen eine Stunde Schlaf hatte sich tief unter ihren Angewohnheiten verankert, ohne die Gelegenheit dazu nickte sie manchmal Nachmittags in der Schule beinahe ein. Sie widmete sich dann wieder ihrem Mittagessen... warum musste so oft Salami auf den Pizzastücken sein? Sie mochte Salami nicht all zu sehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4815
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Sa 10 Dez 2016, 12:52

Nia zog sich zurück, also waren es nur Russel und Benett, die zurück blieben. Benett war das nicht unrecht. Wenn er die Wahl hatte, mit wem er seinen Sonntagnachmittag im Liebsten verbracht hätte, dann wäre diese immer auf Russel gefallen – ganz unabhängig von allem, was sich zwischen Nia und ihm abgespielt hatte. Die beiden verbrachten den Großteil der nächsten Stunden mit einigen furiosen Runden Lasertag, in denen Benett trotz seiner sportlichen Fertigkeiten eine unterirdische Darbietung hinlegte und eine ganze Serie krachender Niederlagen erlitt. Danach hockten die beiden noch eine Weile zusammen, verschwitzt aber zufrieden, tranken Cola und futterten Chips, redeten und lachten miteinander, bis sich jeder auf den Weg zu seinem Zimmer und der jeweiligen Dusche machte. Die ganze Zeit über war Benett sich dabei unschlüssig darüber gewesen, ob er Russel erzählen sollte, dass er Nia geküsst hatte, doch die Sache wühlte ihn in seinem Innersten noch immer zu sehr auf, als dass er sie hätte in Worte fassen können. Zu unsicher war er sich, was da nun eigentlich zwischen ihnen war. Er würde mit Nia reden müssen! Musste das abklären. Und so bald wie möglich.
Seine Gelegenheit kam am Abend. Frisch eingekleidet, die Haare noch feucht vom Duschen, stromerte er wenig zielgerichtet durch die Anlage, halb auf der Suche nach Nia, halb unschlüssig, ob er das wirklich wollte. Mehr durch Zufall war es tatsächlich Nia, die er schließlich auf der Aussichtsplattform traf. Sie war allein da, also würden sie ungestört sein. Das war gut, nahm Benett an.
"Hey Nia!", grüßte er sie, auf sie zu gehend, und spürte ihm selben Moment, wie sein Herz zu rasen begann. Was sollte er jetzt tun? Sollte er sie erneut küssen? Unsicher streckte er die Hand nach ihr aus, um sie am Oberarm zu berühren.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2267
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   Sa 10 Dez 2016, 16:30

Manchmal kam Nia gerne hier her, lehnte sich über das Geländer und schaute einfach von hier Oben zu... Hier lebten neben ihnen eigentlich fast nur Wissenschaftler und Ärzte von Solaris, so waren es für sie meist nur verschiedenste Gesichter in weißen Kitteln oder Overalls.
Es war ruhig und regte sie manchmal zum träumen an... In diesem Moment war sie eher nachdenklich, dachte daran was passiert war. Sie würde Mina unbedingt um einen Ratschlag bitten müssen, so peinlich es auch war... Klar, es war noch sehr neu und würde sich mit der Zeit bessern, aber wenn es so weitergehen würde, dann würde sie Benett wohl eher für langweilig befinden und sich eher wieder seinem Sport und den anderen Jungs zuwenden. Ob sie ebenfalls damit anfangen sollte irgendwie zu trainieren damit sie ihm besser gefiel? Nur wo...? Mit einem ärgerlichen Grummeln drückte sie ihr Gesicht in ihre Handflächen und schüttelte sich dann kurz. Das war alles so kompliziert!
Der Kirschlollipop in ihrem Mund wanderte von der linken Backe zur Rechten, kurz darauf hätte sie sich beinahe auch schon daran verschluckt, derartig erschreckte sie sich als jemand sie mit ihrem Namen begrüßte. Bei der Drehung zur Seite, stellte es sich als ein Besuch von Benett heraus... Dieses dumpfe Drücken in ihrer Magengegend... "Hast du mich jetzt vielleicht erschreckt... A-Alles okay?", fragte sie mit einem schüchternen Lächeln und versenkte ihre Hände in den Hosentaschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4815
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   So 11 Dez 2016, 01:07

Benett hätte Nia gerne geküsst, aber sie hatte einen Lolli im Mund und das machte die ganze Sache so ziemlich unmöglich. Das war frustrierend und nicht eben dazu angetan, seine ohnehin schon vorhandene ungewöhnliche Unsicherheit irgendwie abzuschwächen. Was also sollte er nun tun? Was tat man denn so mit einem Mädchen, in das man sich verknallt hatte, wenn sie einen Lutscher im Mund hatte? Fragen, auf die ihn alles, was er bisher gelernt hatte, nicht vorbereitet hatte.
"Klar", antwortete er, "Ich... ähm... hab dich gesucht. Ich dachte... ähm..." Er sollte diese Sache zwischen ihnen ansprechen. Unerschrocken nach vorne, klären, wie es nun zwischen ihnen stand und wie es weiter ging. Das war doch schließlich der Grund, warum er Nia gesucht hatte. Aber jetzt, wo er die Gelegenheit dazu hatte, verließ ihn der Mut. "Was hast du heute Nachmittag noch so alles gemacht?", fragte er stattdessen, kläglich daran scheiternd, einen unverfänglichen Plauderton anzuschlagen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Projekt Overclock - MSG   

Nach oben Nach unten
 
Projekt Overclock - MSG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Projekt: Newsletter
» Daytrader´s Projekt Ex zurück abgeschlossen
» [Projekt] Krieg der Katzen
» Projekt: Volle Übernahme der Lohnkosten für Langzeitarbeitslose! Ist das dann nicht Unlauterer Wettbewerb und Veruntreuung von Steuergeldern?
» Projekt weiblicher Körper

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Science Fiction :: Projekt Overclock-
Gehe zu: