Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG] Auf dem Pfad der Elemente

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2194
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 07 März 2017, 19:50

Padraig nickte Niall zu und lächelte. Mit ruhigem schritt trat er zum wirt und bezahlte das Essen. Dann fragte er ihn, ob er ein wenig für die Gäste aufspielen durfte, was der Wirt gestattete. Wahrscheinlich hoffte er, etwas ruhe reinzukriegen in die Bande, die im Schankraum saß. Vielleicht würden auch neue gäste kommen, wenn sie die musik hörten, wer weiss das schon. Also holte Padraig seine Laute aus dem Wagen und begann dann in der Taverne fröhliche lieder zu spielen. Am ende sang ein großer teil der Gäste mit und erfreute sich an seinem spiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3069
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 07 März 2017, 20:24

Am Ende ging Tanaya alleine das Gasthaus. Wie frustrierend. Nun, nein, eigentlich nicht. Sie war es mittlerweile gewohnt, alleine zu sein. Dennoch, als sie nun das Gasthaus betrat merkte sie, wie sehr sie die Anwesenheit der Anderen genossen hatte. Ein leises Seufzen entwich ihrer Kehle, dass jedoch im Gesang des Barden unterging. Es überraschte Tana nicht, dass es sich dabei um den Barden aus der anderen Gruppe handelte. Und obwohl oder vielleicht auch gerade weil sein Auftritt die meiste Aufmerksamkeit auf sich zog, dauerte es nicht lange, bis der Wirt an sie heran trat. Wie gewünscht bestellte die Herzogstochter drei Mal das Gericht des Tages und bat darum, eine Portion davon nach draußen bringen zu lassen. Zu der dunkelhaarigen Südländerin, betonte sie. Der Wirt ließ mit einem Nicken verstehen, dass er sich darum kümmern würde, bevor er verschwand, um die Bestellung zu bringen. Dann war es ein lustiges Ratespiel, ob Tajsia oder das Essen zuerst da waren...
Tajsia verlor ganz knapp, denn sie betrat das Gasthaus gerade, als der Wirt das Essen am Tisch abgestellt hatte. Vielleicht war es aber auch beabsichtigt? Wer wusste das schon... Diese Südländerinnen waren sowieso alle beide seltsam. Dennoch machte Tana mit einem erhobenen Arm auf sich Aufmerksam, damit Tajsia ihr Essen auch fand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 08 März 2017, 13:06

"Ah, danke. Danke", murmelte Tajsia als sie an den Tisch mit Tana kam und ließ sich auf einen der Stühle fallen. Stühle waren immer noch seltsam. In Ethenis saß man beim Essen meist auf dem Boden. Zumindest in den Zelten der nomadischen Stämme. Karawansereien mochten Tische und Bänke haben, aber niemand brachte das Holz für einzelne Stühle auf. Das war verschwenderisch und über so viel Holz verfügte Ethenis nicht. Wenn man sich dagegen die Wälder hier betrachtete, so war es wohl verständlich, dass die Valisfaader mit dem Rohstoff machen konnten was sie wollten.
"Ausreichend Fleisch und Gemüse. Dazu musikalische Untermalung. Nicht mein Geschmack, was die Musik angeht, aber na ja na ja. Trotzdem angenehm. Wo sind die anderen beiden? Wollen sie lieber draußen bleiben? Hoffe sie wollen nicht im Wagen nächtigen, ist unbequem. Unbequem."
Außerdem bestand dann die Gefahr, dass sie eines der Geheimfächer entdecken würden. Und dann würde Tajsia unangenehme Fragen beantworten müssen. Und sie stellte lieber die unangenehmen Fragen, so ganz im Allgemeinen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 08 März 2017, 23:21

Im Gras zu sitzen war ein seltsames Gefühl. Unnachgiebige Erde und weiche, botanische Oberfläche ... Das war so anders als der von der Sonne aufgeheizte Sand, auf dem sie sonst ihre Meditationen tätigte. Die Luft hier war feuchter und von mehr Geschmäckern erfüllt. Außerdem hatte sie langsam aufgehört, bei jedem Lächeln mit den Zähnen zu knirschen. Hier gab es nun einmal deutlich weniger Sand.
Im Schneidersitz hatte es sich Ymiri gemütlich gemacht und faltete die Hände im Schoß. Gerade wollte sie ihren Skarabäus rufen, damit dieser sich ein wenig umschauen konnte, da sah sie, dass die eigentümliche Begleiterin ihrer "Anführerin" sich in der Nähe aufhielt. Kurz blieb die Ethenerin sitzen, dann erhob sie sich und kam auf die Frau zu. "Ihr hattet vorhin ein Gespräch über eine andere Welt. Was genau hat es mit Euch auf sich?"

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3069
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 08 März 2017, 23:45

"Eure Herkunfsgenossin wollte sich ihren Studien widmen", beantwortete Tana die Frage. "Und dabei auf den Wagen achten. Ich habe ihr etwas zu Essen nach draußen bestellt. Zara hingegen... Nun, ich denke, sie ist generell nicht sehr begeistert von zu vielen Leuten."
Die Adelige zuckte mit den Schultern. Irgendwie war es seltsam. Alleine essen, wo viel eher etwas passieren konnte, dass gestattete ihre "Dienerin" ihr, aber beim Schlafen musste es unbedingt im gleichen Zimmer sein... Diese Regeln gingen über Tanas Verstand hinaus, aber wer konnte es ihr verübeln? Immerhin schienen die aus einer anderen Dimension zu kommen...
"Ich denke, wir sollten morgen früher aufbrechen. Und wenn es nur ist, um den Männern zu beweisen, dass sie sich auch besser uns angeschlossen hätten." Ein Lächeln stahl sich in Tanas Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 09 März 2017, 11:51

"Warum erachtet Ihr es als nötig den Männern etwas zu beweisen?", hakte Tajsia nach. Das erschien ihr seltsam. Wenn man sich sicher war, dass man besser war als das Gegenüber, dann musste man das nicht beweisen. Es interessierte nicht. Wenn man sowas anderen beweisen musste, dann ging es vor allem darum sich das selbst zu beweisen. Wenigstens war das Tajsias Meinung zu dem Thema. Wenn man sich selbst sicher war, dann gab es gar keinen Grund in Aktion zu treten.
"Würde uns ein Elementargeist ablehnen, weil wir nach einer anderen Gruppe an ihn heran treten? Wenn nicht, dann gibt es doch keinen Grund zur Eile. Im Gegenteil: Wenn es Wegelagerer gibt, werden die Männer zuerst auf sie stoßen und ihnen mit etwas Glück wenigstens Verletzungen beibringen. Das macht es einfacher für uns."
Das war doch wohl logisch. Jede verfügbare Ressource -ob bereitwillig oder nicht- musste genutzt werden.
"Und sie haben sich gestern schon nicht uns angeschlossen. Ich bezweifle, dass sie ihre Meinung ändern werden, nur weil wir einen Tag lang früher aufbrechen. Aber mir soll es recht sein. Ich bevorzuge ohnehin ein Schläfchen am Mittag. Vielleicht könntet Ihr morgen mittag die Zügel übernehmen?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2348
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 10 März 2017, 12:33

Die Nächte hier waren schön... ein angenehmes Mondlicht, ein klarer Himmel... Ganz anders als dort wo sie herkam. Dort existieren ohnehin weder Tag und Nacht, schließlich spielte Zeit keine Rolle und so war dies eine der wenigen absoluten Eintönigkeiten. Es war ähnlich zu einer konstanten Nacht, bedeckt von einem düsteren Himmel der keinen Blick auf Sterne oder Monde freigab. Der Anblick des Firmaments hier in dieser Welt hingegen war faszinierend, eine Schönheit welche irgendwo in Zaras Erinnerungen eine kaum vorhandene Vertrautheit hervorrief. Sie hatte sich mittlerweile in das weiche Gras gesetzt um Zeit damit zu verbringen es sich besser einzuprägen...
Abgelenkt davon wurde sie schließlich durch die dunkelhäutige Menschenfrau, welche sie ansprach. Diese Hautfarbe war für Zara ein äußerst ungewohnter Anblick... Wie es wohl aussehen würde wenn sie ihre äußerst blasse Hand neben die ihre legen würde? Sie unterschieden sich dabei zumindest äußerst deutlich.
Es war zudem das erste mal, dass eine andere Person in dieser Welt als Tana sie ansprach... Die ihr dabei gestellte Frage war nicht all zu besonders. War der Name der dunkelhäutigen Dame irgendwann überhaupt genannt worden? Sie konnte sich nicht an jenen erinnern. Zara antwortete ihr nicht und schwieg sie stattdessen einfach an, ihren Blick ließ sie jedoch nicht von ihr ab und schaute sie daher einfach nur aus ihrer auf dem Boden sitzenden Position aus an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 12 März 2017, 13:36

Der Blick der Frau - sie war eine Frau, nicht wahr? - hatte etwas vollkommen Fremdartiges, was Ymiri im ersten Augenblick fast dazu bewegt hätte, umzukehren und sich auf die gegenüberliegende Wiese zu setzen. Aber nur fast. Sie hatte gelernt, ihren Körper zu beherrschen wie ihre Zunge, denn manchmal waren falsche Bewegungen ebenso fatal wie ein falsch ausgesprochenes Wort. Die Dunkelhäutige zwang sich, stehen zu bleiben und im Blick der Fremden zu baden. Sie war Forscherin, und ihr eingeborener Drang, Dingen auf den Grund zu gehen, ließ sie einen Moment überlegen, woher das Fremdartige kam. Ymiri kam zum Schluss, dass es das Vertraute war, der Aspekt des Wiedererkennens, der ihr einen kalten Schauer über den Rücken hatte laufen lassen. In einem Moment kompletter Sinnlosigkeit erinnerte Zara Ymiri an sie selbst, und, ebenso einer Eingebung folgend, setzte sich die junge Frau neben ihre stumme Gesprächspartnerin. Sie hob ihre Hand, wie zum Gruß, oder in einer Geste des "Warte, bitte", ließ ihn dann jedoch wieder sinken. "Ich bin Ymiri. Ich bin hier ebenso fremd wie du. Ich möchte keine Freundschaft schließen." Das Letzte sagte sie beinahe abwehrend, als wäre ein solcher Vorwurf gefallen und müsste nun schleunigst bereinigt werden. "Ich möchte mehr über dich erfahren."

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3069
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 12 März 2017, 13:47

"Nötig ist nicht das richtige Wort", korrigierte Tana ihre Gesprächspartnerin höflich. "Ich will höchstens mir selbst etwas Beweisen. Ich hab da einen gewissen Ehrgeiz. Und im Endeffekt ist es mir auch egal, ob sie sich uns anschließen oder nicht." Sie lächelte, bevor sie dann auf den anderen Einwurf der Dunkelhäutigen einging.
"Nun, was Banditen betrifft hat es uns bisher ja nichts gebracht, dass die Herren vor uns gereist sind. Zumindest sahen unsere Räuber heute nicht so aus, als hätten sie vorher Bekanntschaft mit den Nordmännern gemacht. Ansonsten... Solange man die Prüfungen der Elementargeister besteht, ist es völlig egal, ob andere da sind oder waren. Es ist alles, wie gesagt, nur mein persönlicher Ehrgeiz. Und ein wenig Spaß, den ich mir erlaube."
Sie senkte den Blick auf ihr Essen, in dem sie, sehr undamenhaft, herumstocherte.
"Ich erwarte nicht, dass Ihr, oder irgendjemand anders, das versteht. Immerhin kennt Ihr mich genauso wenig, wie ich Euch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4879
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 12 März 2017, 14:06

Nach seinem wenig herzlichen Abschied aus dem Gasthaus hatte Ruiven sich in Padraigs Wagen zurück gezogen – wie angekündigt, schließlich musste irgendjemand dafür sorgen, dass dem Gefährt nichts geschah – und damit begonnen, sich allein und still zu betrinken, im Wesentlichen, um die Zeit herum zu bringen, bis die Sonne ganz untergegangen war und dann leichter in einen hoffentlich traumlosen Schlaf zu gleiten. In seinem Schlauch hatte er noch etwas von diesem südländischen Wein. Es war ein merkwürdiges Gesöff, mit dem diese Menschen sich betranken, schwer und sauer, so ganz anders als der liebliche Met seiner Heimat, der süß und süffig nur so die Kehlen herunter rann, dass man betrunken war, ehe man sich versah. Von diesem Zeug dagegen fiel es Ruiven schwer, mehr als nur einen kleinen Schluck auf einmal zu nehmen. Aber er hatte ja Zeit. Und er hatte kein Problem damit, einfach Zeit tot zu schlagen. In seinem früheren Leben hatte er oft genug Wache zu schieben, um gelernt zu haben, irgendwann einfach alles um sich herum auszublenden und mit sich selbst zufrieden zu sein. So registrierte er zwar, dass die Bande von Milizionären, mit denen er zuvor bereits aneinander geraten war, an Padraigs Wagen vorbei schritt, zügig auf einen neu angekommenen Karren zuhaltend, doch aufmerksam wurde er erst, als deren Anführer, dessen Besatzung ansprach.
"He, ihr beide!", rief der Mann, offenbar an die beiden ein wenig abseits im Gras sitzenden Frauen gewandt, "Ist das hier euer Wagen? Es kostet einen Obulus, ihn des nachts hier auf den Straßen stehen zu lassen. Schließlich müssen meine Männer und ich aufpassen, dass niemand ihn ausraubt oder beschädigt."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2348
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 12 März 2017, 22:29

"Da gibt es nicht viel zu erfahren, es würde im Endeffekt keinen Unterschied machen.", sprach sie schließlich nach weiterem Zögern, dass sich die dunkelhäutige Menschenfrau neben sie gesetzt hatte störte sie nicht. Nach ihrer Antwort auf die ihr zuvor erbrachten Rechtfertigung, schwenkte sie ihren Blick erneut von der Dame fort in Richtung des Himmels. Zu sagen hatte sie ihr nichts, Zara war nur zu Gast in dieser Welt und das kurze Menschenleben dieser Frau machte es für sie nicht wert ihr lange zu erklären wer sie war und woher sie kam. Dafür konnte sie nichts... und Zara hätte auch nicht gewusst wie sie es anders beschönigen sollte.
Völlig davon abgesehen hätte sie ihr nicht viel erzählen können, Zaras Persönlichkeit und Geschichte war wohl als... überschaubar... zu beschreiben. Als dann jemand auf sie zu kam und sie wegen dem Wagen ansprach hob die Quara nur kurz etwas die Brauen. Ein Obulus? "Ich trage keinerlei Zahlungsmittel bei mir, ich kann hier also kaum behilflich sein.", entgegnete sie darauf kühl. Was war hier eigentlich gerade los? Sie hatte doch nur eine Weile in angenehmer Ruhe hier sitzen wollen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 16 März 2017, 14:44

"Das stimmt natürlich. Ich meinte auch nur, dass ihr wahrscheinlich ohnehin besser als die Männer seid. In den meisten Dingen", antwortete Tajsia, die ihr Essen mit einem wölfisch anmutenden Appetit verschlang. Man musste essen, was auch immer man kriegen konnte. Zumindest war das in ihrem Heimatland so. Vorräte waren wichtig. Und dazu gehörte auch jeden Tag eine ordentliche Mahlzeit einzunehmen. Auch wenn man die Getränke zum größten Teil wieder ausschwitzen mochte. Und Tajsia war nicht reich genug, um sich ein paar Diener zu leisten, die ihr Essen brachten wann immer sie wollte. Die Südländerin zwinkerte zwischen zwei Bissen.
"Ich wollte nicht unhöflich sein. Ganz gewiss nicht unhöflich. Immerhin reisen wir noch ein wenig zusammen, hm hm. Da lernen wir uns bestimmt noch besser kennen. Ich verrate Euch etwas über mich: Ich halte mich für besser als die allermeisten Männer. Aber für mich ist es einfacher, wenn sie das nicht wissen. Hah~ha. Viel einfacher. Man unterschätzt uns Frauen gerne. Und ich helfe Leuten gerne dabei mich zu unterschätzen. Kriegt man bessere Preise."
Tajsia nickte und grinste als wäre das die bedeutsamste Weisheit der Welt. Nur weiter so: Spiel die arrogant-dümmliche Händlerin.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mo 20 März 2017, 17:36

"Das wird nicht nötig sein", meinte Ymiri, die mittlerweile ihr Essen erhalten hatte und mit penibler Ordentlichkeit die Bestandteile ihrer Mahlzeit trennte, ohne die Leute anzusehen, die Geld von ihr verlangten. "Wir verfügen über die nötigen Mittel, uns selbst zu beschützen. Vielen Dank." Ihr Blick glitt nur peripher über die dort Stehenden und sie machte mit der freien Hand eine Bewegung, als würde sie Ungeziefer verscheuchen.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3069
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mo 20 März 2017, 20:01

Das Lächeln, dass sich nun auf Tanayas Gesicht zeigte, gefrort. Ja, man unterschätzte Frauen gerne. Einer der Gründe - wenn nicht gar der Wichtigste - warum ihr Bruder der Erbe ihrer Familie geworden war. Und warum man sie billig an eine andere Familie verkauft hatte. Sie wusste von den Töchtern anderer Adeliger, denen es nicht besser erging, die teilweise an Steinalte Lustgreise verheiratet worden waren, einfach um sie loszuwerden. Nicht zuletzt deswegen war Tana davon gelaufen. Zugegeben, ihr Verlobter war jung, etwa so alt wie sie selbst, aber sie vermutete bereits jetzt, dass er sie wie andere junge Frauen enden lassen würde: Eine Gebärmaschiene, eine Haushaltsvorsteherin, eine Gefangene der langweiligen Tratschkreise...
"Am Ende zählt nur, dass wir die Prüfungen schaffen", sagte sie dann, mit Eiseskälte in der Stimme. "Ganz gleich, ob jemand Anderes schneller ist." Sie starrte auf ihren nur zur Hälfte geleerten Teller, bevor sie ein paar Geldmünzen auf den Tisch legte. "Seid so gut und bezahlt, ja?", bat sie die Südländerin noch, bevor sie sich erhob und ohne weiter auf ihre Begleiterin zu achten das Gasthaus verließ.
Draußen ballte sie die Hände zu Fäusten. Wo war nur ihre Disziplin geblieben? Sie sollte sich nicht von einer derart harmlosen Aussage so aufbringen lassen. Zumal Tajsia nichts für dieses Schicksal konnte, geschweige denn etwas davon wusste. Tief atmete die Adelige durch, bevor sie beschloss, den Wagen der Gruppe hinter sich zu lassen und einen kleinen Spaziergang zu unternehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2348
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mo 20 März 2017, 23:09

Diese Debatte um den Karren interessierte Zara nicht im geringsten, von ihr aus hätten sie das Ding auch abfackeln können wenn niemand dafür bezahlte. Als sie ihren Blick etwas zur Seite neigte, da erkannte sie einen eher vertrauteren Anblick und stand ab da an in der Entscheidungspflicht. Blieb sie hier und verfolgte das Ende jener Szenerie oder erfüllte sie erneut ihre auferlegte Pflicht? Welche sie schon zur genüge hatte schleifen lassen alleine durch die kleine Rast hier im weichen Gras...
Zwar nicht im Laufschritt aber relativ eilig und mit wehendem Rock, versuchte Zara schließlich zu Tana aufzuschließen welche sie Draußen erspäht hatte. Sie wusste nicht wohin sie wollte, jedoch hinterfragte es Zara auch nicht, hielt einen gebührenden Abstand und folgte der Menschenfrau schweigend...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 23 März 2017, 11:37

Ehe sich Ymiri versah, hatte man sie einfach auf der Wiese in Stich gelassen. Ein kleiner schmerzlicher Piekser in ihrem Herzen blieb von der vollkommenen Ignoranz ihrer Kameradin zurück, doch die Forscherin atmete einmal tief durch und schüttelte sich, dann war alles wieder gut. Mit der ihr gewohnten Ruhe setzte sich die junge Frau in den Schneidersitz und rief ihren Skarabäus. Nun also würde sie endlich ihre Stille und Meditation erhalten.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 23 März 2017, 12:02

Der unterkühlte Abgang Tanas wurde mit einem freundlichen Lächeln und einem etwas überraschten Blinzeln quittiert. Hatte sie da etwa einen Nerv getroffen? Tajsia sah der Frau hinterher. Irgendwas war mit ihr, auch wenn sie noch nicht sagen konnte, was genau es war. Aber das würde sich rausfinden lassen. Es brauchte nur noch etwas mehr Zeit. In aller Ruhe beendete Tajsia die Mahlzeit und händigte dem Wirt die Goldmünzen aus, aber nicht ohne sie vorher genauer studiert zu haben. Es waren gewöhnliche Goldmünzen, sowie man sie von einem Geldwechsler bekam. Das bedeutete nicht mehr, als dass Tana wohlhabend genug war, um über eine ansehnliche Menge Goldmünzen zu verfügen. Aber das tat Tajsia auch. Das musste nichts bedeuten. Die junge Frau zuckte mit den Schultern. Es würde sich ergeben, oder eben nicht. Im Grunde war ja nicht wichtig, was Tanas Problem jetzt genau war.
Für eine Weile unterhielt sich Tajsia noch mit den anwesenden Leuten. Die Informationen, die sie dabei bekam, waren dürftig. Anscheinend gab es nicht viele Reisende auf dem Pfad. Aber wenn der wirklich so gefährlich und lang war, war das wohl auch keine Überraschung.
Vom Wirt ließ sie noch den Proviant aufstocken, wobei sie sich schwer tat dessen Vorliebe für Bohnen zu teilen. Aber was tat man nicht alles, um wie eine Fremdländerin zu wirken, hm? Zusammen mit dem Stalljungen machte sich Tajsia daran einige Kisten im Wagen zu verstauen und zu sichern. Die sollten ja nicht rausfallen, wenn sie mal Fahrt aufnehmen mussten. Die andere Ethennerin hatte mit geschlossenen Augen draußen auf dem Gras gesessen, weswegen Tajsia beschlossen hatte sie nicht zu stören. Außerdem musste irgendwer dafür sorgen, dass sie nicht verhungerten, selbst wenn der Wagen kaputt ging.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3069
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Sa 25 März 2017, 17:01

Ah, da war sie also wieder, ihre Leibwache... Aber sie hielt Abstand, wofür ihr Tana sehr dankbar war. Sie wollte gerade lieber alleine sein. Alleine mit ihren Gedanken, mit ihren Erinnerungen. Alleine mit ihrem Wunsch. Leise seufzte sie. Was auch immer sie auf diesem Weg erwarten würde, sie würde es bezwingen. Sie würde die Prüfungen bestehen und Aeleslynn ihren Wunsch vortragen. Und ihn erfüllt bekommen. Nach einer Weile ruhigen schlenderns kehrte sie zum Gasthaus zurück. Sie wich den Anderen aus und mietete ein Einzelzimmer, wehrte sich jedoch nicht dagegen, dass Zara wieder bei ihr im Zimmer sein würde.

Es war noch dunkel, als Tana am nächsten Morgen erwachte. Wahrscheinlich dauerte es noch eine ganze Stunde bis es hell würde, doch die Adelige fühlte sich bereits hellwach. Ohne auf die Quara zu achten stand sie auf und begann, sich bereits reisefertig zu machen. Hoffentlich würden spätestens mit Sonnenaufgang auch die beiden Südländerinnen wach werden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2348
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 28 März 2017, 00:12

Zara hatte davon Abstand genommen ihre menschliche Herrin anzusprechen oder auf sonstige Art und Weise zu behelligen, jene hätte schon selbst die Stimme erhoben wenn sie es gewollt hätte. Bis jetzt verlief es so, dass sich Tana nicht sonderlich viel für Zara interessierte und vermutlich war das auch gut so.
Hier in dieser Welt war das eine Gemeinsamkeit mit jenem Ort von welchem sie stammte, Zara war nichts anderes als ein Werkzeug und als mehr betrachtete sie sich selbst nicht. Sie hatte den Zweck zu kämpfen und zu töten wenn sie es musste, so tat sie das einzige was sie wirklich konnte und erhielt ein Gleichgewicht damit. Ob sie das in dieser Welt auch tat? Wer wusste schon welches Ziel ihre Meisterin verfolgte? Zara wusste nicht welche Art Wunsch sie im Herzen trug... vielleicht würde sie die Welt damit ins Chaos stürzen, jedes erdenkliche Gleichgewicht stören und so entgegen allem stehen wofür die Quara zumindest in ihrer Heimat einstand.
Doch dies zu hinterfragen war hier nicht ihre Aufgabe, sie hatte der menschlichen Herrin aufgrund dieses alten Paktes zu dienen... auch wenn dies nur eine weitere Art und Weise des Schöpfers war sich zu vergnügen. Sie gehorchte und stellte es nicht in Frage, mit absoluter Bedingungslosigkeit... und wäre die Meisterin selbst kurz davor zu erfrieren, so würde sie sich wohl selbst in Flammen setzen um sie zu wärmen.
Aus jenen Prinzipien heraus hielt es auch Zara für besser, dass sie sich besser nicht all zu gut kennen lernten... So etwas wie Freundschaft war unbedeutend wenn dem gegenüber nicht nur ihre Pflicht sondern auch so etwas erdrückendes wie die Zeit stand. Dieser begrenzte Zustand alleine hob das überwältigende Gewicht der Unendlichkeit nicht auf, so wurde es in die Belanglosigkeit verdrängt.
Die Nacht verbrachte Zara erneut in der Nähe von Tana, dabei blickte sie immer wieder auf ihrem am Boden knienden Zustand der Ruhe auf. Wie es wohl war so schlafen zu können? Sie versuchte sich zu erinnern, aber in ihrem Kopf herrschte wie immer nichts anderes als jene Leere. Ihre Erinnerungen waren so spärlich, verteilten sich auf die vielen Jahre innerhalb des Refugiums und zeigten ihr am Ende doch nur eine gewisse Eintönigkeit auf. Ob sie die Erinnerungen aus jener Welt, wie zum Beispiel jene des Sternenhimmels behalten durfte wenn sie irgendwann zurückkehrte...? Es musste angenehm sein ruhen zu können, in das Reich seiner Träume zu entfliehen... Zara schüttelte kurz den Kopf. Beneidete sie die Sterbliche etwa...? An jenes Eingeständnis wollte sie nicht einmal denken, so besinnte sie sich wieder zur Ruhe und zog sich in die hintersten Winkel ihres Geistes zurück wo sie den Kampf in ihrem Inneren suchte... so wie sie es schon oft getan hatte und so ihren Geist trainierte.
Es war wohl noch recht früh als sie ihre Augen aufgrund der Geräusche aufschlug, welche verursacht wurden als Tana offenbar aufgewacht war. Als jene aufstand, schien sie sich bereits daran zu machen alles vorzubereiten um die Reise bald fortzusetzen. Die Menschenfrau beachtete Zara dabei nicht einmal, würdigte sie nicht einmal eines Blickes. Zusätzlich sprach sie kein Wort... Zaras Lippen hoben sich kurz, als sie davor stand Tana einen schönen Morgen wünschen zu wollen, entschied sich schließlich aber dagegen bevor sie ihren Blick erneut senkte. Sie wusste nicht einmal warum sie zögerte... Hatte sie sich tief in ihren Gedanken etwa gerade gewunschen von Tana angesprochen zu werden...?
Die Quara schüttelte kaum merklich den Kopf... Offensichtlich war ihre Ruhephase zu kurz gewesen, anders konnte sie sich nicht erklären was gerade los war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Sa 01 Apr 2017, 09:50

"Es gibt also wirklich keine weiteren Gasthäuser auf der Strecke?", vergewisserte sich Tajsia bei dem Stallburschen. Der Junge hatte nicht wirklich viel zu tun gehabt. Es waren zwar ein paar Gäste im Gasthaus, aber die wenigsten davon hatten sich Pferde geleistet. Also gab es nur die zwei Pferde der beiden Karren und ein weiteres, die friedlich auf Heu kauten oder noch schliefen. Die Südländerin hatte sich neben den Jungen gesetzt, in ein einigermaßen sauberes Häufchen Heu. Anscheinend versah der junge Mann seine Arbeit aber mit einem gewissen Elan, denn schmutzig war der Stall nicht. Und er hatte sich gut um die Pferde gekümmert.
"Nee, kein einziges. Solltet Euch reichlich eindecken. Aber habt ihr ja schon, ne?"
Der Junge deutete mit dem Kopf auf ein paar gestapelte, billige Holzkisten, die in der Nähe herumstanden. Tajsia war noch nicht dazu gekommen sie zu verladen. Aber vermutlich blieb ihr noch ein wenig Zeit. Die Frau winkte ab.
"Das mache ich gleich noch. Der Tag ist noch jung."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3069
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 05 Apr 2017, 12:55

Als die Herzogstochter schließlich das Zimmer verließ warf sie Zara einen kurzen, nachdenklichen Blick zu. Nicht zum ersten mal frage sich Tana, wie es eigentlich mit ihrer Dienerin weitergehen sollte... Was würde ihre Mutter zu ihr sagen, wenn sie irgendwann nach Hause zurückkehrte? Würde sie überhaupt heim kehren? Es stand alles in den Sternen, wie es weiter gehen würde. Vermisste die Quara ihre Heimat? Zumindest auf Tana wirkte es jedenfalls nicht so. Andererseits war es schwer, die Emotionen Zaras zu deuten.
Schließlich trat Tana in den Gang der zu den Zimmer führte, oder eben in ihrem Fall zum Schankraum. Wie erwartet brannten nicht mal Kerzen und so was es ziemlich dunkel in dem Raum. Dennoch setzte sich Tana an einen Tische und begann, vor sich hin zu starren und nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2348
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 05 Apr 2017, 18:59

Als Tana den Raum verließ sagte sie nichts... keinerlei Worte, nicht einmal ein Befehl. Letzteres wäre für Zara an Einfachheit wohl kaum zu übertreffen gewesen, zudem hätte sie damit gut umgehen können. Alles was sie bekam war ein kurzer Blick, jedoch für sie nichtssagend... Nachdem Tana den Raum verlassen hatte, verharrte Zara noch kurz bevor sie leise seufzte und schließlich von dem Fußboden aufstand.
Die Tür hinter sich schließend begab sie sich nach Draußen und folgte dem Gang bis in den Schankraum, dort selbst war es noch reichlich dunkel. Sie erkannte Tana an einem der Tische... ohne Gesellschaft... sie schien auch nichts zu tun außer dort zu sitzen. Ob sie stören würde wenn sie ihr zu Nahe kam? Nun, momentan schien sie die meiste Zeit Luft für Tana zu sein, als würde sie nicht wirklich existieren... Auf der einen Seite respektierte sie es wenn Tana aufgrund ihrer Situation vielleicht sogar sehr bewusst eine gewisse Distanz suchte, andererseits... Zara hielt sich mit gesenktem Blick an der Ecke, eher bedeckt und auf Abstand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 14 Apr 2017, 18:09

Es war noch fast dunkel als Kami über die Straße ging. Sie hatte die Nacht im freien genächtigt, so wie sie es seit einigen Jahren tat.
Der Untergrund war hart und jeder Schritt schwer. Der Morgen war frisch und etwas windig. Für Kami war dieser Morgen mit das ätzendste was sie diese Woche hatte. Vor gut 3 Stunden wurde sie von einem aggressiven Marder geweckt. Sie hasste solch kleine haarige Tiere. Sie waren dreckiger als ein voller Tag Waldtraining. Wiederwärtig. Also lief sie vor diesem vieh weg. Sicher hätte sie sich auch gegen das Ding wehren können. Aber nicht heute. Es hatte eine Weile gedauert ehe sie den Marder abgeschüttelt oder dieser die Lust verloren hatte. Seit dem konnte sie auch nicht mehr einschlafen. Seufzend schleppte sie sich weiter über die Straße mit grummelnden Magen. Alles was sie gestern gegessen hatte, hatte sie verbrannt.

Doch dann, ein Lichtblick. Ein Gasthaus. Jemand musste wirklich gnädig mit ihr gewesen sein um sie an solch einen Ort zu führen. Oder auch nicht, wenn sie an den Marder zurück dachte. Sie beschleunigte ihre Schritte und stürmte zum Gebäude. Doch ihre Bewegungen wurden langsamer. Es war früh am Morgen. War hier überhaupt jemand?
Vorsichtig streckte sie ihre Hand aus und klopfte mit dem Handrücken gegen die Tür.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3069
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 18 Apr 2017, 11:24

Es brachte doch nichts. Hier zu sitzen, im Dunkeln. Davon wurde die Welt nicht besser. Suchend hob sie den Blick, sicher war ihr die Quara... Ah, ja, dort stand sie, fast versteckt. Tana hob die Hand und deutete der Quara an, näher zu kommen.
"Kommt her, Za..." Sie wurde unterbrochen, als sie erschrocken zusammenfuhr. Jemand klopfte an die Tür des Gasthauses. Um diese Zeit? Tanas Kopf wanderte nun zu der Tür, sie wartete einen Moment, doch außer ihrer Dienerin und ihr selbst schien niemand hier zu sein. Also erhob sie sich und näherte sich der Tür. Ob sie wohl abgeschlossen? Nein, ein Schloss war dort nicht. Es war eine rustikale Tür, mit einem kräftigen Riegel gesichert. Einen Moment noch zögerte Tana, bevor sie den Riegel zurück schob und die Tür einen Spalt öffnete, um zu sehen, wer davor stand.
Eine junge Frau, offensichtlich müde und schon ein wenig unterwegs. Tana öffnete die Tür einen Spalt mehr, betrachtete die Frau nocheinmal kurz, bevor ihr Blick über die Umgebung striff. Es schien ruhig, auch die beiden Pferdewagen schienen unbehelligt. Also wandte sich Tanas Aufmerksamkeit wieder der Frau zu.
"Der Wirt ist noch nicht wach, falls Ihr zu ihm wollt. Kann man Euch sonst irgendwie weiterhelfen?" Ihre Stimme war freundlich, doch nicht zu freundlich. Tana wollte die Fremde nicht in dem Glauben lassen, sie würde von ihr etwas bekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 18 Apr 2017, 23:57

Es dauerte eine Weile bis jemand kam und an die Tür ging. Nun, was erwartete sie um diese Uhrzeit. Es war eher ein Wunder das überhaupt jemand an die Tür kam. Doch die Person auf der anderen Seite war sehr vorsichtig. Zunächst hatte sie nur einen Spalt geöffnet, dann diesen ein wenig weiter geöffnet und sich erst einmal umgeschaut ehe sie sprach. Darauf hin seufzte Kami entspannend und zog kurz die Schultern hoch. "Keine Sorge, ich bin allein," antwortete sie erst leise zur Beruhigung. "Oh... Ich weiß es ist noch sehr früh und es tut mir leid. Ich wollte eigentlich fragen ob ich etwas essbares abkaufen könnte. Aber wenn der Wirt noch schläft, dann warte ich. Es scheint ja leider sonst nichts in der Nähe," schmunzelte sie und schüttelte die Schultern hebend den Kopf.
"Also denn... ich werde draußen warten und versuchen noch etwas Schlaf zu kriegen. Entschuldigt die frühe Störung. " So verabschiedete sich Kami vorerst und entfernte sich um einige Meter von der Tür um sich etwas Windgeschützt gegen die Hauswand zu lehnen und mit dem Rücken daran herunter zu rutschen. Am Boden zog sie die Beine an und verschränkte die Arme vor ihrer Brust um den Kopf aufzulegen. Sie hätte wirklich nicht klopfen sollen um die Zeit. Ob sie jetzt damit die junge Dame geweckt hatte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Auf dem Pfad der Elemente
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Avatar. Der Herr der Elemente
» Warror Cats- Clans der Elemente
» Das Periodensystem und seine Nutzung
» Skyrim - NRPG
» Graffiti

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Fantasy :: Auf dem Pfad der Elemente-
Gehe zu: