Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG] Auf dem Pfad der Elemente

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
AutorNachricht
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2216
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 20 Apr 2017, 00:12

Padraig hatte ziemlich lange für die Gäste musiziert und auch ein paar geschichten erzählt, doch bald wurde er müde und suchte sich ein Plätzchen zum Schlafen. Er fand einen gemütlichen Strohsack, auf dem er sich ausbreitete und direkt einschlief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 28 Apr 2017, 18:08

Etwas verwundert beobachtete Tana, wie sich die Fremde wieder entfernte, dann schüttelte sie den Kopf und folgte ihr. Die Tür fiel hinter ihr schwer zu, ohne den Riegel vorzuschieben würde sie aber wieder herein kommen. Sie baute sich vor der jungen Frau auf, eine Hand ihr hilfreich entgegengestreckt.
"Ich denke, wenn ihr bleibt und ein Frühstück hier kauft wird der Wirt nichts dagegen haben, wenn ihr jetzt herrein kommt. Es ist nicht sehr gemütlich hier draußen."
Wie kam sie nur dazu, dieser Fremden nun helfen zu wollen? Hatte sie nicht bis gerade eben völlig alleine sein wollen? Möglicherweise war es die Art der Frau, die genauso verloren wirkte, wie Tana sich fühlte.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 28 Apr 2017, 23:25

Als die Tür wieder in den Rahmen krachte zuckte die junge Frau kurz auf. Dieses quietschen dieser alten Tür. Es war grässlich und hörte sich so an als ob man eine Schieferplatte nahm und diese mit den Fingernägeln abkratzte. Einfach nur grässlich. Das Krachen im Anschluss war dabei weniger schlimm. Sie kannte es noch von früher, wenn die großen Tore und Türen ins Schloss fielen. Es erinnerte sie ein wenig an die großen, leeren Gänge ihres alten Heimes. Immer wenn man diese auf und ab lief hallte es vom aufsetzen der Stiefel auf den grauen Stein. Einen Teppich gab es nicht.
Kami hatte sich bereits darauf vorbereitet die nächsten Stunden in der Dunkelheit auszuharren, als die junge Frau von eben ihre Stimme erhob. Sie hatte sich vor die Ritterin gestellt und ihr die Hand hingehalten, was die Frau hochgucken ließ.
"Aber... der schläft doch sicher noch. Und außerdem möchte ich auch niemandem zur Last fallen...", murmelte Kami und schielte sich immer noch schuldig fühlend für das klopfen und wecken beiseite.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Sa 29 Apr 2017, 21:43

Zara hatte sich beinahe direkt überrascht gezeigt, als Tana sie zu sich gewunken hatte... Damit konnte sie wenigstens arbeiten! Sie gestand es sich nicht ein, jedoch war Zara wie eine reine Befehlsempfängerin... sie brauchte klare Anweisungen, eine deutliche Struktur und direkte Vorgaben. Diese Unsicherheit, dieses Gefühl als würde Tana sie nicht brauchen, manchmal vielleicht sogar durch sie hindurch sehen... die letzten Stunden hatte sie sich wie ein Geist an ihrer Seite gefühlt.
Innerlich wünschte sie sich, dass Tana noch irgendwie in diese Rolle wachsen würde und Zara wie das Werkzeug behandelte das sie war. Die Quara war nicht ihr dekoratives Anhängsel und würde vermutlich noch auf dumme Ideen kommen um sich die Zeit zu vertreiben... Ob sie mit ihr darüber reden sollte?
Vorerst würde daraus jedoch nichts werden, ein Neuankömmling störte um jene Zeit... ungewöhnlich...
Noch verwunderlicher war es, dass ihre menschliche Gebieterin dann nach Draußen ging, offenbar der fremden Frau folgte. Die Tür schepperte... War ja nicht so, dass andere Menschen in jenem Haus vielleicht noch schliefen. Warum war aus erster Hand heraus die Tür überhaupt aufgesperrt?
Rein zur Vorsicht, beschloss Zara ihr ebenfalls zu folgen, wollte jedoch weiterhin einen angemessenen Abstand einhalten. Sie öffnete die Tür so leise sie konnte, blieb dann aber im Rahmen derer stehen und beobachtete die Szenerie. Tana sprang ziemlich offenherzig mit dem Neuankömmling um... Hatte sie sie bis jetzt ebenfalls einmal so behandelt?
"So schwer seht ihr doch gar nicht aus...", kam es über Zaras Lippen aus ihrem Unwohlsein heraus, nicht einmal vorher darüber nachgedacht hatte sie. Nun... jetzt war es ebenfalls zu spät. Hatte sie in der Vergangenheit vielleicht doch ein-, zweimal zu oft mit der Fürstin der Verführung Zeit verbracht um jetzt solche Dinge zu sagen...?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 03 Mai 2017, 09:21

"Nun gut. Wie Ihr meint", erwiderte Tanaya, ein Schmunzeln im Gesicht ob des Kommentares der Quara. "Falls Ihr es Euch doch anders überlegt, ich bin sowieso wach, ihr braucht also einfach nur klopfen."
Mit diesen Worten wandte sich die Herzogstochter wieder von der Fremden ab und gab Zara einen Wink, ihr zu folgen, bevor sie selbst wieder ins Gasthaus zurück ging, um hinter sich und ihrer Dienerin die Tür zu schließen und sich wieder an ihren Tisch zu setzen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mi 03 Mai 2017, 18:24

Dieses Gewinke nervte sie langsam... als nächstes würde sie vielleicht sogar nach ihr pfeifen. Sah sie etwa so aus? Trotzdem folgte sie ihr und ließ sich auch nichts anmerken. Kam es ihr nur so vor oder verhielt sich Tana beinahe schon so als würde diese Taverne ihr gehören?
Als sie wieder drinnen waren, da hätte es auch die selbe Situation wie noch vor kurzem sein können... Die Menschenfrau an dem Tisch, auf etwas Abstand sie selbst. "Ich muss es einfach ansprechen... was soll das hier eigentlich werden?", fragte Zara schließlich. Das lag ihr rückblickend eigentlich schon auf der Zunge, seitdem Tana aufgewacht war. Durch die dunklen Räume... Gänge... alleine an dem Tisch... Wäre sie nicht ganz andere Sachen gewohnt, dann könnte man das für eine gruselige Theatervorstellung halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 07 Mai 2017, 20:37

Etwas überrascht darüber das Zara das Schweigen brach starrte Tana sie einen Moment nur sprachlos an, denn jedoch legte sie die Stirn in Falten.
"Was genau meint ihr?"
Es war der Herzogstochter tatsächlich nicht klar, worauf die Quara hinaus wollte. Auf ihre Zurückgezogenheit? Die Sache mit der jungen Frau vor der Tür? Oder vielleicht auf die Reise auf dem Pfad der Elemente... Tana konnte es beim besten Willen nicht sagen, was die Quara meinte und so sah sie sie nur fragend an.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 09 Mai 2017, 20:56

Eine ganze Weile lang schaute Zara ihre sterbliche Herrin in dieser Welt einfach nur an, einen kurzen Moment lang hatte sie jene Gegenfrage sogar als eine Form der Provokation betrachtet und mit dem Gedanken gespielt das törichte Mädchen angemessen zu strafen. Zumindest hätte sie das in ihrer Heimat vermutlich so getan...
"Ihr benehmt euch merkwürdig... Ich dachte mir das solltet ihr vielleicht wissen.", meinte sie dann nachdem sie zuvor die Luft ausgestoßen hatte. Anschließend setzte sie sich zumindest an den gleichen Tisch, verschränkte die Arme vor der Brust und beschloss sich diesem Wartespielchen anzuschließen.
Ungeheuerlich... herrschten in dieser öden Welt denn überhaupt keine Kriege? Keine Konflikte? Zumindest irgendetwas wo sie sich hätte behaupten können... Sie war es nicht gewohnt, verachtete es beinahe schon wenn man sie nicht effektiv als das einsetzte was sie war. Dieses Gefühl keinen Nutzen zu haben...
Jetzt saß sie hier und hatte sich dessen angeschlossen was so aussah, als würden sie darauf warten etwas Tageslicht erblicken zu können bevor sie dann weiter zogen. Sie hatte keine wirklichen Erwartungen, diese Welt war zu ihrem Leidwesen einfach zu friedlich...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 14 Mai 2017, 22:43

Irgendwie bewegten die Worte etwas in die Tana und die Herzogstochter seufzte. Einen Moment wich sie dem möglichen Blick ihrer Dienerin aus, bevor sie sich dazu durchrang, genau diesen zu suchen.
"Ich weiß, dass ich mich merkwürdig verhalte. Für jemanden, dessen Vergangenheit man nicht kennt. Aber genau das tut Ihr auch. Und ich habe das Gefühl, Ihr erwartet etwas von mir, aber ich habe keine Ahnung, was. Ich bin nicht darauf vorbereitet gewesen, eine Leibwache wie Euch zu haben. Oder etwas in die Richtung. Ich verfolge einen Plan und Ihr hattet darin keinen Platz. Es fällt mir nun schwer, die ganzen Geschehnisse unter einen Hut zu bringen. Ich habe die Reise, den Pfad der Elemente, nicht grundlos angetreten. Ich habe einen Wunsch, den ich zu Aelesslynn bringen möchte. Das ist alles, worum es mir in meinem Leben derzeit geht und deswegen... Deswegen bin ich jetzt wach. Deswegen kann ich nicht schlafen und deswegen weiß ich nicht, was ich anderes tun soll als hier zu sitzen und zu warten, dass die Reise weiter geht."
Sie atmete einmal tief durch, nachdem sie sich das von der Seele geredet hatte. Warum hatte sie das getan? Weil die Worte, so emotionslos sie auch vorgetragen waren, irgendwo Sorge ausdrückten? Vielleicht auch Ärger? Irgendwo wollte Tanaya jemandem zum Reden haben, gleichzeitig sich aber auch sich rechtfertigen... Die Geschehnisse, seit sie kein Kind mehr war, machten sie wohl einfach fertig.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 16 Mai 2017, 18:23

Eine ihrer näheren "Verwandten", welche mit weitaus weniger Geduld gesegnet war, hätte Tana vermutlich bereits in Stücke gerissen... Sie machte es einem aber auch nicht leicht. Zara fühlte sich wie ein unbedeutendes und nutzloses Anhängsel und das zehrte und nagte an ihr. Bis jetzt hatte sie an der Seite des Warmblütermädchens nur einen einzigen Kampf geführt... einen Einzigen! Selbst jener war mehr als nur enttäuschend gewesen... Zu lange kein Blut zu sehen, Knochen brechen und Sehnen schmatzend reißen zu hören machte sie nach und nach nervös. Zara biss sich bei dem Gedanken auf die Unterlippe...
"Wie ihr meint...", sprach die Quara schließlich, abschließend mit dem Gefühl weitere Diskussionen würden nicht zielführend sein. Sie machte stattdessen ein paar Schritte durch den Raum, auch wenn es die Zeit nicht schneller verstreichen ließ.
An einem der anderen Tische befand sich ein kleiner Schemel mit drei Beinen, Zara beäugte jenen kurz von Oben herab... ihre Finger schlossen und öffneten sich abwechselnd.
Es krachte laut und Holzstücke flogen kreuz und quer durch den Schankraum der Taverne. Ihre Kräfte waren in dieser Welt stark begrenzt, allerdings reichte es aus um das Möbelstück unter einem wuchtigen Fußtritt zu zerschmettern. Langsam atmete Zara wieder aus... "Das hat etwas geholfen...", murmelte sie, hoffentlich würde es etwas vorhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 16 Mai 2017, 22:12

Nach dem die Frau und noch jemand Anderes wieder in die Taverne gegangen waren und hörbar wieder versperrten seufzte Kami.
Jetzt hatte sie schon die Möglichkeit gehabt mit hinein zu gehen und zumindest ein etwas wärmeres Umfeld zu genießen und dann lehnte sie das auch noch ab. Wie dumm von ihr. Doch jetzt war es schon passiert. Noch mehr als vorher kauerte sie sich zusammen um ihre eigene Körpertemperatur zum warm halten zu benutzen. Doch der nasskalte Morgentau sowie der frische Wind machten ihr dabei zu schaffen. Zwar hatte sie das Gemäuer im Rücken, doch dies half nicht viel. Ihr Magen grummelte vor Hunger. Es schmerzte und zerrte an ihren Nerven. Dennoch versuchte sie zumindest etwas noch zu dösen. Und sie schaffte es tatsächlich eine Minute fast zu dösen, als es im inneren der Taverne plötzlich schepperte. Das zerbersten von Holz drang selbst durch den dicken Stein des Holzes. Kami sprang auf. Sichtlich erschrocken und stürmte zu der Tür. Was war dort in der kurzen Zeit passiert, dass Gewalt angewendet wurde. Also klopfte sie etwas energisch an die Tür. "Hallo? Hallo? Ich hörte seltsame Geräusche. Ist alles bei ihnen in Ordnung?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 19 Mai 2017, 13:35

Tana starrte die Quara nach ihrem Ausbruch hilflos an. Was bei Aelesslynn erwartete diese Frau von ihr? Gerade wollte sie sie darauf ansprechen, da kam die fremde Frau von draußen herrein. Verdammt. Warum war sie an die Tür gegangen? Wie sollte sie, was auch immer mit Zara war, jemals verstehen, wenn jetzt jemand dazwischen funkte. Sie seufzte, wirkte plötzlich schrecklich müde und winkte ab.
"Alles in Ordnung, macht Euch keine Sorgen."
Ihr Blick fiel in Richtung des Privatbereichs des Wirtes. Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis er von dem morgendlichen Lärm geweckt würde...

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Sa 20 Mai 2017, 15:25

Die blasse Haut ihres Zeigefingers streifte kurz die Oberfläche des klaren Wassers, ein leichtes Lachen hatte bereits auf ihren Lippen gelegen. Zu Beginn schien es langweilig zu werden, doch langsam schien sich ihre Vorhersage zu bestätigen... es könnte tatsächlich noch amüsant werden diesem sterblichen Mädchen und einem der wichtigsten Werkzeuge des Refugiums dabei zu zusehen wie sie sich schlugen. Nilin... Eine der Wenigen die ihren echten Namen nicht einmal mehr kannten, derartig vernebelt war ihr Verstand und ihre Erinnerung. Wie grausam könnte es eigentlich sein einer Person ohne Gesicht einen Spiegel vorzuhalten...?
Keine Geschichte zu besitzen, keine eigens entwickelte Persönlichkeit und ein Wille der alles andere als frei war... Die Fürstin des Äqui­li­b­ri­ums war für die sterbliche Sphäre eindeutig nicht gemacht. Andere Quara konnten sich durch ihren freien Willen an andere Sphären relativ gut anpassen, jedoch traf das nicht auf die Richterin des Refugiums zu. Sie war ein Werkzeug und ohne ein stabiles Gleichgewicht aus Frieden und Krieg war es kaum möglich sie unter Kontrolle zu halten. In dieser Welt überwog eindeutig Ersteres, würde sich dies nicht ausgleichen, so könnte es unangenehme Folgen nach sich ziehen... Falls nötig wuchs ihre eigene Zerstörungswut immer mehr, wenn ihr sonst keine Konflikte geboten wurden... es versprach interessant zu werden.



Zara hatte eben noch das Gefühl gehabt ihre Gereiztheit nach und nach erneut zu verlieren, da klopfte es doch sehr deutlich an der Tür... als sie die Stimme der fremden Frau von vorhin hörte, welche sich einmischte wohl aufgrund ihrer Tat, biss die Quara die Zähne aufeinander hämmerte und herum fuhr. Ihre Rechte fuhr hinab und ergriff das Bein eines Lehnstuhls, bevor jener als Wurfgeschoss in Richtung der Tür zum Gasthaus flog und an dem massiven Holz regelrecht in alle Teile zerschellte.
Die großteils gebrochenen Einzelteile verteilten sich rund um den Eingang, das Holz der Tür hatte eine tiefe Schramme davon getragen.
In Zaras Kopf wütete derweil ein loderndes Inferno, jegliche Zurechnungsfähigkeit war verschwunden. "He ihr da! Was soll das werden wenn es fertig ist?!", schallte hinter ihr schließlich eine Stimme... Jene gehörte zu dem Wirten, welcher durch den Lärm wohl nach dem Rechten sehen wollte. Die Quara fuhr herum und funkelte den Menschen an, ihr Gesicht war geziert von dem Ausdruck einer irren Blutlust...
Ohne ein Wort darauf von sich zu geben, befand sich bereits ihr schlankes Schwert in ihrer Rechten, in Zara Fantasie lag der sterbliche Fleischsack bereits vollständig filetiert vor ihren Füßen. In diesem Moment war er der klare Feind, ein Aggressor der das Gleichgewicht stören könnte... ein Feind den es zu beseitigen galt, so war es von ihr gefordert! Sie machte ein paar Schritte auf ihn zu, wobei der Mann welcher sich der Situation in der er steckte wohl bewusst wurde langsam nach Hinten zurück wich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Mo 22 Mai 2017, 13:31

Nach ihrem energischem Klopfen legte Kami ihren Kopf an die Tür und horchte. Sie hörte jemanden leise durch die Tür sprechen. War wirklich alles in Ordnung? Sie musste darauf vertrauen was die Frau im Haus sagte. Jedoch verwarf sie diese Einstellung als Sekunden später etwas an der Tür zerkrachte. Im Anschluss prasselten viele kleinere, aber auch größere Gegenstände hörbar auf den Boden. Nichts war in Ordnung. So hörte es sich nicht an wenn alles in Ordnung war. Irgendjemand in dem Wirtshaus schien einen besonders schlechten Morgen zu haben. Alarmierend atmete Kami erst einmal tief durch. Jetzt nichts überstürzen. Sie ging ein paar Schritte zurück um Abstand von der Tür zu nehmen. Durch die Distanz zur Tür hörte sie schließlich nicht mehr was im inneren passierte. Doch ihre rechte Hand kribbelte. Ein äußerst schlechtes Zeichen. Sie zog den rechten Fuß nach vorne und richtete den linken Fuß um 90° nach rechts. Ihre Knie beugten sich als sie mit ihrem Oberkörper tiefer kam und in die Hocke ging.
In dieser Pose zog sie ihr Schwert mit der linken Hand, welches etwa so lang war wie ihre beiden Arme zusammen.
Mit dem Schwert in der Hand drückte sie sich vom Boden ab und stürmte zu der Tür. Mit einem gezieltem, horizontalem Schlag durchtrennte sie den Riegel. Dabei war es nicht die schärfe des Schwertes welche zum Sieg der Klinge führte. Sondern die pure Kraft die dahinter steckte. Mit dem darauf folgendem Tritt knallte Kami die Tür auf und versuchte in den folgenden 2 Sekunden die Lage zu analysieren. An einem der Tische saß eine Frau. Einige Schritte weiter näherte sich eine seltsame Frau bedrohlich einem Mann. Wieder spurtete sie vor und stellte sich zwischen die Frau und dem Mann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 25 Mai 2017, 15:47

Einen Moment war Tana geschockt, dass der Wutausbruch der Zara so schnell umschlug und den Wirt als Ziel suchte. Verflucht, warum? Dass die junge Frau von draußen sich nun ebenfalls einmischte, machte das Alles auch nicht besser. Irgendwie bewegte die Situation was in Tana und sie nahm eine Haltung an, die ihrer adeligen Herkunft wohl eher entsprach, als die jämmerliche, weinerliche Gestalt, die sie gerade noch war. Sie hatte keine Ahnung, ob funktionieren würde, was sie geplant hatte, aber im Endeffekt war es ihr auch egal.
"Zara." Der Klang ihrer Stimme war befehlsgewohnt, als sie den Namen aussprach. "Kämpft mit mir, wenn Ihr wütend seid, der Wirt hat Euch nichts getan."
Während sie sprach zog sie ihr Schwert und nahm eine kampfbereite Pose ein. Natürlich hätte sie auch versuchen können, sich heldenhaft dazwischen zu werfen, aber dafür blieb nicht die Zeit.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 25 Mai 2017, 18:28

Noch ein Ziel... Noch ein Feind der die Ordnung bedrohte... Sie mussten alle ausgerottet werden. Gnade war keine Option. In Zaras Kopf erschienen die Personen vor ihr wie seltsame schwarze Figuren über dessen Gesichter sich schwarze Fratzen zogen, in ihnen geschrieben stand die Angriffslust.
Durch den dicken Nebel in ihrem Verstand drang schließlich eine Stimme, sie war erst sehr dumpf und kaum verständlich... irgendwann folgte jedoch größere Klarheit. War das die Stimme der Meisterin? Sie sprach ihren Namen aus... jener Name der ihr stets so fremd erschien. Rief sie nach ihr...? Es schien als würde ihre Stimme den dicken Schmauch innerhalb ihres Verstandes langsam lichten. In ihrem Kopf schien es langsam klarer zu werden...
Sie schaute zur Seite, wo sie das Gesicht von Tana erkannte, ihre Worte hallten mit einem lauten Echo in ihrem Kopf. Zaras Finger ihrer linken Hand zuckten kurz, bevor sie den Kopf schüttelte und dann hinab auf ihr schlankes Schwert in ihrer rechten Hand blickte. Die Quara schaute zwischen dem dunklen Stahl und der Menschenfrau kurz hin und her, bevor sie ihr Schwert von sich stieß als wäre sie mit der Erkenntnis erschrocken. Die Klinge löste sich in Rauch auf, welcher mit dem Luftzug verschwand als Zara herum wirbelte, die Tür des Gasthauses aufstieß und nach Draußen stürmte. Chaos herrschte in ihrem Kopf, sie erinnerte sich nicht einmal daran was passiert war... Sie hatte den Hocker zertrümmert und dann... Nichts... Draußen im Dunkeln neben dem großen Baum kam sie zum stehen und sank an dessen Rinde zu Boden. Dieses Pfeifen in ihren Ohren...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Sa 27 Mai 2017, 00:18

Das... war unerwartet. In diesem Fall aber wenigstens positiv unerwartet. Der Schwertarm der Adeligen sank herab, bevor sie sich an die beiden anderen Personen im Raum - die junge Frau und den Wirt - wandte.
"Verzeiht bitte. Ich wollte keine Umstände machen, noch das soetwas passiert. Ich werde nachsehen, dass sie sonst nichts anstellt und für den Schaden später aufkommen."
Mit diesen Worten wandte sie sich um und verließ das Gasthaus, um sich draußen nach der Quara umzusehen. Es dauerte im Dunkeln einen Moment, bis sie die Gestalt unter dem Baum bemerkte und erkannte. Sie saß. Hatte sie ein schlechtes Gewissen? Bereute sie aus anderen Gründen, was sie getan hatte? Tana wusste so wenig von ihrer Dienerin. Zu wenig. Dennoch ging sie auf sie zu, die Autorität noch immer wie einen Schild tragend, und ging dann vor Zara in die Hocke.
"Erklärt mir, was gerade geschehen ist", sprach sie dann in einem Ton, der versöhnen wollte, aber auch auf die Antwort bestand.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 06 Jun 2017, 12:17

Zara hatte derweil kniend ihren rechten Unterarm gegen die Rinde des Baumes gelegt, schließlich ihre Stirn darauf gebettet und versuchte zu ergründen was vorgefallen war. Solche Aussetzer... das war nicht das erste mal passiert. Die Quara erinnerte sich...
Sie war für diese Welt nicht gemacht, gehörte nicht hier her und die Konsequenzen zeigten sich nun sehr deutlich. Zara versuchte die Situation zu verarbeiten, zu realisieren was überhaupt genau geschehen war und welche Optionen ihr nun genau blieben. Es war ohnehin verwirrend genug...
Sie irgendwann langsam aus ihren Gedanken zurück holend, vernahm sie in ihrer Unachtsamkeit viel zu spät die Schritte vor sich. Die bekannte Stimme ließ sie ihre Augen öffnen und zumindest mit dem Linken nach dem Verursacher zu sehen. Zara passte jene Frage jetzt gerade überhaupt nicht, sie befand sich selbst noch mitten darin es zu verarbeiten und wollte aktuell nicht alle Karten einfach so offen auf den Tisch werfen. Etwas zu lange schaute sie Tana daher einfach nur an, suchte dabei die passenden Worte, hing aber daran wo sie überhaupt anfangen sollte.
"Ihr erinnert euch an die kleine Waage...? Es ist Symbolik, kein Zufall. Chaos als vorherrschende Kraft bietet Ausgleich... Chancengleichheit... doch jedes Gefüge kann beeinflusst und die Balance empfindlich gestört werden. Das ist mein persönlicher Sinn und Zweck... mein verborgenster Instinkt, der Schutz jenes ewigen Ausgleichs. Herrscht andauernder Krieg, so richte ich... herrscht andauernder Frieden, so korrigiere ich. Vermutlich ist es das... Ich habe es unterbewusst zu lange ignoriert. Versteht ihr was ich damit sagen will...?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 08 Jun 2017, 00:36

Nun war es Tana, die ihr Gegenüber eine Weile nur ansah, dann jedoch nickte sie.
"Es ist zu friedlicher in diesem Reich, nicht wahr? Ich weiß nicht, woher Ihr kommt und wie es in Eurer Heimat aussieht... Waage... Balance... Damit es Euch gut geht, müssen beide Seiten gleich sein, wenn ich es richtig verstehe. Nicht nur Kampf. Aber auch nicht nur Frieden." Eine nachdenkliche Falte legte sich auf die Stirn der Adeligen. "Dank des Segens von Aelesslynn gibt es in Valisfaad, dem Land, in dem wir sind, keinen Krieg und nicht mehr Gefahren als Banditen, die am Wegrand lauern." Sie schwieg wieder einen Moment, bevor sie Zara ernst ansah. "Was kann ich tun, damit Euer Inneres ausgeglichen ist? Wie kann ich Euch helfen?"

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Fr 09 Jun 2017, 18:08

Als die Klinge ihres Gegenübers sich in Rauch auflöste und verschwand war Kami erstaunt, aber auf der Hut. Dann schüttelte sich die Fremde, kehrte ihr den Rücken zu und rannte aus dem Wirtshaus. Noch immer ihr Schwert haltend stand sie auf der Stelle, bereit einen kommenden Angriff abzufangen und verkrampft vor Anspannung während die andere Frau bereits aufgestanden war sich zu Kami und dem Wirt gesellte. Sie entschuldigte sich für das Geschehene, was erst dann Kami´s Griff am Schwert etwas lockerte. Schließlich ging auch diese Person aus dem Haus. Vermutlich um die Entrannte zu suchen. Bereits als diese die Türschwelle überschritt entspannte sich ihr Körper und sie sackte, mit dem Schwert noch immer in der Hand, zusammen. Die Beine neben sich liegend atmete die ehemalige Ritterin die aufgestaute Luft nach oben aus in dem sie ihren Kopf in den Nacken legte.
Sekunden später lehnte sie den Kopf zur Seite und sah den Wirt an, welcher noch immer etwas verängstigt aussah.
"Ich glaube... das schlimmste liegt hinter uns..." Mit diesem Kommentar lächelte sie seicht und schloss dabei die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Di 13 Jun 2017, 21:24

Zara überlegte, versuchte sich an irgendetwas Relevantes zu erinnern, doch es blieb wie erwartet aus. Sie befand sich hier in einer äußerst misslichen Lage, diese Sphäre war der absolut falsche Ort für sie... vielleicht war es auch einfach die falsche Zeit. Zeit... so wertlos jene in ihrem Reich war, so sehr wurde sie hier zu ihrer Bedrängnis.
Sie schüttelte den Kopf... "Es gibt jetzt nichts was ihr tun könntet.. Momentan geht es mir gut, wir sollten jedoch bald weiter ziehen. Ich muss nachdenken...", antwortete sie ihr schließlich. Die Reise selbst würde sie etwas beschäftigen und ablenken, vielleicht würde ihr Unterwegs eine passable Lösung einfallen. Die Zeit hing ab jetzt wie ein Schwert über ihr... Sie hatte nicht gedacht solche Gefühle jemals zu hegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Do 15 Jun 2017, 20:17

"Gebt mir Bescheid, wenn Ihr zu einer Lösung kommt", meinte Tana. Es war eindeutig ein Befehl, keine Bitte. Kurz betrachtete sie ihre Dienerin noch, bevor sie sich abwandte. Es war an der Zeit, die Abreisevorbereitungen zu treffen, denn tatsächlich begann am Horizont der erste Lichtschimmer zu glimmen. Es würde also bald hell sein. Zeit, zu gehen. Aber vorher würde sie noch den Wirt um Verzeihung bitten müssen - und den Stuhl bezahlen. Sie verzog das Gesicht, als sie das Gasthaus betrat. Damit wäre ihre Reisekasse wohl erschöpft...
Der Wirt schien nur unwesentlich ruhiger, es sah aus, als hätte er die Fremde einfach angeschwiegen, der Schock saß wohl ziemlich tief... Und so trat die Herzogstochter an die Beiden heran.
"Verzeiht bitte, was vorgefallen ist. Ich.. habe dafür gesorgt, dass meine Dienerin niemandem mehr schaden kann. Hier, für den Schreck und die Schäden." Sie griff nach ihrem Geldbeutel, zählte ein paar Münzen herraus und reichte sie dem Wirt, der sie, noch immer ängstlich, entgegen nahm. Wohl eher eine automatische Geste. Zurück blieben nur noch eine Gold- und eine Silbermünze in ihrem Geldbeutel. Weit käme sie damit nicht mehr... Dennoch wandte sich Tana nun an die Fremde.
"Auch Euch gilt meine Entschuldigung. Ich bin froh, dass Euch nichts passiert ist."

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   Sa 17 Jun 2017, 15:12

Nach dem der Wirt nicht auf sie reagiert hatte seufzte sie und ließ sich zurück fallen. Die Nacht war anstregend und nerven aufreibend gewesen. Ihr Magen drückte und ihre Zunge war mittlerweile trocken, wenn nicht schon taub. Ah das Hungergefühl machte sich von Minute zu Minute stärker in ihr breit. Zum Glück hatte sie eben nicht kämpfen müssen. Mit diesem Körper hätte sie keine Minute gegen diese Frau standgehalten. Wahrscheinlich nicht einmal gegen einen Bauern. "He.. Herr Wirt?", fragte sie vorsichtig. Doch musste dann feststellen das er für sie nicht ansprechbar war. Irgendwie peinlich. Hatte wohl selten mit häuslicher Gewalt zutun. Die letzten Wirtshäuser und Tavernen in denen sie war. Hah! Da hatten die Angestellten und Inhaber noch selbstständig Schläger vermöbelt und raus geworfen. Herrje.
An die Decke starrend legte sie schlapp ihre rechte Hand mit dem Handrücken auf die Stirn, die linke auf ihren Bauch als wäre sie verletzt. Tatsächlicher weise musste Kami an die Frau denken die ihr gegenüber stand. Die Art wie sie sich bewegte. Der Ausdruck ihres Körpers. Und selbst bei all der Wut die sie gezeigt hatte sah sie aus als könnte sie jederzeit einfach los weinen. So traurig wirkte sie.
Nach ein paar Minuten kehrte schließlich die andere Fremde wieder ins Haus zurück und entschuldigte sich bei dem Herrn. Sie bezahlte sogar für den Schaden der entstanden war. Eine ehrliche Seele. Jeder Andere wäre wahrscheinlich abgehauen. Unerwartet war jedoch, dass diese sich auch bei ihr entschuldigte.
"Ach.. alles halb so wild," beschwichtigte Kami die Fremde. "Gegen einen kleinen Kampf am Morgen hätte ich zwar nichts einzuwenden, aber wahrscheinlich wäre ich eher am Hunger als an Verletzungen gestorben." Sie lachte freudig während sie sich aufrichtete und betrachtete anschließend das Gesicht ihres Gegenübers. "Ich bin Kami. Kami Selem."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2385
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 18 Jun 2017, 23:31

Sie schaute Tana noch hinterher wie sie erneut in der kleinen Taverne verschwand, sie zögerte ob sie ihr wirklich folgen sollte. Der Vertrag... diese ständige Abkapselung, dieser Abstand... es war alles andere als zuträglich der getroffenen Vereinbarung. Das Spiel... dem Meister würde es nicht gefallen wenn sie das Spiel nicht spielte.
Schließlich stand sie auf, klopfte sich kurz den geschlitzten Rock ab und machte sich dann ebenfalls auf in Richtung der Taverne.
In Zara breitete sich ein äußerst unangenehmes Gefühl aus... "sich nicht gerade willkommen fühlen", das war es wohl. Als sie die Tür öffnete und die Überreste eines Stuhles und eines Hockers sah, da wurde es für sie nur noch unangenehmer. Die Hände gegen den Türrahmen gelegt und sich dagegen gelehnt, beäugte sie sowohl Tana als auch die andere fremde Frau... Warum hatte sie gerade das Gefühl man könnte jederzeit mit einem alten Schuh nach ihr werfen...?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuokami

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 11.04.17

BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   So 02 Jul 2017, 02:53

Im sitzen betrachtete Kami derweil noch etwas die Taverne, aber auch machte sie sich ein wenig Sorgen um den Wirt. Wer würde ihr etwas zu essen machen wenn er so abgedriftet war? Sie würde sterben wenn sich keiner fand! Das knackende Geräusch der Türschwelle ertönte als sich jemand durch die offene Tür wagte. Kami drehte ihren Kopf und blickte herüber. Es war die Fremde, welche zuvor die Kontrolle über sich verloren hatte. Doch es war nicht die Person an sich, die Kam´s Augen gefunden hatten, sondern ihr Gesicht. Sie wusste nicht wirklich warum, doch ihr gegenüber wirkte deprimiert. Traurig. Als könne sie jeden Moment anfangen zu weinen. Dieses betrübte Gesicht war.... einsam. Ein Gefühl welches sie selber nur sehr gut kannte.
Also begann sie wieder zu lächeln und hob ihren Arm, winkte die Einsamkeit herüber.
"Hier rüber, na komm. Hör auf mit dem Gesicht das über Jahre nur Regen gesehen hat. Lächle. Jeder hat mal einen Tiefgang, okay?" So versuchte sie sie zumindest etwas aufzuheitern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Auf dem Pfad der Elemente   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Auf dem Pfad der Elemente
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Avatar. Der Herr der Elemente
» Warror Cats- Clans der Elemente
» Das Periodensystem und seine Nutzung
» Skyrim - NRPG
» Graffiti

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Fantasy :: Auf dem Pfad der Elemente-
Gehe zu: