Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG-Thread] Goblinblut

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Fr 06 Jan 2017, 13:58

Syn tat ihr den Gefallen und verlieh ihr den nötigen Schwung, damit sich die Mönchsfrau an der grob gehauenen Wand festhalten konnte. Theoretisch wäre sie wohl auch so auf die Mauer gekommen, aber das hier war schneller und überraschender für die Goblins. In ihrem Training hatte Astrid auf dünnen Ästen umgestürzter Bäume balancieren müssen, auf Spitzen, die so groß wie Fingernägel waren. Die Oberseite der Mauer kam ihr vor wie ein breiter Baumstamm und stellte für sie kein Hindernis dar. Von unten kletterten Goblins daran hoch und krallten sich mit flinken Bewegungen in die Fugen der aufeinandergesetzten Steine. Astrid erwartete sie oben und packte gleich zwei von ihnen jeweils in eine Hand, um ihre Köpfe gegen den Fels zu donnern und sie als Wurfgeschosse zu verwenden, welche andere nach unten rissen. "Wie grüne Ameisen", murrte sie und warf einen Blick über die Schulter auf den Kampf und den Grottenschrat, der gerade am Durchbrechen war. Ein Pfeil sauste an ihr vorbei. Sofort riss sie sich wieder zusammen und lief auf der Mauer entlang, in Richtung Tor, dabei soviele Goblins herabwerfend, wie sie greifen und treten konnte. Wenn sie sich dem großem Goblin von hinten nähern konnte, würde sich ihr Kampfstil erst richtig entfalten. Da Syn gerade nach einem Zauber verlangte, blieb Astrid in gebührendem Abstand stehen und beobachtete, was geschehen mochte.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Fr 06 Jan 2017, 15:41

Astrids Begleiterin rief nach Unterstützung, nach einem Zauber. Und meinte damit wohl zweifellos ihn. Wie gut, dass die Frau ihre Vorstellungen so präzise formulierte! Vermutlich hoffte sie auf einen Blitzschlag, der die hünenhafte Bestie, mit der sie sich im Ringkampf befand, in der Mitte spaltete. Aber da würde Lodric sie enttäuschen müssen. Das war absolut nicht seine Art von Magie. Mit soetwas konnte er nicht dienen. Aber Halt! Ein Ass hatte er dann doch noch im Ärmel.
Erneut stieg das Zauberbuch, gehalten von einer unsichtbaren Kraft, in die Höhe und ein Wind blies durch die Seiten, der nichts mit dem um sie tobenden Sturm zu tun hatte. Runenschrift begann in violettem Feuer zu leuchten als Lodric beide Hände zum Himmel hob. Die Energien sammelten sich in ihm, gewaltige Macht, er konnte spüren, wie sie jede Faser seines Körpers erfüllte. Das hier war mächtigere Magie als ein magisches Geschoss. Ein Wort der Macht murmelnd ließ Lodric den Zauber frei und sein drittes Auge sah, wie die Energien auf den Grottenschrat zu hielten, eine unsichtbare Welle, die auf die Kreatur prallte, in sie eindrang – und sie dann mitten in der Bewegung erstarren ließ, die freie Hand mit dem Hammer zum Schlag erhoben, die andere angespannt und an Syns Kette zerrend, doch plötzlich vollkommen reglos. Das würde der Tieflingssöldnerin doch wohl ausreichen!
Beinahe jedoch hätte der Zauber Lodric den eigenen Hals gekostet. Beinahe! Derartige Magie erforderte Konzentration, Fokus und für einen Moment hatte er seine Umgebung vollkommen aus den Augen verloren. Ein tödlicher Fehler. Es waren allein seine durch die jahrzehntelange Beschäftigung mit Divination übernatürlichen Sinne, die ihn rechtzeitig zurück in die Realität rissen, Bildfetzen der Zukunft, die unvermittelt vor seinem inneren Auge auftauchten. Goblins! Ein Trio der Kreaturen, das sich um die Füße des Schrats herum gestohlen hatte, hielt auf ihn zu, Speere und Klingen in Händen. Gerade noch rechtzeitig gelang es Lodric, zurück zu weichen und hastig seinen Stab zur Parade zu heben.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Sa 07 Jan 2017, 17:01

Mit einem diabolischen Grinsen und einem Schwenker des Handgelenks löste Syn die Kette vom Arm des Grottenschrats. Lustigerweise bluteten die Wunden nicht einmal. Vermutlich lag das auch an dem Zauber. Der war übrigens spektakulärer gewesen als die Tiefling erwartet hatte. Ein weitaus schwächerer Zauber hatte wohl auch schon genügt. Aber gut: Einem geschenkten Halbling schaute man nicht ins Maul.
Rasselnd nahm die Kette Fahrt auf und peitschte durch die Luft. Das Gewicht sauste um den kaum vorhandenen Hals des Grottenschrats. Mit blutrünstiger Euphorie sah Syn zu, wie die Stacheln sich in die weiche Haut der Kehle bohrten. Das Zurückziehen der Kette, das blutige Stücke aus dem Hals des Grottenschrats reißen sollte, wurde leider unterbrochen. Ein scharfer Schmerz zuckte durch ihr Bein, das unter ihrem Gewicht weg knickte. Einen Moment lang verdrehten sich die Augen der Tiefling, dann schossen sie sich auf den Goblin ein der soeben ein blutiges, schartiges Messer wieder aus Syns Bein zog. Die Stachelkette war vergessen. Mit ein bisschen Glück würde der Grottenschrat an den Wunden in der Kehle verbluten. In jedem Fall würden sie höllisch weh tun. Was auch verdammt gut so war.
"Komm he~er, du kleiner Scheißer", säuselte Syn auf infernalisch und löste die Glefe von ihrem Rücken. Die Klinge der Waffe war recht hübsch anzusehen. Jedenfalls, wenn man auf Schwarz und rote Glyphen stand. Die eigentliche Schneide glitzerte tückisch.
Ein erster brutal geführter Hieb hinterließ allerdings nur eine Furche im Boden, während der Goblin quietschend auswich. Ein zweiter über den Kopf geführter Schlag spaltete die kleine Nervensäge allerdings vom Schlüsselbein an bis in den Brustkorb. Syn riss am Griff ihrer Waffe, um diese wieder zu befreien. Ein kleiner Schwall Blut ergoss sich auf den Boden. Syn wirbelte zu dem Grottenschrat herum, der hoffentlich immer noch eingefroren war.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Di 10 Jan 2017, 16:29

Während Kaladin sich mit schnellen schritten dem Grottenschrat näherte, wurde er immer weiter von den Goblins angegriffen. Diese fielen seinem Schwert zum Opfer, doch er merkte, das er auch einige Schwertstreiche abbekam. Er musste wirklich aufpassen, das er jetzt nicht zu Tode kam. Er wurde noch auf dieser Welt gebraucht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Mi 11 Jan 2017, 21:54

Noch immer beschäftige Axeu sich damit, das kleine Gewürm, das versuchte die Truppe zu umlaufen, so gut wie möglich in Schach zu halten. Mittlerweile war er sogar in Fahrt gekommen. Ob Blut auf seine teure Kleidung tropfte oder nicht kümmerte ihn zwar noch immer und er versuchte es bestmöglichst zu vermeiden aber trotzdem schwang er seine Naginata anmutig wie ein blutgieriger Tänzer durch die sturmgeschwängerte Luft.
Köpfe flogen, Gedärme quollen hervor, Gliedmassen zerstreuten sich um ihn herum. Mit tänzerischer Eleganz bemühte er sich, nicht auf herumliegende Teile zu treten, was zunehmend schwierig wurde.
Die Luft war erfüllt vom Gestank der entleerten Gedärme, der Boden durchtränkt von Blut, den Säften von Innereien und Inhalten entleerter Blasen. Vermutlich waren zumindest seine Schuhe so sehr in mitleidenschaft gezogen worden, dass er nach Ersatz würde suchen müssen. Damit konnte er sich nirgendwo mehr hin wagen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Do 12 Jan 2017, 15:10

Leona brachte gerade das letzte Pferd aus dem Stall in den Innenhof. Zum Glück hatte Lowfyr sich mehrmals die Zügel eines der Pferde geschnappt und ebenfalls nach draussen geführt. Ohne seine Hilfe hätte es Leona vielleicht nicht rechtzeitig geschafft. Wie der kleine Drache das angestellt hatte, wusste sie nicht genau sie vermutete, das Lowfyr irgendwie mit seiner Telepathie etwas ausrichten konnte, damit die Pferde ihm einfach gefolgt waren. Doch egal was es auch gewesen war, Leona war einfach nur froh darüber und gab dem kleinen Drachen einen Kuss auf die Schnauze. "Danke grosser Bruder, ohne dich wären wohl ein paar der Pferde in Panik geraten und verbrannt", meinte Leona auf drakonisch und blickte sich kurz um.
Mittlerweilen waren einige der Gäste aus dem Gasthaus gekommen und hielten die Goblins in Schach. Die Nonne turnte auf der Aussenmauer umher und hinderte die Goblins daran, auf diesem Weg in den Innenhof zu gelangen. Ein wenig bewundert- und beneidete sie Astrid für ihre Beweglich- und Geschicklichkeit. Der Elfenkrieger hatte eine beachtliche Anzahl an Goblinleichen um sich herum aufgehäuft und der Mensch, welcher sein Naginata regelrecht tanzen lies, stand ihm in dem Bereich nur unbedeutend hinterher. Die Tieflingsfrau hatte sich mit dem Grottenschrat angelegt. Leonas erster Gedanke war, Syn bei der Bekämpfung des Grottenschrats zu helfen, doch da dieser komischerweise gerade bewegungsunfähig war, eilte dies nicht so sehr.
Viel mehr stach ihr ins Auge, das Lodric auf Tuchfühlung mit ein paar Goblins gegangen war, oder wohl eher umgekehrt. Leona sprintete los und sah, wie der Zauberer den ersten Angriff gerade noch parieren konnte. Doch die Goblins waren dabei ihn in die Zange zu nehmen und würden wohl nochmals zu einem Angriff kommen, bevor sie in Reichweite war. Leona kam dann auch wirklich einen kurzen Moment zu spät, doch dafür waren die Goblins so auf Lodric fixiert, das sie den ersten ohne Gegenwehr erstechen konnte. Für einen weiteren Schlag reichte es zwar nicht, aber dafür hatte sie nun die Aufmerksamkeit der beiden verbliebenen Goblins.
"Verzeiht die Verspätung, aber der Stall war gut besetzt", meine Leona entschuldigend, während sie versuchte die Goblins von Lodric weg und sich selbst zwischen diese und den Magier zu drängen. "Habt ihr noch irgendwelche anderen Goblins gesehen, welche als Anführer dieser Gruppe infrage kommen? Vielleicht einen Alchemisten oder sogar ein Hobgoblin?" Es war zwar durchaus möglich, das sich diese Goblingruppe einfach so zusammengerottet hatte, allerdings hielt Leona dies aufgrund der Entfernung zu den Goblingebieten für eher unwahrscheinlich. Ansonsten könnte auch der Grottenschrat der Anführer dieses Haufens sein, dann wäre es die oberste Priorität ihn auszuschalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Fr 13 Jan 2017, 17:49

"Noch keine Gelegenheit gefunden, das heraus zu finden", antwortete Lodric knapp, parierte einen weiteren Angriff mit seinem Stab und ging zum Konter über. Diesmal fand der eiserne Kopf seiner Waffe sein Ziel, schmetterte gegen die Schwerthand des Goblins und zertrümmerte ihm die Finger. Die Kreatur gab ein panisches Kreischen von sich und ließ ihr Schwert fallen. In der Zange zwischen Lodric und Leona verloren beide verbliebenen Goblins rasch die Kampfeslust.
"Ohne mich scheint hier ja alles den Bach hinunter zu gehen", fuhr der Magier unterdessen vor, jetzt, da das Schlachtenglück wieder auf seiner Seite war, wieder die Ruhe selbst. Er leitete einen kleinen Teil seiner magischen Macht in den Kampfstab und ließ ihn auf den Hinterkopf eines fliehenden Goblins nieder gehen. Die kleine Grünhaut legte sich der Länge nach in den Dreck und stand nicht wieder auf.
"Aber wenn du mir den Rücken für ein paar Herzschläge frei hältst, dann will ich sehen, was sich heraus finden lässt..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Fr 13 Jan 2017, 18:42

Leona nickte. "Kein Problem, nutzt euer magisches Auge, oder wie man das auch immer nennt, wenn wir dafür den Anführer finden, können wir den Angriff sofort beenden." Leona platzierte sich so, das sie zwischen Lodric und dem Grossteil der noch lebenden Goblins stand, nur für den Fall das nochmals eine Gruppe das gleiche Versuchen wollte. Lofwyr bat sie darum, ein Auge auf die Goblins auf dem Dach zu werfen. Dies stand Mittlerweilen zu einem grossen Teil in Flammen, aber vielleicht kam ja doch noch einer dieser Kreaturen darauf Pfeile abzuschiessen, anstatt das weite zu suchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   So 15 Jan 2017, 22:47

Der Grottenschrat war zwar nicht mehr bewegungsunfähig, aber er hielt sich die Kehle. Das Blut quoll in dicken Tropfen daraus hervor. Der Anblick ließ in Syn eine vertraute Wärme aufsteigen. Trotzdem würde sie ihr Vergnügen wohl frühzeitig beenden müssen. Es waren zwar noch ein paar Goblins übrig, aber früher oder später würde sie jemand des Todesstoßes berauben. Und das war ein Kapitalverbrechen. Das gehörte ihr ganz alleine. Ihr!
Die Glefe schwang herum und fand ihren Weg in die Brust des Grottenschrats. Die stabile Stange der Waffe als Hebel verwendet hievte Syn das Wesen auf die Waffe aufgespießt in die Höhe. Die paar Blutstropfen, die dabei auf sie fielen, verstärkten das warme Gefühl nur. Mit einem Ächzen rammte die Tiefling den Griff der Waffe in den Boden und schuf so eine Art makabres Totem mit dem wahrscheinlich hässlichsten Kopf der Welt.
Lachend und schnaubend gleichzeitig sah sich Syn nach Astrid um und wechselte unterdessen wieder auf Stachelkette. Die Reise war bisher so langweilig gewesen. Da war das hier eine willkommene und anregende Abwechslung!

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Mo 16 Jan 2017, 08:24

Das magische Auge, der Sensor, den Lodric zuvor erschaffen hatte, um sich einen Überblick zu verschaffen, hing noch immer unsichtbar in der Höhe und es kostete den Magister nicht mehr als ein wenig Willensanstrengung, sich wieder in ihn zu versetzen. Für Leona musste es wirken, als würde sein am Boden zurück gebliebener Körper in eine Trance verfallen, die Augen mit einem mal milchig weiß. Lodric selbst dagegen fand sich mit einem mal in luftiger Höhe wieder, körperlos, ein Geist, ein Auge, nicht mehr.
Als er den Zauber gewirkt hatte, hatte Lodric nur einen kurzen Blick gewagt, nicht mehr als einen ersten Eindruck gewinnen wollen. Diesmal, in der Sicherheit, die Leonas Schutz ihm versprach, ließ er sich mehr Zeit. Gründlich suchte er die Umgebung ab, jede verdächtige Bewegung genau in Augenschein nehmend, die größeren Zusammenhänge suchend, versuchend, den Plan hinter diesem Angriff zu erkennen. Nur ab und zu sah er aus dem Augenwinkel nach seinem hilflosen Körper unten auf der Erde, doch Leona ließ nichts auch nur in seine Nähe gelangen. Und dann sah er, wonach er gesucht hatte.
Es war wie ein Schock, wieder in den eigenen Körper zu fahren, ganz so, als spränge man in einen eisigen See und kurzzeitig schüttelte es Lodric. "Hobgoblins", bestätigte er Leona, "Zwei. Vermutlich der Anführer und ein Leibwächter. Sie nähern sich der nördlichen Mauer."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Mi 25 Jan 2017, 17:24

Kaladin schüttelte leicht den Kopf, als er sah, wie die Tiefling den Grottenschrat tötete.
Töten war etwas, was sein musste, aber keinen spaß machen sollte. Das war seine Devise. Derzeit war immer noch ein großer Haufen Goblins auf dem Hof. Er warf einen kurzen blick in die Richtung des stalls und sah sein Pferd, das immer wieder Goblins weg trat. Die anderen Pferde hatten instinktiv Schutz bei dem Schlachtroß gesucht,
doch das tier konnte auch nicht alle Goblins abwehren. Also musste der Hobgoblin warten. Jemand anderes würde sich darum kümmern. Der Elf ging zu den Pferden und tötete weiterhin jeden Goblin, der sich ihm näherte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Do 26 Jan 2017, 21:16

Leona wartete geduldig, bis Lodric seine Magie hatte wirken lassen, und hielt in dieser Zeit die Goblins von ihm fern. Der Angriff der kleinen Kreaturen hatte vorher bereits an Schwung verloren und der Tod des Grottenschrats war nochmals ein Dämpfer für die Moral der Grünlinge. Und kurz darauf war Lodric fündig geworden und teilte Leona den Aufenthalt des vermutlichen Anführers der Goblintruppe mit.
"Sehr gut, wenn wir die beiden Erwischen dann werden sich die übrigen Goblins in alle Winde zerstreuen. Ich werde mich darum kümmern." Leona blickte sich kurz um. Sich durch die ganzen Goblins am Tor zu Kämpfen würde zu lange dauern, also entschloss sie sich, es der Teufelsnonne gleich zu tun und die Mauer zu erklimmen. Ganz so elegant, und mit einem einzigen Sprung, gelang es Leona natürlich nicht, doch da sie ihre Hände in Klauen verwandeln konnte, war es für sie ein leichtes die Mauer hinauf zu klettern.
Noch einmal kurz umgesehen und schon hatte Leona auch schon die beiden Hobgoblins ausgemacht. Sie blickte kurz zu Astrid, welche immer noch quasi über die Mauer tanzte, besser konnte Leona die fliesenden Bewegungen der Teufelsnonne gerade nicht beschreiben. "Hey, unser Magier hat den Oberhäuptling dieses Angriffstrupps ausfindig gemacht, wenn wir die erledigen, wird der Angriff in sich zusammenfallen", rief sie zu Astrid hinüber und deutete auf die beiden Hobgoblins.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Sa 28 Jan 2017, 00:42

Langsam, ganz langsam, aber doch beständig begann die Magie, ihren Tribut von Lodric zu fordern. Erschöpfung fing an, sich breit zu machen, nicht körperlich, wie sie die Kameraden erfahren mussten, die mit Stahl in ihren Händen durch das Meer aus kreischenden und krakelenden Goblins wateten, sondern mentaler Natur. Die Zauberei zehrte an seinem Geist und Lodric konnte spüren, wie ihm kalter Schweiß in feinen Perlen auf die Stirn zu treten schien. Er brauchte eine Rast, eine kurze Pause nur, einen Moment zum Verschnaufen. Gleich würde es wieder gut sein. Er stützte sich auf seinen Stab, atmete durch. Seine magisch geschärften Sinne verrieten ihm, dass er im Moment im Auge des Sturms stand: um ihn herum tobte die Schlacht, aber ihn schien in diesem Augenblick keiner der Goblins zu beachten. Für den Moment war er sicher. Und mehr als diesen Moment brauchte er nicht.
Lodric riss sich zusammen, schüttelte die Ermüdung ab, konzentrierte sich erneut auf die Schlacht. Den Stab fester umklammernd begann er, die Energien für weitere magische Geschosse herauf zu beschwören. Und plötzlich explodierte Lodrics Welt in rotglühendem Schmerz. Die arkanen Energien entglitten ihm, entluden sich irgendwo in einer Wolke von Funken und Blitzen. Mit einem stummen Schrei auf den Lippen kämpfte Lodric darum, auf den Beinen zu bleiben und verlor. Der Schmerz war zu überwältigend. Doch mehr Pein noch als die Klinge in seinem Rücken bereitete ihm die Tatsache, dass ein Feind ihn trotz all seiner Schutzvorkehrungen hatte überrumpeln können.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Di 07 März 2017, 11:43

Jemand hatte den Kleidträger überrumpelt. Typisch. Magie war war mächtig, aber jeder Zauber bot dem Gegner genug Zeit für einen Gegenangriff. Und ein Glückstreffer reichte da schon. Mit einem beinahe manischen Grinsen setzte sich Syn in Bewegung. Die Beine stampften in einem gleichmäßigen, unhörbaren Takt. Ein Goblin erwischte sie am Rumpf, ein Glückstreffer, der unter der Rüstung durchging. Aber es war nur ein Schnitt. Inzwischen deutlich euphorisch beschleunigte Syn noch einmal und kegelte den Goblin, der Lodric attackiert hatte, mit voller Wucht um. Den Kopf gesenkt wie ein Stier, spürte sie deutlich, wie etwas auf die Knochenplatten ihrer Hörner prallte und knackend nachgab. Schwer atmend, und das nicht vor Anstrengung, betrachtete die Tiefling ihr Werk. Das Gesicht des Goblins war auf einer Seite nur noch roter Matsch, aus dem einige weißliche Splitter ragten, wie Felsen aus der Brandung. Herrlich.
"Reißt Euch zusammen, Kuttenträger", beschied Syn dem knienden Mann und machte Anstalten ihn auf die Beine zu ziehen. Die Klinge sollte besser bleiben wo sie war. Derzeit stoppte sie den Blutverlust wenigstens einigermaßen. Und was auch immer an Schmutz an dem schartigen Ding gewesen war, es war ohnehin schon in Großmeister Kleidchen hier. Ihre eigenen Wunden heilten immer recht schnell im Kampf. Wahrscheinlich verfügte der Mann aber nicht über dieselbe wundersame Konstitution.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Di 07 März 2017, 12:04

Mittlerweile hatte sich Astrid einen ganz guten Überblick über die Situation verschaffen können. Es gab einige kleinere Lager, die zusammen gegen den Ansturm der Goblins kämpften. Die seltsame Drachenfrau von zuvor hatte sich zu ihr auf die Mauer gesellt und übermittelte die Informationen, welche offensichtlich von dem Magier in ihrem vorläufigen Bund stammten. Syn, auf welche die Schwester der Erinye öfter als auf die anderen ein Auge warf, war gänzlich in ihrem Element. Das war gut. Viel schlimmer konnte es die Goblins nicht treffen.
Während dieser Überlegungen folgte Astrid mit dem Blick der Deutung Leonas und konzentrierte sich auf die beiden Hobgoblins. "Ich habe schon öfter gegen diese Wesenheiten gekämpft. Sie sind unberechenbar und blutrünstig. Ich bezweifle, dass sie desertieren werden, wenn ihr Anführer fällt. Nichtsdestotrotz ist das eine Möglichkeit. Bei Goblins ist alles eine Möglichkeit." Sie wartete nicht auf eine Antwort, sondern machte einen Satz über die Mauer hinweg, um auf leisen Sohlen auf dem Boden zu landen. Das war pures Training - sie war ziemlich gut zu sehen, weil sie auf einen schmatzenden Haufen Goblinleichen landete. Und da die meisten davon ziemlich laut kreischend von der Mauer gefallen waren, wusste sowieso jeder ob ihres Standpunktes. Astrid nutzte die kurze Schrecksekunde, die über Anführer und Leibwächter hereingebracht war, um in vollem Sprint auf sie zuzulaufen. Während der Leibwächter das schartige Schwert aus seiner Lederummantelung riss, rutschte Astrid auf dem matschigen, frisch beregneten Erdboden in einer Grätsche unter seiner Bewegung hinweg und sprang hinter ihm auf die Füße. Mit brutaler Wucht landete ihre Faust auf der Seite seines Nackens, die nicht von Polstern und groben Holzrüstungsteilen bedeckt war. Es knackte bedrohlich, doch Hobgoblins waren stabil. Als hätte sie in ein Wespennest gefasst, sprang die Nonne einen Satz zurück und entging so nur knapp einem Axthieb des Anführers, auf dessen Gesicht sich ein blutrünstiges Grinsen gelegt hatte.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Di 07 März 2017, 18:47

Lodric ging zu Boden, mit dem Gesicht voran in den Dreck, unfähig, sich abzufangen, gelähmt durch den Schmerz und verzweifelt gegen die aufkommende Ohnmacht ankämpfend, aus der es kein Erwachen mehr geben würde. Alle Kraft schien aus seinem Körper gewichen zu sein. Der metallische Geschmack von Blut begann seinen Mund auszufüllen. Jeden Moment erwartete Lodric, eine Hand in seinem Haar, die seinen Kopf brutal zurück riss, und eine über seine Kehle fahrende Klinge zu spüren. Stattdessen war da ein Blitz, ein Schatten, etwas, das über ihn hinweg flog und gleich darauf das brutale Geräusch brechender Knochen und überraschter Schmerzensschreie. Irgendjemand war ihm zur Hilfe gekommen!
Der Gedanke allein ließ Lodric neue Kräfte schöpfen. Er war ein Agent des Hauses Thrune. Und er war verdammt nochmal noch nicht tot. Er würde nicht hier im Dreck krepieren, irgendwo in der gottlosen Wildnis. Irgendwie gelang es ihm, sich mit einem Arm aufzustützen, dann auf die Knie zu kommen. Er spuckte einen Schwall Blut und musste erneut gegen den Schmerz ankämpfen, aber die drohende Ohnmacht war fort. Feuer brannte in ihm, dass ihn sich von der Schwelle des Todes fort hieven ließ. Mit überraschend sicherem Griff bekam er ein Fläschchen an seinem Gürtel zu fassen, entkorkte es und führte es zum Mund.
Der Trank brannte den ganzen Weg seine Kehle hinab wie scharfer Schnaps, aber Lodric zwang sich, ihn in einem einzigen Zug zu leeren. Augenblicklich begann der Schmerz zu schwinden, die Wunde sich zu schließen und die Kraft zurück zu kehren. Lodric erblickte seinen Stab, der neben ihm im Dreck lag, griff danach und machte Anstalten, sich aufzurichten. Jetzt erst bemerkte er die Tieflingsbegleiterin der Teufelsnonn, die da über ihm stand, ihm eine Hand reichte. Er nahm die Hilfe nicht an, richtete sich selbst an seinem Stab auf, doch er schenkte ihr ein dankbares Nicken. Für den Augenblick würde das alles sein, was sie von ihm erwarten konnte.
"Nicht nachlassen, Kriegerin!", beorderte er sie stattdessen mit krächzender Stimme zurück in die Schlacht, "Es gibt noch mehr Goblins zu töten."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Mi 08 März 2017, 13:40

"Goblins sind langweilig!", beschied Syn dem Mann. Ihre Stachelkette surrte durch die Luft, als die Tiefling die Waffe kürzer griff und sie um die Hand wirbeln ließ. Goblins waren in ihrer Unvorhersehbarkeit auf kurze Sicht gesehen zwar unterhaltsam, aber sowas langweilte das Publikum schnell. Immerhin waren sie unsagbar ineffizient und tollpatschig. Eine Strategie konnte man von ihnen nicht erwarten, Vernunft auch nicht. Ergo rannten sie zwar auf lustige Art und Weise mitten in eine wartende Klinge - metaphorisch gesprochen -, aber nach den ersten zwei oder drei nahm das daraus gezogene Amusement stark ab.
"Wenn ich Euch Zeit verschaffe, habt Ihr dann einen Zauber, der gleich ein paar von denen erledigt?"
Die Stachelkette schwirrte in einem weiten Bogen herum und bildete damit eine effektive Barriere zu der einen Seite des Duos. Natürlich konnte sie die Goblins auch selbst erledigen, aber das würde eine ganze Weile dauern. Wobei...sie könnte dem Magier auch gleich den Rücken komplett freihalten. Das wäre einfacher. Die Stachelkette landete auf dem Boden. Stattdessen wanderte der Zweihänder in die Hände der Tiefling.
"Kommt her. Ich sorge dafür, dass die Euch nicht so leicht erreichen werden."
Einen Moment lang wartete Syn, bis ein oder zwei Goblins sich wieder in Reichweite gewagt hatten, dann stieß sie mit einem gutturalen Schrei die Klinge in den Boden. Etwas rumpelte tief, dann riss die Erde kreisförmig um die beiden auf. Die Erde stellte sich auf, wurde uneben, Spalten öffneten sich in denen sich die Goblinfüße verfingen. Mit einem Schnauben riss Syn den Zweihänder wieder aus der Erde, dessen Runen sanft glühten.
Mit einem infernalischen Grinsen suchte sich Syn den Weg zu einem Goblin, dessen Fuß in einer Erdspalte feststeckte. Während die kleine Kreatur noch versuchte von ihr weg zu kommen, spaltete der Zweihänder ihren Brustkorb. Die aufgewühlte Erde stoppte die Goblins zwar nicht, aber sie mussten vorsichtig gehen, um sich nicht zu verfangen oder auf dem Hintern zu landen. Zwar behinderte das auch Syn, aber die Goblins hatten keine Bogenschützen mehr. Also bestand keine Gefahr.
"Dann macht mal Euren Zauberkram, Kuttenträger."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Mi 08 März 2017, 23:36

Kaladin hatte einen großen Teil der Goblins getötet, die die Pferde angegriffen hatten. Auch sein Schlachtross hatte die Goblins attackiert und die anderen Pferde verteidigt. Als er bemerkte, das der Magier zu Boden gegangen war, bewegte er sich wieder in die Richtung. Die Tieflingsfrau hatte sich auch bereits um die Goblins gekümmert. Es waren ziemlich viel leute, die das Gasthaus verteidigten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Do 09 März 2017, 13:14

Die beiden Hobgoblins mit ihren fleischigen Händen und den großen Waffen waren außerordentlich tödlich, aber zu Astrids Glück und Amüsement auch außerordentlich langsam. Noch fiel es ihr ziemlich leicht, den Angriffen auszuweichen, die vor allem ungezielt und wuchtvoll ausfielen. Der Anführer der beiden war ein schartiger Zeitgenosse mit einer großen Axt und taktisch platzierten Holzplatten, welche die Stellen beschützten, auf die Astrid normalerweise losgegangen wäre. Sein Leibwächter war weniger gut gepanzert, besaß dafür jedoch deutlich mehr Muskelmasse und schien seinen Boss mit seinem Leben verteidigen zu wollen. Das musste man ihm lassen. Er brüllte der Teufelsnonne die ganze Zeit Schmähungen auf Goblin entgegen, welche sie nicht verstehen konnte. Wie praktisch, dass die Sprache von Schmerz und Tod von allen Lebewesen gesprochen wurde, nicht wahr?
Tänzelnd umkreiste die Nonne den Leibwächter und wartete, bis dieser mit seiner Klinge ausholte. Es würde nicht mehr lange dauern. Die kleinen Schweinsäuglein des Fettberges verfolgten sie blutlüstern und sie spürte beinahe körperlich, wie sie ihn reizte. Geifertropfen waren an seinen Mundwinkeln zu sehen. Astrid grinste, als sie den Schrei hörte, der den Ansturm des Hobgoblins einleitete. Mit erhobener Waffe kam er auf sie zu. Seine Füße verursachten tiefe Einbuchtungen im immernoch matschigen Boden. Mittlerweile war Astrids Mantel vollgespritzt mit Schlamm und Blut. Sie duckte sich zur Seite weg, reckte sich unmittelbar danach in die Höhe und schlug dann mit brutaler Wucht auf das Rückgrat des Hobgoblins, welches nicht von Platten überzogen war. Ein grausiges Knacken ertönte und er landete, sich windend und kreischend, auf dem Boden. Die Beine wanden sich nicht mit. Astrid schüttelte ihre Hand, durch die pochende Schmerzen zuckten, und blickte dann, über den vor Schmerz schreienden, am Boden liegenden Goblin zum Anführer der Gruppe auf. Ihre Kapuze war durch den Schwung auf ihre Schultern geflogen und entblößte ihr Gesicht, auf dem sich ein beinahe vergnügliches Grinsen befand. "Wie schön, dein Kamerad betet zu meinem Gott. Möchtest du ihm folgen...?"

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Do 09 März 2017, 17:12

Leona war nicht so geschickt und schnell wie Astrid und kam dementsprechend erst nach der Teufelsnonne beim Kampfgeschehen an. Astrid hatte die Zeit bereits genutzt und sich in den Kampf gestürzt. Gerade eben hatte sie den Leibwächter des Anführers in den Matsch befördert. Den Schmerzensschreien nach war er zwar nicht tot, aber dennoch kampfunfähig. Leona betrachtete kurz, wie sich das Hobgoblin am Boden wand, wobei seine Beine wie ein angenähtes Anhängsel wirkten und nicht wie ein Teil seines Körpers.
Leona hatte zwar schon öfters von den Teufelsnonnen und ihrem Kampfstiel gehört, doch selbst gesehen bisher noch nicht. Doch zunächst schob sie alle Gedanken dazu beiseite und konzentrierte sich wieder auf den Anführer der Goblinhorde. Dieser widmete Astrid seine ganze Aufmerksamkeit, was es Leona ermöglichte, ihn zu umrunden und von hinten anzugreifen. So in die Zange genommen, dauerte es nicht lange, bis der Hobgoblin den beiden Kämpferinnen zum Opfer viel. Dem letzten Schwerthieb von Leona entging der Hobgoblin zwar gerade noch, doch dafür machte er Bekanntschaft mit Astrid's Fuss. Der Kick lies den Hobgoblin Blut spucken und ihn gute zwei Meter durch die Luft segeln.
Leona war von diesem kräftigen Tritt beeindruckt, Astrids Kampfkunst war zwar brutal, aber dennoch beeindruckend. Sie setzte dem Hobgoblin nach, doch erkannte schnell, das dies nicht nötig gewesen war. Der Anführer der Goblintruppe würde nirgends mehr hingehen, so viel Blut, wie er bereits wieder spuckte und hustete. Vermutlich hatte der Kick seine Lunge verletzt, ohne einen Kleriker würde er das nicht überleben und einen solchen hatte Leona unter den Goblins nicht gesehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   Fr 10 März 2017, 20:25

Lodric schüttelte den Kopf. Von ihm war heute nichts mehr zu erwarten. Er war angeschlagen und mit seinem magischen Repertoire – zumindest für den Moment – am Ende. Er würde Ruhe brauchen, um wieder zu Kräften zu kommen. Doch weiteres Zauberwerk schien für den Augenblick ohnehin nicht vonnöten zu sein. Überall auf dem Hof war zu erkennen, wie der Kampfeswille der Goblins zu brechen begann. Der Strom ihres Nachschubs schien versiegt und die Verluste, die die Verteidiger des Gasthauses ihnen beigebracht hatten, begannen schwerer zu wiegen als die Aussicht auf Plünderung und blinde Zerstörung – oder was auch immer diese Kreaturen antrieb. Erst vereinzelt, dann immer häufiger konnte Lodric beobachten, wie Goblins sich aus den Kämpfen lösten und zurück zu den Mauern flohen. Die wenigen Unverbesserlichen, die die Niederlage nicht einsehen wollten, wurden, der Rückendeckung ihrer Kameraden beraubt, rasch niedergemacht.
"Nun, was sagt man dazu? Das sieht mir doch ganz wie ein klarer Sieg aus", verkündete Lodric, mit einem Ausdruck der Zufriedenheit in der Haltung und auf den Zügen, der den Wert des eigenen Beitrags zum Ausgang des Überfalls nur zu deutlich verkündete.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   So 12 März 2017, 12:12

"NEIN! Hiergeblieben!", brüllte Syn den fliehenden Goblins hinterher. Die Tiefling schäumte beinahe. In der Arena passierte sowas nie. Eine mobile Arena bräuchte man, die man einfach hochziehen konnte, wenn sich der Gegner als so feige und schwanzlos herausstellte. Aber da das grade keine Option war rasselte die Stachelkette einem Goblin hinterher und wickelte sich um dessen Fuß. Das kleine Wesen segelte quiekend ein paar Meter durch die Luft und prallte mit einem geräuschvollen Knirschen auf den matschigen Boden.
Mit aufgerissenen Augen schaute Syn den Goblin an. Das konnte doch jetzt nicht ernsthaft sein. Warum starben die so einfach? Sie hatte nicht einmal großartig was gemacht. Das machte doch keinen Spaß. Goblins machten keinen Spaß. Das hatte sie vergessen. In der Arena hatte man sie einfach nicht mehr gegen Goblins antreten lassen. Und anscheinend gab es einen guten Grund dafür. Goblins waren etwas, woran sich Kinder vergnügen konnten. Wie Spielzeugrasseln. Waren auch ähnlich stabil.
Mit einem Schnauben, die Lust am Gemetzel plötzlich vergangen, stampfte Syn hinüber zu ihrer Gleve. Der Hobgoblin war ein wenig darauf herunter gerutscht und es brauchte einen Moment, bis die Waffe wieder befreit war. Ein paar Runen glühten sanft als Syn damit begann die Waffe zu reinigen und gleichzeitig zu Lodric zurückstapfte, der grade vorher ihren Sieg verkündet hatte.
"Pech für die Goblins, hm? Das sollte eigentlich eine Mahlzeit wert sein. Finde ich. Und ein sauberes Bett. Wenn es davon noch eins gibt. Hrm. Ich gehe was zu trinken besorgen. Wollt Ihr auch was? ASTRID? WAS ZU TRINKEN?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   So 12 März 2017, 13:45

"Entschuldigt mich." Es war nicht ganz ersichtlich, ob Astrid mit Leona oder den sterbenden Hobgoblins sprach, doch sie entfernte sich, nachdem Syns Stimme über den Siedlungsplatz geschallt war, von beidem. Die Absätze ihrer Schuhe sanken in den Matsch, das Blut und das Regenwasser ein, als sie durch das Tor zurück auf den Vorhof der Gaststube trat und sich mit einem Blick rundherum vergewisserte, dass es zu keinen größeren Menschenopfern gekommen war. Goblins hatten zahlreich ins Gras gebissen - teilweise buchstäblich. Astrids Blick fuhr über die Pferde, die man zusammengetrieben hatte, die verrichteten Löscharbeiten und ihre Mitstreiter. Kurz blieb er an dem Robenträger hängen, wanderte dann weiter zur Tiefling. "Wie ich sehe, hast du im Blut deiner Feinde gebadet", merkte die Menschenfrau an, wobei sie einen eindeutigen Blick auf Syns blutbeschmierte und von diversen Körperflüssigkeiten bedeckte Gestalt warf. "Du solltest zuerst ein Bad nehmen. Ich trinke nicht mit Leuten, die mehr Anteile Goblin als Tiefling am Körper tragen." Sie selbst war bereits dabei, ihren Mantel auszuziehen. Ihre Armschienen glühten sanft, als sich das Blut darauf ins Nichts aufzulösen begann. "Dann werden wir den Spuren der Goblins folgen und ihre Brutstätte zerstören. Ich wurde damals hierhergesandt, um sie auszurotten. Ich fürchte, es besteht Bedarf an einer ... Nachfolgeuntersuchung."

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   So 12 März 2017, 13:53

Kaladin schnaubte verärgert. Er wollte doch eigentlich nur in ruhe etwas trinken und essen und sich ausruhen. Und dann mussten diese verdammten Goblins auftauchen und ihm seine kleidung versauen. "Verdammten mistviecher," schimpfte er. Dann steckte er sein Schwert in die Scheide und schaute sich um. Überall lagen tote Goblins herum. "Ich gehe jetzt rein," sprach er die anderen an. "Ich brauch ein bad, um mir das Blut abzuwaschen. Wenn ich glück hab werden meine Sachen sogar wieder einigermassen sauber."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4888
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   So 12 März 2017, 14:20

"Ihr könnt mir schonmal etwas bestellen", antwortete Lodric auf Syns Frage hin, ob auch er etwas zu trinken wünschte, "Ich habe hier noch etwas zu tun." Mit diesen Worten wandte er sich von der Tieflingsfrau ab und den Überresten des Hobgoblins zu, der ihn um ein Haar über die Schwelle auf Pharasmas Beinacker befördert hätte. Etwas an dieser Kreatur war nicht richtig, soviel war eindeutig. Nie hätte es dem Meuchler so ohne weiteres gelingen dürfen, sich an ihn anzuschleichen, nicht mit all den Schutzzaubern, die Lodric auf sich gewirkt hatte. Er hätte es mitbekommen müssen.
Ganz reflexartig murmelte er einige Silben, vollführte eine knappe Geste und öffnete seine Sinne für die sanften, unsichtbaren Schwingungen der Magie. Der Hobgoblin vor ihm jedoch wirkte wie ein lebloser Stein auf ihn, nicht der leiseste Funke etwas Magischen an ihm. Natürlich!, schalt Lodric sich selbst. Wenn Magie den Goblin vor ihm verborgen hatte, als er sich angeschlichen hatte, dann würde diese Magie auch jetzt nicht zu orten sein. Also auf die altmodische Art. Mit leisem Knacken in den Gelenken ging Lodric neben dem Toten in die Knie und begann, methodisch den Leichnam zu durchsuchen. Es dauerte nicht lange, bis er fündig wurde, ein Amulett, schlicht im Stil, aber doch zweifelsfrei meisterlich gearbeitet, hing um dessen Hals und wirkte so gar nicht wie etwas, das man bei einem Hobgoblin vermuten würde. Lodric konnte keine magische Aura wahrnehmen, die davon ausgegangen wäre, aber das verwunderte ihn nicht. Das hier musste die Quelle sein! Er nahm den Anhänger an sich und folgte den anderen ins Innere des Gasthauses, jedoch nicht ohne zuvor einige kleine Zauber zu wirken, die Blut und Dreck von seiner Robe entfernten und den Schnitt im Stoff heilten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Goblinblut   

Nach oben Nach unten
 
[MSG-Thread] Goblinblut
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Romulus Thread
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]
» Spam Spiel Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Fantasy :: Goblinblut-
Gehe zu: