Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Rivers of London

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Rivers of London   So 12 März 2017, 12:50

"Es gibt keine Zufälle, junge Miss Emily Laing."

Etwas regt sich unter der uralten Metropole. Die Ratten sind in Aufruhr. Sie haben schon immer hier gelebt. Und während einzelne von ihnen kein sonderlich langes Leben aufweisen können, so ist ihr kollektives Gedächtnis uralt. Es erinnert sich daran, dass hier einmal nichts war. Es erinnert sich auch an die Flut. Und an die Seuchen, an die Menschen, die sie mitbrachten. An die Jagden und auch an jene Individuen, die sich mit ihnen verständigen konnten. Diese Gabe ist nicht jedem gegeben, aber in London beherrschen sie dennoch viele. Dafür braucht es nicht viel. Nur ein winziges bisschen Magie und eine Verbindung zur uralten Metropole. Londinium wurde London damals genannt. Und die uralte Metropole ist noch älter.
Erreichbar durch die alten Tram-Wagen, die angeblich längst nicht mehr fahren. Gelegen im Untergrund, verborgen vor den Augen der Weltbevölkerunng, das ist die uralte Metropole. Beschützt durch die Pfadwächter und die Irrlichter. Und auch durch die Wölfe des Lord Prosecutors. Dazu kommt die nicht zu unterschätzende Eigenschaft des Menschen manche Dinge einfach nicht wahrhaben zu wollen. Ein langer Mann ist vielleicht wirklich nur ein großer Mensch, hm?

"Es gibt keine Zufälle."

Die uralte Metropole ist in Aufruhr. Menschen verschwinden und niemand weiß warum. Die Wölfe machen Jagd auf etwas. Die Arachnaenkolonien sind beinahe verschwunden. Nethys regt sich wieder. Und die Engel haben St. James verlassen. Einige von ihnen wurden auf dem Trafalgar Square gesichtet. Manche behaupten gar der Lichtlord sei aus der Verbannung wiedergekehrt. Und Anubis sei ihm gefolgt und habe Diener aus Ägypten mitgebracht. Scottland Yard ist einem Mörder auf der Spur, der keine Spuren hinterlässt. Lord Brewster, eine anerkannte Ratte in Diensten ihrer Majestät, hat ein Hilfegesuch ausbringen lassen. Gesucht werden Personen mit spezifischen Expertisen. Vielleicht findet er sie ja? Unterdessen brodelt ein uralter Streit zwischen zwei der elfischen Adelshäuser wieder hoch. Das alles kann doch gar nicht zusammen hängen, oder?

"Es gibt keine Zufälle."

Das hier ist also ein kurzer Abriss des Settings der MSG. Grundsätzlich spielt sie im heutigen London, wobei die uralte Metropole wohl viel eher der Fantasy oder Steampunk zugeordnet werden könnte. Spielbar sind Menschen, Elfen, Ratten, Irrlichter und noch einige Dinge mehr. Magie in der üblichen Form gibt es nicht. Keine Feuerballwerfer oder ähnliches. Stattdessen werden Alchemie (wozu auch Steine mit besonderen Eigenschaften gehören - stellt euch einfach vor sowas wie "Jade gegen Gifte" funktioniert wirklich-) und handelsübliche Waffen eine größere Rolle spielen, sowie heilige Symbole gegen Vampire und Dämonen oder Silber gegen Werwesen. Wie ihr bereits lesen könnt entlehne ich hier heftig aus jeglicher Mythologie (Und dem Lycidas-Roman). Anubis wird ebenso auftauchen wie ein Erzengel oder Thor. Spielbar ist also beinahe alles, was einen irgendwie sterblichen Part für oder wider mythologische Wesenheiten spielt. Vampirjäger, ein Agent vonn Scottland Yard oder gar ein Riesentöter sind alles mögliche Konzepte.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2300
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22
Ort : Aux

BeitragThema: Re: Rivers of London   So 12 März 2017, 13:07

Würde gerne mal wieder in einer Contemporary Geschichte schreiben. Das Thema interessiert mich auch, daher bin ich dabei.

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Rivers of London   So 12 März 2017, 14:07

Uff... eine charaktertechnische Idee könnte ich sicher ausgraben aber aktuell... Bin mir eher unsicher. Ich schaue mal was sich so entwickelt wenn das Ding erstellt wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Rivers of London   So 12 März 2017, 14:18

wäre schon interessiert, würde aber gern nochmal wissen, was mann schreiben darf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Rivers of London   So 12 März 2017, 18:34

So sehr ich die Romane um die uralte Metropole geliebt habe, finde ich eine MSG darin eher uninteressant, daher von mir eine Absage.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Rivers of London   So 12 März 2017, 23:05

Ich bin prinzipiell nicht uninteressiert, gerade, da des Setting hier so ganz anders als die meisten "klassischen" Settings ist, die sich derzeit hier so finden. Hier liegt allerdings auch direkt der Hund begraben. Das alles, was du in deinem kurzen Text mehr angedeutet als beschrieben hast, ist sehr vage und es fällt mir schwer, mir das alles konkret vorzustellen. Was ist diese uralte Metropole? Was hat es mit all den Rassen und Wesen auf sich? Wie ist die Verbindung zwischen unserer realen Welt und dieser geheimen Metropole?
Kurzum: bevor ich hier eine eindeutige Zu- oder Absage gebe, würde ich gerne mehr über das Setting erfahren. Planst du, da noch ausführlichere Informationen bereit zu stellen?

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shoggoth

avatar

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 23
Ort : Göttingen

BeitragThema: Re: Rivers of London   Mo 13 März 2017, 22:14

Würde mich Grimmi-Boy da anschließen. Abgeneigt bin ich nicht und ich habe ja auch wieder ein wenig Freizeit, aber ich kann mir das Setting nicht so gut vorstellen. (Kenne zugegebenermaßen auch die Romanreihe nicht die du da ansprichst, sollte ich mir da mal eine Zusammenfassung von lesen?)
Wenn das in Richtung World of Darkness geht, dann wäre ich immer dabei, aber wie gesagt: Ich kann es mir gerade nicht so super vorstellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Rivers of London   Do 16 März 2017, 14:19

Legitime Kritik, ich danke für das Interesse.

Das Setting ist mehr oder weniger eine Ansammlung verschiedener Mythen aus verschiedenen religiösen Richtungen, die hier allesamt wahr sind. Wenn es in unserer echten Welt eine Sage gibt, dann existiert alles dazu gehörige in der MSG.

@Grim und @Shoggoth: Die Welt ist schon recht düster. Im Fokus steht der klassische Kampf Gut gegen Böse, sowie Ordnung gegen Chaos. Wobei hier die Engel nicht die klassisch guten Engel sind. Die Engel in dieser Welt sind kaltherzig effizient, wenn es darum geht Dämonen oder Teufel zur Strecke zu bringen und kümmern sich nicht um Menschen. Ein Dienst von einem Engel hat immer einen Preis, genau wie ein Dienst von einem Dämonen zu erbitten. Will sagen, die Engel sind keine göttlich gutherzigen Menschen, sondern einzig und allein auf ihre Mission bedacht.

Die uralte Metropole liegt versteckt ein ganzes Stück unter London. Die meisten Leute wissen nicht von ihrer Existenz, aber diejenigen die davon wissen können an den üblichen Tramstationen eine Bahn zur uralten Metropole rufen. Manchmal muss man dafür in die Tunnel gehen, manchmal nicht. Da es keine Magie gibt, die so eine Bahn verbergen könnte, muss man dabei vorsichtig sein. Wobei es nicht so schlimm ist, wenn man beim Einsteigen beobachtet wird. Die Meldung geht in der brodelnden Gerüchteküche von London in den allermeisten Fällen unter. Selbst wenn durch einen Kampf eine Bahn in eine der modernen Stationen crasht würde die Presse das als Weichenstellungsunfall oder ähnliches abtun, weil die Verlage fest in der Hand der elfischen Adelshäuser sind. Dazu sei noch gesagt, dass die MSG ein bisschen vor unserer Zeit spielt, Handys gibt es also nicht.

@Mali: Spielbar ist nahezu alles. Ich persönlich werde wohl eine Ratte spielen, aber auch Elfen, Kobolde, Werwesen, Menschen, Vampire u.ä. sind spielbar. Elfen, Vampire und dergleichen sind allerdings nicht wirklich stärker als Menschen, wobei die klassischen Schwächen wie Silber gegen Werwesen aller Art, Knoblauch gegen Vampire und Eisen gegen Elfen sehr zum tragen kommen werden.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Rivers of London   Do 16 März 2017, 16:40

Einfach um die Anderen zu verwirren: Gibt es auch Wechselbälger und - damit einhergehend - Trickster? =3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shoggoth

avatar

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 23
Ort : Göttingen

BeitragThema: Re: Rivers of London   Di 21 März 2017, 17:20

Da offenbar noch eine Antwort von mir ausstand (sorry, habe das irgendwie anders wahrgenommen) würde ich jetzt nochmal kurz sagen, dass ich grundsätzlich erstmal dabei bin. Ich habe allerdings immer noch nicht so wirklich eine Idee wo genau die Idee jetzt hingeht, aber was solls?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Rivers of London   Di 21 März 2017, 19:14

Mir geht es ganz ähnlich wie Sho: so wirklich klar ist mir immer noch nicht, wie ich mir das Setting vorstellen muss, aber zumindest weiß ich jetzt genug, dass ich mir ein Konzept überlegen kann. Bisher habe ich aber noch nichts wirklich griffiges parat und hinzu kommt, dass es sich bei mir derzeit mit dem Posten zeitlich nur recht mühselig ausgeht. Wäre es in Ordnung, dass ich erstmal nur unter dem Vorbehalt zusage, dass mir ein Konzept einfällt, dass mich fesselt? Und eventuell ein klein wenig später einsteige, je nachdem, wie rasch ihr anderen eure Konzepte habt und starten wollt? In ein paar Wochen sollte es sich zeitlich bei mir wieder ein wenig entspannen...

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rivers of London   

Nach oben Nach unten
 
Rivers of London
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 25.07.2012 Straßenrennen London U23
» 27.07.2012 Einzelzeitfahren London U23
» LIVESTREAM zur Mockingjay - Part 1 Premiere! Live in London!
» Dunkles London [RPG FSK 14]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Vorschläge :: Vorschläge: Contemporary-
Gehe zu: