Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Heldenmut [MSG]

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2314
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Mi 21 März 2018, 23:13

Jamie blickte dem Dschinn nach, der nun neben der Elfe saß, die eben zu einem abenteuer aufgerufen hatte. Dann sah er zu Josie und rieb sich das kinn. "So ein Abenteuer wär schon was," meinte er dann mehr zu sich selbst. "Jamie, ihr müsstet euch eigentlich ausruhen und eure Wunden etwas heilen lassen, bevor wir weiter ziehen. Die Bisswunde könnte sich entzünden," belehrte die Kleine Irrwischdame den jungen Prinzen. "Ausruhen kann ich mich auch soäter noch,"erwiderte und blickte dann zu der Elfe. "Wenn ihr noch Kämpfer braucht, werte Dame, wäre ich euer Mann," sprach er die Elfe an.


Zuletzt von Mali am Do 22 März 2018, 19:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2401
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23
Ort : Aux

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Do 22 März 2018, 16:25

"Solange wir nicht den Aufpasser für die Elfe spielen müssen, lässt es sich denke ich aushalten", lenkte Dmitry hauptsächlch deshalb ein, weil es Alice wichtig zu sein schien, Informationen aus dem Schwert zu bekommen. Während sie das Gasthaus wieder betraten, senkte er die Lautstärke seiner Stimme zu einem Flüstern, das hoffentlich nur seine Partnerin verstehen würde. Bei den ganzen seltsamen, sich gegenseitig an Macht übertreffen wollender Gestalten, war er sich da aber nicht ganz sicher. "Und wie willst du an ihre Waffe kommen? Sollen wir den Froschkönig versuchen? Oder den Wolf mit dem Kugelbauch?" Gelenk manövrierte er an den Tischen vorbei zu ihrem ehemaligem Platz und hockte sich wieder neben Raj. "Danke fürs Aufpassen."

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3233
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Do 22 März 2018, 16:31

"Nichts dergleichen. Die Elfe ist nicht das Problem. Das Schwert selbst wird uns bemerken und ich bin nicht einmal sicher, ob es überhaupt schlafen muss", antwortete Alizsha eben so leise, wie Dmitry ihr seine Vorschläge, die zwar gute Vorschläge waren aber hier leider nicht anwendbar, vortrug. Vermutlich war hier eine andere Taktik notwendig, die ihnen beiden nicht so schwer fallen sollte.
"Wir werden einfach freundlich sein. Die Klinge scheint keine von der Vergieße-Blut-für-mich-du-Sau Art zu sein. Denke damit kommen wir weiter. Vielleicht verdienen wir sogar was dabei. Auch ein blinder Strauß findet irgendwann eine Oase."
Eben so gelenk wie der Mann folgte sie ihrem Partner durch den Schankraum und ließ sich neben ihm an ihrem alten Tisch nieder.
"Hm. Danke. Ich stelle mit Entsetzen fest, dass noch Essen übrig ist. Welch schreckliches Verbrechen, das sofort bereinigt werden muss. Wir werden uns wohl der Elfe anschließen", plapperte die Bastardin munter weiter, während sie bereits damit beschäftigt war einen Teller mit etwas, das vermutlich einmal eine Keule gewesen war, an sich heran zu ziehen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3392
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Do 22 März 2018, 19:47

Soso... Der Prinz war also auch für Abenteuer zu haben? Das Grinsen in Kaliens Gesicht erlosch, während sie den Menschen skeptisch musterte.
"Ich brauche keine Kämpfer", meinte die Elfe dann. "Ich brauche Leute, die wissen, worauf sie sich einlassen, wenn sie auf ein Abenteuer gehen, und bei dir habe ich da meine Zweifel, Majestät." Der Tonfall, in dem sie ganz bewusst sprach, verriet bereis, dass sie nicht glaubte, dass der Kerl für ein Abenteuer, ein echtes Abenteuer geeignet wäre. "Du solltest auf deinen Babysitter hören und deine Wunden erstmal heilen lassen, es ist dumm, sich unausgeruht in den nächsten Kampf zu werfen", erklärte sie zusätzlich. "Ruh dich aus, bevor dir noch etwas auf den königlichen Fuß fällt, oder dir ein Fingernagel abbricht."
Natürlich war sie provokant und beleidigend. Wie sonst erfuhr man auch, wie die Leute wirklich waren? Und gerade Adel - und Elfen - sprangen auf einen derart herablassenden Ton besonders toll an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1661
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Do 22 März 2018, 21:34

Rajis winkte ab als die beiden zurück kamen und Dmitry sich bedankte. "Nicht dafür, war nicht besonders schwer, immerhin hat unsere liebe Elfe ja nicht versucht sich zu verdünnisieren." Sie blickte kurz zu Alice, "Alles in Ordnung?" So wie Sie sich gleich wieder auf das Essen stürzte, schien wieder alles beim alten zu sein und doch war Rajis sich nicht so ganz sicher, die Reaktion und der blick von Alice vorhin waren einfach zu eindrücklich gewesen um das ganze kommentarlos beiseite zu schieben.
Auf den kommentar, das sie sich der Elfe anschliessen wollten, blickte Rajis zu eben jener. Sie war anscheinend gerade damit beschäftigt einen Prinzen zu beleidigen. Moment einer der hier anwesenden war ein Prinz. Normalerweise hätte Rajis das als merkwürdig bezeichnet, doch bei all den ungewöhnlichen gestallten in diesem Dorf ging selbst ein Prinz etwas unter, vorallem wenn er sich äusserlich nicht gleich als solcher zu erkennen gab. "Nun das würde wohl eine merkwürdige reise werden, aber ich schätze mal alles andere als Langweilig... anderseits würde eine solche Reise vieleicht ganz neue möglichkeiten eröffnen." Rajis war sich nicht ganz sicher was die Elfe und ihr Abenteuer anging, allerdings einfach so von Dorf zu Dorf zu reisen hatte ihr bisher auch keinen erfolg beschert. Sie brauchte keinen einfachen Dorfheiler oder Kräuterhexe, sie benötigte jemanden mit Fähigkeiten, welche über das normale hinaus gingen. "Ich hatte einen ähnlichen Gedankengang, war mir bisher aber noch unschlüssig, aber wenn Ihr beiden Euch der Elfe anschliesst und ich auch, bekomme ich ja vieleicht doch nochmal die chance eine eurer Darbietungen zu sehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Shoggoth

avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 24
Ort : Norderstedt

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Do 22 März 2018, 21:48

Die Elfe war wohl eine der etwas … direkteren Sorte. Unter Anderem auch im Umgang mit ihrem Körper. Nicht das mich so etwas tangieren würde. Alberne Versuche an niedere Gelüste zu appellieren, pah. Als Dschinn habe ich jede Regung meines Fleisches lange hinter mir gelassen und bin aufgestiegen in ein Sein jenseits von solch Kleinigkeiten.
Da spielte es auch keine Rolle, dass ich meinen Blick an ihrer Hüfte kleben hatte, als sie diese „dezent“ betonte. Natürlich war sie gut aussehend, viele Elfen waren das. Und ich konnte nicht umhin ihren wohlgeformten Po zu bemerken, ohne natürlich die leiseste Regung zu verspüren. Egal wie attraktiv dieser auch sein mochte, wenn sie unbekleidet im Bett neben dir liegt. Das Alles bemerkte ich nicht einmal…
Aus Gründen wandte ich meinen Blick von ihrer Hüfte ab und zwang mich die Elfe direkt anzusehen. Dabei schien sie den Blick aber nicht auf ihre Augen ziehen zu wollen. Wieder eine moralisch niedere Taktik, ich hoffe der Prinz konnte das ertragen, aber bei mir war dies natürlich völlig wirkungslos. Ha, ich hatte Jahre, Jahrzehnte, Jahrhunderte in meinem Gefängnis verbracht und mein Selbst völlig unter Kontrolle gebracht. Ein Paar praller, seidenweicher Brüste würde mich nicht so einfach aus der Ruhe bringen.
Die Elfe sagte etwas, aber irgendwie nahm ich es kaum wahr… Ist es wärmer im Schankraum geworden? Ich schluckte schwer und riss meinen Blick vom Dekolleté der Dame vor mir los. Suchend wanderte mein Blick durch die Schänke. Ich suchte etwas das, das … beruhigend war. Genau. Und ich fand etwas. Nicht weit vom unseren Tisch konnte ich einen Schlangenkörper ausmachen. Mein Blick wanderte bewundernd über die Reptilienschuppen. Zwar hatte ich schon Naga gesehen, allerdings meist in Büchern, nur wenige von ihnen lebten weitab des Meeres. In Persona wirkten sie sogar noch gewaltiger. Eine erstaunliche Rasse.
Langsam wanderte mein Blick den Körper entlang, bis ich den „menschlichen“ Teil sah. Ich blinzelte kurz. Ruckartig wandte ich meinen Kopf zur Decke und besah ein Astloch. Andere Gedanken, Dschinn, andere Gedanken...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2401
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23
Ort : Aux

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Fr 23 März 2018, 13:40

"Das bleibt zu hoffen, nicht wahr?", meinte Dmitry gen Raj mit einem freundlichem Lächeln, in dem man dennoch Sorge sehen konnte. Natürlich würde er sich Alice anschließen, wenn sie mit der Elfe Geschäfte machen wollte - sie gehörten nun einmal zusammen, wenn auch nicht auf die Art, wie sie von den meisten auf dem ersten Blick angedacht wurde. Sie beide hatten ein klares Ziel vor Augen, das sie nur mithilfe des jeweils anderen erreichen konnten. Außerdem war das Wunderland mit der Zeit ebenso sein Zuhause geworden wie das Ihrige. Es blieb ihm also gar keine Wahl, sich ebenfalls der Elfe anzuschließen, die bereits eine kleine Folgschaft zusammengetrommelt zu haben schien. Auch wenn er solche Persönlichkeiten nicht unbedingt mochte, würde er seine Abneigung zur Seite legen, wenn es dafür am Ende einen entscheidenden Hinweis für Alices Suche gab. "Na gut. Dann sollten wir uns ihr wohl vorstellen, oder?", sprach der Halbnoble gedehnt, erhob sich dann jedoch von seinem Tisch und stellte sich vor die Elfe, die gerade dem Dschinn ihre Glocken ins Gesicht reckte. Mit leicht gerunzelter Stirn betrachtete er die Rundungen der Elfe und räusperte sich dann. "Entschuldigt mich. Mein Name ist Grin, und das da hinten sind Alice und Raj. Wir sind ebenfalls an Eurem Vorhaben interessiert."

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Zaiyel

avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 23

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Fr 23 März 2018, 14:59

Still - sich immer noch am Essen vom Tisch bedienend - beobachtete Zaiyel, wie sich die verschiedenen Leute bei der Elfe sammelten. Der Lockruf des Abenteuers. Nur wenige, die ihn vernahmen, konnten widerstehen. Selbst ihr juckte es unter den Fingern. Die Aufträge, die sie für gewisse Kreise erledigte, waren zwar ein netter Zeitvertreib, aber wann bot sich sonst eine Chance wie diese. Die Möglichkeit, etwas grösseres und spannenderes zu erleben. Und vielleicht... ja, vielleicht könnte sie dann endlich ihre Mutter finden...
Sie schob die Hoffnung bei Seite. Sie hatte nichts ausser einem Namen und der Tatsache, dass sie eine Elfe sein musste. Die Halbelfe hatte schon früher versucht "Sheodora" aufzuspüren, aber alle Hinweise hatten in Sackgassen geendet. Natürlich hatte sie schon längst den Zeitpunkt überschritten, an dem sie sich nach mütterlicher Zuneigung sehnte. Vielmehr wollte sie Erklärungen: Ihre natürliche Begabung für das Feuer und die Tatsache, dass sie sich nie verbrannte... Sie hatte die Ahnung, dass mehr dahinter steckte. Ein Kribbeln in ihrem Unterbewusstsein, welches ihr keine Ruhe liess, egal wie sehr sie versuchte, es zu verdrängen.
Genervt von ihren eigenen Gedanken nahm sie einen letzten, herzhaften Bissen und geseltte sich ebenfalls wieder zur Elfe. "Ihr kommt auf eurem Abenteuer doch sicher auch durch Cathador, oder?" Cathador war die nächstgelegene Stadt im Süden. Die Hafenstadt florierte vom Handel mit Reisenden und hatte einer Gruppe Abenteurer einiges zu bieten... und zufälligerweise war das natürlich jene Stadt, in der Siluras verweilte. Wenn sie ihm sein Buch übergab, wäre sie frei für jenes Abenteuer. Sie wusste, dass sie sich nachher selbst in den Arsch hätte beissen können, wenn sie jetzt diese Möglichkeit ignorierte - nur wegen so einem kleinen Auftrag...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2314
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Fr 23 März 2018, 15:48

Jamie brummte leicht verärgert. Ruhig blickte er die Elfe an. "Behandelt mich nicht, als wäre ich grün hinter den Ohren wäre. Nur weil ihr eine Elfe seid und mein Paladin hier ein 2000 Jahre altes Irrlicht, heisst es noch lange nicht, das alle anderen auf dieser Welt Kleinkinder sind," sprach er ruhig. "Lady Josephine ist nicht mein Babysitter.
Sie ist meine Leibgarde und meine Beraterin. Und eine wahre Freundin meiner Familie."
Mit sanftem Blick sah er kurz zu Josie. "Ich bin einem Abenteuer gewachsen. Und so schlimm ist die wunde jetzt auch nicht. Ich spür sie kaum noch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3392
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Fr 23 März 2018, 19:48

"Also gut, kleiner Prinz. Ich gebe dir eine Chance, dich zu beweisen, aber nur unter einer Bedingung." Ernst sah sie ihn an, bevor sie mit dem Daumen auf das Irrlicht deutete, ohne den Blick von ihm abzuwenden.. "Ich traue ihr mehr Vernunft zu als die. Du hörst also auf alles, was sie sagt. Und das gilt auch dafür, wenn sie darauf besteht, dass Ihr besser nicht mitkommt."
Ein Grinsen trat zurück in Kaliens Gesicht, als wäre ihre Gute Laune nie verschwunden, bevor sie sich von dem Prinzen abwandte, nicht ohne ihm nochmal ihren Ausschnitt zu präsentieren, und stattdessen dem ungewöhnlichen Dreiergespann widmete.
"Willkommen, willkommen, in unserer Illustren Runde, Grin, Alice und Raj", begrüßte sie die Gestalten und schenkte jedem von ihnen ein freundliches Nicken, bevor sie sich dann freudig zu Zai umwandte. "Ich denke, das lässt sich einrichten, ich war eh nach Süden unterwegs. Außerdem soll auf dem Weg dahin ein Hexenzirkel zuhause sein. Das wäre doch eine ausgezeichnete Gelegenheit, um unsere Abenteurertruppe zu testen - auch im Bezug darauf, wie gut wir zusammen arbeiten können, nicht wahr?"
Sanft glitt ihre Hand dabei über die Klinge an ihrer Hüfte. Für die anderen wohl nur eine zufällige Geste, versuchte sie dem Rapier damit zu symbolisieren, dass sie selbst es in erster Linie auf die Zusammenarbeit mit der Waffe bezog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2580
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Sa 24 März 2018, 19:27

Sie war... lange... sehr lange nicht mehr auf solch eine Art und Weise berührt worden. Diese sanften Finger auf ihrer Parierstange fühlten sich sehr angenehm an... Was dachte sie sich da überhaupt zusammen?! Sie kannte diese Elfe ja nicht einmal, war nur in ihre Hände geraten weil sie von ihr gestohlen worden war. Aber doch... diese Dame behandelte sie zumindest bis jetzt sehr gut. So sehr sich Alissia auch gegen jenen Gedanken wehrte von ihr einfach gestohlen worden zu sein, fand sie bis jetzt dennoch eigentlich fast nur Vorteile an dieser neuen Trägerin... Erstens konnte jene mit ihr offenbar umgehen, auch wenn sich dies in einem echten Kampf erst noch tatsächlich zeigen würde. Kalien behandelte sie bis jetzt sehr gut und ging offenbar auch noch sehr bedacht mit ihr um... Aus der Sicht eines Sterblichen betrachtet, war dies sicherlich nichts weiter als eine Kleinigkeit, vielleicht sogar einfach nur eine Gewohnheit, seine Hand derartig auf ein Schwert zu legen. Für Kalien bedeutete es sicherlich nichts... woher sollte sie auch wissen, dass solche Berührungen für Alissia eigentlich etwas außerordentlich intimes waren?
Natürlich war es aufregend, erinnerte es sie doch an einige andere Besitzer, Alissia dachte also gar nicht erst daran sich selbst zu belügen... doch kannten sie sich nicht einmal wirklich. Es wurde zu einer Unannehmlichkeit in ihrem Kopf, dies war ihr eigentliches Problem dabei. Sie würde Kalien bei Gelegenheit darum bitten Berührungen nach Möglichkeit auf ihren Griff zu beschränken...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2314
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   So 25 März 2018, 17:05

Josephine blickte Jamie ernst an. "Ich würde sagen, du lässt dir nochmal die Wunde versorgen," wandte sie sich an Jamie. Dann sah sie zu Kalien und lächelte. "Wann wollt ihr denn aufbrechen, werte Dame?",fragte sie die Elfe. Jamie verließ das Gasthaus, um die Dorfbewohner zu fragen, ob es jemanden gibt, der sich mit Heilkunde auskennt. Diese verwiesen ihn an eine Frau , die nahe am Waldrand lebte und regelmässig Kräuter sammelte. Die Kräuterkundige begutachtete die wunde, wusch diese ordentlich aus, verteilte eine kräuterpaste darauf und verband diese dann mit sauberen Leinenbandagen. Nach einiger zeit kehrte Jamie zurück ins Gasthaus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3392
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   So 25 März 2018, 21:16

Werte Dame? Hatte das Irrlich gerade...?
"Dame..?", hakte Kalien tatsächlich nach, doch Josephine kam gar nicht mehr dazu, die Anrede zu bestätigen, da brach die Elfe bereits in schallendes Gelächter aus. Man hatte sie ja schon Vieles genannt, sehr Viel, aber Dame oder etwas Ähnlich war da für gewöhnlich nicht dabei. Und so konnte sie nicht anders, als darüber zu lachen. Weder ihre Kleidung, noch ihr Verhalten, war der Bezeichnung Dame auch nur im Ansatz würdig.
Es dauerte eine Weile, bis aus dem Lachen schließlich ein Kichern wurde und einen weiteren Moment, bis nur mehr ein Grinsen übrig blieb. Dann endlich kam Kalien dazu, die Frage des Irrlichts zu beantworten.
"Ich wollte so bald wie Möglich weiter. Soll heißen: Sobald alle mit Frühstücken fertig sind", stellte sie dann klar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3233
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   So 25 März 2018, 22:37

"Ohne meinen Wagen gehe ich nirgendwo hin", stellte Alizsha nur all zu rasch klar, fuhr aber gleich darauf fort: "Aber es dürfen gerne Leute auf dem Kutschbock oder den Seitenbänken mitfahren. Und wir haben Zelte und Kochgeschirr für alle, falls das nötig sein sollte." Und noch einiges mehr. Das Wunderland war nicht umsonst so benannt, aber das mussten die Leute ja noch nicht wissen. Und vielleicht würden sie es ja auch nie erfahren. Man würde sehen, wie sich die ganze Chose so entwickelte.
"Wer hat von der Gruppe denn eigene Transportmöglichkeiten?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zaiyel

avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 23

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   So 25 März 2018, 23:02

"Klingt doch schon super", meinte Zaiyel auf den Kommentar der Elfe bezüglich des Reiseplans. Ein Hexenzirkel? Könnte interessant werden, auch wenn sie wohl etwas mehr auf jenes Buch würde aufpassen müssen. Ein Haufen Hexen wäre zweifelsfrei davon begeistert, es in die Hände zu kriegen.
Die rote Frau Alice begann über ihren Wagen und Transportmöglichkeiten zu reden. Sie selbst hatte meistens wenig Bedarf an derartigen Mitteln. Schon vor langer Zeit hat sie sich an Fussmärsche und Nächte unter freiem Himmel gewohnt. Manchmal, bei besonders eiligen Aufträgen, lieh sie sich ein Pferd, um schneller von einem Ort an den anderen zu gelangen.
Daher erklärte sie auf die Frage hin achselzuckend: "Ich hab kaum mehr, als ich am Leib trage und komme damit klar."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3392
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Mo 26 März 2018, 19:50

"Ich verfüge über ein gesundes Paar Füße", merkte Kalien an, bevor sie vom Tisch rutschte, als wollte sie die Funktionstüchtigkeit besagter Körperteile beweisen. Dann jedoch betrachtete sie die Anwesenden kurz, offensichtlich zufrieden. Die Arme wurden in einer unelfischen Geste vor der Brust verschränkt. "Gut. Trefft eure Vorbereitungen, wir treffen uns am Wagen. Der ist immerhin leicht zu sehen."
Mit diesen Worten wandte sie sich selbst ab, um ihre Tasche aus dem Zimmer zu holen. Mit elegantem Schwung landete die Tasche über ihrer Schulter, bevor sie rasch prüfte, ob noch alles da war. Neben der außen hängenden Wasserflasche war tatsächlich sämtlicher Proviant, bestehend aus Trockenfleisch, sowie die Juwelen und eine Karte, noch vorhanden. Zufrieden wandte sie sich dann an Alissia.
"War doch erfolgreich, mein kleiner Auftritt", grinste sie dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2580
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Mo 26 März 2018, 20:29

Erfolgreich...? So sehr ihre aktuelle Trägerin auch Vorteile hatte, desto schwieriger war es für Alissia mit der Persönlichkeit der Elfe umzugehen. Sie war... speziell. Am Ende konnte sie jedoch damit umgehen, war nicht der erste temporäre Besitzer welcher seine Probleme mit sich brachte. Der wesentliche Großteil dessen lag meist nach kürzester Zeit in seinem eigenen Blut, kurz darauf fand Alissia gerne einen neuen Träger oder wurde aber für bare Münze verschachert. Sie war sich bei Kalien hoch unsicher, ob es nur Prahlerei war oder aber mehr dahinter steckte... Sie wollte nicht in den Gedanken der Elfe herum bohren und in ihrem Hirn wühlen als wäre es die wahnwitzige Suche in einem Haufen Stroh. Ein... beleidigender Vergleich, so hätte sie es ohnehin nicht gemeint, nur kam ihr dies zuerst in den Sinn.
Victoria... Sie erinnerte sich schmerzhaft an ihre geliebte Trägerin... Sie... sie war... Sie war ihre Erfüllung gewesen. Sie vermisste alles an ihr... ihre Berührung... ihre innere Stärke... ihren selbstlosen Charakter einer Kriegerin, welche ihren eigenen Kodex der ritterlichen Ehre schrieb... wehmütig dachte Alissia an jene Zeit. Wie ein hübsches, einfaches und ärmliches Bauernmädchen sie ergriff... ihre staubige Klinge zwischen Schutt und Felsen hervor zog... und sie anschließend zusammen die Welt veränderten.
Ihre immense innere Kraft, die enorme Stärke ihrer Seele welche Alissia durchfloss und jede ihrer Zellen flutete... Wie sie beide ineinander verschmolzen und ein identisches Gefühl entwickelten, dass sie zusammen gehörten und beide sich bis über die Sterne hinaus weiterentwickelten... wie sie ineinander flossen... Rücken an Rücken, Seite an Seite und Trägerin zu Klinge standen... auf dass die Gestirne sie hätten niemals überholen können. Ihre Berührung... Sie würde ihre tiefe Freundschaft niemals vergessen... Es war unwahrscheinlich, dass ein neuer Träge wie beispielsweise Kalien sie jemals ersetzen könnte. Der Elfe fehlte alleine dieser selbstlose und beeindruckend heroische Charakter, welcher Victoria zu einer der bedeutendsten Kriegsherren jener Epoche erhoben hatte, dies wonach sich Alissia derartig sehnte. Sie verstanden sich... relativ... zumindest bis jetzt.
"Ich war stark abgelenkt von den zahlreichen Eindrücken... beschreibt mir doch im Detail, was genau Ihr nun eigentlich vor habt.", meinte Alissia in den Gedanken der Elfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3392
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Mi 28 März 2018, 21:49

"Im Detail...?" Kalien schmunzelte amüsiert. "Je mehr Details ein Plan hat, umso mehr kann schief gehen. Ich möchte lediglich auf Abenteuer gehen, mir einen Ruf erarbeiten und irgendwann vielleicht... Aber... Das ist unwichtig. Ersteinmal will ich tatsächlich nur besagten Hexenzirkel finden und vom Antlitz der Welt wischen. Gute Taten und so."
Sie grinste schief bei den letzten Worten. Sie war ja tendenziell dafür, dass die Leute erstmal versuchten, sich selbst zu helfen, bevor sie kostenlose Gefälligkeiten von anderen erwarteten. Jeder hatte ein Platz in dieser Welt und wer keine Kampfkraft hatte, musste sich eben anderweitig nützlich machen - und die Kampfkraft eben damit bezahlen. Aber wer etwas erreichen wollte, wer sich hohe Ziele steckte, der musste eben auch mal Geschenke machen.
"Also dann, wir sollte sehen, dass wir diese Welt ein winziges bisschen sicherer machen."
Mit diesen Worten schwang sie ihren Beutel über die Schulter, um sich zurück in den Schankraum zu begeben, in der Hoffnung, dass alle mit dem Essen fertig waren, bevor der Prinz zurück wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shoggoth

avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 24
Ort : Norderstedt

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Sa 31 März 2018, 02:18

Nachdem die Elfe den Tisch verlassen hatte, wagte ich es wieder meinen Blick zu senken um meine Reisegefährten näher zu begutachten. Es war schon eine illustre Runde. Neben den beiden Monsterjägern, welche ich wenigstens schon ein wenig sprechen konnte, schlossen sich die Naga und eine junge Frau der Gruppe an. Mit der Naga hatte ich eigentlich kein Problem, wenn wir von ihrem Kleidungsstil absahen, aber ich erblickte etwas, dass mir überhaupt nicht gefiel. Spitze Ohren. Noch eine Elfe… Und dazu noch ein besonders schäbiges Exemplar. Natürlich konnte man auf der Reise nicht immer frisch gebadet sein, aber solch zerschlissenen Klamotten mussten wirklich nicht sein. Wenigstens hatte sie genug Anstand nicht der gesamten Welt ihre Vorzüge zu präsentieren.
„Vielen Dank für das Angebot.“ sagte ich und lächelte Alice an. Natürlich war es für mich nicht weiter wichtig, denn ich brauchte keine Kutsche zum Reisen. Auch Schlaf oder Nahrung waren nicht wirklich Prioritäten die ich setzen musste. „Ich werde die Kutsche zu Luft begleiten, wenn ihr nichts dagegen habt.“ Dabei blickte fragend in die Runde. Sofort darauf schlug ich mir mit der flachen Hand gegen die Stirn. „Entschuldigt meine Manieren. Unserem Paar Monsterjäger bin ich zwar schon begegnet, aber ich glaube wir hatten noch nicht das Vergnügen.“ sagte ich und lächelte der Naga und der jungen Frau zu. „Sahar ibn Rakhba der Name, es ist mir eine Freude eure Bekanntschaft zu machen.“ ich verbeugte mich leicht in Richtung der jungen Dame. „Und natürlich ist es mir eine Ehre, dass wir Gesellschaft aus dem edlen Volk der Naga bekommen.“ Wieder verbeugte ich mich.
„Ihr Alle könnt euch meiner Unterstützung jederzeit Gewiss sein.“ Mein Körper stand ein wenig unter Spannung, endlich war es wieder so weit. Es musste Jahrzehnte her sein, dass ich etwas wirklich Aufregendes erlebt hatte. Solch eine Gelegenheit wie heute musste genutzt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1661
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Sa 31 März 2018, 16:51

Rajis blickte zu Alice. "Ich würde Euer Angebot gerne annehmen Alice, als Wasserwesen sind lange und schnelle Reisen über Land etwas unangenehm für mich, doch ich weis nicht so recht. Würde eure Kutsche mein Gewicht den Aushalten, es ist mir leider schon ein paarmal passiert das dinge, die für Menschliche Wesen gemacht wurden, durch mein Gewicht beschädigt wurden und das würde ich natürlich gerne vermeiden." Rajis murmelte noch leise so etwas, wie das sie eine ganze Kutsche wohl nicht bezahlen konnte. Lieber würde sie zu Fuss gehen, als die Kutsche zu beschädigen, immerhin würde sie die Truppe auch so nicht aufhalten, da es anscheinend mehere Leute gab, welche auch zu Fuss unterwegs waren.
Der Dschin holte sie wieder aus ihren trüben Gedanken heraus, als er sich vorstellte und verbeugte. Rajis verbeugte sich ebenfalls, "Rajis Fyashe, erfreut Eure bekanntschaft zu machen, doch Rajis oder Raj", sie gab Dmitry, welcher ihr diesen Spitznahmen gegeben hatte, einen leichten knuff mit dem Ellenbogen, "reicht schon aus. Es ist selten das jemand, der nicht an der Küste lebt, mein Volk kennt." Rajis erinnerte sich noch sehr gut an die kleine Showeinlage des Dschins von vorhin und hoffte einfach nur, das er nicht darauf bestand jedesmal mit vollständigem Namen angesprochen zu werden, warum in alles in der Welt hatten manche Völker blos so lange Namen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2314
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Sa 31 März 2018, 20:53

Jamie blickte zu der Gruppe die sich gebildet hatte und lächelte. Josephine flog auf ihn zu und lächelte. Dann stieg sie in seine Westentasche und hielt sich am Stoff fest.
"Ich habe ein Pferd," sprach er dann ruhig. "Meinetwegen können wir ruhig los."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3233
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   So 01 Apr 2018, 23:18

Ein glockenhelles Lachen ertönte für einen kurzen Moment, bevor sich Alizsha wieder fing und sich die Hand vor den Mund hielt. Ob die Kutsche das Gewicht der Naga aushalten würde? Wenn die wüssten. Die Bastardin winkte beruhigend ab.
"Das Wunderland hält Euer Gewicht und noch etwas locker aus. Immerhin habe ich den Wagen selbst gebaut! Und auf meine Ingeneurskunst ist Verlass", führte die Frau aus. Dass sie es inzwischen geschafft hatte die Reste des Frühstücks auf mehrere Taschen ihres langen Mantels zu verteilen war allerdings reiner Zufall. Eine Wurst lugte aus einer der Manteltaschen heraus, was Alizsha einfach ignorierte. Immerhin hatten sie für das ganze Essen bezahlt, also durften sie es auch essen. Und nur weil das nicht sofort passierte, war das ja kein Grund für Beschwerden.
"Von mir aus können wir ebenfalls los", gab die Bastardin zu hören und winkte ihrem Partner zu, bevor sie nach draußen stiefelte und dem Pferd vor dem Wagen seinen Futtersack abnahm. Gleich darauf saß sie auf dem Kutschbock und hatte die Zügel in der Hand.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zaiyel

avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 13.10.17
Alter : 23

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Mo 02 Apr 2018, 22:25

Manieren... Die Begrüssung des blauen Mannes - Sahar - beeindruckte die Halbelfe wenig. War das im Ernst eine Verbeugung? Fast hätte sie aufgelacht. Den Moment, den sie brachte, um sich zu beherrschen, erwiderte die Naga die Vorstellung. "Ich bin Zai" Mit ihrer kurzen Aussage stellte sie sich bewusst in den Kontrast zu den nobleren Gestalten, deren Bekanntschaft sie gerade machte. Dann lächelte sie. "Die Freude ist ganz meinerseits." Dabei war sie sich selbst nicht sicher, ob sie es sarkastisch meinte, oder nicht. Immerhin begegnete man nicht alle Tage einer Naga und mystischen bauen Männern mit seltsamen Namen und sie selbst hatte noch nie das Vergnügen mit derartigen Gesellen gehabt.

Als Aufbruchstimmung herrschte, musste Zaiyel nur kurz zurück zum anderen Tisch, um ihren Reisebeutel aufzuheben und bei der Gelegenheit noch ein paar Brötchen und Früchte in ihrem Mantel verschwinden zu lassen, ehe sie bereit war und neben der Kutsche wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2580
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Mo 02 Apr 2018, 22:32

Einen Hexenzirkel auslöschen...? Kalien stellte es als eine gute Tat dar, so hörte es sich zumindest auch an... doch wozu? War ein Kopfgeld ausgesetzt? Vermutlich gab es eine gute Bezahlung dafür, ansonsten würde jene Elfe welche sie vor kurzem noch einfach so gestohlen hatte, es nicht einfach so auf sich nehmen. Alissia kaufte ihr dies nicht ab...
Sie war offenbar ohnehin eine seltsame Diebin... jene mieden für gewöhnlich solche offensichtlichen Gefahren und gaben sich eher ihrem eigenen kleinen Handwerk hin. Kalien nannte ihr nicht all ihre Beweggründe, verschleierte es eher... als würde die Elfe ihr nicht vertrauen. Alissia konnte es ihr nicht verdenken, sie traute ihr ebenso wenig... so sehr es ihr auch gefallen hatte, wie Kalien sie auf stramme Art und Weise geführt hatte, leidenschaftlich... so sehr kühlte dies nun erneut ab. Es störte sie nicht mehr all zu sehr, dass die Elfe eine Diebin war... es störte und verwirrte sie gerade eher viel mehr, dass sie entgegen jenem Konzept handelte... zusätzlich umgab sie sich mit einer Vielzahl merkwürdiger Gestalten in einer Gruppe, was noch viel weniger zu dem Grundprinzip einer kleinen, diebischen Elster passte. Jene blieben für sich... immer... Ein beklemmendes Gefühl ergriff Alissia. Dieser Kreislauf... warum endete es nicht? So war es aber nun... Natürlich würde sie der Elfe dienen, schließlich hatte sie sich ihr offenbart. Aus einer Euphorie heraus, was wohl ein naiver Fehler war... doch dennoch. Aktuell zweifelte sie jedoch... fühlte sich sehr verunsichert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3392
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   Mo 02 Apr 2018, 23:44

Perfekt. Gerade, als sie in den Schankraum zurückkehrte, begann das allgemeine Namen Austauschen. Perfekt!
"Mein Name ist Kalien", stellte sich die Elfe schließlich den Anderen vor, wieder das abenteuerlustige Grinsen im Gesicht, bevor sie gemeinsam mit den Anderen aus dem Gasthaus herraus schritt. Die Menschenversammlung auf dem Platz davor hatte sich längst aufgelöst, die Dörfler sich ihren eigenen Arbeiten zugewandt. Der Duft frisch gebackener Brote wehte heran und irgendwo erklang das typische Klopfen eines Hammers auf heißes Metall, das das Vorhandensein einer Schmiede versprach. Die meisten Dorfbewohner waren vermutlich von der Versammlung aus direkt auf die Felder gezogen, und so trug ein jeder etwas bei, damit dieses Dorf funktionierte.
Kalien betrachtete neugierig den Wagen der beiden Monsterjäger, beschloss aber zugleich, nicht dort mitzufahren. Das einzige Gefährt, dass sie sich jemals antun würde, wäre eines, das zur See fuhr. Ein Boot, mindestens, lieber noch ein Schiff. Vielleicht gab es in Cathador ein Schiff, dass eine Überfahrt zu den Sägezahninseln unternahm und noch auf der Suche nach Schutz vor den dort heimatigen Seeungeheuern suchte... Ah, wäre das nicht herrlich, nach so langer Zeit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heldenmut [MSG]   

Nach oben Nach unten
 
Heldenmut [MSG]
Nach oben 
Seite 4 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Fantasy :: Heldenmut-
Gehe zu: