Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ghost in the Machine (GitM)

Nach unten 
AutorNachricht
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2401
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23
Ort : Aux

BeitragThema: Ghost in the Machine (GitM)   Mo 16 Jul 2018, 13:42

Wie Korybanten-Tanz dröhnt die Musik
Der Millionen durch die Straßen laut.
Der Schlote Rauch, die Wolken der Fabrik
Ziehn auf zu ihm, wie Duft von Weihrauch blaut.

Das Wetter schwält in seinen Augenbrauen.
Der dunkle Abend wird in Nacht betäubt.
Die Stürme flattern, die wie Geier schauen
Von seinem Haupthaar, das im Zorne sträubt.

Er streckt ins Dunkel seine Fleischerfaust.
Er schüttelt sie. Ein Meer von Feuer jagt
Durch eine Straße. Und der Glutqualm braust
Und frißt sie auf, bis spät der Morgen tagt.
- Georg Heym "Der Gott der Stadt"

Your pretty empire took so long to build, now, with a snap of history's fingers, down it goes.
- V for Vendetta


Das Setting
Seit ihrer Entstehung – seit dem ersten Krabbeln eines deformen Wesens auf die Sandbänke der Evolution – strebt die Menschheit nach Fortschritt und Perfektion. Heute scheint dieses einst ferne Ideal so greifbar wie noch nie. Der Irrglaube, dass Lapis – unsere Welt – uns alles gäbe, was wir brauchen, wurde von den technologischen, medizinischen und militärischen Entwicklungen der letzten Jahrhunderte ausgelöscht.
Die Zukunft ist jetzt.
Vor langer Zeit spalteten sich die Menschen in zwei Lager ab: Diejenigen, die den Fortschritt mit offenen Armen empfingen und diejenigen, welche fest daran glaubten, dass Spiritualität die Antwort auf die Fragen der Zeit war. Die Spirituellen, die sogenannten Seirei, waren der Überzeugung, dass es soetwas wie einen Geist in der Maschine gab, wie es ihn in allen anderen Lebewesen gab. Sie lehnten es ab, dass der Mensch sich die Erde und das Wasser untertan machte und lebten ein Leben in Einklang mit der Natur.
Heute gibt es nur noch eine Handvoll von ihnen. Ihre Bräuche sind beinahe in Vergessenheit geraten.
Nach einem erbittertem Krieg gewann die Technische Fraktion die Oberhand und gründete ein Städtetriumvirat auf dem Siedlungsgebiet des Blue Sun Lakes, der Hauptstadt der Seirei. Diejenigen, die nicht getötet oder verstoßen wurden, annektierte man. Die drei Städte, die das Volk das Pantheon nennt, leiten seither die Geschicke der Welt. Jetzt gibt es nur noch das Pantheon und die unsichere, aber lukrative Randzone.
Wie die Pfeiler eines Tempels stützen die Städte je eine andere Säule der Gesellschaft: Teknologika, Medika und Milita. Die Anführer der Städte? Weise Männer und Frauen, die den Geschäftsführer der Stadt beraten. Ein umständlicher Name für nichts anderes als einen König. Obwohl es natürlich in jeder Gesellschaft Schichten gibt, geht es den meisten im Megaplex lebenden Menschen gut. Man muss nur die Hand ausstrecken, um Perfektion ergreifen zu können …

Das Pantheon
Die drei im Volksmund als Pantheon bezeichneten Städte sind das Herzstück der Welt und der Hauptschauplatz der MSG. Der aus Shadowrun entlehnte Begriff des Megaplexes passt perfekt auf die Struktur der Städte, denn obwohl es soetwas wie eine Abgrenzung zwischen den Siedlungsbezirken gibt, bluten die Vorstädte ineinander über, ebenso wie sich die Infrastruktur kaum dafür interessiert, in welcher der Stadt man sich soeben befindet. Wichtig ist die Unterscheidung vor allem im Bezug auf die Machtperson, die Gesetze und den Arbeitsmarkt. Hier eine kurze Übersicht über die Städte.

Teknologika: Oder auch Tekno, wurde von Wissenschaftlern gegründet und hat sich zum Herzstück der Technologie entwickelt. Internetgeschäfte, Drohnen und Robotik sind hier dominierend, das Stadtbild von technischen Errungenschaften geprägt. Außerdem kümmert sich Tekno um das Verkehrsnetz der Stadt. Im Untergrund der Stadt existiert ein Netzwerk an Hackern, illegalen Roboterkämpfen und die FRP, die Freie Roboter Partei, welche für die Rechte von Robotern und Androiden einsteht. In der Gesellschaft gilt die Partei als radikal, aber größtenteils ungefährlich (denkt etwa an das typische Image der heutigen radikalen Feminismusbewegung).

Medika: Aller Fortschritt im Bezug auf die Medizin sowie die besten Ärzte der Welt leben und arbeiten in Medika. Die Stadt spezialisiert sich auf die Bekämpfung von Krankheiten, der Synthese von Nahrungsmitteln und dem im stetigem Wachstum befindlichem Prozess des Biotechs, bei dem Augmentationen bei Menschen durchgeführt werden. Besonders die Synthese von Organen, für das die Stadt am meisten bekannt ist, hat die Lebenszeit vieler Menschen beinahe verdreifacht. Leider gibt es auch hier einige Unnanehmlichkeiten, wie die Verteilung und Einsetzung nicht genehmigter Augmentationen und illegale Organfarmen …

Milita: Milita, der Stützpunkt aller Waffenkraft der Städte. Man mag vermuten, dass der König dieser Stadt der Mächtigste von allen ist, doch dies ist nicht der Fall. Zwar stellt Milita offiziell Militär, Polizei und Geheimdienst, doch hat jede Stadt ihre eigenen potenten Sicherheitsmaßnahmen, welche einen wackeligen Frieden im Pantheon sichern. Wo Milita an Feuerkraft glänzen kann, dort gibt es Kampfdrohnen aus Teknologika und biologische Waffen aus Medika. Dennoch steht Milita für den Schutz der Stadt und der Bekämpfung von Verbrechen und Ungerechtigkeit im Pantheon. Außerdem ist die Stadt eine ganz besondere Brustätte für Söldner und Glücksritter, denn neben den offiziellen Expeditionen in die entlegenen Gebiete der Randzone findet sich hier immer auch jemand, der für genug Geld eine Reise auf sich nimmt, die Schätze, Ansehen und seltene Resourcen verspricht.

Die Randzone: Ein Begriff für so ziemlich alles außerhalb der letzten Grenzen des Megaplexes. Größtenteils unbewohnt, hat sich die Natur in den letzten Jahrhunderten langsam aber sicher die Welt zurückgeholt (denkt etwa an das australische Outback). Es gibt vereinzelte Ansiedlungen mit ihren eigenen Gesetzen und Kulturen, mit denen das Pantheon auch oft durch Immigration und (seltener) Emigration zu tun hat, aber im Grunde weiß man nie, was einem dort erwartet. Es gibt viele Leute, die ihren Lebensunterhalt damit verdienen, in den Minen nach Rohstoffen zu schürfen, Farmen zu betreiben oder in Ruinen verdrängter Zivilisationen nach Schätzen zu graben.

Der Plot:
Neben dem Leben in einer futuristischen Metropole gibt es selbstverständlich auch einen Plot. Beginnend mit dem Aufeinandertreffen der Spielercharaktere durch ein unerklärliches Ereignis werden die Mitschreiber in eine Reihe an Ereignissen verwickelt, welche nicht nur das Schicksal des Pantheons, sondern womöglich sogar von ganz Lapis beeinflussen wird … Ich habe einige Planung hineingesteckt und kann garantieren, dass der rote Plotfaden nicht irgendwann plötzlich abreißt. Wie immer sind Nebenplots und Charakterarks nicht nur gewollt, sondern ebenso ausdrücklich erwünscht!

Die Charaktere:
Die Charaktere stehen euch vollkommen frei. Ich habe absichtlich viele Freiheiten gelassen, damit ihr euch da kreativ vollständig entfalten könnt. Alle Gesellschaftsschichten und Anstellungen sind willkommen, ebenso könnt ihr aus jeder der drei Städte kommen, sowie auch als Einwanderer aus der Randzone. Ob ihr ein Seirei, ein Polizist, ein Androide oder einfach der Betreiber eines Internetcafés sein wollt ist euch überlassen. Lediglich diese drei Regeln sind für die Charaktererstellung Pflicht.

  1. Muss dazu in der Lage sein in einer Gruppe zu agieren (einsame Wölfe sind auch okay, aber gebt ihnen zumindest soviel Sozialkompetenz, dass man sie für Plots gebrauchen kann)
  2. Muss mit der Stadt verbunden sein (Wohnort, Arbeit, Familie etc)
  3. Muss irgendwann in seinem/ihrem Leben ein Unrecht erfahren haben, das durch eine Organisation namens Bauch des Baal verursacht wurde. Dabei handelt es sich um eine illegale Organisation aus Hackern, Augmentierten und Söldnern, die alle möglichen ganovischen Dinge anstellen. Ob einer eurer Familienmitglieder von ihnen getötet/verletzt wurde, ihr selbst Mitglied der Bande wart und es geschafft habt euch abzuspalten oder sie euch für Schutzgeld erpresst haben … Irgendetwas hat euch der Bauch des Baals angetan. Vielleicht habt ihr das Unrecht schon vergessen, vielleicht plagt es jeden eurer wachen Gedanken, aber es ist passiert, das ist die Hauptsache.


Ich hoffe, dass diese Idee für eine Science Fiction MSG Anklang bei euch findet. Für Fragen und Kritik stehe ich natürlich zur Verfügung. Smile

_________________

WRITER - a peculiar organism capable of transforming caffeine into books.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Shoggoth

avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 24
Ort : Norderstedt

BeitragThema: Re: Ghost in the Machine (GitM)   Mo 16 Jul 2018, 13:52

Vorsichtige Zusage von mir. Habe eine Idee, weiß aber noch nicht wie sehr mir Cyberpunk liegt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3392
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Ghost in the Machine (GitM)   Mo 16 Jul 2018, 13:55

Charakteridee... Auch, wenn es unüblich für mich ist, ich bin wohl dabei. Ist nicht zu "abgespaced", klingt interessant und ich hatte beim lesen direkt eine spontane Charakteridee.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2580
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: Ghost in the Machine (GitM)   Mo 16 Jul 2018, 19:24

Bekunde Interesse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Ghost in the Machine (GitM)   Mo 16 Jul 2018, 20:08

Bin potentiell nicht uninteressiert, habe aber noch kein Charakterkonzept parat. Aber ich denke, rechnen kannst du auf jeden Fall mit mir.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2314
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Ghost in the Machine (GitM)   Mo 16 Jul 2018, 20:15

ich melde mal vorsichtig interesse an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ghost in the Machine (GitM)   

Nach oben Nach unten
 
Ghost in the Machine (GitM)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Was neues zur Ghost
» Geschützturm Ghost/Phantom
» VCX Ghost
» Zeb auf der Ghost
» Ghost+Shuttle mit Biggs Support

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Vorschläge :: Vorschläge: Sci-Fi :: Umgesetzte Ideen-
Gehe zu: