Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG] Trugbilder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Sa 16 Jun 2012, 23:20

Pravum musste leicht lächeln als sie endlich das Ende der Treppe erreichten. Sein Atem ging etwas schneller als normal und er brauchte einen kurzen Augenblick, bevor er weiter Shéa folgte. Er sah dann ebenfalls die Hütte des vermeintlichen Gottes und wusste das sie nicht mehr lange darauf warten mussten um diesen entgegen zu treten. Im Gegensatz zu Shéa konnte Pravum weniger die Magischen Präsenzen der Leute spüren als viel mehr ihre Seelen. Innerlich freute er sich schon sehr darauf einen falschen Gott zu töten und dessen Seele an sich zu reisen. Sein Blick legte sich dann auf Shéa und er konnte ihren Zweifel sehen, auch wenn diese nicht stark zu sein schienen. Zu oft hatte er bei seinen Soldaten es bei seinen Soldaten gesehen als das es ihm verborgen bleiben würde. „Nun darfst du nicht zögen, mein Kind. Du könntest nun vielleicht fortlaufen, doch seine Anhängern würden dich jagen. Es wäre ein Leben auf der Flucht, während er weiterhin seinen Gelüsten nachgeben kann und anderen Schadet. Willst du das denn? Wenn nicht dann hilf uns ihm zu vernichten und er wird fallen, während wir leben werden“, kam es ruhig von Pravum, bevor sich sein Blick wieder auf die Hütte richtete. Oh wie er sich darauf freute diesen Gott zu töten. „Du bist nicht alleine. Wir alle scheinen ein gemeinsames Ziel zu haben und wenn wir zusammen halten, werden wir es auch mit Sicherheit erreichen.“
Darauf schritt Pravum voran auf das Haus, während er seine Kräfte sammelte. Doch dabei versuchte er seine eigene Magische Aura zu unterdrücken, damit dieser Gott sie nicht vorzeitig bemerkte. Dieses Mal begann die Todesrune auf Pravums Obsidianauge blau zu leuchten und einige Seelen begann Pravum zu um schwirren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   So 17 Jun 2012, 11:41

Ryan war froh als sie endlich aus dem engen gang hinaus kamen. Schon im geheimgang war es ihm unwohl gewesen, doch der gang mit der Treppe war noch enger gewesen. Er brauchte platz um seine ganze Kraft einsetzen zu können, der Kampf gegen Hai hatte das nur zu deutlich gezeigt. Ryan hatte dessen Magischen angriffe zwar unschädlich machen können, doch ob er genau so leicht einen gegenangriff hätte starten können.. da war er sich alles andere als sicher.
Doch nun konnte er diese Gedanken beiseite schieben. Hier in Offenem Gelände konnte er sich problemlos verwandeln wenn es nötig war und Ryan zweifelte nicht daran. Gegen einen falschen Gott zu bestehen war alles andere als Leicht. Vieleicht war e gut das sie als Gruppe unterwegs waren. Myria hatte Ryan alleine bezwingen können, doch sie war schon alt gewesen, hatte die besten jahre bereits hintersich gebracht, bei Ka'reel war dies nicht der fall, er war jünger, vermutlich gerade auf dem höhepunkt seiner Macht, es würde ganz sicher nicht leicht werden.
Ryan bemerkte das zögern von Shéa, konnte es jedoch nicht so interpretieren wie Pravum und erst durch dessen worte verstand nun auch Ryan warum Shéa zögerte. "lasst es gut sein Totenbeschwörer, wenn sie nicht Kämpfen will können wir sie nicht einfach dazu zwingen, es ist alleine ihre entscheidung."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   So 17 Jun 2012, 15:25

Hei hatte seinen Blick fest auf den Boden gerichtet, während er vor Ka'reel niederkniete und seinen Kampf mit den Ungläubigen schilderte. Er konnte immer noch spüren, wie Blut aus der Wunde an seiner Schulter floss, doch darum konnte er sich noch später kümmern. Verbandszeug hatte er nicht dabei und seinen Gott würde er nicht wegen solch einer kleinen Wunde belästigen, insbesondere, da er nur durch seine eigene Unachtsamkeit zu ihr gekommen war und nun einfach den Schmerz ertragen würde. "Gebieter..." fügte er hinzu, als er mit seinem Bericht fertig war. "...bitte vergebt mir meine Unfähigkeit, euren Befehl auszuführen. Nächstes Mal werde ich nicht versagen, dass schwöre ich euch." Seine Augen zuckten kurz in Richtung der Tür, als er spüren konnte, wie die Mitglieder der Gruppe in seine vorbereitete Barriere eindrangen und sich dem Haus näherten. "Sie sind hier, Meister. Soll ich ihnen erneut entgegentreten?"
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   So 17 Jun 2012, 15:45

Iorweth hatte fast mühelos die Treppe überwunden und blickte nun zu der Hütte, die vor ihnen stand. Einen Augenblick war er geblendet von der Sonne, nach dem dunklen Gang war das licht etwas unangenehm. Blinzelnd senkte er den Blick etwas, nach ein paar augenblicken hatte er sich daran gewöhnt. "Also, gehen wir rein oder warten wir bis er rauskommt? Wobei ich nicht glaube, das er freiwillig rauskommt." Als er sich der Hütte wieder zuwandte, musste er an seine kleine Rosenblüte denken, wie sie ängstlich vor diesem falschen Gott stand und nicht wusste warum. Wut kochte in ihm hoch. Niemand hatte das Recht, seiner Tochter weh zu tun. Doch er musste ruhig bleiben. Wenn er jetzt losstürmte und in seiner Wut nicht aufpasste, könnte ihm das sein Leben kosten. Sein eines Auge hatte er so schon verloren, durch unachtsamkeit. Er wollte diesen Gott tot sehen.
Für seine Tochter und für seine Liebste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   So 17 Jun 2012, 18:48

Für eine Myrcroce war es kein Problem, die seltsamen Stufen heraufzugehen, die Menschenwesen aufbauten, selbst wenn sie in eine Rüstung gehüllt war. Und so war es auch hier. Leichtfüßig stieg Therriaha den Weg nach oben, bis sie sich im Wald wiederfanden. Ein anderer Wald als der in ihrer Heimat, selbstverständlich. Aber sie war nicht hier, um die fremdartigen Pflanzen zu bewundern. Es ging darum ein Lebewesen zu vernichten, das kein Recht auf Leben mehr hatte.
Warten würde sie ungern, andererseits hatte es auch was Reizvolles, anzunehmen, dass er in der Falle saß, ohne es zu wissen. Wie eine Beute, die sobald sie aus dem Bau kam, dem Jäger zum Opfer fiel. Somit war es ihr egal, ob sie reingingen oder warteten, bis das Opfer sich zeigte. Denn das würde früher oder später garantiert geschehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 14:20

Oben angekommen war Ryssa ziemlich außer Atem. Verfluchter Mist. Das Haus des Gottes war schon beinahe ein Witz. Es schien das krasse Gegenteil zu seinem Auftreten zu sein. Aber wer verstand schon Götter? Das einzige was zählte war, dass dieser Gott starb. Egal wie, egal durch wen.
"Gehen wir", unterbrach Ryssa brüsk die Unterhaltung der anderen. Deren Hilfe wäre willkommen, aber die Miro'Dyni hatte kein Verständnis für Zweifel oder Zögern. Ryssa trat die Tür ein, die mit einem Krachen nach innen fiel. Wut über ihren eigenen Fehler trieb sie an.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 17:35

"Nein. Du hast schon einmal versagt und bist verletzt." Die Stimme des Gottes klang kaltherzig. Herablassend blickte er auf Hei herab. "Sieh zu, wie man das macht. Vielleicht lernst du daraus." Damit wandte er sich ab und der Tür zu - gerade, als sie brutal aufgebrochen wurde. Wütend funkelte der Gott die Metalelfe an.
"Wie könnt Ihr es WAGEN?!"

Shéa wollte dem selsamen Mann etwas antworten, doch er ging bereits weiter. Es war ihr egal, was mit anderen geschah, aber allein der Gedanke daran, was er ihrer Familie angetan hatte, reichte, um den Zorn und den Schmerz, die ihr den Mut gegeben hatten, wieder zu erwecken. Auf einen magischen Befehl hin löste sich ihr Knochensplitterhandschuh auf. Die Einzelteile begannen, um sie herum zu schweben, während die Usale beobachten konnte, wie Ka'reel die gerade eingetretene Tür mit Magie anhob und nach Ryssa schleuderte, bevor er sich selbst mit einem raschen Zauber in die Mitte der Lichtung versetzte. Sein Blick fiel auf Shéa und zu der Wut in seinen Augen gesellte sich nun auch Hass. Scheinbar machte er sie dafür verantwortlich, das die ganze Sache so falsch gelaufen war.
"Ihr seid mutig. Aber ihr seid nichts weiter als wertlose Sterbliche", meinte er arogant. Shéa schauderte. Wie konnte man einen solchen Mann nur anbeten?
"Sterblich vielleicht", meinte die Usale, grade laut genug, das alle sie verstehen konnte, "Doch sicher nicht schwach. Es wird dein Untergang sein, Ka'reel, das du dich mit derer von Windesberg angelegt hast." Sie schickte einen magischen Stoß nach dem falschen Gott, doch dieser verpuffte an einem Schutzschild, den der Unsterbliche um sich gezogen hatte, was diesem ein überhebliches Lachen entlockte.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 18:16

Mit der geballten Faust schlug Ryssa nach der heranfliegenden Tür, die zu Boden geschmettert wurde. Ein Blick nach hinten bestätigte, dass der Gott draußen war. Sollte sich die Gruppe um ihn kümmern, Ryssa hatte ein anderes Ziel entdeckt. Der Mann, gegen den sie vorher gekämpft hatten. Mit dem hatte sie noch ein Hühnchen zu rupfen. Sie musste nur aufpassen, nicht wieder von diesen Blitzen getroffen zu werden.
"Hat dein Herr dich verlassen, kleiner Hund? Hat er ernsthaft gedacht, sein Leben würde ewig währen? Wo Tyrannen sind, wird es Leute geben, die sie stürzen." Ryssa zog ihre Schwerter und machte eine spöttische Geste in Richtung des Mannes. Sollte er angreifen. Wütend genug müsste sie ihn gemacht haben.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 18:45

Iorweth zog seinen Bogen aus seinem Köcher und zielte damit auf Ka'reel. Er wusste das er ihn nicht treffen würde, da dieser einen Schutzschild um sich herum hatte. Doch er wollte gewappnet sein, für den Fall, das er ihn angreifen könnte. Er war nervös, doch er versuchte es zu verbergen. Er war zornig, aber auch dieses Gefühl verbarg er hinter einer Maske aus Konzentration. Ganz entspannt stand er da, mit dem gespannten Bogen in beiden händen und wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 18:45

Pravum begann finster zu lächeln während er den vermeintlichen Gott betrachtete. Er konnte eindeutig die Seele des Gottes spüren und dessen Verbindung zum Jenseits. Die Seelen die Pravum um schwirrten begann sich unruhiger zu bewegen, bevor Pravum seine Hand auf seine Brust legte, genau auf die Stelle wo sein Herz im Brustkorb schlug. „Nun meine Kinder, wollen wir nicht mit diesen verwirrten Kind spielen?“, fragte er deutlich hörbar, wobei er diese Frage an keinen der Anwesenden richtete. Kurz darauf veränderte sich das Glühen seiner Todesrune von Blau auf Rot und er ließ seiner Magie freien Lauf, während die Seelen die vorhin ihm umkreisten sich nun rund um den Gott positionierten und langsam zu Boden sanken. Langsam wurden diese kleinen bläulichen Kugeln zu halb durchsichtigen Gestalten welche verschiedene junge Mädchen darstellten und auch ein Geisterhaftes Kinderlachen war zu hören. „Diesmal dürft ihr aber mit ihm spielen wie ihr es wollt“, hauchte Pravum mit leiser Stimme, bevor man eine weitere Welle seiner Magie spüren konnte und die Augen der Geister anfingen rot zu leuchten, während sich ihre Hände zu Klauen verformten und zumindest der Gott konnte Spitze Zähne in den Mündern der Kinder sehen. Mit einen Mark erschütternden Schrei eröffneten sie ihren Angriff auf den Gott, wobei sie während sie auf den Gott zu liefen immer wieder kurz aus der Existenz Ebene verschwanden und so es schwer voraussehbar war welches der Geister als erstes den Gott angreifen würde. Pravum wusste nicht ob diese Geister es schaffen würden durch den Schild des Gottes zu kommen und diesen überhaupt verletzen konnten, doch im Grunde wollte er vor allem erst einmal sehen ob dieser Gott angst verspüren konnte. Während dessen bereitete Pravum bereits seinen nächsten Zauber vor und konnte sich sein finsteres lächeln nicht unterdrücken. Mit etwas Glück würde sich auch eine Möglichkeit eröffnen die Seele des Gottes zu binden und sie so nach dessen Tod in seinen Besitz zu bringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 20:20

Dort war es. Das dreckige Wesen, das es wagte, sich 'Gott' zu nennen, oh wenn sie nur das Wort hörte, kochte sie schon vor Wut.
Und es entfesselte sich direkt ein Kampf, bei viel mit dem komischen Hokuspokus gearbeitet wurde. Einerlei. Ihr Ziel war es, das komische Wesen zu erreichen und zu zerreißen.
Also sprintete die Echse mit der Geschwindigkeit eines Geparden auf den Gott zu - sein komischer Schild würde die Rasende nicht aufhalten - und hieb aus vollem Lauf mit maximaler Kraft ihre Klauen mit einem schrillen Kreischen in die Barriere, wollte sie aufbrechen wie den Panzer einer Riesenschildkröte. Die Echse versuchte alles, um ihre Beute zu kriegen. Sollten die Anderen sie ruhig für eine Bestie halten, das war sie auch. Therriaha hatte viel mehr mit den Tieren der Wildnis gemein als mit ihnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 20:56

Der Angriff der Mycroce kam nicht durch den Schutzschild des Gottes. Hätte er seine Aufmerksamkeit darauf lenken können, hätte er sicher überheblich gelächelt. Doch er war gerade von den Seelen der Kinder abgelenkt, die seine Opfer geworden waren. Denn gegen sie schien sein Schutzschild nutzlos. Mit grimmig verzerrter Miene wob er einen Zauber, der einen magischen Windstoß erzeugte, der alles um ihn herum nach hinten stieß.
Shéa stand glücklicherweise außerhalb Reichweite. Sie überlegte, dann ummantelte sie die Knochensplitter um sich herum mit einer Magieschicht, von der sie hoffte, das sie das Schutzschild durchschlagen würden. Dann schickte sie die Splitter mit enormer Kraft in Richtung Ka'reels. Vergeblich. Auch sie prallten von dem Schutzschild ab.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 20:59

Gemütlich und in gebührendem Abstand folgte Karden den gepanzerten Mitgliedern der Gruppe, hielt Schritt mit Iorweth. Das Ende des Aufstiegs mündete in einem Waldstück, ein bescheidenes Haus stand auf einer Lichtung. Was sollte das denn? Keine goldenen Tempel, kein Prunkschloss? Es gab nicht das Geringste zu holen! Schweinerei! Aber wer wusste schon, ob das Ganze nicht ein großer Illusionszauber war. So wie der, der ihn selbst momentan für normale Augen unsichtbar machte. Doch dann überschlugen sich die Ereignisse auch schon – die Haustüre wurde eingetreten, wieder zurückgeschleudert und der falsche Gott stand plötzlich auf der Lichtung. Die Panzerechse stürzte sich sofort wie ein wildgewordener Höhlenbär auf ihn, doch er wurde von einer erstaunlichen Barriere beschützt. Auch die anderen Gruppenmitglieder machten sich daran, Zauber und Pfeile auf den falschen Gott zu feuern, doch es schien ihm nichts anhaben zu können. Karden wusste, wann er nichts ausrichten konnte. Aber vielleicht gab es in dem Haus etwas Nützliches oder besser – Kostbares – zu holen. Noch immer durch seinen Tarnzauber verdeckt folgte er der Panzerelfen in das Haus, die sich wohl gleich einen Kampf mit dem verwundeten Gottesanbeter liefern würde. Es bereitete ihm selbst eine diebische Freude, den unterdrückten Schmerz im Gesicht des armen Irren zu sehen. Er selbst war für ihn jedoch hoffentlich unsichtbar. Ansonsten würde die Situation unschön für ihn enden und er wollte seinen Pelz nicht verlieren. Unauffällig entfernte er sich ein Stück von den beiden und sah sich um. Die Möblierung war schlicht, doch das große Regal erregte seine Aufmerksamkeit. Er lief ruhig darauf zu und besah sich den Inhalt. Was war stehlenswert? Sein Blick schweifte über diverse Bücher, die er jedoch getroßt ignorierte. Zu schwer und umständlich, auffällig dazu. Was war das? Schnell ließ er einen fingerlangen Edelstein in seiner Westentasche verschwinden.


Zuletzt von Therk am Di 19 Jun 2012, 17:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 21:41

Die Mädchen schrien mit einen durchdringenden Schrei auf als sie von dem magischen Windstoß erwischt wurden und so nach hinten geschleudert wurden. Sie berührten jedoch nie den Boden, sondern lösten sich einfach auf, bevor sie an der Position wieder erschienen auf der sie auf getaucht waren. Pravums lächeln wurde etwas breiter während er den Gott betrachtete. Seine Freude war groß das dieser seine früheren Opfer wieder erkannte und das ihm das zumindest etwas sorgen bereitete. „Meine Töchter, nutzt euren Zorn, doch lasst euch nicht von ihm kontrollieren“, kam es leise von Pravum, bevor die Mädchen erneut auf den Gott zu stürmten. Natürlich hoffte Pravum das die anderen während dessen ebenfalls die Gelegenheit ergriffen und den Gott angriffen. Egal wie mächtig sein Schild war, bei konzentrierten Angriffen sollte dieser irgendwann kollabieren. Während die Mädchen wieder angriffen bereitete Pravum einen Angriff vor den er sich von der Usale abgesehen hatte. Knochensplitter als Geschosse zu benutzen war eine Brillante Idee wenn man einen Angriff brauchte der nicht gerade die umstehenden auch verletzen sollte. Er sammelte seine Kraft bevor er seine Hand ausstreckte und sich zwei kleine grünlich leuchtende Portale über den Schultern von Pravum öffneten. Kurz darauf schossen dutzende kleine Knochensplitter auf den falschen Gott zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 21:50

Der Schild hatte eine hohe Widerstandsfähigkeit und dann wurde sie auch noch von einem Windstoß erfasst und zu Boden gerissen. Dies versetzte Therriaha noch mehr in Rage. Wie konnte dieses Ding es nur wagen, zwischen ihr und dem Fleisch ihres auserwählten Opfers zu stehen? Kein Schildkrötenpanzer und keine noch so dicke Haut vermochte dies zu tun! Doch sie gab nicht auf, das tat sie nie! Wie von Sinnen sprang die Echse auf und begann, mit ihren Klauen auf den Schild einzuhacken, wollte ihn zu Kleinholz verarbeiten, scherte sich dabei nicht um dessen magische Beschaffenheit. Auch die Keule, die an ihrem Schweif befestigt war, nahm sie zu Hilfe, um den Schild kontinuierlich weiter mit einer Serie von Attacken zu bearbeiten. Dass es eine Schale gab, die ihr stand hielt, das konnte, durfte nicht sein! Das würde Therriaha nicht akzeptieren! Sie würde diesen Schild durchdringen, zu dem falschen Gott gelangen und dann gnade ihm keiner!


Zuletzt von Basol am Di 19 Jun 2012, 10:51 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 18 Jun 2012, 22:13

Die Gruppe stieg eine Treppe hoch und kam in einem Wäldchen an. Mitten in diesem Wäldchen befand sich eine kleine Hütte, in der Yoris vorauseilender Geist die Präsenz von zwei Wesen erkennen konnte. Den ersten erkannte er als den Kämpfer aus dem Tunnel und beim zweiten handelte es sich um den falschen Gott, was der Junge aus der Grösse der Abwehr schloss. Nach kurzem Zögern stürmte die Gruppe los, die metallene Frau voran, die sich mit brachialer Gewalt Einlass verschuf. Der Gott teleportierte sich dann nach draussen und verschiedene Angriffe wurden von einem Schild abgewehrt und die Nahkämpfer von einem magischen Windstoss zurückgeschlagen. Yori kam zu dem Schluss, dass es schwer sein würde, sich vernünftig mit Kar'eel zu unterhalten, wenn jeder auf ihn einprügelte. Deshalb schoss er die Augen und für einen Moment regte er sich nicht. Dafür war der nachfolgende Effekt um so eindrucksvoller. Der Boden um ihn herum platzte sternförmig auf und Dreckwolken wie Steinbrocken und sogar ein Baum, den er mit einigen Hieben zerteilte. Zusammen mit seiner Umgebung hob auch Yori ab und schwebte nach oben und näherte sich dann von hinten dem Gott. Die Wolken umschlossen ihn, der Lyff d'Yoch hielt aber gebührend Abstand. Dafür wurde dem Rest der Gruppe die Sicht genommen, Yori wollte sich kurz eine Unterredungspause schaffen. Die silberne Kapuze schob sich zurück und enthüllt sein ebenmässiges Gesicht.
"Kar'eel, falscher Gott. Ich bin nicht hier, um dich zu bekämpfen, ich möchte dich nur etwas fragen. Kennst du einen Gott, der ähnlich aussieht wie ich. Ich glaube er nennt sich Sternenbringer und herrscht in einem Land namens Hyena oder Yoch. Hast du davon irgendwas gehört?", erhob der Junge die Stimme. Hoffentlich griff der Gott ihn nicht an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 19 Jun 2012, 17:24

Hei zögerte nicht lange, als die Tür aus den Angeln gerissen wurde und nutzte wieder seinen Zauber, der die Schmerzen ausblendete. Doch ihm war klar, dass er schnell etwas gegen den Blutverlust unternehmen musste, wenn er weiterhin kämpfen können wollte. Sein Gebieter hatte zwar gesagt, dass er sich um die Gruppe kümmern würde, aber da die Metallelfe ihm nicht nach draußen folgte, machte ihm klar, dass er wohl trotzdem kämpfen musste. Kurz blickte er den Durchschuss an, bevor er seine Finger auf beiden Enden der Pfeilbahn legte. Im nächsten Moment begannen seine Fingerspitzen hell zu leuchten und ein verbrannter Geruch ging von der Wunde aus, während er selbst kurz zusammenzuckte. Selbst durch seinen Schutz hindurch konnte er die Schmerzen spüren, die seine unkonventionelle Methodes des Ausbrennens verursachte. Als er seinen Blick wieder auf Ryssa richtete, hatte dieser gerade zu Ende gesprochen. Er selbst hatte kaum mitbekommen, was die Elfe ihm an den Kopf geworfen hatte, aber er hatte oft genug die Reden anderer Ungläubiger gehört, um die Aussagen bereits auswendig zu kennen. Einige Schweißperlen rannen ihm über die Stirn, als er sein eigenes Schwert aus der Scheide zog. Seine Sensen konnte er leider nicht benutzen, sonst würde die Wunde wieder aufplatzen. Ohne einen weiteren Augenblick zu warten, sprang er einen Schritt nach vorne und führte einen Streich gegen seinen Gegner aus. Er war gespannt, ob die Elfe klug genug war, um dem Schlag auszuweichen.
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 19 Jun 2012, 17:52

Gut, ihr Gegenüber griff an. Sehr schön. Das hatte sie gewollt. Antrainierte Reflexe übernahmen die Kontrolle über Ryssas Körper. Wenn sie dem Schlag so auswich und die Klinge beiseite drückte, konnte sie mit ihrer zweiten Klinge den Menschen töten. Ryssa wich aus, wischte die Klinge des Gegners mit ihrer Armpanzerung beiseite und begann den Konterangriff. Schmerz explodierte in ihrem linken Arm. Die Klinge des Gegners hatte das Metall durchschnitten und sich zwischen zwei Platten verhakt. Grünes Blut drang aus dem Schnitt hervor. In Rage hämmerte Ryssa dem Mann den Griff eines ihrer Schwerter gegen den Kopf und befreite ihren Arm. Ein Stück metallene Platte löste sich und sprang ein- oder zweimal über den Boden.
Kijakscheiße. Sie hatte diesen Menschen schon wieder unterschätzt. Einmal sollte doch reichen, könnte man meinen. Grüne Funken wanderten über die Wunde. Eine neue Metallplatte ersetzte die verlorene. Diese war größer und hatte einige Stacheln.
"Gut, gut. Wirklich nicht schlecht", murmelte Ryssa und ließ ihre beiden Schwerter aneinander klingen. Eine Geste der Ehrerbietung bei den Miro'Dyni. "Eine Schande, dass jemand wie Ihr für einen Gott arbeitet. Ihr könntet den Leuten dort draußen helfen, anstatt sie zu unterdrücken. Machen wir weiter?" Mehr Antwort als eine kampfbereite Haltung wartete Ryssa nicht ab. Die Metallelfe sprang vor und schlug mit beiden Schwertern nach ihrem Gegner. Gleichzeitig trat sie auf eine der Bodendielen, die sich unter ihrem Gegenüber hochwölbte, um ihn aus dem Gleichgewicht zu bringen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 19 Jun 2012, 18:36

Hei lächelte leicht, als sich die Platte löste. Doch nicht so schlau, wie ich dachte... schoss es ihm durch den Kopf, bevor er verächtlich schnaubte. "Ich helfe den Leuten, indem ich meinem Gott diene und Abschaum wie euch beseitige." äußerte er wütend, während er sich auf den Angriff vorbereitete. Gerade als er ihre Schwerter parieren wollte, brachte ihr kleiner Trick ihn aus dem Gleichgewicht, sodass er einen schnellen Ausweichschritt machen musste, um nicht doch noch getroffen zu werden. Tief atmete er durch und konzentrierte sich wieder auf den Kampf. Er durfte sich nicht von ihr ablenken lassen. Am besten, er würde selbst eine Ablenkung schaffen. Lurz ballte er seine freie Hand zur Faust, bevor er die Elfe mit einer Finte angriff. Kurz bevor er sie erreicht hatte, öffnete er die Hand wieder. Eine kleine Kugel stieg hoch und explodierte anschließend, wobei einige kleinere Blitze zu den Anwesenden jagten. Bei jedem von ihnen sollte dies auf jeden Fall einige Sekunden lang helles Funkeln im Sichtfeld hervorrufen, wenn nicht sogar kurzzeitige Lähmungen an jeden Körperbereichen, die von den Blitzen getroffen wurden. Ihm selbst machte der Zauber kaum etwas aus, da er seinen Gegner auch über ein leichtes, statisches Feld spüren konnte, dass ihn umgab und die Blitze verschwanden ohne Wirkung in seiner Haut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 19 Jun 2012, 19:19

Gerade verschwand eine Halskette, die einen fein gearbeiteten Rubin fasste, in seiner Westentasche, als es geschah. Ein halbes Dutzend kleinerer Blitze traf Karden in den Rücken, den er dem Kampf der beiden zugewandt hatte. Gewollt war dies sicher nicht, denn dann wäre er schon viel früher angegriffen worden. Er war von einem Querschläger oder einem Flächenangriff getroffen worden und Schmerz breitete sich auf seinem Rücken aus wie von sechs Hornissenstichen. Es verschlug ihm den Atem und kurze Zeit sah er nur Sternchen. Der Schmerz ging, wie er gekommen war – schnell und ohne Vorwarnung. Er wich dem dumpfen Pochen von Lähmung, das sich jetzt ausbreitete. Wütend drehte sich der Kordi um. Konnte man denn nicht einmal in Ruhe einen Gott bestehlen? Musste dieser Möchtegern ihn unbedingt gerade jetzt in ein Steak verwandeln wollen? Immer getarnt nahm er den Kurzbogen aus der Halterung am Rücken und legte den ersten Pfeil ein. Eine geschmeidige Bewegung und der Pfeil flog. Doch der nächste lag bereits in der Pfote des Fuchsmenschen und folgte seinem Bruder nur wenige Sekunden später. Und noch einer. Es würde sich zeigen, wie gut dieser Gottesanbeter wirklich war. Allerdings hatte Karden seine Position oder wenigstens seine Anwesenheit verraten. Auf leisen Sohlen bewegte er sich vom Schrank weg, nur für den Fall eines Blitzes, der ihn toasten sollte.
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 19 Jun 2012, 19:22

Der Blendangriff traf Ryssa direkt in die Augen. Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit heulte Ryssa vor Schmerzen auf. Die Augen der Miro'Dyni waren ebenso gut wie empfindlich. Die Schwerter klapperten zu Boden als Ryssa sich zusammenkauerte und die Hände auf den Boden drückte. Selbst bei geschlossenen Augen tanzten Blitze in ihrem Sichtfeld. Verfluchter Mistkerl! Und da sie grade wehrlos war, würde zweifelsohne direkt danach ein Angriff folgen. Wieder einmal rief Ryssa die Macht des fernen Knotens an. Unter der Hütte konnte sie den Waldboden spüren. Die Urmagie griff nach der Erde und den Pflanzen und veränderte sie, verzerrte sie zu grotesken Schemen ihres einstigen Selbst.
Gepanzerte Ranken brachen um Ryssa aus der Erde. Die Pflanzen waren fast zehn Zentimeter dick und bestanden aus demselben Metall wie Ryssas Panzerung. Gepanzerte Blätter legten sich schützend um die Elfe. Weitere Ranken brachen aus dem Boden und schlugen wild nach allem, was sich in ihrer Nähe befand. Sollte der Mann sich mit den Pflanzen beschäftigen, bis sie wieder sehen konnte.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 19 Jun 2012, 20:19

Iorweth wurde ebenfalls von dem Windstoß erwischt und wurde nach hinten geschleudert. Als er sich wieder aufrappelte, kontrollierte er seinen Bogen und den Pfeil nach anzeichen von Beschädigung. Als er wieder auf den Gott zielen wollte, wurde ihm die sicht durch eine nebelwolke versperrt. Verwirrt blickte er nach vorne. Es schien wohl ein zauber zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3083
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 19 Jun 2012, 21:01

Auch, wenn weder Shéa, noch Ka'reel es zugegeben hätten, so hatten sie beide gerade etwas gemeinsam: Sie waren hochgradig verwirrt. Doch während die Usale weiter im Dunkeln tappte, was vor sich ging, lüftete sich für den falschen Gott das Geheimnis. Und immerhin nahm der Zauber ihm nicht nur die Sicht, sondern wehrte auch sämtliche Angriffe auf ihn ab. Was auch der einzige Grund war, das sich Ka'reel überhaupt die Mühe machte, mit dem Kleinen ein Gespräch anzufangen.
"Dies ist kein Kinderspielplatz", sagte er, nachdem Yori ihm seine Frage gestellt hatte. "Es wäre besser, wenn du verschwindest, Kleiner. Aber gut, ich werde deine Frage beantworten, wenn du mich dann in Ruhe diese Nervensägen töten lässt." Er war verärgert und das merkte man ihm an. Die Situation schien ihn völlig überrascht zu haben, so dass seine Maske der Beherrschung, die er den Menschen gegenüber immer gewahrt hatte, zerbrochen war. "Der Sternenbringer, ja? So etwas ähnliches habe ich vor ein paar Jahren mal gehört... Aber ich weiß nicht, wo er sich zur Zeit aufhält. Damals war es in Hyena, wie du schon sagtest, doch soweit ich weiß ist er von dort fortgegangen. Und nun mach, das du weg kommst, damit ich diese lästigen Wesen vernichten kann."

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 19 Jun 2012, 22:36

Hei staunte nicht schlecht, als die Ranken aus dem Boden brachen. Obwohl dies bereits im Geheimgang geschehen war, hatte er nicht damit gerechnet, dass Ryssa diese auch zur Verteidigung einsetzen konnte. Trotz dieser Abwehr stoppte er seinen Angriff nicht und schnitt eine tiefe Wunde in die Pflanze, deren Ränder noch kurze Zeit rötlich leuchteten. Neben sich spürte er durch sein Feld eine Bewegung und wich nach hinten aus, wodurch er knapp den drei Pfeilen entkommen konnte. Sobald jedoch weitere Ranken durch den Boden brachen wurde es ihm im Haus etwas zu voll. Mit einigen Schritten war er bei der Tür und sah kurz den Rankenkäfig und anschließend den immer noch unsichtbaren Karden an. Auch ohne ihn zu sehen wusste er genau, wo der Kordi war. In einer fließenden Bewegung rammte er sein Schwert in den Boden und schloss seine Hände wie zum Gebet zusammen. Kurzzeitig konnte man beinahe ein Knistern in der Luft hören und Heis Haare stellten sich leicht auf, dann zeigte er mit beiden Zeigefingern auf den Standort des unsichtbaren Diebs. Seine Fingerspitzen leuchteten hell auf, bevor mehrere Blitzbälle abgeschossen wurden. "Gebt auf. Gegen meinen Gebieter kommt ihr auf keinen Fall an und solange er treue Diener hat, werdet ihr niemals seine rechtmäßige Herrschaft stürzen können."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 19 Jun 2012, 22:53

Nicht nur Hei, sondern auch Karden selbst war erstaunt über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Ranken, mit denen die Elfe so gerne kämpfte. Und die Pfeile… verdammt, der Typ war den drei Pfeilen ausgewichen! Ohne hinzusehen! Er wollte gerade einen weiteren Pfeil aus dem Köcher ziehen und erneut verzaubern, wie er es im Tunnel getan hatte, als der Gottesanbeter einfach auf den Ausgang zuging. Wie jetzt, wollte der schon wieder abhaun? Was für ein Lappen! Doch was war das? War er sichtbar? Er blickte auf seine Füße – unsichtbar. Und doch zeigte Hei mit den Zeigefingern auf ihn. Sobald die Fingerspitzen zu glühen begannen, hatte Karden eine böse Ahnung. Gleich würden die Fetzen fliegen. In einer schnellen routinierten Bewegung klinkte er den Bogen in die Halterung, sprang auf den Stuhl neben sich, weiter auf den Tisch und direkt auf das Glasfenster zu. Im Hintergrund konnte er noch die letzten Wortfetzen von religiösem Geschwafel hören: „…und solange er treue Diener hat, werdet ihr niemals seine rechtmäßige Herrschaft stürzen können." Der Kordi krachte durch die Fensterscheibe, er spürte die Stiche des splitternden Glases und die Verbrennungen auf seinem Rücken meldeten sich wieder, da die Lähmungen wieder nachgelassen hatten. Bisher hatte er die Schmerzen ignoriert, aber jetzt holten sie ihn wieder ein. Es war ein Orchester aus Schmerz, das dumpfe Dröhnen im Rücken und die hohen spitzen Stiche am ganzen Körper. In hohem Bogen landete er außerhalb der Hütte, Glasscherben überall um ihn herum verteilt. Er rollte sich ab, um den Sturz zu dämpfen. Hinter ihm rissen mehrere Blitzbälle ein großes Loch in die Wand und ein Regen aus kleineren Trümmerteilen und Staub ging auf den am Boden liegenden Kordi nieder. Der Staub kitzelte in der Nase und Karden musste niesen. Warum mussten solche Aktionen immer in Staubwolken enden?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Trugbilder
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Trugbilder-
Gehe zu: