Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG] Trugbilder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 04 Jun 2012, 22:57

Der Fanatiker wurde zwar getroffen, doch scheinbar nicht hart genug, um ihn dazuzubringen, seine Kampfeslust aufzugeben. Und nun zahlte er es ihnen heim, in dem er ihnen gleich etwas mit der Mauer machte. Yori hörte ein Knistern und Zischen. Der Mann hatte ja schon gezeigt, dass er mit Blitzmagie umzugehen wusste. Zum Glück des Lyff d'Yoch sank die Staubwolke schliesslich herab herab und er konnte ein blaues Aufblitzen an der Mauer sehen. Schnell reagierte er und bohrte seinen Geist neben sich in den Boden und hob eine Platte aus Gestein nach oben, um sie als Schild zu verwenden. Gerade noch rechtzeitig, weniger als eine Sekunde später schlug auch schon ein Blitz in diese ein. Die Wucht des Zaubers zerbrach sie, doch Yori blieb unverwundet. Die Splitter der Platte hielt er in der Luft und auch verschiedene Trümmersteine um ihn herum erhoben sich. Konzentriert schleuderte er einige Geschoss von verschiedenen Seiten auf Hei zu, während er langsam einige Schritte näher trat. Wenn es ihm nur für einen Moment gelingen sollte, den Fanatiker zu berühren, würde er ihn mit seinem Geist umklammern und ausser Gefecht setzen können, entweder, indem er ihn an einer Wand bewusstlos schlug oder in dieser einsperrte. Doch zuerst musste er herankommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 05 Jun 2012, 11:58

Selbst durch den Staub, welcher sich langsam legte, konnte Pravum die Blitze sehen die über den Stein in ihre Richtung wanderten. Eines musste er seinen Gegner lassen und das war das dieser wusste wie er gegen eine Übermacht zu kämpfen hatte. Nun hieß es jedoch schnell handeln und einen Zauber finden mit der er den Elementarangriff seines Gegners aufhalten konnte. Wieder glühte die Todesrune grünlich auf und einige grünlich leuchtende Totenschädel begann sich in der Luft zu manifestieren, bevor die Blitze von der Wand weg sprangen und ihre Ziele zuflogen. Doch da statt das die eigentlichen Ziele getroffen wurden, fingen die Totenschädel diese ab. Zumindest die Blitze die bis dahin noch nicht von der Wand auf ihr Ziel gesprungen war, wurden so abgefangen. Die getroffenen Totenschädel lösten sich nach dem Treffer auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 05 Jun 2012, 12:23

Endlich schaffte es Ryssa sich wieder hochzustemmen. Danach war es nur noch eine Frage der Zeit bis sie wieder auf die Beine kam. Mit unsicherem Halt und wackligen Beinen stützte sie sich an der Wand ab, nur um sofort wieder die Hand wegzuziehen als Blitze auf sie zuschossen. Der Gegner war gefährlich. Aber immerhin würde sie Gelegenheit bekommen ihren Fehler von eben wieder gutzumachen. Ryssa schluckte. Das würde das erste Mal sein, dass sie die Macht des Knotens von außerhalb des Knotens anrief. Angeblich machte einen das ziemlich fertig, wobei die normalen Miro'Dyni nicht eine solche Menge Macht durch ihre Körper kanalisierten, wie Ryssa das jetzt vorhatte. Ihre Hände formten eine Reihe komplizierter Bewegungen. Ein Ruck ging durch die Steinplatten am Boden. Ranken brachen daraus hervor als die Urmagie geweckt wurde. Die Natur holte sich in rasender Folge das zurück, was man ihr unter großen Mühen abgerungen hatte.
Ryssa hob es von den Füßen. Funken grünlicher Magie stiegen aus dem Boden und umtanzten die Metallelfe. Ryssa streckte eine Hand nach ihrem Gegner aus. Die Funken rasten los, wichen den Verbündeten aus und zwangen mehr Pflanzen an die Oberfläche. Ryssa konnte sich nur vorstellen, was mit ihrem Gegner passieren würde. Er würde merken, wie die Magie, die er heraufbeschwor ihre geregelten Pfade verließ. Urmagie war nicht grade zimperlich. Sie zwang sich den schwachen, kontrollierten Magiearten auf und formte sie zurück in jene chaotischen Bahnen, durch die sie vor ihrer Zügelung geflossen waren. Im Kopf des Gegners würde Chaos ausbrechen.
Blieb nur zu hoffen, dass die restliche Gruppe die kurze Zeit als Chance erkennen würde. Lange würde Ryssa den Ansturm nicht aufrecht erhalten können.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mi 06 Jun 2012, 22:27

Iorweth konnte gerade noch so seinen Kopf aus der flugbahn des Blitzes bewegen, der da durch den Gang sauste. Dieser Typ war verrückt."Verdammt nochmal. Wenn der nicht gestoppt wird, grillt der uns noch mit seinen Blitzzaubern. Und ich kann ihn nicht mit meinem Bogen angreifen, sonst treffe ich einen der anderen," schnaufte Iorweth. "Bloede Dhoine."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Do 07 Jun 2012, 02:48

Ryan betrachtete die Blitzkugel die über seiner Hand schwebte. Immer wieder versuchte die Energie auszubrechen und ihn zu treffen, so wie es ihr ursprüngliches Ziel gewesen war, doch ohne erfolg. Blitz-Elementare Angriffe kannte Ryan ebenso gut wie das Feuer, es war ein teil von ihm, es lag ihm sozusagen im Blut. Einer der vorteile der Brut, man wuchs mit diesen Elementen auf und lernte instinktiv sie richtig zu benutzen. Vieleicht nicht so präzise wie ein Magier der Jahre mit Magischen Studien verbracht hatte, aber dafür war sie nicht gezähmt.
Er beobachtete genau was die MEtallelfe gerade getan hatte und erkannte die Urmagie. Er hatte nur von ihr gehört von erzählungen reisender Magier, doch genug um zu wissen was sie bewirkte. Wie die Metallelfe es geschafft hatte diese Kräfte zu Meistern wusste er nicht, doch das war nicht wichtig, wichtig war das nun viele Magiearten gestört waren, vermutlich auch die des Fanatikers.
Ryan spielte mit dem gedanken ebenfalls einzugreifen, entschied sich dann aber dagegen und lies die Blitzkugel verschwinden. Es waren schon einige an dem Kampf beteiligt und wenn er sich nun auch noch einmischen würde, dann wäre er eher hinderlich als nützlich. Statdessen musterte er den Tunneleinsturz und vergewisserte sich wie stark der Druchgang beeinträchtigt war. Hoffentlich nicht zu sehr, ansonsten würden sie die spur des falschen Gottes verlieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Fr 08 Jun 2012, 00:14

Seine Gegner waren zumindest nicht schwach. Soviel war bereits klar. Dem Pfeil, der auf ihn geschossen wurde, wich er ohne die Augen öffnen zu müssen aus. Aus der Genauigkeit des Schusses war zu vermuten, dass die Staubwolke sich wieder gelegt hatte, was nach einer kurzen Überprüfung auch bestätigt wurde. Gerade noch rechtzeitig öffnete er seine Augen, um den ersten Steinbrocken auszuweichen, die auf ihn zugeflogen kamen. Schneller als ein normaler Mensch sich bewegen konnte, huschte er zwischen den Geschossen hin und her und verringerte den Abstand zu seinen Angreifern. Als jedoch Ryssa ihren Zauber zu wirken begann, zog er sich etwas zurück, um keine böse Überraschung zu erleben. Die kam jedoch trotzdem, sobald die Funken ihn erreicht hatten. Zuerst begannen die blauen Kugeln, die von Pravums Ablenkungszauber stammten, zu flackern und verschwanden schließlich, bevor eine Sekunde später sein Geist sich anfühlte, als hätte eine Steinmauer ihn in vollem Lauf getroffen. Seine Zauber hatten nicht den Geist aufgegeben, jedoch hatte er die Kontrolle über sie verloren. Seine Blitzrüstung löste sich auf und ihre Überreste entluden sich über seinen Körper, während auch ein Zauber, den er nutzte, um kaum Schmerzen zu verspüren, seinen eigenen Willen entwickelte. Mit zitternden Händen hielt er sich an der Wand fest, während er seine Zauber aufzulösen begann. In seinem Kopf herrschte ein Durcheinander, als hätte jemand all seine Gedanken in ein riesiges Meer geworfen, in dem gerade ein gewaltiger Sturm herrschte. Einzig Ka'reels Segen war ein Anker für ihn, an dem er sich festhalten konnte. Immer noch zitternd sah er zu der Metallelfe hinüber, während die letzten Blitze verschwanden. Nie hätte er sich träumen lassen, dass solch eine Magie existierte. Er musste äußerst vorsichtig sein. So wie es sich anfühlte, konnte er zwar seine Magie noch fühlen, war sich jedoch sicher, dass er sie nicht hundertprozentig beherrschen würde. Während er weiter darüber nachdachte, wie er diese Schwäche wieder beheben konnte, machte er sich für den nächsten Angriff bereit, der sicher nicht lange auf sich warten lassen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Fr 08 Jun 2012, 19:20

Also wirklich! Karden hielt sich ja nicht gerade für einen Scharfschützen, aber auf diesem begrenzten Raum hätte er diesen Gottesanbeter doch eigentlich treffen müssen. Aber dem Pfeil auszuweichen, mit solcher Leichtigkeit und auch noch mit geschlossenen Augen, das kratzte am Stolz des Kordi. Auch wenn er persönlich nichts gegen den Gott und seine Anhänger hatte, jetzt war er herausgefordert worden. Er nahm einen weiteren Pfeil aus dem Köcher, der an seinem Gürtel baumelte, und hielt ihn in der Pfote. Er rezitierte einige Verse und wirkte Magie. Er war kein Erzmagier, aber auch auf seine magischen Fertigkeiten auf dem Gebiet der Illusion gab er etwas. Er legte einen Mantel der Stille auf den Pfeil, sodass sein Gegner in der Ferne ihn nicht hören würde. Danach wirkte er einen Tarnzauber auf den Pfeil, worauf dieser unsichtbar wurde. Das würde das Geschick dieses Anhängers des falschen Gottes auf eine schwierigere Probe stellen. Wenn er auch diesem Pfeil so einfach ausweichen würde, dann… ja, was dann? Dann würde er wohl improvisieren müssen oder die Panzerelfe hätte das ganze schon allein geregelt. In einer flüssigen Bewegung legte er den Pfeil an die Sehne des Bogens, zog diese bis zum Ohr und visierte sein Ziel an. Wieder musste er aufpassen, keinen seiner Verbündeten zu treffen. Diese würden den Tod von hinten vielleicht weder hören noch sehen und wüssten nicht einmal, was sie da erwischt hatte. Das wiederum würde sich nicht gut auf das körperliche Wohl des Kordi auswirken, da war er sicher. Der Pfeil würde wahrscheinlich weder die Rüstung der Panzerelfe, noch des Panzer…etwas durchdringen, also musste er sich eigentlich kaum Sorgen machen. Eigentlich. Aber man wusste ja nie. Er ließ den Pfeil fliegen und wieder schaffte er es, einen Winkel zu finden, der nicht durch Verbündete blockiert war. Und da die Magie der Panzerelfe den Gottesanbeter überrascht und aus dem Konzept gebracht hatte, würde der Pfeil ihn vielleicht tatsächlich treffen.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   So 10 Jun 2012, 20:27

Der Gang war verflixt voll und so hielt Shéa sich zurück. Sie wagte es nicht, anzugreifen und dabei jemanden zu verletzen, der auf ihrer Seite stand. Die Knochensplitter hatte sie mittlerweile wieder zu dem Handschuhe geformt, während sie das Kampfgeschehen beobachtete. Neben sich in der Wand hatte sie unmittelbar nach dem zweiten Angriff des Gottesdieners etwas gespührt, das die Magie dort durcheinander brachte. Überrascht betrachtete sie die Wände und konnte sehen, wie sich der Zauber ihres Gegners einfach auflöste. Als sie wieder aufsah, bemerkte sie eine magische Aura an ihr vorbeizischen, wohl ein magischer Angriff. Doch von wem stammte er? Die Usale hätte es gerne gewusst, doch war es wichtiger, den Feind im Auge zu behalten.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...


Zuletzt von Sternenvogel am So 10 Jun 2012, 20:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   So 10 Jun 2012, 20:31

Therriaha hatte schließlich entschieden, sich um Hintergrund zu halten. Ihr Gegner benutzte diese unsägliche Magie und bei der Überfüllung des Ganges würde ihr zerstörerischer Kampfstil sicher schwere Verletzungen bei anderen Gottesgegnern hervorrufen, so schwach, wie deren Körper waren.
Naja, dieser jämmerliche Tropf würde trotzdem einen grausigen Tod sterben. Alleine gegen so viele... Das konnte kein Sterblicher schaffen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   So 10 Jun 2012, 21:28

Yori schritt beständig näher, während er immer wieder Steine auf den Gottesdiener zufliegen liess. Auch seine Begleiter belieben nicht untätig, jemand schleuderte einen grünen Zauber auf ihren Gegner, der ihm scheinbar schweren Schaden zufügte und er konnte spüren, wie ein Pfeil an ihm vorbei sauste. Deshalb blieb der kleine Lyff d'Yoch auch stehen, um nicht in dessen Schussbahn zu geraten. Wenn er traf, würde es mit ihrem Gegner vorbei sein. Und sobald dieses Hindernis aus dem Weg war, würden sie weiter nach dem Gott suchen können. Damit das schneller gehen würde, griff er schon einmal mit seinem Geist um den Menschen herum in den zusammengebrochenen Gang, um die Steine dort aus dem Weg zu räumen. Er wollte nicht noch mehr Zeit verlieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 11 Jun 2012, 14:01

Ein Funke löste sich aus dem Strom, der bisher den Gottesanbeter angegriffen hatte, und brach in die Wand aus. Es rumpelte, dann brachen Platten aus der Wand. Eine metallisch schimmernde Ranke brach aus der Wand hervor. Es schien als hätte der erste Funke eine Art Damm gebrochen. Weitere lösten sich, scherten aus wie störrische Tiere. Weitere Ranken wanden sich aus den Wänden. Ryssa stöhnte hörbar auf. Die Miro'Dyni brach zusammen. Der Funkenstrom verebbte. Weiter hinten hockte Ryssa auf dem Boden und versuchte das Chaos in ihrem Kopf zu sortieren. Ihre Hände verschwammen vor ihren Augen, schienen mehrfach in der Sekunde die Gestalt zu wechseln. Das war natürlich nicht wirklich so, was es aber nicht unbedingt besser machte. Die Urmagie hinterließ ein ziemliches Chaos im Kopf des Anwenders und des Opfers.
"Erledigt den Scheißkerl endlich!", brachte Ryssa mühsam hervor. Sie hatte zuerst ihren Mund finden müssen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mo 11 Jun 2012, 20:52

Dieses Mal hatte Hei Mühe, den Steinen auszuweichen, die auf ihn zugeflogen kamen. Obwohl sich das Chaos in seinem Kopf langsam legte, war er sich immer noch nicht sicher, ob seine Zauber richtig funktionieren würden, weshalb er auf seine normalen Fähigkeiten zurückgreifen musste. Einige der Steine trafen ihn dennoch, doch das war nicht weiter schlimm, solange die anderen Ungläubigen nicht in den Kampf eingriffen. Einen Moment lang fragte er sich, wieso sie nur untätig herumstanden, als plötzlich ein brennender Schmerz seine Schulter durchfuhr. Irgendetwas hatte sie durchbohrt, doch von dem Projektil konnte er keine Spur entdecken. Als er jedoch die Hand auf seine Wunde legen wollte, ertasteten seine Fingerspitzen den Schaft eines unsichtbaren Pfeiles. Wut überflutete seinen Verstand, während er instinktiv nach seiner Magie griff, um einen Gegenangriff auszuführen. Der Teil, der unter seiner Kontrolle stand, vermischte sich mit der chaotischeren Magie und bildete schwarze Blitzpfeile, die in Richtung der Gruppe flogen. Nach dem Angriff ging Hei schwer atmend in die Knie. Der Zauber hatte viel mehr Energie gekostet, als er angenommen hatte und ein Teil der Magie zuckte gerade noch durch seinen Körper. Einige Augenblicke darauf verschwanden die grünlichen Funken um ihn herum und das Chaos in seinem Kopf ließ nach. In der selben Sekunde vereinigten sich die einzelnen Blitzpfeile und formten die vage Gestalt eines Wolfs, der weiterhin in Richtung der Gruppe sprintete. Erschöpft schloss der Gottesdiener seine Augen. Er würde die Gruppe in seinem jetzigen Zustand auf keinen Fall besiegen können, aber ergeben wollte er sich ihnen auch nicht. So sammelte er den Rest seiner Energie für einen letzten Zauber. "Nächstes Mal werdet ihr nicht so gut davonkommen." murmelte er leise, bevor der seine Magie freiließ, woraufhin ihn erneut Blitze umgaben. Dieses Mal jedoch waren sie keine schlichte Rüstung. Sie umschlossen nicht nur seinen Körper, sie verbanden sich mit ihm und er sich mit ihnen. Ein Blitzstrahl schoss auf die Felsen hinter ihm zu und lauter Donner war zu hören. Dann wurde es wieder ruhig und Hei war verschwunden. Auf der anderen Seite der Einsturzstelle, lag er einige Sekunden lang keuchend auf dem Boden und hielt zitternd seine verletzte Schulter, aus der nun, da der Pfeil bei seiner Verwandlung verschwunden war, Blut floss. Dann jedoch erhob er sich und lief so schnell er in seinem jetzigen Zustand konnte, den Gang entlang, um am mit Ka'reel vereinbarten Treffpunkt zu warten.
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Di 12 Jun 2012, 22:48

Der Gegner war verschwunden. In einem spektakulären, letzten Zauber hatte er sich in einen Blitz verwandelt und war durch Yoris ausgestreckten Geist hindurch gefahren, durch die herabgestürzten Steine und ans andere Ende des Ganges. Also war das Hindernis aus dem Weg geschafft, das war alles, was den Lyff d'Yoch interessierte. Hauptsache, er konnte seine Suche fortsetzen. So verwunderte es auch nicht, dass der Junge das Chaos im halbzerstörten Gang ignorierte, das der Kampf hinterlassen hatte und seine geistigen Fühler nach dem von ihm selbst zum Einsturz gebrachten Gang ausstreckte. Scheinbar ohne jede Mühe erhoben sich die Trümmer und eine Lücke öffneten sich zwischen ihnen, genug dass selbst die Echse ohne Probleme durchmarschieren konnte. Mit einer Hand gab er dena nderen zu verstehen, dass sie weitergehen sollten.
"Hinter dem Gott her, ich halte den Gang solange aufrecht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mi 13 Jun 2012, 13:55

Interessiert beobachtete Pravum wie dieser Fanatiker noch zwei Attacken auf die Gruppe los ließ. Nun musste er sich beeilen und einen Zauber finden womit er diese Blitze abwehren konnte. Schnell wirkte er denselben Zauber wie vorhin und erschuf erneut Totenschädel die die Zauber abwehrten. Erst dann merkte er wie sein Gegner sich in Blitze verwandelte und sich so aus dem Staub machte. Eines musste Pravum ihm ja lassen, dieser Fanatiker wusste wie man einen Abgang machte. Wie er sich schon darauf freute diesen Kerl wieder zu sehen und dann nicht durch einen engen Gang behindert zu werden.
Doch vorerst mussten sie sich konzentrieren den Gott zu verfolgen und hoffen dass sie dessen Spur nicht schon verloren hatten. So machte sich Pravum gleich auf den Weg zu durch die Trümmer des Ganges, die von diesem Kind mit silbernem Umhang hoch gehalten wurde. Kurz nach dem er das Hindernis hinter sich gelassen hatte wurde seine Schritte etwas langsamer, da er nicht vor hatte in die nächste Falle zu laufen. Doch er behielt noch immer ein gutes Tempo bei und hoffte auch sehr das der falsche Gott ihnen nicht entkommen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mi 13 Jun 2012, 16:06

Shéa zögerte nicht einen Moment, Pravum zu folgen. Auch sie hoffte, das sie den falschen Gott noch erwischen würden. Nicht auszudenken, wenn er entkäme und weitere Familien zerstörte! Die Usale hatte sich vorgenommen, zu verhindern, das dieser Gott weiterhin das tun konnte, was er auch mit ihrer Familie getan hatte: Sie einfach so abschlachten zu lassen. Ja, Shéas Familie hatte gewusst, das Ka'reel kein wirklich Gott war, aber niemals hätte sie den Menschen ihre Illusion zu nehmen versucht. Das Schicksal der Menschen ging die Usale nichts an. Doch das er auch das Leben anderer Völker verlangte, das ging zu weit!
Dem weiterhin verwinkelten, aber stets abwärts geneigten Gang folgend, hielt Shéa den Blick wachsam auf den Boden und die Wände gerichtet. Wer wusste schon, ob es hier verborgene Fallen gab?` Sollte es welche geben, wären die Auslöser am Boden oder an den Wänden zu sehen - oder aber die Falle selbst. Waren es magische Auslöser, würde Shéa sie spühren.
Spühren... Irritiert blieb Shéa stehen. Sie hatte schon vor einer Weile gemerkt, das sie sich einer mächtigen Präsenz näherten. Wahrscheinlich Ka'reel - wer sonst? Doch nun war die Präsenz beinahe direkt neben ihnen, der gang jedoch führte weiter gerade aus, machte in einiger Entfernung sogar einen Knick in die entgegengesetzte Richtung, immer weiter abwärts führend. Die Usale starrte die Wand an, dann zog sie die Stirn in Falten, bevor sie ihre linke Hand hob und sie in dem Knochensplitterhandschuh zur Faust ballte. Dann griff sie instinktiv nach der allen Usalen inne wohnenden Magie, um ihren Schlag zu stärken und gab bewusst noch weitere Magie hinzu, während sie die Wand auf dieser Seite mit einer Schutzschicht belegte, die ein herumfliegen von Steinsplittern und Staub in den Gang hinein verhindern würde. Dann erst schlug sie zu. Unter ihrem Schlag zerbröckelte die Wand. Nach einem zweiten, kräftigen Hieb gab die Wand nach. Shéa rieb ihre schmerzenden Knöchel, während sich der Staub auf der anderen Seite der Wand legte.
Eine Frau stand dort. Eine Usale mit Vogelschwingen auf dem der Gruppe zugewandten Rücken. Sie drehte sich um und betrachtete die Gruppe.
"Ihr habt lange gebraucht", sagte sie. "Ka'reel ist nicht mehr hier." Dann betrachtete sie die Steintrümmer und seufzte. "Was für eine Unordnung... Hättet ihr nicht einfach den Mechanismus aktivieren können?"

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mi 13 Jun 2012, 16:25

Iorweth folgte der Usale weiter, bis sie stehenblieb. Irritiert sah er zu wie sie anfing ein Loch in die Mauer zu schlagen. Als der Staub sich gelegt hatte, sah er auf der anderen Seite der Mauer noch eine Usale, die ihnen mitteilte das der Gott weg war."Wo ist der Mistkerl hin, los sag es uns!" blaffte er die Frau an. Zornig blickte er sie an und wartete auf einen Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mi 13 Jun 2012, 22:27

Pravum war voraus gegangen und hatte auch die Seele hinter der Wand gespürt. Er hatte jedoch nichts unternommen und nur abgewartet hatte während Shéa die Wand zertrümmert hatte. Als sich der Staub gelegt hatte, betrachtete er misstrauisch die Usale mit den Vogelschwingen. Er verfluchte sich selbst das er nicht daran gedacht hatte, das es hier geheime Gänge gab und der offensichtliche Gang wohl dazu diente um Verfolger in die Irre zu führen.
Langsam betrat er den nun freigelegten Raum, während er die Usale im Blick behielt und sich selbst darauf vorbereitete das sie vielleicht angriff. „Interessant, das diese falsche Schlange entkommen ist, habe ich mir fast schon gedacht“, meinte er mit ruhiger Stimme, während die Todesrune auf seinen Obsidianauge leicht rot leuchtete, „In was für einen Verhältnis steht ihr zu ihm? Verbündete? Geliebte? Feindin?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mi 13 Jun 2012, 22:33

Zufriedenheit breitete sich in Karden aus, als er den Gottesanbeter zusammenzucken sah. Er war zwar nicht sichtbar, doch der Pfeil hatte diesem arroganten Traumtänzer gezeigt, dass er nicht jedem Pfeil dieses Kordi entrinnen konnte. Leider war der Schuss weder tödlich noch lebensgefährlich, eher eine reine Fleischwunde. Aber er hatte sich selbst bewiesen, dass er es eben doch auf dem Kasten hatte. Er war kein Scharfschütze, aber dafür war er auf jeden Fall gut genug! Aber dieser Feigling musste natürlich abhauen, statt sich seinem wohlverdienten Ende zu stellen. Das nächste Mal würde er gar nicht erst so lange überleben können! Dann würde er besser zielen können und den Hinterhalt zu seinem Vorteil verwenden. Der Gottesanbeter würde fallen, bevor er den Pfeil überhaupt in seinem Hinterkopf bemerkt hatte. Was Karden mehr störte als der feige Fluchtversuch war der Energieblitz in Gestalt eines Wolfes, die direkt auf die Gruppe zu rannte. Seltsamerweise schien das aber kaum jemanden zu stören. Plötzlich erscheinende Totenköpfe absorbierten den Zauber, bevor irgendjemand verletzt werden konnte. Das musste dieser Robenträger mit dem seltsamen Auge gewesen sein. Ein anderer beseitigte bereits die Trümmer, auch er musste ein Magier sein. Anders konnte er die Felsen nie so mühelos beiseite fegen. Er folgte den anderen und hielt an, als die Usale, die hatte hingerichtet werden sollen, ohne große Mühen mit bloßer Hand eine Wand einschlug. Es ging doch nichts über brachiale Methoden verstärkt durch brachiale Magie. Hinter der Wand wartete bereits eine Frau auf sie, warum auch immer. Forsch wurde sie bereits von Iorweth angekeift, er selbst blieb einfach an dessen Seite stehen und wartete, was als nächstes passieren würde.
Nach oben Nach unten
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mi 13 Jun 2012, 23:18

Verschwunden. Einfach so weg. Der Gottesanbeter war getürmt. Einfach nur lächerlich und feige. Naja, sie ging das nichts an, sollte er ruhig die Strafe seines Gottes für seine Feigheit kassieren und jämmerlich daran krepieren. Geschah ihm recht. Dem verblendeten Idioten!
Aber das war gut, so konnten sie weiter. Die Hindernisse, die sich auftaten, waren keine Echten, da immer jemand eine Antwort darauf wusste.
Und nun standen sie einem seltsam Federvieh gegenüber. Es sah ein wenig aus wie die Frau, die dem sogenannten Gott geopfert werden sollte, nur dass sie eben Flügel hatte wie ein Vogel. Was für seltsames Getier es doch in dieser Welt gab.
"Nein, das ganze Technikzeug einfach zu kompliziert. Steine aus dem Weg räumen besser.", grinste Therriaha. Was das wohl für ein Wesen war? War es eine Dienerin des Gottes? Wenn, dann würde sie ihr mit Freuden die Flügel einzeln ausreißen und diese genüsslich verspeisen. Eine solche Kreatur verdiente grausiges Leid. Sie wartete nur noch darauf, dass das Wesen bestädtigte, dass es dem Gott diente. Dann würde sein Ende schrecklich werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mi 13 Jun 2012, 23:26

Ryan blieb verwundert stehen als Shéa plötzlich stehen blieb und begann ihre Kräfte einzusetzen um die Mauer schlicht und einfach zu zerschlagen. Erst wusste er nicht was das sollte, sie hatten schlieslich besseres zu tun als hier alles in Schut und Asche zu legen. Erst als die Usale mit ihrem Werk fertig war verstand er den sin hinter der sache und er konnte erkennen das hinter der Wand eine weitere Usale stand, jedoch eine mit Flügeln. War das normal für dieses volk? Ryan wusste es nicht, bis vor kurzem hatte er ja nichteinmal gewusst das es ein Volk mit dem namen Usale gab. Und so interesannt das ganze auch war, er hatte besseres zu tun als unterhaltung zu führen. Der Totenbeschwörer hatte bereits das Wort ergriffen, doch was sollten diese Fragen? "Wenn sie mit diesem falschen Gott irgendwie im Bunde steht wird sie es uns sicherlich nicht auf die Nase binden, allerdings... falls nicht dann könntet ihr uns vieleicht verraten wohin er sich verkrochen hat?" Wenn sie wusste das Ka'reel nicht mehr hier war, dann musste sie zumindest wissen in welche richtung er sich verdrückt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Mi 13 Jun 2012, 23:41

Die geflügelte Usale lächelte, überlegen, selbstbewusst.
"Ich weiß, wo Ka'reel ist. Ihr wollt dieses Wissen. Vielleicht solltet ihr eure Manieren ein wenig aufbessern." Schnippisch zwinkerte sie Iorweth zu, bevor sie nachdenklich Pravum betrachtete. "Mein Verhältnis zu ihm? Verbündete? Nein, das ganz sicher nicht. Geliebte? Früher einmal, vor langer, sehr langer Zeit. Als es euch noch nicht gab. Und er noch nicht Gott gespielt hat, um seine wahre Vorliebe stillen zu können. Nein, seine Geliebte bin ich nicht mehr. Feindin?"
Sie schwieg. Shéa verdrehte die Augen. Sie sollte endlich mit der Sprache herrausrücken. Doch sie zu drängen hätte wohl kein Zweck. Ihr war nicht entgangen, das die Frau vor ihr die Göttin Nifela war. Sie sah exakt so aus, wie auf der Zeichnung.
"Ja, seine Feindin bin ich wohl", sagte die Göttin nun, als würde sie mit sich selber reden. "Ein verletztes Herz... In Hass umgeschlagene Liebe... Ja, doch, ich bin seine Feindin. Auch, wenn er das nie begriffen hat. Und deshalb werde ich Euch auch verraten, wo ihr ihn findet."
Sie sah die Sterblichen eindringlich an. Ernst war ihr Blick nun und tief darinnen konnte man den Hass wie eine Flamme lodern sehen.
"Ihr müsst der Treppe folgen. Oben werdet ihr in einer Höhle ankommen. Wenn ihr sie verlasst, könnt ihr bereits die Lichtung sehen, auf der sein Haus steht. Viel Glück, Fremde", sagte sie. Dann war sie verschwunden. Shéa blinzelte überrascht. Sie hatte sich nicht unsichtbar gemacht wie Ka'reel es tat, um seine Anhänger zu täuschen. Nein. Sie war einfach verschwunden. Und hatte dadurch den Blick auf eine Treppe freigegeben, die dem Loch in der Wand genau gegenüber lag. Entschlossen schritt die Usale darauf zu, bevor sie mit dem Aufstieg begann.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...


Zuletzt von Sternenvogel am Do 14 Jun 2012, 00:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Do 14 Jun 2012, 00:30

Pravum hatte Nifela während ihrer Erklärung betrachtete und lauschte ihr Interessiert. Am Anfang schien sie nicht wirklich mit der Sprache raus zu rücken, doch dann erfuhr er endlich was er gefragt hatte und sogar noch mehr. Er kannte sie zwar nicht und wusste nicht einmal was sie war, doch daraus was sie sagte konnte er schließen das sie ebenfalls schon lange lebte. Es konnte auch gut sein das sie wirklich älter war als er selbst, doch das interessiert ihm für den Moment nicht. Erst als sie einfach verschwand, störte ihm das etwas. Wenn er sie noch einmal sah würde er gerne noch einmal mit ihr reden und einiges in Erfahrung bringen wollen. Vielleicht würde er sie dann aber auch töten müssen. Doch vorerst galt es wieder sich auf sein eigentliches Ziel zu konzentrieren und so folgte er der Usale die Treppe hinauf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Do 14 Jun 2012, 00:56

Mit geschlossenen Augen ließ sich der Aufstieg auf der Treppe leichter ertragen. Die Augen behaupteten weiterhin, dass der Boden alle zwei Sekunden zur Decke wurde, aber ihre Hände behaupteten, dass sowohl Boden als auch Wand durchaus massiv waren und sich nicht bewegten. Wenigstens das bisschen Erleichterung ließ sich leicht beschaffen. Ryssa schlich mehr oder weniger an der Seite der Treppe hinauf. Irgendwann hatte ihr jemand Hilfe angeboten, aber sie hatte ablegehnt, aus Stolz. Inzwischen käme ein wenig Hilfe ziemlich gelegen. Sie war leichtsinnig gewesen, hatte sich treffen lassen. Dadurch hatte sie die Urmagie viel zu früh einsetzen müssen. Und jetzt bekam sie die Rechnung, Pijakscheiße, die sie war.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Do 14 Jun 2012, 11:33

Therriaha bebte vor Zorn, als das geflügelte Wesen sich so lange zierte, mit der Sprache rauszurücken. Doch sie beruhigte sich, als die Andere jede Menge nützliche Tipps herausrückte, die ihnen gut weiterhelfen konnten. Dadurch sah sie davon ab, die Andere zu zerfleischen, die sich in diesem Moment aus dem Staub machte.
"Nun gut...", sagte sie. "Wir befolgen sollten Rat... Wir losgehen sollten..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   Sa 16 Jun 2012, 22:38

Es dauerte eine Gefühlte Ewigkeit, bis die Gruppe endlich den Treppenabsatz erreichte. Wie versprochen reichte sie bis zu einer Höhle, durch deren Eingang Licht in die Höhle fiel und sich mit der Dunkelheit zu Zwielicht vereinte. Shéa blinzelte, bevor sie ein paar Schritte von der Treppe weg ging, um die Anderen nicht zu behindern. Dann blieb sie kurz stehen, um wieder zu Kräften zu kommen. Der Aufstieg war nicht gerade einfach gewesen. Dann schritt sie auf die Lichtung hinaus. Ringsumher war der Wald Wolfsfang, der direkt bis an die Stadt Silberfand reichte. Auf der Mitte der Lichtung stand eine Hütte. Dies musste Ka'reels Wohnort sein, denn sie konnte die enorme Macht des falschen Gottes spühren.
"Dort ist er", teilte sie der Gruppe mit. Doch sie zögerte. Die Verzweiflung, die sie bei der Hinrichtung begleitet hatte, war verflogen. Ihr Tod war nicht mehr sicher. Sie könnte einfach fliehen, fortlaufen und ihr Leben behalten...

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Trugbilder   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Trugbilder
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Trugbilder-
Gehe zu: