Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Schrecken von Thuraman

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schrecken von Thuraman   Mi 21 Dez 2011, 12:12

Gnat schrieb:
Bitte entweder Schrotflinte oder Plasmawerfer. Ebenfalls solltest du dir überlegen ob du wirklich noch die Energiezelle für die HE-Pistole auch noch schleppen möchtest.
Dann kennst du nicht das Bild von einem Elysischen Sprungtruppler mit Plasmawerfer aus einem der Forge World Büchern, der einen Schrottflinte als Zweitwaffe hat. Was man auch verstehen kann, wenn man weiß wie kompleziert aus Auswechseln der beiden Hydrogen-Speicher ist.

HE-Energiezellen sind zwar nicht wiederaufladbar, aber müssen nicht größer oder schwerer als normale Energiezellen sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schrecken von Thuraman   Sa 24 Dez 2011, 13:08

Also ich hätte auch Interesse hier ran. Habe aber keinerlei Vorwissen. Habe mich jetzt kurz über die Waffen informiert und auch ein paar Planeten angelesen.
Würde gerne einen Catachaner spielen. Ausrüstung wären 2 HE-Laserpistolen und ein Kettenschwert, falls das so in Ordnung geht.
Nach oben Nach unten
Ape

avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.11.11

BeitragThema: Re: Der Schrecken von Thuraman   Do 29 März 2012, 21:32

Mitte April habe ich seit langem mal wieder ne Woche frei und werde/will dann endlich das hier fertig stellen und starten. Dazu brauch ich aber halbwegs genaue Zusagen mit knappen Inhalt über Herkunft und Ausrüstung. Die von mir bereits gestellten Bedingungen bleiben erhalten (siehe Quote).

[quote="Gnat"]Da ich es nicht vernünftig geschrieben bekomme fasse ich das folgende etwas zusammen.

Der Inquisitor Krawn, Teil des Ordo Xenos, zieht für seine Gefolgschaft und ihm unterstehende Truppen regelmäßig Veteranen der Imperialen Armee ein, wenn diese denn wollen. Auch wenn Krawn als Inquisitor das Recht zusteht sich wann immer er möchte Truppen und Ressourcen nehmen kann, die Vergangenheit zeigte, eine aufeinander eingespielte Truppe Veteranen mit unterschiedlichen Hintergründen ist besser für die Jagt auf Xeno-Artefakte geeignet als unvorbereitete Regimenter der regulären Truppen.

Die Krähen folgen einer einfachen Hierarchie. Ihre Befehle stammen von Krawn oder anderen Inquisitoren, nicht von der Armee. Das ermöglicht ihnen einen vergleichsweise großen Ermessensspielraum und Entscheidungskraft. Für neue Mitglieder anfangs ungewohnt, waren sie es doch aus der Armee gewöhnt jeden Handgriff vorgesagt zu bekommen. Der Sergeant weiht dann seine Truppe ein und führt sie in den Kampf. Doch er entscheidet selten allein, ein jeder unter den Krähen kommt aus einem anderen Teil der Galaxis. Die Erfahrungen eines jeden müssen in ihr Vorgehen einfließen, ansonsten stehen sie schnell auf verlorenem Posten gegen die Xenos da draußen.

Die Krähen ziehen einen Angriff von oben dem langen Weg über den Boden vor. Meist landen sie mit einem Thunderhawk im Einsatzgebiet, doch auch Absprünge mit Antigravschirmen kommen vor. Daher tragen sie nur wenig schweres Gerät mit. Lediglich ein oder zwei Krähen sind mit einer Spezialwaffe wie dem panzertot Melter oder einem schwerem Bolter bewaffnet, der Rest trägt, nach persönlicher Vorliebe Bolter oder Laserwaffen in verschiedenen Ausführungen. Und wer schon einmal einen schweren Bolter aus einem fliegenden Thunderhawk geworfen hat kann sie vorstellen welch ein Unterfangen dieses darstellt.

________

Das macht für euch als Ausrüstung verfügbar:

- Lasergewehr (http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Lasergewehr#.TspxHIRghV8)
- Laserpistole
- HE-Lasergewehr (http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Hochenergie-Lasergewehr#.TspxHoRghV8)
- HE-Laserpistole
- Bolter Godwyn und Staler-Schema (http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Bolter#.TspxKoRghV8)
- Boltpistole
- Schrotflinte
- Nahkampfwaffen (Kettenschwert o.ä. , Anfangs keine Energiewaffen)


alle folgenden Waffen sind jeweils nur einmal verfügbar:

- Melter (http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Melter#.TspyWYRghV8]
- schwerer Bolter (http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Schwerer_Bolter#.TspyJoRghV8)
- Scharfschützen-Lasergewehr (http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Scharfschützen-Lasergewehr#.TspxIYRghV8)

____________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4886
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Der Schrecken von Thuraman   Do 29 März 2012, 21:41

Ich bleibe bei meiner Zusage von damals und auch an meinen Vorstellungen für den Char hat sich wenig geändert. Herkunftswelt ist Vostroya und was die Ausrüstung angeht würde ich mich gern für die Sniper-Lasgun anmelden. Es sei denn, irgendwer anderes besteht auf die. Dann würde ich mit mir verhandeln lassen und auf eine HE-Lasgun ausweichen. Was die Nahkampfwaffen angeht bin ich realtiv wunschlos, ein Bajonett würde es eigentlich schon tun. Weitere Ausrüstung überlege ich mir wenn es an das eigentliche Konzept geht...

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Schrecken von Thuraman   

Nach oben Nach unten
 
Der Schrecken von Thuraman
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Werwölfe: Schrecken der Nacht
» Werwolf - Schrecken der Nächte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Vorschläge :: Vorschläge: Sci-Fi :: Abgelehnte / aufgegebene Ideen-
Gehe zu: