Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptySo 01 Jul 2012, 12:17

"Hah. Du wirst in Schwitzen kommen, alter Freund. Ich hingegen bin trittsicher wie eine Gemse und ausdauernd wie Ochse. Manchmal auch so dumm wie eine Gemse und so starrköpfig wie ein Ochse", gab Gavin grinsend zurück. Ein prüfender Blick auf die traurigen Überreste des Feuers bestätigte, dass hier keine Flamme mehr brennen würde. Feuchtigkeit stieg aus dem Gras auf, legte einen grau-weißen Schleier über die Ebene. Die Feuchtigkeit war auch in das Feuerholz gedrungen. Das würde nicht mehr brennen.
"Morgen Junge", erwiderte Gavin den Gruß Tharales'. Die anderen wachten auch so langsam auf. Gavin klatschte in die Hände.
"Auf, auf. Ihr wollt euch doch nicht von zwei alten Herrschaften ausstechen lassen. Raus aus den Decken. Wir haben Untote zur Ruhe zu betten."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptySo 01 Jul 2012, 19:34

Es war als er bereits beim vorletzten Bissen von der Brotkante angelangt war und alle um ihn herum sich bereits zum Aufbruch bereit machten, als Willem aufging, was hier nicht stimmte. Die Graue Schulter trug ihren Namen nicht umsonst, denn außer grauem Dorngestrüpp und nacktem Fels unter einer hauchdünnen Schicht unfruchtbaren Erdreichs gab es hier oben schlichtweg nichts. Doch selbst hier gab es immer ein paar trotzige Grasbüscheln, die sich dem Würgegriff der Dornranken widersetzten und grüne Sprenkel in die Landschaft warfen. Nur war hier kein grün. Sicher, da war Gras. Willem konnte es deutlich sehen, es wuchs keine drei Schritt von ihm entfernt, wiegte sich träge im milden Wind, der vom Kamm herunter blies. Doch dieses Gras war nicht grün. Es schien, als hätte es alle Farbe verloren. Wie abgestorben hingen die Halme da, fahl, ungesund gräulich. Wie in Trance erhob Willem sich, den letzten Bissen Brot in seiner Hand vollkommen vergessend. Er trat hinüber zu dem kränklichen Büschel, strich mit der linken hindurch. Das Gras wirkte nicht trocken, doch als Willem einen Halm zwischen zwei Finger nahm brach dieser augenblicklich und zerfiel kurz darauf in seinem Griff zu kümmerlichen grauen Flocken. So etwas hatte Willem in den bald fünfzig Jahren seines Lebens noch nicht gesehen. Und eine innere Stimme sagte ihm, dass dies noch um einiges besorgniserregender war, als die wandelnden Toten oben im Grabmal.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDi 03 Jul 2012, 00:45

Evar öffnete langsam die Augen und rieb sich in den Augen herum. Wo war er? Mit einem Satz stand der Halbzwerg auf den Füssen. Was machte er irgendwo auf den Kargen Höhen? Und wer waren all diese Leute. Seine Brauen bildeten ein wütendes V und er griff sich den nächststehenden Menschen, bei dem es sich zufälligerweise um Gavin handelte am Kragen, was zugegeben seltsam aussah, da er dem Mann mit ausgestreckten Armen von unten packen musste.
"Hey, Junge! Wad fällt euch ein, einen alten Mann einfach zu verschleppen? Keinen Respekt vor dem Alter, was?", schrie er den Mann an, wobei er Speichelfäden von unten über sein Kinn verteilte. "Was soll das eigentlich, häh?!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDi 03 Jul 2012, 11:06

"Ruhig, ruhig!", rief Rouwen und hob beschwichtigend die Hände, um den wütenden Halbzwerg, der Gavin am Kragen packte und einen reichlich verwirrten Eindruck machte. "Habt Ihr vergessen, dass Ihr Euch einer Gruppe von Dorfleuten angeschlossen habt, die oben in den Bergen ein paar Untote zur Strecke bringen wollten?"
Tsetsetse... Zwergenblut... Der hatte ein Gedächtnis wie ein Sieb, war das der Tatsache geschuldet, dass seine unterschiedlichen Gene sich nicht vertrugen? Maultiere waren unfruchtbar, das wusste Rouwen, sie stammten von Esel und Pferd ab. Scheinbar sollte man auch Mensch und Zwerg nicht kreuzen...
"Jetzt kriegt Euch wieder ein.", schimpfte Rouwen. "Es ist peinlich, dass Ihr das nicht mal mehr wisst!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDo 05 Jul 2012, 22:51

"Lass mich sofort los", knurrte Gavin. Alte Reflexe waren eingesprungen. Das Resultat war, dass der Halbzwerg jetzt einen Dolch irgendwo in der Bauchgegen spüren musste. Nur mit einiger Willensanstrengung hatte Gavin es geschafft den Stich zurückzuhalten. Willem hielt ihn für einen guten Kerl und Gavin wollte, dass das so blieb. Also blieben die beiden für einen Moment lang stehen, wobei der Halbzwerg schon fast an Gavins Kragen hing, dem eine Idee kam. Mit einiger Anstrengung richtete sich Gavin auf, sodass der Zwerg entweder loslassen oder in der Luft baumeln musste. Mehrere Knochen in seinem Leib gaben ungesunde Geräusche von sich. In seinem Alter sollte man sich nicht mehr auf solche Spielchen einlassen, dachte Gavin.
"Lässt du wohl los." Der Dolch war immer noch an Ort und Stelle.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyFr 06 Jul 2012, 20:38

Plötzlicher Radau riss Willem aus seinen Gedanken und den Betrachtungen des merkwürdig grauen Grases, doch als er schwerfällig den Kopf hob und sich umblickte war es bereits zu spät: Gavin und Evar hatten sich ineinander verkeilt, der eine hielt den anderen im Kragen und blanker Stahl blitzte auf. Mit einem mal kam doch noch Leben in Willems alte Knochen und mit für einen Mann seiner Fülligkeit beachtlichen Reflexen war er aufgesprungen und zu den beiden Streithähnen hinüber gehastet.
"Beim Schöpfer und allem, was euch heilig ist! Kommt zur Vernunft!", schrie er und versuchte, sich zwischen die beiden zu drängen, die eine Hand um Gavins Schwerthand, die andere auf die Schulter des Halbzwerges gelegt. Mit sanfter, aber bestimmter Gewalt bemühte er sich, die beiden Männer auseinander zu bewegen. "Lasst das! Es ist alles in Ordnung! Alles in Ordnung..", mühte er sich, die aufgeheizten Gemüter zu beruhigen, "Kein Grund, sich an die Gurgel zu gehen. Heben... heben wir uns alle unseren Zorn für die Untoten auf..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptySa 07 Jul 2012, 01:45

"Ich..", Evar runzelte die Stirn, aber er löste seine Hände von Gavins Kragen und trat einen Schritt zurück, um von dem Dolch wegzukommen. Dann schlug er Willems Hand mit einer ruckartigen Schulterbewegung weg. "Fass mich nicht an, Schwätzer! Na schön, ich begleite euch, ihr jungen Dinger könntet ohne mich ja sowieso nichts gegen die Untoten ausrichten."
Der Halbzwerg warf Gavin und Willem je einen bösen Blick zu, griff dann nach seinem Speer und schulterte diesen. Sollten ihm die beiden Mneschen nochmal zu nahe kommen, würde er ihnen schon zeigen was eine Harke war. Also wirklich, ihn einfach mit einem Messer bedrohen, wer tat das schon. Und diesen Priester mit seiner verdammten Religion hatte er sowieso noch nie leiden können.
"Also, wo sind eure Untoten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptySa 07 Jul 2012, 10:04

Rouwen beobachtete kopfschüttelnd und mit ungläubigem Staunen das infantile Treiben, das sich vor seinen Augen abspielte. Dieser Halbzwerg war nicht ganz dicht! Und dann machte der auch noch den Priester so dumm an, weil dieser versuchte, die Gemüter zu beruhigen. Rouwen war eigentlich recht ruhig und geduldig, doch manche Typen ärgerten ihn einfach. Und dieser Idiot gehörte dazu. Der Angegriffene hatte sogar schon zu den Waffen gegriffen, da war es wirklich Glück gewesen, dass kein Blut geflossen war.
Aber jetzt, da diese Typen das Vernünftigste überhaupt machten, nämlich sich ihre überschüssigen Energie für die Untoten aufzuheben, wandte sich Rouwen schließlich grummelnd ab, er murmelte etwas Unverständliches, dass sich ein wenig wie "Halbblüter" anhörte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptySa 07 Jul 2012, 12:40

Tharales hatte sein kleines Frühstück noch nicht ganz beendet da wurde seine Aufmerksamkeit plötzlich abgelenkt. Es geschah selten das die Aufmerksamkeit des jungen Magiers nicht auf seiner Mahlzeit lag, aber dieses mal ließ es sich nicht vermeiden. Es gab anscheinend einen kleinen Streit, der Halbzwerg hing am Kragen des alten Gavin. Und das verräterische Blitzen zwischen den beiden deutete auf die Anwesenheit von geschliffenem Metall hin. Aber Willem wäre nicht so lange Priester in Grimmenhag gewesen, wenn er nicht auch in solchen Situationen wusste was zu tun war... und die Kraft besaß das durchzusetzen. Kaum hatte der Priester eingegriffen, gingen die beiden Streithähne wieder auseinander. Das war ja ein prickelnder Start für den Tag. Da das Problem jedenfalls gelöst war, machte sich Tharales daran seine Mahlzeit zu beenden. Es wäre wohl besser wenn er sich nicht einmischte, diese alten Leute kamen schon selbst klar...
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2329
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptySa 07 Jul 2012, 14:08

Aurelia war über das verhalten des Halbzwerges recht verwirrt. Sowas hatte sie noch nie erlebt. So wie er sich momentan benahm, war es besser ihm aus dem Weg zu gehen, entschied sie für sich. Kurz schüttelte sie ihren Kopf, dann räumte sie ihr gepäck zusammen. Abwartend blickte sie zu den anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptySa 07 Jul 2012, 15:13

Das war noch einmal glimpflich ausgegangen! Willem merkte, wie die Anspannung von ihm abfiel, wie die Last von seinen Schultern wich und Erleichterung sich in ihm breit machte. Im Stillen dankte er dem Schöpfer für dessen Gnade, Vernunft in die Köpfe der beiden Streitenden geschickt zu haben. Wären sie starrsinniger gewesen, Willem wäre nicht sicher gewesen, was er hätte tun sollen. Er wurde langsam zu alt für diese Anführergeschichten. Streit schlichten, das war etwas für junge Männer mit lauter Stimme und kräftigen Armen. Früher hätte er solchen Radau bereits im Keim erstickt. Es wurde Zeit, dass sein Torden aus Aschengard zurück kehrte und solche Sachen für ihn übernahm.
"Oben auf dem Kamm steht ein altes Grabmal, Evar. Das ist unser Ziel...", erklärte er dem Halbzwerg geduldig und wies hinauf, wo der Weg sich von der Grauen Schulter aus weiter den Hang hinan schlängelte. Ein wenig wunderte es ihn jedoch schon, dass dieser das noch einmal erklärt haben wollte. Sie hatten gestern während des Aufstiegs schließlich lange darüber diskutiert. Andererseits war Evar bereits nicht mehr der Jüngste. Vielleicht hatten seine Ohren bereits nachgelassen. Oder sein Gedächtnis. Willem kannte das von vielen alten Leuten aus dem Dorf. Mit den Jahren vergaßen sie die Namen ihrer Enkelkinder, das Rezept für ihren liebsten Apfelkuchen und bisweilen sogar, wo im Dorf ihr Haus stand. Sowas war traurig. Und es machte Willem Angst. Er wusste, dass auch er vor der Vergesslichkeit nicht würde gefeit sein. Sie kam mit dem Alter. Und das Alter kam mit mächtigen Schritten auf ihn zu. Würde er eines Tages nicht mehr wissen, wie seine Kinder hießen? Er schüttelte sich, versuchte den Gedanken zu verdrängen.
"Brechen wir auf!", entschied er und schulterte seinen Rucksack wieder, "Wir haben noch ein gutes Stück Weg vor uns..." Er trieb die anderen an während diese ebenfalls ihre Besitztümer zusammen klaubten und schon wenig später befanden sie sich wieder auf dem beständig ansteigenden Pfad den Hügel hinauf. Das graue Gras jedoch war völlig aus Willems Gedanken verschwunden...

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDi 10 Jul 2012, 00:03

"Na los, faules Pack!", Evar klopfte mit seinem Speer auf den Boden, um die anderen anzutreiben und seine Worte zu bekräftigen. "Schliesslich haben wir Untote zu jagen!"
Er murmelte noch etwas von "Verdammt Menschen!", während er Willem folgte. Er selbst hatte keinen Proviant und Gepäck dabei, für eine kurze Reise brauchte er nichts. Oder doch? Abrupt stoppte er und blickte sich suchend um. Im grauen Gras war nirgend ein einsamer Beutel zu entdecken, also wahrscheinlich nicht. Vielleicht würde er sich nach dem Kampf absetzen und etwas jagen, schliesslich musste auch ein Halbzwerg essen. Er hatte gestern nichts gegessen, weil er kein Geld mehr gehabt hatte und im Dorf etwas hatte kaufen wollen. Und abbekommen hatte er auch nichts, sein Magen grummelte.
"Verdammte Jugend heutzutage", murmelte er zu sich selbst. "Kein Respekt vor dem Alter, keiner hat mir etwas abgegeben. Glaube ich..."
Andererseits, angenommen hätte er es sowieso nicht. Der Halbzwerg kicherte in sich hinein, bei der Vorstellung, wie er diesen Kerl im Kleid angeschnauzt hätte, wenn er ihm einen Brotrest hätte anbieten wollen. Ja, der hätte was zu hören gekriegt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDi 10 Jul 2012, 01:25

"Hier", brummelte Gavin und hielt Evar ein Stück Trockenfleisch hin. Das war wahrschienlich der armseligste Versöhnungsversuch in der Geschichte allen Lebens, aber es war immerhin ein Versuch. Und das zählte schließlich, oder nicht? Manchmal verfluchte Gavin seine Angewohnheiten und Reflexe, die ihm aber schon viel zu oft das Leben gerettet hatten. In der Gegend hier gab es zwar nicht viele Räuber, aber Gavin hatte trotzdem einmal drei Banditen erledigen müssen. Das hatte eine ganze Weile gedauert, weil die Jungs recht gut darin gewesen waren, seine Fallen zu umgehen. Irgendwann war dann doch einmal einer einer der Speerfallen zum Opfer gefallen. Den zweiten hatte er erschossen und den dritten im Schwertkampf erledigt. Das ganze hatte sich nicht einmal gelohnt. Bei den hageren Körpern hatte er weder Geld noch Essen noch irgendwas Brauchbares gefunden.
Ohne ersichtliche Mühe stiefelte Gavin hinter Willem her. Lag das an seiner Stimmung oder war die Landschaft noch trostloser als sonst?

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDi 10 Jul 2012, 09:05

Der Halbzwerg stierte Gavin finster an, entschied sich dann aber, dass sein Magen stärker war als seine Wut und schnappte sich das Stück Fleisch wortlos. Während er darauf herumkaute, sah er sich den Rest des Haufens an. War er wirklich auf die Idee gekommen, mit denen in den Kampf zu ziehen. Ein Kerl im Kleid, ein Hänfling, zwei alte Säcke und eine dumme Zwergin. Wieso sollte er das getan haben? Sie würden alle von den Untoten überrannt werden! Oder eher überschlurft und aufgefressen. Zwar hatte Evar nur wenige Male mit Untoten zu tun gehabt und die waren auch keine wirklichen Gegner gewesen, aber dennoch war ihr Anblick furchterregend und das Gerücht, sie würden nachts Menschen fressen, hielt sich hartnäckig. Man musste schon ein gehörige Portion Mut im Angesicht dieser wandelnden Toten aufbringen, dass man nicht vor Schreck erstarrte oder wegrannte. Evar würde es zwar nie zugeben, aber bei seinem ersten Kampf gegen Untoten war er selbst weggerannt. Zum Glück hatte das damals niemand bemerkt.


Zuletzt von Vicati am Di 10 Jul 2012, 13:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDi 10 Jul 2012, 10:54

Rouwen war nicht glücklich. Die Gruppe funktionierte nur bedingt, es gab Streitigkeiten, das würde die Untotenjagd erheblich erschweren und vor Allem wesentlich stressiger machen. Zwar schienen sich die beiden Streithähne langsam zu versöhnen, doch wie viele solcher Zwischenfälle mochten sie noch erleben? Rouwen vertrieb die unangenehmen Gedanken. Er hatte keine Lust, sich jetzt darüber Gedanken zu machen. Der Rest der Gruppe schien sich ja zu arrangieren, irgendwie zumindest. Ach, Schöpfer noch mal! Es war kompliziert.
Aber er hatte sich bereiterklärt, mitzukommen und er stand zu seinem Wort. Hoffentlich würde das mit den Untoten möglichst rasch und sauber über die Bühne gehen. Damit er endlich sein geliebtes Zuhause wiedersehen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDi 10 Jul 2012, 13:19

Die Gruppe war schon kurz nach dem kleinen Vorfall wieder aufgebrochen. Tharales stapfte gemütlich hinter den restlichen Mitgliedern her und machte sich so seine Gedanken. Momentan war der Anstieg wieder ziemlich einfach, aber er hatte mitbekommen das ihnen noch ein paar anstrengende Kletterpartien bevorstanden, da war er der Meinung man sollte seine Kraft nicht für Streitereien verschwenden. Immerhin standen nach der Reise noch die Untoten als Hauptproblem bevor. Aber immerhin schienen sich die beiden Streithähne inzwischen auf einen schweigenden Waffenstillstand geeinigt zu haben, also blieb nichts anderes übrig als weiter zu marschieren bis sie den interessanten Teil dieser Expedition erreichten.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2329
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDi 10 Jul 2012, 13:54

Aurelia versuchte, mit den Menschen schritt zu halten, doch am Ende war sie dann doch fast am Ende der gruppe zurückgeblieben. Die zwei Magier waren vor ihr. Das die Menschen es immer so eilig hatten. Hoffentlich waren sie bald da.
Kurz betrachtete sie das Gras, das hier und da spärlich wuchs. Müsste es nicht grün sein? Irritiert blickte sie auf die grauen Büschel. Schnell nahm sie einen Stock und berührte damit ein Grashalm, das daraufhin in sich zusammen fiel. "Beim großen Schmied," schnaufte sie erschrocken und lief nun etwas schneller, um von diesem dämonischen Boden wegzukommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptySo 15 Jul 2012, 00:40

Je weiter sie voran kamen, desto mehr machten die Kargen Höhen ihrem Namen alle Ehre. Buschwerk wurde rar und dort wo es noch wuchs stand es kümmerlich und dürr zwischen den schroffen Felsen, Gras gab es hier oben ohnehin schon langes keines mehr. Einzig Moose überzogen hier und dort den blanken Stein, dünne Schichten harter, gelblicher Flechten, denen es nichts auszumachen schien, dass sie nicht den kleinsten Krumen Erde abbekamen. Für manche mochte diese Tristesse etwas deprimierendes haben, doch Willem hatte schon vor langer Zeit die ganz eigene Schönheit des Hochlandes kennen und lieben gelernt. Und es gab weitere Dinge, die ihn zuversichtlich stimmten. Das Wetter war auf ihrer Seite: dünne Wolken verhinderten, dass die Morgensonne auf ihre Köpfe hinab stach, dennoch war es mild und eine sanfte Brise blies angenehm kühlend vom Kamm der Höhen herab. Sie kamen gut voran. Und bisher gab es keine Anzeichen von irgendwelchen Untoten. Die Knochenmänner schienen in ihrer Gruft geblieben zu sein. Das war gut. Solange sie nicht marodierend über die Flanken der Kargen Höhen streiften war das Problem unter Kontrolle. Willems Zuversicht wuchs und auf seinen Zügen zeigte sich sogar ein kleines aber zufriedenes Lächeln.
"Von euch fünfen war noch keiner jemals oben in der Gruft, oder?", plauderte er munter unter dem Laufen drauf los, die unangenehme Stille vertreibend, die sich so häufig über Gruppen legte, deren Wanderung nicht dem Vergnügen sondern einem so grimmen Zweck wie dem ihren diente, "Sagt, kennt ihr dann wenigstens die Geschichte des Grabmals? Die Geschichte der Verlorenen Legion?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptySo 15 Jul 2012, 11:07

Was für eine trostlose, unwirtliche Gegend. Rouwen mochte diesen Ort nicht. Hier konnte man sich nicht richtig entspannen, das war nur in schönen, grünen Orten möglich. Aber hier zu leben, er war froh, dass das für ihn nicht zutraf. Er würde an einem solchen Ort wahnsinnig werden.
Der Priester erzählte etwas von der Geschichte dieses unheiligen Ortes. Rouwen meinte, irgendwann mal etwas darüber gelesen zu haben, doch seine Erinnerung war sehr bruchstückhaft und vielleicht würde die Erzählung des alten Mannes seinem Gedächtnis auf Sprünge helfen. Rouwen spitzte die Ohren, es konnte nicht schaden, die Geschichte aus dem Mund eines Einheimischen zu hören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2329
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyMo 16 Jul 2012, 21:50

"Also ich kenne sie leider nicht," erwiederte Aurelia freundlich. "Ich würde sie zu gerne hören." Sie versuchte mit Willem schritt zu halten um die erzählung zu hören. Menschen, warum mussten die nur so lange beine haben,...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyMo 16 Jul 2012, 22:16

Karge Höhlen. Für ihn klang dieser Name immer so einfallslos. Jetzt wo er selbst mal hier hochstieg konnte er nur bestätigen das es wohl wenige passendere Namen gab, nicht etwa Einfallslosigkeit sondern einfach das Fehlen von jeglichem eventuell Namensgebenden war dafür verantwortlich. Immerhin schien zumindest das Wetter gegen das triste grau bis gelbliche Gestein anzukämpfen. Sanfter Wind, allenfalls dünne Wolken und ansonsten blauer Himmel. Passenderweise ließ Willem durchblicken, die GEschichte dieses Ortes in das Wandern einfließen zu lassen. Neugierig hörte auch Tharales hin, peinlicherweise musste er eingestehen diese nicht zu kennen, obwohl er hier in Grimmenhag geboren war. "Muss ebenfalls passen."
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyMo 16 Jul 2012, 23:28

Mit einem bestätigenden Brummen schritt Gavin zügiger aus und setzte sich ein Stück vor die Gruppe. Die Geschichte der verlorenen Legion war eine beliebte Mär unter Soldaten und hatte an den Lagerfeuern des Söldnertrupps mehrfach die Runde gemacht. Und jeder erzählte sie ein wenig anders. Geschichten führten ein seltsames Eigenleben. Jeder fügte etwas hinzu oder vergaß etwas und eine leicht veränderte Version der Geschichte entstand. Gavin selbst war kein guter Geschichtenerzähler, er verlor den Faden und verhaspelte sich immer wieder.
Im Moment wollte er die Geschichte jedenfalls nicht hören. Das würde ihn nur an die Lagerfeuer und an die... anderen Feuer erinnern. Gavin verfluchte seinen Verstand. Wie kam es, dass die schönen Tage in seinem Gedächtnis immer mehr verblassten und die schrecklichen Erinnerungen jeden Tag aufs neue mit leuchtenden Farben auf das Kanvas seiner Erinnerung gemalt wurden?
Gavin schritt noch zügiger aus und war jetzt außerhalb der Reichweite von Willems Stimme.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyDi 17 Jul 2012, 23:03

Gavin setzte sich demonstrativ von der Gruppe ab als Willem eine Geschichte erwähnte und lief voraus, doch zumindest die jungen Leute zeigten allesamt Interesse und darüber konnte der Priester sich ehrlich freuen. Er freute sich immer, wenn er eine seine Geschichten zum besten geben durfte. Letztendlich erzählte er sie nicht nur für seine Zuhörer, mindestens so sehr erzählte er sie auch für sich selbst. Und gerade während der doch eher eintönigen Wanderung war ihm ein solcher Zeitvertreib stets willkommen.
"Die Geschichte des Grabmals beginnt in der finsteren Zeit des Kriegs der Schatten...", setzte er an während er weiter schritt, den Blick dabei auf Gavins Rücken vor ihm gerichtet, "Damals stand die Feste Aschengard noch nicht und die finsteren Kreaturen aus den Wüsten hinter der Barriere streunten ungehindert durch das Hochland. Das Große Bündnis stellte sich den Eindringlingen in den Weg, doch auf das, was der Feind gegen sie aufbieten konnte, waren sie nicht vorbereitet. Die Krieger der Völker verloren mehr und mehr an Boden und mussten sich schließlich zurück ziehen um nicht selbst vernichtet zu werden. Die wichtigste Route zu den Toren von Khal-zirrok und in die Zwergenlande führte damals über diesen Höhenzug hier. Ein Gutteil der Heere des Bündnisses suchte damals dort Zuflucht, doch der Feind war ihnen dicht auf den Fersen. Oben auf dem Grat der Kargen Höhen wurde die Legion von Herzog Gundmut von Storn schließlich von den ihnen nachsetzenden Goblinhorden eingeholt. Es kam zu heftigen Kämpfen und obwohl der Herzog die Feinde ein ums andere mal zurück schlug wusste er doch, dass sie es derart verlangsamt nicht mehr nach nach Khal-zirrok schaffen würden. Also entschied sich die Legion, wenigstens den Höhenpass zu halten um dem Feind das nachrücken auf die übrigen Streitkräfte zu verwehren. Es heißt, dass Gundmuts Legion bis zum letzten Mann oben auf dem Kamm focht und dass sie das dutzendfache ihrer Zahl an Goblins erschlugen ehe sie schließlich nieder gemacht wurden. Als das Große Bündnis unter der Führung der Sieben Thaine die Höhen schließlich zurück nahm fand man die Leichen der Legion des Herzogs noch dort liegen. Die Thaine befahlen, die sterblichen Überreste der Krieger einzusammeln und sie beizusetzen, wie es ihnen als Helden gebührte. Die Zwerge schlugen Gruftkammern und Tunnel in den Fels, die die gesamte verlorene Legion bergen konnten und auf den Eingang zu diesen Katakomben setzten sie das Grabmal, einen wundervollen Kuppelbau ganz aus Stein, wie ihn nur sie errichten konnten. Und dorthin sind wir jetzt unterwegs..."
Willem verstummte. Und kämpfte mit der Regung. Einige seiner Geschichetn nahmen auch ihn, der sie schon ein ums andere mal erzählt hatte, stets ein wenig mit.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyFr 20 Jul 2012, 01:38

Während sie weitere hinaufstiegen, bewegte Evar sich etwas von der Gruppe weg und grummelte mehrere Meter vom Kern entfernt vor sich hin. Er war immer noch überhaupt nicht zufrieden mit der Situation, so viele verdammte Menschen, die alle wahrscheinlich über ihn lachten. Er hörte ihr Gerede, der Priester gab irgend eine Geschichte zum Besten. War auch das einzige, was der Schwätzer konnte, Märchen und Geschichten über Sagengestalten und lächerliche Götter erzählen. Der Halbzwerg glaubte nicht an die Götter, egal von welchem Volk. Wenn es Götter geben würde, dann würden sie ja wohl etwas gegen diese Zustände tun. Und falls es doch irgendwo einen Gott gab, dann interessierte er sich nicht für ihre Welt.
"Götter... so ein Unsinn", knurrte er halblaut vor sich hin. "Dämlicher Schwätzer... war schon immer so, seit ich hier bin. Widerlicher Kerl..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 EmptyFr 20 Jul 2012, 12:02

Tharales lauschte den Ausführungen des Priesters aufmerksam. Nicht nur aus eigenem Interesse, sondern auch weil es das Vorwärtskommen deutlich vereinfachte. Es gab der Sache aber auch einen besonderen Tick, zu hören das sie nun solchen Helden die letzte Ehre erweisen würden. Die Laune des Magiers schien sich sichtlich aufzuhellen während er gemütlich weitermarschierte. "Schon eine Schande das gerade solchen Helden die letzte Ruhe verwehrt wird. Obwohl ich das nichtmal meinem schlimmsten Feind wünschen würde..." Einige Momente wirkte er nachdenklich, bevor sich die gute Laune wieder durchschlug. Das nicht alle in der Gruppe so guter Dinge waren schien ihn nicht im geringsten zu stören.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...   [MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung... - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 
[MSG-Thread] Kapitel I: Eine böse Vorahnung...
Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» SMS
» Ich mache euch Feuerschriften
» Tüpfelblatt
» Es reicht nicht aus, wenn ein mittelloser Haftentlassener gegen eine vom Jobcenter ihm gemäß § 24 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 SGB II in Verbindung mit § 24 Abs. 3 Satz 5 SGB II gewährte Erstausstattungspauschale lediglich vorträgt, die von ihm benötigten
» Er hat Schluss gemacht aber sagt das er mich liebt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Zeichen der Finsternis-
Gehe zu: