Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [Kompendium] Sonstiges

Nach unten 
AutorNachricht
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[Kompendium] Sonstiges Empty
BeitragThema: [Kompendium] Sonstiges   [Kompendium] Sonstiges EmptyDo 07 Jun 2012, 00:15

Magie


Die Erdenblutadern
Es ist nicht geklärt woher sie stammen, ob sie schon seit dem Anbeginn der Zeiten existieren oder erst später entstanden sind, ob sie eine Quelle haben und wenn ja: wo diese liegt, doch eines ist sicher: es gibt die Adern der Magie, die wie die Arterien und Venen eines Körpers die Erde durchspannen. Den Begriff 'Erdenblutadern' haben die Elfen, die ersten aller Magiewirker bereits vor Jahrtausenden geprägt und noch immer ist er die gebräuchlichste aller Bezeichnungen – schlicht aufgrund der Gewohnheit – wenngleich die Magier der Akademie von Silberburg und deren Ableger inzwischen den Begriff des 'arkanen Netzes' bevorzugen.
Die Stärke der Erdenblutadern ist nicht überall konstant. Manche Adern sind größer als andere, wie es auch bei den Adern in einem Körper der Fall ist. Hinzu kommt, dass die Adern bisweilen sehr tief unter der Erde liegen und so nur schwer erreichbar sind, während sie an anderen Stellen unmittelbar unter der Erdoberfläche verlaufen. Aus diesem Grund ist das Wirken von Magie nicht überall gleich einfach und die Stärke eines hervorzurufenden Zaubers kann stark von der Position des Zaubernden abhängen. Denn um Zauber zu wirken muss ein Magier zuallererst Energie aus diesem Netz aufnehmen. Erst wenn er die Energie in seinem Körper aufgenommen hat kann er ihr durch die Kraft seines Willens mit Hilfe seiner Kenntnisse und gewissen Ritualen – Gesten, Worten, bisweilen auch nur speziellen Gedanken oder Emotionen – eine Form geben. Die Menge an Energie, die ein Magier dabei aufnehmen kann hängt im Wesentlichen von seiner Erfahrung und seiner Übung im Umgang mit der magischen Kraft ab, aber diese Obergrenze kann durch große Konzentrationsanstrengung oder intensive Vorbereitung – etwa Meditation – nach oben verschoben werden. Erschwert wird die Aufnahme hingegen durch körperliche Erschöpfung oder große Mengen Metall am Körper, da sämtliche Metalle in der Lage sind, Magie abzuleiten – weshalb Rüstungen auch durchaus einen zumindest begrenzten Schutz gegen Magie bieten. Einen Magier hingegen behindert Rüstzeug, sodass die meisten Zauberer auf diese Art des Schutzes verzichten. Im Gegensatz zu Metall sind Kristalle und Edelsteine jedoch in der Lage, Magie zu speichern und werden deshalb häufig als Talismane benutzt um die Kapazität des Magiers weiter zu erhöhen.


Schulen der Magie
Im Grunde ist die Magie wild und ungeordnet und ein Aspirant der magischen Kräfte – wie es damals die ersten Elfenmagier waren – kann ganz nach Belieben an die Aufgabe heran gehen, sich deren Kräfte anzueignen. Es hat sich jedoch erwiesen, dass es große Analogien zwischen spezifischen Arten von Zaubern gibt und das gemeinsame Erlernen und Verfeinern der Sprüche dieser Art ungleich einfacher ist als querbeet zu studieren, weshalb heutzutage praktisch niemand von diesem Schema abweicht. An der Akademie von Silberburg werden drei verschiedene Arten der Magie gelehrt. Diese sind die einzigen, die von den Menschen der Gondmark und auch deren Verbündeter, der Silva-Zwerge und der Elfen des Immerschattenwaldes, genutzt werden. Man unterscheidet zwischen der Elementarmagie, der Arkanmagie und der Illusionsmagie.

Elementarmagie
Es gibt wenige Erfindungen in der Geschichte der Zivilisation, die nicht auf die eine oder andere Art zu einer kriegerischen Anwendung gefunden haben und die Magie ist hier keine Ausnahme. Der kriegerische Zweig der Magie ist die Manipulation der Elemente: des Feuers, des Frosts und der Blitze. Zauber aus dieser Schule sind stets sehr direkt und wenig subtil, haben dafür aber verheerendes Potential und können eine ausgesprochen breite Variation an Formen aufweisen. Die Kombination der unterschiedlichen Elemente ist dabei möglich, allerdings recht komplex, weshalb einige Elementaristen sich auf ein einzelnes Element spezialisieren: Feuerzauberer findet man häufig in der vordesten Schlachtreihe da ihre Zauber nur über kurze Reichweiten verfügen, Blitzzauberer hingegen suchen sich Stellen mit großem Überblick um ihre verheerenden, aber nur langsam wirkbaren Zauber einzusetzen.
Außerhalb des Kampfes hat die Elementarmagie nur wenige Anwendungsmöglichkeiten.

Arkanmagie
Die Arkanmagie widmet sich den tiefsten Geheimnissen der Magie und der Manipulation der puren magischen Energien selbst. Aus dieser Forschung entstehen die faszinierendsten Zauber mit bisweilen fantastischen Anwendungsbereichen. Levitations- und Stoßzauber geben der Arkanmagie ein gewisses offensives Potential, doch sind Arkanisten im allgemeinen eher wenig wehrhaft. Hingegen verstehen sie sich häufig auf Bann- und Gegenzauber, die feindliche Sprüche aushebeln oder magisch erschaffene Kreaturen vernichten können, Illuminations-, Entdeckungs- und Wachzauber, sowie – im begrenztem Maße – die Zeitkrümmung. Weitere häufige Anwendungsbereiche der Arkanmagie sind Teleportationen über kurze Strecken und magische Barrieren. Auch die allseits geächtete Kunst der Nekromantie fällt in diese Schule.

Illusionsmagie
Illusionisten sind Meister der Verwirrung und der Einflussnahme auf den Geist von Lebewesen. Sie können einem unvorbereiteten Geist Trugbilder vorgaukeln, sämtliche seiner Sinne beeinflussen, Emotionen und sogar Schmerzen hervor rufen. Begabte Illusionisten können einem Lebewesen sogar dessen Tod vorgaukeln, was nicht selten im tatsächlichen Ableben des Subjekts endet. Illusionisten können Freude, Zuversicht und Mut hervor rufen, aber auch Furcht und Panik erzeugen. Eine Illusion kann ihrem Ziel fremde Ideen und Erinnerungen einpflanzen und einen schwachen Geist sogar gänzlich dem Willen ihres Wirkers unterwerfen – wobei letzterer Prozess auch für den Illusionisten selbst gefährlich werden kann, den ein solcher Akt der Magie ist nur mit Mühe aufrecht zu erhalten. Darüber hinaus beherrschen Illusionisten all die farbenfrohen und rauchenden Jahrmarktskunststücke und -zauber, für die sie von den Kindern geliebt werden.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
[Kompendium] Sonstiges
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Zeichen der Finsternis-
Gehe zu: