Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [MSG] +350: Underworld - In den Schatten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mo 18 Jun 2012, 00:08

Nuts' Antwortmemo kam prompt. Sie hatte Sunstriders Nachricht im Augenblick empfangen, da er sie gesendet hatte, hatte sie direkt gelesen und ebenso direkt erwidert. Ich kann dir ein zweideutiges Angebot für heute Nacht machen!, lautete der Text, Einen Disruptor kann ich auch selber zusammen bauen. Das schont unser Budget. Dass der primäre Vorteil darin bestand, dass sie die Herausforderung reizte, erwähnte sie in ihrer Memo an den Magier hingegen nicht. Obwohl sie nicht sicher war, ob der sie nicht auch so gut genug einschätzen konnte. Er hatte sie wieder erkannt. Aber wie gut hatte er sie damals kennen gelernt? Und wann war damals überhaupt gewesen? Egal! Es gab wichtigeres, worüber sie nachzudenken hatte! Zum Beispiel über einen Peilsignaldisruptor. Der konstruierte sich nicht von allein. Und sie würde rasch anfangen müssen. Wenn sie nicht zügig zu potte kam, dann verlangte Sunstrider am Ende wirklich noch von ihr, dass sie so ein Ding KAUFTE! Womöglich sogar von einem Goblin. Und das kam selbstverständlich nicht in Frage! Die Zeit war ohnehin mehr als ausreichend. Wobei... vielleicht bestand der Magier darauf, dass sie den Disruptor auch noch testete ehe sie ihn einsetzten. Nuts musterte ihn von hinten. Ja, mit seiner Lederjacke sah er genau wie so ein Spielverderber aus, der sowas verlangte. Als ob der Kitzel nicht das eigentlich lohnende an der Bastelei wäre...
Vor der Tür der Kneipe blieb Nuts stehen und wartete auf Sanguinar, die Sunstrider ihr als Verstärkung zugeteilt hatte. Als die junge Frau schließlich hinaus trat bahnte Nuts sich einen Weg an ihre Seite. "Schonmal was zusammen geschraubt, Sangy?", fragte sie die junge Frau, munter drauf los plappernd, "Ich darf dich doch Sangy nennen, Süße, oder? Oder soll ich mir etwas anderes Kurzes und Prägnantes ausdenken? Hör mal... ich kann uns einen prima Disruptor zusammen basteln, aber ich brauche jemanden, der mir die grundlegenden Bauteile besorgt. Um die Platinen selbst zu schweißen habe ich keine Zeit. Aber du weißt, wo du Technikkram besorgen kannst ohne Ausehen zu erregen, ja?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mo 18 Jun 2012, 17:43

Gedankenverloren stand Les in der Gegend herum, das Haar vom Wind zerzaust. War ein guter Lauf, den er gerade hatte. Heiße Elfe am Start, heißer Auftrag am Start, und bald ein heißes neues Hoverbike, wenn alles in Ordnung ging. Er konnte es kaum erwarten, dass es übermorgen wurde.
In seinem Kopf setzte sich der Plan langsam zusammen. Er würde mit Gruppe 2 reingehen: Erbag, Er, Sanguinar. Gruppe 1, das waren Kemal, Fist, und Ailish. Alleria machte ihr eigenes Ding, hoffnungsvoll qualifiziert genug. Sie würden zeitgleich losfahren, Gruppe 1 würde sich auf die Party schmuggeln, und Gruppe 2 ein paar hundert Meter vor der nächsten MediWagon-Station warten. Dann würde der Schuss losgehen, und der Mediwagon würde lossausen. Sauber. Dann... würde Erbag eine EMP-Drohne losschicken, und das Ding flachlegen. Okay. Die Docs erledigen, und er und Sanguinar würden das Ding zur Arkologie fahren. In Verkleidung mit Bahre reinkommen und den Professor abholen. Ihn mit Medigel vollpumpen - so weit reichte seine medizinische Kenntnis - und abhauen. Den Wagen auf der Fahrt in die Luft jagen, und auf Erbags Van umsteigen. Gruppe 2 also ab zur Neckbone-Arkologie. Möglicherweise würden die Leute wind kriegen und sie verfolgen. Könnte hässlich werden. Gruppe 1 wäre dann noch drin. Im allgemeinen Chaos ab zum Hauptrechner, das Ding hacken, und gut war. Riggen konnte Erbag die Sicherheitskameras der Arkologie auch aus der Entfernung, kein Problem. Okay. Dann würden die irgendwie abhauen und gut. Vielleicht per Taxi oder so. Das war covert ops, musste ohne großes Drama von der Bühne gehen. Das war also der Plan, auf den sie sich geeinigt hatten. Damit war dann auch schon alles gesagt. ... Gedacht.
Mittlerweile hatte sich die Gruppe vor der Kneipe versammelt, und Les erklärte noch einmal in groben Zügen den Ablauf, den er gerade durchdacht hatte. Allgemeines Nicken, auch auf die Frage, ob Erbag eine EMP-Drohne hatte und ob Nuts kurzfristig einen Sprengsatz für den MediWagon zusammenfutzeln konnte. Gut.
"Okay. Dann ... Wäre das das. Sanguinar, Nuts, ihr besorgt Sprengsatz und Disruptor, Ich und die anderen gehen Kleider kaufen, und die Arkologie abchecken. Passt."
Er schwang sich auf sein Motorrad und setzte den Helm mit verspiegeltem Visier auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ena
Sexy Mafia Ente
avatar

Anzahl der Beiträge : 2308
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23
Ort : Aux

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mo 18 Jun 2012, 18:42

"Hey."
Kemal steckte noch einmal den Kopf aus der Tür und hob die Stimme, ein lauter, sonorer Bass, der sich in Les' Richtung bohrte, als hätte er ein Messer geworfen. Mit einer Hand tippte der Troll gegen sein bionisches Ohr. "Ich will 'nen Hut. Einen richtig Schönen." Ohne auf eine Antwort zu warten, schloss er die Tür wieder, und machte sich daran, seine verdurstenden Gäste mit Getränken zu versorgen. Er würde heute früher schließen, um am Gelände vorbeizufahren und sich einige Dinge für sich zu merken. Der Samurai war schon länger nicht mehr als Bodyguard irgendwo eingestiegen, doch das war nicht unbedingt schlecht. Man kannte sein Gesicht, aber das war wie beim Postboten. Wenn man ihn privat traf, erkannte man ihn nicht. Und er würde Wahnsinn in dem Anzug aussehen. Darum ging es natürlich nicht. Dennoch, kein negativer Nebeneffekt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://unbesiegbar.forumieren.com
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mo 18 Jun 2012, 20:52

Auch Mugroth verließ die Kneipe zufrieden. Ja, das würde ein netter Run werden, er würde da sein. Kleider kaufen, was für ein langweiliger Job. Aber das Leben bestand nicht nur aus Action und Anstrengung und dafür war er dankbar - zumindest in diesem Punkt verstand er seinen Vater, der nicht Soldat hatte werden wollen. Bestimmt würde er recht schick aussehen als Bodyguard, innerlich schmunzelte er. Vielleicht sollte er sich in Zukunft immer in so einem Anzug zeigen - schließlich flogen alle Weiber auf reich aussehende Typen. Wobei... Würde ihn das wieder ein wenig arrogant wirken lassen und seinen coolen Look, den sein Umfeld schätzte, würde er auch aufgeben müssen. Vielleicht zu festlichen Anlässen, aber sonst... Naja, erst mal das Zeug kaufen!
"Dann ist ja alles gesagt.", sagte Mugroth zufrieden und ließ den Blick über die Szenerie schweifen. "Ich denke, wir sollten das möglichst schnell und unauffällig erledigen. Wo ist denn der nächste Klamottenshop?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mo 18 Jun 2012, 23:05

Das war also der Plan. Fizzle war das recht. Mit Spähdrohnen konnte er umgehen, ein MediWagon zu riggen sollte kein Problem sein, vor allem nicht wenn er eine seiner Dragonhead-Drohnen einen EMP-Zauber einspeiste. Deshalb liebte er diese Drohnen, sie waren wunderbar flexibel und man konnte sie ganz auf den Auftrag anpassen.
Der kleine Gnom folgte Sunstrider dicht auf und stieg ins einen Van. Dort liess er sich von dem Menschen noch kurz die Kontaktdaten von Silk geben und schickte der Hackerin, mit der er wohl am engsten zusammenarbeiten musste, ein kurzes Memo.
Ich liefer dir die Ergebnisse der Drohnen sobald wir sie haben, damit du die Karten allenfalls aktualisieren kannst.
Nachdem das gesagt war, wollte der Gnom Sunstrider folgen, der mit seinem Motorrad davon brauste, dann fiel sein Blick aber auf den Rest der Truppe, Wie viele von ihnen hatten ein Fahrzeug`Zähneknirschend entschied er sich, zu warten, einige noch in seinen Van steigen konnten. Hoffentlich versaute dieser Orc ihm nicht die Polster...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3110
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Di 19 Jun 2012, 00:01

Für andere mochten die dargestellten Zahlen und Zeichen ein Wirrwarr sein, aber für Ailish hätte auf dem Visor genausogut fließendes Zwergisch stehen können. Eine Passing-ID für die Gruppe zu bekommen würde allerdings tausendmal einfacher sein als in die wichtigen Datenbanken zu kommen. Hinter dem Visor huschten die Augen der Nachtelfe hin und her. Es dauerte vielleicht eine Minute. Inzwischen waren die anderen Runner aus der Bar getropft.
"Alles klar, wir sind Techniker. Das reicht für einen kurzen Aufenthalt", beschied Ailish der Gruppe. Die Memo von Erbag markierte sie beim Aufsteigen aufs Motorrad als gelesen, das würde der schon richtig verstehen. Mit einiger Anstrengung bekam sie den Helm über ihre Haare und ließ die Maschine an. In Gedanken ging sie schon ihre Aufgabenliste durch und legte sich Notizen dazu an.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Di 19 Jun 2012, 21:38

Schließlich stieg Mugroth in den Van ein, den sein gnomischer Besitzer freundlicherweise zur Verfügung stellte und ließ sich auf einem der gemütlichen Sitze nieder.
"Schöne Karre...", grinste der Orc. Würde er sich mit Sicherheit auch anschaffen... wenn er nen Führerschein hätte. "Will noch jemand mitfahren?", rief er nach draußen. "Steigt ein, ist wirklich bequem hier!"
Ansonsten würden sie dann wohl zu einem Kleiderladen aufbrechen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 20 Jun 2012, 13:33

Dann brausten sie los. Les auf seiner Maschine vorneweg, die anderen hinterher. Es tat gut, so schnell zu fahren, die Straße unter den Rädern zu fühlen. Sich in die Kurven zu legen. Ein bisschen wie Sex. Ob er heute noch mal mit Ai scoren würde? Schön war es ja schon. Egal. Business time.
Schon waren sie auf Dreadsteel-Gelände, und die Wachdrohnen der Arkologie schwebten eine Weile neben ihnen her, dann ließen sie ab. Alles klar. Die ID passte. Les verlangsamte sein Motorrad ein wenig. Hinter ihm schwebten die Drohnen von Erbag durch die Gegend. Alles klar. Damit würden sie bald die Arkologie kartographiert haben. Und die Drohnen fielen neben den ganzen anderen Dingen, die im Himmel herumschwebten, kaum auf.
Er entschied sich, ein wenig zu beschleunigen, damit es nicht allzu verdächtig wurde, und suchte nach Kleidergeschäften in der unmittelbaren Nähe. Shian Outfitters hatte eine Filiale nördlich der Arkologie, okay. Das war zwar MediAgro-Konzerngebiet, aber da würden keine Wachdrohnen herumschweben. Immerhin das.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3110
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 20 Jun 2012, 15:30

Den angehaltenen Atem ließ Ailish erst entweichen als die Wachdrohnen sie nicht mehr flankierten. Es gab immer die Möglichkeit, dass sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen hatte, dass sie irgendeine Absicherung des Konzerns übersehen hatte. Diesmal schien alles gut gelaufen zu sein. Leider konnte man auf dem Motorrad nicht hacken. Außer man hatte nichts dagegen als schmieriger Fleck von zwei Metern Länge auf der Fahrbahn zu enden. Links und rechts ragten die Türme der Arkologie auf. Dsay legte eine Menge Wert auf Design. Die Türme waren geschwungene Meisterwerke eines renommierten Architekturstudios. Ailish konnte nicht anders als Bewunderung empfinden. Die Nachtelfe hielt die Geschwindigkeit des Vans, der gut im Rückspiegel sichtbar war. Die Drohnen würden sich wohl gleich an die Arbeit machen. Dann konnte man deren Aufzeichnungen mit den Plänen aus dem Extranet abgleichen. Und danach musste sich Ailish um den ganzen Rest kümmern.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 20 Jun 2012, 21:06

Hanea hatte sich, nachdem sie sich in den Van begeben hatte direkt an eines der Fenster gesetzt und die ganze bisherige Fahrt aus diesem geblickt. Sie hatte gute Augen und ein gutes Gedächtnis, beides waren so sehr ihre Waffen wie ihr Scharfschützengewehr. Sie prägte sich alles, was sie von dem Gelände genau ein. Sie musste ihre mögliche Schussbahn kennen, genau wie ein guter Überblick über das Gelände ihrer Erfahrung nach allgemein Gold wert war. Die anderen Insassen des Fahrzeugs, genau wie dessen allgemeinen Zustand ignorierte sie schlicht und einfach. Ihre Gedanken waren mittlerweile bei der Waffenwahl angekommen. Urbanes Gelände, all zu groß war die Strecke, die ihr Schuss würde zurück legen müssen auch nicht. Eine kompakte Waffe war hier besser als ein besonders großes Kaliber. Sie lächelte in sich hinein. Es versprach interessant zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 20 Jun 2012, 23:21

Die anderen fuhren davon und Nuts blieb allein mit Sanguinar und Kemal zurück, wobei der Troll sich ebenfalls rasch zurück zog. Klar, der hatte eine Bar zu betreiben. Und - wichtiger noch! - darauf zu achten, dass niemand dort drinnen Unfug anstellte. Also blieb Nuts niemand mehr außer der jungen Menschenfrau. Nicht, dass sie das gestört hätte. Nuts gehörte zu der Art von Leuten, die sich auch wunderbar allein beschäftigen konnte. Sie hatte nichts gegen Gesellschaft, aber sie war nicht von ihr abhängig. Um ehrlich zu sein: wären da nicht die gelegentlichen Runnerjobs, Nuts würde wohl kaum überhaupt aus ihrer Werkstatt heraus kommen.
"Geh'n wir zu mir. Ist gleich um die Ecke", schlug sie Sanguinar vor und trippelte, keine Widerworte zulassend, voraus. Das mit dem Disruptor würde ihre Angelegenheit sein, also übernahm sie einfach mal die Führung. Die junge Frau durfte ihr dann zur Hand gehen. Auf dem Weg zurück durch die Straßenschluchten brabbelte Nuts in einem fort vor sich her, erzählte ihrer Begleiterin mal dies, mal das, überwiegend Geschichten über ihre diversen Erfindungen. Die Frage, ob Sanguinar dies denn auch hören wollte, stellte sich für die Gnomin dabei nicht. Der Fokus ihrer Welt war und blieb nunmal sie selbst. Und sie wollte jetzt reden.
Zehn Minuten später erreichten sie schließlich den Wohnturm, in dem Nuts ihr Appartment und ihre Werkstatt hatte. "Das ist jetzt wohl der Augenblick, in dem ich fragen sollte, ob du noch auf eine Tasse Kaffee mit rauf kommen willst, Schnucki...", erklärte sie und tippelte dabei auf der Schwelle auf und ab, "Aber ich glaube, ich bleibe professionell und schicke dich weg. Du musst Sachen für mich einkaufen." Sie machte mit den kleinen Händen Bewegungen, wie man sie nutzen würde um einen Hund fort zu scheuchen. "Ich schicke dir eine Memo mit der Liste der Dinge, die ich brauche. D'accord?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!


Zuletzt von Grim am So 01 Jul 2012, 19:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Do 21 Jun 2012, 16:19

http://youtu.be/zEWLmhLY35s

Les war als erster da. Mit einem Ruck kam sein Motorrad beinahe zum Stehen, dann lenkte er es mit der Restgeschwindigkeit auf einen der Parkplätze vor dem Modegeschäft. Das Lenkerschloss ließ er einrasten, verankerte den Helm an der Sitzbank. Gut. 20 Meter über seinem Kopf rasten die Hovercars hinweg, ab und an erwischte ihn eine Windböe. Zeichen des Winters auf Chesterton.
Langsam kamen die anderen an. Erst Ailish.
Was brauchten sie nochmal? Anzüge. Halfter hatten sie alle, waren ja Pros. Und Sonnenbrillen. Und einen Hut für Kemal, wofür auch immer der den brauchte. Wollte wohl noch mehr auffallen. Würden sie hier alles finden. Da war er zuversichtlich.

http://youtu.be/Wk8u_3Po0oI

Dann kamen die anderen, erst Ai, dann der Van mit Erbag und dem Rest. Er sah sie aussteigen, und winkte sie dann herüber. Kurze Begrüßung, und sie traten durch die automatische Tür in den Sian Outfitters. Drinnen wurden sie von einer gelangweilten Blutelfe und einem sehr bemüht wirkenden Pandaren begrüßt. Les trat an den Verkäufer, um ein paar kurze Worte mit ihm zu wechseln. Er stellte fest, dass der Mann so bemüht war, wie er wirkte.
"Womit darf ich ihnen helfen?" - "Anzüge bräuchten wir. Schwarz. Einen für einen drei Meiter großen Troll, einen für den Orc da hinten, und ... Sonnenbrillen. Und einen schwarzen Filzhut."
Mit einem "Soll sein, der Herr" führte der Verkäufer die Gruppe in die tieferen Gefilde des Geschäftes. Hier war alles voll von Anzügen, wohl das Traumparadies des Bärenmenschen, aber auf Les wirkten die eng geschnittenen Reihen von Anzügen eher klaustrophobisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Do 21 Jun 2012, 22:39

Die Drohnen flogen getarnt durch die Arkologie und Fizzle wurde laufend mit Daten zugespammt, die er schnell in einen unbenutzten Teil seines Hirns weiterleitete, während er mit einem anderen Teil den Van steuerte. Schliesslich waren sie wieder raus und unterwegs Richtung Kleidungsladen. Dort angekommen liess der Gnom seine Mitfahrer aussteigen, blieb aber selbst im Van. Er brauchte keine neue Kleidung und ausserdem hatte er noch zu tun, die Daten der Drohnen mussten schliesslich sortiert und formatiert werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3110
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Fr 22 Jun 2012, 02:08

"Das ist ein echter DeGrasse", brach es aus Ailish hervor. Die Nachtelfe verließ die Gruppe, um einen schwarzen Hut aus einem Regal zu nehmen und aufzusetzen. DeGrasse war ein namhafter menschlicher Designer. Seine Kostüme erfreuten sich großer Beliebtheit. Ailish setzte den Hut auf und machte eine Pose vor einem Spiegel, der an einer der Säulen im Raum befestigt war. Der stand ihr wirklich ausnehmend gut. Wo war das restliche Kostüm? Selbst genauere Überprüfung der nahen Regale ergab nichts. Sollten die anderen mal ihre Anzüge kaufen gehen - wahrscheinlich waren es die ersten, die sie besitzen würden - Ailish würde hier richtig Geld lassen.
"Entschuldigung, wo ist der Rest von dem Kostüm? Hier ist nur der Hut", erkundigte sich Ailish bei einer Verkäuferin, die der Gruppe hinterhergedackelt war. Das Glitzern in den Augen der Frau gefiel ihr überhaupt nicht.
"Sie haben Geschmack. Ich hole den Rest. Einen Moment bitte." Ailish winkte dem Rest der Gruppe, ruhig schon weiterzugehen. Die Frau kam mit dem Rest des Kostüms zurück.
Wenig später stöckelte Ailish der Gruppe hinterher, anstatt der Motorradkleidung in ein modisches, schwarzes Kostüm gewandet. Der Hut saß leicht schräg auf ihren azurblauen Haaren. Mit einem Gefühl tiefer Zufriedenheit hakte sich Ailish bei Les unter.
"Schon was gefunden?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Fr 22 Jun 2012, 20:23

Es missfiel Les nicht unbedingt, eine schöne Frau am Arm zu haben, aber aktuell forderten andere Geschehnisse seine Aufmerksamkeit. Vor ihm ausgebreitet lagen mehrere Anzüge, die der leicht schwule Verkäufer bereitgestellt hatte. Er schlug ihr leicht scherzhaft auf die Hand und wand sich aus dem Griff, musterte sie von oben bis unten.
"Du hast dich schon umgezogen? Sieht gut aus. Willst du ein wenig auf der Party violinieren?" - Er wandte sich wieder ab und checkte die Anzüge.
"Der da sieht nicht zu aufdringlich aus. Was meint ihr?" Gemeint und verstanden war, dass sie mit diesen Anzügen weniger auffallen würden. Sonnenbrillen waren bereits gestellt, und nach einem kurzen Wortabtausch mit Mugroth entschied er sich, den Orc den Anzug anprobieren zu lassen.
"Haben sie den auch noch in Trollgröße? So 3 Meter Größe...."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Sa 23 Jun 2012, 22:27

Schließlich trat Mugroth wieder aus der Umkleidekabine in seinem neuen Anzug. Mit einem Blick in den Spiegel befand er, dass die Klamotten ihm gut standen. Wer würde einem solch charmanten Orc widerstehen können. Richtig. Kein weibliches Wesen im ganzen Universum. Auch die Sonnenbrille passte gut dazu.
"Ja, der ist in Ordnung.", sagte Mugroth schließlich zu dem Menschen, der sich selbst 'Sunstrider' nannte. "Den können wir nehmen." Für einem Moment musste er schmunzeln, da ihm ein Bild von Kemal in so einem Anzug in den Kopf kam. Das würde sicher einen ungewohnten Anblick bieten, doch auch er sah in diesem Anzug ganz anders aus, als in seinen üblichen Klamotten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3110
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mo 25 Jun 2012, 22:18

"Fuck. Du brauchst nur noch ein Schild, auf dem "Cliché-Bodyguard" steht. Ernsthaft, lass die Sonnenbrille weg", stellte Ailish nach einem kritischen Blick auf Mugroth fest. Der Ork sah wirklich aus wie einer jener Bodyguards, die in Filmen immer mit gefalteten Händen neben dem Bösewicht standen, um danach umgeballert zu werden als bestünden sie aus Pappmaché.
"Mit dem Outfit könntest du direkt aus dem letzten James Rond stammen und zwar am business end einer gedämpften 9mm." Die letzten paar Filme waren zwar nicht so gut gewesen, aber Ailish hatte sie trotzdem gesehen, reiner Fangirlismus. Die Serie gab es schon seit einiger Zeit und sie handelte immer von einem menschlichen Geheimagenten, der auf irgend eine absurde Art und Weise die Welt rettete und nebenbei Nacht- und Blutelfen reihenweise knallte.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mo 25 Jun 2012, 22:59

"Gut. Dann sind wir hier ja fertig.", schnaubte Les, und griff sich den Anzug, den der Pandare ihm hinhielt. Mit einer nachlässigen Handbewegung winkte er die anderen hinter sich her, während der dickliche Verkäufer hinter ihm hertapste, aber nicht ordentlich mitzukommen schien. Mugroth sah schon ganz gut aus in seinem anzug, aber es ärgerte ihn, dass Kemal unbedingt mit seinem Hut auffallen wollte. Nein, er würde keinen Hut für den Troll kaufen! Sollte er doch seinen eigenen kaufen. Wenn es ihm so wichtig war. Ihr war das im negativen Bereich egal. Das Geld zur Auftragsvorbereitung konnte er anderswo gebrauchen. Er wandte sich zu Ailish: "Zieh dich besser mal um, bevor du wieder Motorrad fährst. Wir sind dann bei Kemal."
An der Kasse hielt er hastig sein Handgelenk über den Matrix-Scanner und trat dann vor das Gebäude. Sollte Ailish sich doch alleine umziehen. Er hatte Pläne! Und diese Pläne beinhalteten, rasisstischen Brutalcontent auf 4tan zu posten. Und sich bei Kemal noch ein Bier reinzuziehen. Der Troll würde schon einsehen dass ein Hut für einen Bodyguard relativ seltsam war. Notfalls würde er ihm das Geld überweisen, dann konnte er sich einen nach Gusto aussuchen. Aber das war ihm relativ egal. Wichtig war, jetzt weiter zu planen. Es gab immer Löcher in der Planung. Eine Funknachricht an Alleria.
"Brauchst du Spezialmunition? Dann Fahren wir jetzt noch bei meinem Waffendealer vorbei." - und er schmiss den Anzug in den Van.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Di 26 Jun 2012, 20:40

"Je chlicheehafter, desto unauffälliger. Deswegen weiß ich nicht, ob Kemal mit Hut so optimal wäre.", sagte Mugroth mit einem zuckersüßen Lächeln... Moment, Orc und zuckersüß? Das passte ungefähr zusammen wie ein Gnom und ein Zeitschriftenladen, der die Pornohefte ganz oben hatte, damit Kinder nicht drankamen, also gar nicht. Ein Orc, der konnte nur grimmig lächeln. Die anderen Lächeln waren das Gebiet von Menschen und Blutelfen.
Um keinen Streit aufkommen zu lassen, nahm er die Sonnenbrille ab, wollte sie aber dennoch kaufen, er fand das Design einfach schick. Und ein kleines Souvenir schadete nicht.
Nunja, er setzte sich wieder auf seinen Platz in den Van und lehnte sich entspannt zurück. Würde schon alles glattgehen, wie immer. Zur Besorgnis gab es erst einen Grund, wenn negative Zeichen einem ins Ohr brüllten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Mi 27 Jun 2012, 16:06

"Vollmantelmunition... Adamantiumbeschichtung wäre am besten. Wir wollen schließlich einen sauberen Durchschuss und keine all zu große Schweinerei, oder?" Sie hatte es sich auf ihrem Platz im Van bequem gemacht und blickte scheinbar gedankenverloren aus dem Fenster. Sie war im Kopf die Waffen durchgegangen, die ihr zur Verfügung standen. Die MFW P III verschoss Großkalibrige Flechettegeschosse, verfügte über eine beachtliche Reichweite bei stabiler Flugbahn. Wenn sie den Draenei allerdings damit aufs Korn nehmen würde, hätte er danach wohl ein kaum zu flickendes Loch in seinem Oberkörper. Sie schied also ohnehin aus, ganz abgesehen von der Sperrigkeit der Waffe. Eine Energiewaffe kam auch nicht in Frage, zwar würde ein Streifschuss ihr Ziel mit Sicherheit in einen Schockzustand versetzen, allerdings wäre die Wunde sofort kauterisiert und somit würde die gesamte, durch Blutverlust ausgelöste Dringlichkeit verloren gehen. Nein, sie würde ihre Sentry benutzen. Dabei handelte es sich um ein mittelkalibriges Scharfschützengewehr, das immernoch konventionelle Treibladungsgeschosse anstelle von Magnetbeschleunigern verwendete. Dafür war es allerdings eine kompakte, leichte Waffe, entwickelt für Einheiten die in urbanem Gelände mit feindlicher Aktivität operieren mussten. Klappbar, um einen Infiltrator nicht zu behindern. Unauffällig, kompakt und die Reichweite würde von den ausgewählten Gebäuden aus immernoch ausreichen. Die Halbelfe aktivierte die Funkverbindung abermals. "Kaliber 30. Kugeln, kein Flechette."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3110
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Fr 29 Jun 2012, 19:34

"Ich fahre schonmal vor. Wir treffen uns bei Kemal. Ich brauche ein bisschen Ruhe, um meine Arbeit zu erledigen und die krieg ich mit euch Haufen nicht", stellte Ailish fest. Die Nachtelfe ließ sich Zeit beim Umziehen. Die Kostümkombo war aber einfach zu verlockend gewesen, um nicht einfach zuzugreifen. Damit würde sie sich auf Dsays Party sehen lassen können. Als sie mit einem Wedeln das Handgelenks an der Kasse bezahlte, war der Parkplatz vor dem Geschäft bereits komplett van-frei. Ailish legte sich ein bisschen thalassische Streicher auf die Ohren. Was auch immer die Leute sagten, diese Musik besaß eine eigene Eleganz, die die Zeiten überdauerte.
Mit quietschenden Reifen und wehenden Haaren hielt Ailish vor Kemals. Der Troll stand noch hinter der Bar und verteilte Schmutz großzügig zwischen den vorhandenen Gläsern.
"Spiels mir noch einmal, Kemal", bestellte Ailish ihren Drink und ließ sich an demselben Tisch nieder wie vorher auch schon.
Etwa eine halbe Stunde später waren die Pläne für die beiden benachbarten Gebäude zu Alleria gesendet. Das war schneller gegangen als geplant. Ailish klappte ihren Visor hoch und massierte sich die Schläfen. Die nächsten paar Sachen würden ein bisschen mehr Feingefühl benötigen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Fr 29 Jun 2012, 20:46

"Fahr bei Adamant vorbei. Der hat wahrscheinlich jede Waffe und jede Munition, die ihr euch vorstellen könnt.", brummte Les in sein Helmmikro. Mir nach."
Auf seinem Motorrad brauste der Mensch vor dem Van dahin, über den Asphalt, wohlwissend, dass dieser auch hätte abheben können. Aber er wusste den Weg, und Erbag nicht. Bald waren sie in den schattigeren Vierteln der Stadt angekommen. Paktautonomes Gebiet. Wer hierher kam, wusste, was er suchte. Und wenn er nicht wusste, was er suchte, würde ihn irgendetwas schon finden. Les wusste, was er wollte, und steuerte zielstrebig zu einer Seitengasse, wo, abgesenkt in den Boden, eine Treppe herabführte. Er wartete, bis Erbag den Van geparkt und die anderen herausgekommen waren, dann stapfte er die Stufen herab.
Unten erwartete die Neuankömmlinge ein Schild mit der Aufschrift "Adamant LDT - Probleme und Problemlöser. Immerhin hatte der Troll Humor, dachte der Les, dann klopfte er an die Tür und trat ohne weiteres Aufhebens ein.
Einige Schritte in den halbdunklen Raum, und ein Manalicht an der Decke ging an. Es offenbarten sich Waffen jedweder Art in Ankerungen an den Wänden. In der Mitte des Haufens, hinter einer Theke voller kleiner und großer Geschosse, saß ein Troll mit blauen Haaren und Augenklappe.
"Was los. Ah ... Les. Und du hast Besuch mitgebracht. Ich hoffe, der ist koscher."
"Ist er. Kein Stress hier, Adamant. Meine kleine Freundin hier braucht Vollmantelgeschosse mit Adamantiumbeschichtung, für ein Scharfschützengewehr."
"Sonst noch was? Schaut euch um, ich hole aus dem Lager, was ich finde. Dann kann sie sich was aussuchen."
Les ging einige Schritte auf die Wand zu und holte ein Schnellzughalfter hervor. Das dürfte passen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   So 01 Jul 2012, 20:26

Nuts nahm den Lift hinauf in ihre Werkstatt. Sie hatte seit jeher eine gesunde Abneigung gegen Treppen, so wie die meisten ihres Volkes. In einem Gebäude, von dem man nicht bereits beim Bau wusste, wer die Bewohner sein und welcher Rasse sie angehören würden, wurden Treppenstufen grundsätzlich mit einer Höhe gebaut, die für Gnome schlichtweg unerträglich war. Sie war keine Gemse, dass sie Lust auf derartige Bergsteigerei gehabt hätte, wie die Treppe sie für kleine Leute wie sie bedeutete!
Noch ehe der Lift anhielt war Nuts bereits tief in der Planungsphase versunken. Einen Disruptor hatte Sunstrider bestellt und den sollte er bekommen. Den mächtigsten Disruptor, der jemals von Gnomenhand gebaut worden war! Und damit selbstverständlich den mächtigsten Disruptor überhaupt, denn wer außer einem Gnom verstand sich schon auf solche Basteleien? Zuerst einmal galt es, die zugrunde liegende Technik auszuwählen. Es gab ein gutes Dutzend grundverschiedener Herangehensweisen für Disruptoren und jede wirkte auf ihre ganz eigene Art und Weise. Die schlichteren würde sie selbstverständlich gar nicht erst in Betracht ziehen müssen: das waren Techniken, mit denen man Matrix-Störsignale und Hacking-Angriffe unterband. Im Grunde also Dinge für Leute, die verhindern wollten, dass Schmarotzer an ihren Zugängen partizipierten. Und gegen handelsübliche Signalgeber mochte das freilich eine Wirkung haben. MediWagons hingegen besaßen in der Regel eine Sicherheitscodierung, die solche Disruptorsignale einfach ausblendete. Mit den kleinkalibrigen Dingern, die man notfalls im gut sortierten Fachhandel erhielt, würde sie also gar nicht erst anfangen müssen.
Als der Lift im zweiundzwanzigsten Stock anhielt hatte Nuts entschieden, dass sie es mit einem Freezer probieren würde. Freezer sandten Impulse aus, die eine Antenne oder sonstige Sensorik kurzzeitig lahm legten, dabei aber gleichzeitig das letzte erhaltene Signal in Endlosschleife wiederholten, sodass das Ausfallen des Geräts gar nicht erst bemerkt wurde. Nuts nutzte sie gewöhnlich um Überwachungssysteme - Kameras, Lichtschranken, Raumscanner - zu umgehen. Um Funk zu unterbrechen hatte sie sie noch nie eingesetzt. Das Hauptkriterium für ihre Entscheidung war somit auch weniger Erfahrung gewesen, als die schiere Tatsache, dass sie die Grundkomponenten für einen Freezer gerade herum liegen hatte. Die mangelnde Kenntnis würde sie schon durch Kreativität ausgeglichen bekommen! Es sollte nicht allzu schwer sein, einen Freezer umzubauen. Nach einem kurzen Gang durch ihre Werkstatt und nachdem sie sich versichert hatte, dass sich unter keiner der Gerätschaften ein Goblin eingeschlichen hatte, hatte Nuts auch einen Überblick, was ihr noch fehlen würde. Sie schickte Sanguinar eine kurze Memo mit den benötigten Gegenständen und machte sich dann an die Arbeit.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Di 03 Jul 2012, 21:44

Hanea betrachtete die Waren des Trolles, während sie darauf wartete, dass er aus dem Lager zurückkehrte. Er besaß einige interessante Waffen, bei denen sich die Halbelfe teilweise fragte, wie viel es ihn wohl kostete sie sich zu beschaffen. Paktmilitär, eindeutig. Bestechungsgelder, einen Insider als Komplizen- das war das mindeste. Sie fuhr mit einem Finger den Lauf eines Sturmgewehres entlang. Nicht, dass sie vorhatte sich noch etwas zu kaufen, sie hatte, was sie benötigte. Die Waffen, mit deren Umgang sie in ihrer Armeezeit geschult worden war.- zumindest diejenigen, die sich in ihrem neuen Berufsfeld auch bewährt hatten. Kein billiger Spaß, mit Sicherheit, aber wenn man professionell sein wollte, hatte man eben gewisse Standarts.
Der Verkäufer kehrte mit einer Munitionsauswahl verschiedener Kaliber aus Adamantium zurück, aus dem die Halbelfe sich nach einer kurzen, aber dennoch fachmännischen Begutachtung ein Magazin 7,62*51 mm Vollmantelgeschosse herausgriff. Es handelte sich um ein Standartmagazin für die kruden, aber brutal-feuerstarken Sturmgewehre, die sich bei verschiedenen Untergrundgangs einer recht hohen Beliebtheit erfreuten. Kaum verwunderlich, wurden Waffen wie die Sentry im Normalfall doch mit Anti-Personenmunition bestückt. Wenn es darum ging gepanzerte oder anderweitig geschützte Ziele auszuschalten verwendete man ein höheres Kaliber. Sie lächelte den Troll an, während sie ihm einen Kreditchip zuschob. Ihr normales Kreditarmband würde sie hier sicherlich nicht benutzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   Do 05 Jul 2012, 21:57

"Ich brauch eigentlich nur ein paar Geschosse für ein Sturmgewehr und welche für ne kleine Pistole.", grinste Mugroth, während er sich umsah. Ja, gab ein paar ganz brauchbare Waffen hier. Aber er wollte nicht alles Geld dafür verschwenden. Seine gegenwärtige Ausstattung war ihm genug für Runs.
Echt nett, der Laden, warum hatte er den nicht schon früher entdeckt? Hier gabs schicke Teile.
"Lasst uns nur das Nötigste kaufen und abhauen...", knurrte er. Er wollte nicht zu viel Zeit verschwenden und das Kaufen von zu vielen Waffen konnte auch auffällig wirken... Wobei... es gab so viele Runner hier in der Gegend... Der Verkäufer hatte sicher täglich mit ihnen zu tun. Sunstrider hatte den Laden ja nicht einfach so ausgewählt.
Mugroth verschränkte die Arme hinter dem Kopf und erwartete entspannt die Rückkehr des Trolls.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] +350: Underworld - In den Schatten   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] +350: Underworld - In den Schatten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [MSG] +350: Underworld - In den Schatten
» Lange Schatten
» Warrior Cats: Blutige Schatten
» Andrews, V. C. - Foxworth Hall - Teil 4 - Schatten der Vergangenheit
» Schatten über dem Düsterwald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Beendete MSG's :: Science Fiction :: Warcraft +350 II: Underworld-
Gehe zu: