Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [SF] Charakterdiskussion

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mo 02 Jul 2012, 20:11

Name: Jaze Pherlyn

Alter: 30

Rang: Leutnant

Aussehen: Jaze ist 1,85m groß und eher schmal gebaut. Schmal auch sein Gesicht, dessen blasser Teint ebenfalls nicht dazu beiträgt, ihn beeindruckend wirken zu lassen. Auffällig sind seine grünen Augen, die regelrecht hervorstechen. Sein Gesicht ist frei von Bartbehaarung und jeglichen Hautunreinheiten und wird von kurzen, etwas abstehenden schwarzen Haaren eingerahmt.

Hintergrund: Jaze stammt ursprünglich aus der Bemani-Republik, einem wenige Solarsysteme umfassenden Sternenreich, das mit dem Kalmirischen Kaiserreich verbündet ist. Mit 18 Jahren meldete er sich beim Militär, denn die Republik befand sich seit Jahrzehnten auf aggressivem Expansionskurs und suchte schon damals mit Eifer neue Rekruten für ihre Armee. Dort wurde Jazes Talent als Pilot erkannt, und er begann eine Karriere als Raumjägerpilot bei der bemanischen Flotte, in der er sich sogar bis zum Leutnant hoch arbeitete.

Als das Militär begann, mit brutaler Härte gegen Aufständische in den eigenen Reihen vorzugehen, kamen ihm leichte Zweifel, doch er hielt trotzdem weiterhin loyal zur Republik. Das änderte sich, als er den Befehl erhielt, mit seinem Geschwader, bestehend aus zwei Jägern und zwei Bombern, einen Flüchtlingskonvoi abzufangen, der sich anschickte, das bemanische Hoheitsgebiet zu verlassen. Als sie den Konvoi erreicht hatten, stellte er entsetzt fest, daß der Befehl lautete, den Konvoi zu vernichten, anstatt ihn nur abzufangen. Er stellte sich gegen zwei seiner Kameraden und schoß beide in Notwehr ab. Der junge Pilot eines der Bomber, der zu ihm aufsah, stellte sich auf seine Seite, und zusammen eskortierten sie den Konvoi weiter.
Als sie kurz vor dem Jump-Point von einer Korvette des bemanischen Militärs angegriffen wurden, konnte Jazes junger Untergebener sie in einer Kamikaze-Aktion zerstören, starb dabei aber selbst den Heldentod. Anschließend sprangen Jaze und der Konvoi in den Hyperraum und erreichten ohne weitere Störungen ihr Ziel, das auf einem Randplaneten eines benachbarten Sternenreiches lag.

Hier ergab sich Jaze, depressiv aufgrund seiner Unfähigkeit, seinen Untergebenen zu retten, zunächst dem Suff, bis ihm ein Agent der Sentinel Force, der von der Sache mit dem Konvoi gehört hatte, das Angebot unterbreitete, der Truppe beizutreten. Nach anfänglichem Zögern - immerhin waren die Sentinels in den Medien als grausame Terroristen verschrieen - sagte er schließlich zu.

Seitdem ist mehr als ein Jahr vergangen, und Jaze hat auch in den Reihen der Sentinel Force den Rang eines Leutnants erreicht. Er befehligt ein eigenes Geschwader und hat jeden Raumjäger der Sentinel Force zu beherrschen gelernt. Für gewöhnlich fliegt er aber einen Wraith-Jäger.

Charakter: Jaze ist ein Teamspieler, der sich sehr um seine Kameraden sorgt – manchmal vielleicht ein wenig zu sehr. Noch immer macht er sich Vorwürfe, daß er damals nicht in der Lage gewesen war, seinen Begleiter, der ihn als Vorbild angesehen hatte, zu retten. Im Cockpit seines Jägers verwandelt er seine Selbstvorwürfe in Wut, die er gnadenlos an seinen Feinden ausläßt.


Zuletzt von Fellknäuel am Mi 04 Jul 2012, 13:58 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mi 04 Jul 2012, 00:41

Ich hab ein Problem mit deinem Char, Ape. Und das ist erstmal nur eines: Mein Char. Der hat auch Prothesen und steuert ein Gunship, das weitaus schwierigere Steuerungsmechanik als ein Raumjäger hat. (VTOL ist kein Spass zu steuern. 2 frei schwenkende Turbinen...)
Auch dass dein Char lernunfähig ist, kommt mir komisch vor. Es sollte doch möglich sein, zu lernen, mit künstlichen Gliedmaßen umzugehen.
Auch wenn das grade etwas gemein erscheint, aber mein Char war zuerst amputiert, und approved, und damit diktiert das die Regeln für andere Augmentation.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mi 04 Jul 2012, 13:57

Auf Anregung von Phyr (gestern abend im Chat) habe ich den Hintergrund meines neuen Chars leicht abgeändert. Gefällt mir jetzt besser so. : )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mi 04 Jul 2012, 17:15

Mir auch Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ape

avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mi 04 Jul 2012, 18:36

also das du die Regeln für Augmentation diktieren willst ... von mir aus, mir egal. Und auch wenn dein Char den Umgang mit ihnen gelernt hat, Freya kann durchaus mit ihren Beinen umgehen, doch die nötigen feinfühligen Bewegungen schafft sie einfach nicht, genauso jeder Mensch irgendwas einfach nicht kann oder hinkriegt. Wüsste nicht was ich da ändern sollte, ganz abgesehen davon das ich dein Argument nicht im geringsten nachvollziehen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mi 04 Jul 2012, 20:35

Wie wäre das: Freya hätte durchaus wieder in der Lage sein können, mit ihren Prothesen ein Flugzeug zu fliegen, aber weil sie halt so schwer verletzt war, hat man die Gelegenheit genutzt und ihr die Teilnahme an dem Jetpack-Programm vorgeschlagen.

Hätte sie abgelehnt, hätte sie wieder einen normalen Jäger fliegen können, aber so hat sie sich halt für die Alternative entschieden. Für einen richtig flugbegeisterten dürfte so ein Jetpack ja fast noch geiler sein als ein Flugzeug.


Ein anderer Punkt in dem Konzept, der mir nicht gefällt, und den ich leider bislang übersehen hatte (tschuldige, Ape), ist dieser Absatz hier:

Gnat schrieb:
Nun, mit 32 Jahren steht Freya im Dienst der Sentinel Force. Das kleine Sternenreich drohte unter den Angriffen ihrer neidischen Nachbarn zerschmettert zu werden als die Truppen der Sentinel Force die Aggressoren aus dem All wischten. Zum Dank, und auch weil viele Angehörige des Militärs es so wünschten, wurde die Truppen mit der fortschrittlichsten Technologie der Sentinel Force überstellt. So landete auch Freya bei der Truppe und dient dort nun seit über einem Jahr.

Es ist nicht die Art der Sentinels, daß sie nach einer geschlagenen Schlacht bleiben und sich als Helden feiern lassen - sie verschwinden so schnell wie sie gekommen sind. Und da niemand ihre geheimen Stützpunkte kennt, wäre die Überstellung der Truppen gar nicht möglich gewesen.
Generell stockt die SF ihre Truppen auf zwei Arten auf:
1. sie rekrutieren sie aus Flüchtlingen, die sie aus einem Krisengebiet evakuiert haben
2. ihre Agenten suchen nach fähigen Leuten und werben sie dann im geheimen an

Freya könnten sie auf die zweite Art zu sich geholt haben. Mein Vorschlag dazu (den du nicht so übernehmen mußt, wenn er dir nicht paßt): sie wurde nach ihrer Verkrüppelung umgehend von der SF rekrutiert, die von ihrem Flugtalent gehört hatte, und dort angekommen wurde ihr die Teilnahme an dem Jetpack-Programm der SF vorgeschlagen. Sie hat angenommen und gehört jetzt zu den Jetpack-Soldaten der Force.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ape

avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mi 04 Jul 2012, 21:26

Dein Ansatz wie sie zu SF gekommen ist gefällt mir, werd ich übernehmen. Deine Begründung warum sie nicht fliegt nehm ich auch mit, ist schön homogen.

Edith: Steckbrief (siehe oben) umgeschrieben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Do 05 Jul 2012, 17:20

Gnat schrieb:
Kaum hatte Freya die Nachwehen der Narkose und den Schock überstanden standen zwei Herren vor ihrem Bett und behaupteten von den Sentinel Force zu kommen und sprachen davon Freya für die Truppe rekrutieren zu wollen. Ihr war anfangs schleierhaft wie man ausgerechnet auf sie gekommen war doch die beiden Herren wussten auch diese Frage zu erklären. Sie waren auf Freyas fliegerisches Können aufmerksam geworden und hatten ihre Einsätze schon eine ganze Weile verfolgt. Nun aber war erst der richtige Zeitpunkt gekommen sie zu rekrutieren. Der Verlust ihrer Beine ermöglichte eine spezielle Augmentierung die Freya wieder in die Luft bringen würde. Mit einem Jetpack der Sentinel Force.
Freya zögerte nicht lange. Die Aussicht allein wieder fliegen zu können hätte schon gereicht das sie jedem ihre Unterschrift gegeben hätte, doch fast wie ein Vogel zu fliegen und das auch noch im Dienste der Sentinel Force waren Dinge die in der jungen Frau ein Hochgefühl aufkommen. Mit Freude stimmte sie zu und entschwand noch am gleichen Tag aus dem Lazarett in die Reihen der Sentinel Force.

Nach drei Jahren konnte Freya ihre neuen Beine und das Jetpak einwandfrei handhaben und schloss mit Bravur ihre Ausbildung ab.Schnell wurde sie in die aktive Truppe versetzt und sammelte schnell Erfahrung in den Einsätzen der Truppen. Gerade hatte die Sentinel Force begonnen ihre Angriffe zu starten. Ein tolles Leben, ungeahnte Möglichkeiten in der Luft ließen Freya wieder zu der Frau als die man sie kennen gelernt hatte. Eine Frau die das Leben in vollen Zügen genoss, für die ein jeder Tag der letzte sein konnte und genau diese Gefahr gefiel ihr.

1. Die Art der Rekrutierung klingt jetzt etwas seltsam... im Lazarett werden sie sie wohl am ehesten als Sanitäter verkleidet aufgesucht haben, sie wollen ja keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
2. Vor drei Jahren war die Sentinel Force in der Galaxis noch vollkommen unbekannt (außer bei den bedauernswerten Opfern ihrer damaligen, gut getarnten Überfälle, die diese Begegnung aber eh nie überlebt hatten). Erst vor zwei Jahren haben sie ihre ersten großangelegten und offiziellen Angriffe geflogen und wurden allmählich bekannt.
Wenn ihre Rekrutierung schon mehrere Jahre zurück liegen soll, dürfte einiges an Überzeugungsarbeit seitens der Anwerber nötig gewesen sein.

Wenn du diese Punkte noch ändern könntest... solltest du dann auch gleich deinen Char in den Steckbriefe-Thread kopieren können. Einwände scheinen ja eh keine mehr zu kommen jetzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ape

avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Do 05 Jul 2012, 18:57

finde das ist jetzt zwar Erbsenzäherei, aber was solls ... ich machs wenn ich Zeit habe ... und Lust solch für die MSG an sich unwichtigen Sachen zu ändern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Do 05 Jul 2012, 19:27

Ist mir im Grunde egal, ob du das jetzt noch änderst, ich wollt's bloß erwähnt haben. Nicht daß jemandem ein IC-Fehler bei der zeitlichen Einordnung unterläuft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   So 08 Jul 2012, 23:54

@Fellknäuel schrieb:
Wenn du diese Punkte noch ändern könntest... solltest du dann auch gleich deinen Char in den Steckbriefe-Thread kopieren können. Einwände scheinen ja eh keine mehr zu kommen jetzt.

Auch wenn ich nicht bei der Msg mitschreiben werde, so muss ich bei deinem Konzept etwas kritisieren, Ape. Nämlich Teile deines Jetpack-Designs. Ich sehe (wie einige Mitschreiber auch) keinerlei Grund, weshalb man die klobigen Flügel am Rücken für das Jetpack benötigen würde. Die normalen Düsen an den Beinen und am Rücken reichen eigentlich bereits aus, um deinen Char in der Luft zu halten und ihn beweglich zu machen (besser sogar, als wenn er die Flügel besitzen würde) (bedien dich da am besten an nem Design a la Iron Man).
Nach oben Nach unten
Ape

avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mo 09 Jul 2012, 18:29

Nemthos schrieb:
@Fellknäuel schrieb:
Wenn du diese Punkte noch ändern könntest... solltest du dann auch gleich deinen Char in den Steckbriefe-Thread kopieren können. Einwände scheinen ja eh keine mehr zu kommen jetzt.

Auch wenn ich nicht bei der Msg mitschreiben werde, so muss ich bei deinem Konzept etwas kritisieren, Ape. Nämlich Teile deines Jetpack-Designs. Ich sehe (wie einige Mitschreiber auch) keinerlei Grund, weshalb man die klobigen Flügel am Rücken für das Jetpack benötigen würde. Die normalen Düsen an den Beinen und am Rücken reichen eigentlich bereits aus, um deinen Char in der Luft zu halten und ihn beweglich zu machen (besser sogar, als wenn er die Flügel besitzen würde) (bedien dich da am besten an nem Design a la Iron Man).

Ich hab das Design genommen weils mir besser gefällt und nicht was "realistischer" ist. Ein Punkt der in einer Fantasy/SciFI MSG mal sowas von zu vernachlässigen ist .... ich bin weder Physiker noch interessiert mich was physikalisch besser wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mo 09 Jul 2012, 19:35

Ehrlich gesagt, die Flügel gefallen mir nach nochmaliger Betrachtung auch nicht sonderlich.

Ich weiß, ich hab deinen Char eigentlich schon durchgewunken - tut mir leid, daß ich jetzt noch mal rumnerven muß, ich hab das tatsächlich von Anfang an übersehen und erst in einem Chatgespräch bemerkt, wie unsinnig die Flügel doch eigentlich sind.
Erstmal erhöhen sie das Gewicht deines Chars (schlechtere Flugeigenschaften), außerdem seine Gesamtgröße (bessere Trefferfläche für Gegner) und machen es ihm schwerer, in Deckungen (wie z. B. Häusern) zu verschwinden, wenn's brenzlig wird.

Nutzen? Meines Erachtens praktisch nicht vorhanden, vielleicht mal abgesehen von den beiden Raketen. Die aber sowieso vorrangig gegen Panzer und befestigte Stellungen nützlich wären, und dein Char hat ja noch einen Granatwerfer.

Da niemand rechtzeitig was dagegen gesagt hat und ich deinen Char bereits abgesegnet hab, wäre diese Änderung eine Kulanzsache deinerseits. Wenn du's nicht ändern willst, haben all die, die sich daran stören, aber nichts gesagt haben, halt Pech gehabt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ape

avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mo 09 Jul 2012, 20:14

Das verdirbt einen echt die Lust was hier gerade abgeht. Zweimal hieß es nun der Char sei in Ordnung und dann wird wieder rumgemäckelt. Find ich richtig geil.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   Mo 09 Jul 2012, 20:47

Sorry aber ich bin auch nicht unfehlbar, ich kann durchaus Details übersehen, die sich später als störend herausstellen. Deshalb hab ich ja darum gebeten, daß alle hier ihre Kritik an den Charakterkonzepten abgeben. Nur leider scheint da der eine oder andere nicht wirklich Wert darauf gelegt zu haben... Rolling Eyes Sonst hätten wir uns das hier ersparen können.

Meinetwegen laß es drin, oder nimm es raus. Wie gesagt, deine Entscheidung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   So 12 Aug 2012, 00:34

So, nachdem ich Gavin mehr oder weniger zum Nebenchar "degradiert" habe, kommt hier nun der Steckbrief für meinen neuen Hauptchar. Ist noch nicht völlig final, das eine oder andere kleine Detail werde ich möglicherweise noch ändern, das Aussehen folgt ebenfalls noch. Im großen und ganzen hätte ich aber vor, den Char so zu übernehmen - außer, irgendjemand findet noch einen Fehler, den ich ausbessern könnte.



Name: Greg Silvary

Alter: 32

Rang: Sergeant

Aussehen: [folgt noch]

Hintergrund: Bis vor einigen Jahren war Greg noch ein gewöhnlicher Bürger des Asvari-Reiches, einer aufstrebenden Nation in den Outer Rims. Er hatte eine Frau und einen kleinen Sohn, dazu ein geregeltes Einkommen, um ihnen ein gutes Leben zu bieten.
Dann trat der Krieg in sein Leben und legte es nachhaltig in Trümmer. Der Führer des Asvari-Reiches hatte einer benachbarten Nation voreilig den Krieg erklärt, und diese hatte die Gelegenheit für einen Präventivschlag genutzt. Der Planet, auf dem Greg mit seiner Familie lebte, wurde angegriffen, als er selbst zu einem Besuch in der Hauptstadt weilte. Der Angriff konnte von der Garnison zurückgeschlagen werden, doch als Greg in seine Heimatstadt zurück kehrte, lag diese in Schutt und Asche, alle Bewohner waren getötet worden.
Er schloß sich schließlich der Armee an, angetrieben von dem verzweifelten Wunsch, seine Landsleute vor solchen Terrorakten schützen zu wollen. Mehrere Jahre lang diente er in der Asvari-Armee und kämpfte im Krieg gegen die andere Nation, die ihm seine Familie genommen hatte, bis ihn der nächste Schicksalsschlag traf. Die Asvari erwiesen sich als die stärkere Armee und trugen den Krieg tief in das Territorium ihres unterlegenen Gegners. Als Gregs Einheit in einer Stadt der angegriffenen Nation kämpfte, wurde er Zeuge, wie seine Kameraden eine Frau aus der Zivilbevölkerung und ihre kleine Tochter hinrichteten.
Entsetzt mußte er feststellen, daß diese Männer, die er seine Freunde genannt hatte, um keinen Deut besser waren als jene, die ihm seine Familie genommen hatten. In seiner rasenden Wut zog er seine Waffe und richtete die Mörder hin. Anschließend wurde er von einem anderen Soldaten aus seiner Truppe außer Gefecht gesetzt.
Greg kam vor ein Kriegsgericht, und zu seinem Erschrecken maß dieses dem Mord an seinen Kameraden erheblich mehr Gewicht bei als dem Mord an den Zivilisten. Er wurde zu Zwangsarbeit in einer Sträflingskolonie verurteilt. Zwei Jahre lang arbeitete er dort in den Erzminen. Das Ende seiner Gefangenschaft nahte schließlich in Gestalt eines Kreuzers der Sentinel Force, die die Kolonie überfiel, die gesamte Besatzung tötete, sämtliches gelagertes Erz stahl und die Häftlinge befreite. Etwa zwei Drittel der Befreiten wählte anschließend den Flug in die Freiheit in einem neutralen System; der Rest schloß sich bereitwillig der Sentinel Force an. Greg gehörte der zweiten Gruppe an.
Seitdem sind etwa eineinhalb Jahre vergangen, und Greg hat sich bei der Infanterie der Sentinel Force bewährt, als Pilot eines Goliath-Suits. Hier hat er erstmals wieder so etwas wie Kameradschaft erfahren, und er ist sich weitgehend sicher, daß die Sentinels seine Moralvorstellungen teilen.

Charakter: Früher war Greg ziemlich umgänglich, doch seine schlechten Erfahrungen bei der Armee der Asvari und in der Sträflingskolonie haben das geändert. Er ist vorsichtig und mißtrauisch geworden. Zwar hat seine Zeit bei der Sentinel Force wieder eine Besserung bewirkt, so daß er mit seinen Kameraden gut zurecht kommt, doch bei Freundschaftsangeboten blockt er unwillkürlich ab.
Im Kampf hat er für seine Feinde im allgemeinen nur Verachtung übrig; wenn er jedoch Zeuge einer Schändung der Zivilbevölkerung wird, kann es sein, daß alte Erinnerungen hochkommen und die Wut die Kontrolle übernimmt, und er zum Berserker wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [SF] Charakterdiskussion   

Nach oben Nach unten
 
[SF] Charakterdiskussion
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Science Fiction :: Sentinel Force-
Gehe zu: