Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [MSG] Battle of Parathorne

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyDo 21 Jun 2012, 23:41

Das war doch nicht normal! Wieso wurden haufenweise Leute von ihren Verwandten vergessen? Und wieso trafen sich diese Leute dann mitten auf der Strasse? Das Ganze war höchst mysteriös und Scott war nicht bereit, das einfach so stehen zu lassen, schliesslich wollte er seine Familie zurück. Ein Scherz würde wohl kaum dahinter stecken, dafür war die Sache viel zu ernst. Es war nicht mehr lustig, wenn man von der eigenen Mutter nicht als ihr Kind erkannt wurde.
"Okay, da muss wirklich was im Wasser sein, ein Scherz ist das auf jeden Fall nicht, nicht mal ein sehr makaberer", meinte Scott und blickte Cassie und Andy nun ernst an. "Wie ist das denn bei euch geschehen. Auch einfach so aus dem Nichts heraus?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyDo 21 Jun 2012, 23:53

Cassandra legte einen Finger an die Wange während sie nachdachte, dann zuckte sie mit den Schultern und begann aufzuzählen: "Ich sollte Madame Forsithe Bücher holen, die restauriert werden müssen. Matthews war vor der Türe und hat mich nach unten geschickt. Da haben mich beide noch erkannt. Als ich mit den Büchern wieder oben ankam, wollten beide nichts mehr von mir wissen. Das war vor", ein Blick auf die Uhr bestätigte ihre Vermutung: "knapp fünfzehn Minuten."
Sollte das bei sovielen Leuten gleichzeitig passiert sein? Das war... unwahrscheinlich. Eigentlich war es total bescheuert, um nicht zu sagen total durchgeknallt. Cassandra rückte nervös ihre Brille zurecht.
"Immerhin waren das bei mir nur Kollegen und nicht die Eltern", stellte Cassandra fest, wobei sie das Gesicht verzog: "Das hätte mich fertig gemacht." Wobei es eine Menge Helden ohne Eltern gab, Batman zum Beispiel.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maekswell

Maekswell

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 29
Ort : Chemnitz

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyFr 22 Jun 2012, 00:15

"Sie haben dich alle vergessen nicht wahr? Es ist als hätte es dich nie gegeben."
Lisas Augen weiteten sich.
"W-Woher weißt du das?", fragte sie ungläubig und starrte ihn fassungslos an, "Und was meinst du mit alle? Keiner kann sich mehr an mich erinnern?"
Bei diesem Gedanken schwoll der dumpfe Schmerz von vorhin wieder in ihrem Kopf an. Sie presste sich die Hände gegen die Schläfen und sank noch weiter in sich zusammen, sie spürte wie alles zu viel wurde, ihr Verstand zog sich zu einer kleinen Kugel zusammen, welche langsam aber sicher immer tiefere Risse aufwies. Noch ein wenig mehr und sie würde zerbersten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyFr 22 Jun 2012, 01:34

Er hatte mit seiner Vermutung also voll ins schwarze getroffen. Nachdenklich blickte er zu ihr runter. Sie schien das ganze Ausmaß dieser Angelegenheit noch nicht verstanden zu haben, aber hey bei ihm hatte das auch eine ganze Weile gedauert. UND er war da schon seit 3 Jahren gewöhnt auf sich allein gestellt zu sein. Für sie hingegen... tja, Pech wenn man ein glückliches Leben führen durfte. "Woher ich das weiß? Mir ist dasselbe passiert, vor ein paar Wochen." Wie beiläufig zog er einen zweiten Burger aus den Tiefen seines Mantels und biss hinein. Gemütlich kauend wartete er einen Moment bis seine Worte zu ihr durchgedrungen waren. "Und wenn ich sage alle, dann meine ich alle. Deine Freunde, deine Lehrer, das Haustier deiner Nachbarn. Du siehst es ja, sogar die Bilder. Einfach alles. Es ist als hättest du nie existiert." Da sie das Handy nicht wiedernahm ließ er die Hand sinken und biss nochmal in den Burger. "Aber wenn es uns beide gibt, dann schätze ich es wird auch noch andere geben." Er blickte nachdenklich in den Himmel. Gedankenverloren spielte er mit den Ringen an seinen Fingern. Er hatte schon kurz darauf die Fähigkeit entdeckt, Metall zu kontrollieren. Und zwei so unglaubliche Ereignisse innerhalb kürzester Zeit mussten doch irgendwie zusammenhängen. Ob das bei ihr auch so sein würde? Marc schaute wieder zu ihr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyFr 22 Jun 2012, 13:37

Tony lächelte leicht. Keine ordentlichen Kämpfe? Gab es sowas überhaupt noch für Philipp? Er schloss kurz die Augen und schüttelte leicht den Kopf. In diesem Punkt würd er seinen Freund wohl nie verstehen. Für ihn selbst war fast jede Schlägerei eine ordentliche. Aber es juckte ihn, mal wieder etwas aufregendes zu erleben. "Sicher, dass wir ein paar Idioten..." begann er seine Antwort, stockte jedoch, als er wieder die Augen öffnete und es fast den Anschein hatte, als würd Psycho von etwas grünem umschwirrt werden. Er schüttelte erneut leicht den Kopf, konnte die seltsame Erscheinung aber nicht mehr ausmachen, weshalb er sie als Hirngespinst abtat. "...finden werden, die auf sowas aus sind?"
Nach oben Nach unten
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyFr 22 Jun 2012, 16:47

Als der Andere behauptete, auch vergessen worden zu sein, dachte Andy zuerst, er wolle ihn verarschen und er spürte den Impuls, den zu schlagen, doch dann sagte die Frau, auch sie wäre vergessen worden. Das machte ihn stutzig. Was um alles in der Welt ging hier vor? Konnte es sein, dass er nicht der Einzige war? Bestand die Möglichkeit, dass in diesem Moment hunderte, wenn nicht gar tausende Menschen aus dem Gedächtnis ihrer Mitmenschen gestrichen worden waren? Hatte jemand alzheimerverursachendes Zeug in die Trinkwasserversorgung geleitet?
"Ich hab gerade überreagiert, sorry.", sagte Andy. "Aber deine Geschwister kannst du vergessen. Mein Bruder, meine Schwester und ich waren bis gestern ein Team und haben immer zusammengehalten. Und heute haben die beiden gegen mich zusammengehalten. Ich bin für sie nur noch ein Verrückter, der ihnen nachspioniert, weil ich wusste, dass wir gestern alle Eisessen waren. Und mein eigener Vater hat mich weggejagt." Es konnte auch einfach eine versteckte Kamera sein, im großen Stil. Aber diese Vermutung war sehr gewagt. Oder er träumte das alles nur.


Zuletzt von Basol am So 24 Jun 2012, 20:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

Anubis

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyFr 22 Jun 2012, 20:50

Langsam drehte sich Philipp zu seinen Freund um und nun konnte man das finstere lächeln von ihm deutlich sehen. Im Moment war er so in der Vorfreude gefangen das ihm gar nicht einfiel das sie erst die Richtigen Opfer dafür finden mussten. Auch das dieses mal sein Freund damit einverstanden war, regte seinen Kampfrausch an. „Die Straßen sind voll mit Idioten und wir mischen eben solange Leute auf, bis sie uns aus den Weg gehen“, begann Psycho, bevor er zu seinen Freund ging und ihm kurz auf die Schulter klopfte, „Aber wir könnten einigen von diesen Bastarden ihr Geschäft vermasseln...lass uns Blut in den Seitengassen vergießen.“
Anschließend ging er zu der Tür und begann sie auf zu sperren. Im Grunde war er froh das Tony ihm begleiten würde, denn er wusste nicht was er im Moment anstellen würde. Doch er wollte Kämpfen und vielleicht etwas Blut vergießen, solang es nicht seines war. Aber wohl war es auch die Angst das die Welt begann ihm zu vergessen, das seine Kampfesslust so extrem anfachte. Psycho würde diesen Idioten schon zeigen das man ihm nicht so einfach vergaß ohne am Ende die Rechnung dafür zu bezahlen. Kaum hatte er die Tür geöffnet verließ er bereits die Wohnung und machte sich auf den Weg zur Straße. Auf der Straße wartete er auf seinen Freund, während er seinen Blick bereits wandern ließ und nach einen Opfer suchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptySa 23 Jun 2012, 14:25

"Vielleicht haben meine ja nichts abbekommen, wer weiss?", meinte Scott, der sich seine Hoffnungen nicht zerstören lassen wollte. Was ihn mehr beschäftigte, war was dieses plötzliche Vergessen verursachte. Wenn etwas im Wasser war, dann mussten doch schon so viele Leute ihre Angehörigen vergessen habe, dass man etwas bemerkt hatte. Oder hatte irgend eine Waffenfirma ein Serum ins Wasser gemischt, das seltsamerweise nur bei Jugendlichen eine Wirkung zeigte, so dass sie vergessen wurden? Aber das machte keinen Sinn!
"Ich gehe jetzt jedenfalls mal nach Hause zu mir, dann kann ich das überprüfen. Wenn ihr wollt, könnt ihr ja mitkommen", bot er den beiden anderen an. Falls der Junge recht hatte, wollte er nicht einfach alleine sein. Ab propos der Junge. "Wie heisst du eigentlich?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptySa 23 Jun 2012, 15:41

Jetzt hatte Jake also zwei Dinge, über die er nachdenken musste. Zwei Dinge, die einfach nicht sein konnten. Aber während das mit seinen Eltern noch irgendwie erklärbar war - sie mussten einfach krank sein, anders konnte es ja gar nicht sein! - war die Sache mit dem Sprung einfach wider alles, was mit dem Verstand zu greifen war. Kein Mensch konnte dreißig Meter weit springen und dann so butterweich landen, wie er es getan hatte. Das war einfach nicht natürlich! Da war etwas nicht mit rechten Dingen zugegangen. Aber was war da dann passiert? Jake hatte die Harry-Potter-Bücher gelesen. Harry Potter war auch mal auf das Dach seiner Schule geflogen bevor er zum Zauberer wurde, aber irgendwie war das nicht wirklich zu vergleichen. Niemand hatte Harry Potter vergessen, als er zum Zauberer wurde. Jake war sich ziemlich sicher, dass er kein Zauberer war. Und dennoch: da war etwas unnatürliches. Und es war an ihm. Das machte ihm Sorgen. Sowas durfte einfach nicht sein!
Während er ziellos durch die Häuserschluchten von Parathorne West wanderte, einem Stadtviertel, in dem er noch nie zuvor gewesen war, kam er jedoch zu dem Schluss, dass das drängendere Problem seine Eltern waren. Er musste etwas wegen ihnen tun. Aber was? An wen konnte er sich wenden? Nun, nachdem sie krank waren wäre wohl der erste Ansprechpartner ein Arzt gewesen, aber von Ärzten hatte er erstmal genug. Auch zu Polizisten besaß er ein anerzogenes Grundvertrauen, doch was würde passieren, wenn er sich an einen Officer wandte? Selbst wenn der ihm glauben würde, wenn er heraus fand, dass Jake niemanden hatte, der sich um ihn kümmern konnte, dann würde er ihn ins Heim bringen. Wieder ins Heim! Das war auch keine Lösung. Aber wer sonst konnte helfen? Langsam begann es Jake zu dämmern, dass er - zum ersten mal in seinem Leben - nur von sich selbst Hilfe erwarten konnte. Er würde das selbst tun müssen!
Doch wo anfangen? Wie konnte er seine Eltern dazu bringen, sich wieder an ihn zu erinnern? Das Klügste, so entschied er, war es, zuerst einmal heraus zu finden, was seinen Eltern denn überhaupt fehlte. Einen Arzt konnte er nicht fragen, aber auch Ärzte hatten ihr Wissen ja irgendwoher. Aus Büchern! Bücher, das war die Lösung! Bücher konnte ihn helfen ohne ihn in ein Heim einzuweisen. Oder in die Klapse! Wo er die Bücher finden würde, die er suchte, das war nicht weiter schwer. In der Stadtbibliothek. Selbst wenn sie sie dort nicht hatten würde man ihm sagen können, wo er sie finden konnte. Also zur Stadtbibliothek. Er würde den Bus nehmen. Auch wenn er nicht wusste, wo er war: mit dem Bus würde er schon hin kommen. Dafür kannte er sich gut genug in Parathorne aus. Er hielt die Augen offen und nach einer Bushaltestelle Ausschau während er durch die Straßenschluchten irrte. Dabei wäre er beinahe mit zwei größeren Jungen zusammen gestoßen, die unvermittelt aus einem der Häuser hervor traten...

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptySa 23 Jun 2012, 23:15

Mit der Umhängetasche immer noch vor der Brust, wie Perseus einst sein Schild gegen die Gorgon erhoben haben mochte, meldete sich Cassandra deutlich kleinlauter als die beiden Jungen zu Wort: "Ich komme mit. Ich... ich hätte den ganzen Tag arbeiten müssen. Ich weiß nicht, was ich mit der Zeit machen soll." Kannte der andere Junge ihren Namen? Vermutlich nicht.
"Ich bin Cassandra", stellte sie sich vor, machte aber keine weitere Geste des Grußes. Sie hoffte nur, dass Scott Recht hatte mit seiner Hoffnung. Für die beiden Jungen musste es viel schlimmer gewesen sein als für sie selbst.
"Ähm. Kann ich die Kühlflasche wiederhaben? Bitte?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptySo 24 Jun 2012, 01:02

Sobald Tony Philipps Gesichtausdruck sah und dieser ihm auf die Schulter klopfte, kam ihm der Gedanke, dass dies doch keine so gute Idee war. Aber jetzt würde er keinen Rückzieher mehr machen und außerdem konnte er den anderen so noch zurückhalten, sollte es nötig sein. Leicht seufzte er, als dieser die Wohnung verlassen hatte. Hoffentlich wird es keinen Ärger geben... schoss es ihm durch den Kopf und ein ungutes Bauchgefühl machte sich in ihm breit. Während er die Wohnungstür zusperrte, atmete er tief durch, um sich zu beruhigen. Über sein komisches Bauchgefühl nachdenkend, stieg er die Treppe nach unten und stieß draußen fast mit einem etwas jüngeren Jugendlichen zusammen. Instinktiv sah er Psycho aus dem Augenwinkel an und legte seine Hand auf dessen Schulter, um ihn zurückzuhalten. "Nächstes Mal besser aufpassen, wo du hinläufst, Kleiner." meinte er ruhig und betrachtete den Jungen, der nicht wirklich hierher gehören zu schien. "Verlaufen?" fügte er beinahe gelangweilt hinzu.
Nach oben Nach unten
Anubis

Anubis

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptySo 24 Jun 2012, 09:27

Philipp hatte seinen Blick, bis sein Freund endlich nach gekommen war, schon etwas schweifen lassen und nach geeigneten Opfern gesucht. Als dann endlich Tony aus dem Haus kam und dann noch ein Junge beinahe mit ihnen zusammen gelaufen wäre, lag der Blick von Psycho auf eben diesen Jungen. Zwar lächelte Philipp immer noch finster, doch er glaubte nicht das es Spaß machen würde diesen Jungen zu verprügeln, mal ganz abgesehen davon das Tony ihm wohl aufhalten würde. Auch sah der Junge so aus als würde er nicht unbedingt von hier kommen. Zumindest erkannte Philipp das Gesicht des Jungen nicht wieder und normaler weiße erinnerte sich immer ganz gut an seine Begegnungen mit anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptySo 24 Jun 2012, 11:11

Jake entdeckte die beiden gerade noch rechtzeitig und schaffte es, durch rasches Tänzeln um diese herum einen Zusammenstoß zu vermeiden. "Tut mir leid, was in Gedanken", erklärte er entschuldigend, sich nun, da er an ihnen vorbei war, zu den beiden umwendend. Es war die Wahrheit: er war tatsächlich in Gedanken versunken gewesen. Natürlich. Wer konnte ihm das im Moment auch verdenken. Aber gut, die beiden Jungen konnten ja nicht ahnen, was ihm heute schon alles passiert war, also war es vermutlich nicht böse gemeint. Er zwang sich also zu einem schiefen Lächeln. Der eine der Jungen, der, der sympathischer aussah, hatte ihm ja schließlich sogar Hilfe angeboten.
"Und ja, ich kenn' mich hier wirklich nicht aus...", bestätigte er dessen Vermutung, "Könnt ihr mir sagen, wo die nächste Bushaltestelle ist, von der aus ich in die Innenstadt komme?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptySo 24 Jun 2012, 15:24

"Mein Name ist Andy.", sagte der Junge, während er der Frau die Kühlflasche zurückreichte. "Und danke." Langsam und vorsichtig richtete er sich wieder auf, trat vorsichtig auf. Die Verletzung war wohl doch nicht so schlimmt, wie es sich im ersten Moment angefühlt hatte. Da hatte er schon Schlimmeres durchgemacht (zum Beispiel das gebrochene Bein vor zwei Jahren, damals hatte die Familie ihn täglich besucht). Wieder entfuhr ihm ein Seufzer. Er musste aufhören, ständig in seinen Erinnerungen zu wühlen, denn nun schmerzten sie nur noch.
Dem anderen ging es gerade offensichtlich verdammt ähnlich. "Ich begleite dich nach Hause, wir sitzen ja jetzt praktisch im selben Boot. Vielleicht hast du ja recht und sie haben wirklich nichts abbekommen..."
Dies weckte in Andy auch die verrückte, verzweifelte Hoffnung, dass seine Oma sich noch an ihn erinnern konnte. Die musste er auch fragen... Das würde er aber nur, wenn der Andere von seinen Geschwistern erkannt wurde.
"Ich heiße übrigens Andy.", warf er beiläufig ein. "Und ich denke, wir sollten uns zusammenschließen und versuchen, die Ursache von diesem Scheißphänomen herauszufinden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptySo 24 Jun 2012, 17:33

Tony löste seine Hand von Philipps Schulter, als er sich sicher war, dass dieser Jake nicht angreifen würde. Wenigstens war er nicht so kampfversessen, um einen kleineren und vermutlich schwächeren Gegner anzugreifen. "Lass mal nachdenken...Ich glaub zur nächsten Haltestelle musst du erst die Straße lang, dann rechts und dann..." informierte er mit einer knappen Beschreibung und einigen Gesten den Jungen, der sich daraufhin auf den Weg machte. Kaum war dieser hinter der nächsten Abbiegung verschwunden, meldete sich ein ungutes Gefühl in ihm. Einen Moment lang wollte er ihm schon nachlaufen, doch dann wandte er sich Philipp zu. "Wie wär's wenn wir uns mal in der Richtung umsehen?" wollte er wissen und deutete 'zufällig' auf die Abzweigung, die Jake zuvor genommen hatte. "Noch was..." fügte er hinzu, als ihm etwas n den Sinn kam. "...lass dein Messer stecken. Sonst gibt's wieder nur Probleme."
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptySo 24 Jun 2012, 21:58

"Okay, dann...", Scott kramte sein Handy hervor und suchte nach der nächsten Busstation und wo sie überhaupt waren, dann winkte er die beiden mit sich. "Da weiter vorne ist eine Busstation, die zur richtigen Station geht, ist nicht weit. Ich hoffe, es ist jemand zu Hause, als ich weggegangen bin, war niemand da."
Scott ging in die Richtung, in die er gedeutet hatte, die anderen beiden würden ihm schon folgen.

"Endlich gehst du ran! Hast du dein verdammtes Handy ins Klo runtergespült?"
"Der Akku war leer. Was passiert auf deinem Posten?"
"Denkst du ich würde dich sonst anrufen, Idiot? Natürlich ist was passiert. So ein Junge ist aus dem zweitem Stock aus dem Fenster gesprungen..."
"Und jetzt ist er ein Fleck auf dem Gehsteig? Interessant, Tanner, wirklich interessant."
"Verfluchte Scheisse, lass mich ausreden! Er ist heil geblieben und etwa 30 Meter durch die Luft geflogen. Die haben ihn heute morgen eingeliefert und Mandy hat mir erzählt, dass er felsenfest davon überzeugt gewesen sei, der Sohn eines kinderlosen Ehepaars zu sein."
"Erstaunt mich immer noch, wie Alena das geschafft hat, dass die sich in dich verknallt hat."
"Hat die Fresse. Ich bin ihm auf jeden Fall jetzt gefolgt. Bin in der fünfzigsten Strasse, er will auf den Bus."
"Dann schnapp ihn dir! Fünfzigste sagst du? Bin gleich da, ich informiere nur kurz Alena, setz ihn solange in ner Gasse fest."
Ein Piepsen in der Leitung beendete das Gespräch. Der kleine Junge mit den schwarzen Haaren steckte sein Handy in die Tasche und schielte noch mal um die Ecke. Der Junge war gerade losgelaufen, sobald er aus dem Sichtfeld der beiden anderen verschwunden war, würde er ihn schnappen.
Nachdem Jake um die Ecke gebogen war, lief der Schwarzhaarige ihm mit schnellen Schritten hinterher, ignorierte die beiden anderen und war schnell an ihnen vorbei. Auf halbem Weg zur Bushaltestelle hatte er Jake schliesslich eingeholt, packte ihn ziemlich unsanft an der Schulter und riss ihn zurück.
"Hey, Kleiner, warte mal. Bist du vorhin aus dem Heim weggelaufen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maekswell

Maekswell

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 29
Ort : Chemnitz

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyMo 25 Jun 2012, 01:11

Die Worte drangen wie aus weiter Ferne zu Lisa heran, sie hatten etwas unheimliches, befremdliches. Das penetrante Ziehen und Stechen in ihrem Kopf zerrte an ihren Nerven.
"Das kann nicht sein. Das kann nicht sein. Das kann nicht sein...", wisperte sie gebetsartig vor sich hin. Erst nach einer Weile drang der Sinn des gerade Gehörten bis zu ihr durch. Neben ihr saß jemand, dem das gleiche wiederfahren war, jemand, der vielleicht etwas wusste, ja ihr vielleicht sogar helfen konnte. Mit einem neuen, wenn auch nur schwach glimmenden Funke Hoffnung versuchte sie sich zusammen zu reißen.
"Du... dir ist das gleich passiert? Aber warum? Hast du vielleicht irgendetwas gemacht, oder ist dir etwas passiert? Entschuldige, das ich einfach so bohre, aber vielleicht kann ich es dann irgendwie verstehen."
Ihre Stimme klang nach wie vor zittrig, als sie sprach, doch schaffte sie es immerhin Schluchzen und Wimmern zu unterdrücken.


Zuletzt von Maekswell am Do 28 Jun 2012, 00:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyMo 25 Jun 2012, 09:45

"Das hoffe ich auch, für dich", murmelte Cassandra unhörbar für die beiden Jungen. Warum zur Hölle begann sie sich für die beiden verantwortlich zu fühlen? Sie war nicht ihre Mutter oder große Schwester. Einfach wieder nach Hause zu marschieren und eine Nacht über den ganzen Mist zu schlafen wäre vermutlich das beste, was sie tun könnte. Würden die Helden in den Büchern so handeln? Hätte Tristan so gehandelt? Wohl kaum, sonst wären ihre Geschichten vergessen worden. Konnte sie eigentlich zuhause anrufen, um zu überprüfen, ob ihre Eltern sie vergessen hatten? Wahrscheinlich nicht. Wo ihr Vater sich rumtrieb wusste keiner und Handyempfang gabs da bestimmt nicht. Und ihre Mutter war grade in Afrika. Die würde sich noch eine ganze Weile nicht melden.
Cassandra seufzte schicksalsergeben und setzte sich in Bewegung, Scott hinterher.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyMo 25 Jun 2012, 10:11

"Gut, gut...", sagte Andy und folgte Scott. Würden sie also den Bus nehmen. Wobei... er hatte gar kein Geld dabei. Sein Bruder hatte das Geld bei sich gehabt. "Aber ihr müsst leider meine Karte bezahlen, sorry.", sagte er zerknirscht. "Ich hab nämlich in all der Aufregung gar nicht mehr dran gedacht, dass ich kein Geld mit habe."
Es war zu ärgerlich! Dieses Ereignis hatte sein ganzes Leben zerstört, ihn aus seiner Umgebung gerissen, in der er sich immer wohl gefühlt hatte. Zorn kochte in ihm hoch. Er wollte Vergeltung, den, der für alles verantwortlich war, büßen lassen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyMo 25 Jun 2012, 13:31

Während neben ihm versucht wurde sich einzureden das das nicht geschehen war, Marc hielt den Versuch für schwachsinnig, seufzte er kurz und schaltete dann erstmal ein Lied weiter. Es war sinnlos zu reden wenn sie ihm nicht zuhörte, also musste er warten bis sie wieder ansprechbar war. Es dauerte einen Moment, dann tauchte sie wieder aus ihrer eigenen kleinen Welt auf und versuchte sich zusammen zu nehmen. "Keine Vorwarnung, nichts besonders. Es war von einem Tag auf den anderen so." Er zuckte kurz mit den Schultern. "Ich habe aufgegeben es verstehen zu wollen und mich damit abgefunden. Außerdem ist es ziemlich cool wenn man erstmal über den ersten Schock drüber ist." Er bezweifelte zwar das ihr das half, aber er sah das nunmal so. Außerdem hatte er noch die Fähigkeit erhalten Metall zu manipulieren, aber das würde er dem Wasserfall neben sich wohl nicht unter die Nase reiben, sonst würde sie wahrscheinlich entgültig wahnsinnig. "Nen kleinen Tipp meinerseits, versuch erst gar nicht da ne Logik hinter zu finden. Akzeptier es wie es ist und versuch weiter zu leben. Ist das beste so, glaub mir"
Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyMo 25 Jun 2012, 21:16

Der andere griff kräftig zu, doch Jake war schnell. Kraft hatte er noch nie wirklich besessen, aber flink und wendig war er wie ein Wiesel und der Wind, der durch die Straßenschluchten von Parathorne-West pfiff schien jede seiner Bewegungen noch weiter zu tragen. Innerhalb eines Herzschlags hatte er sich frei gemacht, einen Schritt Distanz gewonnen und sich umgewandt. Zornig ob dieser groben, ja unverschämten Behandlung funkelte er ihn an. Dann erst drangen die Worte des Fremden zu ihm durch. Und ließen die Panik in Jake hoch kommen. Woher wusste dieser Kerl von dem Kinderheim? War er ihm gefolgt? Und wollte er ihn dorthin zurück bringen? Jakes erster Reflex war leugnen. Und ehe er auch nur darüber nachdenken konnte, ob das Sinn ergab, tat er das auch.
"Nein, bin ich nicht!", stieß er hervor und dann setzte er ein gereiztes "Wer verdammt bist du? Und was willst du?" hinterher.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyMo 25 Jun 2012, 23:32

Der Kerl, der Jake gepackt hatte, funkelte nicht minder wütend zurück. Obwohl er ihn eben noch Kleiner genannt hatte, fiel jetzt auf, dass der Schwarzhaarige sogar noch ein wenig kleiner war als Jake. dennoch stand er in Kampf bereiter Haltung da, die Hände leicht gehoben und den Oberkörper nach vorne gebeugt. Ein feuchter Schimmer überzog seine Hände.
"Klar bist du. Hab ja gesehen, wie du dich aus dem Fenster gestürzt hast. Haben Mama und Papa dich vergessen, was? Und du hast keine Ahnung wieso, was? Na, ich weiss es. Also kommst du jetzt einfach mit mir, dann erklär ichs dir.", fauchte er Jake an. Nach diesem Ausbruch versuchte er seinen Auftritt ein wenig zu verbessern, richtete er sich auf und hüstelte. Seine Hände waren wieder trocken. "Natürlich nur wenn du willst. Ich bin Tanner, übrigens."

Die drei erreichten die Haltestellen und stiegen bald darauf in einen ankommenden Bus. Scott zeigte sein Busabo und bezahlte für Andy. dann setzten sie sich ganz hinten hin. Bis auf einen gross gewachsenen Blonden war der Bus leer. Zuerst fuhren sie einige Zeit schweigend durch die Strassen von Parathorne, bis Scott das Schweigen brach.
"Sagt mal, ist euch in letzter Zeit was Seltsames passiert, dass diese Sache erklären würde und die wir alle gemeinsam haben?", fragte er die beiden anderen. Ihm selbst fiel nichts ein, aber vielleicht war den beiden ja etwas aufgefallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyMo 25 Jun 2012, 23:44

"Du meinst, anormaler als sonst?", hakte Cassandra nach. Die Merkwürdigkeiten, die man in Bibliotheken antraf - womit hauptsächlich Menschen gemeint waren - kannten keine Grenzen. Ein Frau suchte sich immer und immer wieder dasselbe Buch raus. Wieder andere verfielen in Zornesausbrüche, wenn man zwei Dollar verlangte, weil das Buch vier Wochen überfällig zurückgegeben wurde. Es gab einfach einen riesigen Haufen Arschlöcher auf der Welt und sie alle trampelten fünf Minuten vor Arbeitsschluss in die Bibliothek und machten einen Riesenterz wegen der kleinsten Nichtigkeit. God bless America. Das Land hatte es bitte nötig.
"Nein. Meine Arbeit war in den letzten Monaten ziemlich gleichtönig. Nichts außerordentliches."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maekswell

Maekswell

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 26.02.12
Alter : 29
Ort : Chemnitz

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyMo 25 Jun 2012, 23:56

"In was für einer Welt lebst du denn", fragte sie fast verächtlich, "Du hast mir gerade erzählt, die ganze Welt hat mich vergessen und sagst mir, ich solle mich damit abfinden? Kannst dir überhaupt vorstellen, wie es-"
Beinahe hatte sie sich in Hysterie geredet und dabei wieder einmal nicht nachgedacht. Sie hatte gerade etwas geäußert, das um einiges heftiger war, als seine flakse Art, ihr alles zu erklären. Peinlich berührt schaute sie zu Boden. Natürlich wusste er, wie es ist, schließlich hatte er die Erfahrung vor ihr gemacht und vertraute ihr das so offen an.
"Entschuldige, das war nicht fair. Klar weißt du, wie es ist. Ich bin nur einfach total fertig, so etwas wollte ich nicht sagen. Übrigens danke, dass du mir das alles erzählt hast."
Sie atmete einmal tief durch, wischte sich die letzten Tränen aus dem Gesicht und schaute ihrem Banknachbarn in die Augen.
"Ich bin übrigens Lisa."
Sie streckte ihm eine immer noch leicht zitternde Hand entgegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

Anubis

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28

[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 EmptyDi 26 Jun 2012, 12:47

Psycho betrachtete den Jungen weiterhin und dieser wirkte recht Freundlich, wenn auch etwas verloren in dieser Gegend. Als dann auch noch Tony den Kleinen fragte ob er sich verlaufen hatte, bestätigte sich der Verdacht das dieser nicht von der Gegend war. Philipp war der kleine Junge eigentlich egal, aber vielleicht wäre es besser ihm zu folgen, denn sie zogen normaler weiße schnell Ärger an und dann hätte Psycho auch schon seinen Kampf. Als Tony dann den Jungen zur Bushaltestelle schickte und dann zufällig zu der selben Abzweigung, sah Philipp seinen Freund kurz etwas misstrauisch an. Wahrscheinlich wollte er nur aufpassen das der Junge sicher an kam, während Philipp eher hoffte das der Junge in Schwierigkeiten kam. „Nun von mir aus“, meinte Psycho dann und zuckte leicht mit seinen Schultern, „Ich werde mein Messer eingesteckt lassen...vorerst.“ Darauf ging er auch schon los in die Richtung, während er seinen Blick schweifen ließ. Einerseits suchte er bereits nach einen Opfer für seine Kampfesslust, aber andererseits hatte er auch keine Lust von einen anderen Schläger unvorbereitet überfallen zu werden.


Zuletzt von Anubis am Di 26 Jun 2012, 13:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




[MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Battle of Parathorne   [MSG] Battle of Parathorne - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Battle of Parathorne
Nach oben 
Seite 2 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The Battle of smoke and ice

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Contemporary :: Battle of Parathorne-
Gehe zu: