Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [NJSD] Charakterdiskussion

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
kuubi

kuubi

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 22
Ort : Baden-Württemberg

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySa 26 Nov 2011, 19:36

Ich habe an keinem der Konzepte etwas auszusetzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySa 26 Nov 2011, 19:38

Hab auch nichts zu bemängeln.
Nach oben Nach unten
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySa 26 Nov 2011, 21:10

Dann können wir ja bald starten, würde ich sagen^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 27 Nov 2011, 15:54

Anscheinend hat niemand mehr Kritik vor zu bringen. Ihr könnt also eure Steckbriefe schon mal in den entsprechenden Thread kopieren.
Ich denke, ich sollte die MSG dann im Laufe des morgigen Tages starten können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1674
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 27 Nov 2011, 16:28

Hab meinen Stecki mal überarbeitet und gleich neu aufgesetzt, vorallem die fähigkeiten und der Hintergrund bedurften ja einiges an überarbeitung...

Vorname: Elena (Theme alles Ena's Schuld^^)
Nachname: O'Neill
Heldenname: Psychy
Geschlecht: weiblich
Alter: 17
Aussehen: Elena ist etwa 1,66m gross, hatt Grüne Augen und knapp Hüftlanges Blondes Haar welches sie manchmal mit einer Schleife zusammenbindet. Auf den ersten blick wirkt sie sehr schlank, aber nicht abgemagert (wie einige "Top-Moddels"^^). im Normalfall trägt sie ausschlieslich sachen aus Jeans-stoff (ist so ein Tick von ihr), egal ob Hose, Top, Jacke und Rucksack, nur selten trägt sie etwas anderes. Schmuck wie Ohrrringe der sowas trägt sie praktisch keinen, einzige ausnahme ist ein kleines Goldkettchen das sie schon seit ihrer Kindheit besitzt und ihr damals von ihrem Vater geschenkt wurde.
Superkräfte: Elena verfügt schon seit ihrer Kindheit über starke Psykräfte in den unterschiedlichsten Richtungen, was das zierliche Mädchen alles andere als wehrlos macht und ihren schwachen Körper mehr als ausgleichen. Während ihre Psykräfte stärker werden wird ihr Körper schwächer, normalerweise ist dies ein Schleichender prozess, doch wenn sie ihre Kräfte überstrapaziert beschleunigt er sich in diesem moment sehr stark.
Charakter: Elena wirkt auf die meisten leute ruhig, besonnen und Freundlich, doch unter dieser oberfläche steckt doch ein wenig mehr als man auf den ersten blick sieht. Sie kann durchaus mal ihre beherrschung verlieren oder zur Zicke werden wenn ihr wirklich etwas auf den geist geht und manchmal hatt sie leichte depresive phasen wegen ihres schwachen körpers oder dem frühen tod ihres Vaters. Manchal scheint es als ob ihre stimmung grundlos und urplötzlich umschlägt, was ihr Bruder manchmal zuspüren bekommt. Meist ist das dann aber schnell wieder vorbei und im nachhinein tut es ihr dann leid. Ein kleiner Tick von ihr: sie steht völlig auf sachen die aus Jeans-stoff sind und trägt deshalb selten etwas anderes.
Hintergrund: Elena wuchs die ersten Jahre wohlbehütet und in einer Glücklichen Familie auf, Ihr Vater war zwar viel unterwegs, verdiente aber gut so das ihre Mutter nicht Arbeiten musste und genug zeit für sie und ihren älteren Bruder hatte. Dieser war zwar oft eine Nervensäge, kümmerte sich aber auch immer um sie und wenn ihr Vater dann wiedermal zuhause war hatte die ganze Familie ihre schönste Zeit. Doch schon früh zeigte sich das mit Elena etwas nicht stimmte. Während Peter zu einem Kräftigen Jungen heranwuchs wirkte Elena immer ein wenig kränklich und selbst im vergleich mit anderen Mädchen zierlich.
In der Schule schien sich das zunächst zu bessern, vorallem weil Elena sich selbst daran störte und deswegen Trainierte und Selbstverteidigungskurse machte. Schlussendlich jedoch half auch das nicht wirklich und auch das kränkeln wurde bei elena nicht besser sondern eher nur Schlimmer. Ihre Eltern machten sich natürlich sorgen und suchten mehrmals Ärztliche Hilfe, doch erst als sie 12 Jahre alt war und man sie auf bitten ihres Vaters genau durchsuchte und durchleuchtete entdeckte man das ihr Gehirn eine viel höhere Synaptische aktivität besass als bei Menschen sonst üblich, dennoch konnten sie nicht erklären wie das mit ihrem Schwachen Körper in zusammenhang stand. Elena's Vater nutzte seinen Einfluss, so das dies nie Ofiziell bekannt oder in ihren Akten vermerkt wurde. Statdessen vermerkte man das Elena eine seltene form von Astmah hatte was dazu führte das sie von jeglichen Sportlichen und anderen anstrengenden Aktivitäten in der Schule befreit wurde und ihre Selbstverteidigungskurse aufgeben musste.
Nun schien alles zumindest einigermasen wieder in Ordnung zu sein, doch dann schlug das Schicksal erneut zu und nahm der Familie den Vater, wobei sich Elenas Kräfte in ihrer Trauerphase zum erstenmal zeigte. Das machte es natürlicch alles andere als leichter, werder für Elena, noch für ihre Familie. Auch wenn Elena mitlerweilen wieder aus diesem tief hinaus fand, so hatt sie auch heute noch ab und an Depresive phasen wenn ihre Erinnerungen mal wieder hervorbrechen.
Neben der Schule und dem Lernen hilft Elena ansonsten so gut sie kann zuhause um ihren Bruder und ihre Mutter so gut es geht zu entlasten, lässt es sich jedoch auch nicht nehmen ab und an mal am Wochenende auszugehen und auch mal ein wenig Spass zu haben, was vorallem ihrem überfürsorglichen Bruder kopfzerbrechen bereitet.

Fähigkeiten:
Telekinese: Dinge per gedankenkraft bewegen, zu sich holen, schweben lassen umlenken, das alles geht unter den punkt Telekinese. Sich selbst und kleinere dinge schweben zu lassen sind für Elena kein problem, doch grössere sachen erfordern mehr kraft und hohe konzentration, so das auch da Elena grenzen gesetzt sind, wobei zu schweben maximal 1 meter über dem boden zählt. Auch stürze abzufangen liegt in ihrer macht, was sie jedoch auch viel kraft kostet, hingegen Kugeln abzuwehren hingegen wieder leichter für sie ist, da sie die energie der geschosse nur umlenken und nicht aufhalten muss.
Psy-Schilde: Elena kann um sich oder jemanden in der nähe ein Psy-Schild erzeugen um diese Person zu schützen. Das Schild aufrecht zu erhalten ist relativ leicht, doch sobald es beansprucht wird verbraucht es entsprechend der stärke des Angriffs auch mehr Energie. Elena hat zwei Schildarten, eine die vor Physischen angriffen schutzt und eines das vor Energie- oder Psychischen Angriffen schützt. In beiden Fällen können die Schilde den Schaden jedoch nur reduzieren aber nicht vollständig aufhhalten.
Energiekugel: Elenas einziger direkter Angriff (mal davon abgesehen vom rumschupsen oder bewerfen per Telekinese) bei dem sie zwischen ihren Händen eine art Kugel aus reiner Psy-Energie konzentriert und diese dann auf den gegner Schleudern kann. Für den getroffenen wirkt das in etwa so als würde er von einer kräftigen Flutwelle getroffen und mitgerissen. Verfehlt die Kugel jedoch ihr ziel und trifft z.B. auf eine Hauswand ist sie völlig wirkungslos. Der Angriff wird stärker je mehr Energie Elena in die Kugel fliesen lässt, das erfordert allerdings mehr zeit und je mehr Energie in der Kugel steckt umso schwerer ist es sie zusammenzuhallten. Wenn es Elena übertreibt und die Energie nicht mehr kontrollieren kann geht die Kugel in ihrer Hand hoch und die Energie trifft sie selbt und eventuell in der unmittelbaren umgebung stehende Personen.
Biokinese: Biokinese ist der überbegriff für direkte Mentale Manipulation von Lebendem Gewebe. Diese Fähigkeiten sind erst kürzlich in Elena erwacht daher sind ihre Manipulationsmöglichkeiten noch nicht sehr gross. Momentan kann sie einzig die Regeneration einer Person beschleunigen und so verletzungen Heilen, allerdings kostet sie dies viel Kraft und Konzentration. Ausserdem muss sie die Verletzung kennen und der Körper zumindest Theoretisch in der lage sein sich auch selbst zu Heilen.


Zuletzt von Redeyes am Fr 23 Dez 2011, 16:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 27 Nov 2011, 16:43

Das ist richtig gut geworden, mit der neuen Beschreibung passt auch die Biokinese rein. Aber... Psychy? Wieso nicht einfach Psyche, spricht man gleich aus, Psychy sieht geschrieben irgendwie doof aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1674
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 27 Nov 2011, 16:59

@Vicati schrieb:
Das ist richtig gut geworden, mit der neuen Beschreibung passt auch die Biokinese rein. Aber... Psychy? Wieso nicht einfach Psyche, spricht man gleich aus, Psychy sieht geschrieben irgendwie doof aus.
Ena hat den namen vorgeschlagen und ich fand ihn gut (ich kann 15 minuten für ne fähigkeitbeschreibung brauchen und 1 Stunde am namen herumstudieren)
auseerdem klingt er irgendwie verniedlicht was auch zu meinem char passt, da sie ja kein ausgebildeter Psychosoldat ist wie jetzt z.b. Fellis char
aber falsde noch mehr vorschläge hast (oder jemand anderes) hab ich nen offenes Ohr, den namen zu editiren is das kleinste problem..

btw, noch was zu deinem Mörder-Clown Vicati, is jetzt keine direkte Kritik sondern mehr ne frage, aber du hast geschrieben das Rima als Ziele die Reichen und Wohlhabenden als ziele aussucht, aber sie selbst stammt ja auch aus einer Wohlhabenden Familie, führt das nicht irgendwie zu komplikationen oder so?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 27 Nov 2011, 17:16

Daran hab ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht. Aber sie mordet eigentlich ziemlich random und sie ist auch noch klar genug bei Verstand, dass sie ihre eigenen Eltern nicht umbringt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyMo 28 Nov 2011, 16:02

Ach ja: von meiner Seite gibt´ s natürlich nach wie vor keine Einwände, Red.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 11 Dez 2011, 22:24

Okay, hier ist der Steckbrief meines neuen Chars. Seht ihn euch an und teilt mir mit, wenn ihr etwas daran aus zu setzen habt.



Vorname:
Max
Nachname:
Kazelty (gespr.: Keslty)
Rufname / Heldenname:
Maxie (seitens seiner Mutter) / Behemoth
Geschlecht:
männlich
Alter:
13 ½
Gesinnung:
neutral - gut
Aussehen:
Max ist ca. 1,57m groß und sehr schlank - aber immerhin nicht mehr so dünn, um den Eindruck von Unterernährtheit zu erwecken. Seine blonden Haare trägt er stets kurz und wirr nach allen Seiten ab stehend, das Wort Kamm existiert nicht in seinem Wortschatz. Die Farbe seiner Augen ist blau, seine Haut leicht gebräunt. Für gewöhnlich sieht man Max in kurzer Jeanshose, einem weiß-grün gestreiften Shirt und einem weißen Baseball-Cap auf dem Kopf.
Er macht einen alles andere als lebhaften Eindruck, wozu sein träger Gang und seine lässige Körperhaltung sicher bei tragen.
Superkräfte:
Erdbeherrschung
Charakter:
Stets gelassen und sehr schwer aus der Ruhe zu bringen - das ist Max. Zumindest war das so, bevor er in die Pubertät gekommen ist, denn seitdem sind seine Stimmungen steten Schwankungen unterworfen. Er kann durchaus auch mürrisch und reizbar sein, und auch echte Wutanfälle sind keine Seltenheit mehr. Für gewöhnlich zeigt er sich aber immer noch von seiner freundlichen Seite.
Er ist außerdem ein Typ, der es gerne gemütlich hat, Hektik oder gar Streß ist etwas, das er auf den Tod nicht aus stehen kann. Da ist es nur logisch, daß er fast keinerlei Sportarten betreibt, bei denen schnelle Bewegungen erforderlich sind (was nicht bedeuten soll, daß er dazu nicht in der Lage wäre).
Hintergrund:
Bevor er mit seiner Mutter nach New Jericho gezogen ist, lebte Max einige Jahre lang in New Heaven, einer Stadt im Zentrum der USA. Dort wurde er vor etwa einem Jahr in dramatische Ereignisse verwickelt, die sein Leben ebenso schlagartig wie radikal verändert haben. Um Abstand von dem ganzen zu gewinnen, beschlossen die beiden, in einer anderen Stadt ein neues Leben zu beginnen. Ihre Wahl fiel unglücklicherweise auf New Jericho, das sich zum damaligen Zeitpunkt (vor fast einem halben Jahr) noch nicht großartig von anderen Großstädten in den USA unterschied.
Vor einigen Wochen nahm seine Mutter, Eileen Kazelty, einen sehr gut bezahlten Job als Sekretärin des Multimilliardärs Alan Cromwell an. Sie und ihr Sohn leben in einer geräumigen Wohnung im Stadtteil Northridge.

Max hat durchaus eine Vorliebe für Mädchen - aber nur als gute Freundinnen. Er hat es längst akzeptiert, daß er Jungen anziehender findet als Mädchen, und in New Heaven hatte er auch kein Geheimnis daraus gemacht. Doch in der Großstadt ticken die Uhren ein wenig anders, weshalb sich Max hier bislang zurück gehalten hat. Außer einigen engen Freunden - und natürlich seiner Mutter - weiß noch niemand davon.



Erdbeherrschung:

Seit Max von der Firma Science Tech als unfreiwilliges Versuchskaninchen mißbraucht und mit dem sogenannten Ambrosia-Elixier infiziert wurde, hat er fantastische Kräfte entwickelt, die die meisten Jungen in seinem Alter vor Neid erblassen ließen. Die Substanz hat seine bereits vorhandene Neigung zur Natur ausgebaut und ihm die Fähigkeit verliehen, sich mit dem Erdelement zu verbinden und es zu beeinflussen – und sogar sich selbst.

Körperkraft:
Mit der Zeit haben Max´ neue Kräfte seinen Körper selbst im positiven Sinne verändert. Sein Knochengerüst wurde widerstandsfähiger, und seine Körperkraft erheblich gesteigert. Inzwischen übertrifft er selbst die stärksten Jungen seiner Altersgruppe bei weitem, und selbst einen erwachsenen Mann durchschnittlicher Stärke könnte er mühelos im Faustkampf besiegen.
Sein Lauftempo wurde nicht entscheidend erhöht, aber seine Ausdauer würde aus reichen, um einen Marathon-Lauf ohne sichtbare Anstrengungen zu bewältigen, und beim Hochsprung wäre ihm der Weltmeistertitel gewiß.

Erdelementar-Form (Behemoth):
Für eine gewisse Zeit kann Max seinen Körper mit dem Erdelement vollständig verbinden und sich so in einen mächtigen zweieinhalb Meter hohen Steinriesen verwandeln. In diesem Zustand verfügt er über enorm hohe Körperkraft und ein gewaltiges Durchhaltevermögen. Ein einziger Hieb seiner Faust reicht dann bereits aus, um einen ausgewachsenen Menschen zu töten, und nur Schuß- und Explosivwaffen sind dann noch in der Lage, ihn kurzfristig ernsthaft zu verletzen. Zudem kann er weit und hoch springen, und bei einem Aufprall auf den Boden bringt er die Erde leicht zum beben, was einen unvorbereiteten Gegner auch schon mal von den Füßen holen kann. Ein Erdbeben kann er ebenfalls aus lösen, wenn er mit einem Fuß fest auf den Boden stampft. Aufmerksame Gegner können sich jedoch darauf vor bereiten.
Die Nachteile liegen darin, daß in der Elementarform seine Geschwindigkeit und Agilität deutlich leiden, was es einem schnellen und geschickten Gegner leicht macht, ihn aus zu manövrieren. In Gebäuden kann ihn zudem seine schiere Masse arg behindern.
Ein weiterer Nachteil ist die relativ kurze Zeit, in der er Behemoth sein kann – maximal eine Stunde am Tag ist möglich, danach muß sich sein Körper erst wieder von der Vereinigung erholen.
Erhält er in der Elementarform einen tödlichen Treffer, wird die Vereinigung abgebrochen und Max in seine menschliche Gestalt zurück verwandelt. Er kann die Elementarform dann erst nach einer ausgiebigen Erholungsphase wieder verwenden.

Erdverbundenheit:
Berührt Max mit mindestens einer Stelle seines Körpers den Erdboden (oder eine andere irdene bzw. steinerne Fläche), kann er eine Verbindung zu diesem her stellen, was es ihm ermöglicht, jedes noch so winzige Detail in seiner Umgebung zu erspüren und so selbst bei tiefster Dunkelheit oder mit geschlossenen Augen zielsicher seinen Weg zu finden, selbst an Fallen oder Fallgruben vorbei. Zudem erlaubt ihm die Erdverbundenheit, Vibrationen in der Umgebung zu erspüren. Da diese Vibrationen vielfach verstärkt bei ihm an kommen, kann er sogar sehr leise Schritte wahr nehmen, z. B. wenn sich gerade jemand an ihm vorbei zu schleichen versucht.

Das ist allerdings auch gleich der schwache Punkt dieser Fähigkeit, denn wenn ohnehin schon sehr starke Vibrationen verursacht werden (wie z. B. von einem Preßlufthammer oder einer Explosion), fühlt er die so extrem stark, daß sein Fühlsinn dabei vorübergehend erheblich beeinträchtigt werden kann. Die einzige Abwehrmöglichkeit ist es, die Erdverbindung vorher bewußt zu unterbrechen.
In der Elementarform gilt diese negative Nebenwirkung nicht.

Steinhaut:
Für eine gewisse Zeit ist Max in der Lage, seine Haut die Widerstandsfähigkeit von Stein annehmen zu lassen – für den ganzen Körper ebenso wie auf Teilbereiche beschränkt. Sein Aussehen ändert sich dabei nicht, und auch auf seine Beweglichkeit hat die Veränderung keine Auswirkungen.
In diesem Zustand sind die geschützten Bereiche seines Körpers nahezu immun gegen körperliche Angriffe mit Fäusten oder stumpfen Waffen, es sei denn, sie erfolgen in massiver Zahl oder mit sehr großer Wucht. Gegen scharfe Waffen ist die Resistenz geringer, und bei Feuerwaffen wirkt sie sich nur minimal aus.
Die Dauer der Fähigkeit ist von der geschützten Fläche abhängig; beim Schutz des ganzen Körpers beträgt die maximale Dauer nicht einmal eine Stunde.
Max kann diese Fähigkeit nur in seiner menschlichen Form ein setzen.

Erde / Stein verformen:
Diese Fähigkeit ermöglicht es Max, irdenes und steinernes Material in seiner Nähe seinem Willen zu unterwerfen und fast nach Belieben zu verformen. Am einfachsten gestaltet sich das, wenn er zu dem zu verformenden Material eine Verbindung aufgebaut hat; je weiter es weg ist, desto schwieriger wird es für ihn.
So kann Max z. B. Felsnadeln oder -wände aus dem Boden brechen lassen, um Feinde an zu greifen oder Verbündete zu schützen. In seiner Behemoth-Form kann er solche Objekte sogar aus dem Boden reißen, um sie als Hieb- oder Wurfwaffe zu verwenden.
Selbst als Fortbewegungsmittel kann ihm diese Fähigkeit dienen, denn er ist in der Lage, durch Erde (schnell) und Stein (langsam) zu wandeln, indem er das Erdreich dazu bringt, vor ihm zurück zu weichen und hinter ihm wieder Form an zu nehmen. Speziell letzteres verwendet er gerne dazu, um sich schnell durch New Jericho zu bewegen.


Zuletzt von Fellknäuel am Di 13 Dez 2011, 12:55 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 11 Dez 2011, 22:31

Jede Superheldengeschichte braucht ihren Max... Very Happy Ich hab nix gegen seine neuen Fähigkeiten, passen ziemlich gut hier rein. Mal sehn, ob dir einer unserer Chars ins Auge springen wird, auch wenn Cekay dann sehr traurig sein würde.
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 11 Dez 2011, 22:39

Och, ich glaub, Cekay muß sich keine Sorgen machen; bislang ist allenfalls Linus für Max interessant, aber eine Beziehung zwischen meinen eigenen Chars? Eher nicht. Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 11 Dez 2011, 22:51

Du bringst mich grade auf eine Idee....böses Felli...ganz böses Felli. Du verleitest mich dazu eine meiner Regeln zu brechen Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 11 Dez 2011, 22:52

Nu mach´ s nicht so spannend und rück raus... -.-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptySo 11 Dez 2011, 22:54

@Fellknäuel schrieb:
Nu mach´ s nicht so spannend und rück raus... -.-
Unter einer bedingung...komm in den chat Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyMo 12 Dez 2011, 01:18

Auch wenn ich noch nicht weis, ob ich ihn nur für nen Gastauftritt nutze hier mal mein Zweitchar:

Name: Cekay Cieco

Alter: 13 11/12

Aussehen: Cekay ist mit seinen 1,50 etwas kleiner als seine Alterskameraden. Er besitzt einen mageren Körperbau, sodass man denken könnte, er würde nicht genug zu essen bekommen. Sein ebenfalls etwas mageres Gesicht wird von dunkelblonden Locken umrahmt, die er etwas länger als andere Jungen trägt. Eine natürliche Bräune zeugt davon, dass er viel im Freien verbringt. Seine Augen sind gespenstische weiß und leblos, weswegen er die meiste Zeit eine schwarze Sonnenbrille trägt. Quer über seine Augenlider kann man eine verblasste Brandnarbe erkennen. Trotz seines sicherlich schweren Schicksals hatte er fast immer ein Lächeln im Gesicht. Meistens trägt er kurzärmlige T-Shirts und kurze, grün-braune Hosen dazu. Sollte er einmal ohne Hemd herumlaufen, kann man quer seinen Rücken und an seiner rechten Schulter eine breite Brandnarbe erkennen, die sich weiß von seiner Haut abhebt.

Hintergrund: Cekays Leben war alles andere als einfach und normal. Bis zu seinem neunten Lebensjahr verlief eigentlich alles ganz gut. Er hatte zwei fürsorgliche Eltern, die sich um ihn kümmerten, einige Freunde in seiner Klasse, war einigermaßen gut in der Schule. Dann jedoch änderte sich alles schlagartig, als seine Eltern bei einem Brand ums Leben kamen und er sein Augenlicht verlor. Nach diesem Schicksalsschlag wurde er, da er keine lebenden Verwandten mehr hatte, in das New Heaven Waisenhaus gebracht und lernte langsam mit seinem fehlenden Augenlicht zurecht zu kommen. In der Schule wurde er wegen seiner verschlossenen und abweisenden Art zum Außenseiter, bis er Max kennenlernte, der genau wie er besondere Fähigkeiten besaß. Insgeheim verliebte er sich in den anderen Jungen, konnte sich aber nicht dazu durchringen, es dem gleichaltrigen Jungen zu sagen, selbst dann nicht, als dieser ihm seine Gefühle gestand. Die Zeit mit Max war leider schnell wieder vorbei, da er, kurz nachdem er den anderen getroffen hatte, in eine neue, überfürsorgliche Pflegefamilie am anderen Ende der Stadt gesteckt wurde, die es ihm nicht erlaubten, alleine seinen Freund zu treffen. Sein neuer Vater war ein beschäftigter Geschäftsmann, der in New Heaven seinen neuen Firmensitz eröffnen wollte. Als sich das Geschäft wegen dem Druck der Konkurrenz nicht so entwickelte, wie dieser es erwartet hatte, zog er mit seiner Familie - und einem traurigen Cekay - zurück nach New Jericho. Da besonders seine Pflegemutter um ihn besorgt war, bekam er einen Privatlehrer bezahlt und durfte nie allein das Haus verlassen.

Sinneswandel:
Adlerauge:
Mit dieser Fähigkeit kann Cekay durch die Augen anderer Wesen sehen und deren Wahrnehmung verändern.
Beim ersten Kontakt muss er das Wesen entweder kurz berührt haben, oder ihr einen Moment lang in die Augen sehen (funktioniert auch bei geschlossenen Augen). Außerdem ist es ihm möglich, Leute zu markieren, die Augenkontakt mit einer Person haben, durch deren Augen er gerade sieht. Danach kann man spüren wenn dieser jemand in der Nähe ist und kann unter Kraftaufwand durch dessen Augen sehen. Er kann außerdem die Wahrnehmung der Dinge ändern und somit auch Illusionen erschaffen, die bis zu einer Minute nach Auflösen der Verbindung anhalten.

Aufbauend auf dem Adlerauge kann Cekay auch die anderen Sinnesempfindungen markierter Personen verändern, um die Illusion wirklichkeitsgetreuer zu machen, jedoch nur eine auf einmal. Diese normalisieren sich nach Abbruch der Verbindung jedoch sofort wieder.

Eine weitere Fähigkeit ist die Möglichkeit, die Handlungen einem markierten Ziel zu lenken. Je schwächer der mentale Widerstand ist, den sein Opfer aufbringen kann, desto mehr kann Cekay mit dem Körper anstellen. Die maximale Dauer der Kontrolle beträgt eine Minute, aber eingepflanzte Gedanken können noch weiter wirken, wenn sie nicht gegen die Grundhaltung dieser Person verstoßen.

Seine stärkste Fähigkeit ist die Möglichkeit, dass Zeitgefühl von Leute mit geringer Willenskraft um ihn herum zu manipulieren, sodass er quasi die Zeit anhalten kann. Maschinen und unlebendige Dinge sind davon jedoch nicht betroffen und funktionieren ganz normal, außer er fokussiert seine Kräfte auf eines davon, wodurch er auch dieses Ding stoppen kann. Jedoch kann er auf diese Art und Weise nur einen Gegenstand anhalten. Solange er diese Fähigkeit benutzt hört sein Herz auf zu schlagen, weshalb er es nicht länger als 6 Sekunden am Stück und nicht zu oft in einem kurzen Zeitraum nutzen kann.


Zuletzt von Nemthos am Fr 23 Dez 2011, 00:29 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyMo 12 Dez 2011, 20:37

Nemthos schrieb:
Auch wenn ich noch nicht weis, ob ich ihn nur für nen Gastauftritt nutze hier mal mein Zweitchar:

Nix da Gastauftritt! Wenn schon, dann richtig!

Zum Char selbst: finde ihn immer noch etwas schwach, aber als Supporter ziemlich gut. Und immerhin kann er sich jetzt gegen das Kanonenfutter ganz gut selbst verteidigen. Hab keine Einwände.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyDi 13 Dez 2011, 12:14

Nemthos schrieb:
Name: Cekay Wesker

Wenn er in eine Pflegefamilie gekommen ist, müßte er dann nicht auch deren Namen angenommen haben?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyDi 13 Dez 2011, 12:24

@Fellknäuel schrieb:
Nemthos schrieb:
Name: Cekay Wesker

Wenn er in eine Pflegefamilie gekommen ist, müßte er dann nicht auch deren Namen angenommen haben?
Hab den Namen umgeändert.
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyDi 13 Dez 2011, 12:37

Du kannst den Namen schon so lassen, wenn du willst; notfalls hat er halt vorhin anders geheißen. Künstlerischer Eingriff nennt man das. Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyDi 13 Dez 2011, 12:58

Okay, da keine weitere Kritik kommt, gehe ich davon aus, daß niemand mehr an den jüngsten Konzepten etwas aus zu setzen hat. Also ab in den Steckbriefe-Thread damit.

Allerdings habe ich an Max´ Konzept noch eine kleine Änderung vor genommen (farblich markiert). Ich werde die Änderung erst mal nicht mit übernehmen, sondern auf eventuelle Kritik daran warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyDi 13 Dez 2011, 23:08

Warnung: Dieser Charakter ist nicht mehr das, was er einst war.

Name: Joey Scoreman
Alter: 13
Heldenname: Sky Knight
Geschlecht: männlich

Hintergrund: Bis zum Alter von zwölf Jahren lebte Joey in New Heaven, wo er eine sorgenfreie Kindheit in einem sehr reichen Elternhaus verlebte. Zwar bevormundeten seine Eltern ihn und er ärgerte sich des Öfteren über sie, doch tief im Grunde seines Herzens liebte er sie abgöttisch, obwohl er dies nie zu zeigen pflegte.
Dann wurde Joey Opfer des Ambrosia-Experiments und alles änderte sich, da er plötzlich die Fähigkeit zu fliegen erwarb. Dies war für den comicsüchtigen und idealistischen Jungen natürlich ein Anlass, sich selbst als Superheld und 'Retter von New Heaven' zu sehen.
Doch natürlich gab es auch andere, die diesem Experiment zum Opfer gefallen waren, zum Beispiel seine Freunde Max und Cekay, mit denen er ein Trio bildete. Auch mit Anderen schlossen sie sich zusammen, um ein Bündnis zu bilden. Dort traf Joey zum ersten Mal auf den abgrundtief bösen Energiebändiger Brian Fox. Dieser hatte bereits in der jüngeren Zeit sein Unwesen in der Stadt getrieben und strebte nur nach Macht. Dazu war ihm jedes Mittel recht, weshalb er der Gruppe bald in den Rücken fiel. Fox packte die Gelegenheit beim Schopf, schlich bei Joey zu Hause ein und ermordete Mr. und Mrs. Scoreman. Er sackte alles Geld ein und nahm schließlich alle Kreditkarten an sich, mit denen er das Konto plünderte und mit einem Mal steinreich war. Durch diesen Einfluss war er bald extrem gefürchtet.
Schließlich kam der Neureiche in Kontakt mit Cromwell, weshalb er nach New Jericho umsiedelte und sich dessen Imperium anschloss. Die genauen Details der Ereignisse von damals und was Fox heute plant, liegen jedoch im Dunkeln.
Für den kleinen Joey brach eine Welt zusammen. Er hatte alles verloren, seine ganze Familie und aufgrund dessen und des Verlusts seines ganzen Vermögens musste er sich plötzlich im Waisenhaus wiederfinden, mit Problemen, denen er sich nie zuvor stellen musste. Alles änderte sich für ihn. Doch er schwor fürchterliche Rache an Fox. Er würde ihn jagen und wenn es ewig dauern sollte. 'Held spielen' war für ihn Vergangenheit geworden. Der Junge brannte vor Hass.
Doch kurz darauf adoptierte ihn Pete Scoreman, sein Onkel, ein verrückter Wissenschaftler, der wie Science Tech an Substanzen herumexperimentierte, um Superkrieger zu erschaffen. Und Joey, der unbedingt nach mehr Stärke strebte, bot sich bereitwillig für diese Experimente an. Auch wenn die experimentellen Stoffe ihn sehr zum Negativen veränderten und auch seinem Körper nicht selten starke Schmerzen bereiteten, nahm er sie stur weiter ein. Der wahnsinnige Onkel, der ebenfalls ein beeindruckendes Vermögen vorweisen konnte, erfüllte seinem Neffen, nein, seinem Versuchskaninchen, jeden Wunsch, auch wenn er noch so exzentrisch war.
Manchmal kommt Joey nach New Jericho, um Informationen über Fox zu sammeln. Wenn er ihn findet, wird er ihn töten.

Aussehen: Joey hat schulterlange, blonde Haare, die er zu einem Pferdeschwanz gebunden hat. Sein Körper ist für sein Alter relativ gut trainiert, er hat bereits einen ordentlichen Bizeps, der ihn eher wie einen Fünfzehnjährigen erscheinen lässt, sein hartes, wildes Gesicht ist nicht selten furchterregend. Außerdem hat er eine schwere Brandwunde an der Brust von einem Kampf mit Brian.
Joey trägt eine silberne Rüstung aus ultrahartem Material, die aber auch relativ leicht ist (Sonderanfertigung, seine Größe extra für ihn) mit Helm, einen roten Umhang und einem echten Schwert und einem echten Schild. Sein Erscheinungsbild ist das eines Ritters aus dem Mittelalter.

Charakter: Die ganzen furchtbaren Erlebnisse, die Ermordung seiner Eltern und das Einnehmen der experimentellen Substanzen hat Joey verändert. Er ist nicht mehr wirklich idealistisch, obwohl er sich selbst natürlich noch einredet, seine Sache, sein Rachestreben sei gerecht. Doch der Junge ist zu allem bereit, um Dieses in die Tat umzusetzen, auch wenn er nur sehr ungerne tötet. Wenn sich das allerdings nicht vermeiden lässt, dann soll es so sein. Er ist ein gnadenloser Kämpfer, der durchaus zu äußerst brutalen Methoden neigt und niemals in einem Kampf aufgibt. Auch vergleicht Joey oftmals sich selbst und seine Gegner mit den alten Gladiatoren. Selbstverständlich sind ihm auch seine geliebten Comicbücher nach wie vor geläufig, allerdings sieht er sich selbst nicht mehr als ein Superman oder ein Spiderman, sondern viel mehr als einen Batman. Ein dunkler Ritter, der auch zu etwas härteren Methoden greifen muss, um für Gerechtigkeit zu sorgen. Und Diese ist sein oberstes Gebot, was allerdings auch Rache einschließt. So ist Joey davon besessen, seine Ehre und die seiner Eltern reinzuwaschen.
Durch die Substanzen hat er allerdings auch psychopathische Eigenschaften entwickelt. Nicht selten reagiert er leicht irre und wird sehr aggressiv, wenn er nicht sofort das bekommt, was er möchte. Nicht unwahrscheinlich, dass er ausrastet und im Affekt jemanden, der ihm dumm kommt, tötet. Das bereut er allerdings, wenn es sich hätte vermeiden lassen und ritzt sich für jeden Mord, den er für unnötig erachtet, einen Strich in seinen Ritterhelm.

Fähigkeiten: Joey beherrscht die Fähigkeit, zu fliegen, und das beherrscht er wahrlich meisterhaft. Wenn er wirklich Vollgas gibt, erreicht der Junge die Geschwindigkeit eines Formel-1-Wagens, um Diese zu erreichen braucht er allerdings ein paar Minuten, darum erreicht er die Maximalgeschwindigkeit in der Regel nur bei Fortbewegung, aber nicht im Kampf. Seine Beschleunigung kann niemals höher als 5 m/(s^2) sein, ab einer Geschwindigkeit von 50 km/h sogar nur 1 m/(s^2). In Kombination mit seinem stahlharten Schild ist es natürlich tödlich, wenn er jemanden mit einer recht hohen Fluggeschwindigkeit rammt. Mit mehr als 80 km/h sollte er allerdings keine Objekte rammen, da bei einer höheren Geschwindigkeit durch den Aufprall die Rüstung brechen würde und er schwere Verletzungen erleiden würde, die eventuell sogar tödlich enden könnten.
Außerdem kann Joey die Winde kontrollieren, mächtige Stürme, Zyklone und Luftströme erzeugen, was sich ebenfalls als äußerst mächtig erwiesen hat und ihn schon so manches Mal weitergebracht hat. Allerdings wirkt sich dieser Wind bei zu häufigem Verwenden stark auf seine Vitalität aus und erschöpft ihn relativ schnell. Darum verwendet er ihn sparsam und nur gegen Gegner, die er nicht schon auch so fertigmachen kann. Wenn er seine Kräfte zu exzessiv benutzt (auch, wenn er zu lange und zu schnell und Stück fliegt), macht sich das nach einer Weile mit Herzrasen und Krafteinbrüchen bemerkbar, was auf eine unangenehmen Nebenwirkungen der Medikamente zurückführen lässt.
Er beherrscht zum Beispiel einen flächendeckenden Wind, der zwar keine Verletzungen verursacht, aber schon dafür sorgt, dass die meisten Leute im Radius dagegen ankämpfen müssen, denn er behindert sie durchaus beim Vorwärtsgehen. Natürlich muss dann auch er selber gegen den Wind ankämpfen, wenn er allerdings die Richtung bestimmt und sich in der Luft treiben lässt, eignet sich die Fähigkeit gut, um z.B. zu entkommen. Für jeden Meter, den die Attacke einschließen soll, braucht er eine 0,2 Sekunden Vorbereitung (also bei zehn Metern 2 Sekunden z.B)
Auch beherrscht er eine Art komprimierten Windstoß, der zwar nur einen Gegner gleichzeitig treffen kann (der durchaus dem ausweichen kann), aber durchaus schwere Verletzungen anrichten kann. Diese Technik braucht drei Sekunden Vorbereitung. Wenn Joey bei dieser Technik einen Fehler macht, riskiert er, dass sie ihn selbst trifft.
Kurz: Joey ist der König der Lüfte!


Zuletzt von Basol am Do 15 Dez 2011, 15:59 bearbeitet; insgesamt 14-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyDi 13 Dez 2011, 23:29

Bin ich der einzige, dem Joeys Fähigkeiten teilweise ein klein wenig übermächtig vor kommen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyDi 13 Dez 2011, 23:29

Kann ich natürlich drosseln, aber wenn man bedenkt, wie derbe du Max aufgeputscht hast...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 EmptyDi 13 Dez 2011, 23:35

@Basol schrieb:
Wenn er wirklich Vollgas gibt, erreicht der Junge Schallgeschwindigkeit, wenn nicht noch höheres Tempo. In Kombination mit seinem stahlharten Schild ist es natürlich tödlich, wenn er jemanden mit derartigem Speed rammt. Er beherrscht auch außerdem einen Nitro-Boost, der es ihm erlaubt, für wenige Sekunden mit annähernder Lichtgeschwindigkeit zu fliegen, was es ihm spielend leicht macht, von A nach B zu kommen. Doch diese Fähigkeit kann nur einmal pro Stunde eingesetzt werden.
Außerdem kann Joey die Winde kontrollieren, mächtige Stürme, Zyklone und Luftströme erzeugen, was sich ebenfalls als äußerst mächtig erwiesen hat und schon mehrere Feinde zerfetzt hat. In seinem starken Wind kann er außerdem Kraft sparen, weil er nicht selbst fliegen muss, sondern vom Wind treiben lassen kann.
Kurz: Joey ist der König der Lüfte!

1. Schallgeschwindigkeit ist schon wirklich sehr sehr schnell - nicht mal Nightshade erreichte jemals eine solche Geschwindigkeit.
2. Der Nitro-Boost ist noch krasser - bei freier Luftlinie ist das wie ein Teleport aus einer Gefahrenzone, zumal der Schauplatz ja auf eine Stadt beschränkt ist.
3. Mächtige Stürme und Zyklone entfesseln und damit womöglich große Gegnergruppen auf einen Schlag aus schalten?

Ich weiß nicht, für mich hört sich das etwas sehr stark an... aber wenn sonst niemand was daran aus zu setzen hat, soll´ s mir recht sein.

Nebenbei bemerkt: Max wäre eine wehrlose Zielscheibe für einen wie Joey.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




[NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [NJSD] Charakterdiskussion   [NJSD] Charakterdiskussion - Seite 4 Empty

Nach oben Nach unten
 
[NJSD] Charakterdiskussion
Nach oben 
Seite 4 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Contemporary :: New Jericho Superheroes Dawn-
Gehe zu: