Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [MSG] Sentinel Force - Prolog

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Mi 04 Jul 2012, 01:06

"Ja, dieser Flohpelz von einem Nicht-Mal-Untermenschen scheint nicht zu kapieren, dass er besser nicht im Weg vor einem höherrangigen Offizier herumläuft...", knurrte Duro, der sich mittlerweile wieder aufgerappelt hatte. Er schulterte den Seesack, machte einen Schritt nach vorn, versetzte dem Cathar einen Stoß mit der Handfläche gegen das Brustbein in Verbindung mit einem "Aus dem Weg, Mülltüte", griff dann den Sack mit beiden Carbonhänden an der Öffnung und stapfte weiter, in die Krankenstation.
Das war nicht gut. Seiner Schwester wäre so ein Ausbruch nie passiert. Aber die kam ja auch frisch vom Konvent. So in Gedanken versunken bemerkte er es kaum, wie der Doktor an seinen Armen herumfrickelte, und auch ein freundliches "Jetzt sind sie wieder bei 110%" konnte ihm kein Lächeln entlocken. Zu tief sass die Demütigung, die er sich selbst zugefügt hatte. Dreck! Sich so über eine derartige Bestie aufzuregen! Und sich dann auch noch darüber aufzuregen, sich darüber aufzuregen! Das war nicht gut. Das war gar nicht gut...


Zuletzt von Palenque am Do 05 Jul 2012, 23:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3110
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Mi 04 Jul 2012, 14:54

Kein Advent konnte die Verbindung mit anderen Advent wirklich komplett abstellen. Man konnte lernen sie zu ignorieren, sie in den Hintergrund zu drängen, aber komplett ausblenden war ein Ding der Unmöglichkeit. Deswegen war es nicht verwunderlich, dass Kora den Ausbruch ihres Bruders als eine Art Ziehen im Kopf mitbekam. Man könnte es einer Mücke vergleichen, die irgendwo im Zimmer umherschwirrt. Man hört sie vielleicht grade nicht, aber man weiß, dass sie da irgendwo ist. Das war nicht gut. Ein Mensch, der lange Zeit von anderen Menschen getrennt wurde, wurde vielleicht einsam und eigenbrötlerisch oder aber er wuchs an seinen neuen Erfahrungen. Ein Advent, der lange vom Konvent getrennt war, wurde wütend und verlor die Kontrolle. Und ein wütender Advent verteilte seinen Ärger mit großen Schaufeln auf die Umgebung.
Koras weiße Robe flatterte hinter ihr her als sie durch die Gänge eilte. Ihre Schritte führten sie ins Innere der Jason. Kora näherte sich einem verärgert wirkenden Cathar. Wut hing wie Schwaden roten Rauchs in der Luft.
"Ich bitte vielmals um Entschuldigung. Haben Sie einen Advent gesehen? Weiße Haare und Augen wie ich?", fragte Kora mit einer Verbeugung. Wahrscheinlich hatten sie Duro gesehen, er hatte so eine Wirkung auf viele Leute.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Mi 04 Jul 2012, 22:50

Der neue Auftrag, den Ramona erhielt als sie die JASON verlassen und sich erneut im Arsenal der Station gemeldet hatte, schaffte es dann doch noch, sie mit dem hässlichen Monstrum, wie sie den neuen Nephilim-Kreuzer für sich selbst getauft hatte, zu versöhnen. Raider! Sie sollte Raider-Bikes verfrachten! Das war doch etwas ganz anderes als die schwerfälligen Mules und sperrigen Ravagers. Raiders, das war Ramonas Welt! Der Rausch der Geschwindigkeit! Dass auf dem Stützpunkt eigentlich ein Tempolimit galt war ihr in diesem Moment egal. Sie sollte diese Raider verfrachten und je eher sie das erledigte, desto besser war es. Und - verdammt nochmal! - sie hatte ihr Recht darauf, auch mal ihren Spaß zu haben. Sie wusste schließlich, was sie tat!

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tungild

avatar

Anzahl der Beiträge : 268
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Do 05 Jul 2012, 18:12

Kaum hatte Melvin die beiden Streitenden angesprochen stieß der Adventleutnant den Cathar auch schon weg und verschwand im inneren der Krankenstation.
Er schient nicht erboßt über Melvins auftauchen, vermutlich hatte er ihn nichtmal richtig wahrgenommen. Glück für ihn.
Sofort wandte er sich dem Cathar Piloten um "Da hast du ja nochmal Glück gehabt, das hätte ziemlichen Ärger geben können",
doch ehe dieser in der Lage war zu Antworten tauchte ein weiterer Advent auf, diesmal ein weiblicher . Gab es auf diesem Schiff überhaupt Menschen? Vermutlich war es nur ein zufall aber außer der Kantinenfrau war er noch keinem weiteren Menschen über den weg gelaufen, noch herrschte aber auch Hochbetrieb mit dem beladen.
"Ich bitte vielmals um Entschuldigung. Haben Sie einen Advent gesehen? Weiße Haare und Augen wie ich?", richtete sie sich an den Catharpiloten.
Advent hatten die Angewohnheit Emotionen wahrzunehmen, vermutlich war der wütende Cathar also deutlich interessanter als ein erleichterter Mensch.
Da er aber wusste, wie die Außeinandersetzung mit dem Letzten Advent verlaufen war beschloss er an seiner Stelle zu antworten.
"Ma'am", sagte er vorsichtshalber, da ihm ihr Rang nicht klar war. Er wusste nicht wie es sich mit den Advent verhielt, jedoch das sie alle in gehobener Position standen, "ein anderer Advent ist gerade hier in die Medizinstation gegangen."
Melvin hoffte, dass nicht alle Leute auf diesem Schiff so sehr von hitzigem Gemüt geprägt waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3110
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Do 05 Jul 2012, 23:07

Die Empfindungen des Menschen waren viel schwerer wahrzunehmen als die des Cathar. Vermutlich, weil sie längst nicht so stark waren. Nach ein paar Sekunden gab Kora auf. Da gab es nichts zu erspüren, außerdem hatte sie nicht mehr Grund als oberflächliches Interesse. Aber er hatte ihr immerhin weitergeholfen, das zählte schon einmal was. Kora zwang sich zu einem freundlichen Lächeln. Vermutlich gelang es ihr nicht sonderlich. Advent brauchten keine Gesichtsausdrücke, um Gefühle zu übermitteln. Kora hatte sich das erst einmal mühsam antrainieren müssen.
"Vielen Dank. Wir entschuldigen uns für den Ärger, den wir verursacht haben." Kora verbeugte sich erneut und eilte weiter in Richtung Krankenstation. Tatsächlich saß dort Duro, mit gesenktem Kopf. Erst ein paar Meter entfernt sah er auf.
Ich habe deinen Ausbruch selbst auf der Station bemerkt, Bruder.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Fr 06 Jul 2012, 10:04

Der Gedanke seiner Schwester stand vorwurfsvoll in seinem Kopf. Großartig. Naja, immerhin eine, die sich um ihn sorgte.
Kann nichts dafür.
Duro senkte den Kopf wieder, während der Doktor weiter seine Beine kalibrierte.
Dieser räudige Kater ist mir im Weg rumgestanden.
Und verdammt, jetzt musste er sich auch noch rechtfertigen! Das war doch die Höhe. Cathar waren nicht mal in der Lage, aufgestiegen zu werden, die taugten höchstens als Arbeitssklaven...
Da hab ich ihn weggeschubst. Ist doch nichts dabei.
Ohne Konvent könnte das alles schnell in die Hose gehen, ohne Zweifel. Aber bevor er vor so einem Unter-Untermenschen sein Gesicht verlor, verlor er lieber die Fassung.
Tut mir leid, Schwester. War so nicht geplant. Ich sollte mal wieder auf ein Konvent. Aber aktuell geht das nicht. Also muss ich anderweitig klarkommen. Mach mir bitte keine Vorwürfe für meine Natur, die kennst du mittlerweile gut genug.
Klar, er spürte die Besorgnis seiner Schwester. Aber er hatte vor allem erst einmal einen Auftrag, sich selbst gegenüber, sich zu beweisen. Danach kam Raison und Fassung und alle diese netten zwischen"menschlichen" Dinge. Solange er im Kampf funktionierte - und das würde er - war alles in bester Ordnung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Sa 07 Jul 2012, 23:37

Ican knurrte, er hatte lange nur gerüchte über die Advent gehört, doch jede der wenigen begegnungen schienen sie zu bestätigen und trugen nicht gerade dazu bei die Rasse in einem besseren licht dastehen zu lassen. Anscheinend war der Arschtritt des Imperiums noch nicht genug für dieses Pack gewesen. Seiner meinung nach hätte die Sentinel Force das ganze pack zum Teufel jagen sollen als sie nach ihrer niederlage angekrochen kamen, doch die Chefetage war da leider anderer Meinung gewesen.
Auch das auftauen der zweiten Advent trug nicht unbedingt dazu bei die laune von Ican zu heben, aber immerhin war dieses exemplar soetwas wie höflich, so das sich seine stimmung auch nicht verschlechterte. Doch wenn die Advent glaubte das er die ganze aktion ihres artgenossen einfach vergessen würde, dann hatte sie sich geschnitten.
Erst als die beiden verschwunden waren beruhigte sich Ican wider etwas, was man auch gut daran erkennen konnte das sich seine Fangzähne und klauen wieder auf normales niveau zurückbildeten. er blickte zu Melvin, der immernoch bei ihm im Warteraum stand, und musterte ihn. wobei mustern etwas verharmlost war, mit seinem implantat konnte Ican ihn regelrecht durchleuchten. viele empfanden diesen stechenden Blick als unangenhem, vielleicht weil sie es misinterpretierten, auf jedenfall hatte er ma gehört das er die leute anblickte wie ein Raubtier seine Beute. Er konnte kein Rangabzeichen entdecken, aber eigentlich war es ihm auch egal, offiziell war er nich nicht im Dienst. Klar legte er es nicht unbedingt darauf an ärger mit vorgesetzten zu haben, aber manchmal waren reibereien nicht zu vermeiden... wie die situation gerade eben bewiesen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Tungild

avatar

Anzahl der Beiträge : 268
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   So 08 Jul 2012, 01:01

Der Cathar hatte noch immer kein Wort gesagt, zumindest nicht zu Melvin, der nun alleine mit ihm auf dem Flur stand.
Seit die beiden Advent in der Krankenstation verschwunden waren schien er sich zwar ein wenig beruhigt zu haben. Nunja, er hatte seine Krallen eingefahren, bei gewöhnlichen Katzen war das zumindest ein Anzeichen der Entspannung. Melvin hatte keine Ahnung von Alien-Anatomie oder Alien Verhalten aber er hoffte das es sich bei den Cathar ähnlich verhielt. Er war nicht scharf darauf die scharfen Krallen durchs Gesicht gezogen zu bekommen.
Kurz schaute Melvin über die Schulter um sich zu vergewissern, dass nicht mehr Advent diesen Gang entlang kamen und die Krankenstation nicht in Warheit die Geheimbasis der stationierten Adventverschwörung war. Er lächelte kurz über seinen eigenen Gedanken und wandt sich wieder dem Cathar zu, der ihn seltsam musterte. Melvin lief ein kalter Schauer den Rücken herunter während der Alien ihn so anstarrte, doch er versuchte sich nichts anmerken zu lassen.
Er musste sich mit ihm arragieren, sie würden schließlich zusammen Fliegen.
Mit einem aufgesetzten Lächeln, mehr brachte er nicht fertig, da sich sein Körper wieder besseren Wissens bedroht fühlte, streckte er seine Hand dem Cathar entgegen. Die fehlende Ahnung über die Gepflogenheiten von der Catharrasse würden hoffentlich nicht diese nette Geste, die er statt des Saluts wählte, als totalen Stumpfsinn darstellen.
"Fähnrich Conner. Wilkommen auf der JASON"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   So 08 Jul 2012, 15:53

Ican blickte auf die ausgestreckte Hand von Melvin und es schien kurz so als würde er nicht so recht wissen ob er sie Schütteln oder Ignorieren sollte. Schleislich entschied er sich jedoch für ersteres, seine wut war zwar noch nicht verraucht, aber wieso sollte er sie an jemandem auslassen der nun wirklich nichts dafür konnte? Vermutlich war Melvin nur zufällig in die Situation hineingestolpert und hatte sich darauf eingemischt. Das konnte und wollte Ican ihm nun wirklich nicht vorwerfen. "Unteroffizier M'ress... momentan allerdings ausser Dienst, schön heute wenigstens ein Freundliches Gesicht zu sehen."
Der Griff von Ican war zwar kräftig, aber nicht so fest als das er Melvin schmerzen bereiten sollte. "tschuldigung für die unschöne szene aber dieser Advent ist in mich reingelaufen und wollte mir die Schuld für seine unachtsamkeit anhängen."


Zuletzt von Redeyes am So 08 Jul 2012, 16:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3110
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   So 08 Jul 2012, 16:02

Beantrage Urlaub. Ich werde nicht zulassen, dass du hier verheizt wirst. Koras Sorgen nahmen zu. Niemand wusste wirklich, was passieren würde, wenn ein Advent zulange von einem Konvent getrennt blieb. Das Konvent war, was die Advent ausmachte, was sie zu einem Volk machte. Auf der Deliverance herrschte derzeit eine hitzige Debatte, ob ein Advent ohne Konvent überhaupt noch ein vollwertiger Advent war. Die Scryer waren sich noch uneines. Und da jeder Scryer mehr oder weniger die Meinung eines Schiffes repräsentierte, waren alle Advent uneins.
Hoffentlich treffen wir bei unseren Einsätzen auf die Flotte. Selbst ein Kapitolschiff würde Kora schon reichen. Solange mehr als hundert Advent im Konvent waren, sollte das schon ausreichen. Jedes Kapitolschiffe hatte mehr Besatzung. Alles bis auf die Disciple-Jäger hatte mehr Besatzung.
Pass einfach nur auf, ja? Melde dich, wenn es zu schwierig wird.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   So 08 Jul 2012, 16:38

".... Und sie sind good to go, Leutnant. Wenn es Probleme gibt, schauen sie einfach wieder rein.", sagte die Doktorin lächelnd, nachdem sie die Kalibration kurzerhand abgeschlossen hatte.
Duro nickte nur und erhob sich. Mittlerweile war sein Kopf relativ leer. Seine Schwester machte sich immer Sorgen um ihn. Als wäre er noch ein Krüppel. Klar war es blöd, dass dieser Unter-untermensch ihm in den Weg gelaufen war, und er sich nicht hatte beherrschen können. Aber Angst, dass er verheizt würde? Blödsinn. Er flog ein 30-Tonnen-Gunship, bewaffnet mit State-of-Art-Technologie, Und wenn er jetzt noch wütend war, war er nur um so gefährlicher für seine Gegner. Aber das kümmerte seine Schwester ja nicht. Sie machte sich immer nur Sorgen um ihn.
Keine Sorge, hab das schon unter Kontrolle. Die Promenadenmischung sollte mir nur nicht mehr über den Weg laufen. Könnte ungesund werden für ihn. Wenn er sich entscheidet, mit seinen Klauen gegen einen Vorgesetzten, also mich, rumzufuchteln, werde ich ein paar Disziplinarmaßnahmen einleiten.
Er erhob sich aus dem Sessel und legte Kora die Hand auf die Schulter. Seine Schwester war auch ein bisschen aus der Bahn geworfen , seit sie aus dem Konvent gegangen worden war. Sie brauchte Trost so dringen wie er auch.
Wirklich. Mach dir keine Sorgen, kleine Schwester. Ich bin zu 100% einsatzfähig. Und vielleicht zu 50% vor einem Nervenzusammenbruch, fügte er in seinem Unterbewusstsein hinzu. Wollen wir etwas essen gehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tungild

avatar

Anzahl der Beiträge : 268
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Mo 09 Jul 2012, 01:32

"Schön sie kennen zu lernen Unteroffizier", antwortete Melvin promt, als die kräftige Prake des Cathar sich um seine Hand schloss und sie sich gegenseitig die Hand schüttelten. Scheinbar waren ihre Sitten garnicht so unähnlich oder der Cathar war einfach besser in die Sitten und Bräuche seiner Rasse eingeführt worden. Das war ja auch nicht weiter wichtig, zumindest war er nun höflich ihm gegenüber und schien nicht generell von schlechter Laune.
Er ließ noch kurz den Namen M'ress durch seinen Kopf gehen um sich ihn besser zu merken, als ihm im Gesagten des Piloten etwas seltsames auffiel.
>> außer Dienst << ... hieß das, er würde nicht mitfliegen?
Für Melvin gab es nur einen Weg das herauszufinden, konnte er kaum in die Akten anderer einsehen, geschweige denn in die von Leuten, die nahezu den selben Rang hatten, aber ihn direkt fragen wollte er auch nicht. Also beschloss er etwas geschickter vorzugehen.
"Sie sind Pilot", er deutete auf Unteroffizier M'ress Abzeichen nachdem sich ihre Hände wieder voneinander getrennt hatten, "ist ihr Schiff bereits an Bord? Was fliegen sie?"
Er schaute den Alien an und ließ seine Finger ein wenig spielen, wodurch ihm auffiehl, das er ja noch seine Tasche in der Hand hielt und sein eigentliches Problem ihm schlagartig wieder bewusst wurde.
"Sie wissen nicht zufällig wo ich Quartier Nummer 207 finden kann oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3110
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Di 10 Jul 2012, 00:22

Wir repräsentieren das gesamte Konvent. Bedenke das bei deinen Handlungen. Nicht, dass ich dir das noch sagen müsste. Was Kora dennoch tat, sicher war sicher. Dennoch entspannte sie sich etwas. Duro schien die Situation unter Kontrolle zu haben. Das gab wenig Grund zur Sorge. Ein Ding weniger, um das sie sich Sorgen machen musste. Und auch wenn Berührungen für Advent nicht viel bedeuteten, so war es doch beruhigend.
Wir sind so viele Advent. Und hier draußen sind nur wir zwei. Wie soll man sich da nicht alleine fühlen? Ich spüre die Leere, Duro. Und sie ruft nach mir. Kora sank in sich zusammen. Lange Jahre in Gesellschaft der Scryer, verbunden mit Millionen Stimmen, hatten ihre Prägung hinterlassen. So etwas legte man nicht so einfach ab. Kora seufzte.
Gehen wir essen.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Di 10 Jul 2012, 13:43

Nachdem er seine Sachen verstaut hatte, meldete sich sein Magen, und er beschloß, erst einmal zur Kantine zu gehen und einen Happen zu sich zu nehmen. Während er durch die Korridore schritt, überflog sein Blick die schmucklosen silbergrauen Metallwände. Alles wirkte so... normal hier, doch das täuschte. Die Metallverkleidungen hatten in erster Linie einen psychologischen Effekt - sie sollten die Männer beruhigen und ihnen das Gefühl vermitteln, auf einem vollständig von Menschen gebauten Raumschiff zu fliegen. Nur wenige wußten, was sich hinter diesen Wänden befand.
Er selbst war einer von ihnen. Vor einigen Jahren hatte er einmal die Gelegenheit gehabt, einen im Bau befindlichen Nephilim-Kreuzer zu besichtigen. Es war eine einzigartige Erfahrung gewesen. Geradezu surreal. Und verstörend. Als er sich damals durch den Leib des Schiffes bewegt hatte, waren die Stahlwände noch nicht vorhanden gewesen, und er hatte das beklemmende Gefühl gehabt, sich im Bauch eines riesigen bizarren Tieres zu befinden. Den Ingenieuren, die er dabei gesehen hatte, war es nur unwesentlich besser ergangen, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt wohl schon einige Schiffe zusammengebaut hatten. Doch an manche Dinge konnte man sich wohl einfach nur schwer gewöhnen.
Seine Ankunft in der Kantine lenkte ihn von seinen Gedanken ab. Es war ein großer rechteckiger Raum, von dem ein Viertel von der Kantinenküche eingenommen wurde, die gleich links von der Eingangstür lag. Eine große Anzahl mal rechteckiger, mal runder Tische und dazugehörigen Hockern - allesamt fest installiert - beanspruchte den Rest des Raumes für sich. Nicht einmal ein Viertel der Tische war besetzt, und die Männer und Frauen, die gerade hier waren, hatten sich gut über den Raum verteilt. Lauter kleine Grüppchen, die aßen und sich dabei leise unterhielten. Die Aufregung ob des bevorstehenden Starts war bereits zu spüren, wenn auch nicht übermächtig.
Gavin bewegte sich zu der Theke, an der gerade niemand an stand, und ließ sich ein paar Fleischbällchen mitsamt Kartoffelsalat auf den Teller laden. Er musterte das Zeug, von dem er genau wußte, daß es synthetisch hergestellt war, und bewunderte einmal mehr die Soleari, mit denen sie verbündet waren, und von denen sie neben vielem anderen auch gelernt hatten, synthetische Nahrung herzustellen, die in Aussehen und Geschmack dem Original in nichts nach stand. Allenfalls ein wahrer Gourmet hätte einen sehr leichten Unterschied feststellen können. Er suchte nicht lange nach einem Tisch, sondern setzte sich an den erstbesten, der frei war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ape

avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Di 10 Jul 2012, 14:05

Ihre Sachen hatte Freya in dem kleinen Zimmer verstaut das sie sich mit zwei Cathar teilen sollte verstaut und trat nun wieder auf den Gang hinaus. Einen Moment zögerte sie noch, dann nahm sie den nächstbesten Gang zum Hangar des großen Schiffes. Ma schauen was sie so alles dabei hatten, vielleicht ließ sich ja sogar etwas ganz neues entdecken. Von dem Klacken ihrer Stiefel begleitet schritt sie ohne Eile durch die Gänge bis sie den Hangar erreichte. Ein gewalltiger Raum der bereits gut gefüllt mit allerlei verschiedenem Kriegsgerät gefüllt war. Gerade donnerte eine Soldatin mit einem dieser Bikes in den Hangar. Sicher, die Bikes gaben einem ein irres Gefühl von Geschwindigkeit, doch Freya entockte das Gerät nur ein kleines Lächeln. Mit einem Jetpack konnten die Dinger nicht mithalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Mi 11 Jul 2012, 22:50

Ican schien kurz zu überlegen. "nennen sie mich Ican, wie gesagt ich bin nicht im Dienst..." Ican war nicht unbedingt der typ der die militärische Rangordnung zu eng sah. Ihm war klar das sie in einer Militärischen Organisation nötig war, doch momentan waren sie noch weit vom nächsten Kampf entfernt, da konnte man es doch durchaus etwas lockerer sehen, zumindest bei den niederen Rängen. Aber er konnte Melvin ja nicht einfach direkt fragen, also blieb ihm nur dieser umweg. "207..." Ican hatte sich auf seinem alten Schiff eigentlich gut zurechtgefunden, doch war die JASON Baugleich?
"beidesmal Ja... meinen Wraith-jäger habe ich schon vor einer weile auf dem Hangardeck 4 verstaut." Ican wollte Melvin gerade erklären wo er durchgehen musste um zu seinem Quartier zu kommen, doch bevor er nur den mund aufgemacht hatte kam eine Ärztin in den Warteraum und bat Ican hinein. "Sorry, aber..." Ican tippte sich an sein Künstliches Auge, "...dieses ding macht wiedereinmal probleme. Wenn sie kurz warten helfe ich ihnen nachher."
Danach wurde er in die Krankenstation geleitet, im prinzip war es nichts besonderes, die symtome waren sowohl den Ärzten als auch Ican bekannt, doch die feineinstellungen brauchten halt einfach ihre Zeit. Ican fragte sich ob Melvin auf ihn warten würde oder selber weitersuchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Mi 11 Jul 2012, 23:46

Ramona ließ es sich nicht nehmen, alle vier Raider-Bikes, die noch in den Hangaren von New Atlantis auf ihre Verladung warteten, selbst in den Bauch der JASON zu verfrachten. Das gönnte sie sich einfach. Und wenn sie etwas wirklich wollte, dann konnte sie recht bestimmend sein. Sie hatte sich nicht für diese Aufgabe gemeldet, sie hatte sie regelrecht an sich gerissen. Und niemand hatte sich ihr widersetzen wollen. Aber wer hätte auch etwas dagegen einzuwenden haben sollen? Sie erledigte ihre Aufgabe schließlich wie man es sich nur wünschen konnte. Zumindest, wenn das Ergebis allein zählte.
Als sie das letzte Bike abgestellt hatte entschied sie jedoch, dass sie erstmal genug getan hatte. Der Befehl war wenig präzise gewesen. Beim Verladen helfen. Hatte sie getan, oder? Sie lenkte ihre Schritte in Richtung des Arsenals. Eine Frau, die irgendwie ohne ein rechtes Ziel zu haben, durch den Hangar schlenderte, erregte kurz ihre Aufmerksamkeit. "Solltest hier besser aus dem Weg gehen. Da hinten kommen ein paar Mules. Und wir wissen alle, wie bescheiden der Sichtwinkel aus den Dingern ist...", rief sie ihr warnend zu, hielt sich dann jedoch nicht weiter auf. Sie wollte sich ansehen, was bereits an Waffen auf das Schiff gebracht worden war.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tungild

avatar

Anzahl der Beiträge : 268
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Fr 13 Jul 2012, 23:36

Während ihres Gespräches, kurz nachdem der Cathar ihm versichert hatte er wüsste wo sein Quartier war, wurden sie bereits von jemandem aus der Krankenstation unterbrochen.
Ican hatte scheinbar ein Künstlichen Auge, welches nicht unbedingt gut zu Funktionieren schien.
Nun war Melvin allein auf dem Flur, er lehnte sich gegen die Wand und wartete. Vielleicht war es besser einfach auf eigene Faust suchen zu gehen, immerhin war Ican nun mit den beiden Advent gleichzeitig auf der Krankenstation, das könnte übel Enden und wenn jemand erfuhr das er daran beteiligt war... er hatte keine Lust vom Dienst suspendiert zu werden, er wollte Endlich wieder fliegen. In den letzten Tagen gab es nicht viel gelegenheit dazu. Der Kleine Hangar war die einzige Station auf diesem Planeten, um nicht entdeckt zu werden. Es gab hier nichtmal Zivilstützpunkte zu denen er hätte fliegen können. Also hieß es auf einen Einsatz warten. Ein leichtes Seufzen entwich ihm. Er würde so gerne einfach mal wieder Fliegen ohne dabei in irgendwelche Kämpfe verwickelt zu werden aber das bestimmt nicht vor seiner Pension. Bekamen Sentinel Soldaten Pension? Er hatte sich noch nie darüber gedanken gemacht. Er würde demnächst mal einen Vorgesetzten fragen, für den Frieden in der Galaxis zu sorgen mag ja ein nobles Ziel sein, aber ein alter Mann konnte davon wohl kaum Essen. Vermutlich musste er sich eh keine Gedanken darüber machen, wer wurde in dieser Zeit schon ein alter Mann?
Melvin schaute auf dei Uhr, der Cathar war erst fünf Minuten dadrin, aber er wusste wo sein Quartier war.
Er seufzte erneut, schloss die Augen, winkelte ein Bein an der Wand an um bequemer zu stehen und begann sein lieblingslied zu pfeifen. Einen alten Rocksong den er und sein Vater immer beim Starten ihres Transportschiffes gehört hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   So 15 Jul 2012, 18:33

Der aufenthalt auf der Krankenstation war bei Ican um einiges kürzer, schlieslich war es bei ihm nur ein Auge das nachjustiert werden musste. Zum Glück kam der Schmerz nicht von möglichen abstossungsreaktionen, sondern schlicht und einfach von einem fehler in der übertragungsmatrix bi einer der Verbindungen zwischen dem Implantat und einem der Nervenbahnen. Nach der Nachjustierung begann der Schmerz abzuklingen und Ican bekam noch ein leichtes Schmerzmittel verabreicht um die zeit bis zum vollständigen abklingen zu überbrücken. Ican war erleichtert das es nichts ernstes gewesen war und die ganze sache so in 15 - 20 minuten erledigt werden konnte. Als er die KRankenstation verlies schaute er als erstes nach ob Melvin auf ihn geartet hatte oder nicht, davon würde er seine nächsten schritte abhängig machen. Und tatsächlich entdeckte er den Jungen Fähnrich draussen im Gang vor der Krankenstation, wie er dort an der Wand lehnte. "Wie ich sehe haben sie sich dafür entschieden zu warten."

Im Arsenal war inzwischen auch Shino beinahe Fertig mit ihrem Kram. Die Techniker dort schienen ihr kompetent zu sein und nett waren sie auch noch gewesen. Sogar ein bischen zu nett wie Shino den eindruck hatte. Aber sie hatte keine Lust das Klische, das Cathar Weibchen sich alle 3 monaten einfach den erstbesten Mann schnappen würden der ihnen positiv in erinnerung geblieben war, mit einer mehrstündigen Diskussion zu wiederlegen. Ihre Freizeit konnte sie nun wirklich besser verbringen.
Sie schlüpfte gerade aus ihrem Kampfanzug, als sich die Türe des Arsenals erneut öffnete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Ape

avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   So 15 Jul 2012, 22:20

Knapp nickte Freya in die Runde als sie das Arsenal betrat. Eine Cathar stieg gerade aus ihrem Kampfanzug, ein paar Techniker gingen ihren Aufgaben nach. Alles Dinge die Freya im Moment nicht lange ablenken konnten. In einer der hinteren Ecken stand der große Kasten der ihre Ausrüstung beinhaltete. Mit langen Schritten durchquerte sie den Raum, drückte mit fliegenden Fingern eine Tastenkombination auf einem kleinen Schaltfeld ein und mit einem leisen Zischen öffneten der Container sich und gab ihr Jetpack fei. Es war an der Zeit die Kalibrierung zu überprüfen, die Beine hatten beim letzten Flug ein wenig Probleme gemacht.
Sie brauchte nicht zu warten bis ihr jemand helfen kam, zumindest bei den Beinen nicht. Sie würde das Paar eh mit auf die Kabine nehmen, im Dienst waren diese Teil ihrer Uniform und es würde zu lange dauern sie anzulegen sollte ihre Einheit schnell ausrücken müssen. Die Beine neben sich nahm sie also auf einer Bank platz und machte sich daran die Verbindung ihrer jetztigen Beine zu lösen und sich erstmal dieser zu entledigen. Jedes mal aufs Neue war es für Freya ein seltsames Gefühl an sich herunter zu sehen wenn sie ohne Beine war. Schnell schüttelte sie den Kopf, verscheuchte so die schlechten Gedanken und machte sich daran die anderen Beine anzulegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   So 15 Jul 2012, 23:28

Die Frau schien sich Ramonas Rat zu Herzen zu nehmen, denn tatsächlich verließ sie den Hangar zügig - noch ehe auch nur der erste der Mule-APCs, die Ramona vorhin wenig vorschriftsmäßig überholt hatte, auch nur die Laderampe der JASON hinauf kam - und schlug die selbe Richtung ein, in die es auch Ramona selbst zog. Die andere schien jedoch wenig Interesse an Konversation zu haben und so legte Ramona, der das trotz des Hochgefühls des Geschwindigkeitsrauschs nicht unrecht war, eine gemächliche Gangart ein, in der sie dieser folgte. Als sie schließlich das Arsenal betrat war die andere bereits verschwunden. Dafür trieben sich ein paar Rüsttechniker, unschwer an ihren Uniformen zu erkennen, sowie eine Cathar, die offenbar ebenfalls Infanteristin war, in dem geräumigen Abschnitt des Schiffs herum. Ramona tippte sich zum allgemeinen Gruß an die Stirn, blickte sich kurz um und trat dann auf einen graumellierten Mann in Technikeruniform zu, den sie für den ranghöchsten Vertreter der Arsenalscrew hielt.
"Master Sergeant Ramona Gale", stellte sie sich dem Mann vor, "Ich wollte mal vorbei schauen und nachfragen ob es stimmt, dass ihr die neuen K-14 'Loki'-Schema Flammmenwerfer hier habt..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1606
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Mi 18 Jul 2012, 23:25

Shino salutierte ebenfalls, allerdings blos in einer sehr flapsigen art und weise. Sergeant Gale schien dem ersten eindruck nach eine vorlibe für Schwere Waffen zu haben, zumindest hatte Shino noch nie erlebt das jemand als erstes gleich mal nach dem neusten Modell eines Schweren Flammenwerfers fragte. Flammenwerfer... richtig eingesetzt sicherlich effektive Waffen, aber nicht das womit Shino umzugehen pflegte. Der Nahkampf war nichts für sie, wenn möglich erledigte sie die Gegner aus sicherer Entfernung und ohne eine vorwarnung.
Da Shino offiziell gesehen noch nicht im Dienst war, trug sie unter dem Kampfanzug keine Uniform, sondern einfache Zivilkleidung, bestehend aus einem Top und Jeans-hot-pants. Sie bemerkte den Blick des Technikers der ihr aus dem Kampfanzug half. Meine Güte, wielange haben sie die Jungs hier unten schon eingesperrt?... Shino stellte sich langsam ernsthaft die Frage ob diese Techniker hier noch nie im Leben ein Weibliches wesen gesehen hätten und nun überfordert waren, weil gleich drei hier waren. Das brachte sie dazu Freya einmal genauer zu Mustern und Shino musste sich eingestehen das sie ein mulmiges Gefühl hatte als sie sah wie die Junge Frau anfing Beine zu Lösen und einfach gegen andere auszutauschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Tungild

avatar

Anzahl der Beiträge : 268
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Do 19 Jul 2012, 00:31

Melvin schaute auf seine altmodische Taschenuhr, von der einige meinten, sie sehr sehr schick anderum wieder fanden es viel zu kitschig, immernoch mit einer Analogen Uhr herum zu laufen. Taschenuhren waren schon zu beginn des 20. Jahrhunderts außer Mode gewesen. Zehn Minuten war das Verschwinden des Cathars bereits her und er wusste nicht wie lange es noch dauern würde. Erneut begann er zu pfeifen, wenn er noch länger als zehn Minuten warten müsste, so würde er gehen und es auf eigene Faust versuchen ...

Melvin unterbrach sein pfeifen als Ican wieder aus der Krankenstation trat und schaute ihn erwartungsvoll an.
Ganze fünfzehn Minuten hatte er auf den Cathar gewartet und nun hoffte er, dass er zumindest wirklich wusste wo sein Quartier war.
Er sah sich zwar gerne das Schiff an aber eine viertelstunde auf jemanden wartend, die Wand vor der Krankenstation zu betrachten, ließ die beiden besser Bekanntschaft schließen als ihm lieb war und so freute sich Melvin, nun endlich von ihrer Gegenwart erlöst zu werden.
"Wie ich sehe haben sie sich entschlossen zu warten", brachte ihm Ican entgegen.
Melvin nickte knapp, löste sich von der Wand und erwiederte "können wir dann los? Sie wollten mir helfen mein Quartier zu finden."


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ape

avatar

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Do 19 Jul 2012, 20:27

Ein kurzes Kribbeln durchlief ihren Körper als die Nervenschnittstellen die Verbindung zu den Prothesen herstellten. Freya mochte dieses Gefühl und richtete sich mit einem Lächeln auf den Lippen auf. Wie gerne würde sie auch den Anzug anlegen und das Jetpack auf den Rücken schnallen, doch dafür war jetzt wohl nicht der rechte Augenblick. So verschloss sie wehmütig den Container wieder, klemmte sich das andere paar Beine unter den Arm und wollte sich aufmachen das Arsenal wieder zu verlassen. Erst jetzt bemerkte sie die Cathar in ihrer doch recht knappen Kleidung und den Sergeant die ebenfalls hier waren. Nun, die Cathar würde sie sicher noch öfter Treffen, in ihrem Marschbefehl hatte es geheißen sie würden sich ein Zimmer teilen und den Sergeant hatte sie bereits im Hangar kurz getroffen. Erstere grüßte sie mit einem knappen Salut, an letztere trat sie heran. Ihre metallenen Füße ließen jeden ihrer Schritte leicht wiederhallen. "Master Sergeant!" grüßte sie, und musterte die Frau ihr gegenüber knapp. "Für jemanden der mit einem Flammenwerfer hantiert sieht ihre Haut noch ganz in Ordnung aus." meinte sie mit einem schiefen Grinsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   Do 19 Jul 2012, 21:50

"Das gefährliche Ende ist das, das ich nicht auf mich selbst richte...", erwiderte Ramona kühl, den Blick jedoch nicht der jungen Frau, die sie angesprochen hatte, zuwendend, sondern ihn vielmehr auf den graumellierten Techniker - oder vielmehr: auf die Waffe in seinen Händen, die er heran brachte - gerichtet. Mit kaum mehr als einem Nicken zu dem Mann nahm sie ihm den Flammenwerfer ab, wog ihn in den Händen, nahm ihn in Anschlag, versuchte, ein Gefühl für das Gewicht der Waffe und dessen Verteilung zu bekommen.
Schließlich, nachdem sie ein wenig mit dem K-14 herum hantiert hatte, fuhr sie doch noch fort. "Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass wir mehr einstecken müssen je weiter wir vorne sind", erklärte sie, der Ton nach wie vor kühl, doch nicht unbedingt abweisend. Eher neutral, unbeteiligt. "Die Gefahren, denen wir bei den Sturmtruppen ausgesetzt sind, sind einfach andere als die, vor denen man sich weiter hinten fürchten muss. Egal wo man ist, man muss einfach schnell sein!" Ihre Finger tippten über die Elektronik des Flammenwerfers, was dieser mit einer surrenden Deformierung der Düse quittierte. Gut, das war wie beim alten K-11. "Und man muss natürlich wissen, wann man einfach mal besser den Kopf unten hält."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Sentinel Force - Prolog   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Sentinel Force - Prolog
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [21.11.15] The Force Awakens- Das Turnier zur neuen Grundbox
» X-Wing Core Set - The Force Awakens !!! NEWS !!! ONLY !!!
» Prolog: Der große Knall
» Star Wars Force Arena für IOS & Android
» Aktuelle FAQs und Turnierregeln (Stand 01.07.2016) V4.3.2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Science Fiction :: Sentinel Force-
Gehe zu: