Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Südwärts [MSG-Thread]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mi 28 Nov 2012, 22:31

Innerlich hüpfte Tori förmlich auf und ab, doch sie hielt sich zurück, dies auch nach aussen zu tragen, wobei sie ein breites Lächeln nciht verhindern konnte. Der Basar hatte sie sehr beeindruckt und sie hatte sich dafür schon die ganze Zeit mehr interessiert, als für den Palast oder den Tempel. Natürlich, die Bauwerke waren schön anzusehen und sie waren wirklich beeindruckend, aber so wirklich etwas mitnehmen konnte sie davon nicht. Auf dem Basar hingegen gab es Dinge zum Anfassen und Geniessen, die Gerüche waren fremdartig und das Auftreten der Leute fremd, aber natürlich. Und die Stoffe natürlich auch. Sie hatte keine Ahnung, wie viel diese kosten würden, aber Martyn hatte immerhin schon zugesagt, da konnte er nicht wieder einen Rückzieher machen. Und mit Saadias fachkundiger Beratung würden sie sicher beide etwas Passendes finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3102
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mo 03 Dez 2012, 16:28

Mit zielstrebiger Sicherheit hielt Saadia auf einen Stand zu, der ihr vorher schon aufgefallen war. Tori wurde mehr oder weniger mitgezogen, alleine schon, weil Saadia sich darauf freute, für das Mädchen auch etwas Schönes auszusuchen. Oder wenigstens dabei zu helfen. Schon als sie den Stoff in Händen hielt, kam sie nicht umhin die gute Qualität zu bemerken. Das war Seide. Und zwar reine, schöne, fließende, indigofarbene Seide. Wie teuer eine Bahn sein mochte? Saadia hielt den Stoff vor das Licht, um ihn auf Knoten und andere Unreinheiten zu überprüfen.
"Guck mal Tori. Wie gefiele dir das? Natürlich können wir den Stoff nicht so durchsichtig lassen, das wäre unanständig, aber wenn wir den mit noch ein paar anderen Bahnen kombinieren...", unterbrach sich Saadia selbst, um nach einem safrangelben Stoff zu greifen und ihn auf den blauen zu legen. Dieser war etwas fester und glänzte ein wenig. Hatte man da vielleicht Goldfäden mit eingewoben? Damit würden Tori und sie die bestangekleidetsten Frauen zuhause sein. Der Gedanke gefiel ihr.
"Hm, was sagst du?"

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4921
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mo 03 Dez 2012, 19:00

Martyn hielt sich zurück als die beiden Frauen unter Saadias Führung über die Auslage eines Tuchhändlerstandes her fielen, stieg nicht einmal vom Pferd. Er hatte weder vor, sich hier mit Stoffen einzudecken - für Frauen war es in Ordnung, sich exotisch einzukleiden, aber einen Mann, der in diesem südländischen Firlefanz herum lief, hätte man in Bernhaven schief angesehen, worauf er nicht den geringsten Wert legte - noch hegte er ein sonderliches Interesse an den hiesigen Fabrikationen. Welche Stoffe er trug oblag in erster Linie der Wahl seines Schneiders. Martyn hatte Vertrauen in den Mann und nicht das geringste Bedürfnis, ihm in seine Arbeit hinein zu pfuschen. Folglich blieb ihn nun jedoch, da sie die Frauen schlecht allein zurück lassen konnten, nichts weiter als zu warten. Martyns Magen knurrte. So langsam gewann Theodors Vorschlag, sich bereits hier mit einem Happen einzudecken, durchaus seine Sympathie. Aber nein, damit würde er sich nur den Appetit verderben. Das Essen des Vorabends hatte Martyn Lust auf mehr der Kochkünste des Kochs ihrer Herberge gemacht. Er würde es bis dahin aushalten. "Was ist mit dir, Theodor?", wandte er sich also um sich von seinem Hunger abzulenken an seinen Schwager, "Willst du dir auch die Stoffe ansehen? Dir als Künstler würden die südländischen Stoffe sicher gut zu Gesicht stehen. Ich kann solange auf die Pferde aufpassen..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mo 03 Dez 2012, 19:40

Tori war damit beschäftigt, über den Stoff zu streichen, während Saadia ihn ins Auge nahm. Die leuchtenden Farben waren wunderschön und er fühlte sich weicher an, als alles, was sie je getragen hatte, weicher als jedes Kleid von ihrem Vater oder aus Martyns Haushalt und natürlich um Längen weicher als die groben Kleider, die sie in ihrer Kindheit getragen hatte. Selbst wenn dieser Stoff nicht besonders hochwertig sein sollte - was er nach Saadias fachkundiger Meinung aber scheinbar war, ansonsten hätte sie bestimmt nicht diesen Stand ins Auge genommen - , hätte Tori sofort zugeschlagen. Und die Farben gefielen ihr alle, aber da die Südländerin ihr auch gleich noch eine Kombination vorschlug, würde sie diesen Ratschlag natürlich annehmen.
"Ja... natürlich", antwortete sie hastig, während sie ebenfalls nach dem Stoff griff, um ihn zu fühlen. "Das ge... gefällt mir wirklich sehr, ja!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mo 03 Dez 2012, 23:02

"Du hast Recht." Der Hunger nagte an ihm, durchaus, und er würde liebend gerne etwas essen, doch solange die Frauen nicht ihre Einkäufe beendet hatten, war da nicht viel zu machen. Aber vielleicht kam ja noch die Belohnung in Form von zwei bildhübschen Modellen. Und die Farben interessierten ihn schon.
Also stieg er vorsichtig vom Pferd ab und ging ebenfalls zu den Kleiderständen. "Na, habt ihr was schönes gefunden?", fragte er entspannt, den Hunger mal ein wenig beiseite gedrängt.
Ja, hier waren wirklich prächtige Stoffe. Vielleicht sollte er auch welche kaufen als Souvenir. Oder sich sogar selbst Kleidung in diesem südländischen Stil zu machen, um noch bessere Vorlagen zu haben, die er auch gleich mit nach Hause nehmen konnte. Und der extravagante Stil, der gefiel ihm aus.
Hm, die Frauen waren nicht die Einzigen, die Gefallen an diesen Stoffen hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mo 10 Dez 2012, 21:05

Das Eisen tanzte unter den Schlägen seines Hammers, und der junge Schmiedegeselle, der ihn mit seinem Meister bekannt gemacht hatte, beobachtete jedes Niedergehen seines Hammers auf den Amboss mit einem gesunden Interesse. Aktuell war es an ihm, eine Grobform eines Rapiers zusammenzuschmieden, und seine geübten Schläge brachten das oft gefaltete Stahlstück auf eine ordentliche Länge.
Mit der Zange hob er die glühende Klingenform empor und begutachtete die Stellen, die später Klinge und Ort werden würden. Schien ihm gut gelungen zu sein.
"Das über ... lass ich dir, Salem. Daran kannst du nördliche Klingen ... formen üben."
Der Südländer lachte und nickte. Dann machte er sich daran, vor Antons Augen eine Säbelvorform zu schmieden. Diese flache, krumme Art der Klinge mit einem breiten Ort hatte so gar nichts mit seiner Art zu schmieden gemein, dachte sich der junge Nordmann, aber ebenso würde sich Salem mit seinen Klingen fühlen. Minutiös beachtete er, wie der braunhäutige Geselle den Hammer hinabsausen ließ, dass die Funken bis zu seiner (Antons) Schürze sprangen. Der Kerl hatte Kraft und verstand sein Handwerk. Er würde ihn einladen müssen, ihn ins Gesellschaftshaus zu begleiten!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3102
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Di 11 Dez 2012, 00:03

"Vielleicht doch eher das Rot? Nein, wir nehmen das Blau und etwas hiervon... und, ja, etwas von dem Stoff hier, etwa zwei Meter, denke ich. Natürlich müssen wir dafür sorgen, dass alles trocken zuhause ankommt, aber dafür müssen wir nur einen vertrauenswürdigen Kapitän finden. Am besten einen Bekannten meines Vaters", plapperte Saadia ganz gegensätzlich zu ihrer üblichen Natur los, wobei sie allerdings ins Pageanische gewechselt war. Der Verkäufer beäugte die Frauen und den Mann aus einer gewissen Entfernung. Einerseits wollte er schnell eingreifen können, sollten sie etwas kaufen wollen, andererseits wollte er nicht aufdringlich wirken.
Saadia bedeutete dem Mann, dass sie etwas kaufen wollten und übernahm auch gleich die Preisverhandlungen. Am Ende wechselten ein paar Münzen den Besitzer.
"Er wird die Stoffe zu uns ins Gasthaus bringen lassen. Und ich denke, wir haben einen guten Preis bekommen."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4921
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Di 11 Dez 2012, 21:33

Martyn hatte mit den Pferden auf den Rest seiner kleinen Reisegruppe gewartet, in dezentem Abstand, selbstverständlich, sodass sich insbesonders Tori nicht zu irgendetwas genötigt fühlte. Er hatte die Pferde von der Straße hinunter und zwischen zwei geräumige Pavillons geführt, wo sie niemandem im Weg umgehen würden und gegen eine Pavillonstrebe gelehnt gewartet. Nun, da die anderen jedoch ihre Geschäfte erfolgreich abgewickelt zu haben schienen, griff er wieder nach den Zügeln und ging ihnen entgegen. Er half Tori in den Sattel und bot auch Saadia eine Hand an um ihr hinauf zu helfen. Theodor hingegen würde alleine auf sein Pferd kommen müssen. Seine Erziehung gebot es Martyn, den Damen zur Hand zu gehen, doch zum Pferdeknecht ließ ihn dies sich freilich nicht degradieren.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Di 11 Dez 2012, 22:49

Tori lächelte Saadia mit leuchtenden Augen an, nachdem sie die Stoffe gekauft hatten und gleich noch ihren Transport organsiert hatte. Natürlich würde Martyn für sie bezahlen, schliesslich hatte Tori selbst kein Geld. Aber sie freute sich schon über das Kleid, dass aus den Webereien dieses Landes entstehen würde. Bestimmt hatte niemand sonst so eins!
Noch in ihren Träumen schwelgen, lächelte sie auch Martyn an, während er ihr auf das Pferd half und vergass um ein Haar, sich zu bedanken, doch schnell warf sie noch ein "Vielen Dank, Martyn" ein und wartete dann darauf, dass die Gruppe zum Gasthaus aufbrach,
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Di 11 Dez 2012, 23:04

Theo kehrte schließlich, mit ein paar Stoffen beladen zurück, die er auf seinem Pferd verstaute, bevor er auf dieses Pferd kletterte. Sein Schwager, ganz der Kavalier, half derweil den Frauen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4921
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mi 12 Dez 2012, 09:40

Anton war - wie zu erwarten - noch nicht zurück in der Herberge als sie dort ankamen. Es hätte Martyn auch schwer verwundert. Wäre Anton bereits dort gewesen, es hätte nur heißen können, dass er bei seiner Suche nach einem Schmied, der ihm sein Handwerk demonstrierte, keinen Erfolg gehabt hatte und so wie Martyn ihn kennen gelernt hatte war Anton nicht der Typ, der so rasch aufgab oder sich abwimmeln ließ. Nein, Anton würde einen Schmied gefunden haben und nun bei diesem an der Esse stehen. Selbst wenn sie nur ein wenig fachsimpeln würden, würde es noch eine Weile dauern, bis der junge Waffenschmied hier auftauchte.
Der Gastwirt mit der unnatürlich hohen Stimme nahm sie in Empfang, geleitete sie hinein und erkundigte sich nach ihren Wünschen. Martyn veranlasste, dass die Pferde eingestallt und versorgt wurden - sie würden sie in den nächsten Tagen erneut brauchen, also bestand kein Bedarf, sie dem Rosshändler bereits zurück zu bringen - und informierte den Mann außerdem, dass sie eine Lieferung vom Basar erwarteten und er über deren Eintreffen informiert werden wollte. Erst als dies alles erledigt war und er sicher gestellt hatte, dass an diesem Abend für sie aufgetischt wurde, machte Martyn sich auf den Weg die Treppen hinauf in sein Zimmer. Eine formschöne Messingschale voll lauwarmem Wasser, in dem Blütenblätter schwammen und ihm einen angenehmen Duft verpassten, stand bereit und er nutzte die Gelegenheit, sich frisch zu machen und saubere Kleidung anzulegen, denn in der, die er den Tag über getragen hatte, hatte sich der Staub der Straße fest gesetzt. Es mochte auf die Stunde zugehen, zu der Zuhause in Bernhaven die Kirchturmglocken sechs mal schellten als er erneut die Treppe hinab stieg und sich, nachdem er die Gaststube verlassen vorfand, in den Garten begab.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3102
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mi 12 Dez 2012, 21:33

Nach der Hitze des Tages kam Saadia die Kühle des Gasthauses wie ein Gottesgeschenk vor. Die anderen verschwanden mehr oder weniger sofort auf ihre Zimmer, weswegen Saadia die Zeit nutzte, um sich mithilfe der bereitgestellten Wasserschale selbst frisch zu machen. Die Schale war ein Prachtstück. Anscheinend bestand sie komplett aus Brone und war mit Blätter- und Rankenmotiven verziert. In Bernhaven waren solche Schalen eher zweckmäßig. Aber vermutlich konnte sich der Wirt ein paar schönere Exemplare leisten, um seine Gäste zu beeindrucken. Was ihm, zugegebenermaßen, auch gelang.
Frische Kleidung konnte auch nicht schaden, weswegen sich Saadia auch gleich in ein neues Gewand warf. Das alte drapierte sie sorgfältig über die Lehne eines Stuhls, damit sie es vom Staub befreien konnte, zu gegebener Zeit.
Wenig später gesellte sie sich im Garten zu Martyn.
"Solche Gärten haben wir in Bernhaven nicht."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mi 12 Dez 2012, 21:42

Lachend hatten die Männer sich gegenseitig beim Schmieden zugesehen und ihre Technik verglichen, bis die von ihnen begonnenen glühenden Rohlinge unter den Hammerschlägen des anderen Form angenommen hatten. Zwar hatte die Sprachbarriere einen perfekten Austausch verhindert, doch Anton fand, dass der Südländer sein Rapier nicht ungeschickt zu Ende geschmiedet hatte, und auch der Säbel, den er beendet hatte, schien Gnade in den Augen des Anderen gefunden zu haben. Zischend waren die Klingen in das kühle Wasser gefahren und schlummerten nun auf der Werkbank beziehungsweise in Antons Rucksack. Sie hatten sich aufgemacht. Salem hatte noch einen kleinen Weinschlauch, der vom Mittagessen übrig war, mitgenommen - seine Meinung war, dass, sobald die Sonne nicht mehr brannte und einem den Wein allzu schnell zu Kopf steigen ließ, jede Chance auf Alkoholisierung genutzt werden musste, und Anton konnte ihm da nur zustimmen, auch wenn die Erfahrung eines Sommers in Bernhaven eine vollkommen andere als in Al-Adra war.
"Salem? Wie kommen wir von hier 'Zum Eck'?", wandte er sich an seinen muskulösen Begleiter.
"Über drei Ecken, wie überall in Al-Adra. Die Stadt ist ein Schachbrett, aber das ist dir bestimmt schon aufgefallen, Anton."
Anton hielt kurz inne und blickte über den Platz, den sie gerade mit gemessenen Schritten überquerten.
"Ja, drei Ecken. Das ergibt ... Sinn. Was ist dieser Platz, diese ... Form ... Statue?" - Er wies zur Mitte des Platzes, wo eine bunt bemalte Statue stand
"Antonochlides der Denker. Stadtphilosoph von Al-Adra. Es heisst, er hat im Dreck gelebt, weil er an die reinigende Kraft des Schmutzes glaubte."
"Also gibt es hier schmutzige Ecken? Ist ja ... ganz was neues."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mi 12 Dez 2012, 23:22

Wie alle anderen zog auch Tori sich in ihr Zimmer zurück. Der Ausflug hatte ihr sehr gefallen, der Palast war unglaublich beeindruckend gewesen, beeindruckender als alles, was sie in Bernhaven gesehen hatte und Tori war leicht zu beeindrucken. Und auch der Tempel! Sie fragte sich, wie lange es gedauert hatte, all diese Geschichten in den Wände einzumeisseln. Sie konnte es sich gar nicht vorstellen. Bestimmt dutzende von Jahren mit Hunderten von Steinmetzen! Die Kathedrale des Beschützers war zwar auch ein Wunderwerk der Architektur, doch mit der puren Darstellung von Aufopferung und Mühe hier konnte sie einfach nicht mithalten.
In ihrem Zimmer wusch Tori sich und suchte sich ein freieres, leichteres Kleid aus ihrer bescheidenen Garderobe. Dann wollte sie hinuntergehen, um noch einmal den Garten zu besuchen, doch im letzten Moment überlegte sie es sich anders. Sie ging zu ihrem Gepäck zurück und zog die Schriften des Beschützers hervor. Bevor sie zu ihrem Vater geschickt worden war, hatte sie nie lesen gelernt und noch immer war sie nicht besonders gut. Ihr Lehrer hatte ihr aufgetragen, so oft, wie es die Umstände zu liessen, zu üben. Und da sie wusste, dass Martyn von ihr erwartete, sich die Gebräuche einer hohen Dame so gut wie möglich anzueignen, entschied sie sich dagegen, spazieren zu gehen. Für heute hatte sie schon genug fremde Dinge bewundert.
Entschlossen setzte sie sich auf ihr Bett und konzentrierte sich auf die schwarzen Zeichen auf den Seiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4921
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Mi 12 Dez 2012, 23:35

"Auch zuhause haben wir schöne Gärten", erwiderte Martyn, der trotz seiner Faszination für die Wunder der Fremde seiner Heimat doch sehr verbunden war und nichts auf sie kommen lassen mochte, "Diese hier sind... eben anders. Alles mag hier fließender, sanfter wirken und süß duften, aber ihm fehlt der herbe Charme unserer Sträucher und Bäume, diese Aura von Kraft und Beständigkeit. Dies ist - verzeih wenn ich dich damit angreife - eher ein Frauengarten. " Er hatte bis jetzt mit dem Rücken zur Tür - und damit zu Saadia, die durch diese getreten war - gestanden, die Hände hinter selbigem gefaltet und den Blick hinaus in den Garten gerichtet. Nun jedoch wandte er sich um, ihr zu, und lächelte. "Geh ein Stück mit mir!", bat er die Pageani und hielt ihr die Hand in einer einladenden Geste hin, zog sie dann jedoch wieder zurück um die Hände erneut zu falten als er auf den Sandpfad durch den Garten zuschritt. Seiner Isabella oder auch Tori als seiner Ziehtochter hätte er den Arm angeboten, doch Saadia war eine fremde Frau. Es hätte sich nicht geziemt. Und so achtete er darauf, stets eine Spanne Abstand zwischen ihnen zu halten als sie durch den Garten spazierten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3102
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Do 13 Dez 2012, 00:28

"Gerne", antwortete Saadia auf Martyns Bitte. Der Garten lud ohnehin dazu ein bisschen in ihm herumzuwandern. Und sie mochte Martyn. Er war seit langer Zeit ein guter Freund. Und was auch immer er ihr mitteilen wollte, es war nicht für andere Ohren bestimmt. Ging es vielleicht um Tori? Martyn war ziemlich streng mit ihr, aber es geziemte sich nicht in die Erziehung Toris einzugreifen. Die junge Frau war schließlich nicht Saadia anvertraut, sondern Martyn, und so hatte er absolutes Recht. Sand knirschte unter ihren Sandalen als sie zu Martyn aufschloss und einen Moment lang schweigend neben ihm ging. Der Mann hatte recht. Dies war ein Frauengarten. Vermutlich würde der süßliche Geruch keinem Mann wirklich gefallen.
"Die Gärten hier wirken... aufgeräumter als die zuhause. Alles ist an seinem Platz. Mir gefällt das, auch wenn ich verstehe, dass sie nicht jedermanns Sache sind."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Do 13 Dez 2012, 13:16

Auch Theo hatte sich in sein Zimmer zurückezogen, wo er seine vollgezeichneten Seiten vom Block abriss und sie in der Schublade verstaute. Anschließend legte er sich ein wenig ins Bett. Erleichterung durchflutete ihn. Denn so erhebend und lehrreich die Tour durch die südländische Großstadt gewesen war, so anstrengend war sie auch gewesen. Und er war sich nicht sicher, ob der Abend für ihn angenehm wäre, wenn er sich nicht ein wenig ausruhte. Theo war ziemlich erschöpft, sein Herz schlug ein wenig schneller als sonst. Er atmete ruhig und gleichmäßig, während er langsam in den Halbschlaf hinwegdämmerte. Nach einer Stunde oder so würde er natürlich wieder herausgehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4921
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Do 13 Dez 2012, 16:00

Eine Weile lang gingen sie schlicht über Belangloses plaudernd nebeneinander her. Martyn schätzte Saadias Gesellschaft. Vielleicht sogar schätzte er sie am meisten von all seinen Reisegefährten. Tori war bemüht, aber man merkte ihr deutlich an, was ihr noch alles an gesellschaftlichem Schliff fehlte und bisweilen war sie ihm, der stets nicht nur auf sein sondern auch auf ihr Benehmen achten musste, mehr Bürde als Bereicherung. Mit Theodor hatten sie zweifellos einen feinen Kerl dabei, aber er war eben vor allem Künstler und ging mit einem verträumten Blick und einer Einstellung durch die Welt, die Martyn oft nur schwer nachvollziehen konnte. Anton dagegen war zupackend, ein Mann, der wusste, was er wollte und was getan werden musste, aber auch übermütig und stur. Mit ihm würde er wahrscheinlich noch die meisten Schwierigkeiten haben, auch - wenngleich Martyn sich das nur ungern eingestand - weil sie sich in vielen Dingen zu ähnlich waren. Saadia hingegen war unkompliziert, beflissen in der Konversationskunst und angenehm in ihrer Präsenz. Ein Ruhepol in dieser doch merkwürdigen kleinen Gesellschaft.
"Wirst du Tori unter deine Fittiche nehmen, während wir hier unterwegs sind?", fragte er schließlich, unvermittelt das Thema wechselnd, "Sie braucht ein Vorbild, eine Dame, die ihr zeigt, wie man sich zu benehmen hat. Der Beschützer weiß, wie nötig sie es hat! Ich möchte dich nicht um viel bitten: nur, dass du ein Auge auf sie hast und ihr ein wenig hilfst, wo sie unsicher ist..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Do 13 Dez 2012, 21:04

Die beiden Männer waren um ein paar Ecken tatsächlich am Gesellschaftshaus "zum Eck" angekommen, und auch wenn sie beide nach der Glut der Esse rochen, ließen die Wächter sie passieren. Anton war überrascht. Vielleicht lag es an seinem neuen Freund? Aber wer wusste das schon. Sie betraten einen Innenhof voller Säulen, in dessen Mitte ein Brunnen plätscherte. Um ihn herum lagen Männer auf Diwanen und bliesen Wasserpfeifenrauch in den sich allmählich verdunkelnden Abendhimmel. Der Schmied hatte noch in der Schmiede die Kleidung angezogen, die er auf dem Markt gekauft hatte, und die alte Kleidung in den Rucksack gepackt, der mittlerweile bis zum Bersten voll war. Ebenso hatte Salem seine Kleidung gewechselt. So legten sie sich auf zwei angrenzende Diwane, und sofort kamen zwei hübsche Mädchen - Anton konnte nicht mit Gewissheit sagen, ob es Sklavinnen waren - zu ihnen und kümmerten sich um ihre Wasserpfeife. Nach einem Zug der von schönen Mädchenlippen angerauchten Wasserpfeife wagte der Nordländer, das Schweigen zu brechen, und wandte sich an seinen Begleiter:
"Salem, was gibt es hier eigentlich alles so?"
Dieser nickte, zog an dem ihm zugewandten Schlauch, und seufzte. Dann antwortete er auf die Frage.
"So ziemlich alles, was Spass macht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3102
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Do 13 Dez 2012, 22:54

Es war nur Saadias guter und rigoroser Erziehung zu verdanken, dass ihr die Gesichtszüge nicht einmal ein wenig entgleisten. Martyn wollte ihr die Erziehung Toris überlassen? Zumindest zum Teil? Das war viel mehr Eingeständnis als die junge Frau hätte erwarten können oder wollen. Martyn hatte bis jetzt eine gebührliche Menge Strenge an den Tag gelegt, aber natürlich konnte er Tori kein damenhaftes Benehmen beibringen. So wohlgesittet er war, er war eben keine Frau sondern ein Mann und als solcher nie in das eingeführt worden, was Frau Al-Khalasi scherzhaft als "Die höheren Weihen" bezeichnet hatte. Saadia sah zwar keine Grund aus gutem Benehmen einen Kult zu machen. Während dieser Überlegungen hatte sie geschwiegen und den Kopf schiefgelegt, antwortete aber schließlich, wobei sie sich einen gewissen erfreuten Grundton nicht verkneifen konnte. Vor allem war die Tatsache, dass er Tori ihr anvertrauen wollte, doch nur eines: Ein Vertrauensbeweis. Er würde ihr sein Mündel wohl kaum anvertrauen, wenn er befürchtete, dass sie Tori die falschen Dinge beibringen würde.
"Es wäre mir eine Freude. Im Moment mag Tori nicht einem ungeschliffenen Diamant gleichen, aber es würde doch niemand zweifeln, dass sie einst zu einem Brillianten heranreifen kann."
Leiser fügte sie noch ein "Danke" hinzu.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4921
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Fr 14 Dez 2012, 21:46

Bedächtig schüttelte Martyn den Kopf. "Nein... ich habe zu danken...", erwiderte er ruhig. Für einen Moment zögerte er, war sich nicht ganz sicher, ob er wirklich sagen sollte, was ihm auf der Zunge lag. Aber Saadia war eine alte Freundin. Er vertraute ihr. "Es war nicht meine Idee, Tori mit hierher zu nehmen", begann er zu erzählen, "Es täte ihr besser, wenn sie zuhause bei Isabella geblieben wäre. Sie braucht Damen um sich, wenn sie auch eine werden soll und - du verzeihst, wenn ich das anmerke - eine Reise wie die unsere ist nicht sonderlich damenhaft. Aber mein Onkel wollte, dass sie mit kommt. Es behagt ihm nicht, sie in seiner Nähe zu haben. Und mein Onkel ist kein Mann, dem man sich so einfach widersetzt..." Er warf Saadia ein entschuldigendes Lächeln zu. Doch er war zuversichtlich, dass sie verstehen würde. Er hätte nie auch nur davon angefangen, hätte er das nicht erwartet. "Wir sollten langsam wieder hinein gehen", meinte er schließlich, "Ich habe dem Wirt Anordnungen hinterlassen, dass er für uns auftischen soll. Vermutlich wartet er nur noch darauf, dass wir endlich auftauchen und er auftragen lassen kann."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Sa 15 Dez 2012, 11:39

Nach seinem kleinen Nickerchen stand Theo wieder auf, reckte und streckte sich noch einmal genüsslich und verließ sein Zimmer schließlich. Er hatte zumindest wieder ein bisschen Energie getankt und war nun bereit für den weiteren Ablauf des Tages. Und er hatte wieder einen guten Appetit. Wie wohl das Essen im Gesellschaftshaus schmecken würde? Langsam und gemächlich ging er die Treppe hinunter.
Schließlich erreichte er den Garten, in dem Martyn und Saadia waren. "Meine Freunde.", sagte er schließlich mit seiner beibehaltenen Höflichkeit. "Ich gehe dann mal los. Bis nachher."
Dann verließ er den Gasthof und ging in Richtung des Gesellschaftshauses.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Sa 15 Dez 2012, 18:44

Wo wohl Theo blieb? Dem würde das auch gefallen. Diesmal war der Tabak nicht so schwer und drückend, nein, vielmehr hob ihn der Rauch in seinen Lungen aus dem Diwan heraus, mehr ein leichtes Schweben als ein tatsächliches Gefühl des Fliegens. Ob diese Pflanzen auch in den Nordlanden wuchsen? Das war die Frage. Er entschloss sich, Salem zu fragen, was es mit diesen Rauchwaren auf sich hatte.
"Salem? Was rauchen wir hier, und wo kann man die Saat dafür bekommen?"
Der Südländer seufzte wohlig und streckte sich auf seiner Liegestatt wie ein müder Löwe. Dann wandte er langsam den Kopf, ihm schien es augenscheinlich genau so zu Kopf zu steigen wie Anton.
"Das, lieber Anton", er wies auf die Wasserpfeife, "Ist das Öl einer Pflanze, die weit unten im Süden wächst. Deswegen werden wir für diese Pfeife auch ordentlich bezahlen müssen. Aber da wir es uns teilen, ist es alles ganz in Ordnung. Die Saat ... Nun, ich glaube nicht, dass diese Pflanze gedeihen kann, wo du herkommst."
Als wäre damit alles gesagt, tat er wieder einen tiefen Zug und blies den Rauch in den mittlerweile sternklaren Himmel. Auch Anton war von der Antwort relativ zufriedengestellt worden und wandte sich seinem Schlauch zu, zog, und wie ein wohliges Rieseln sank der Rauch, und damit seine Wirkstoffe, in seinen Körper.
"Gut. Dann rauchen wir hier fertig, und warten auf meinen Freund Theo, dann schauen wir uns weiter um."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3102
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Sa 15 Dez 2012, 22:36

"Es war nicht unbedingt meine Entscheidung diese Reise anzutreten", stellte Saadia ohne Widerwillen oder Traurigkeit in der Stimme fest. Dass sie diese Reise angetreten hatte war mehr oder weniger die Entscheidung ihres Vaters gewesen. Ihre Mutter hatte war nichts dagegen eingewandt, aber zufrieden war sie damit hoffentlich nicht gewesen. Und Vater Al-Khalasi hätte kaum zugestimmt, wenn er die Männer auf dieser Reise nicht persönlich gekannt hatte und sie im Zweifelsfall zur Schnecke machen konnte.
"Aber ich bereue die Reise nicht. Immerhin habe ich angenehme Gesellschaft. Aber wir sollten den Wirt nicht warten lassen", beendet Saadia das Gespräch, um Theo zu verabschieden und anschließend mit Martyn zu dem Tisch zu gehen, bei dem der Wirt schon wartete.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   Sa 15 Dez 2012, 23:03

Langsam begannen die Buchstaben vor Toris Augen zu tanzen, über einander hinweg zu springen und sich umeinander zu drehen. Das Mädchen kniff die Augen zusammen, schüttelte den Kopf und fuhr dann über die Seite des Buches, bis zu dem Streifen Stoff an der Stelle, an der sie begonnen hatte. Eine, zwei, drei, vier, fünf Seiten hatte sie gelesen. Sie blickte auf. Der Himmel vor ihrem Fenster hatte sich schon verfärbt und sie fragte sich, wie viel Zeit vergangen war. Aber der rötliche Himmel bedeutete auch, dass es langsam Zeit für das Abendessen war und sie war schon am Morgen viel zu spät unten gewesen. Es würde Martyn gar nicht gefallen, wenn das gleich zweimal am Tag passierte.
Tori sprang auf und wollte hinausstürmen, stoppte aber noch einmal kurz vor dem Spiegel. Sie strich einige Falten aus ihrem Kleid und rückte ihre Frisur ein wenig zurecht, dann nickte sie. Sie wollte wieder losrennen, erinnerte sich dann aber daran, dass eine Dame das nicht tat und ging stattdessen in einem schnellen Laufschritt die Treppe hinunter. Mit einem erleichterten Lächeln stellte sie fest, dass Saadia und Martyn gerade ebenfalls in die Stube des Gasthauses kamen. Sie war also pünktlich.
Fast gleichzeitig erreichte sie mit den beiden ihren Tisch und nahm dort Platz, wo sie schon gestern Abend gesessen hatte. Sie lächelte Martyn und dann Saadia an und fragte sich kurz, wo wohl Anton und Theo waren. Sie nahm dann aber einfach an, dass sie wieder dieses Gesellschaftshaus besuchen wollten, wie gestern. Dennoch entschied sie sich, nachzufragen.
"Martyn, werden Anton und Theodor nicht mit uns essen?", richtete sie die Frage an ihren Vormund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Südwärts [MSG-Thread]   

Nach oben Nach unten
 
Südwärts [MSG-Thread]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3
» Südwärts [MSG-Thread]
» Spam Spiel Thread
» Games-Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Südwärts-
Gehe zu: