Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Last Way of Humanity

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Last Way of Humanity   So 12 Aug 2012, 21:11

Vorwort:
Das hier soll ein SciFi MSG werden, ist mein erster Vorschlag. Naja, das Hauptaugenmerk soll hier auf dem Game auf den Schiffen werden, Bodenmissionen sind dabei hier drauf soll aber nicht das Hauptaugenmerk liegen. Ich gebe hier lediglich nur eine Grundidee mit keinem festen Storystrang vor, sodass eigentlich jeder der Lust hat hier gerne mich anschreiben kann und dann dies umsetzten.

Hintergrundinformationen und Kurze Vorgeschichte

Die menschliche Zivilisation hatte gerade angefangen ins All zu Expandieren. Es gab bereits schon einige Kolonien, welche jedoch erst seit einigen Jahrzehnten existierten. Technologien wie Computertechnik und die Energieerzeugung waren schon recht weit entwickelt, während hingegen Schilde und Antriebe noch in den Kinderschuhen steckten. Für jene unter euch die Shadowrun kennen, es spielt ungefähr 50 bis 60 Jahre später.

Die Streitigkeiten unter den Konzernen wurden immer größer. Jetzt da die meisten der großen Konzerne über eine eigene Kolonie verfügen. Immer wieder kam es zu kleinen Kriegen der untereinander, auf der Erde herrschten Bürgerkriegsähnliche Zustände. Doch als sich die Lage soweit zuspitzte, das die Konzerne kurz davor waren, ihre Atomwaffen gegeneinander zu benutzten, der Menschheit ihrer eigenen Zerstörung zuzuführen, kamen Berichte von den Kolonien das sie angegriffen wurden, oder auch keine, da sie dafür zu wenig Zeit hatten. Dies ging knapp ein Jahr, von dem Unbekannten Feind gab es bisher wenige bis gar keine Informationen. Lediglich das er den Konzernen Waffentechnisch bei weitem überlegen war. So kam es, dass sie ihre Bemühungen und Ressourcen gegeneinander zu benutzten zusammenzulegen und bauten eine Flotte auf. Die Schiffe waren den anderen Schiffen der Menschheit bei weitem überlegen, und so konnten sie einen kleinen Sieg bei der letzten Kolonie erringen und den Feind zurückschlagen. So hatten sie den Mars verteidigen können. Es vergingen zwei Monaten in denen nichts passierte und langsam begann dieses Große Bündnis wieder zu brechen. Und der Unbekannte Feind, tauchte wieder im System auf. Ihr Flotte war drei Mal so groß wie diese welche sie hatten abwehren können, sodass sie den Mars aufgeben mussten und alle Verteidigung auf die Erde konzentrierten. Und so kam es gut 2 Wochen später zur entscheidenden Schlacht. Auch wenn die Erfolge in der Technischen entwicklung auf der Hand lagen und bei weitem nicht so anfällig war wie die Technologie die wir heute haben, gab dennoch die Infrastruktur durch den Massiven Orbitalen Atomwaffeneinsatz in der letzten Schlacht dem dauerhaften Elektromagnetischen Impulsen nach. Auf dem Planeten brach Massive Panik aus. Der Krieg um die Erde hatte begonnen, doch er endete so schnell wie er begonnen hatte. Auch wenn die Angreifer flotte auf gut 10% Reduziert wurde, überrannten sie den Planeten dennoch in weniger als einem Monat. Sie töteten fast alle Menschen. Und aus den einst 20 Milliarden Menschen in dieser Galaxie wurden es nur noch einige wenige Hundert. Sie saßen in wenigen Bunkern. Einer der Bunker war ursprünglich eine riesige Raumwerft. Hier schlummerten noch wenige Schiffe welche in den letzten Kriegstagen beschädigt wurden oder nie richtig fertig gestellt werden konnten. So sammelten sich die letzten Menschen in diesem Bunker und bereiten ihre Flucht vor.

Hier setzt das Spiel ein. Die erste große Aktion ist die Flucht vom Planeten. Genaueres Hierzu wird dann im Inplay erklärt.

Weitere Informationen:


Das Spiel wird auf einer kleineren Flotte stattfinden welche ich noch ausarbeiten werde, auch gerne mit einigen Ideen von euch.
Als spielbare Rasse ist Mensch vorgesehen. Jedoch kann nahezu alles mit den Unterschiedlichsten Hintergründen von der Erde gespielt werden.
Magie gibt es keine. Jedoch wird es noch ein zwei leicht spezielle Genetisch veränderte Menschenarten geben, welche aber noch vorgestellt werden.


Technische Informationen:


Waffentechnologie:

Im laufe der Zeit kamen in der Waffentechnik einige Neuerungen. Zum einen wurden Rail-Guns und Gausgeschütze weiter Perfektioniert und dominieren in der Schiffstechnik. Aber auch Waffen wie Laser, welche neben dem gewaltigen Energiekonsum als Hauptproblem viel Schaden anrichten können, und die alten Bewährten Raketen. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Zum einen mit Nuklearsprengköpfe aber auch mit Konventionellen Sprengstoff beladen. Als Unterkategorie zu den Raketen gibt es noch eine Art Torpedo. Durch Neuerungen in der Antriebstechnik, die möglichkeit auf Überlichtgeschwindigkeit, werden diese Raketen in einer geraden Flugbahn auf ein Schiff abgeschossen und beschleunigen auf 50% - 75% der Lichtgeschwindigkeit und ziehen ihren Schaden durch die Kollision. Je dicker die Panzerung des Feindes, desto effektiver werden diese.

Defensivtechnologien:

Raketenabwehr und dünne stabile Panzerung, effektive Legierungen gegen alle möglichen Arten von Strahlung. Auch Schilde wurden vor wenigen Jahren Entwickelt. Sie können mittlerweile einiges Einstecken, aber es ist eher eine Technologie welche noch in ihren Kinderschuhen steckt.

Energietechnologie:

Es gibt in diesem Bereich zum einen die Konventionellen Nuklearreaktoren und auch in der Solarenergie wurden viele Fortschritte gemacht, wird jedoch meist nur Ergänzend genutzt. Desweiteren werden auch Fusionsreaktoren genutzt. Doch vor gut zwei Jahrzehnten, fanden einige Forscher ein neues Element, , welches Spaltbar war und Supraleitende Eigenschaften besaß. Dies ist ein Schlüsselelment in der Technologie. Es wird nahezu überall genutzt.

Antriebstechnologie:

Auch hier fand das neue Element seinen Weg hin. Die Energie der Reaktion beim Spalten des Elements wird genutzt um ein anderes Element in den Plasmazustand zu bringen und so das Benötigte Volumen zu erhöhen und eine Art überdruck zu erzeugen welcher dann wie bei Konventionellen Raketen für den Rückstoß genutzt wird. Diese Variante ist bei weitem Effektiver und braucht nur 1% des Treibstoffes der Raketen die wir heute benutzten. Als Notantrieb, was aber bei weitem Ressourcen Intensiver ist, indem die Energie des Elements direkt für den Rückstoß genutzt wird. Zusätzlich gibt es noch eine Art Warp-antrieb. Er Verdrängt den Raum vor dem Schiff nach hinten um dann auf einer Art Welle welche hinter dem Schiff entsteht um den Raum wieder zu schließen, wie ein Surfer angetrieben wird.


Zuletzt von Nopehunter am Di 14 Aug 2012, 13:42 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   Mo 13 Aug 2012, 14:36

shadowrun ist mir unbekannt, obwohl ichs vom namen her schonmal gehört hab.

die story hintergründe erinnern mich an galactica - flucht vor den zylonen und reichlich raumkämpfe und die suche nach einer heimat
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   Mo 13 Aug 2012, 18:23

Weis das es etwas daran erinnert... Ist aber von der Idee her finde ich ganz cool, aber ich habe halt nur die Grundidee an sich drin und nicht mehr...
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   Mo 13 Aug 2012, 18:28

Need more Sci-Fi in here. Count me in.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   Mo 13 Aug 2012, 18:33

ich warte mal noch auf weitere infos ^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   Mo 13 Aug 2012, 18:55

Was hättest du noch gerne an infos??
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   Mo 13 Aug 2012, 19:49

allgemein würde ich sagen.

das es da paar aliens gibt die stunk machen und das da paar menschen mit ner raumschiffsflotte flüchten bietet mir nicht wirklich anreiz ^^

edit: z.B. technische infos - schiffsinfos

bekanntes zu den aliens
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   Mo 13 Aug 2012, 20:45

wenn einem die grundidee kaum gefällt, dann wird nur die technik net viel ändern, aber klar, gebe ich noch raus...
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   Mo 13 Aug 2012, 22:38

Sorry, aber dieses Konzept von der ausgelöschten Menschheit und ein paar übriggebliebenen, die jetzt ins Ungewisse fliehen, ist mir schon bei Battlestar Galactica ziemlich auf den Senkel gegangen.

Muß dir also leider eine Absage erteilen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   Di 14 Aug 2012, 13:39

Also, ich habe mal ein paar Grundinfos zu den Technologien hinzugefügt... Zu den Alieens wird noch was Folgen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Last Way of Humanity   

Nach oben Nach unten
 
Last Way of Humanity
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Vorschläge :: Vorschläge: Sci-Fi :: Abgelehnte / aufgegebene Ideen-
Gehe zu: