Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyDi 18 Sep 2012, 01:25


Als Gindo nach fragte ob Jose auch wirklich alles an Ausrüstung dabei hatte, kontrollierte diese ihren braunen Seesack und nickte schließlich als sie feststellte, dass sie auch wirklich alles dabei hatte was sie brauchte. Sogar etwas Proviant hatte sie noch in ihrem Gepäck verstaut und war nun noch motivierter als zuvor.
Ihr Bruder hatte wohl Recht - es ging nicht bloß darum wer zuerst vor Ort war. Viel wichtiger war es - auch einen guten Eindruck zu machen. Zu beweisen, dass man der oder die Richtige für den Job war. Die Erfahrung und das Können der Beiden war wohl ihr stärkstes und größten Argument und somit war sich Josephine nun sicher, dass sie gute Chancen hatten, dass Silbersäbel sie auf seine Reise mit nahm.
"Okay... Jetzt aber los!" forderte sie Gindo auf und klopfte ihm freudestrahlend auf die Schulter.
Als sie vor lief, schaute sie noch einmal zurück, um zu kontrollieren, dass ihr Bruder auch wirklich hinter ihr her kam, und nicht wieder etwas zu beanstanden hatte...
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyDi 18 Sep 2012, 14:54

Gindo lachte über die Launenhaftigkeit seiner Schwester, während er ihr folgte. So war sie eben, seine kleine Jose. Mal total unsicher, sich davor fürchtend, zu versagen und im nächsten Moment wieder hochmotiviert und von sich selbst überzeugt. Aber gerade das mochte er so an ihr, denn es stand im genauen Gegensatz zu ihm selber, der er immer versuchte, die Situation Objektiv zu betrachten und seine Handlungen danach auslegte, während Jose mehr aus dem Impuls heraus handelte.
"Hetz dich nicht so", meinte er. "Wenn wir schnaufend und prustend vor dem Kapitän stehen wird das unsere Chancen nicht gerade steigern. Wer will schon wen an Schiff, den die Reise von Booty Bay zum Treffpunkt erschöpft, hm? Außerdem wird der Kapitän schon nicht wegrennen, bevor wir da sind. Also, immer mit der Ruhe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyDo 20 Sep 2012, 16:53



Gil erwiderte die skeptisch musternden Blicke des Trolles mit einem verwirrten Gesichtsausdruck. Hatte sie etwa etwas im Gesicht? Oder spielte er gar mit dem Gedanken den letzten möglichen Rest von Rum aus ihr rauszusaugen? Man konnte ja nie wissen, bei diesen fremden Völkern.
Als er einige für die junge Frau beklemmende Momente später endlich wieder zu sprechen anfing, zog sie überrascht eine Augenbraue hoch.
Soso, er hatte sich also entschieden, ihr einfach weiterzuhelfen. Sie musste sich eingestehen, das überraschte.
Nachdenklich rieb sie die Hände. "Nun..kämpfen...ich kann mich ganz passable verteidigen, würde ich sagen. Zumindeste hab' ich die Sachen drauf, die es braucht um im Dschungel gegen wilde Tiere und was da noch so fleucht und kreucht zu bestehen. Außerdem habe ich drei Jahre lang Magie studiert, gezwungenermaßen. Dementsprechend hat es nur spärliche Früchte getragen und seit ich...hier bin, habe ich mich nicht mehr an der Magie ausprobiert. Das ist nun um die vier Jahre her. Höhenangst...", sie hielt kurz inne und lächelte leise in sich hinein. "...nein, Höhenangst habe ich keine mehr. Also mit der Tagelage und dem ganzen Kram komm ich schon klar. Bin bereits einmal auf 'nem Handelsschiff mitgesegelt, nach Tanaris. Und was soll ich sagen, beschwert haben sie sich zumindest nicht. Aber Karten zeichnen, das kann ich! Das war schon seit ich 8 war einer meiner liebsten Beschäftigungen, wirklich. Ich würde gerne mal ein Schiff navigieren. Naja, bis ich das hinkriege bedarf es einiges an Erfahrung." verlegen grinste sie und schwieg.
Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyDo 20 Sep 2012, 18:09

Soso, das konnte sie also alles... konnte sie... konnte sie auch... Tel'zora hörte der jungen Frau aufmerksam zu und kam nach nicht allzu langer Zeit schließlich zu dem Schluss: hoffnungsloser Fall. Wer zu viel konnte war nicht besser als jemand, der zu wenig konnte. Wer zu viel konnte konnte nichts richtig. Ein Magierfrüchtchen, das nicht wirklich zaubern konnte. Und eine Seefahrerin war sie eindeutig nicht. Eine einzelne Überfahrt war keine Qualifikation. Dafür aber gleich navigieren wollen, oh, diese Ambitionen! Gefährliche Mischung. Die würde noch früh genug auf den Boden der Tatsachen zurück kommen. Für jemanden wie sie gab es eine ganz hervorragende Aufgabe an Bord: Deck schrubben. Tel'zora war sich ziemlich sicher, dass es nicht für arg viel mehr als zum Schiffsmädchen reichen würde. Dennoch: jetzt steckte er ja auch irgendwie mit drin.
"Ich mach dir'n Vorschlag...", setzte er also an, kühl das beste für sich selbst abwägend, "Ich bring dich bis zur Bucht, zeig dir, wo wir ankern und an wen du dich wenden musst. Dann hau ich mich irgendwo in die Vegetation um zu pennen. Im Gegenzug dafür wirst du nicht erwähnen, dass ich es war, der dich hin gebracht hat. Ist das ein Geschäft, Mann?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptySo 23 Sep 2012, 20:24


Als er Jose aufforderte sich nicht allzu sehr zu hetzen, verdrehte diese ihre Augen und ging ein paar Schritte gespielt und übertrieben langsam. "Okay okay..." gab sie zurück und wuschelte sich mit einer Hand durch ihre lange Mähne.
Während des Weges redete Josephine viel zu viel. Sie hielt kaum eine Minute lang den Mund und es sprudelte nur so aus ihr heraus. Dieses Verhalten war typisch für sie. Sobald sie aufgregt oder nervös war begann sie wie ein Wasserfall drauf los zu plappern. Ganz im Gegensatz zu anderen Situation, in denen sie sehr konzentriert war und kein Wort sprach - Viel mehr beobachtete, kombinierte und dann handelte.
Als sich die Geschwister dem nördlichen Wasserfall näherten, verstummte Jose. Sie musterte ihre Umgebung und bemerkte, dass sie sich in einem großen Jungle befanden. Sie nahm jedes Geräusch wahr, den Geruch und jedes Deatil um sie herum. Mit aufmerksamen und zugleich angestrengtem Gesichtsausdruck sah sie sich um und behielt ihre rechte Hand dabei angriffsbereit, in der Nähe ihres Schwertes.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyMi 26 Sep 2012, 19:53

Gil erwiderte die skeptischen Blicke des Trolles mit leichter Verwirrung, sein Gesichtsausdruck gab ihr das Gefühl, er hätte kein einziges Wort von ihr tatsächlich verstanden.
Sein Vorschlag hörte sich allerdings recht gut an, also entschied sie sich es einfach dabei zu lassen und sein Angebot zu nutzen.
"Alles klar, bin dabei. Wann geht's los?", feixte sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyMo 08 Okt 2012, 22:43

Arela blickte von einer leichten Anhöhe aus über die Bucht. Zufrieden nickte sie, die Crew hatte in ihrer Abwesenheit ganze Arbeit geleistet: Am Strand standen einige Zelte für die Crew und für sie: einfache Unterkünfte, bis die Interessenten für eine Überfahrt ausgewählt waren, Einige große Planen waren aufgespannt worden um ebendiesen eine trockene Nachtruhe zu ermöglichen. In der Mitte des provisorischen Lagers brannte ein großes Feuer und aussen waren einige Wachfeuer verteilt. Zufrieden beobachtete sie die Patroulien. Es hatte zwar keine Zwischenfälle gegeben, aber Vorsicht war bekanntlich besser als Nachsicht.

Mit raschen Schritten näherte sie sich dem Lager und ging geradewegs zu Karmot. Der riesige Taure begrüßte sie freundlich: "Willkommen zurück Käpt'n."
Arela blickte zu ihm auf und nickte schmunzelnd, an seine Größe würde sie sich wohl nie gewöhnen. "Ist irgendwas besonderes passiert, während ich weg war?"
"Nein, Käpt'n. Aber du hast dir ganz schön Zeit gelassen, die ersten Leute sind schon da."
"Das habe ich mir schon gedacht, als ich den Andrang an den Zetteln gesehen hab." Sie musste lachen. Verwundert blickte der Hüne sie an. Arela erklärte ihm rasch, wie erstaunt sie über den Andrang war und schloss mit den Worten: "Wir werden also kräftig aussortieren müssen, aber das kann nur zu unserem besten sein."

Sie nickte dem Signalgast zu und setzte sich an das große Feuer, nachdem sie sich etwas zu essen geholt hatte.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyMo 08 Okt 2012, 23:52

Die Sonne war bereits untergegangen, als die Geschwister den Ort erreichten, den sie als Treffpunkt erfahren hatten. Ebenso wie seine Schwester war auch Gindo aufmerksam, jedoch ließ er sich die Anspannung, die er empfand, nicht so sehr anmerken wie seine Schwester, die bereits nach ihrer Waffe griff. Äußerlich völlig locker näherte er sich dem Lager. Er wollte auf keinen Fall wie eine mögliche Gefahr wirken.
"Heute werden wir nicht mehr mit dem Kapitän reden", raunte er Josephine zu. "Es ist bereits spät und ich bezweifel, das er uns überhaupt seine Zeit opfern würde. Wir werden also heute hier schlafen und morgen früh um ein Gesrpäch bitten."
Ohne auf eine Antwort seiner Schwester zu warten, trat der Mensch an einen der Seefahrer herran. Nach einer knappen Begrüßung fragte er, ob sie die Nacht im Lager verbringen dürften, Versorgung hätten sie selbst dabei. Der Seefahrer führte sie daraufhin zu einer der Planen und erklärte, hier dürften sie schlafen. Auch meinte er, sie wären an den Feuern durchaus willkommen. Also beschloss Gindo, sich an eines der Feuer zu setzen, um die Crew vorab kennen zu lernen und möglicherweise das ein oder andere nützliche Wissen aufzuschnappen, wie er auch Jose erklärte.
Als er sich an eines der Feuer stellte, begrüßte er die Anwesenden freundlich. Sogleich fiel ihm eine Nachtelfe ins Auge. Eine wunderschöne Nachtelfe, wie Gindo fand. Unwillkürlich warf er ihr ein Lächeln zu, bevor er etwas verlegen den Blick abwandte und die anderen Seefahrer an diesem Feuer musterte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyDi 09 Okt 2012, 21:47

Als Gindo seiner Schwester erklärte, dass sie heute wohl nicht mehr mit dem Kapitän sprechen konnten, war diese sichtlich entäuscht. Es brauchte einiges an Selbstbeherrschung von Jose, damit diese ihrer Wut keine Luft machte. Auch wenn die junge Frau einige positive Eigenschaften hatte und durchaus liebenswert war, so konnte man ihr ungezügeltes Temperament nicht leugnen. Sie war ein Hitzkopf und ein feuriges Bündel an Impulsivität. Mit den Jahren hatte sie allerdings gelernt sich in manchen Situationen herunter zu fahren. Daran war Gindo jedoch nicht ganz unbeteiligt, da er es von Zeit zu Zeit immer wieder schaffte seine jüngere Schwester mit seinem besonnenen Gemüt zu besänftigen.

Mit der zur Verfügung gestellten Schlafmöglichkeit hatte Josephine keine Probleme. Ihr war es gleich, ob sie nun auf dem nackten Steinboden, in einem bequemen Himmelbett oder nun auf einer Plane nächtigen würde. Ihre Gedanken waren bei der womöglich bevorstehenden Reise - so hoffte sie zumindest.

Als sich die Geschwister ans Feuer setzten, legte sich Jose eine Decke um die Schultern. Ihr war kalt und sie wollte nicht darauf warten, bis die Flammen sie aufgewärmt hatten. Die Übrigen begrüßte sie mit einem Nicken und sah dann noch einmal in die, vom Licht des Feuers, aufleuchtenden Gesichter der fremden Gestalten. Als sie zu ihrem Bruder sah, bemerkte sie eine leichte Röte auf seinen Wangen. Für andere war diese mit Sicherheit nicht zu erkennen, doch Jose kannte ihren Gindo in und auswendig - und genau dieser Gesichtaudruck war ihr bekannt. Er war verlegen, schaffte es jedoch dies gekonnt, mit einem konzentrierten und zugleich aufmerksamen Blick, zu überspielen.



Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptySa 20 Okt 2012, 00:06

Tel'zora starrte auf sein leeres Schälchen, dann auf die junge Frau. Zu trinken würde er heute wohl nichts bekommen. Und auch die anderen Vergnügungen eines Landgangs erforderten die nötige Münze im Beutel. Für ihn hieß das also wohl oder übel: Ende. Das war's. Bis zur nächsten Heuer hatte Booty Bay ihm wenig zu bieten. Was hingegen immer verlockender wurde war die Aussicht, sich irgendwo in den Busch zu verkriechen und für ein paar Stunden ein Schläfchen zu halten. Der Rum - weniger das eine Schälchen als vielmehr die deutlich größere Anzahl der vorangegangenen Getränke - hatte ihm eine bleierne Müdigkeit in die Knochen getrieben. Und je schneller er sein Versprechen einlöste, desto schneller konnte er diesem tiefen inneren Bedürfnis nachgehen.
"Jetz' gleich, wenn'e willst...", antwortete der Troll und stemmte sich mit beiden Armen in die Höhe. Sein Schritt war ein wenig unsicher als er auf die Tür zusteuerte, doch er schaffte es hinas ohne irgendetwas oder -jemanden an- oder umzurempeln. Er war zufrieden mit sich. Das Sonnenlicht, dass ihm kaum, dass er hinaus trat, entgegen schien, stach in seinen Augen und er beschattete sie mit der Hand. Dabei war er kaum eine Viertelstunde dort drin gewesen. Tel'zora brauchte einige Augenblicke um sich zu orientieren, doch dann fand er hoch oben an der Hügelflanke den Eingang zum Tunnel, der aus der Bucht hinaus führte. "Da lang!", verkündete er, wies mit seinem langen, schlacksigen Arm in die entsprechende Grobrichtung und bekann, den Kai hinunter zu trotten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyMi 24 Okt 2012, 15:23

Arela musterte die beiden Neuankömmlinge unauffällig über den Rand ihres Holznapfes hinweg, während sie weiteraß. Zwei Menschen, Mann und Frau, beide nicht besonders alt und mit zweckmäßiger Kleidung - definitiv ein positiver Grundeindruck, wenn sie an manch andere dachte, die sie gesehen hatte: Eitle Stutzer, die beim kleinsten Seegang schon über Übelkeit klagen würden.
Der Mann schien ein recht freundliches Wesen zu haben, zumindest hatte er sie kurz angelächelt - oder er hatte instinktiv erraten, wer sie war. Sie schmunzelte kurz: Sollte das der Fall sein, könnte er durchaus nützlich sein.
Die Frau wirkte nicht sehr belastbar: zu zierlich der Körper, andererseits sprachen die praktische Kleidung und ihre Haltung dafür, dass mehr in ihr stecken konnte.

Arela schüttelte gedankenverloren den Kopf: Darüber konnte sie sich immer noch morgen den Kopf zerbrechen, wenn es daran ging die Leute zu testen. Wer etwas taugt und wer nicht, würde sich schon noch früh genug zeigen.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyMi 24 Okt 2012, 16:03

Salzige Seeluft hatte Guinnev diesen Morgen geweckt. Ein herrlicher Geruch, den sie eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr wahrgenommen hatte. Aber hier in Booty Bay war er alltäglich, ja, man konnte ihn nicht einmal wegdenken. Er gehörte dazu, genau wie das geldgierige, verschlagene Grinsen der Goblins, denen diese Stadt gehörte. Und dennoch hatte Guinnev das Gefühl gehabt, das sie hier nicht richtig war. Eigentlich hatte sie gehofft, hier zu erfahren, was aus ihrer alten Crew geworden war, wo sie sich gerade befand, denn nachdem sie aus Gilneas zurück gekommen war, wollte sie sich ihr wieder anschließen. Aber seit Jahren hatte niemand mehr etwas von der Silbersäbelflotte gehört. Enttäuscht hatte die Frau entschieden, so bald wie möglich auf einem anderen Schiff anzuheuern und auf diese Weise irgendwie etwas über die Flotte zu erfahren.
Doch dann war alles anders gekommen. Als sie auf dem Weg war, die Kneipe zu wechseln, bemerkte sie einen Aushang, der ihr Herz höher schlagen ließ. Die Silbersäbel rekrutierten wieder! Innerlich jubelnd machte sich Guinnev trotz der recht späten Stunde auf den Weg, ihrer Kapitänin unter die Augen zu treten. Ohne Umwege erreichte sie so das Lager der Flotte und es dauerte nicht lange, bis die ersten Seefahrer sie erkannten und begrüßten. Allerdings ließ sich Guinnev nicht von ihnen aufhalten sondern fragte ohne Umschweife, wo Kapitän Silbersäbel zu finden sei. Und so kam es, das sie nur wenig später am gleichen Lagerfeuer stand, an dem sich Arela niedergelassen hatte. Kurz nickte sie den Anwesenden zu, auch denen, die sie noch nie in ihrem Leben gesehen hatte, bevor sie sich mit festem Blick an die Kapitänin wandte.
"Nabend, Käpten. Navigatorin Guinnev zurück vom Landurlaub." Beinahe hätte sie spaßeshalber salutiert, verkniff es sich jedoch und fügte stattdessen lächelnd hinzu: "Ich hoffe, ich bin auf deinem Schiff ebenso willkommen, wie ich es war, bevor ich gegangen bin."

Neugierig hatte Gindo die hagere Frau betrachtet, die sich kurz nach ihnen zu dem Feuer gestellt hatte, hatte ihr dann jedoch nur kurz zugenickt und weiter keine Beachtung geschenkt. Vielmehr hatte er einen weiteren verstohlenen Blick auf die wunderschöne Nachtelfe geworfen. Wer sie wohl war?
Genau diese Frage wurde ihm sogleich von dem Neuankömmling beantwortet, der genau diese Elfe ins Auge fasst... und mit Kapitän ansprach! Fast wäre ihm der Unterkiefer herunter geklappt, doch hatte er genug Selbstbeherrschung, sich seine Überraschung nicht anmerken zu lassen. Stattdessen musterte er noch einmal die Frau, die sich als Guinnev bezeichnet hatte. Und als Navigatorin. Das erklärte zumindest das selbstsichere Auftreten der doch eher schwächlich wirkenden Frau inmitten dieser gestandenen Seefahrer. Er lehnte sich zurück und stützte sich mit den Armen ab, während er darauf wartete, das die Kapitänin antwortete und er ihre Stimme - die sicher ebenso bezaubern seine würde, wie sie selber - hören würde.
Die Reise versprach interessant zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptyDi 06 Nov 2012, 00:44

Arela blickte erstaunt auf.
"Guinnev?"
Grinsend richtete sie sich auf und schlug der Navigatorin kräftig zur Begrüßung auf die Schulter.
"Von allen Leuten hätt' ich dich nun wirklich am wenigsten erwartet. Ich hatte befürchtet du wärst irgendwo unter die Klinge gekommen, aber so leicht lässt du dich ja wohl nicht umgehen."
Sie trat einen Schritt zurück und musterte die Navigatorin sorgfältig.
"Du bist natürlich immer willkommen, aber erstmal solltest du dir was zu essen holen."
Sie deutete mit einem leichten Lächeln zu dem Kochzelt.
"Ich warte hier so lang...und wenn du satt bist, wirst du erzählen was dich hierher verschlagen hat. Als du gegangen bist hattest du ja nicht Booty Bay als Ziel im Auge."
Mit diesen Worten ließ sie sich wieder am Feuer nieder und griff nach ihrer Schale als wäre nichts geschehen.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 EmptySo 11 Nov 2012, 21:13

"Aye, Käpt'n. Bin gleich wieder da."
Mit diesen Worten verließ Guinnev die Gruppe wieder, bevor sie kurze Zeit später mit einer Schale voll Eintopf wieder kam und sich zu den anderen setzte sie nahm ein paar Bissen zu sich, bevor sie zu erzählen begann:
"Ursprünglich wollte ich Gilneas, meine Heimat wiedersehen. Booty Bay hatte ich damals tatsächlich noch nicht vor Augen. Ehrlich gesagt wusste ich damals nicht, ob ich mich der Crew überhaupt jemals wieder anschließen würde. Aber... Mein Besuch in Gilneas hat alles geändert. Ich weiß nicht, wie weit ihr informier seid, aber Gilneas, wie ich es kannte, existiert nicht mehr. Der Fluch der Worgen hat das Land befallen. Deathwings Treiben hat es in Mitleidenschaft gezogen. Und die Verlassenen haben es angegriffen. Gerüchten zufolge haben sie ihre eigene kleine Seuche im Kampf verwendet - angeblich gegen den ausdrücklichen Befehl des Kriegshäuptlings der Horde. Nun jedenfalls liegt das Land in Schutt und Asche. Ein Großteil der Bevölkerung ist dem Worgenfluch zum Opfer gefallen. Ohne die Hilfe der Nachtelfen wären diese Leute vollkommen dem Tier in ihnen verfallen."
Die Frau schüttelte betrübt den Kopf.
"Die Nachtelfen haben ihnen Zuflucht gewehrt, in der heulenden Eiche in Darnassus. Auch viele, die von dem Fluch verschont geblieben sind, sind nun dort. Gilneas ist nahezu aufgegeben. Wilde Bestien und Ettins streifen durch das Land, ohne das jemand versucht, sie aufzuhalten. Deshalb habe ich beschlossen, von dort fortzugehen, um es so in Erinnerung zu behalten, wie es in meiner Kindheit war. Ich schlug mich nach Booty Bay durch, in der Hoffnung, hier etwas von der Crew zu erfahren und siehe da: Ich habe euch gefunden."
Sie grinste. Gindo jedoch, der der Frau gelauscht hatte, bemerkte, das dieses Grinsen nicht echt wirkte. Ganz im Gegenteil zu dem, was sie wohl zeigen wollte, wirkte sie bedrückt, irgendwie sogar tief verletzt. Nur das wilde Funkeln, das er in ihren Augen schon beim ersten Anblick bemerkt hatte, war geblieben und zeigte, das diese Frau wohl stärker war, als es den Anschein hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt   Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
Aufbruch der Silbersäbel Flotte- Expedition zur neuen Welt
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Ratschläge benötigt!Ex hat Neuen verschweigt das aber-wieso?
» Neuen Typen kennengelernt - was will er?
» Pre-Anfänger mit Fragen zur ersten Flotte
» Fragen zur neuen Fraktion
» Brauche dringend weiblichen Rat :( ex hat neuen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Spontane Geschichten-
Gehe zu: