Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [MSG] A game of thrones - Dynasties

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] A game of thrones - Dynasties   [MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 EmptyDo 04 Okt 2012, 16:17

Unerlässlich? Der Ausbau der Goldstraße war aus genau einem einzigen Grund unerlässlich gewesen: weil Lord Gorin es gewollt hatte. Weil die Sturminseln davon profitierten. Den Wünschen des Königs - die doch nur die Einflüsterungen seines Lord Kanzlers waren - konnte der Meister der Straßen sich nicht widersetzen. Aber nun, nach Gorins Tod, würde der König ein sehr viel offeneres Ohr für ihn haben. Es bestand keine Notwendigkeit, den Ausbau der Goldstraße weiter fort zu setzen, auch wenn Schatzmeister Van Krast dies sicher gefallen hätte. Danwald war sich nur zu bewusst, dass die Handelswege das schwerste Pfund waren, mit dem er wuchern konnte.
"Die genauen Pläne und Kostenrechnungen sollen euch zugeleitet werden. Ich schicke gleich morgen früh einen Jungen", versprach er dem Lord Schatzmeister, "Insbesondere die Nordstraße nach Goldland macht mir derzeit Sorgen. Sie ist in einem katastrophalen Zustand und wir könnten das Holz der Goldländer hier unten so vorzüglich gebrauchen. Es ist schlichtweg unerlässlich, dass die Wege ausgebessert werden. Und auch den Straßen nach Rellion könnte ein Ausbau nicht schaden. Wir können nicht allen Handel über den Fluss ablaufen lassen..." Er faltete die Hände vor sich auf dem Tisch, setzte ein verbindliches Lächeln auf. "Selbstverständlich werden die Pläne allerdings noch von seiner Majestät abgesegnet werden müssen, ehe ich sie ausführen lassen kann. Ich plane, ihn in der nächsten Ratssitzung auf diese Belange anzusprechen. Und möglicherweise wird auch der neue Lord Kanzler das ein oder andere Wort dazu zu sagen haben. Ihr seid doch ein enger Vertrauter des Königshauses, Lord Van Krast. Habt ihr zufällig eine Ahnung, wen Seine Majestät als Nachfolger favorisiert? Lord Gorins Tod kam schließlich nicht ganz überraschend..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] A game of thrones - Dynasties   [MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 EmptyDo 04 Okt 2012, 23:39

"Soweit ich weiss, haben der König und der Kanzler dieses leidige Thema immer vor sich hergeschoben, verständlich, wer redet schon gerne über Angelegenheiten nach dem eigenen Tod. Ich bin mir aber sicher, dass die Wahl eines neuen Kanzlers eines der ersten Themen sein wird, das wir im nächsten Rat besprechen werden. Und es wird eine hitzige Debatte werden, das sei Euch versichert. Ich hoffe, der König wird eine schnelle Wahl treffen, wahrscheinlich jemanden aus seinem engsten Beraterkreis, das heisst einer aus dem Rat. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass mir jemand Jüngeres, Frischeres in dieser Position lieber wäre, aber das wird der König nicht so sehen. Also wird die Wahl wohl auf einen von uns fallen. Lady Serdron halte ich für eine unwahrscheinliche Wahl, einfach weil der König wohl keine Frau in einer solch wichtigen Position wünschen wird. Und der Hauptmann ist kein Mann der Rede, er würde das Amt wahrscheinlich sogar ablehnen. Die Wahl wird also auf mich, Euch oder Lord Rotstein fallen, wobei ich für meinen Geschmack schon zu alt für eine solch wichtige Position bin. Ich halte Euch oder den Hohen Richter für die wahrscheinlichsten Kandidaten", folgerte Toldt mit ruhiger Stimme und einem beständigen Lächeln. "Natürlich muss, dann die freigewordene Position im Rat neu besetzt werden, da wird frisches Blut hinzukommen. Eine weitere schwierige Entscheidung. Sagt, an wenn würdet Ihr Euer Amt als Meister der Strassen abgeben, wenn ihr Reichskanzler werden würdet?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] A game of thrones - Dynasties   [MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 EmptyFr 05 Okt 2012, 12:46

"An wen auch immer mein König das Amt zu übergeben gedenken würde", erwiderte Danwald und lächelte. Jede Ernennung innerhalb des Rates oblag dem König und nur ihm allein. Doch selbstverständlich hielt sich der König seinen Rat nicht, um dann nicht auch dessen Rat für seine Entscheidungen einzuholen. Es war nicht unwahrscheinlich, dass Seine Majestät jenen Mann ernennen würde, den Danwald ihm vorschlug. Und selbstverständlich war sich Lord Van Krast dessen ebenso bewusst wie er selbst. Mit dieser dünnen Antwort würde er sich also kaum abspeisen lassen. Deshalb fuhr Danwald rasch fort: "Der Gerechtigkeit halber sollte der leere Stuhl in unserer Mitte natürlich an jemanden aus Gorins eigenem Haus gehen. Gäbe es doch nur jemanden!" Die Serdrons von den Sturminseln waren ein bedauernswert kinderarmes Geschlecht. Mit Gorins Tod verblieben nur noch der König selbst und der Kronprinz als männliche Mitglieder des Hauses. Und keiner von beiden konnte den Platz im Rat einnehmen. "Selbstverständlich gebührt die Ehre einem Vertreter eines der großen Häuser. Nur welches sollte man so unter den anderen heraus heben und ihm einen zweiten Sitz geben?" Sollte Danwald selbst zum Kanzler ernannt werden wäre es kaum vorstellbar, dass er einen zweiten Tollard in den Rat einschleusen konnte. Den Kanzler und ein weiteres Ratsmitglied zu stellen war zu viel der Ehre. Und des Einflusses. Die anderen Häuser würden es nie dulden. "Die Kasterleyns vielleicht? Sie leben abgeschieden in ihrer Wüste und das Reich scheint sie nur zu häufig zu vergessen. Und ich habe bisweilen das Gefühl, dass sie ihre Interessen hier in Hohenheim nur unzureichend durchsetzen können." Tatsächlich hielt er den Hauptmann für einen schwachen Vertreter seines Hauses. Pflichtbewusst und loyal, ja, aber zu wenig Politiker. Andererseits wusste Danwald genau, dass keines der anderen Häuser Interesse daran haben konnte, die Kasterleyns zu stärken. Ihre Interessen waren ihre ausschließlichen Interessen. Die Interessen eines der nördlichen Lords konnten hingegen sehr wohl auch die seiner Nachbarn sein.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] A game of thrones - Dynasties   [MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 EmptyMo 08 Okt 2012, 01:36

"Bei allem guten Willen, die Ehre eines zweiten Sitzes sollte nicht anhand des Einflusses vergeben werden, sondern an fähige Personen, an frische, junge Leute, die sich mit den Belangen der Königslande auskennen. Und auch wenn der Hauptmann wirklich hervorragende Arbeit leistet, die Arbeit eines Meisters der Strassen ist eine ganz andere als die Führung einer Garde. Und leider führt die selbst erwählte Isolation der Kasterleyns auch dazu, dass nur die wenigsten von ihnen sich mit den Belangen und Einflüssen des Festlandes auskennen. Und wie Ihr selbst bestimmt wisst, ist ein gewisses Grundwissen um den Handel und die Politik sehr wichtig in Eurer Position" führte Toldt seine Meinung aus und führte dann langsam zu seinem Belangen hin. Er hatte keine Ambitionen, Kanzler zu werden, in seinem Alter würde er sein Haus so nur unnötig schwächen. Aber wenn er Danwald Tollard in diese Position half, konnte er im Gegenzug vielleicht den Sitz des Meisters der Strassen für einen Van Krast sichern und mit zwei Stimme würden sich ihr Einfluss im Rat um so mehr erhöhen. Gleichzeitig sollte man den Fakt nicht vergessen, dass die Tollards durch seine Nichte Jolaine, die Mutter der Erben ihres Hauses, eine Van Krast war,womit zumindest bei grossen Entscheidungen ein gewisser Einfluss auf den Kanzler möglich wäre. "Ich denke, jemand, der schon etwas herum gekommen und selbst schon viel mit den verschiedenen Strassen unseres Landes zu tun gehabt hatte, wäre gut für dies Position geeignet. Ein Händler vielleicht..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] A game of thrones - Dynasties   [MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 EmptyMi 10 Okt 2012, 21:22

„Schafft diese Baumstämme aus dem Weg, Männer! Und du da…“, Oliver zeigte auf einen der Holzfäller, „du holst einen Besen und kehrst den Mist hier zusammen. Und dann machen wir uns ein schönes Feuerchen. Ist die Fischsuppe schon fertig?“ In großen Eisenzubern wurde ein Gemisch gekocht, das eher die Konsistenz von Brei hatte als von Suppe, doch der gewürzte Getreidebrei schmeckte durch den zugegebenen Fisch einfach nur noch nach Fischsuppe. Das Zeug war kein Gourmetessen, doch es machte die Arbeiter und Soldaten satt und war leicht herzustellen. Ideal für die Versorgung des Holzfällerlagers. Und die Moral war auf einem Höhepunkt wie seit langem nicht mehr. Es hatte schon ewig keine Überfälle auf Holzfäller, Versorgungskarawanen oder Transportschiffe gegeben. Es gab genug Essen für alle und die Erträge waren zufriedenstellend. Dass die zusätzlichen Bauarbeiten mit gemischten Gefühlen entgegengenommen wurden war zu erwarten, doch alles in allem waren die Leute zufrieden. Und bald würde vermutlich der erste Angriff auf das Goldland erfolgen, wenn man ihre Holzarbeiten nicht bereits als Angriff wertete. Schließlich handelte es sich eindeutig um Grenzverletzungen. Doch wenn der Silberstrom Holz brauchte, dann nahm er es sich. So einfach war das. Kurze Zeit später ragte das Lagerfeuer in die Höhe, Flammen züngelten und wärmten die Männer, die darum herum saßen und Fischbrei löffelten. Eimer mit Wasser für den Fall eines Funkenflugs standen an einigen Ecken bereit und die Waffen der Soldaten lagen wie immer griffbereit. Die Nachtwachen standen auf ihren Posten, manche auf der Palisade, andere auf dem Wachturm, wieder andere an den unfertigen Verteidigungsanlagen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




[MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] A game of thrones - Dynasties   [MSG] A game of thrones - Dynasties - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
[MSG] A game of thrones - Dynasties
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Legend of the green dragon - Reines Rollenspiel Game!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: A game of thrones - Dynasties-
Gehe zu: