Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Steckbriefe: Hohe Herren

Nach unten 
AutorNachricht
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Steckbriefe: Hohe Herren Empty
BeitragThema: Steckbriefe: Hohe Herren   Steckbriefe: Hohe Herren EmptyMo 07 Jan 2013, 13:24

Hier können die Steckbriefe gepostet und diskutiert werden.

Wichtige Informationen zu den hohen Herren:
Name (logisch)
Lonaisischer Name (optional)
Geschlecht
Bevorzugtes Aussehen (evtl. mit Bewaffnung auf Lonais)
Wie sieht der Glaube aus?


Bitte bedenkt: Auch die hohen Herren waren einmal sterbliche, die nach ihrem Tod in der sogenannten "Hohen Kammer" erwachten. Daher dürfen sie auch gerne Sterbliche Züge haben wie.


Zuletzt von Sternenvogel am Fr 11 Jan 2013, 23:34 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Steckbriefe: Hohe Herren Empty
BeitragThema: Re: Steckbriefe: Hohe Herren   Steckbriefe: Hohe Herren EmptyMo 07 Jan 2013, 13:37

Name:
Kitsera Ilunes

Den Lonaisern bekannt als:
Sera, die Fuchsgöttin

Geschlecht:
Weiblich

Bevorzugtes Aussehen:
Meist tritt sie als Mensch mit Fuchskopf in Erscheinung. Ihre Haut ist dabei sehr hell und fast so weiß wie das Fell an ihrem Kopf. Lediglich die Ohrspitzen und die Lippen sind schwarz. Hat sie dieses Aussehen angenommen, trägt sie eine schneeweiße Kapuzenrobe, darüber einen ebenso weißen Umhang.
Sollte sie eine Waffe tragen, so ist dies eine etwa ein Meter lange Stange, an deren Enden sich jeweils eine Klinge in der Art eines Krummsäbels befindet. Auf den Klingen sind magische Runen eingraviert, die sie vor jeglicher Abnutzung oder Schäden bewahren.

Der Glaube an die Göttin Sera:
Neben ihrer Funktion als Schöpferin zusammen mit den anderen "Göttern", sagt man ihr nach, das die Füchse ihre Diener sind. Sie sollen für sie ein wachsames Auge auf die Welt haben. Daher sind Füchse, insbesondere jene mit weißem Fell, heilig und sie zu töten gilt als schweres Vergehen.
Die Fuchsgöttin gilt auch als Beschützerin der Schwangeren und Mütter. Angeblich legt sie auf sie ihr besonderes Augenmerk. Häufig tragen Schwangere eine Fuchsfigur aus Holz oder Stein bei sich, um sich gegen schlechte Einflüsse zu wappnen.
Sie gilt außerdem als eine Wächterin über die Kinder, die Alten, Kranken und generell Schwachen. Daher wird sie oft auch die Göttin der Hilfsbedürfitigen genannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

Anubis

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28

Steckbriefe: Hohe Herren Empty
BeitragThema: Re: Steckbriefe: Hohe Herren   Steckbriefe: Hohe Herren EmptyDi 08 Jan 2013, 22:45

Name: Caligo

Lonaisischer Name:
Caligo, Hütter der Seelen

Geschlecht: Männlich

Bevorzugtes Aussehen:
Caligo ist über zwei Meter groß, jedoch hat er eine leicht gebückte Haltung und hat eine Menschen ähnliche Statur, seine Haut ist schneeweiß und lederartig. An etlichen Stellen ist auf seiner Haut sind dicke Knochenplatten zu sehen, welche in einen hellen Grau gehalten sind. An seinen Unterarm auf der Unterseite ist eine durchgehende Knochenplatte und die Schulterplatten laufen nach oben Spitz zu. Sein Kopf ist in einer einzigen Knochenplatte bedeckt und es sieht aus wie ein Totenschädel. Nur die Augen sind offen. Seine Augen sind gelblich, während die Pupille schlitzförmig ist. Er trägt meist ein schwarzes Stoffhemd und eine schwarze Hose aus demselben Material, beides war mit einem Zauber belegt so dass es sich bei Schaden selbst regeneriert. An seinen braunen Ledergürtel hängen einige Kristalle unterschiedlicher Farben. Um seinen rechten Arm ist eine Kette gewickelt an deren Ende eine Sichelklinge befestig ist, die Kette kann er schnell und leicht abwickeln und so seine Sichelklinge einsetzen. Für den Nahkampf trägt er eine Sense mit sich, welche ein Doppelschneidiges Blatt hat.

Der Glaube an den Hüter der Seelen:
Ebenso wie die anderen Götter wird er als Schöpfer der Welt verehrt. Jedoch ist es eher das dunkle und kalte an das die sterblichen Völker denken, wenn sie an Caligo denken. Er sei es auch gewesen der den Sterblichen Völkern die Sterblichkeit gab, als auch der Welt selbst den Kreislauf des Lebens auf zwang.
Andererseits betet man zu ihm wenn einer aus der Gemeinschaft zu Grabe getragen wird, auf das Caligo der Seele des Verstorbenen eine Sichere Reise ins Jenseits beschert. Auch beteten viele in Moment großer Not zu ihm auf das er ihnen noch etwas Zeit auf der Welt bescheren würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Steckbriefe: Hohe Herren Empty
BeitragThema: Re: Steckbriefe: Hohe Herren   Steckbriefe: Hohe Herren EmptyDo 10 Jan 2013, 16:25

Name:
Lotis

Lonaisischer Name:
Der Jäger

Geschlecht:
Männlich

Bevorzugtes Aussehen:
Meist erscheint Lotis als durchtrainierter Vilgrim mittleren Alters. Sein Fell ist braun mit helleren und dunkleren Tupfern dazwischen. Auf seine Brust sind mit Ocker Linien gezeichnet die ein verwirrendes, gewundes Muster bilden. Die Augenpartie ist deutlich dunkler, beinahe schon schwarz, auch seine Augen sind so dunkel, dass sie nahezu schwarz erscheinen, weswegen man sich nie ganz sicher sein kann wohin er gerade blickt. Abgesehen von einem Lendenschurz und einem Gürtel trägt er keinerlei Kleidung.
Er trägt stets ein Jagdmesser, ein kleines Beil sowie Pfeil und Bogen bei sich.

Der Kult des Jägers:
Lotis gilt als Hüter des Gleichgewichtes und Schutzherr der Jagd. Er gilt als unberechenbar und launenhaft, sodass die meisten Rituale in seinem Namen eher dazu dienen ihn zu besänftigen, als ihn zu preisen.
Nach oben Nach unten
Tungild

Tungild

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 26

Steckbriefe: Hohe Herren Empty
BeitragThema: Re: Steckbriefe: Hohe Herren   Steckbriefe: Hohe Herren EmptySa 12 Jan 2013, 17:42

Name: Kidorian Ganra

Lonaisischer Name:
Surius der Herr der Felsen

Geschlecht: Männlich

Bevorzugtest Aussehen:
Ganras Gestalt ist zumeist eine Äußert ungewöhnliche. Nicht nur stellt er ein Wesen dar welches vier Arme hat, nein auch seine dunkelgraue Hautfarbe, dunkler als jeder Fels, jedoch durchzogen von dünnen Goldenen Adern, bring die Leute zum staunen. Mit einer Größe von ca. 2.30m ist Ganra von sehr stattlicher Natur und auch an Muskelmasse mangelt es ihm gewiss nicht. Sein Gesicht ist in Grundzügen Menschlich, heißt Mund, Augen, Ohren, Nase, jedoch wirkt es wie sein restlicher Körper eher so als wäre er im ganzen aus einem Stein gehauen worden, oder gar selbst ein Stein, denn Unebenheiten bleiben nicht aus. Auch seine Augen sind keine normalen Leuchtendes Feuer tritt aus ihnen aus, bei dem er zumeist ein Schwarz leuchtendes auf der rechten Seite und ein Weißes auf der linken Seite hat, jedoch scheint es so als ob er die Farben seines Augenfeuers beliebig bestimmen kann, so wird er auch in einenigen überlieferung mit gelben oder roten Augen, selten auch mit blauen dargestellt. Erscheint Ganra so verschränkt er zumeist seine Arme vor der Brust, nur auf wenigen Tageln wird er mit einer Waffe dargestellt dies ist dann zumeist eine Gleve mit einem überdiemensionalen Blatt, auf diesen Tafeln ist auch immer ein goldener licht Kreis mit Runen im inneren dargestellt, dessen ursprung aus Ganras Rücken zu entspringen scheint.

Charakter:
Ganra ist eher von simplem Gemüt. Meist fakelt er nicht lange und Handelt eher, als dass er lange Diskutiert. Er ist ungeduldig, was aber nicht heißt, dass er ungestüm ist, oder leicht reizbar. Er wartet nur nicht gerne, ohne dabei Grießgrämig zu werden. Er ist sich seinem status als Hohen Herrn durchaus bewusst und behandelt normal Sterbliche zumeist so als ob sie ihm aus einer natürlich gegebenen Ordnung her folgen müssten. Er ist zumeist gut gelaunt und wirkt auf andere unbeschwert.

Der Glaube an den Herrn der Felsen:
Nicht viele Folgen dem Herr der Felsen, wer ihn anbetet ist zumeist Bergarbeiter oder Goldsucher. Doch der Herr der Felsen nimmt einem das nicht übel. Ihn Preisen die Steine und Berge, so sagt er. Wenn der ein oder andere Sterbliche seinen Rat sucht und an ihn denkt ist der Herr der Felsen ihm meist gewogen. Aus diesem Grund tragen viele einfache steinerne Talismane mit sich, wer verzichtet schon gerne auf die Gunst eines Hohen Herrn?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Steckbriefe: Hohe Herren Empty
BeitragThema: Re: Steckbriefe: Hohe Herren   Steckbriefe: Hohe Herren Empty

Nach oben Nach unten
 
Steckbriefe: Hohe Herren
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Steckbriefe
» Steckbriefe
» Steckbriefe (alle Fraktionen)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Das Tor der Zwischenwelt-
Gehe zu: