Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [MSG] Watcher's Legacy

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2329
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

[MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Watcher's Legacy   [MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 EmptySo 24 Feb 2013, 18:08

Emrys blickte zu Tjarves seinem Freund. "Es tut mir leid Tjarves. Du solltest jetzt gehen. Ich muss mich nun um andere Dinge kümmern.
Es gibt viel zu tun für mich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Watcher's Legacy   [MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 EmptySo 24 Feb 2013, 20:31

„Was? Oh ja, das sollte ich wirklich.“, antwortete Tjarves geistesabwesend. Nur langsam tauchte er aus seinen Gedanken um Schlachten und Eroberungen auf und wurde sich seiner Umgebung wieder bewusst. Es gab wirklich viel zu tun. „Viel Erfolg bei deinen Geschäften, mein Freund. Und pass auf dich auf.“ Tjarves trat von dem Lavabecken zurück, drehte sich auf dem Absatz um und marschierte auf das Tor zu. Nach einigen Schritten hielt er inne und warf noch einen letzten Blick auf den Wanderer, der einsam am anderen Ende der Kammer stand. Irgendwie hatte Tjarves das Gefühl, dass sie sich für eine lange Zeit nicht wiedersehen würden. „Lebwohl, alter Freund.“, sagte er noch leise, bevor er den Blick wieder nach vorne wandte und das Tor durchschritt. Die Stichflamme, in der der Gott des steinernen Feuers verschwand, war das letzte, was der Wanderer von seinem Freund sah.

Vier Tage waren nun seit dem Fest vergangen. Alle Gäste hatten Vorensia bereits verlassen und Quinn war nun mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Feier war wirklich ein beeindruckender Anblick gewesen, mit tausenden von Alvern, die tranken, sangen und lachten, ganz als ob die Bedrohungen, die am Rande ihres Reiches lauerten, überhaupt nicht existieren würden. Genauso beeindruckend war der nächste Morgen gewesen. Die gesamte Höhle schwamm in Bier, Met und anderen Flüssigkeiten, die Quinn lieber nicht näher hatte betrachten wollen. Überall lagen zertrümmerte Bänke, Essensreste, Teller und Krüge herum, nicht wenige von ihnen noch in der Hand von ihren Besitzern, die laut schnarchend immer noch dort lagen, wo sie irgendwann im Laufe der Nacht zusammengebrochen waren. So abstoßend die Szene für einen außenstehenden Beobachter auch sein mochte, Quinn hatte bei diesem Anblick zufrieden lächeln müssen. Alles in Allem sah die Höhle genau so aus, wie es ein Ort nach einem ordentlichen Fest zu tun hatte. Wahrlich, die Alver waren vielleicht keine begnadeten Dichter oder elegante Sänger, aber sie verstanden es zu feiern.
Jetzt wünschte Quinn sich allerdings, dass dem nicht so wäre. Selbst nach vier Tagen war das Schlachtfeld, in welches die feiernden Alver die große Höhle verwandelt hatten, immer noch nicht aufgeräumt. Zumindest schienen die Anstrengungen bald ein Ende zu finden. Die Trümmer der Einrichtung waren beseitigt und auch der letzte schlafende Alv war aus der Höhle entfernt worden. Selbst der Boden war inzwischen wieder einigermaßen gesäubert und das einzige, was noch zu tun verblieb, war, die Lieferung an Lebensmitteln in Empfang zu nehmen, die die Yathenier den Alvern geschickt hatten. Unglaublich, was so ein Fest an Nahrung und Getränken verschlang. Zum Glück waren die Speisekammern vorher bis zum Anschlag gefüllt gewesen, weswegen sie auch jetzt, nach dem gewaltigen Fest, noch nicht vollends geleert waren. Und wenn Quinn richtig gerechnet hatte, würde die erwartete Lieferung die Lager wieder auf ein ordentliches Maß auffüllen.
Vor wenigen Minuten hatte ihn ein Bote erreicht und von der Ankunft der Yathenier unterrichtet. Nun eilte er mit großen Schritten durch die westlichen Gänge, um den neuen Zugang zu erreichen, der extra für den Handel mit den Völkern des Wanderers eingerichtet worden war. In Gedanken war er aber schon weiter und arbeitete bereits einen Plan aus, wie er die anderen Aufgaben, die der Sohn des Schmiedes ihm am Morgen übertragen hatte, angehen sollte.
Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5191
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Watcher's Legacy   [MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 EmptyMo 25 Feb 2013, 21:19

Die Körper der Zyklopen dampften während ihr heißes Blut in den Schnee sickerte und ihn mehr und mehr tiefrot einfärbte. Der Anblick weckte in dem missmutigen Szorar das Bedürfnis, sich in einen der Kadaver zu wühlen, einfach, um wenigstens die Kälte aus seinen Knochen zu bekommen. Gegen den Schmerz hätte das allerdings nicht geholfen. Und weniger noch gegen die Scham. Der Kampf war heftig aber kurz gewesen, dennoch hatte Szorar sich bis auf die Knochen blamiert. Aus dem Sattel geworfen! Die Lanze verloren. Und das auch noch, ehe auch nur ein Tropfen Blut daran klebte. Eigentlich galt Szorar unter Drakreitern als exzellenter Kämpfer und noch besserer Flieger. Aber eigentlich galt er auch nicht als jemand, der betrunken in den Sattel steigt. Er hatte sich bereits schummrig gefühlt als er an der Spitze der Staffel in den Sturzflug gegangen war. Als der erste Zyklop dann mit der Keule nach ihm geschlagen hatte war sein Drak - wie es den Tieren antrainiert worden war - zur Seite ausgewichen. Der heftige Ruck, der durch den Körper des Tiers gelaufen war, war für dessen Reiter zu viel gewesen. Szorar hatte den Griff um dessen Hals verloren und war geradewegs in die nächste Schneewehe gesegelt.
Als sein Trupp ihn schließlich wieder ausgebuddelt hatte war der Kampf bereits gelaufen. Drei Zyklopen lagen tot auf dem Eis des Gletschers, sein Trupp hatte nicht mehr als ein paar gesplitterte Lanzen zu beklagen. Szorar selbst dagegen fühlte sich wie gerädert. Der weiche Schnee hatte verhindert, dass er an der Felswand zerschmetterte, dennoch schmerzte sein ganzer Körper. Fast bedauerte er, dass es bei den Prellungen geblieben war. Hätte ihm die Keule den Schädel gespalten, es wäre ihm ebenso recht gewesen. Es hätte ihn doch letztendlich nur erlöst. Sein einziger Trost war, dass sie nicht mit angesehen hatte, wie er sich blamierte. Vor der Staffel war es ihm selbstsam egal.
"Kein Wort davon zu ihr!", nahm er Valtrac in die Pflicht, als dieser ihn aus dem Schnee zog und stütztend seinen Arm unter dessen Schulter klemmte und ihn zu den Erschlagenen geleitete. Missmutig schritt Szorar zwischen ihnen umher, suchte nach Auffälligkeiten. Oder gab es wenigstens vor. In Wirklichkeit waren seine Gedanken Meilen weiter im Norden. In der Kaverne. Bei ihr. Dort, wo er seine Gedanken um nichts in der Welt haben wollte. Wo sie den größten Schmerz verursachten.
"Kapitän!", erschallte es plötzlich aus der Höhle, vor der die Zyklopen campiert hatten. Einige der Staffelmitglieder waren bereits voraus gegangen und hatten diese durchsucht. "Das solltet ihr euch ansehen..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Watcher's Legacy   [MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 EmptyMo 25 Feb 2013, 22:59

Partel wandte sich überrascht um, als jemand an der Tür klopfte. Seine Frau war das nicht, also musste es ein Dravacila sein. Er liess seine Arbeit stehen und öffnete die Tür, um sich einer jungen Drachenfrau gegenüber zu sehen. Sie waren wohl eines der sonderbarsten Völker auf diesem Kontinent. Nicht zu vergleichen mit den Menschen oder den Leoniden, die Bekanntem ähnelten. Die Dravacila hingegen war anders, sie sollten von Drachen abstammen und nicht einmal die Pandora hatten mehr Überlieferungen über diese Geschöpfe. So hatte er sich auch nach der ganzen Zeit in den Höhlen nicht ganz an diesen Anblick gewöhnt, auch wen er es sich inzwischen nicht mehr gross anmerken liess. Er hörte sich also schweigend die Anfrage der Frau an und nickte dann bedächtig.
"Ja, meine Frau kann euch bestimmt helfen. Sie ist aber gerade unterwegs, um mit einem Priester zu sprechen, in persönlicher Angelegenheit. Ich weiss nicht, wann sie wieder..."
In diesem Moment bog Kavvi um die Ecke und aus ihrem düsteren Gesichtsausdruck schloss Partel, dass sie keinen Erfolg beim Erlangen eines Leichnams gehabt hatte. Dennoch lächelte er und streckte einen Arm in ihre Richtung aus.
"Ah! Da kommt sie. Kavvi, meine Liebe, diese junge Dame hier hat mir gerade von einem Problem mit den Troglotenherden erzählt. Du hast dich doch schon einige Male um sie gekümmert."
Kavvi versuchte, ihren düsteren Ausdruck zu verbergen und rang sich ebenfalls ein Lächeln ab. Sie trat zu Kiwai und legte ihr eine Hand auf die Hüfte.
"Oh. Was ist denn genau los? Versuche mir, die Symptome so genau wie möglich zu beschreiben, je näher ich Bescheid weiss, desto besser und schneller kann ich helfen. Ist jemand zu Schaden gekommen?", fragte sie mit ruhiger Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shoggoth

Shoggoth

Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 24
Ort : Norderstedt

[MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Watcher's Legacy   [MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 EmptyMi 27 Feb 2013, 19:56

„Natürlich, ich will euch ja nicht über Gebühr aufhalten. Ihr habt sicher wichtige Dinge zu tun.“ Walgger klatschte in die Hände. Ein kleiner Gijak kam herbeigeeilt. „Sorge dafür dass sich unser Gast nicht verläuft während du ihn hinausgeleitest.“ Als sein Gast und der Gijak den Thronsaal verließen strich sich Walgger über seinen imaginären Bart. Dann setzte er sich auf und ging an einen Tisch am Rande des Raumes. Ein Buch lag darauf. Es sah einigermaßen schlicht aus und war noch unbeschrieben. Dann nahm er die Feder die daneben lag auf und begann zu schreiben.
.nethcaboeb uz dnaL sad mu nereisilibom nepporT edrew hcI .essintlährevthcaM eid nrednärev nepolkyZ eid ,etednübreV nehcuarb riW
Er schien zufrieden damit zu sein. Kurz nachdem er die Feder weggelegt hatte begann die Schrift auch schon wieder zu verblassen. Er allerdings nahm davon keinerlei Notiz und rief seine Wachen. „Sucht mir einen Trupp Freiwillige, ich brauche einige Abenteurer.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Watcher's Legacy   [MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 EmptyFr 01 März 2013, 14:28

Von der schieren Größe des Fremden leicht eingeschüchtert musste sich der überraschte Leopard erst einmal kurz sammeln. "Sicher, sicher... äh, kommt doch erst einmal herein, besprechen wir so etwas nicht zwischen Tür und Angel." Er wendete auf der Stelle und durchschritt den kurzen Flur, der in einem großen Raum mit Zugang zu einem bergrünten Innenhof mündete. Der in die Jahre gekommene Leopard setzte eine Brille auf und beugte sich über eine große Karte, die ausgebreitet auf einem hölzernen Tisch ausgebreitet lag. Rote Markierungen repräsentierten Städte, Siedungen und Außenposten. Bunt bemalte Holzfigürchen stellten Truppenkontingente dar und Flaggenmasten standen für bekannte Tunneleingänge und Zugänge zum Labambagebirge. Der Alte winkte den Luminay zu sich, der der Gruppe vorzustehen schien. "Ihr wollt also nach Belesaya? Ich weiß nicht genau, wo diese Stadt liegt, aber sie wird irgendwo in der Ödnis liegen, richtig? Nun, die Expedition wird folgende Route nehmen." Er deutete erst auf Arangia, die Hauptstadt im Süden, in der sie sich gerade befanden. Dann wanderte sein Finger entlang der aufgespannten Schnur, die von einem rotem Punkt zum nächsten entlang des Katt nach Nordwesten führte. Dort führte die durch die Berge, kleine Turmfiguren waren dort platziert. Schließlich endete sie in Beleresa, wo bereits ein weiterer roter Turm stand, die Farbe der Leoniden auf dieser taktischen Karte. "Ihr werdet also größere Mühen auf euch nehmen müssen, wenn ihr der Expedition folgen wollt. Der einfachste Weg führt an den Ausläufern der Berge von Beleresa entlang der Sümpfe nach Norden und die Alver werden euch sicher eine Passage durch ihr Land gewähren. Warum wollt ihr euch den Truppen anschließen? Ihr habt bereits Beute, wie ihr erwähnt habt. Warum sich dieser Gefahr aussetzen? Nur um die Kräfte mit einem dieser riesigen Ungetüme zu messen?" Er runzelte die Stirn, aber er war einer der Strategen, die mit der taktischen Planung beauftragt waren und auch wenn er eine Chance in der Kampfkraft der Luminay sah, war er sich doch dem Risiko bewusst, das fremde grundsätzlich mit sich brachten. Sie waren eine Unbekannte in der Gleichung.
Nach oben Nach unten
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

[MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Watcher's Legacy   [MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 EmptyFr 15 März 2013, 17:06

Volechek grinste breit. Der Leonide hatte den Nagel auf den Kopf getroffen. Der Luminay nickte bestätigend: "Wir wollen unsere Kraft an den Zyklopen testen. Bisher war es uns verboten gewesen. Die Mondherrin hatte einen Bann über sie gelegt. Jetzt aber ist der Bann aufgehoben und die Zyklopen dürfen gejagt werden. Denkt nur an den Ruhm, den es zu ernten gilt. Wie sollten wir uns dem erwehren. Wir werden die ersten Luminay sein, die einen Zyklopen erlegen. Die anderen Trupps sind zu weit weg."
Der hünenhafte Luminay kratzte sich am Kinn. Es war alles gesagt. Die Zyklopen waren eine Beute, die es wert war, gejagt zu werden. Das musste der Leonide doch verstehen.
"Unsere Priesterin hat uns Ruhm vorausgesagt. Ich bin nur ein Krieger. Ruhm ist mein Ziel, mein Leben der Kampf."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




[MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Watcher's Legacy   [MSG] Watcher's Legacy - Seite 4 Empty

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Watcher's Legacy
Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Watcher's Legacy-
Gehe zu: