Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Seelensammler [Arbeitstitel]

Nach unten 
AutorNachricht
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 23
Ort : NRW

BeitragThema: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   Sa 02 Feb 2013, 18:03

Hey Wink

Hier ist die Aufbereitung von meinem ganz besonderem Schätzchen, meinem ersten Romanversuch, der auch mehr als halb fertig war, als sämtliche Kopien durch einen dummen Zufall zerstört wurden. Nun ja, mit der MSG kann man ihr ja vielleicht neues Leben einverleiben.

LG Syari

Einleitung,
Wer dieses Buch liest, muss sich darüber im Klaren sein, dass er oder sie sämtliche Tabus der Gesellschaft brechen wird. Und selbst das Menschsein teilweise aufgeben muss. Daher rate ich jenen, die dieses Buch in die Hände bekommen, sich genau zu überlegen, ob man dazu bereit ist. Wenn nicht, dann sollte man dieses Buch ganz schnell wieder schließen und für immer beiseite legen, denn es gibt kein Zurück, wenn man erst einmal von dieser Sache weiß.
Wer es jedoch wagt, die Regeln zu brechen wird unendlich belohnt werden. Jeden Tag, immer und immer wieder. Und er wird, wenn er einen Teil von sich aufgibt, sich selbst finden und verstehen. Dieses Wissen ist mehr wert, als der größte Schatz der Welt.

Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als sich jemand je erträumen kann. Aber wer glaubt schon daran, dass dieses "mehr" gleich eine ganze Welt ist? Eine Welt, in der es keinen Krieg gibt? Eine Welt, in der niemand Hunger leiden muss? Eine so friedliche Welt, in der alle zusammenhalten? Das glauben die wenigsten. Doch so ist es. Noch unglaublicher und fantastischer wäre es, zu glauben, dass viele Menschen diesen Ort irgendwann einmal betreten. Doch dies trifft auch zu. Irgendwann betreten viele Menschen diesen Ort, nur dass mit "Irgendwann" ein Zeitpunkt nach dem Tod gemeint ist. Dann, wenn die Seelensammler die Seelen der Menschen eingesammelt haben.
Diese Welt nennt sich die Zwischenwelt. Ein sehr einfallsloser Name, für etwas so wundervolles. Doch all zu lange bleibt niemand in dieser Welt. Sie ist nur wie ein Wartezimmer, Seelen kommen und gehen. Es herrscht geordnetes Chaos.
Die Menschen, die die Zwischenwelt erreicht haben kommen dann irgendwann weiter, auf die andere Seite. Es gibt, wenn eine Seele die Zwischenwelt betreten hat, kein Zurück mehr. Niemand kann aus der Zwischenwelt zurück.
Was nach dieser Wartephase kommt , weiß ich nicht. Und ich bezweifle, dass es irgendjemand auf der Welt weiß. Aber wie gesagt, es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als sich irgendjemand je erträumen kann. Wenn jemand es herausfindet, dann soll er ein Kapitel zu diesem Buch hinzufügen. Ich schließe nichts aus.


Madeline Johanson legte das Buch beeindruckt aus den Händen, wollte sie weiter lesen? War es bereits zu spät, einfach das Buch zur Seite zu legen und zu vergessen, was sie gerade gesehen hatte, wollte sie es vergessen? Sie schaute sich um, das Arbeitszimmer ihres Vaters war voll von diesen alten Büchern, Tagebüchern, Gemälden, Notizen und mitten in der Glasvitrine war dieses Buch ausgestellt gewesen, das Heiligtum ihres Vaters.
Unsicher schaute sie auf den ledernen Einband, er war alt, die Seiten vergilbt und dennoch nicht brüchig.
Nach einigem Zögern schlug sie das Buch wieder auf, sie wollte wissen, was ihr Vater Tag für Tag in diesem Raum getan hatte.

Seelensammler:
Als Seelensammler werden die Leute bezeichnet, die den Menschen dabei helfen, von dieser Welt aus in die Zwischenwelt zu gelangen. Dabei ist zu beachten, dass ein Seelensammler mit der ersten Seele, die er auf Reisen schickt, automatisch den sterblichen Teil seiner Selbst aufgibt. Von den Zeitpunkt an, von dem aus die erste Seele auf Reisen geschickt wurde, hört der Mensch auf zu altern, das heißt, wer zum Zeitpunkt der ersten Sammlung neunzehn ist, der bleibt bis in alle Ewigkeit neunzehn.
Auf den ersten Blick mag sich das ziemlich großartig anhören, aber es birgt einige Nachteile, die schon mehrere Seelensammler bis zur Verzweiflung getrieben haben:

1. Ein Seelensammler hat die ihm aufgetragenen Seelen zu betreuen, bis diese die Zwischenwelt erreichen. Das heißt, dass er nichts dagegen unternehmen kann, dass Familienmitglieder sterben. Nicht selten kommt es vor, dass man seine eigenen Eltern beim Weg in die Zwischenwelt begleiten muss.

2. Die Wanderschaft: ein Seelensammler hat einen festen Bezirk, in dem er die ihm zugeteilten Seelen findet. Doch alle zehn Jahre werden diese Bezirke neu verteilt, denn ansonsten besteht die Gefahr, dass jemand bemerkt, dass man nicht altert.
Die Bezirke sind nicht wählbar. Es ist durchaus möglich, dass man auf einen anderen Kontinent versetzt wird.

3. Freunde: Freunde kann man nur für einen bestimmten Zeitraum haben. Außerdem muss man seine Freunde oft anlügen, denn manchmal muss man zu den verrücktesten Zeiten an den verrücktesten Orten sein.

4. Partner: Es ist erlaubt, menschliche Partner zu haben, aber nach Ende einer Bezirksperiode muss man den Partner verlassen und ein neues Leben anfangen.
Es gibt auch Seelensammlerpaare. Dabei werden die Bezrike so aufgeteilt, dass die Paare sich nicht trennen müssen.


Wie ich ein Seelensammler werde:
Seelensammler zu werden ist recht simpel: man braucht lediglich eine Ausgabe des Buches "Zwischenweltler". Darin stehen die Namen der Menschen, die sterben werden. Das einzige, was ein Neueinsteiger zu tun hat, ist sich die Liste der Namen anzusehen, zu dem angegebenen Ort zu fahren und die Seele einzusammeln.

Was passiert dann mit einem?
Die Frage kann ich nur halb beantworten, denn ich kenne nur die Vorgänge, die offensichtlich sind. Erstmal fühlt man sich nicht anders, jedenfalls für ein paar Stunden. Danach setzt die "Verwandlung" ein.
Dies geht nicht ganz schmerzfrei von statten. Denn jeder Seelensammler hat sein eigenes "Kennzeichen" ein Symbol, das ausdrückt, was für eine Art von Mensch der jeweilige Sammler ist. Und mit diesem Symbol wird ein jeder Seelensammler markiert. Es sieht aus wie ein Tattoo, es erscheint aus dem nichts auf der Haut. Es ist nicht festgelegt, an welcher Stelle dieses Zeichen erscheint und wie groß es ist.
Außerdem fühlt man sich in den ersten Tagen ein bisschen seltsam. Einem wird schwindelig und es ist möglich, dass man ohnmächtig wird, doch nach einigen Tagen, höchstens einer Woche ist auch dieses Gefühl vorbei.

Welche Vorschriften gibt es?
Seelensammler dürfen ihr Geheimnis keinem anderen verraten, es sei denn, die andere Person wird auch als Seelensammler erkannt. Seelensammler müssen dokumentieren, welche Personen sie begleitet haben, wie die einzelnen Personen gestorben sind und natürlich auch, wann sie geboren und gestorben sind. Dieses wird dann archiviert, in einem Raum dessen Tür versiegelt wurde mit einer Schutzrune. Nur Seelensammler können die Räume betreten. Niemals darf eine Person vergessen werden. Die Schutzrune ist ein Kreis aus Blättern, der wird später noch als Zeichnung beiliegen. In diesen Kreis wird dann das Symbol des jeweiligen Seelensammlers geschnitzt
Anmerkung: Bei bereits vorgefertigten Türen brennt sich das Symbol von ganz alleine in das Holz. Am besten geeignet sind Mahagonitüren, sie unterstützen die Wirkung der Schutzrunen.


Zittrig legte Madeline das Buch beiseite, ihr Vater WAR tot, doch sie hatte dieses Zeichen gesehen, von dem die Rede gewesen war, eine rote Dornenranke, die sich um sein Handgelenk gewickelt hatte. Immer schon hatte sie es bewundert, weil es so feingliedrig aussah und irgendwie hatte es für sie geleuchtet.
Mit einem Mal kam ihr ein Gedanke in den Sinn, spe sprang auf und rannte zu der verschlossenen Tür, die sie vor wenigen Minuten zu öffnen versucht hatte. Tatsächlich, die Tür wies einen Kreis aus Blättern auf, in dessen Mitte die Dornenranke prangte. Madeline schluckte heftig, ihr Vater war einer von denen gewesen. Was sollte sie nun tun? Selbst zu einem werden?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Breit grinsend steckte Elisabeth das Messer in ihren Rock, schaute sich um und verschwand dann aus der Gasse. Es war ja so einfach gewesen den alten Mann aufzuspüren und sein Leben für immer auszulöschen. Diese gierigen Möchtegern-Retter waren alle so unvorsichtig, wenn es darum ging, sich zu verstecken.
Sie konnte nicht verstehen, wie jemand davon ausging, die Seelen künstlich an sich selbst zu binden, wider der natürlichen Order ohne Grund. Wie konnte jemand davon ausgehen, dass genau diese Methode die richtige war um die Seelen zu beschützen, wenn man sie doch an ihrem natürlichen Weg hinderte. Die armen Seelen, in die Falle gelockt von den ganzen widerlichen Seelenverstümmlern. Doch sie selbst und alle ihre Brüder und Schwestern würden es stoppen.
„Erledigt?“, der Mann schaute sie eindringlich an, Elisabeth hakte sich unter, „Natürlich Meister, der arme Schlucker ist tot, wusste nicht einmal, wie ihm geschah!“

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So in dieser MSG geht es um den Krieg zwischen Seelensammlern und dem Zirkel der Beschützer, die Seelensammler sind davon überzeugt, dass man den Seelen in die Zwischenwelt helfen muss, um die Unsterblichkeit der Seele zu wahren und dieser Frieden zu bringen, während hingegen der Zirkel der Beschützer versucht die Seelensammler zu bekämpfen, da in deren Meinung die Seelensammler die Seelen zum Tode verurteilen.

SPielbar sind beide Lager, Ziel der MSG ist es, herauszufinden, inwiefern die eine oder die andere Gruppe recht hat.

Setting: New York City (ja das war meine erste Idee)

Bei Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung Wink

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   Sa 02 Feb 2013, 19:37

Hört sich ziemlich spannend an. Ich würde mal sagen, ich bin hier dabei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   So 03 Feb 2013, 19:55

Ich begrüße es ja sehr, wenn in den unterrepräsentierten Kategorien unseres Forums neue MSGs starten und gerade die Contemporary-Sparte bietet viel Potential für frische, unverbrauchte Ideen, wohingegen wir ja gerade bei den Fantasy-MSGs darunter leiden, dass die wirklichen Innovationen ausbleiben. Dein Vorschlag hier ist frisch und unverbraucht und insofern wünsche ich dir ganz viel Erfolg damit, aber von mir gibt es leider eine Absage. Ich kann mir derzeit nicht noch mehr auflasten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   So 03 Feb 2013, 19:59

muss auch absagen da es mich nicht wirklich anspricht ^-^
Nach oben Nach unten
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1643
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 33
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   So 03 Feb 2013, 20:07

sorry, ich denke das hier is nix für mich, ausgelastet usw, aber auch das thema spricht mich jetzt so auf anhieb net so an
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   So 03 Feb 2013, 20:52

1.Dieses Tatoo der Seelensammelr bildet sich nachdem sie die erste Seele eingesammelt haben, sehe ich das richtig? Sprich auch diese Begleiterscheinungen treten nur einmal auf?

2. Gibt es irgendeine Art "Liga" oder Organisation der Seelensammler bzw dem Zirkel?

3.Wie groß sind diese Bezirke? Denn ich nehme an dass ein Seelensammler der irgendeinem Bereich in Afrika zugeteilt ist nicht mal eben nach New York City fliegen kann.

4. Verleiht dieses "Amt" ihnen irgendwelche weiteren Fähigkeiten außer der Unsterblichkeit? (bzw dem Stopp des altern)

5. Wie funktioniert dieses Begleiten einer Seele durch die Zwischenwelt? (bzw dieses betreuen bis sie passiert ist)

Tut mir leid wenn ich jetzt irgendwas nicht richtig verstanden, überlesen oder sonst was haben sollte. Dann ignorier es einfach oder verbesser meine Falschaussage, aber waren so Fragen die mir beim lesen eingefallen sind.
Nach oben Nach unten
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 23
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   So 03 Feb 2013, 21:42

Die Fragen sind schon berechtigt..ich hab ja nur Ausschnitte rausgesucht..quasi, die mir wichtig erschienen

1. Ja das erscheint nachdem die erste Seele eingesammelt wurde und bleibt dann quasi als Erkennungszeichen für immer...ja die Begleiterscheinungen sind nur einmal da (permanent mit Übelkeit oder so rumzurennen erschien mir übertrieben...doofer vergleich *in Deckung geh*ist wie bei der Verwandlung zum Vampir...macht der auch nur einmal durch )

2. Eine direkte Liga nicht, die "normalen" Seelensammler kennen sich untereinander nicht, sie können sich halt durch Zufall begegnen und wenn sie sich erkennen in Kontakt treten.

3. Die Bezirke sind relativ klein, das sind nur Stadteile, da man ja rechnen muss, dass die Personen eben auch ein "normales" Leben führen sollen, es sollte ja nicht all zu auffällig wirken, also so Straßenblock- bezirk-weise.

4. Das Amt befähigt einen dazu mit Seelen zu reden, diese zu sehen und die Auren der Seelen (verdammt etwas was ich vergessen habe zu erwähnen...auren ganz klar: silber-wolken= gut gelaunt, rot= wütend etc (genauere tabelle gibt es noch)) wahrzunehmen...

5. IN die Zwischenwelt, nicht dadurch....uhm..das ist unterschiedlich..du musst die seelen dazu bringen, sich von dieser welt zu lösen...dass sie ihren tod akzeptieren
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   So 03 Feb 2013, 21:44

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, hat mir einige fragen beantwortet. Allerdings habe ich noch nicht ganz verstanden: Wenn es keine organisierende Liga oder ähnliches gibt, wie/von wem bekommt man einen neuen Bezirk zugeteilt?
Nach oben Nach unten
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 23
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   So 03 Feb 2013, 21:46

Es gibt quasi einen Kreis vn erwählten, die sind allerdings für die normalos uninteressant, die verwalten nur Dinge wie die Aufteilung der Bezirke, aber ansonsten treten sie mit den seelensammlern nicht in kontakt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   Mo 04 Feb 2013, 20:06

Joah, ich weiß dass ich deinen Thread gerade ein wenig zuspamme =( , aber mir fiel da noch etwas ein. Wäre ein möglicher Konflikt, dass ein Seelensammler von dem bald eintretenden Tod eines Menschen erfährt und versucht diesen zu verhindern und das Leben zu retten?(womit er ja bestimmt gegen irgendeinen Kodex verstößt)
Nach oben Nach unten
Tungild

avatar

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   Do 07 Feb 2013, 14:34

<- ist interessiert
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 23
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   Do 07 Feb 2013, 18:26

Verhindern klappt nicht, derjenige stirbt, egal was du versuchst, dann wird es ne andere Todesart, aber du kannst jemanden, der auf der Liste steht nicht retten, die Personen sterben
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Seelensammler [Arbeitstitel]   

Nach oben Nach unten
 
Die Seelensammler [Arbeitstitel]
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Vorschläge :: Vorschläge: Contemporary :: Umgesetzte Ideen-
Gehe zu: