Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [MSG] Auf in die neue Welt!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mo 29 Apr 2013, 01:53

Seine Aufmerksamkeit wurde von einem Mann geweckt, der ihn ansprach und er brauchte einen Moment bis er seine Gedanken, bezüglich des Geldbeutels, abschütteln konnte, was nötig war um überhaupt zu realisieren was der Mann ihn grade gefragt hatte. Dieser kurze Augenblick, während er ihn mit leicht geöffneter Schnauze, was seine Zahnreihen sehr gut zur geltung brachte, ansah, lies ihn ein wenig vertrottelt oder zumindest langsam im Kopf wirken.
"Tschok..?"
Der Blick ging höher, über den Menschen hinweg zu der Gruppe die sich dort sammelte. Keiner von ihnen - nun, ein Paar vielleicht schon - sah so aus als wäre harte Arbeit ihr tägliches Brot. Viele Frauen. Vielleicht sollte er sie beschützen? Frauen waren immer irgendwie schwächer. Rückblickend war das ein großteil der Frauen die er gesehen hatte. Es würde Sinn ergeben.
Die Augäpfel bewegten sich wieder nach unten zu dem Mann als ihm klar wurde das, während er mit seinen Gedanken beschäftigt wurde, der Mann dort unten immernoch auf eine Antwort wartete, oder hatte er schon wieder eine neue Frage gestellt? Er bekam seinen Geldbeutel einfach nicht aus dem Kopf. Es war sein Geldbeutel. Wieso würde jemand seinen Geldbeutel klauen wollen?
Was hatte er gesagt? Gutes Geld?
Seine Augen glitten wieder nach oben zu der Gruppe während ihn die Frage ablenkte ob Geld auch schlecht werden konnte.
Mit einem langezogenen "..Ja" beantwortete er die Frage des Mannes und kam zum schluss das es wahrscheinlich nur eine Redensart war. Trotzdem beschäftigte ihn das nun wo er darüber nachdachte.
Gutes Geld. Gutes Geld. Gutes Geld?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mo 29 Apr 2013, 18:59

Da Vitani hier so oder so öfters Pferde auslieh, kannte er die Tiere und wusste, welches die besten waren. Ausserdem hatte er sich auch schon einen stolzen Rabatt verdient, den er nur zu gerne nutzte.
Gerade, als er sein Tier im Geiste bereits ausgewählt hatte, sprach ihn eine kleine Frau an, die er gar nicht bemerkt hatte, weil sie hinter im stand.
Er wandte sich um und musterte sie.
Irgendwie wirkte sie nicht sonderlich begeistert von den Ställen und ihren Bewohnern. "Ähm ... ja ich denke schon", meinte er. "Solange ich das Pferd wählen darf..." Er grinste leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mi 01 Mai 2013, 13:00

"Oh mir ist ganz egal welches ihr nimmt, solange ich nur nicht selber reiten muss!" kam es in schnellen Worten aus Skaarlys Mund. Jetzt da diese Angelegenheit geklärt war wich sie einige Schritte von dem Stall weg, ein wenig musste sie noch mit dem Gedanken warm werden sich gleich auf den Rücken eines dieser Tiere setzten zu müssen. Zumindest konnte sie sich nun an jemanden Festhalten der sicher schon so manche Strecke im Sattel zurück gelegt hatte, Vitani hatte allen Anschein nach überhaupt keine Kontaktängste mit den Pferden,was Skaarlys überaus beruhigte während sie ihn aufmerksam beobachtete wie er sich sein Tier aussuchte und an der Leine führte.
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mi 01 Mai 2013, 13:19

Eine Zustimmung. Sehr gut. Dieses... Ding... konnte bei dieser Mission zweifellos von enormem Nutzen sein; allein deshalb schon, weil sie ohnehin keinen wirklich starken Kämpfer hatten.
"Ausgezeichnet! Okay, paß auf, darum geht's: wir ziehen los, um das Lager einer Räuberbande auszuheben. Wir töten ihren Anführer - und alle, die sich uns in den Weg stellen, natürlich - und befreien eine junge Menschenfrau aus ihrer Gewalt. Gefährlich ist nur ihre Anzahl, und daß sie wohl einen Zauberer bei sich haben. Hast du schon mal gegen einen Zauberer gekämpft?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 02 Mai 2013, 18:47

"Ja.." zur bestätigung nickte er mit seinem Kopf und warf wieder einen Blick auf die Gruppe, oder gehörten sie überhaupt zu dem Mann? Sie wirkten alle etwas schwächlich und klein, aber man soll ja niemanden nach seiner größe Beurteilen. Vielleicht waren sie alle Magier? Bis jetzt hatte noch nie soviele Magier auf einem haufen gesehen.
Gegen einen Magier zu kämpfen beunruhigte ihn nicht. Nicht selten waren sie hoffnungslos gegen etwas verloren das keine Angst davor hat einfach auf sie zuzurennen und ihnen garkeine Zeit lässt mehr als einen oder zwei feurigen Bälle zu werfen und etwas verbrannte Haut, schadete ihm nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2196
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 02 Mai 2013, 19:03

Anders hatte sich für eine Fuchsstute entschieden, die sich recht friedlich Satteln und auftrensen lies. Einen namen besass das Tier nicht, doch das störte den Magier nicht. Er würde nur einen weg finden müssen, seinen Zauberstab zu transportieren. Vielleicht störte sich das Tier ja dann an dem Stab. Wartend hielt er die Stute am Zügel und blickte zu den anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 05 Mai 2013, 14:35

Die Verhandlungen waren bald vorbei, und sie hatten nun insgesamt vier Pferde zur Verfügung. Skaarlys ritt mit Vitani, die beiden Suenari zusammen, und auch Liam und Anders hatten jeweils eines, mit denen sie die beiden Sunamae mitnehmen konnten, so diese es nicht vorziehen sollten, den Weg aus eigener Kraft zurück zu legen. Zwar war ein Sunamae einem galoppierenden Pferd, was Geschwindigkeit anging, unterlegen, doch sie wollten den Weg ja auch nicht so schnell wie möglich zurück legen.
Die jüngere der beiden Suenari sah etwas unzufrieden aus, denn Oswald hatte ihnen zwar einen guten Preis gemacht (immerhin hatte Liam ihn darum gebeten), doch ab einer bestimmten Grenze hatte er sich nicht mehr weiter herunter handeln lassen. Oswald war da ein reichlich harter Verhandlungspartner - eine Seite an ihm, die Liam schon einige Male gestört hatte. Diesmal jedoch nicht.
Die kleine Gruppe kehrte zum Stadttor zurück, wo der Dra'ka sie bereits erwartete. "Das ist übrigens unser neuestes Mitglied," sagte Liam wie beiläufig und deutete auf den Giganten. "Er dürfte uns einen sehr beachtlichen Vorteil im Kampf gegen diese Strolche verschaffen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mo 06 Mai 2013, 10:29

Da Vitani durchaus aufgefallen war, dass Skaarlys ein wenig Angst hatte, hatte er sich letzten Endes für einen kräftigen Wallach, statt des eigentlich vorgesehenen Hengstes entschieden.
Während er das ruhige Tier sattelte, erklärte der Söldner der jungen Frau jede Einzelheit, die er gerade tat. Der Wallach war gross, von einem satten Dunkelbraun und mit einer schönen Mähne. Vermutlich war er bereits erwachsen gewesen, als man ihn kastriert hatte. Da das Pferd ein Zelter war, war sein Preis erwas höher gewesen, doch dies war es Virani wert gewesen. All das erklärte er Skaarlys.
Er war gerade fertig geworden und wollte ihr in den Sattel helfen, als Liam mit einem Monster im Schlepptau ankam.
"Ist das dein Ernst?! Der macht uns noch die Pferde scheu!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Di 07 Mai 2013, 12:29

Die beiden Suenari hatten ein Pferd erstanden, das nach Rins Einschätzung ein ausdauernder Läufer war. Der Händler hatte selbstverständlich versucht ihnen zuviel abzuluchsen, aber wahrscheinlich hatten sie dennoch ein ganz gutes Geschäft gemacht. Ihr Palomino war ein ruhiges Tier mit kräftigen Muskeln und einem schwarzen Tupfer auf der Stirn. Lia saß vor Rin im Sattel, hauptsächlich, weil die Magistra vorhatte ihrer Schülerin die Zügel zu überlassen. In Suen Kai bestand nicht wirklich der Bedarf daran, selbst zu reiten. Dafür gab es Kutschen. Aber hier draußen musste Lia im Zweifelsfall das Pferd alleine bändigen können.
"Dann müsst Ihr Euer Pferd besser unter Kontrolle halten", merkte Rin an. Wie zum Beweis ließ sie ihr Pferd einen tänzelnden Schritt und gleich darauf wieder einen zurück machen. Sie hatte schonmal ein paar dieser Echsenmenschen in Aktion gesehen. Es war nicht... schön gewesen. Effektive und gnadenlose Kämpfer waren sie aber auf jeden Fall.
"Wir werden froh sein, ihn bei uns zu haben."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mi 08 Mai 2013, 20:23

Aufmerksam hatte Skaarlys zu gehört, was er da so erzählte klang recht interessant, auch wenn sie stets einen guten Schritt zurück blieb. Lieber nicht zu früh so nah an das Tier heran, gerade nicht wenn Vitani daran herum fummelte, lieber nicht. Erst als sie musste trat Skaarlys an den Wallach heran. Zögerlich legte sie die Hand an die Seite des Tieres. Fühlte sich gar nicht so schlecht an, das weiche Fell. Ganz ruhig atmete das Tier und blickte sich nicht einmal nach der leichten Berührung um, für den zögerlichen Rotschopf der mit einem Fuß im Geschirr da stand reichte das um sich nach oben zu schwingen. Mit zusammen gepressten Lippen sahs sie oben, hielt den Kopf des Pferds aufmerksam im Blickzt. Es konnte ja einfach los laufen!
Doch nichts dergleichen geschah, der Wallach stand einfach nur da, ganz so als hätte er gar nicht mitbekommen wie Skaarlys auf seinen Rücken geklettert war. Ihre Miene begann sich gerade zu entspannen da machte Liam auf das neue Mitglied der Gruppe aufmerksam. Was war denn das? Noch nie im Leben hatte Skaarlys solch ein Wesen gesehen noch davon gehört. Unwillkürlich duckte sie sich ein wenig im Sattel, keinen Moment zweifelte sie daran wie nützlich der ihnen sein würde, das Wesen sah wie ein Monster aus einer Gruselgeschichte aus! Groß wie ein Bär, drei Arme, spitze Zähne in lippenlosem Mund und gleich vier Augen! Ein mulmiges Gefühl machte sich in ihrer Magengegend breit. Ein wenig fing zu an ihren Beschluss zu bereuen die Heimat verlassen zu haben, und zu zweifeln ob sie den Dingen die noch kommen mochten gewachsen war.
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 09 Mai 2013, 01:50

Lia starrte – teils angewidert, teils entsetzt – auf das... Geschöpf, dass der Söldner ebenfalls mitnehmen wollte. Was war das? Es sah aus, als wäre es geradewegs den kranken Fantasien irgend eines menschlichen Bastards entsprungen. Und dieses Ding wollten sie mitnehmen? Als ob ihre Gruppe nicht schon weit überladen war. Sie war immer noch der Meinung, dass sie und Rin eine kleine Banditenbande auch alleine hätten ausnehmen können, aber wenn ihre Lehrerin darauf bestand, mit diesem Abschaum zusammenzuarbeiten, konnte Lia damit leben. Aber das ging zu weit! Konnte dieser zusammengewürfelte Fleischhaufen überhaupt sprechen? Oder denken? Lia wandte ihre ganze Willenskraft auf, dem Biest irgend einen Zauber zwischen die Augen zu schiessen. Aber nicht einmal die positiven Worte Rins konnten sie davon abhalten, etwas zu sagen.
"Das nehmen wir mit? Was ist eigentlich mit euch los? Nimmt diese Gruppe jede Missgeburt der Natur auf, um ein paar Strassenratten umzubringen? Was seid ihr für ein jämmerlicher Haufen, dass ihr einen wandelnden Körperklumpen als Schild braucht. Dieses Ding ist...", sie hielt inne, einerseits, weil sich ihre Stimme überschlug, andererseits, weil sie nach den passenden Worten suchen musste, "... widerlich. Und widernatürlich. Ich glaube, mir wird schlecht."
Demonstrativ verzog sie das Gesicht und wandte es zur Seite. Auch wenn es sie wahrscheinlich nicht stören würde, wenn jemand auf sie erbrach, diesem Abschaum wollte sie keinen Moment der Schwäche zeigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 09 Mai 2013, 02:42

Tatsächlich schienen all diese Leute dort eine Gruppe zu sein. Es überraschte ihn, denn keiner von ihnen wirkte so als hätten er schon viel gekämpft oder hätte genug Kondition einer Waffe lange genug aufrecht zu halten. Auch waren es mehr Frauen in dieser Gruppe, als er es gewöhnt war. Das letztemal wo es soviele waren, waren die meisten von ihnen halb nackt, tanzten um ihn herum und bewarfen ihn mit Blumen und Blumenketten, deren Geruch ihn übel in die Nase gestochen hatte.
Die Meisten waren offensichtlich ungerührt von der Ankündigung, das er nun auch ein Teil der Gruppe war. Es gab einen kurzen Hinweis wegen den Pferden und dann noch eine schwarz haarige Frau die etwas, möglicherweise negatives Aussprach.
Sie beleidigte Ka'rek, den Mann neben sich, die ganze Gruppe und damit natürlich auch sich selbst. Normalerweise beleidigen sich Leute nicht selbst - nicht zur Begrüßung, soviel wusste er. Zur Sicherheit nahm er an das, das was die Frau dort Aussprach, könnte sarkastisch gemeint sein und reagierte nicht weiter darauf.


Zuletzt von Nalim am Do 09 Mai 2013, 18:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 09 Mai 2013, 09:42

Liam war überrascht, wie gleichmütig der größte Teil seiner Gruppe die Anwesenheit des Dra'ka aufzunehmen schien. Gerade von den beiden Sunamae hätte er Kritik erwartet, doch die sagten überhaupt nichts, ebensowenig wie Anders.
"Keine Sorge, Oswalds Tiere haben schon einiges gesehen... und solange er uns auch die Banditen scheu macht, ist ja alles okay, oder?" antwortete er auf Vitanis Einwand. Der Bemerkung der einen Suenari konnte er nur nickend beipflichten. Daß ihre jüngere Schülerin allerdings Ärger machen würde, hatte er bereits kommen sehen. Er ertrug ihren Redeschwall geduldig und mit einem nichtsdestotrotz genervten Augenrollen.
"Okay," begann er schließlich. "Ich muß zugeben, daß meine Ansprüche an meine Mitstreiter tatsächlich etwas niedrig geworden sind... sonst hätte ich es wohl nicht mal in Erwägung gezogen, jemanden wie dich mitzunehmen. Und ich will ganz ehrlich zu dir sein, Teuerste: deine Lehrmeisterin ist der einzige Grund, warum ich mir dich überhaupt antue. Und vielleicht noch die verrückte Hoffnung, daß du, wenn der Kampf erst mal los geht, von deinem hohen Roß herunter fällst und bei uns auf dem Boden der Tatsachen ankommst.
Ich mach das hier schon seit einer langen Zeit, und ich bin jedes Mal froh, wenn ich einen Auftrag ohne Verluste abschließen kann. Ich hab auch vor, dich wieder heil zurück zu bringen, auch wenn ich nicht sicher bin, ob dieses Vorhaben überhaupt realisierbar ist... und wenn ich eine Chance sehe, dieses Ziel zu erreichen, dann nutze ich sie auch. Und jetzt sollten wir aufbrechen."
Liam beendete seine - für seine Verhältnisse - ziemlich lange Ansprache und stieg auf sein Pferd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2196
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 12 Mai 2013, 23:27

Anders runzelte die Stirn, als Liam mit dem Dra`ka zur Gruppe kam. Die jüngere Suenari äusserte sich lautstark und auch einige der anderen teilten ihr unbehagen mit. Der Magier blieb äusserlich gelassen. Er hatte in seinem leben schon ein paar Dra`ka gesehen. Und er wusste, das es nicht gut war, wenn sie auf der Falschen seite standen. Dieser Dra`ka würde auf ihrer Seite stehen. Anders musste sein Pferd etwas beruhigen, bevor er in den Sattel steigen konnte. Es war zeit aufzubrechen und Banditen zu jagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 12 Mai 2013, 23:36

Auf den Rücken eines Pferdes zu steigen hatte Feresh nicht vor. Er hatte nie Reiten gelernt und hatte es ehrlich gesagt auch nicht vor. Es würde ihn dagegen viel mehr reizen, ein Wildpferd zu jagen und zu erlegen. Ohne Sattel und Domestizierung wären diese prächtigen Tiere sicher noch eindrucksvoller. Er als Sunamae hatte es nicht nötig, für lange Fußmärsche auf ein Reittier zurückzugreifen, schon als kleiner Kater hatte er tagelange Reisen hinter sich gelegt, später war er Beutetieren auch mehrere Tage gefolgt, um sie zu erlegen. Und eine solche Jagd hatte er nun vor sich, auch wenn die Beute diesmal humanoid war. Trotzdem würden seine Fähigkeiten als Fährtenleser und Pirscher sowie als rasender Jäger von nutzen sein.
Die Neuigkeit, dass dieses übermannsgroße Monster sie begleiten würde, störte Feresh nicht im Geringsten. Diese Kampfmaschine würde ihnen dienen, ebenso wie die beiden Magier, auch wenn sie permanent für Ärger sorgten. Nach einem Achselzucken verschränkte er seine Hände hinter dem Kopf. „Na dann mal los, würde ich sagen. Finden wir diese Banditen!“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mi 15 Mai 2013, 12:46

Die Reaktion der verzogenen Magierin brachte die Diebin zum Grinsen, doch über den Dra'ka wunderte sie sich danach nur noch mehr. Ein Jeder wäre doch wohl aus der Haut gefahren und hätte dem Gör gehörig die Leviten gelesen, vielleicht sogar das hübsche, nein es war gar nicht so hübsch, Gesicht umgeformt. Irgendwie war es aber auch gerade diese überzogene, überhebliche, arrogante und einfach widerliche Reaktion der Magierin rückten den Dra'ka für Skaarlys gleich in ein ganz anderes Licht. Er blieb so ruhig, beherrscht, schien sich gar nicht an den Worten zu stören. Ob er es einfach gewöhnt war oder nicht hören wollte, Skaarlys konnte es nicht sagen, doch sie beschloss sich daran ein Beispiel zu nehmen und das Gör einfach zu ignorieren.
Für den Augenblick sollte sie sich aber eher auf das Pferd konzentrieren, so schlimm war es gar nicht hier oben zu sitzen, gut, sie hatte Vitani direkt hinter sich sitzen der sie wohl leicht auffangen konnte wenn sie abrutschte, so dachte sie gar nicht daran sich festzuhalten sondern streichelte dem Tier leicht den Hals und fuhr ihm durch die Mähne, doch von dem Kopf hielt sie ihre Hände weit weg, soweit traute Skaarlys sich dann auch wieder nicht.
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Mi 15 Mai 2013, 19:19

Sie ritten endlich los und folgten der Straße nach Süden, immer an der Küste entlang. Der Weg führte mal durch ebenes, mal durch hügeliges und unwegsames Gelände, und die ganze Zeit über geschah nichts weiter. Es war später Vormittag, als Liam nach einem Blick auf seine Karte feststellte, daß sie sich nun den Orten der Überfälle zu nähern schienen. Und tatsächlich erkannten sie ein paar Minuten später zwei Reiter, die ihnen auf der Straße entgegen kamen. Es waren Soldaten der Neu-Vaelengarder Stadtwache. Einer von ihnen erkannte Liam, und schließlich standen sie einander gegenüber.
"Söldner, wie? Seid ihr wegen der Banditen hier?"
"Hast du richtig erkannt. Habt ihr eine Ahnung, wo wir suchen müssen?"
Der Soldat nickte und deutete nach Südwesten, wo das Gelände in zerklüftete Hügel über ging.
"Da drüben haben wir vorhin verdächtige Spuren gesehen. Schien ne größere Gruppe gewesen zu sein, auch Wagenspuren waren dabei. Und weiter im Süden wurde gestern eine Karawane überfallen, der wohl mindestens ein Wagen abhanden gekommen ist. Wir sind der Spur eine Weile gefolgt, bis es uns zu heiß wurde."
Liam nickte anerkennend. "Klingt gut, wir werden uns das ansehen. Seid ihr dabei?"
Der Soldat ließ seinen Blick über Liams Gruppe schweifen und schüttelte dann den Kopf.
"Auf keinen Fall! Du hast schon Glück, wenn du es mit dieser Bande schaffst. Außerdem hat uns der Kommandant verboten, uns einzumischen."
"Mhm, kann mir schon denken, wieso. Also danke für den Hinweis, wir ziehen ab."
"Viel Glück... ihr werdet es brauchen!"
Die Soldaten zogen davon, und Liams Gruppe folgte dem Weg in die Hügel, der sie schließlich in eine Schlucht hinein führte, die von unwegsamen Felsklippen gesäumt wurde. Die Spuren führten direkt dort hinein.
Liam stieg ab und spähte mißtrauisch in die finstere Schlucht hinein. "Ein wunderbarer Ort für einen Hinterhalt," knurrte er. "Wir sollten die Pferde hier lassen, bevor wir uns weiter hinein wagen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2196
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Sa 18 Mai 2013, 20:09

Anders lenkte sein Pferd an die Seite des Weges und stieg dann ab. Zuerst band er die Zügel des Pferdes locker an einen Baum und blickte dann zu den anderen. "Wollen wir die Pferde nicht lieber etwas versteckt abstellen? Hier kann sie doch jeder sehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3100
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 19 Mai 2013, 00:04

"Es traut sich nicht einmal das Militär an diese Bande heran. In Suen Kai wäre das nicht passiert. Die Suenari gehen... rigoroser mit Verbrechern um", merkte Rin trocken an. Hoffentlich hatte es Lias Laune gebessert, dass sie den ganzen Weg reiten durfte. Es war nicht so, dass Rin die Dra'Ka mochte, aber sie hatte ein paar davon im Einsatz gesehen. Weniger ekelhaft waren sie dadurch noch lange nicht.
Rin stieg vom Pferd ab und band es bei den anderen fest, wonach sie Lia beim Absteigen half.
"Die Pferde sind nicht trainiert. Wäre ich an Stelle der Banditen, würde ich jedem Kavalleristen die Pferde durchgehen lassen. Da braucht es nicht viel", stimmte Rin Liam zu: "Die Hügel bieten wunderbare Deckung und mehr als einen Feuerball braucht es nicht. Das kriegt selbst ein Stümper hin."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 23 Mai 2013, 04:00

Die ganze Reise war.. einfach.
Ohne Probleme hatte er mit den Pferden mit halten können. Vielleicht lag es auch daran das auf seinem Rücken keiner Saß und er auch sonst nichts tragen musste, außer die Kleidung der an sich hatte. "Dann.. gehen 'ir doch einchach in den 'hald?" Wo lag das Problem? Bäume boten jedem Schutz der sich dahinter versteckte und nach dem ersten oder zweiten Pfeil, sofern sie denn überhaupt welche benutzten, weiß man für gewöhnlich auch wo sie sich verstecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 23 Mai 2013, 20:17

Kaum ordnete Liam den Halt an, da sprang Skaarlys fast schon von dem Pferd herunter. Es war weniger schlimm gewesen als sie erwartet hatte, sie war nicht herunter gefallen und das Tier war nicht mit ihnen durch gegangen, und doch hatte sie es einfach nicht mehr ausgehalten wieder auf den eigenen Füßen zu stehen und nicht auf dem Rücken des Pferdes hoch und runter gehüpft. Wie schafften es die anderen nur auf den Tieren zu sitzen ohne das ihnen das Hinterteil und der Rücken schmerzten. Mit beiden Händen rieb sie sich die schmerzenden Stellen und begutachtete die Schlucht. Auch ohne militärischen Sachverstand oder Erfahrung als Söldner konnte sie den anderen nur zustimmen. Das ganze schrie einem förmlich "Hinterhalt!" ins Gesicht. Doch was einem Feind Deckung verschaffte konnte einem auch selber Deckung verschaffen. Ihr Blick glitt die Felsen entlang, blieben mal hier mal dort an einem kleinen Vorsprung hängen. "Ich könnte da hoch klettern und schauen was dort oben ist." bot sie nach einer Weile der Felsenmusterung an. Die Spalten in dem Gestein waren zahlreich und groß genug um ihr Halt zu bieten. Einen Seitenblick warf sie auf Feresh, er würde sicher ebenso leicht, wenn nicht sogar leichter, wie sie die Wand erklimmen können und so hoffte Skaarlys den Weg nicht alleine bestreiten zu müssen, ganz abgesehen davon dass vier Augen mehr sahen als zwei.
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Do 23 Mai 2013, 23:03

"Glaubt mir, in Vaelengarde wäre das auch nicht passiert," versicherte Liam der Suenari. "Aber Sentara ist zu weit weg, als daß der König solche Dinge mitbekommen würde... hier haben die Militärkommandanten das Sagen. Und die agieren auf eigene Faust. Zum Glück, müßte man eigentlich sagen, sonst hätten wir diesen lukrativen Auftrag nicht bekommen!" fügte er nach einem Moment hinzu. Den übrigen Anmerkungen der Frau konnte er nur zustimmen - offenbar hatte sie Ahnung.
Der Dra'ka erntete nur einen verständnislosen Blick von ihm, da machte ihm die Diebin ein interessantes Angebot. Er musterte sie kurz; sie sah tatsächlich aus, als könnte sie das schaffen.
"Keine schlechte Idee," erwiderte er. "Immer gut, wenn man sich einen Überblick verschaffen kann." Sein Blick fiel auf Feresh. Die Sunamae galten nicht nur als lautlose Schleicher, sondern auch als geschickte Kletterer. "Was ist mit dir? Kannst du sie da oben unterstützen?" fragte er ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   Fr 24 Mai 2013, 21:25

Der lange Fußweg war eine Wohltat für Feresh. Nach der langen Seereise und der wenigen Bewegung, die er bis jetzt hatte, war dies eine willkommene Abwechslung. Er war solche Strecken gewöhnt und es machte ihm weniger aus als dem einen oder anderen, der auf dem Rücken der Pferde ritten. Es musste schmerzvoll sein, stundenlang nur herum zu sitzen und gar nichts zu tun, außer dem Schaukeln des Pferdes zu folgen. Das Laufen dagegen war eine Tätigkeit, die ihn mit Freude erfüllte. Einen lauen Wind im Gesicht spüren, Gras und Geröll unter den Füßen, das seine Laufballen kitzelte. So konnte er sich auch an den Untergrund gewöhnen, der einen krassen Gegensatz zum steinernen Pflaster und den plattgedrückten Erdwegen der Stadt. Das hier war die Wildnis, die er aller „Zivilisation“ vorzog. Vogel sangen und Grillen zirpten, Insekten schwirrten durch die Luft und die Sonne schien unbeirrbar auf sie alle nieder. Hier ließ es sich leben, ein Land wie gemacht für einen Sunamae. Als sie schließlich menschlichen Wächtern begegneten und die Unterhaltung nicht wirklich etwas neues brachte, mischte sich Feresh auch nicht ein. Als sie vor ihnen eine Schlucht auftat, schienen alle den selben Gedanken zu haben – Hinterhalt. Plötzlich richteten sich diverse Augenpaare auf ihn und er selbst hatte auch daran gedacht. Er könnte die Felsenwand erklimmen, um nach den Banditen oder nützlichen natürlichen Beschaffenheiten Ausschau zu halten. Und eine der Frauen wollte das selbe tun. „Natürlich. Willst du voraus, damit ich dich im Notfall halten kann oder soll ich lieber voraus, um nach griffigen Trittstellen zu suchen?“ Ohne eine Spur von Arroganz blickte er Skaarlys an. Er war ein guter und sicherer Kletterer und mit Hilfe von Windmagie konnte er sich im Falle eines Falles selbst gegen die Felswand drücken, um sich zu stabilisieren. Da er sich um sich selbst keine Gedanken machen musste, bot er seine Hilfe sehr direkt an. Immerhin hatte er schon windumtoste Felswände erklommen, um an die Nester von Greifvögeln zu gelangen und ein paar Eier für seinen Stamm oder sich selbst zu sammeln. Vielleicht fanden sie dort oben ja auch ein Nest...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 26 Mai 2013, 19:54

"Ist mir lieber wenn du mir folgst." meinte sie nach kurzer Bedenkpause und eilte Feresh voraus an die Felswand. "Dann fühl ich mich sicherer." fügte Skaarlys ihren Worten an der Wand angekommen noch hinzu. Noch einmal besah sie sich nun aus der Nähe den geplanten Weg die Felsen hinauf. Zahlreiche Vorsprünge und Risse im Gestein würden guten Halt bieten und so zögerte sie nicht lange.
Rasche erklomm Skaarlys die Felswand, es fehlte nicht viel und sie hätte einem Sunamae in seiner Geschicklichkeit Konkurrenz machen können. Elegant hangelte sie sich von einem Vorsprung zum anderen oder zog sich an einer Felskante hinauf. Es war ihr eine Wohltat sich wieder so ausgiebig bewegen zu können nach der langen Schiffsreise und dann dem ermüdenden Ritt auf dem Pferderücken.
So dauerte es nicht lange bis sie nur wenige Meter unterhalb der letzten Kante auf einem etwas größerem Vorsprung anhielt. Feresh war nur knapp hinter ihr. Nun war es nur noch ein Klimmzug nach oben doch anders als erwartet war die Felswand hier überraschend glatt und bot Skaarlys keinen sicheren Halt und für einen Sprung lag die Kante ein wenig zu hoch. "Kannst du mir mit Windmagie hoch helfen oder sollen wir Räuberleiter machen?" wand sie sich an ihre Begleitung. Insgeheim war sie froh seine Magie bis hier hinauf nicht gebraucht zu haben, das war ihre Gelegenheit gewesen zu zeigen was sie konnte, da hätte ein Sturz gar nicht gut ausgesehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   So 26 Mai 2013, 21:40

Als sie ihn bat, hinter ihr zu klettern, nickte er und folgte ihr zur Felswand, der sie entgegeneilte. Enthusiastisch begann sie, zu klettern, und Feresh tat es ihr gleich. Seine Pfoten fanden halt in Rissen und Vorsprüngen, es war so einfach als würde er einen Baum besteigen. Bereits nach einigen Metern begann der Wind an ihren Körpern zu zerren, sacht, aber beständig. Sein Halsschmuck klimperte im Wind und schwang hin und her, während er aufmerksam der über ihm kletternden Skaarlys folgte. Ihre Kletterkünste waren auch nicht von schlechten Eltern, wie Feresh beeindruckt feststellen musste. Auch sie schien die Bewegung zu genießen, sie schien keinerlei Höhenangst oder Schwindel zu haben. Als beide auf einem Felsvorsprung ankamen, zeigte sich schnell, dass es nicht mehr so einfach weitergehen würde. Über ihnen war der Fels viel glatter, als er es bisher gewesen war. Vielleicht war er hier oben den Winden stärker ausgesetzt und deshalb so abgeschliffen? So schien es ihm jedenfalls. Weiter ging es jedenfalls nur, wenn er ihr eine Hilfestellung bot. Er selbst würde vermutlich durch einen durch Windmagie verstärkten Sprung nach oben schaffen, aber sie war dazu scheinbar nicht in der Lage. „Machen wir eine Räuberleiter. Ich glaube, so kommen wir am einfachsten weiter.“ Er ging mit einem Schritt an die Felswand heran, ging in die Knie und faltete die Hände zusammen. Als Stützte bot er ihr seine Schulter an, sodass sie sich festhalten konnte und sicher weiter nach oben gelingen konnte. Während er sich in Position brachte, fragte er beiläufig: „Wie ist eigentlich dein Name? Ich glaube, ich habe ihn noch nicht mitbekommen. Ich bin Feresh.“ Wenn man im Rudel agierte, war gegenseitiges Vertrauen eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg des Unternehmens. Man musste sich auf einander verlassen können. Die Tatsache, dass sie sich eigentlich erst seit einem Tag kannten, war nicht sehr beruhigend. Also war es langsam Zeit, damit anzufangen, seine Söldnerkollegen näher kennenzulernen. Dabei musste er sich eingestehen, dass die junge Frau nicht wirklich nach Söldner aussah, obwohl ihr Klettervermögen durchaus für sie sprach. Aber auch er selbst war ja nun nicht gerade das, was man einen Veteranen nannte. Vor der langen Seereise war er kein Söldner gewesen. Er war... Als die Gedanken an seine Vergangenheit ihn heimsuchen wollten, verbannte er sie aus seinem Kopf. Er hatte momentan anderes zu tun als über die Vergangenheit nachzudenken. Außerdem konnte er Vergangenes nicht ändern, deshalb war die Zeit es nicht wert, an Erinnerungen verschwendet zu werden. Stattdessen warf er Skaarlys einen herzlichen und Mut zusprechenden Blick zu.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Auf in die neue Welt!   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Auf in die neue Welt!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The Tribe: Eine neue Welt
» The Tribe: Eine neue Welt
» The Tribe - eine neue Welt *SPOILER*
» Die neue Welt (Jeremy und Mary) (LIME)
» Welt der Katzen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Empyrea - Auf in die neue Welt!-
Gehe zu: