Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [MSG] Black Tides

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 16:44

Zumindest der Form halber musste Harold einen Moment lang so tun, als würde er den Vorschlag erwägen. Sicowul war Erster Kanonier an Bord der Black Tide und als solcher wichtig genug, dass Harold ihn nicht einfach abweisen wollte. Zustimmen konnte er natürlich trotzdem nicht. Nicht, nachdem dieses Gör ihm derart auf der Nase herum zu tanzen versucht hatte und ganz sicher nicht aufgrund der Intuition einer Ratte. "Sie waren sieben Jahre als, als sie das erste mal an Bord eines Schiffs gedient haben, Mister Musi", antwortete er langsam, seine Worte sorgsam aufwählend, "Ich bezweifle, dass sie damals kräftiger waren als dieses Mädchen es jetzt ist. Ich bin mir sicher, wenn sie sich zurück erinnern fällt ihnen eine Menge an Tätigkeiten ein, für die es wichtiger ist, dass man flink und sicher auf den Füßen ist, anstatt kräfitg. Ich werde den Kurs der Tide nicht in die Hände eines kleinen Mädchens legen, von der ich nichts weiß, außer, dass ihr Vater sie ihre gesamte Zeit auf See lang protegiert hat. Sie scheinen gut mit ihr klar zu kommen. Reden sie noch einmal mit ihr! Wenn sie bereit ist, sich für ihr Verhalten zu entschuldigen, dann will ich bei meinem Angebot bleiben. Bis dahin wäre ich dankbar, wenn ich damit fortfahren könnte anständige Seemänner anzuheuern."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 17:12

Die kleine Ostlernutte bekam vom Kapitän einen ordentlichen Abwasch, was Masao, der es aus dem Augenwinkel verfolgte, sehr gut gefiel, auch wenn er nicht verstehen konnte, was gesagt wurde. Kümmerte ihn auch nicht, er würde jemanden vom anderen Tisch fragen, wenn es ans Trinken ging. Der nächste war ein Imperialer namens Gianluigi, zwei köpfe kleiner als er, drahtig gebaut, der ihm versichern wollte, dass er schon seit sieben Jahren zur See fuhr. Er wollte ihm das mal glauben. Drahtige Leute konnten auch gute Leistung bringen, wenn sie oben in den Wanten herumkraxelten. Und Gian wirkte, als ob er das spielend beherrschte. Allgemein wirkte er wie ein Affe. Masao streckte die Hand aus und ergriff die seines Gegenübers fest.
"Willkommen an Bord. Nächster."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 22
Ort : NRW

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 18:42

Jade war nach draußen gegangen, sie war wütend. Auf sich, auf die ganze Situation. Sie hatte ihre Zunge nicht im Zaum halten können und nun hatte sie die Quittung dafür bekommen, dennoch, wahrscheinlich hätte sie die Zeit zurückdrehen können und es wieder genau so gemacht.
Sie setzte sich an eine Hauswand und starrte auf die Straße.
Irgendwann ließ sich jemand neben ihr nieder. Jade guckte überrascht auf und erkannte Sico, der sie ernst anschaute. Oh, ja, er hatte wohl mitbekommen, dass sie Mist gebaut hatte.
"Was sollte das gerade werden?", erkundigte er sich kopfschüttelnd bei ihr.
"Er war selbst schuld", gab Jade trotzig zurück. Wahrscheinlich keine gute Reaktion jetzt, aber ihr war es egal, sie war gerade einfach nur schlecht drauf.
"Das ist völlig egal, er ist der Kapitän. Du wolltest etwas von ihm, nicht umgekehrt. Etwas Etikette scheint dann angebracht.", wollte Sico ihr jetzt auch noch auf die Nerven gehen? Als ob sie nicht wüsste, dass sie etwas zu viel gesagt hatte.
"Hätte er sich nicht so aufgeblasen verhalten sollen", konterte sie schnell und verschränkte die Arme vor der Brust.
"Hatte ich darauf hingewiesen dass er der Kapitän ist? Ja, hatte ich. Er hat allen Grund aufgeblasen zu sein.", fuhr Sico sie an.
Jade schaute zur Seite, ließ den Kopf hängen und seufzte leise.
„Jetzt ist es ja sowieso egal", sie biss sich auf die Lippen, „Maurice hat mich ja offensichtlich auch im Stich gelassen!“ Das war ihr eigentliches Problem, dass Maurice nicht da gewesen war. Wo blieb er nur?
"Was hätte er tun sollen? Er müßte schon eine herausragende Persönlichkeit sein damit er die Meinung von Kapitän Whinton hätte ändern können.", winkte Sico ab, doch Jade schüttelte nur den Kopf.
"Er hätte vor allen Dingen einfach da sein sollen...das wäre überzeugender gewesen, verdammter Mistkerl"
Sie spuckte zur Seite. Vielleicht war sie jetzt unfair gegenüber Maurice, aber Himmel, manchmal durfte auch sie sauer sein.
"Es kann nicht immer alles nach Plan laufen. Sieh es positiv, wenigstens hast du bald wieder die Möglichkeit in See zu stechen.", versuchte Maurice sie aufzumuntern.
"Ja klar, die Möglichkeit hab ich eindeutig vertan", schüttelte Jade nur den Kopf. Würde sie eben noch warten müssen, bis ein anderes Schiff kam. Sollte ja nicht all zu lange dauern.
"Vielleicht nicht als Navigatorin, aber ist dass dir wirklich so wichtig?"
Jade schaute ihn schief an: „ Wenn es mir nicht wichtig wäre, dann würde ich es kaum wollen, oder?" Navigieren war etwas, an dem sie Spaß hatte, sie mochte die Karten, sie mochte es, die besten Routen zu finden und für sich selbst Skizzen anzufertigen.
"Es ist natürlich enttäuschend, da gebe ich dir Recht, aber was bleibt dir übrig? Wenigstens hast du überhaupt noch die Möglichkeit anzuheuern."
"Als ob der Captain mich jetzt noch mitnimmt!“, höhnte Jade. Würde er sowieso nicht tun, dabei hatte sie nur gesagt, was auch stimmte.
"Whinton hat seine Prinzipien, wenn du ihn um Verzeihung bittest wird er dich, vielleicht etwas widerwillig, schon noch anheuern.", erklärte Sico ihr. Doch genau das war das Problem. Sie musste den Captain um Verzeihung bitten. Sie war nicht gut darin, vor anderen zu kuschen, schon gar nicht, wenn sie sich selbst im Recht sah. Und das war sie.
"Aber ich habe nur die Wahrheit gesagt...grr.. er wird mich doch sowieso auf dem Kieker haben!", Jade schüttelte widerwillig den Kopf.
"Wenn du deine Pflicht erledigst dann wird er dich nicht anders behandeln als alle anderen auch. Er lässt sich nicht von solch einer kleinen Streitigkeit beeinflussen", Sico lächelte sie breit an. Da waren sie wieder, seine strahlend weißen Zähne, bei denen Jade nicht anders konnte als auch ein wenig zu lächeln.
"Und wie soll ich mich bei ihm entschuldigen "sorry, dass ich die Wahrheit gesagt habe, auch wenn Sie die nicht hören wollten?" oder was?", wurde Jade schnell wieder ernst und schaute zur Seite. Sonst würde sie jetzt weiterhin lächeln und kein Stück ernst genommen.
"Wie wäre es mit etwas weniger Ehrlichkeit? Dadurch bist du erst in diese Lage geraten...", schlug Sico ihr vor. Super, lügen. Und dann auch noch um vor jemandem zu kuschen. So ziemlich alles, was sie verabscheute.
"Das widerstrebt mir, aber mir bleibt nicht wirklich etwas andres übrig, oder?", seufzte Jade erneut. Großartig, das würde ein Abend werden, den sie wirklich nicht leiden konnte.
"Wenn du nicht warten willst bis sich das nächste Schiff hierher verirrt, nein, nicht wirklich.", Sico lächelte wieder. Nein, Jade wollte nicht warten und sie mochte Sico, außerdem hatte sie Maurice bisher nicht gesehen, also war sie ohnehin allein. Allein hier in der Zacke, nein danke.
"Na gut, dann auf", Jade erhob sich schwerfällig, als wäre sie eine alte Frau und zog eine angewiderte Grimasse.
"Ein Lächeln könnte auch nicht schaden...", Sico piekste ihr spielerisch in die Seite. Jade hüpfte weg und funkelte ihn böse an.
"Gleich, wenn ich drinnen bin! Gerade ist mir nicht danach", gab Jade nur bitter von sich, bevor sie zurück in die Kneipe ging. Ihr Weg führte sie jedoch keineswegs direkt zum Captain, um jetzt eine überzeugende Entschuldigung über die Lippen zu bringen, fehlte ihr noch etwas Alkohol im Blut.
Hastig bestellte sie beim Wirt und kippte den Met sofort hinunter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 20:15

Jetzt standen nur noch Leute vor Whinton herum, sah so aus als ob sie bald eine Crew hätten. Blieb nur eines zu tun. Masao fasste sich ein Herz und boxte Liv leicht mit dem Ellenbogen an den Oberarm.
"Hey, Blaze. Doof gelaufen vorhin. Lass mal kurz rausgehen, ich lass ungern Sachen halbgar auf der Herdplatte stehen. Irgendwann brennt das doch an."
Sie nickte und folgte ihm vor die Tür. Hier draußen hatte die Nacht eingesetzt, und tatsächlich funkelte der Mond halb hinter einer Wolke hervor und tauchte die Wellen der Stillwasserbucht in ein funkelndes Licht.
"Du bist stark und unabhängig, schon klar. War eher so kumpelhaft gemeint. Weisst schon, wie Kumpels, die halt ab und zu auch mal... Wir gehören uns nicht. Wir verstehen uns nur."
Er schwieg abrupt und grinste so entschuldigend, wie es ihm möglich war. Das letzte, was er wollte, war Stress mit einer Thurmerin, die noch dazu ab jetzt auch noch Teil seiner Crew war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 20:36

Lange sah Liv Masao verständnislos an. Was hatte der denn nun? Machte einen auf sentimental und druckste hier herum. Aber war sie selber besser? Selbst im schwachen Mondlicht konnte man erkennen wie Liv sich auf die Unterlippe biss. Langsam trat sie ein paar Schritte zurück, wand sich dann abrupt ab und wand sich der Hafeneinfahrt zu. "Komm mit, ist der falsche Platz dafür" murmelte sie nur und setzte sich in Bewegung.
Liv schwieg noch eine ganze Weile. Verdammt sie mochte den großen Thurmer hier neben sich, aber wie sollte sie ihm erklären was da in ihr geschah wenn jemand, ungewollt oder nicht, sie in Besitz nahm. Selbst Bones mit der sie kaum mehr als zwei Sätze gewechselt hatte ehe Masao das Gespräch unterbrochen hatte würde es ihr wohl leichter fallen diese, delikaten, Dinge zu erklären.
Noch eine ganze Weile ging Liv schweigend neben Masao her, kaute beinahe unablässig auf ihrer Unterlippe herum. Erst ein gutes Stück von der Zacke entfernt blieb sie stehen. Die Hafeneinfahrt lag unmittelbar vor ihnen, die ersten Häuser waren in der Dunkelheit kaum noch zu erkennen. Masao hatte bis jetzt geschwiegen, war Liv auch sehr recht so, doch sie konnte ihm ansehen das er nicht mehr lange warten wollte bis sie endlich was sagte. Mit verschränkten Armen stand sie dem Meer zugewandt an der Klippe und sah auf das Meer hinaus. "Hab nix gegen dich, hat auch nix mit dir zu tun." fing sie mit für ihre Verhältnisse ungewohnt leiser Stimme an. "Es weckt ... Erinnerungen, die ich nicht haben möchte." fügte sie nach ein paar Momenten des Schweigens noch an.
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 20:46

Dann wollte er auch nicht weiter nachbohren. Ging ihn ja nichts an, auch wenn er sich das denken konnte. Nicht jeder Pirat lebte mit Understatement wie er und Whinton. Klar, Masao war ein Arschloch, ein Riesenarschloch, wenn es drauf ankam, aber er ehrte seine Wurzeln. Die thurmische Wildheit, und die Disziplin der Yan Wan Go. Das machte ihn beinahe zu einem Gentleman wie dem guten Harold. Beinahe.
Er stand mit ebenfalls verschränkten Armen neben ihr, blickte auf das Meer hinaus, der Wind spielte in seinen struppigen Haaren. Ein schöner Moment, so die Bucht unter sich zu haben. Im Licht der Gasthauseingänge im Hafen gingen Personen ein und aus, flanierten im Mondschein entlang der Hafenmeile. Und jede von den kleinen Ameisen da unten hatte ihr eigenes Leben... Aber er wollte jetzt kein Philosoph sein, und eigentlich ging es um Liv. Ein Schwächerer hätte sich vielleicht jetzt verliebt. Klar, warum auch nicht? Gutaussehende Frau, die ein Stück ihrer verletzten Seele erhaschen ließ, das ging manch einem zu Kopfe. Ging es ihm zu Kopfe? Er wusste es nicht. Und so begann er, immer noch schweigend, beinahe geistesabwesend eine kleine Pfeife mit Teufelskraut zu stopfen.
"Mh. Ist vielleicht besser, jetzt ein bisschen was für die Seele zu tun. Teilen wir uns ein bisschen Teufelskraut?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 22
Ort : NRW

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 21:19

Plötzlich legte sich Jade eine Hand auf die Schulter, sie drehte sich verwundert um. Maurice.
„Du Mistkerl, wo warst du?“, zischte sie ihm wütend zu.
„Gab Probleme jetzt bin ich ja da!“, beschwichtigte er sie.
„Gut, beinahe zu spät. Du hättest mich echt vom Mist bauen abhalten sollen!“, Jade war noch immer nicht wieder ganz zufrieden und sauer, aber immerhin war er ja noch aufgetaucht, es war noch nicht zu spät und spätestens jetzt musste sie wirklich hoffen, dass der Captain nicht nachtragend war, sonst würde er sie sicherlich nicht beide mitnehmen.
Wo sie gerade wieder bei der Black Tide war. Sico, sie schaute sich nach ihm um und entdeckte ihn fast direkt neben ihr, war ja klar. Gerade fütterte er Patkany mit einemStück Brot.
„Sico?“, rief sie ihn heran, „Das ist Maurice. Maurice, das ist Sico, einer von der Black Tide!“
"Einer von der Black Tide?", Sico lachte laut auf und reichte Maurice die Hand, "Erster Kanonier Sicowul Musi", während er sprach lief Patkany neugierig Sicos Arm hinunter und schnüffelte an Maurices Hand, bevor sie wieder in Sicos Brusttasche verschwand,"Es ist mir eine Freude euch kennzulernen."
„Die Freude ist ganz meinerseits“, gab Maurice zurück.
Jade hatte sich noch ein zweites Met bestellt und stürzte den Krug ebensoschnell wie den ersten hinunter. Leicht wankend stellte sie fest, dass der Alkohol seine Wirkung zeigte. Ihr Kopf wurde leicht und ihre ohnehin beinahe dauerhaft zu einem Lächeln verzogenen Lippen hatten sich zu einem breiten Lächeln geformt. Ja, mit dem Kopf benebelt würde sie sich entschuldigen können.
„Ich glaub ich sollte mich mal entschuldigen, oder Sico?“, sie warf ihm einen Blick zu, der dennoch darum bettelte, dass er sagen würde, dass es auch so okay war.
"Es führt wohl kein Weg daran vorbei. Ich würde es mir auch anders wünschen, aber ...", er zuckte mit den Achsel und Jade wusste, dass es Zeit wurde. Seufzend erhob sie sich und bedeutete Maurice ihr zu folgen. Sie wollte ihm schließlich auch noch mit aufs Schiff bekommen. Wenn er sagte, dass es Probleme gegeben hatte, dann würde das schon stimmen und wenn er sie nicht im Stich gelassen hatte, dann würde sie das auch nicht tun.
„Captain!“, mit einem höflichen Lächeln auf den Lippen stellte sie sich vor ihn. Jades Magen rebellierte. Auch, wenn sie alles wie durch eine Wolke wahr nahm, so wollte sie sich nicht entschuldigen. Nicht, weil sie es genau so gemeint hatte, sie sie es gesagt hatte.
„Ich wollte mich für das entschuldigen, was ich gesagt habe. Hätt ich wirklich nicht sagen sollen!“, weiterhin das freundliche Lächeln auf den Lippen. Innerlich schnitt sie Grimassen. Das war eine astreine Lüge gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 21:31

"Schaden kanns ja nicht." meinte Liv und schnappte sich die Pfeife aus Masaos Mund. Ein Glück das er nicht weiter in ihrer Vergangenheit oder sogar Gefühlswelt herum bohren wollte. Ein Gespräch auf das sie ganz und gar keine Lust hatte. Nun aber hatte sie eine Pfeife mit gutem Kraut gefüllt von der sie ein paar Züge tief in die Lungen sog und sich in das Grad plumpsen ließ. Das Kraut tat schnell seine Wirkung, ihr Blick hing träge auf der Bucht. Die Laternen und Fackeln reflektierten sich wild tanzend auf den Wellen im Hafenbecken, dessen Wasser tief schwarz aussah. Die Tide war nur schlecht zu erkennen, war wohl kaum einer an Bord der Licht brauchte. "Ist gut." gab Liv mit träger Stimme von sich und reichte dem ersten Maat seine Pfeife zurück. "Tja." sie sah ihn an und musste breit grinsen. "Jetzt hab ich wieder ne Crew, auch wenn das Schiff dazu noch nicht wieder ganz frisch ausschaut."
Einen Moment noch sah sie auf das Meer hinaus, das Teufelskraut ließ ihre Gedanken weit hinaus schweifen und ein leichtes Lächeln hatte sich auf ihre Züge gelegt als sie sich rücklings ins Gras legte. Die Nacht war wolkenlos, klar standen die Sterne am Firmament. Auf See würden sie diese Nacht so manchem Schiff den Weg weisen.
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 21:42

"Wird schon wieder." murmelte Masao und nahm einen tiefen Zug. Irgendwo in der Ferne ertönte ein Schifferklavier. Wo hatte er denn seines gelassen? Irgendwo auf der Black Tide. Sicher. Er legte sich neben Liv und nahm noch einen Zug, blies den Rauch in den sternenklaren Nachthimmel, wo er sofort vom Wind davongetragen wurde. Das Zeug tat seine Wirkung, denn allmählich verschwand das Harmoniebedürfnis in seiner Brust. Er richtete sich wieder leicht auf, warf einen kurzen Blick zu Liv hinüber, und schlang die Arme um die Knie. Philosophieren wollte er immer noch. Worte formten sich langsam in seinem Kopf und kamen dann rasch über seine Lippen.
"Wenn ich alt bin, will ich mich hier mal niederlassen. Ist keine schlechte Stadt. Hast du mal längere Zeit hier verbracht? Es ist noch das beste von den ganzen Piratennestern südlich des Äquators."
Noch ein Zug von der Pfeife, dann hielt er sie der Thurmerin hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 22:15

Ehe Liv sich zu einer Antwort bewegte nahm sie die Pfeife wieder zwischen die Lippen. So ganz unrecht hatte er nicht. ."Jah, ist kein schlechter Ort." ließ sie ihren Gedanken einfach freien Weg, "Hab hier schon ne Weile gelebt, ein Jahr lang." ein steter Sog an der Pfeife ließ die Glut aufleuchten und erhellte ihr Gesicht mit einem sanften, roten Schein. Sie wirkte nachdenklich, die Augen stierten in den Sternenhimmel und schienen doch etwas ganz anderes zu erblicken. "Versucht, triffts eher. Hatte eine kleine Werkstadt und genügend Kunden um gut zu leben." Ja, Geldsorgen hatte sie keine gehabt. Schnell hatte Liv mit ihrer Handwerkskunst sich einen guten Ruf erarbeitet und so manche Crew brachte ihre beschädigten Waffen nach einer langen Kaperfahrt zu ihr. Das waren ihr stets die liebsten Kunden gewesen, die wussten ihre Arbeit zu schätzen und zahlten meist ohne langes hin und her gehandel den von ihr geforderten Preis. "Aber habs nicht lange ausgehalten, nicht mal n Jahr, dann hats mich wieder hinaus getrieben. Auf die See, dort fühl ich mich wohl, diese Gefühl von Freiheit ... ist besser als guter Sex." Erst jetzt ging ihr auf dass Masao vom Alter sprach, von einer Zeit über die Liv noch kaum einen Gedanken verschwendet hatte. Ein Seemansgrab, das hatte sie sich vorgestellt. Mit Mann und Maus untergehen in einer ehrbaren Schlacht. Aber alt werden und sich niederlassen. So schlecht schmeckter ihr der Gedanke grade nicht. "Sie niederlassen, ja, warum nicht." murmelte sie nach einer Weile weiter und gab die Pfeife wieder zurück, weiter daran zu ziehen hatte sie ganz vergessen, "Hab nie drüber nachgedacht was später mal sein wird."
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Fr 10 Mai 2013, 22:21

"Ist vielleicht gar nicht so unangebracht, das Alter erstmal ruhen zu lassen. Ein Viertel meiner Heuer geht aber schon jetzt in Anteile an Walfängerkähnen. Da kommt aktuell schon ein bisschen was rein, aber wenn ich fertig bin..." Er ließ den Satz abgebrochen im Raum stehen, "...Ausserdem habe ich noch andere Pläne." Es ging um den Schatz seines Vaters, aber das blieb erstmal bei ihm.
"Wolltest du nicht bei meiner Zierpistole noch den Lauf fräsen? Kann nicht schaden, das vor der nächsten Kaperfahrt zu machen.", plauderte Masao weiter, "Überhaupt ... Wie lange sitzen wir hier eigentlich auf dem Trockenen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3143
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 01:38

Ismihan nickte etwas geistesabwesend. Ihre Gedanken schweiften gerade zurück in ihre Vergangenheit, zu ihrer Familie und dahin, wie man dort mit Unruhestiftern umgegangen ist. Im besten Fall wurden sie lediglich davon gejagt, doch kam es auch ein oder zwei mal vor, das man sie zuerst öffentlich bloß gestellt hatte, bevor man sie sich selber überließ. An eine solche Aktion konnte Ismihan sich erinnern, bei der man tags darauf die Leiche des Verspotteten am Straßenrand gefunden hatte, scheinbar von Banditen überfallen, als er versucht hatte, sich alleine zur nächsten Stadt durchzuschlagen. Dieses Ereignis hatte die Gruppe damals sehr mitgenommen und wenn sie genauer darüber nachdachte, dann war dies wohl einer der Gründe, warum Ismihan die Gruppe verlasse hatten.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 11:17

Nun, es war zweifelsohne eine Entschuldigung. Das, was er von Sicowul gefordert hatte. Im Halbdunkel der Schankstube wirkte es nicht wirklich, als täte es der jungen Frau ernsthaft leid, was sie gesagt hatte, Reue oder gar echtes Bedauern konnte Harold in ihren Zügen nicht erkennen. Aber immerhin: eine Entschuldigung. Nicht, dass ihm die Worte viel bedeutet hätten. Wer war er, dass ihn das unverschämte Gequatsche dieses Görs ernsthaft verletzen hätte können? Er stand über solchen Dingen. Aber gut...
"Du möchtest also auf der Tide dienen", fasste er ruhig zusammen. Sein vormaliger Ärger war verflogen und er legte nichts an den Tag, was man ihm als Abneigung hätte auslehnen können. Er hatte ihr eine zweite Chance versprochen, also würde er unvoreingenommen an die Sache heran gehen. Ein Ehrenmann stand zu seinem Wort. "Dann frage ich dich: bist du bereit, dich unterzuordnen? Kannst du Befehlen ohne Widerspruch und ohne Zögern folgen? Wirst du mir und den Offizieren an Bord den Respekt zollen, den wir verdienen?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 22
Ort : NRW

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 11:33

Jade konnte sich gerade noch zurückhalten, sich wieder in eine dumme Situation reinzureiten. Am liebsten hätte sie ja mit einem „Kommt drauf an, ob sie es verdient haben oder ob es klug ist zu gehorchen“ geantwortet, aber sie dachte an Sicos Worte. Etwas weniger Ehrlichkeit Ja, für den Anfang musste das wohl sein, auch wenn es ihr gehörig gegen den Strich ging.
So seufzte sie leise, blieb aber bei einem leichten Lächeln. Wahrscheinlich sollte sie jetzt demütig gucken, aber sie blieb dabei zu lächeln, tat sie immer, dadurch wussten die Leute nicht, was sie dachte, das konnte durchaus ganz gut sein und sie hatte das Gefühl, dass sie auf der Black Tide erst einmal nicht gebrauchen konnte, dass jemand ihre Gedanken oder Gefühle kannte.
„Ja“, murmelte sie leise und versuchte zumindest ein bisschen Beklommenheit in ihre Stimme einfließen zu lassen. Sie hatte so leise geantwortet, dass außer dem Captain wohl niemand auch nur mitbekommen haben dürfte, dass sie überhaupt etwas geantwortet hatte.
Dann konnte sie ja gehen, endlich. Aber nein, neben ihr stand ja immer noch Maurice und wartete auf seine Gelegenheit.
„Ach Captain“, wandte sich Jade noch einmal um, „Hier ist noch jemand, ein Bekannter von mir, der auch gerne mit auf die Tide würde. Macht auch garantiert weniger Probleme als ich!“

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 12:00

Prustend lachte der Thurmer Bastard los, nachdem der Satz ein wenig im Wind gehangen und dann verflogen war.
"Sollte ich wirklich besser wissen! Keine Ahnung, wie lange das dauert, es hat uns den Hauptmast zerfetzt und - und - und ach! Löcher in der Bordwand! Das braucht viel Farbe für das alte Mädchen!"
Er nahm noch einen Zug von der Pfeife.
"Hoffen wir mal, dass ich meine Heuer nicht in irgendeiner von diesen teuren Herbergen ganz durchbringe!"
Insgesamt gefiel es ihm hier gerade. Er erhob sich und trat sehr nah an die Klippe, blickte hinab, da, wo das Meer sich am Felsen brach. Dann drehte er sich um und bot der Piratin seine Hand dar.
"Lass zurückgehen und noch was trinken."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 14:13

"Hoffentlich eher als später." murmelte Liv und musterte Masao wie er sich wieder auf die Beine hievte und an die Klippe trat und den Kopf eine Weile gesenkt hielt. Sah sich wohl das Spiel der Brandung an oder wollte er ne Runde schwimmen gehen? Doch ehe sie den Gedanken weiter fortführen konnte und eine Antwort fand, da hatte sich Masao schon wieder ihr zugewandt. Er sprach vom Trinken, nun, das war keine schlechte Idee auch wenn Liv zugeben musste hier noch eine Weile durchaus im Gras liegen zu können.
Doch sie ergriff die Hand und ließ sich auf die Füße ziehen, bei Masaos Kraft brauchte sie ihre eigenen Beinmuskeln kaum zu beanspruchen. "Trinken wir noch etwas." gab sie zurück und ging mit leicht federnden Schritten vorran. Eine Unbeschwertheit hatte sich ihres Geistes bemächtigt, sie hatte eine Crew und ein Schiff das zwar noch ein wenig brauchen würde bis es wieder in See stechen konnte, doch es war ein Schiff und kein schlechtes. "Lass uns einen Laden suchen mit Musik, ich hab Lust zu tanzen." warf sie mit einem Lachen im Gesicht dem ersten Maat über die Schulter hinweg zu.
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 15:39

Tanzen. Ob er das überhaupt noch konnte? Ach, ein paar Shanties würden schon noch gehen. Rasch hatte er mit Liv gleichauf gezogen, und so gingen sie den ausgetretenen Trampelpfad zum Pier herunter. Aus dem Dschungel konnte man gegen das Rauschen der Brandung die Vögel kreischen hören, und allgemein fühlte er sich wohl.
Als sie unten waren, und ein wenig in die besseren Viertel der Zacke gedrungen, so man denn von besseren Vierteln sprechen konnte, fanden sie auch rasch Keller, aus denen Musik ertönte. Masao hatte einen speziellen im Visier, der ihn letztes Mal nicht enttäuscht hatte. Auch dieses mal drangen fröhliche Töne aus dem von Laternen erleuchteten Eingang des "Big Fish", und er bog darein ab, Liv an seiner Seite.
Die Treppe hinab, die leicht offene Tür weiter aufgestoßen, bot sich ihnen ein heiteres Panorama von tanzenden Seeleuten auf dem Parkett unterhalb der Bühne, auf dem eine Kombo von Schifferklavier, Geige, Tin Whistle, und Sänger das Lied vom Seeigel zum Besten gab. Er hatte es gleich erkannt, es war anzüglich und unterhaltsam wie eh und jeh.
Sie kamen an die Bar. Masao signalisierte zwei Bier und hievte seinen Hintern auf einen der Hocker.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 18:34

"Na, mehr als sitzen kannst wohl nicht, was?" stichelte Liv ihre Begleitung ein wenig an, Bier und Bar ließ sie einfach links liegen und steuerte direkt auf die Mitte des Raumes zu. Zahlreiche Männer und Frauen drehten sich in einem bunten Gewirr links und rechts herum oder kreuz und quer durcheinander, ein jeder so wie die Musik seine Füße lenkte. Liv fiel es nicht schwer den Takt der Musik zu finden und einen ihrer Ansicht geeigneten Tanzpartner zu finden war allen Anschein noch leichter. Kaum hatte die große Thurmerin sich unter die Tanzenden gemischt und begonnen sich im Takt der Musik zu bewegen, da stand auch schon ein überraschend gepflegt aussehender Kerl vor ihr und bat elegant um ihre Hand.
Liv schien nicht abgeneigt zu sein, kurz musterte sie den Kerl, sauberes Hemd, überraschend gut gepflegte Haut und Haar, wohl kaum ein einfacher Pirat, eher Händler oder Kaufmann. Doch Liv war das nun egal, er konnte sich bewegen, wusste wie eine Frau im Tanze geführt werden wollte und machte darüber hinaus keine Anstallten ihr zu nah auf die Pelle zu rücken. Ganz abgesehen davon dass Liv ihre Pistolen nach wie vor im Gürtel stecken hatte und diesem dem Edelmann wohl kaum entgangen waren. Ausgelassen tanzte Liv mit dem Kerl dessen Namen sie nicht einmal kannte, die Kapelle gab ein Lied nach dem anderen zum Besten und schon bald waren mehr Gäste auf den Beinen und tanzten als dass sie auf ihren Hintern sahsen und tranken.
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 18:56

Masao betrachtete grinsend Liv beim Tanzen. Der Moment auf der Klippe war beinahe zu reizend gewesen, aber sie wollte wohl umkämpft werden. Nun, der Sieger bekam die Beute, und ihm war die Lust daran schon wieder gekommen. Er trank sein Bier aus, und stampfte wie eine Dampfmaschine, wenn diese schon erfunden worden wären, zur Tanzfläche und lehnte sich gegen eine der Säulen, die das Gewölbe oben hielten, deutlich sichtbar für Liv und ihren schnieken Partner. Nicht dass er weniger schnieke war, er überragte ihn um einen Kopf. Akkordeon konnte er spielen, Tanzen war auch drin. Und das kam jetzt auch. Das Lied endete, und er trat auf die Tanzfläche.
"Darf ich?`", sagte der Thurmer mit den Ausmaßen eines Kleiderschranks, die Pranke charmant ausgestreckt, ein joviales Lächeln auf den Lippen.
"Weiss nicht, darfst du?", grinste Liv.
"Solange ich höflich bleibe, darf ich beinahe alles.", lachte Masao.
"Entschuldigung, die Dame hat sich für mich entschieden.", schnaubte der Kaufmann verächtlich.
"Ich denke, die Dame kann für sich selbst entscheiden."
Liv lächelte den Imperialen entschuldigend an und nahm Masaos Hand, und das nächste Lied ging los. Ein fröhliches Shanty, und sie wirbelten umeinander.
"Wusste nicht, dass du Milchtrinker auch magst. Vielleicht sollte ich mich mal rasieren, um meinen Wert zu steigern, hahaha!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 20:57

Langsam schrumpfte die Schlage der Männer, die bei ihm vorsprechen wollten. Die Ränge der Tide hingegen begannen sich mehr und mehr wieder aufzufüllen, die Zahl der Crew sich wieder einem akzeptablem Niveau zu nähern. Als Jade schließlich einwilligte gestattete Harold sich einen erleichterten Seufzer und es war nicht allein der jungen Frau wegen. Bald würde diese Prozedur zu Ende sein. Ein, zwei Handvoll Männer noch, dann war es vorbei! Er würde es schnell hinter sich bringen. Also straffte Harold seine Schultern als Jade ihren Begleiter nach vorne zog und versuchte den jungen Mann mit unvoreingenommenem Blick zu mustern. "Nun, ihr Name und ihre Referenzen, Seemann?", verlangte er in höflichem Ton zu wissen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 21:16

Lachend drehte Liv sich um die eigene Achse und ließ sich dabei von Masao führen. Der erste Maat wusste was er zu tun hatte, dass musste Liv ihm lassen. "Wer sagt denn das ich Milchtrinker mag?" gab sie nur zurück und ließ sich weiter von der Musik tragen. Sie war keine von denen die es noch schafften eine Unterhaltung zu führen wenn sie tanzten.
Eine Weile noch tanzten die beiden in der Mitte der Gruppe und erst nach vier oder gar fünf weiteren Liedern zog es Liv wieder von der Tanzfläche. Schwer atmend und mit vor Schweiß glänzender Stirn zog sie Masao hinter sich her zu Theke. Auf dem Weg dorthin drehte sie sich zu ihm und und musterte seinen Bart. "Und den," sie strich einmal leicht darüber, "Den lass lieber dran." meinte sie mit einem Lachen.
Schon ein paar Schritte vor der Theke orderte sie zwei Bier und kaum das Liv ihr Gesäß auf einen der Barhocker geschoben hatte wurde auch schon das Bier vor ihr abgestellt. Einen Krug schob sie zu Masao herüber, den anderen führte sie schnell an die eigenen Lippen und nahm gierig gleich mehrere Schlucke. Tanzen machte immer so schrecklich durstig.
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
avatar

Anzahl der Beiträge : 1374
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 22:14

"Du gibst mir einen aus? Das ist ja ganz was neues!", lachte Masao, ganz offensichtlich war er gut drauf. Auch auf seiner Stirn standen Schweißperlen, und die Haare an seinen Schläfen klebten ihm am Kopf. Tanzen war schön, aber selbst Schifferklavier zu spielen war weniger anstrengend und genau so befriedigend. Nun, wenn die Tide wieder in See stach...
Das Bier war kühl, kam wohl von ganz unten aus einem der Keller. Gutes Zeug. Ja, der Laden war in Ordnung. Gute Musik, genug Platz zum Tanzen, kühles Bier. Reizende Begleitung. Er kratzte sich am Hinterkopf und kniff die Augen zusammen, als ob ihn irgendetwas blendete, eine Angewohnheit, die bei ihm oft auftrat, wenn er über irgend etwas nachdachte.
"Tjo! Was machen wir noch aus diesem jungen Abend?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 22
Ort : NRW

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 22:59

Offensichtlich war der Captain wirklich nicht all zu nachtragend, immerhin hörte er sich Maurice zumindest an. Blieb nur zu hoffen, dass dieser klüger handelte als Jade und sich direkt auf das Angebot einließ, wenn es denn eins gab. Jade drückte beide Daumen, dass die Aussicht auf einen richtigen Kartographen so verlockend für den Captain war, dass dieser über die doch recht dürftige Erfahrung hinwegsehen konnte.
„Maurice Lors ist mein Name, bin ganze 27 Jahre alt!“, begann Maurice, „Meines Zeichens Kartograph und Navigator, habe viele Jahre lang auf dem Land gelernt, bevor ich vor gar nicht all zu langer Zeit als Navigator auf einem Handelsschiff angeheuert habe. Da gefiel es mir aber nicht wirklich und als sie Jade hier aus dem Meer gefischt haben, haben wir gemeinsame Sache gemacht und sind abgehauen. Hoffe nun auf einem vernünftigen Schiff anheuern zu können.“
Jade hielt sich im Hintergrund, versuchte anhand des Gesichtsausdrucks des Captains zu erraten, was dieser wohl dachte. Sie konnte sich keine neue Diskussion leisten, wirklich nicht, sonst wäre ihr Stolz hinunterschlucken umsonst gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4948
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 23:33

Wäre Harold nach seiner ersten Intuition gegangen, er hätte diesen Maurice fort geschickt. Die Geschichte des Mannes klang alles andere als überzeugend. Eine Landratte! Kaum Erfahrung mit der Seefahrt, vermutlich noch weniger beim Navigieren und bisher wohl eine durch und durch rechtschaffene Existenz. Nicht das, was man sich von einem anständigen Piraten erhoffte. Dennoch zögerte der Kapitän. Zum einen, weil er das Anheuern langsam leid war und es hinter sich bringen wollte. Zum anderen, weil Jade – auch wenn er das nie offen zugegeben hätte – recht hatte: ihr letzter Navigator war über Bord gegangen und unter jenen, die sich im Lauf des Abends gemeldet hatten, war niemand gewesen, dem Harold diese Aufgabe zugetraut hätte. Dieser Maurice Lors schien zumindest ein wenig von diesem Handwerk zu verstehen. Vollends besänftigen konnte dies Harolds Zweifel jedoch nicht.
"Ist ihnen bewusst, was es bedeutet, auf einem Piratenschiff anzuheuern?", hakte er vorsichtig nach, "In jedem Hafen von hier bis nach Thurm wird ein Strick auf ihren Hals warten. Und auf See ist das Leben kaum weniger gefährlich. Ich brauche Männer, die sich auch bei Sturm sicher auf Deck und in den Wanten bewegen, die es verstehen, einen Säbel zu führen und keine Skrupel haben zu töten. Sind sie ein solcher Mann, Mister Lors?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 22
Ort : NRW

BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   Sa 11 Mai 2013, 23:44

Erleichterung durchflutete Jade. Immerhin lehnte der Captain nicht von vorneherein ab, auch wenn es ihr doch missfiel, dass der Captain anscheinend Maurice eher traute, ein Schiff zu navigieren, als ihr, obwohl sie diejenige war, die mit mehr Erfahrung punkten konnte. Aber das hatte man eben davon, wenn man „zu jung“ war. Pah, als ob es etwas wie zu jung überhaupt wirklich gab. Ob sechzehn oder sechsundzwanzig, das waren doch alles nur Zahlen. Aber gut, sie war auf dem Schiff und Maurice würde wohl auch mitkommen.
„Ich weiß worauf ich mich einlasse, Captain! Werde sie nicht enttäuschen“, versicherte Maurice und warf Jade ein Grinsen zu.
Jade erwiderte das Grinsen. Immerhin die Abmachung würden sie halten können. Interessiert blickte sie sich in der Kneipe um, wer von denen hier wohl alles neu angeheuert hatte oder bereits ein Mitglied der Crew war? Einige wirkten auf sie durchaus sympathisch, während Jade anderen nicht den Drang verstehte, großartig mit ihnen zu tun zu haben. Aber solche Leute gab es ja überall.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Black Tides   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Black Tides
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Black Dagger TC
» Black Dagger Clan
» Eure Lieblingszitate aus Black Butler [Anime]
» Lustige Bilder zu Black Butler
» IG-2000 "Black Crab"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Black Tides-
Gehe zu: