Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Digimon Adventures 03

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 04 Sep 2013, 00:32

Leomons Aufmerksamkeit richtete sich auf die anderen Kinder und die Digimon, was Clair innerlich aufatmen ließ. Dann beantwortete der Löwe die Fragen:
"Ich beobachte Euch, seit ihr in dieser Welt eingetroffen seid. Durch eure Kraft konnten die Digimon, die Euch zur Seite stehen, digitieren und so Zergmon besiegen. Außerdem konnte Monodramon auf das Armorlevel digitieren - ein schon lange vergessenes Level. Nun weiß ich auch, was die Digiarmoreier bringen."
Das Digimon richtete seinen Blick zum Himmel.
"Ich bin weder für, noch gegen den König. Ich bin eher ein stiller Beobachter. Daher solltet ihr von mir auch keine direkte Hilfe erwarten, Digiritter. Meine Aufgabe ist es, zu beobachten und Informationen weiterzugeben. Doch wisset, wenn ihr andere Dinge wissen wollt: Jede Antwort hat ihren Preis und nicht jede Frage hat eine Antwort."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 04 Sep 2013, 00:42

Auch Hoshi drehte sich erschrocken um. Gerade eben hatte er noch versucht aus seinem DigiVice ein paar Daten über Deltamon herauszubekommen, doch den Namen zu kennen reichte wohl nicht aus, man musste anscheinend einem Digimon direkt gegenüberstehen, damit das ging. Vermutlich musste das DigiVice das entsprechende Digimon erst eine Art scann unterziehen. Kaum hatte Hoshi es nämlich auf Leomon gerichtet, wurden auch sofort die Informationen sichtbar. Hoshi hoffte, dass es nicht zu einem Kampf kommen würde, den das Level von Leomon war recht hoch und bisher war nur einer aus ihrer Gruppe in der Lage weiter zu Digitieren.

Tinkermon erhob sich in die Luft und schwebte zu Leomon hinüber, blieb aber auf Sicherheitsabstand. Wie hatten sie dieses ­grosse Digimon nur übersehen können, seine Schultern waren ja breiter als der Baumstamm hinter ihm. "Wie meinst du das mit dem Preis? Was für eine Gegenleistung möchtest du für deine Antworten?" Tinkermon wusste nicht was sie von Leomon halten sollte. Seine angeblich neutrale Haltung war irgendwie merkwürdig, und wenn er nur ein stiller Beobachter war und eigentlich gar nicht antworten wollte, warum hatte er sich dann nicht weiter im Hintergrund gehalten und weiter beobachtet? Hoshi ging es in dieser Hinsicht ähnlich. "Und aus welchem Grund hast du uns angesprochen, wo du doch gerade eben sagtest, dass du nur ein stiller Beobachter bist. Das widerspricht sich doch irgendwie selbst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 04 Sep 2013, 01:56

Leomon lachte.
"Still ist wohl das falsche Wort. Ihr interessiert mich, Digiritter, denn ihr seid prophezeit worden. Und der König fürchtet Euch. Der Preis meiner Antworten hängt davon ab, welche Frage ihr stellt. Vielleicht sind es nur Informationen. Vielleicht ist es euer Leben."
Seine Augen blitzen auf, während es bei der Antwort wieder Clair ansah, die diesesmal sehr blass wurde. Sollte das eine Drohung sein?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tungild

Tungild

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 26

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 04 Sep 2013, 12:08

Ihr Leben als Preis? Je nach Frage? Luule beschloss, dass es das wohl kaum wert war. Jede Information die Leomon ihnen geben konnte war es nicht wert dieses Risiko einzugehen. Zumindest solange sie noch selbst eine Idee hatten wie sie nach Hause zurückkehren konnten. Und Leomon schien nicht gewusst zu haben wofür die Digiamoreier gut waren. Er wusste also nicht alles.
Die Ungewissheit war jedoch zu groß und so drehte sich Luule um und schickte sich an zu gehen.
Wenn er ein Händler war dann konnten sie ihn einfach gefahrlos verlassen und wenn er sie eh beobachtete konnten sie ihn immer noch zurate ziehen wenn es wirklich keinen anderen Weg gab.
"Okay, Leomon, wir wünschen dir noch einen schönen Tag. Derzeit haben wir keine Fragen, die es Wert wären unser Leben aufs Spiel zu setzen"
Umon nickte zustimmend um ihr zu Zeigen, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 04 Sep 2013, 13:23

Leomons Erklärungen reichten aus, um Talomon davon zu überzeugen, dass es nicht gefährlich war. Colin gefiel die Antwort nicht, immerhin hiess das, dieses mächtige Digimon hatte beobachtet, wie Zergmon und Frigimon sie angegriffen hatten und hatte nicht eingegriffen, um ihnen zu helfen, aber das Löwendigimon schien wirklich nicht ihr Feind zu sein. Sein Angebot wollte er genau wie Luule nicht annehmen, ihr Leben aufs Spiel setzen war es nicht wert, um eine Antwort zu bekommen. Frigimon hatte ihnen alles gesagt, was wichtig war und momentan wüsste er sowieso nicht, was er fragen sollte. Also folgten Colin und gleich darauf auch Talomon Luules Beispiel und gingen wieder weiter. Colin stoppte noch einmal kurz, um sich zu verabschieden.
"Es war sehr freundlich von dir, dich uns vorzustellen, Leomon, auch wenn du uns nicht geholfen hast, als wir deine Hilfe einige Male gut hätten gebrauchen können. Vielleicht sehen wir uns wieder, aber ich möchte dich bitten, davon abzulassen, uns zu folgen. Danke und noch einen schönen Tag."
Mit diesen Worten wandte Colin sich endgültig ab und folgte der Strasse weiter zusammen mit den anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 04 Sep 2013, 17:54

Na großartig. Kaum hatten sie das Dorf verlassen, kam schon das nächste recht mächtig aussehende Digimon. Aber es schien nicht auf einen Kampf aus zu sein, was Jack zumindest vorerst erleichterte. Jedoch schien es auch nicht 100%ig auf ihrer Seite zu sein, da es die Gruppe scheinbar schon länger verfolgte und ihnen nie geholfen hatte. Und es machte so Andeutungen, dass es bereit wäre, die Kinder zu töten.
"Colin hat Recht.", sagte er schließlich. "Auf so ein zwielichtiges Angebot können wir nicht eingehen. Trotzdem danke."
Hoffentlich konnten sie Leomon bald hinter sich lassen. Jack war sich nämlich nicht ganz sicher, ob Yasyamon es besiegen könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyDo 05 Sep 2013, 21:59

Clair glaubte, ein unzufriedenes "Hrm" von Leomon zu hören, als sie sich überrascht zu den anderen umsah. Dann sprang das große Digimon einfach über die Gruppe hinweg und blieb vor ihnen stehen.
"Ihr missversteht mich. Natürlich werde ich euch den Preis der Antwort nennen, bevor ihr euch entscheidet, ob ihr sie hören wollt. Warum sollte man sonst häufiger meine Dienste in Anspruch nehmen?"
Nachdem er dies gesagt hatte, trat er einen Schritt zur Seite. Mit einer Geste seiner Hand gab er den Kindern das Zeichen, das er sie nicht weiter aufhalten würde. Nun schloss sich auch Clair denen an, die fort von Leomon wollten, gefolgt von Demidevimon. Irgendwie mochte sie Leomon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tungild

Tungild

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 26

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyFr 06 Sep 2013, 00:34

Leomon war gruselig. Wie einfach es die Kinder übersprungen hatte. Luule traute sich nicht an ihm vorbei zu gehen. Vielleicht sollten sie es etwas fragen, damit es zufrieden war? Vielleicht wie sie ihn ihre Welt zurück kamen. Doch auch das traute Luule sich nicht. Umon würde nicht mit Leomon sprechen, das war nicht seine Entscheidung, es hatte auch keine Fragen. Solange Luule sich nicht rührte würde es bei ihr verharren, zu ihrem Schutz. Sie hoffte das eines der Anderen Kinder vorbeiging, oder Leomon etwas frug. Und sie hoffte, dass es sie nicht noch weiter verfolgte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyFr 06 Sep 2013, 16:33

Langsam wurde Colin Leomon auch unheimlich. Es sah nicht so furchteinflössend wie Zergmon aus und so wie es gesprochen hatte, schien es in ihnen nicht unbedingt feindselig zu sein, aber wieso bestand er so sehr darauf, dass sie sein Angebot annahmen?
"Wi... wir werden uns daran erinnern, wenn wir Fragen haben", erwiderte Colin und ging dann so schnell wie er konnte, ohne zu laufen, in gebührendem Abstand zu dem Löwendigimon und den Blick starr nach vorne gerichtet, weiter. Er schielte immer wieder zu Leomon hinüber, um zu sehen, ob es ihnen wieder in den Weg springen wollte. Talomon hingegen starrte Leomon so furchteinflössend, wie es ihm möglich war, an und liess ihn nicht aus den Augen, während er gleichzeitig versuchte, mit seinem Partner schrittzuhalten. Natürlich konnte das nicht gut ausgehen. Als Colin an Leomon vorbei war, ging Talomon rückwärts und bemerkte nicht, dass der Junge nach einigen Schritte langsamer wurde. Immer noch mit ordentlichem Tempo knallter er mit Colins Bein zusammen, stolperte nach vorne und fiel direkt vor Leomon auf die Knie. Colin konnte sich trotz seiner Überraschung gerade noch fangen und drehte sich um. Wahrscheinlich wäre Talomon knallrot angelaufen, wenn er dazu in der Lage gewesen wäre. So sprang er nur so schnell wie möglich wieder auf die Pfoten und schoss an Colins Seite.
"Ich bin nciht vor dir niedergekniet!", rief er noch und zerrte seinen etwas verdatterten Partner schnell weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyFr 06 Sep 2013, 21:52

Clair sah die anderen verwundert an. Warum hatten sie es so eilig, von dem Löwen fort zu kommen? Er war bisher die wohl beste Möglichkeit, irgendwie an information zu kommen. Noch immer stand Leomon da, die Hand auf den Weg weisend, den die Kinder eingeschlagen hatten. Zu gerne hätte Clair das Digimon etwas gefragt, doch noch mehr hatte sie Angst, alleine zurück zu bleiben und so sah sie Leomon mit einem entschuldigenden Blick an, bevor sie den anderen folgte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptySa 07 Sep 2013, 00:20

Als die Gruppe sich von dem großen löwenartigen Wesen entfernten, wurde Jack leichter ums Herz. Schließlich hatte Leomon gerade wieder eindrucksvoll bewiesen, wie stark es war und somit die Zweifel des Jungen, Yasyamon würde es besiegen, vergrößert hatte. Andererseits... konnte ihnen da auch eine ganz schöne Chance durch die Lappen gehen. Die Infos konnten sicher nützlich sein und diesen Kämpfer an ihrer Seite... Nein, es wäre zu gewagt. Immerhin waren Leomons Motive ziemlich undurchsichtig und was, wenn es sie einfach verriet und sie einen nach dem anderen tötete? Darauf war er wirklich nicht erpicht.
"Was grübelst du so?", fragte Monodramon neugierig.
"Weißt du, dieses Digimon könnte schon nützlich sein.", murmelte Jack leise. "Aber es ist einfach zu riskant. Wir könnten auch direkt in eine Falle tappen. Darum ist es besser, wie wir entschieden haben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tungild

Tungild

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 26

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyDi 10 Sep 2013, 14:34

Gut, nicht mit Leomon zu handeln war für Luule ebenfalls eine gute Entscheidung. Sie blieb dicht bei den anderen falls Leomon sie doch eingriff. Umon war sich auch nicht ganz sicher was die Kinder für ein Problem hatten, und wenn Leomon wirklich mit Informationen Handelte, vielleicht wusste es dann etwas über diese Nadeln. Leomon war kein böses Digimon, aber vermutlich hatten die Kinder noch nicht genug Digimon getroffen um nicht vor jedem neuen Angst zu bekommen. Umon seufzte leicht und schwob den Kindern als Nachhut hinterher, nachdem es Leomon zum abschied zugenickt hatte. Vielleicht hätte es zurückbleiben und es Fragen sollen? Die Kinder holte es sicher ein, doch was wenn Luule in der zwischenzeit angegriffen wurde? Nein, das konnte es nicht riskieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyDi 10 Sep 2013, 23:54

Nachdem sie Leomon hinter sich gelassen hatten, folgten sie der Strasse, die sich weiter am Waldrand entlang wand. Colin konnte die Zeit vom Sonnenstand etwas abschätzen, auch wenn er sich nicht sicher war, ob das hier gleich funktionierte, aber er vermutete, es war ein wenig nach Mittag, als sie das Ende des Waldes erreichten. Unterwegs hatten sie sich über die bisherigen Geschehnisse unterhalten und waren zu Belanglosigkeiten übergegangen, als sie sich über ersteres ausgeredet hatte. Schliesslich gingen ihnen auch diese aus und sie gingen in Schweigen weiter, bis Talomon begann, eine seiner abenteuerlichen und fürchterlich offensichtlich erlogenen Geschichten zu erzählen, in denen er ein ganzes Dorf vor einer Horde wild gewordener Frigimon rettete. Doch auch er verstummte, als sich plötzlich eine weite Sandwüste vor ihnen erstreckte. Die Strasse machte eine scharfe Kurve und führte dann schnurgerade auf einen einsamen Berg mitten in der weiten Ebene zu, wo er sich an der Seite nach oben wand. Colin glaubte, auf der Spitze einige Gebäude erkennen zu können, doch sicher war er nicht.
"Ich vermute, wir müssen da hoch", sagte er und erhielt ein kollektives Aufstöhnen als Antwort.
"Klasse", murrte Talomon, "jetzt dürfen wir auch noch unter der prallen Sonne weiterlaufen. Es dauert bestimmt doppelt so lange, wie wir schon gelaufen sind, bis wir da oben sind. Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, dass ich mit einem solchen Fell solche Bürden auf mich nehmen muss?"
Colin lächelte über die Eskapaden des kleinen Wolfsdigimon und gab ihn einen Schubs.
"Na dann gehen wir besser los, sonst dauert es noch länger."
Die Gruppe folgte der Strasse weiter und es dauerte nicht lange – viel kürzer als erwartet – bis sie am Fusse des Berges standen. Es war kein besonders hoher Berg, doch die Strasse wand sich steil an seiner Seite nach oben, auf der einen Seite roher Fels und auf der anderen ging es in die Tiefe. Colin musterte den Weg und seufzte innerlich, auch wenn er sich nichts anmerken liess, schliesslich war er der Älteste und wollte die anderen nicht demotivieren, das tat der Weg, der noch vor ihnen lag schon genug.
"Los, auf gehts! Da oben erwartet uns bestimmt eine frische Mahlzeit und weiche Betten!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 11 Sep 2013, 00:21

Auch Clair stöhnte über den Weg. Bestimmt hatte sie sch schon ganz viele Blasen gelaufen. Zumindest taten ihre Füße vom vielen Laufen weh. Am Liebsten hätte sie sich hingesetzt, die Schuhe ausgezogen und einfach gewartet, bis ihre Füße nicht mehr schmerzten. Aber die Sonne würde trotzdem weiter brennen... Da zog sie es vor, lieber den Berg zu erklimmen, auf dessen Spitze sie hoffentlich - wie von Colin versprochen - Betten und Essen finden würden. Das Frühstück schien schon Jahre zurückzuliegen. Zumindest knurrte Clairs Magen genug, um diese Vermutung zuzulassen. Und selbst wenn dort oben außer dem Häusern nichts wäre... Immerhin würden sie Schatten finden und möglicherweise erlaubte dieser Berg ihnen einen gewissen Überblick. Vielleicht würden sie dann herrausfinden, wo sie eigentlich waren.
Demidevimon flog schweigend hinter Clair her. Dem Digimon schien es zu missfallen, das Clair es so gut wie gar nicht beachtete. Unglücklich versuchte es ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, ohne dabei zu aufdringlich zu wirken. Jedoch ohne Erfolg. Dem Digimon kam Clair kalt und unnahbar vor. Es konnte sie einfach nicht verstehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 11 Sep 2013, 03:20

Auch Hoshi seufzte als sie den Berg noch vor sich hatten. Zwar hatte er durch sein Training eine gewisse Ausdauer, aber viel besser als den anderen Kindern ging es ihm dennoch nicht wirklich. Einzig Tinkermon summte fröhlich vor sich hin, was aber auch kein Wunder war, sass sie doch die ganze Zeit auf der Schulter von Hoshi und musste selber keinen eigenen Schritt tun. "Meint ihr Leomon folgt uns noch?" Hoshi hatte zwar nichts von dem Digimon gesehen, aber das war nicht das erste Mal das er Leomon einfach übersehen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Tungild

Tungild

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 26

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptySo 15 Sep 2013, 19:54

Luule machte das klettern Spaß, sie war auch zuhause den Ganzen Tag in Wäldern unterwegs aber hier in den Bergen, das war etwas anderes. Ob sie diese Felswand erklimmen konnte? Einfach hinauf? Sie sollte es besser nicht ausprobieren. Waren Berge so anders als Bäume? Umon würde kein Problem damit haben, schließlich konnte es schweben. So ungefähr liefen Luules Gedanken ineinander während sie den Steinigen Pfad entlang gingen. Gut das sie halbwegs feste Schuhe anhatte. Doch durch Tinkermon wurden ihre Gedanken unterbrochen. Ein Schauer lief ihr über den Rücken und sie drehte sich langsam um, wo sie gerade auf einem relativ hohen Felsen stand und schaute sich ängstlich um. Leomon konnte sie nicht sehen. Was es irgendwie aber nicht besser machte. "Ich will nach Hause", sagte sie halblaut. Warum waren sie hier`? Das war gruselig!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptySo 15 Sep 2013, 20:55

Beklommenheit legte sich über die Gruppe bei dem Gedanken daran, das Leomon ihnen womöglich noch folgte. Clair machte sich Sorgen, das es ihnen vielleicht nicht helfen würde, sollten sie nicht wieder so ein Glück haben wie im Kampf gegen Frigimon, aber ansonsten fürchtete sie sich nicht vor dem riesigen Löwen. Immerhin hatte er sie nicht angegriffen... Aber das Schweigen der Anderen veranlasst auch Clair und Demidevimon dazu, nichts zu sagen und die anderen ihren Gedanken nachgehen zu lassen.
Dann erreichten sie endlich die Spitze des Berges, auf dem sich das Dorf ausbreitete: Aus Blech gebaute Häuser zierten rechts und links den Weg. Am Ende des Weges war ein größeres Haus. Clair blieb stehen und deutete darauf.
"Das ist wohl Deltamons Haus."
Unschlüssig, was sie nun tun sollten, sah sie sich um. Auch hier war nicht in Digimon auf den Straßen zu sehen. Sie sah zu den Anderen und wartete auf eine Reaktion von ihnen, als sie plötzlich ein Geräusch hörte. Blitzschnell drehte sie sich in die Richtung, aus der es kam. Hinter der Gruppe erschienen Roboter, die entfernt an Käfer erinnerten. Mindestens ein Dutzend waren es. Und sie stießen laute Summlaute aus.
"Die wirken nicht sehr freundlich", meinte Clair. Blitze, die zwischen den Hornähnlichen Fortsätzen auf ihren Köpfen hin und her zuckten, schienen dies zu bestätigen.
"Kokuwamon sind auf dem Rookielevel, wie wir", meinte Demidevimon optimistisch.
"Aber es sind viel mehr als ihr", meinte Clair und wich ängstlich zurück, bevor sie sich nach einem Ziel umsah, bei dem sie sich verstecken konnnten. Die Häuser waren keine gute Option, sie hatten keine Türen, die Digimon würden ihnen problemlos folgen können. Nur das große Haus hatte eine Tür.
"Dorthin", rief sie den anderen zu und deutete abermals auf das Haus, bevor sie selbst loslief. Demidevimon sah erst unentschlossen zu den Kokuwamon, dann folgte es Clair.

Kokuwamon

Level:

Rookie

Typus:

Datei

Art:

HIER ART EINTRAGEN

Attacken:

Powerwoge

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMo 16 Sep 2013, 17:38

Während dem Abhang hochlaufen hatte Jack nichts gesagt. Er hätte eh nur einen bissigen Kommentar über die mangelnde Kondition der Anderen abgelassen. Er als sportlicherer Mensch hatte jedenfalls keine Probleme bei dem bisschen laufen. Das war doch nichts als ein Haufen von Weicheiern! Monodramon atmete auch schon recht schwer, doch es versuchte, sich das nicht anmerken zu lassen. Der kleine Drache war eh mehr wert als alle anderen Digimon zusammen, mit seiner Verwandlung zu Yasyamon war er mit Abstand der Stärkste. Und Jack brachte es irgendwie eine Art Anführerstatus ein, fand er.
Schließlich erreichte die Gruppe eine extrem... blecherne Stadt. Und genauso metallisch waren auch ihre Bewohner. Allzu gefährlich sahen sie für Jack zwar nicht aus, aber es waren viele. Kurz erwog er, Yasyamon gegen die alle kämpfen zu lassen, doch er war sich nicht sicher, ob es das bei so vielen Feinden schaffen würde. Außerdem sollte er diesen Trumpf für den Notfall aufheben. Also erst mal abhauen.
"Ok.", sagte Jack und schloss sich Clair und Demidevimon an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMo 16 Sep 2013, 19:46

Während der Wanderung den Berg hinauf bedankte Colin sich in Gedanken bestimmt einige Dutzend Male bei seiner Mutter dafür, dass sie ihn und seinen Bruder immer dazu gezwungen hatte, allen möglichen Sportarten nachzugehen. Obwohl er sie nie gemocht hatte – wer spielt schon gerne Cricket oder Tennis? –, war er dankbar für die Kondition, die er dort aufgebaut hatte. Natürlich hatte seine Mutter weniger an Bergwanderungen in fremden Welten – oder Wanderungen überhaupt – gedacht, sondern hatte nur gewollt, dass sie beschäftigt waren. So brachte ihn die Wanderung zwar zum schwitzen – immerhin waren sie in einer Steinwüste unter der hoch am Himmel stehenden Sonne –, aber er konnte gut mit den anderen mithalten und war nicht besonders erschöpft. Ganz im Gegensatz dazu schleppte Talomon sich förmlich den Berg hinauf. Sein Fell machte ihm zu schaffen und er keuchte und maulte während des ganzen Aufstieges wie ein Weltmeister.
So war es nicht verwunderlich, dass das sonst so streitlustige Digimon mit den anderen auch lieber den Ruckzug antrat, als die Horde Kokuwamon auf sie zu torkelte. Colin war da schon zögerlicher, immerhin sahen die Dinger nicht unbedingt gefährlich aus. Einigen ihrer Begleiter möchte er auch nicht in rauen Mengen begegnen, da waren diese Roboterkäfer noch nicht das schlimmste. Und vielleicht würden sie nicht sehr erfreut darüber sein, wenn sie erstmal in eines ihrer Häuser einbrachen. Doch er entschied sich gegen eine diplomatische Lösung, da die anderen sich schon von ihm entfernt hatten, während er noch überlegte. Also folgte er ihnen und schloss schnell auf.
"Vielleicht sind sie ja immer so, wir wissen nicht ob sie überhaupt gefährlich sind", sagte er, nachdem er wieder bei der Gruppe war. "Wir sollten zuerst versuchen mit ihnen zu reden, vielleicht sind sie ja genau so nett wie die Digimon im letzten Dorf."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 18 Sep 2013, 20:26

Irgendwie hatte Hoshi gerade ein ziemliches Déjà-vu, als sie sich dem Haupthaus näherten. Wenn es stimmte und es so war wie im Dorf von Frigimon, dann war das hier das Haus von Deltamon. Aber er bezweifelte, dass sie diesmal so viel Glück haben würden und das Digimon nicht zuhause war, oder dass sie wieder über einen Gegenstand stolpern würden, mit denen sie glücklich aus der Situation herauskommen würden. Allerdings hatte er auch gerade keine wirklich bessere Idee. "Tinkermon, kannst du die Kokuwamon nicht schwächen?" "Ich weis nicht... ich bin mir nicht sicher, ob mein Feenstaub bei Maschinen wirkt." Die Gruppe erreichte das Haus von Deltamon und Hoshi betete das die Türe nicht abgeschlossen und das Digimon nicht zu Hause war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 18 Sep 2013, 23:51

"Der Strom da oben", antwortete Demidevimon auf Colins Aussage, "Das ist ihr Angriff, die Powerwoge. Die sind eindeutig nicht gut drauf." Dann kommentierte es das Gespräch von Tinkermon und Hoshi mit einem "Lasst es und lieber nicht herrausfinden", während Clair gegen die Tür stieß. Zum Glück der Kinder schwang sie auf. Sofort trat Clair hindurch, gefolgt von ihrem ihrem Digipartner. Hinter den anderen schloss sie die Tür und lehnte sich dagegen.
"Die sind aber nicht so nett, wie die Digimon aus Frigimons Dorf...", antwortete sie, bevor sie sich in dem fast dunklen Raum umsah - vergeblich. Man konnte so gut wie nichts erkennen. Vor der Tür konnte man dafür das wüttende Gesumm der Kokuwamon hören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyDo 19 Sep 2013, 00:12

Nun, das war zumindest ein Ansatz, mit dem Colin etwas anfangen konnte. Wenn ein Digimon sagte, dass ein anderes Digimon eine Attacke ausführte, würde er das einfach einmal glauben. Schliesslich hatten ihre Partner mehr Erfahrung mit dieser Welt als sie. Allerdings verbessert diese Erkenntnis, ihre Lage nicht, im Gegenteil. Sie hatten sich selbst in ein dunkles Haus eingesperrt und vor der Tür lagerte einer Horde wütender Eisenkäfer, die scheinbar nur darauf wartete, ihnen ein paar Elektroschocks zu verpassen. Wie sollten sie aus dieser Lage wieder herauskommen?
Aber erst einmal sollten sie sich den Problemen zu wenden, die sie lösen konnten. Colin atmete tief durch und drängte seine beständigen Sorgen etwas zur Seite, um sich konzentrieren zu können. Er erinnerte sich daran, dass einige ihrer Digimon Flammen als Attacken ausgeführt hatten. Das würde zumindest ein wenig Licht spenden.
"Könnt ihr eure Attacken eigentlich aufrechterhalten? Ein Feuerball oder so etwas wäre in dieser Dunkelheit ganz praktisch", schlug er seinen Gedankengang sofort den anderen vor und hoffte, dass er umsetzbar war. Talomon war mit seinen Eisblitzen hier wohl keine Hilfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tungild

Tungild

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 26

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptySa 21 Sep 2013, 16:29

"Nunja, ich bin zwar kein Feuerdigimon, aber so eine art Feuerball bin ich ja selbst", sagte Umon auf Colins Frage hin. Es selbst spendete etwas Licht, von den ganzen Blitzen aus denen es bestand beziehungsweise die über es hinüber zuckten. Es konzentrierte sich und tatsächlich begann es etwas heller zu leuchten. Über den Kindern schwebend diente es jetzt zwar nicht als wirklich gute aber dennoch als Lampe für sie alle und hüllte den Raum in dämmriges Zwiellicht.
"Cool Umon", brachte Luule hinaus, die sich auf den Boden gesetzt hatte und aussprach, was wohl alle Kinder dachten "und jetzt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptySo 22 Sep 2013, 13:41

Statt zu antworten, tat Clair das wohl naheliegenste: Sie sah sich um.
Der Raum, in dem sie sich befanden, war vollständig mit Metall ausgekleidet. Selbst der Boden war mit Metallplatten ausgelegt, die miteinander vernietet waren. Soetwas hatte Clair sich schon gedacht, immerhin klang der Boden schon beim herreinkommen sehr metallisch. Ansonsten gab es nicht viel zu sehen in dem Raum: Auf der anderen Seite befanden sich zwei Treppen. Die eine führte nach Oben, die andere nach unten, in den Berg hinein.
Das Mädchen erschrak, als sie von genau dort ein Scharren hörte, als würden Krallen über die Metallplatten schleifen. Dann folgte das Rasseln einer Kette. War dort unten etwa jemand angebunden? War das vielleicht das Deltamon, dem dieses Dorf gehörte? Dann hörte sie eine heise Stimme, die irgendwie verzweifelt klang.
"Ist da jemand?", fragte diese. Abermals erschrak Clair, bevor sie zögerlich auf die Treppe zu ging, um einen Blick hinabzuwerfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 EmptyMi 25 Sep 2013, 23:39

"Lasst uns von der Tür weggkommen, falls sie sie irgendwie aufbrechen können", schlug Colin vor und trat einige Schritte nach vorne, bis er den Rand von Umons Lichtkreis erreicht hatte. Er sah sich nach dem Geistdigimon um und blickte es auffordernd an. "Schwebe voran, Umon, wir sind direkt hinter dir."
Die Gruppe setzte sich in Bewegung, bis sie den Fuss der Treppe erreicht hatte und von Aufstieg zu Abstieg hin und her sahen. Zielstrebig ging Colin auf die Treppe nach unten zu. Es war besser nach unten zu steigen, denn nach oben würden sie keinen Ausweg finden. Da dieses Gebäude aber auf einer Bergspitze errichtet worden war, bestand eine Chance, dass sie dort einen Ausgang finden konnten.
"Wir sollten den Weg nach unten nehmen", sagte er und erklärte seinen Gedankengang kurz, worauf hin Talomon nickte und sich neben ihn stellte.
"Sollten wir, ja."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Digimon Adventures 03   Digimon Adventures 03 - Seite 5 Empty

Nach oben Nach unten
 
Digimon Adventures 03
Nach oben 
Seite 5 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Die Digimon-Kämpfe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Contemporary :: Digimon Adventures 03-
Gehe zu: