Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Besatzungszone Erde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 01:27

Soo...ich nutze einen akuten Anfall von Kreativität um gleich mal einen kleinen Vorschlag einzubringen.
Vielleicht lassen sich ja noch andere für diese nicht ganz klassische Space-Opera begeistern^^

Die, doch eher pessimistischen Prognosen der Sci-Fi-Authoren und Wissenschaftler des 21. Jahrhunderts erwiesen sich als nicht ganz zutreffend. Trotz erschütternder Kriege, Umweltkatastrophen und Seuchen hat die Menschheit bis ins Jahr 6430 n. Chr. (bzw. 215 nach Gründung der Weltregierung, eines Nach-nach-nach-nachfolgers der UN) überlegt. Im Jahre 3500 hatte eine internationale Gruppe Wissenschaftler es geschafft, den Mars bewohnbar zu machen und fast 2000 Jahre später liegt das Sonnensystem friedlich da. Erde und Mars zeigen wieder blühende Landschaften und florierende Städte, und gelegentliche Piraten, die Handelsrouten und Bergbaukolonien auf den Monden von Erde und Mars überfallen sind die einzige Bedrohung der menschlichen Zivilisation. Der Kalte-Fusions-Antrieb, nach seinem Erfinder dem holländischen Teilchenphysiker auch De-Faalk-Antrieb genannt ermöglicht sowohl die Versorgung der, die Hauptstadt der Menschheit beherbergenden Raumstation mit Energie, als auch das angenehme Reisen zwischen den Kolonien.
Im Jahre 6400 (bzw. 185) gelang schliesslich der Bau des ersten überlichtschnellen Raumschiffes. Die technischen Details sind komplex, haben aber mit der Krümmung des Raumes zu tun. Jedenfalls startete das mit Offizieren der Raummarine und Wissenschaftlern bemannte Schiff "Argo" in diesem Jahr den ersten Flug durch den gekrümmten Raum.

Die Erwartungen der Wissenschaftler wurden erfüllt, die Argo legte im Bruchteil einer Sekunde hunderte von Lichtjahren zurück und trat genau an der Stelle, die die Navigatoren berechnet hatten wieder in den ungekrümmten Raum ein.
Um dort den ersten Kontakt mit einer Ausserirdischen Spezies aufzunehmen.
Die Details des "Argo-Zwischenfalls" lassen sich nicht genau rekonstruieren. Der Schreck über den Kontakt mit "Aliens" war auf beiden Seiten wohl so groß, dass die Kommandeure der Schiffe beschlossen, erst zu schießen und später Fragen zu stellen. Beide kehrten schwer beschädigt zu ihren Heimatwelten zurück.
Was folgte war eine Reihe unangenehmer Zwischenfälle. Ein religiöser Fanatiker erstach den Botschafter der Menschen, der diplomatischen Kontakt aufnehmen sollte, die Fähre des ausserirdischen Gesandten erlitt eine Fehlfunktion und explodierte im Landeanflug...
Es folgte ein 30 Jahre andauernder Krieg, den die Menschen gegen eine Allianz ausserirdischer Völker führten und nach großen Verlusten auf beiden Seiten schliesslich verloren. Erde und Mars wurden besetzt, fremdartige Soldaten und Kriegsmaschinen rollten, stapften oder glitten durch die Straßen...

Werden sich die Besatzer über das Schicksal der Menschen einig? Zerfällt die, ohnehin brüchige, Allianz und bricht ein Krieg um die Beute aus? Wie sieht das tägliche Leben in den besetzten Gebieten aus?


Mögliche Charaktere:
-militärisches und ziviles Personal der ausserirdischen Besatzer
-ehemalige Offiziere und Soldaten der menschlichen Streitkräfte
-Zivilisten
-Partisanen, die den Krieg fortsetzen wollen
-Schmuggler und Piraten die Profit aus der Situation schlagen wollen.

Das ist erstmal nur eine grobe, spontane Idee, die man noch verfeinern und abändern könnte, wenn sich noch andere begeistern können^^
Nach oben Nach unten
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 02:44

Klingt ja.. irgendwie okay.
Ich meine hey.. irgendwie.. ja! Oder.. nein?

Was wäre denn der Plot? Worum würde es gehen? Was gibt es so für Aliens? Was für eine Technologie haben diese Aliens? Wie fühlen diese Aliens sich dabei die Erde zu besetzen? Haben sie unterschiedliche Religionen? Gibt es eine Art von dominante Spezies die den anderen Aliens die Heimat zerbombt wenn sie nicht mit ziehen?

Gibt es noch mehr Parteien als die Alien Allianz und die besetzten Menschen? Andere, freie Regierungen oder Völker?
Wie weit ist das Universum erkundet? Warum hatten die Menschen keine Massentreiber Waffen benutzt um die Aliens in Stücke zu schießen?!!?!?!

Naja.. einmal abgesehen von der letzten Frage (Die keine Frage ist sondern einfach nur mein Unwillen anzuerkennen das die Menschheit als dominante und herrschende Spezies abgesetzt werden könnte) sind.. das alles Fragen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 04:20

Habe ja schon an einigen Sci-Fi RPG's teilgenommen und werde mir daher hierzu einen Kommentar erlauben.

Im Grunde ist die Idee recht solide, nichts erfrischend Besonderes und auch nichts wirklich Neues, jedoch gefällt mir zb. die Vorstellung, dass ein Krieg der beiden Spezies durch einen Irrtum zustande kam. Im Allgemeinen finde ich es ziemlich Hollywood-Mäßig, dass beim Zusammentreffen mit Außerirdischen immer gleich geballert wird, egal warum... aber das tut hier ja jetzt nichts zur Sache.

Um zu verhindern, dass in der Story dann nichts anderes passiert als "Alien schnetzeln" müsste man natürlich einen interessanteren Plot einbauen. Zb. tun sich die Chars zusammen um mit Sympatisanten auf Seiten der Aliens den 30 Jahre alten Irrtum aufzudecken, werden aber durch konservative Kriegstreiber der Besatzer die jene Beweise unter Verschluss halten daran gehindert, etc. Sowas in der Art...

Da der Krieg mit den Aliens so lange gedauert hat dürfte deren Technologie der Menschlichen ja nicht soooooo weit vorraus sein. Ist vielleicht garnicht mal so schlecht wenn noch ein gewisses Gleichgewicht herrscht und es so keine "Über"-Waffen, etc gibt.
Was ich auf jeden Fall noch vorschlagen würde, ist die Char spezifische Freiheit. Vorallem im Sci-Fi Bereich hat man da ebenfalls sehr viele Möglichkeiten und Freiräume sollten einem durchaus offen stehen (sofern sie logisch begründet werden können) Zb. wenn jemand ein abtrünniges Alien (Gott ich hasse dieses Wort...) spielen will, oder wenn jemand eine KI in Form einer Maschine oder anderen syntetischen Wesens gestalten möchte.

Ich denke ich würde es mir schon mal ansehen wenn es ausgereift ist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 10:18

@Nalim: Das alles (Ausser der letzten. Der Mensch ist halt nicht so toll wie er immer glaubt^^) sind Fragen die ich, mit grundsätzlich an der Idee Interessierten gerne gemeinsam klären würde. Da erhoffe ich mir etwas Beteiligung spielerseits, wenn sich welche finden.

@Nanoteh: Nun, das liegt vielleicht an der Natur des Menschen, Probleme mit fremden Kulturen im Zweifel mit Gewalt zu lösen, aber das nur am Rande...^^

Generell zum Thema Plot: Ich bin kein Fan davon. Meiner Erfahrung nach, verlockt das sehr dazu, sich bei Entscheidungen am Plot zu orientieren und nicht am Charakter, aber auch das nur am Rande^^.
Ausserdem denke ich, dass, zumindest für den Anfang, das Leben auf einer von Aliens besetzten, von Piraten, Schmugglern und Partisanen heimgesuchten Welt (Bzw. Stadt, Raumstation, Minenkolonie, blah...) erstmal genug Raum für Interaktion zwischen den Charakteren bietet, daraus ergibt sich dann meistens etwas.
Im Zweifel kann man (also die Spielerschaft) die Handlung nebenher ja noch mit Ereignissen vorantreiben. Uneinigkeit über die Behandlung der Menschen, Menschen, die sich mit der Besetzung ihrer Heimatwelt nicht abfinden wollen.
Damit ist man auch flexibler.
Sprich: Lieber bespielbares Setting statt Plot.

Ehe ich jetzt einen hochkomplexen Hintergrund ausarbeite, mit dem sonst keiner recht was anfangen kann, warte ich lieber auf Leute, die die Idee an sich interessant finden, mit denen man das gemeinsam machen kann. Oder meint ihr, dass das so auf diesem Board nicht funktioniert? Kann das ja schlecht einschätzen...
Nach oben Nach unten
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 22
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 10:35

Tut mir Leid, von mir gibts eine Absage, Sci-Fi ist nicht wirklich mein Genre, aber die Idee ist eig. ganz interessant, hoffentlich findest du genug mitschreiber Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 14:05

Hört sich doch nach spaß an mich kannst du auf jeden falls dazu zählen würde mitmachen wenn genug zusammen kommen
Nach oben Nach unten
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 15:12

Also ich bin hier noch ein klein wenig Schüchtern. Normalerweise bevorzuge ich es wenn eine Geschichte einen Plot hat, einfach deshalb weil ich in meinem Hinterkopf schon irgendeine Art Nebenplot aufgebaut habe den ich dann zwischen die Haupthandlung versuche zu quetschen, sofern sich da platz findet und der Autor nichts dagegen hat.

Ich weiß nicht genau was du erwartest das aus dem Setting wird, aber ich merke einfach mal an das Sci fi hier nicht so gern gesehen wird (Nicht im "Wütender Mob mit Fackeln" ungern gesehen, sondern das im Vergleich zur Anzahl der aktiven Schreiber hier, nur wenige ein Intresse ein Sci fi aufbringen) Und nicht alle davon lassen sich gerne aktiv bei der Gestaltung beteiligen.

Persönlich mag ich es zu einem Setting etwas rein zu bringen, entweder Konzepte von Aliens die vom Aussehen und dem Verhalten relativ exotisch sind, oder - wenn ich mal wieder so einen Tag habe - einfach eine anthropomorphe Abwandlung einer der auf der Erde beheimateten Spezies.

Selbst zu spielen, bevorzuge ich dann Außenseiter, pseudo Böses und Co.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 19:06

Das Setting ist doch zumindest mal ein neues hier. Leider aber keines, das mich anspricht. Settings mit der Rasse Mensch in der Opferrolle mag ich grundsätzlich nicht.

Liegt vermutlich daran, daß ich selbst grundsätzlich Menschen spiele (seltene Ausnahmen bestätigen die Regel) und eine Abneigung gegen düster-hoffnungslose Situationen hege (dürfte auch der Grund sein, warum mich Battlestar Galactica nicht langfristig vor den Bildschirm fesseln konnte). Selbst wenn ich einen menschlichen Partisanen spielen würde, der einen Befreiungskrieg voran treiben wollte, wäre das angesichts der Alien-Übermacht wohl ein recht aussichtsloses Unterfangen, das man eher aus Trotz angeht als aus einem reellen Glauben an den Sieg heraus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tungild

avatar

Anzahl der Beiträge : 268
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 25

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 20:00

Ich sehe das ähnlich wie nalim. Bin selbst noch unschlüssig, interesse bestünde aber ich sehe wenug potential für die ebtwicklung einesbplots
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Fr 26 Jul 2013, 20:46

SciFi ist in der Regel nicht so ganz meines. Und auch dieses Setting spricht mich irgendwie nicht so recht an, auch wenn es nicht schlecht gemacht ist. Aber einfach nicht mein Ding. In diesem Sinne: leider eine Absage von mir, aber ich wünsche euch viel Erfolg.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   Sa 27 Jul 2013, 18:28

Also
Wir haben wahrscheinlich jeden zusammen gekratzt der sich für Sci fi im Moment interessiert und können nicht erwarten das da noch etwas kommt.
Entweder also wir akzeptieren unsere Unterzahl und kriechen zurück in die Löcher aus denen wir kommen oder aber wir akzeptieren unsere Unterzahl und machen jetzt etwas draus?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   So 28 Jul 2013, 17:29

Hmmm...ok, da muss ich mich hier wohl erstmal reinfinden...^^

Zur Spieleranzahl: Ich bin gewissermaßen sozialisiert worden in einem Forum, in dem das Grand der RPGs aus 2-3 Personen bestand, sprich ich habe absolut nichts gegen einen etwas, sagen wir intimeren Spielerkreis einzuwenden.
Und wenn Plot, dann entwickelt der sich ja nicht aus dem nichts, sondern wird kollektiv geplant. Sprich einen Plot kann man ja, wenn sich jetzt drei-vier Gestalten finden, immernoch gemeinschaftlich ausarbeiten.

Grundsätzlich suche ich keine Konsumenten, die meine Geschichte schlucken, sondern schon aktive Mitspieler. Nicht nur im Spiel aktiv, sondern auch bei der Entwicklung aussenrum.

Wenn sich die zurückhaltenden Herrschaften mal einen Ruck geben sind wir zu viert und vier Gehirne dürften genug Kapazitäten für ein etwas feineres Setting samt einer veritabelen Anzahl Plots haben, sofern man sich zu etwas eigeninitiative bequemt.
Nach oben Nach unten
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 844
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   So 28 Jul 2013, 21:34

Also, sofern ich mich nicht irre - und ich irre mich nie (außer wenn ich mich irre) - ist es hier im Forum so das man 5 Leute (4 + MSG Leiter) braucht um eine MSG zu starten. Ansonsten wäre es nur als spontane MSG möglich.. damit kenne ich mich aber nicht aus.

Wir sollten also mal gucken ob wir jetzt insgesamt Fünf Leute werden, dann krallen wir uns ein Subforum und können ja versuchen uns da etwas zusammen zu spinnen

Aber, soweit ich das jetzt aus der allgemeinen Meinung schließen kann, wünschen sich die Leute die gerne einsteigen würden und noch unsicher sind sich eine Art Plot, vielleicht oder zumindest eine Grobe Richtung. Das könnte man noch klären, dann müssten wir ja (theoretisch) genug haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   So 28 Jul 2013, 22:57

Könnte es mir grundlegend vorstellen.
Allerdings würde es mich interessieren ob es da noch irgendwelche weiteren Informationen gibt. Das ist alles noch ein bisschen vage. Beispielsweise würde mich interessieren was sind das den für "Außerirdische"? Oder werden diese Rassen dann beim Schreiben von den Teilnehmern der MSG nach belieben eingeführt?
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   So 28 Jul 2013, 23:29

@Nalim schrieb:
Ansonsten wäre es nur als spontane MSG möglich.. damit kenne ich mich aber nicht aus.

Bei einer spontanen MSG entfällt die Mitschreibersuche, die MSG kann sofort erstellt werden, auch ohne über die sonst nötigen 4 Mitschreiber zu verfügen.

Spontane MSGs werden, unabhängig, welchem Genre sie angehören, allesamt hier erstellt. Es gibt da noch drei Unterforen für Steckbriefe, OOC- und Hintergrundthreads - in jedem davon darf man einen Thread erstellen (muß aber nicht).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Besatzungszone Erde   

Nach oben Nach unten
 
Besatzungszone Erde
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ashgan Stark / Dragonslayer der Erde 1.Generation (fertig) 3. Char von Zenos
» Erdebeben erschüttert die Türkei
» House of Night
» Bartigo island - Insel der weißen Erde
» Pferde-Engel der Erde

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Vorschläge :: Vorschläge: Sci-Fi :: Abgelehnte / aufgegebene Ideen-
Gehe zu: