Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [Die MSG] Forgotten Heroes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14
AutorNachricht
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Do 17 Jul 2014, 17:47

Innocentia betrachtete den Anfang der Höhle mit einen lächeln. So wie es aussah kam das Licht aus den Tiefen der Höhle und wurde durch das Eis weiter geleitet. Bevor sie jedoch weiter ging, hielt sie erst einmal inne und sah zurück zum Eingang. Sollte sie wirklich ohne die anderen weiter gehen? Im Grunde wäre dies eine schlechte Idee, denn wer wusste was schon dort unten auf sie lauerte und außerdem könnten diese Champions dann irgendetwas tun das sie gefährdet.
So ging die Nekromantin wieder zurück zum Eingang und trat erneut durch das Eis, bevor sie kurz darauf wieder aus dem Eis heraus kam und nun vor Veskat stand. „Ah, ihr seit mir doch gefolgt“, meinte sie dann mit einen unschuldigen Lächeln, bevor sie ihren Blick auf die Eiswand richtete, „Ich weiß zwar nicht was für einen Helden wir suchen, aber es könnte sein das dies die Höhle ist in der er sich befindet. Wenn ich raten müsste, eingesperrt in einen Eiskristall.“ Während die Nekromant dies sagte legte sie ihre Hand wieder auf das Eis und strich leicht über die Eismauer. „Der Eingang ist mit magischen Eis bedeckt, warum dem so ist weiß ich nicht genau, aber das ist kein wirkliches Problem. Wenn man weiß wie kann man einfach durch das Eis gehen, man könnte es auch mit Hilfe von Zaubern oder Ritualen verschwinden lassen“, meinte die Nekromantin dann, während sie über ihre Schulter zu Veskat sah, „Haltet euch einfach an mir fest, während ich durch das Eis schreite und ihr werdet mit hindurch kommen.“

Nachtkrähe war dann Veskat nach geritten und seufzte leise. Als er bei den Krieger angekommen war hatte er nur gesehen wie dieser vor der Eiswand stand und diese betrachtete, als würde er etwas überlegen. Wo die Nekromantin war sah der Verhörmeister nicht, aber zumindest konnte er ihr unnatürliches Pferd entdecken. Er wollte auch gerade etwas zu dem Krieger sagen, als er merkte wie die Nekromantin gerade langsam aus dem Eis trat. Schnell stieg Nachtkrähe von seinen Pferd und band dieses fest, bevor er zu dem Krieger und der Nekromantin ging.
„Es wäre besser wenn wir diese Eiswand entfernen als hin durch zu gehen. Was wenn es nicht funktioniert und wir darin stecken bleiben? Ihr seit außerdem die einzige die weiß wie man diese Wand durch schreitet.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Do 17 Jul 2014, 19:17

Matteo seufzte leicht, als er sah, wie der Engel über ihnen herschwebte. Hach, er würde auch gern fliegen. Dann flog der Engel los in Richtung der Berge und sah sich etwas um, während die Nekromantin anscheinend etwas interessantes entdeckt hatte und plötzlich im Berg verschwand. Matteo pfiff laut in Richtung Engel, der eine andere Richtung anstrebte als die anderen, um ihn darauf aufmerksam zu machen, das sie etwas entdeckt hatten. Der Engel sah kurz in ihre Richtung und kehrte dann zurück. Als er landete betrachtete er die Eiswand interessiert. Dann nickte er der Nekromantin zu. Matteo hatte sein Pferd ebenfalls angebunden, aber nur lose, so das es fliehen könnte, wenn es in Gefahr geriet. "Wir sollten es versuchen," meinte er dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Do 17 Jul 2014, 19:40

Veskat schüttelte den Kopf.
"Wir müssen vielleicht schnell fliehen können", argumentierte er, bevor er selbst seine Hand auf die Eisfläche legte. Das Eis war kalt, wie gewöhnliches Eis, auch wenn er selbst einen leichten Magiefluss spühren konnte. Dennoch, er glaubte nicht daran, dass es sich hierbei wirklich um magisches Eis handelte. Und wenn es nicht magisch war, war es unnötig, auf ein Ritual zu warten.
"Geht zurück", meinte er, bevor er sein Schwert zog. Er nahm Maß, hob die Waffe über seinen Kopf und ließ sie auf das Eis niedersausen. Innerlich betete, dass er Recht hatte und dieses Eis wirklich nicht magisch war.
Und tatsächlich, der Hieb mit dem Schwert schmetterte ein großes Stück Eis aus dem Eingang. Ein Loch offenbarrte sich in der Eisschicht, was Veskat dazu veranlasst, den Zweihänder abermals zu heben. Ein paar mal drosch er auf das Eis ein, bevor das Loch groß genug war, um bequem hindurch zu schreiten. Er schaubte zufrieden, während er sein Schwert wegsteckte und den Anderen den Vortritt ließ.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 22 Jul 2014, 11:39

Nun gut so konnte man auch durch die Wand hindurch, dachte sich Innocentia und seufzte leise. Vielleicht konnte sie nach dem sie den Helden gefunden haben irgendwie dieses Eiswunder erhalten. Es war einfach zu schön um einfach zu vergehen.
Nach dem Veskat ein Loch in die Eiswand geschlagen hatte, trat Innocentia an dem Krieger vorbei in die Höhle. Sie war nicht wirklich zufrieden mit dieser Lösung, aber sie hatte den Krieger seinen Willen gelassen. Mit einen leichten lächeln sah sie wieder die Höhle dahinter und genoss den Anblick.
Im Grunde konnte man sagen das das Eis die gesamte Höhle überzogen hatte und es die verschiedensten Eisformationen gab. Langsam sah sich die Nekromantin um und erkannte einige Gänge die von hier weg führten. Wobei eigentlich ein jeder etwas dunkler wurde wenn man in diesen hinein sah. Es war nicht wirklich sehr auffällig, doch man konnte es bemerken wenn man sich anstrengte. Einer der Gänge führte etwas nach unten und schien heller zu werden.
Die Nekromantin kniete sich bei diesen Gang etwas hin und strich mit einen Finger über den Eisstachel der aus dem Boden gewachsen schien. Dabei setzte sie ein magisches Symbol auf diesen Stachel und dabei begann diese Eisformation leicht grünlich zu leuchten. „Bevor sich einer von euch wieder beschwert, wir brauchen etwas um wieder zurück zu finden. Schließlich wissen wir nicht wie verzweigt diese Höhle sein wird.“ Natürlich glaubte sie nicht wirklich daran das die Gruppe wirklich einverstanden damit wäre, bisher waren sie immer sehr gegen Magie gewesen.

Nachtkrähe betrat kurz nach der Nekromantin die Höhle und sah sich einmal fasziniert um. Er hatte noch nie so viel Eis gesehen, jedoch bannte ihm dieser Anblick nur für wenige Augenblicke. Der Foltermeister mochte so etwas noch nie gesehen haben, aber wirklich lange begeisterte ihm dieser Blick nicht. Natürlich konnte er der Nekromantin ansehen wie sehr sie den Anblick dieser Höhle genoss, doch das verstand er nicht. Doch er hatte die Nekromantin noch nie wirklich verstanden.
Als diese sich dann noch hin kniete und ein Symbol auf das Eis machte, wurde er wieder misstrauisch. Egal was sie dazu sagte, so gefiel es ihm gar nicht. „Es gibt sicher auch andere Wege den Weg zu markieren, so das wir wieder hinaus finden“, kam es dann von Nachtkrähe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Mi 23 Jul 2014, 12:30

Veskat verstand nicht so ganz, was den anderen Champion an der Art und Weise der Markierung störte. Er war einfach froh, das die Nekromantin mitdachte und ihm etwas Arbeit abnahm. Während er dem Gang folgte versuchte er, nicht auf dem glatten, vereisten Boden auszurutschen. Weder Boden noch Wände gaben viel Halt, würde er also ausrutschen, dann würde mit Sicherheit der Sturz folgen. Und bei der Härte des Eises wäre es gut möglich, das er sich verletzten würde. Vorsichtig schritt er daher vorwärts.
Die Maßnahme der Nekromantin erwieß sich als unbegründet. Der Weg durch den Gang war lang, doch er hatte keinerlei Abzweigungen. Am Ende erwartete die Gruppe ein Hohlraum, größer noch als der Eingang der Höhle. Verrückte Eisformationen fanden sich hier, noch erstaunlicher als oben. Doch Veskats Aufmerksamkeit zog der Eisblock in der Mitte auf sich. Er war etwa so groß wie ein Mensch und vollkommen klar. Und innen drin fanden sich zwei flackernde Lichter, ein Grünes und ein Rotes. Fasziniert trat der Krieger auf den Eisblock zu und wollte darüber streichen, zog jedoch nach der ersten Berührung überrascht die Hand zurück. Dieser Block bestand aus purer Magie... Er wandte sich an die beiden Ritualmagier in der Gruppe.
"Kennt ihr einen Zauber, der andere Zauber unwirksam macht? Wenn ja, dann wendet ihn hier an. Ich glaube, wir haben den letzten Helden gefunden."

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Fr 25 Jul 2014, 22:09

Matteo und der Engel folgten den anderen in die Eishöhle und sahen sich interessiert um. Der Bogenschütze fror ein wenig und rieb sich über seine Arme. "Sollte nicht jemand draussen wache halten ?" fragte er dann. "Ich weiss nicht, ob es so gut ist, das wir alle zusammen auf einem Haufen stehen. So hätten die Magier auch mehr platz um ihre Arbeit zu tun." Der Engel nickte zustimmend. "Ich kann hier eh nicht helfen, meine Magie ist anders als die von Lady Innocentia oder eurem Champion."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 27 Jul 2014, 15:16

Fasziniert betrachtete Innocentia den Eisblock und strich mit ihr Hand darüber. Es war davon aus zu gehen das dieser Block dafür sorgte das die ganze Höhle in ein Eiswunderland verwandelt worden war. Es war auch einer der Gründe warum sie diesen Eisblock nicht verschwinden lassen wollte, da dann die Höhle wohl wieder auftauen würde. Andererseits bereitete es ihr auch sorge das zwei Lichter in diesen Eisblock flackerten und das konnte nur bedeuten das neben de Helden noch jemand darin gefangen war.
„Ich denke...ich kann den Helden befreien ohne das der den sie mit gefangen hat auch frei kommt“, kam es von Innocentia mit leiser und sanfter Stimme, während sie über den Eisblock strich, „Ich werde dafür auch keine Hilfe brauchen, jedoch könnte es durch aus sein das uns andere Wesen besuchen könnten wenn ich es versuche. Es sei der Held nichts gefährliches hier eingesperrt.“
Damit ging die Nekromantin von dem Block weg zu den vereisten Wänden, bevor sie begann einige Magische Runen in die Wände zu ätzen. Sie leuchteten in den verschiedensten Farben auf und erleuchteten etwas die Höhle. Anschließend kniete sich Innocentia wieder vor dem Eisblock und schloss leicht die Augen, während sie mit ihren Händen den Boden berührte. Es schien als würde sie beginnen in zwei verschiedenen Sprachen gleichzeitig zu singen, dabei war ihre Stimme leise und sanft, während sie leicht nach hallte.
Die Runen an den Wänden begannen stärker zu leuchten, während es anfangs so schien als würde das Eis aufreißen, doch je stärker die Risse wurden desto mehr konnte man sehen das die Risse zwischen den Welten waren. Leicht öffneten sich diese Risse und wenn einer die magischen Ströme sehen könnte, dann würde man erkennen das aus den Rissen zu anderen Welten Magie zu Innocentia floss und sie somit stärkte. Die Nekromantin begann etwas lauter zu singen und im Moment klang es so als würden drei verschiedene Personen gleichzeitig singen. Dabei begann der Eisblock mit den zwei flackerten Lichtern etwas zu vibrieren.


Nachtkrähe war sich nicht sicher ob er sich beleidigt fühlen sollte oder ob diese kleine Mädchen wirklich so viel mächtiger war als er selbst, doch es gefiel ihm einfach nicht wie sie es sagte. Doch er blieb stumm und betrachtete die Nekromantin, während diese begann seltsame Runen an die Wände zu ätzen. Er verstand nicht wirklich für was diese waren oder warum diese es tat.
Natürlich kannte er einige Zauber mit dem man andere Zauber auflösen könnte, doch die bräuchten alle viel mehr Vorbereitungszeit. Das was die Nekromantin hier machte verstand er überhaupt nicht, auch als es sich anhörte als würde diese beginnen zu singen. Warum machte sie das verdammt noch mal?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Mo 04 Aug 2014, 00:35

Fasziniert betrachtete Veskat, was die Nekromantin dort tat. Wobei Nekromantin kein passabler Begriff für dieses Mädchen war. Sie schien wirklich eine Meisterin der Ritualmagie zu sein... Dabei wirkte sie so jung. Andererseits musste sie schon mehrere Jahrhunderte alt sein. Konnte sie ihre optische Erscheinung möglicherweise mit Magie erhalten?
Seine Überlegungen wurden unterbrochen, als das magische Eis plötzlich laut knarzte, dann knackte und schließlich in viele Stücke zersprang, die einfach am Boden liegen blieben. Veskat glaubte, bläulichen Dunst an den Eissplittern sehen zu können. Reste von Magie? Doch dann wurde sein Blick von der Frau gefangen genommen, die dort stand, wo Sekunden zuvor noch das magische Eis die beiden Lichter festhielt. Sie war schön und wirkte elegant und mächtig zugleich. Langsam sah sie sich um. Der Krieger hätte Verwirrung erwartet, doch es schien mehr so, als suchte sie irgendetwas.
"Seyd Ihr des Daimons Tod? Ist dies Land frey von des Daimons Gier?"
Ihre Augen huschten von einer Person zu der nächsten, verweilten etwas länder auf Nachtkrähe, bevor ihr Blick schließlich an Innocentia haften blieben.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...


Zuletzt von Sternenvogel am Do 07 Aug 2014, 13:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Mi 06 Aug 2014, 15:05

Es war nicht ganz so verlaufen wie Innocentia es geplant hatte, dennoch konnte man es als einen Erfolg bezeichnen. Zumindest war die Heldin nun wieder frei, jedoch auch das was sie mit sich in dem Eis gefangen gehalten hatte. Somit hielt die Nekromantin die Risse in die anderen Welten offen und bezog weiterhin ihre Kraft von dort.
Als sie die Worte der Heldin vernahm, war sie sich nicht sicher wie es den Dämon beeinflusst hatte, doch es konnte gut sein das dieser ebenfalls nun wieder frei war. Die Wahrscheinlichkeit war hoch das er sich wieder manifestierte. Langsam erhob sich Innocentia und betrachtete die Frau vor sich genau.
„Ich war es die euch befreit hat, da die Herren hinter mir eure Hilfe benötigen“, begann die Nekromantin und deute in Richtung der Champions, „Was mit dem Dämon passiert ist der mit euch eingeschlossen war. Es könnte sein das es sein Tod war oder das er in seine Welt zurückkehrte. Natürlich besteht die Gefahr das noch viel schlimmeres mit ihm passiert ist.“ Nicht dass es Innocentia wirklich interessierte was mit dem Dämon passiert war, denn sollte er sich hier zeigen, dann hätte dieser wohl eher schlechte Aussichten zu gewinnen. Doch bisher wusste sie nicht ob dieser überhaupt die Versiegelung und die Befreiung überlebt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Do 07 Aug 2014, 13:42

"Ihr Narren!"
Die Heldin funkelte Innocentia an, bevor sie auch die anderen mit geringschätzenden Blicken bedachte.
"Euer Denken kann nicht seyn, eynen Daimon zu besiegen sey eyn solch gering schwieriges Tun. Dem Daimon habet ihr seine Freyheyt bescheret. Mein geheyss ist prägnant gewesen, meyne Erlösung nicht eher zu bringen, als die Möglichkeit bestehet, des Daimons Existenz zu tilgen. Welchen Grundes habet Ihr konzediert, ihn entschwinden zu gewähren?"
Veskat konnte regelrecht die Wut in ihrer Stimme hören, was von der seltsamen Sprechweise dieser Frau ablenkte. Sie schien alles andere als glücklich über ihre Befreiung zu sein. Doch er verstand nicht so ganz, warum. Irgendetwas mit einem Dämon... Doch hier war kein Dämon. War sie vielleicht verrückt? Auch hatte König Barish nichts über einen Dämon in der Legende erwähnt...

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Fr 08 Aug 2014, 15:17

Innocentia sah die Heldin wütend an und ballte ihre Hände zu Fäusten, während die Risse aus denen sie ihre Kraft im Moment bezog etwas größer wurden. „Was heißt ihr Narren!“, kam es von der Nekromantin, während sie langsam ihre Augen schloss, „Ich mag nicht gewusst haben wer alles in dem Eisblock eingeschlossen war, doch das heißt nicht dass ich nicht darauf vorbereitet bin.“
Sie mochte vielleicht die Wut der befreiten verstehen, das hieß jedoch nicht dass diese so mit ihr reden konnte. „Ich hab keine Ahnung wo euer so genannter Dämon nun ist, doch die Chancen stehen gut dass dieser nicht einmal in dieser Welt ist! Es stehen Risse zu den verschiedensten Welten offen und nur dank mir ist eure Essenz dort geblieben wo ihr nun steht. Nun ja, mit etwas Pechen und zu meinen Glück könntet ihr auch mit dem Dämon verschmolzen sein!“
Langsam konnte man sehen das Innocentia sich wieder beruhigte und leicht die Augen öffnete, bevor sie sich von der Heldin abwandte. Sie gab gerne zu das sie sich nicht sicher war was und wem sie aus dem Eisblock befreite, doch das hieß nicht das sie nicht auf einiges Vorbereitet gewesen wäre. Natürlich war sie auf einen Dämon nicht wirklich vorbereitet gewesen, doch mit den Champions die diesem Ablenken könnten, hätte sie diesen entweder binden oder in eine andere Welt verbannen können. Doch bisher hatte sich dieser Dämon noch nicht einmal gezeigt und es konnte wirklich gut sein das dieser in einer anderen Welt sich manifestiert hatte oder mit der Heldin verschmolzen war. Im Schlimmsten Fall wäre der Dämon aus der Höhle entkommen und hatte sich auf den Weg zu der Hexe gemacht. Auch wenn die Nekromantin gerade all die Möglichkeiten Gedanklich durch ging die hätten passieren können oder passieren könnten, so konnte sie es gar nicht leiden wenn jemand so mit ihr sprach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Fr 08 Aug 2014, 15:38

Matteo blickte die Frau verblüfft an. Sie klang wirklich zornig, doch ihre Worte irritierten ihn sehr. So sprach heute niemand mehr. Das war alte, vergessene Sprache. Er wollte den Mund aufmachen und irgendwas sagen, da kam ihm schon der Engel zuvor. "Ich glaube, die Menschen, die zu diesen Zeiten leben haben uns vergessen, werte Dame. Wir sind alte Helden aus einer Vergangenen Zeit. Sie brauchen uns und diese Champions wollen uns zu ihrem König führen," sagte er freundlich, mit einem leicht traurigen unterton.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 10 Aug 2014, 22:27

Die Heldin wollte Innocentia gerade erbost antworten, als Lucien das Wort ergriff. Ungläubig starrte sie ihn an. Vergessen? Aus einer vergangenenen Zeit? Ihr König? Wovon zum Teufel sprach er? Wie lange war sie eingefroren gewesen?
"Mylady", meldetete sich einer der Männer zu Wort. "Mein Name ist Veskat, ich bin Champion von König Barish und wir möchten Euch bitten, uns zu helfen, dieses Land zu retten. Wie Lucien sagte, eure Taten sind in unserer Welt kaum mehr bekannt..."
Seine Worte klangen aufrichtig, dennoch fühlte sich die Heldin beleidigt. Und sie verstand nicht, warum man sie so einfach vergessen konnte... Hatte ihre Schwester etwas damit zu tun? Sie atmete tief durch, um sich zu beruhigen, bevor sie sich an Innocentia wandte, um ihr endlich zu antworten.
"Gäbe es eynen Weg so anspruchslos, wie es Euch dünket, sich dieses Daimons zu entledigen, ist es wirklich Euer Denken, ich hätte eine Tat wie diese vollzogen? Mich mit seinem Wesen eyngeschlossen in magischer Frostigkeyt? Sofern er wirkelich gebannt wäre in eynes anderen Wesens Welt, seine Rückkehr wäre ohne Zweifel, denn seines Hasses Gemüt auf dieses meyne Leben ist unermesslich, für jenes, was ich tat. Doch es ist undenklich, das ihm schlimes widerfahren ist." Der Blick, mit dem sie die Nekromantin bedachte, wirkte Arrogant, doch Veskat glaubte darin auch eine gewisse Enttäuschung wahrzunehmen. "Fernerhin vermögtet Ihr nicht über die Befähigung, meynen Zauber zu beendigen, wäre dies nicht meyn Wunsch gewesen. Gaukelet Euch keinesfalls vor, ich wäre derart lotterig in der Ausführung meiner Riten."

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 12 Aug 2014, 14:49

Ohne wirklich ein weiteres Wort an die Heldin zu richten, wandte sich Innocentia von dieser ab. Sie mochte vielleicht nicht das genaue Ritual kennen mit dem die Heldin den Dämon gebunden hatte, aber glaubte sie wirklich dass sie nicht wusste wie man solche Rituale neutralisierte? Oder wie man einen Dämon auf unterschiedlichste Arten verbannte oder unschädlich machte? Es konnte gut sein das ihr Aussehen dazu führte das man sie unterschätzte, aber im Grunde war doch genau das was jemand der zumindest etwas Erfahrung in der Welt hatte, nicht machen sollte.
Langsam schlossen sich die Risse in die anderen Welten wieder, während sich die Nekromantin in Richtung des Ausgangs aufmachte. „Diese Welt gefällt mir immer weniger…“, murmelte sie leise vor sich hin, während sie sich weiter auf den Weg nach draußen machte.
Sie hielt sich mit Sicherheit nicht für die Mächtigste Person oder das sie all wissend in den verschiedensten Künsten war, doch im Grunde fand sie es beleidigend wie diese Heldin mit ihr sprach. Wenn der König dieses Landes auch noch so mit ihr sprach, dann würde sie mit Sicherheit nicht länger in dieser Welt bleiben.

Nachtkrähe betrachtete die Heldin etwas. Zumindest sah diese nicht aus wie ein Kind und wirkte zumindest so als könnte sie wirklich eine Hilfe sein. „Wir sollten uns hier nicht zu lange aufhalten und die Helden so schnell wie möglich zum König bringen“, begann dann der Foltermeister, „Seine Majestät erwartet sicher bereits dass wir ihm die Helden bringen. Was auch immer er dann mit diesen geplant hat.“
Das hieß zumindest wenn sie die Helden sicher zu dem König bringen konnten ohne dass die Hexe dazwischen funkte. Auch konnte er dann vielleicht mit etwas Glück wieder zurück in seine Hallen und sich dort um die Gefangenen kümmern. Das wäre auf jeden Fall entspannender als durch die Gegend zu Reisen und diese seltsamen Helden zu suchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 12 Aug 2014, 21:59

Veskat nickte Nachtkrähe zustimmend zu, bevor er sich dem Ausgang zuwandte.
"Euer Pfad ist nicht der Meinige", wehrte sich die Heldin. "Des Daimons Auslöschung ist mein Sinnen. Helfet mir, oder reiset allein zu Eures Reiches Fürst."
Auch sie wandte sich nun dem Ausgang zu, achtete jedoch nicht darauf, ob die anderen ihr folgten. Veskat sah ihr verdutzt hinterher. Wie zur Hölle wollte sie den Dämon finden? Ihr war ja nicht mal klar gewesen, das sie ihn nicht vernichtet hatten... Was Innocentia und Nachtkrähe aber wohl erledigt hätten, wenn sie von ihm gewusst hätten. So weit er wusste, gab es Rituale, um Dämonen zu vernichten.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Do 14 Aug 2014, 16:12

Matteo seufzte. Diese Dame war wirklich sehr speziell. " Es ist wichtig, das ihr uns zum König begleitet, Mylady. Euren Dämon haben wir leider nicht gesehen und wir wissen auch nicht, wie wir ihn bekämpfen können. Aber wenn die Hexe gewinnt, ist euer Dämon das minderste, um das wir uns Sorgen machen müssen." Der Engel verließ die Eishöhle und streckte erstmal seine Flügel aus. "Vielleicht kann euer König mir eine neue Rüstung und ein neues Schwert geben. Die Zeit hat meiner Ausrüstung nicht gut getan."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3082
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 19 Aug 2014, 02:51

"Dies können nur Worte eines Wesen sein, welchem dieser Daimon fremd ist", meinte die Heldin spöttisch zu Matteos Worten, während sie die Höhle verließ. Dann wandte sie sich den Helden mit einem Blick zu, der Geringschätzung und Abscheu verriet. "Ihr glaubet, meine Aufgabe sei unbedeutend neben der Eurigen. Doch wäre es Euer Weg, ein Gefängnis zu wählen, welches ihr euch müsstet teilen mit Eures größten Feindes Präsenz, nicht wissend, wessen Zeit es ist, wenn Eure Freiheit aufs Neue beginnet? Aber wissend, das die Aussicht, Euren Liebsten aufs Neue zu begegnen, gering sind?"
Sie wandte sich wieder ab und sah mit festem Blick nach Osten, in Richtung der Hauptstadt.
"Folget mir zu bringen des Daimons Untergang und ich werde Eures Königs Wunsch befolgen, ihm zur Seite zu stehen."
Unerschütterliche Entschlossenheit sprach aus ihrer Stimme.

Veskat war der Heldin schließlich nach draußen gefolgt und für sich hatte er bereits entschieden, das es sinnvoller wäre, diese Heldin zu begleiten. Er glaubte, einmal ein Ritual gesehen zu haben, mit dem man Dämonen verbannen konnte. Vielleicht würde das bei diesem Dämon auch helfen und dann hätten sie eine scheinbar ziemlich mächtige Verbündete auf ihrer Seite... Doch wie würden die Anderen das sehen?

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 02 Sep 2014, 23:48

Matteo schaute kurz irritiert drein, dann ging er zu seinem Pferd und überprüfte nochmal den Sattel und das Zaumzeug. Die Heldin hatte sich entschieden, erstmal diesen seltsamen Dämon zu jagen, bevor sie die Helden begleiten würde. Veskat schien sich wohl dazu entschieden zu haben, ihr zu folgen. Auch wenn Matteo den sinn dahinter nicht so recht verstand, würde er mitziehen. Schließlich war er einer der Champions. Kurz sah er zu dem Engel und nickte ihm zu. Vielleicht würde er ja auch mitkommen. Vermutlich würde er alleine nicht so recht wissen, wie er zum Schloss des Königs gelangte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   

Nach oben Nach unten
 
[Die MSG] Forgotten Heroes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 14 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14
 Ähnliche Themen
-
» Forgotten Warriors
» Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"
» [Review] Star Wars: Galaxy of Heroes (Android / IPhone)
» Percy Jackson - The new heroes
» X-Wing Kampagne

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Forgotten Heroes-
Gehe zu: