Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [Die MSG] Forgotten Heroes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 08 Okt 2013, 08:56

Als der Magier die Sphäre an sich nahm leuchtete diese kurz stark auf, bevor ihr licht verlosch. In dem Moment kam auch Leben in den Raum als schwarze Aschewolken bei den Bänken entstanden und diese sich zu menschlichen Gestalten formten. Es waren etwas mehr als ein dutzend Untote die hier erschienen waren. Sie erhoben sich als hätten sie die ganze Zeit das gesessen, während sich ein paar von ihnen zu den Champions sahen, sahen die meisten von ihnen jedoch zu dem Zauberer der die Sphäre in seinen Händen hielt. Die Haut und das Fleisch der Gestalten war verkohlt und stellen weiße konnte man auch bis zu den Knochen sehen. Mit ihren erscheinen begann auch der Raum nach verbrannten Fleisch zu riechen, während die meisten mit ruß bedeckte Eisenrüstungen trugen, hatte in paar von ihnen keine Kleidung mehr an.
"Niemand wird sie uns stehlen!", hallte die Stimme des ersten Untoten den sie in diesen Tempel getroffen hatten durch den Raum, "Sie gehört zu uns! Verschwindet nun und wir schenken euch das Leben!"
Dabei zogen nun die Untoten mit der Eisenrüstung ihre Schwerter und Streitkolben, während die Untoten ohne Kleidung ihre Hände mit Feuer umgaben.
Nachtkrähe erschreckte etwas als diese Untoten erschienen, weniger über das wie sie erschienen als wegen ihren Aussehen. Sie wirkten alle so als hätte man diese armen Hunde bei Lebendigen Leib verbrannt. Sein Blick lag vor allem auf den Untoten ohne Rüstung und als sich diese Kampfbereit machten wurde er doch wieder etwas nervös als diese ihre Hände mit Feuer um gaben. Im Grunde war es ein einfacher Trick, doch dadurch konnte man davon ausgehen das diese Untoten in der Elementarmagie bewandert waren.
Wenn es nicht gerade eine Situation auf Leben und Tod gewesen wäre, hätte er nur zu gern heraus gefunden ob diese Untoten wiederbelebte oder nur Beschwörungen waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Sa 12 Okt 2013, 14:38

Matteo war hinter den anderen geblieben und nun waren überall diese Untoten erschienen. Schnell überflog er die Situation und überlegte, ob er seinen Bogen nutzen konnte, oder doch lieber bei dem Kurzschwert blieb. Wenn Veskat mit seinem Metzgermesser loslegte, würde der wohl den meisten platz des Raumes brauchen, überlegte der Bogenschütze. Also blieb er bei dem Kurzschwert. Als einer der Untoten auf ihn zukam, sah er kurz zu Veskat und den anderen. Verdammt.. Sie brauchten die Heldin.. ohne Kampf würden sie sie wohl nicht erreichen. "Tut mir leid, Herr Geist. Wir brauchen euren Schatz. Es ist wichtig für uns," sagte er laut dann griff er den ersten Untoten an und arbeitete sich bis zu dem Gang aus dem sie gekommen waren. Angestrengt spähte er in die Dunkelheit, ob von dort auch untoten kommen würden. Sollte dies der Fall sein, würde er sie mit dem bogen zu fall bringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Sa 12 Okt 2013, 17:04

Rao hatte sich, als der Geist erschien, zu den anderen zurückgezogen, die Halbsphäre fest in seinen Fingern. Er hoffte, das die Champions ihn beschützen würden. Falls nicht... Würde er die Sphäre fallen lassen und von hier verschwinden. Dies mochte ein lustiges Abenteuer werden, aber er war nicht dazu verpflichtet, sein Leben für den König dieses Reiches zu opfern. Doch die Champions machten ihre Sache gut, keiner der Untoten erreichte den Magier, der erleichtert die Halbsphäre in seiner Tasche verstaute.

Veskat hingegen war alles andere als erleichtert. Nach der Ankündigung des Geistes herrschte Schweigen, in denen sie überlegten, wie sie antworten sollten. Als Veskat gerade diesen Part übernehmen wollte, kam Matteo ihm zuvor - mit einer Antwort, die aus Veskats Sicht nicht dümmer hätte sein können. Statt zu versuchen, die Sache friedlich zu lösen, griff der Bogenschütze seinerseits an - noch dazu als einer derjenigen in der Gruppe, die gerade am schwächsten waren.
Doch Veskat wäre nicht Champion des Königs geworden, wenn er Matteo nicht trotzdem zur Seite gestanden und ihm den Rücken gedeckt hätte. Gleichzeitig achtete er darauf, das Rao nicht zu Schaden käme. Schließlich schafften die Champions es, sich in den Ganz zurückzuziehen, wo sie wesentlich einfacher die Untoten vernichten konnten. Als dies geschehen war, wandte sich Veskat an Matteo.
"Dummkopf! Wir hätten versuchen müssen, das friedlich zu lösen. Was hast du dir dabei gedacht, direkt anzugreifen?"
Mit einem verachtenden Ausdruck im Gesicht sa er Matteo an.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Sa 12 Okt 2013, 18:24

"Du hast doch gehört was der Untote gesagt hat. Die geben die Heldin nie raus. Also kommen wir um einen Kampf nicht herum," protestierte Matteo gegen Veskats anklage. "Ich habe es vorhin friedlich versucht und wir sind angegriffen worden. Warum sollte er uns jetzt zuhören, wo er uns vorhin auch nicht zugehört und uns wie weitere Eindringlinge behandelt hat?."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 13 Okt 2013, 09:49

Nachtkrähe kümmerte sich während des Kampfes hauptsächlich darum das die Untoten Magier nicht ihre Zaubersprüche vollenden konnten. Zwar waren auch diese Gegner keine wirkliche Herausforderung für die Champions, doch wenn diese verbrannten Leichen mit Feuer um sich geworfen hätten wäre es wohl sehr wahrscheinlich gewesen das die Champions ebenso geendet hätten wie die Untoten.
So war er von Anfang an ein Ritual am aufrecht erhalten das ständig dafür sorgte das der Zauber der Magier unterbrochen war. Für ihm war dieses Ritual nicht besonders schwer, doch es zerrte an seinen Kräften. So atmete er schließlich erleichtert auf als der letzte dieser Magier viel.
Er mischte sich nicht in das Gespräch ein, sondern dachte über die Worte des Untoten nach. Er hätte sie mit der Sphärenhälfte ziehen lassen und so damit gesorgt das diese vielleicht sogar verloren ging. So hätten sie die Heldin für immer behalten können. Doch Nachtkrähe fragte sich nun auch ob die Heldin hier gefangen war oder sie freiwillig hier war?
„Er hätte uns wohl ziehen gelassen, aber sobald wir versucht hätten die andere Sphärenhälfte zu erreichen wären wir in der Falle gewesen“, warf nun Nachtkrähe ein und sah zu Veskat, „Ich weiß nicht wie leicht es ihm fällt diese Untoten zu beschwören oder wie lange es gedauert hat alles so vor zu bereiten, aber vielleicht war es ganz gut das wir diese Untote dorthin geschickt haben woher sie kamen.“

Aus dem Raum dem sie vorhin durchquert hatten konnte man das Splittern von Holz hören, doch noch kam nichts aus dem Gang auf die Gruppe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 13 Okt 2013, 12:30

"Das ist kein Grund, nicht zumindest zu versuchen, eine friedliche Lösung zu finden und damit unser Leben unnötig aufs Spiel zu setzen. Falls die Untoten noch einmal mit sich reden lassen, schweigt ihr alle."
Mit einem zornigen Funkeln im Blick sah er erst Matteo, dann Nachtkrähe an, bevor er mit Kampfbereit gehaltenem Schwert weiterging, immer darauf vorbereitet, sofort anzugreifen, falls er angegriffen wird, doch nichts regte sich im Gang. Schließlich erreichte er wieder den Sargraum

Rao musste sich eingestehen, das der Erfolg dieser Mission wohl nicht so sicher war. Die Champions schienen in sich sehr zerstritten zu sein. Das war keine gute Vorraussetzung von einer Mission von dieser Schwierigkeit. Immerhin waren sie Professionell genug, um sich nicht gegenseitig im Kampf zu zerfleischen, sondern sich gegenseitig zu schützen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 13 Okt 2013, 13:16

Nachtkrähe reagierte nicht wirklich auf die Anschuldigung das er nur schwieg und nichts getan hatte um das ganze Friedlich zu lösen. Was sollte er auch schon darauf sagen? Er würde nicht unbedingt vor den anderen zugeben das er Angst vor den Untoten hatte. Die anderen schien es nicht gerade zu berühren das sie gegen die wiederauferstandenen Toten kämpften.
So folgte Nachtkrähe wieder schweigend Veskat, während er selbst auch sein Schwert bereit hielt. Zwar hatte er mit diesen noch nicht gekämpft, doch man konnte nie wissen was einen im nächsten Moment anspringen konnte.
Als sie in dem Raum mit den Särgen ankamen lief es ihm eiskalt über den Rücken. Die Särge waren großteils zersplittert, jedoch standen nur drei Untote sichtbar in ihren Weg. Es waren reine Skelette welche noch eine geschwärzte Lederrüstung trugen und in beiden Händen Schwerter.
„Gebt uns die Sphäre und wir lassen euch gehen“, begann eins der Skelette, wobei die Stimme körperlos klang und sich der Kiefer des mittleren Skelettes sich etwas bewegte. „Sterbliche verdienen unsere Herrin nicht!“, sprach nun das Skelett links neben dem mittleren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 13 Okt 2013, 13:58

Der Krieger ließ seine Waffe sinken, sodass er nicht mehr Angriffsbereit wirkte, sie aber dennoch schnell wieder zum kämpfen verwenden konnte, bevor er stutzte. Das Skelett hatte Herrin gesagt. Nicht mehr Schatz. War sie vielleicht der Drahtzieher hinter dem Ganzen? Er verwarf den Gedanken vorerst. Gerade war es nicht wichtig.
"Wir möchten sie euch nicht stehlen", sagte er. "Wir möchte sie uns ausleihen. Wir hatten nie die Absicht, sie für immer von hier fortzunehmen. Lasst sie mit uns ziehen und ihr Ruhm wird gemehrt werden. Nie wird sie in Vergessenheit geraten - und genausowenig, das hier ihr Platz ist. Und so wie ihr Ruhm steigt, kann auch ihre Macht wachsen, wenn ihr dies wünscht. Aber wir brauchen sie, um dieses Reich vor dem Untergang zu bewahren. Ich kann nicht garantieren, das jene, die uns bedroht, eure Herrin nicht vernichten will."
Veskat hoffte, das seine Rede die Untoten überzeugen würde, das es besser wäre, die Heldin mit ihnen ziehen zu lassen, doch ein gescheiterter Versuch war besser, als es nie versucht zu haben.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 13 Okt 2013, 14:56

Matteo blieb diesmal still und lies Veskat reden. Mit gesenkter Waffe blieb er hinter den anderen stehen.
Es war ihm doch ein wenig unheimlich, diese vielen auferstandenen Toten. Doch er versuchte seine Gefühle zu verbergen, denn schließlich war er einer der Champions. Aufmerksam sah er zu den Skeletten. Würden sie sie durchlassen oder würden sie kämpfen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 13 Okt 2013, 15:03

Zwei der Skelette ließen ihre Schwerter etwas sinken und schienen den Krieger anzustarren. Es herrschte kurz eine gespenstische Stille und die Untoten rührten sich während dessen nicht. „Selbst wenn die die euch bedroht unsere Herrin vernichten möchte, so würde ihr es nicht gelingen. Sie müsste die unendlichen Heere der Untoten überwinden um an sie zu kommen“, begann wieder das mittlere Skelett, „Doch wir werden über eure Worte nachdenken und unserer Herrin davon berichten. Ihr werdet dennoch noch die zweite Sphärenhälfte euch holen müssen, doch erwartet nicht das die Wächter des Tempels euch es einfach machen werden. Bedenkt niemand vertraut euch hier und noch dazu wollt ihr uns etwas nehmen was uns über die Jahrhunderte Heilig wurde!“
Langsam wichen die Skelette etwas zurück, während sie sich begannen in einen grünlichen Rauch auf zu lösen. „Sollten wir zu der Entscheidung kommen das ihr es nicht wert seid unsere Herrin zu sehen und sie euch auch nicht sehen will, dann werden wir noch Kämpfen Champions der Sterblichen!“ Mit diesen Worten verschwanden die Skelette vollkommen und auch der grünliche Rauch löste sich auf.
Nachtkrähe atmete erst einmal tief aus als die Skelette wieder verschwanden. Er hätte nicht gedacht das dieser raue Krieger die Untoten dazu brachte das sie sich zurück zogen. Mit den letzten Worten der Skelette glaubte er auch nicht mehr daran das es ebenfalls so einfache Gegner gewesen wären wie die Untoten zuvor. Nun hieß es nur noch die andere Hälfte der Sphäre zu holen und zu beten das die Untoten zu der Entscheidung kamen das sie sie zu der Heldin durch lassen würden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 13 Okt 2013, 15:40

Veskat ging nicht weiter auf seinen eindeutigen Erfolg ein. Auch wenn viele glaubten, das er nur mit seiner Kraft umgehen konnte, so hatte er gerade bewiesen, das sein Kopf mindestens ebenso geschickt war. Sie waren um einen Kampf herum gekommen und das erfüllte ihn mit einer grimmigen Zufriedenheit. Er scheute den Kampf nicht, wenn er sein musste, doch war ihre Mission zu wichtig, um sich mit vermeidbaren Kämpfen aufzuhalten und dabei ihre Gesundheit zu riskieren.
Ohne sich weiter aufzuhalten folgte er dem Gang zurück in den Raum mit der Tür, die sie mit der Sphäre würden öffnen müssen. Kurz überlegte er, nachzusehen, ob sie die halbe Sphäre bereits einfügen könnten, doch diesen Gedanken verwarf er wieder.

Rao war beeindruckt. Hinter diesem Muskelberg steckte eindeutig mehr, als man vermuten würde. Kein Wunder, das dieser Krieger Champion des Königs geworden war. Auch, wenn er Rao alles andere als symphatisch war, würde er ihm jederzeit sein Leben anvertrauen. Mit Erleichterung im Herzen folgte er dem Champion.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   So 13 Okt 2013, 16:23

Sheela und Negro waren vom Tor aus bereits eine ganze Weile geritten, Negro hatte eine Gruppe von Menschen gewittert und so waren sie dieser Spur gefolgt.
Nun ging Sheela zu Fuß neben Negro her, der Wolf hatte sie lange getragen und ihre letzte Rast war auch schon eine Weile her, sie wollte nicht, dass er sich überanstrengte.
Wir sollten bald dort sein mein großer!
sie genoss die Verbindung zu ihm, es war, als würde die Last von ihren Schultern gehoben, doch wie immer war dieser Moment bereits allzu schnell wieder verstrichen.
Negro schnaubte zustimmend und warf den Kopf in die Richtung in die sie gangen, er trieb sie an.
Sheela streckte sich und ging weiter, schon bald sah sie eine Höhle, sie hörte das Schnauben von Pferden, sie mussten richtig sein.
Nicht, dass sie an Negros Spürnase gezweifelt hatte, aber wenn der Wolf lange genung rastlos war, konnte auch diese sich einmal irren. Als beide etwas dichter gekommen waren erkannte Sheela zwei Wachen und sie zählte 5 Pferde...
Als sie am Eingang der höhle ankam sprach sie eine der Wachen an:
''Was erwartet mich dort drinnen?''
Die Wache musterte sie und zögerte mit der Antwort, doch Sheelas bohrender Blick und Negros Anwesenheit schienen seine Zunge zu lockern
''Der Tod Mädchen, du solltest nicht hineingehen, so ein junges Ding wie du, noch dazu ganz allein... ''
Die andere Wache fiel ihm ins Wort
''Aber es ist nicht unsere Aufgabe niemanden hineinzulassen, wir achten darauf, dass nichts falsches herauskommt! Also, wenn du die Gefahr suchst, kannst du gerne gehen.''
Sheela überlegte einen Moment, doch sie wurde von Negros Winseln unterbrochen
Angsthase!
sie liebte es, Negro zu necken, genauso wie er es liebte, sie zu necken, sie ging langsam einige Schritte auf den Eingang zu und sah hinein, es war zu dunkel um etwas zu erkennen doch sie wusste schon jetzt, dass Negro die Nase rümpfte, denn es stank widerlich nach verrottetem Fleisch.
Ohne Rücksicht darauf zu nehmen wagte sie einen Schritt in die Höhle, dicht gefolgt von Negro, der die Ohren schon jetzt angelegt und den Schweif eingeklemmt hatte.
Nach oben Nach unten
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Mo 14 Okt 2013, 10:45

Nachtkrähe folgte den großen Krieger und im Grunde war er froh das dieser dabei war. Er glaubte nicht das er das selbe mit Worten erreichen würde wie der Krieger, dazu fehlte ihm einfach die Erfahrung. Bisher hatte er immer nur Leute befragen müssen und Berichte verfassen. Schon normale Gespräche vielen ihm nicht all zu leicht, doch jemanden mit Worten zu etwas zu überzeugen ohne Gewalt als Druckmittel zu haben wäre wohl etwas was er nicht schaffen würde. Zumindest glaubte er in diesen Punkt nicht an sich selbst.
Einen Teil der Sphäre hatten sie schon einmal und nun mussten sie nur noch den anderen Teil besorgen. Jedoch glaubte Nachtkrähe nicht daran das es einfacher wurde. Als sie in der Haupthalle ankamen sah er zu der Tür in den dann die Sphäre eingesetzt werden würde, damit sich diese dann öffnen würde. Er war bereits gespannt was dahinter lag, doch andererseits fürchtete er sich auch davor was dahinter liegen würde. Auch so wie die Untoten von der Heldin sprachen war diese noch am Leben und wahrscheinlich schrecklich alt, wenn sie selbst keine Untote war. Wer wusste überhaupt ob sie die Reise überstehen würde dann?
Schnell wandte er seinen Blick von der Tür ab und drehte sich schnell zu dem Gang der nach draußen führte, als er glaubte Schritte aus diesen zu hören. Das Schwert hielt er Angriffs bereit vor sich. Er versuchte in der Dunkelheit des Ganges etwas zu erkennen, doch noch sah er nichts. Zumindest war er sicher das er jemanden in den Gang hört. „Da kommt jemand“, kam es eher leise von ihm, während er die Anderen ebenfalls informierte für den Falle das sie es nicht gehört hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Mo 14 Okt 2013, 13:30

Sheela hörte, dass Menschen etwas weiter hinten in der Höhle sprachen, sie hatten sie also gehört... ninja, das war nicht besonders schwierig, in einem solchen Gewölbe war es unmöglich, sich lautlos zu bewegen, also hatte sie es gar nicht erst versucht. Bereit auf einen Angriff der Gruppe zog sie eines ihrer Messer, hielt es jedoch locker und ließ Negro so dicht neben ihr gehen, dass es in seinem dichten Fell verschwand.
Negros wachsame Blicke wanderten die ganze Zeit umher, er suchte jedem Millimeter des Gewölbes ab, jedes seiner Haare war aufgestellt und er hatte sich zu seiner vollen Größe aufgerichtet, wodurch sein Kopf den von Sheela ein gutes Stück überragte.
Sheela wusste nicht, wie die Gruppe aufgebaut war, würden sie wissen, wie viele Personen auf sie zukamen? Würden sie Negro als Tier erkennen? Würden sie anhand der Lautstärke ihrer Schritte ihre Entfernung, ungefähre Größe und Gewicht ausmachen können? Es würde bestimmt viel Überzeugungsarbeit brauchen, sie begleiten zu können, dessen war sie sich bewusst, aber es wäre nciht das erste mal, dass sie jemanden überzeugen musste.
Langsam traten beide in den zwielichtigen Schein der Fackeln, die Halle war groß und prunkvoll geschmückt, ein Opferaltar stand an der Stirnseite vor einer riesigen Tür, in die zwei Fassungen eingelassen waren, doch Sheela interessierte sich nciht für den Schmuck, den religiösen Hintergrund oder die Ausmaße dieser Hallen, ihre Augen galten einzig und allein der Gruppe von Kriegern, allesamt angespannt und Kampfbereit.
Unwillkürlich verfiel Negro in eine Abwehrhaltung doch Sheela beruhigte ihn und er entspannte sich beinahe augenblicklich wieder.
Fast schon kühn ging Sheela noch einige Schritte auf die Gruppe zu und besah sie sich näher, ein ganz schön bunter Haufen, keine einzige Frau, alle anscheinend erfahrene Kämpfer und ein verschüchterter Magier, der sich halb hinter einem hühnenhaften Kerl verbarg, direkt an der Spitze der Gruppe stand ein Mann, der ihr ein Schwert drohend ins Gesicht hielt.
Sie sah ihn an, schüttelte den Kopf und sprqach mit fester, unerschütterlicher Stimme:
''Na, na, steckt euer Schwert lieber wieder ein, wir wollen doch niemanden Verletzen... es ist gut geschliffen, aber es sieht ein wenig unbalanciert aus... Ihr alle scheint etwas zu suchen, vielleicht kann ich euch bei eurer Aufgabe behilflich sein...''
Negro hatte sich halb hinter ihren Rücken gestellt und Sheela hatte während des Gesprächs das Messer unbemerkt wieder an ihrem Gürtel befestigt, unbewaffnet und so gut wie ungeschützt stand sie nun vor einer Gruppe von Kriegern und bot ihnen ihre Hilfe an.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Mo 14 Okt 2013, 22:33

Matteo betrachtete aufmerksam die Frau. Im letzten raum hatte er bereits sein Kurzschwert weggesteckt und war ebenso unbewaffnet. "Wir sind Champions des Königs. Und er da, " er deutete auf Rao," ist ein Ritualmagier," wandte er sich an die Frau. Neugierig sah er sie an. "Aber vielleicht solltet ihr mit dem Brummbär da reden, ob ihr uns begleiten könnt," sagte er mit einem leichten Grinsen und deutete dabei auf Veskat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Mo 14 Okt 2013, 23:56

Hätte Nachtkräge es nicht gesagt, hätte Veskat erst sehr viel später gewusst, das jemand den Tempel betreten hatte. Er überlegte, wer wohl so wahnsinnig war - von den Champions einmal abgesehen - in dieses verfluchte Gebäude zu kommen. Er vermutete schon, das es sich um einen der Wächter vom Eingang handelte, doch er hatte sich getäuscht: Es war eine junge Frau, die sogleich anbot, die Gruppe zu begleiten.
Matteos Kommentar einfach ignorierend, musterte er die Frau. Beeindruckt war er höchstens von ihrem Mut - oder war es Dummheit? Nein, wahrscheinlich war sie sehr von sich und ihren Fähigkeiten überzeugt. Doch was waren diese Fähigkeiten? Der Krieger hatte keine Lust, jemanden mitzuschleppen, den sie nicht brauchen konnten.
"Wir reisen im Auftrag von König Barish unterwegs. Was, glaubt Ihr, könnt Ihr uns anbieten, das es wert wäre, Euch mitzunehmen? Mehr Last als die Last unserer Aufgabe können wir nicht gebrauchen."
Er musterte sie mit kühlem Gesichtsausdruck. Er bezweifelte, das sie ein Talent vorweisen könnte, das noch keiner in der Gruppe besaß.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 15 Okt 2013, 00:24

Sheela lachte in sich hinein, dieser Kerl schien ein ein harter Brocken zu sein
sie ging noch einen Schritt auf die Gruppe zu und musterte alle abschätzend, als müsste sie entscheiden, ob sie es Wert waren, ihre Begleitung zu genießen dann holte sie tief Luft
''Ihr macht einfach den Eindruck, als könntet ihr eine voll ausgebildete Heulerin gebrauchen, außerdem würdet ihr mit Negro eine hervorragende Nase und ein wertvolles Paar Ohren gewinnen... zusätzlich kenne ich mich ein wenig damit aus, in der Wildnis zu überleben, was einigen von euch auch nicht schaden könnte...''
Ihr Blick blieb an Rao hängen
''Was Körperkraft angeht kann ich euch wahrschienlich nicht das Wasser reichen, aber ich bin schnell und kann mich lautlos bewegen, wenn nicht gerade das Echo einer Höhle das unmöglich macht...''
Sie grinste Veskat ins Gesicht und knickste vor ihm
''Mein Name ist übrigens Sheela, also, was sagt ihr?''
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 15 Okt 2013, 00:47

Eine Heilerin also. Veskat überlegte. Eigentlich könnten sie eine Heilerin durchaus gebrauchen. Auf der anderen Seite jedoch wuchs damit die Gefahr, das die anderen zu riskanten Manövern verleitet würden. Außerdem schien sie nicht jemand zu sein, der sich dem Kommando der Champions beugen würde. Es konnte also gefährlich sein. Dennoch: Eine Heilerin fehlte der Gruppe und auch die anderen von ihr angepriesenen Fähigkeiten konnten nützlich sein. Er reichte ihr seine Hand.
"Veskat, Krieger und Champion des Königs. Meine Zustimmung habt Ihr. Doch ich entscheide nicht alleine."
Er warf einen kurzen Blick zu Matteo, Nachtkrähe und Galdwynn. Ohne ihre Zustimmung würde sie nicht mitkommen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 15 Okt 2013, 08:50

Nachtkrähe betrachtete die Misstrauisch, während er sein Schwert etwas senkte. Er war sich nicht sicher was er von dieser Frau halten sollte, doch irgendwie kam ihm das ganze nicht geheuer vor. Doch Veskat schien ihr genug zu vertrauen das er sie mitkommen lassen würde.
„Da Veskat dir anscheinend vertraut, habe ich nichts dagegen das du mit kommst, doch ich werde dich im Auge behalten“, kam es mit recht emotionsloser Stimme von Nachtkrähe, während er Sheela immer noch genau im Auge behielt, „Mein Name ist Nachtkrähe, Verhörmeister und Champion des Königs.“ Im Grunde war er sich sicher das deine Heilerin ihnen auf der Reise noch nützlich werden würde, doch selbst wenn er ihr von Anfang an vertrauen wollte, so konnte er es nicht. Das würde nicht seiner Natur entsprechen und er hegte immer noch ein gewisses Maß an Misstrauen gegenüber des anderen Magiers. Einzig den anderen Champions vertraute er, das wohl auch nur weil der König ihnen das Vertrauen geschenkt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 15 Okt 2013, 12:54

Matteo grinste wie ein Honigkuchenpferd. Das könnte noch spassig werden. "Ich heisse Matteo. Ich freue mich euch kennenzulernen." Damit war für ihn alles gesagt. Und er glaubte auch nicht, das Galdwynn etwas gegen eine Heilerin einzuwenden hatte. Kurz drehte er sich zur tür hin, so das sein Bogen zu erkennen war. Danach drehte er sich wieder zur gruppe um und lächelte leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 15 Okt 2013, 13:03

Sheela grinste breit
''Dann schein ja niemand einwände zu haben, also, wonach genau suchen wir?''
Negro fühlte sich sichtlich unwohl, etwas stimmte hier ganz und gar nicht, dessen war Sheela sich bewusst, doch sie wollte nicht direkt die Pferde scheu machen, sie hörte bereits ein Rumoren aus dem Gang, der vor ihnen lag, doch die Ursache dessen war noch sehr weit entfernt und die Anderen würden es mit Sicherheit noch eine Weile nicht bemerken, trotzdem deutete sie mit dem Kopf auf den Gang und zog ihre Messer
''Da drinnen ist etwas... und es sind viele, noch bewegt es sich nicht hierher, doch es scheint uns bemerkt zu haben... es macht sich bereit...''
Negro schnüffelte aufgeregt und seine Bernsteinaugen wanderten durch die Dunkelheit wie Funzeln
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Di 15 Okt 2013, 15:19

"Mehr Informationen erhaltet Ihr, wenn Ihr euch unter Beweis gestellt habt", gab Veskat zur Antwort, bevor er sich kampfbereit dem Gang zuwandte, der nun ihr Ziel war. Ohne ein weiteres Wort zu verlieren, machte er sich daran, sein Ende und damit die zweite Sphärenhälfte zu erreichen, nachdem sich auch Galdwynn als Rittmeister und Champion vorgestellt hatte. Selbst wenn dieser Einwände gegen Sheelas Anwesenheit gehabt hätte, so was er dennoch überstimmt worden. Daher fügte er sich Kommentarlos der Entscheidung der Anderen.
Der Gang, dem sie nun folgten, glich jenem, in dessen Endkammer sie die erste Sphärenhälfte gefunden hatten. Auch er wurde kurzzeitig von einem Raum mir Särgen unterbrochen, bevor sie schließlich die Kammer erreichten, in der die zweite Sphärenhälfte sich befand.

Auch Rao hatte sich kurz vorgestellt und nocheinmal erwähnt, dass er Ritualmagier war, bevor er sich wieder schutzsuchend hinter Veskat flüchtete. Dieser Bär von einem Mann bot einen sehr guten Schutz. Er war stark und geschickt im Umgang mit dem Schwert und gleichzeit groß genug, das Rao hinter ihm nicht entdeckt wurde. Perfekt, um unbemerkt Rituale durchzuführen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 966
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Mi 16 Okt 2013, 09:51

Als sie die Endkammer erreichten sahen sie eine Helle Kammer vor ihnen. Die Kammer wurde durch sechs Kohlenbecken hell erleuchtete, zwischen diesen Kohlenbecken standen Steinsärge und an deren Ende war eine kleine Metalltafel angebracht. Auf diesen Tafel war immer etwas eingraviert, doch in keiner Sprache die einer von ihnen sofort erkennen würde. Zumindest die beiden Magier würde die eine oder andere alte Rune in der Schrift wieder erkennen. Am Ende des Raumes standen drei Statuen. Zwei davon konnte man als eine grausige Art von Engel halten. Während ihre Gesichter noch denen von Menschen ähnelten waren ihre Hände zu klauen verformt und beide hatten ihre Flügel aus gebreitet. Doch sie stellten keine Flügel mit Federn da, sondern schienen so als wären es Flügel es Haut und Leder, ähnlich derer von Fledermäusen. Dazwischen stand die Statue eines jungen Mädchens welches die Sphärenhälfte in den Händen hielt und in die Luft streckte. Die Statuen waren so gut gemacht das man fast glauben konnte das sie lebendig waren, die flackernden Schatten unterstrichen diesen Effekt noch einmal.
Nachtkrähe war wieder Veskat gefolgt und als er den Raum erblickte wurde ihm etwas unwohl. Nicht das er sich je wirklich in diesen Tempel wohl gefühlt hatte, doch dieser Raum fühlte sie wirklich an wie eine Gruft. Auch das es in diesen Raum furchtbar kalt war trotz der Kohlenbecken, denn diese schienen keine wirkliche Wärme ab zu geben und das verstärkte diese Gefühl des Unwohlseins. Als er die Statuen das erste mal gesehen hatte, hatte er für einen Moment geglaubt sie wären wirklich Lebendig und würden auf die Champions warten. Doch er war erleichtert das es sich nur um Statuen hielt und sein Blick wanderte wieder zu den Steinsärgen. Er wusste zwar nicht was auf den Metallplatten stand, doch er bekam so langsam ein Gefühl dafür als er auf jeden dieser Platten die Rune für Tod und die Rune für Frieden fand. Auch wenn diese Runen bereits sehr alt waren konnte er sich zumindest an diese Beiden erinnern, zumindest glaubte er das es sich dabei um diese handelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Do 17 Okt 2013, 00:17

Sheela erschauderte, als sie den nächsten Raum betraten, die Kohlebecken spendeten zwar Licht, jedoch keinerlei Wärme
und schon bald jagte ihr die düstere Atmosphäre kalte Schauer über den Rücken, Negro knurrte leise, auch ihm schien hier noch unbehaglicher als zuvor, um den Toten den nötigen Respekt zu zollen murmelte sie rasch ein Gebet in Dalria, der Sprache ihrer Vorfahren, die verwitterten Runen auf den Särgen schienen zu tanzen und zu ihr zu sprechen, doch sie schloss die alten Botschaften der verflossenen aus ihrem Geist aus. Schon früher hatten die Geister zu ihr gesprochen, doch in diesen Botschaften hier lagen so viel Angst und Schmerz, dass sie nicht mehr hätte bei Verstand bleiben können, wenn sie sich ihrem Flehen hingegeben hätte. Sie schritt beinahe schon andächtig auf die drei Statuen zu, es war eine andere Art von Altar, doch sie wusste, was die Schalen der beiden äußeren Statuen zu bedeuten hatten, sie besah sich die mittlere Statue genauer, bei akribischer Betrachtung ließ dich ein Mechanismus an den Fingern erkennen, bei Nemains Gebeinen, sie hatte so sehr gehofft sich geirrt zu haben!
Negro winselte leise und gab Sheela zu verstehen, dass auch er an damals erinnert war, als sie beide gezwungen waren ein Blutopfer für ihre Bindung zu zahlen, das Ritual war grausam und langwierig gewesen, Blut in Stahl einzuschmieden war kein leichtes Unterfangen.
Wie zur Bestätigung rutschte ihre Rechte zu einem der Messer, dann drehte sie sich zur Gruppe um und sah jedem Einzelnen nach und nach fest in die Augen.
''Das wird euch bestimmt nicht gefallen, aber das hier ist ein Altar... und es wird ein Blutopfer gefordert.''
Ihr Blick blieb letztlich an Rao hängen
''Aber das scheint Euer Spezialgebiet zu sein, also, wie meint Ihr, sollen wir fortfahren?''
Negro sah den Ritualmagier abfällig an und zog die Lefzen ein wenig hoch, als wolle er andeuten, ihm nciht zu Nahe zu kommen.
ganz ruhig großer, er wird dir nichts tun, das würde ich niemals zulassen!
Sheela bemerkte überhaupt nicht, dass sie diese Worte leise vor sich hin raunte und grinste bei Negros Antwort, dieser Wolf war der reinste Lichtblick in solchen SItuationen.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   Do 17 Okt 2013, 14:24

Matteo runzelte die Stirn. "Blutopfer? Meint ihr jemanden töten und das blut vergießen oder reicht auch eine schale Blut?"
fragte er dann mit belegter Stimme. Dieser Raum gefiel ihm überhaupt nicht. Ohne es zu merken, ging er näher zu Veskat, als wenn er dessen Schutz suchte. Doch auch Rao stand in Veskats Rücken. Als Matteo fast gegen ihn stieß, sah er ihn verwundert an und ging dann wieder ein Stück weg. Fast instinktiv rutschte seine Hand an den Griff seines Schwertes. Er wollte hier nur so schnell wie möglich weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Die MSG] Forgotten Heroes   

Nach oben Nach unten
 
[Die MSG] Forgotten Heroes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Forgotten Warriors
» Kooperative X-Wing Kampagne "Heroes of the Aturi Cluster"
» [Review] Star Wars: Galaxy of Heroes (Android / IPhone)
» Percy Jackson - The new heroes
» X-Wing Kampagne

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Forgotten Heroes-
Gehe zu: