Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 GQ - [Die MSG]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Grim
The Reaper


Anzahl der Beiträge : 4885
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 01 Sep 2013, 11:23

Im ersten Moment stand Aldred regelrecht unter Schock. Nicht aufgrund des hochgradig unwahrscheinlichen Zufalls, mitten in diesen Straßen nicht nur auf ein, sondern gleich noch ein zweites Mitglied ihrer Gruppe zu stoßen. Sondern vielmehr wegen des Zustands, in dem Finn sich befand. Der Junge war vollkommen aufgelöst!
"Finn, was ist passiert?", verlangte er, die Beklommenheit überwindend, zu wissen, "Hat man dir etwas angetan?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig


Anzahl der Beiträge : 2928
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 02 Sep 2013, 22:50

Etwas angetan? Ja, eigentlich schon. Jemand hatte gerade seine Zukunft zerstört. Aber das konnte er Aldred ja schlecht sagen, sonst würden sie ihn entweder für vollkommen nutzlos halten und nicht weiter mitnehmen – und wo sollte er dann noch hin? – oder sie würden sich nur Sorgen machen und Finn wollte nicht, dass sie sich um ihn Sorgen machten. Also entschied er sich, das gerade Geschehene vor den anderen zu verbergen. Er schniefte noch einmal laut und wischte sich ein weiteres Mal mit dem Ärmel übers Gesicht.
"Es... es...ist ni... nichts", stammelte er schliesslich als Antwort für Aldred hervor. Im nächsten Moment wurde ihm klar, wie wenig überzeugend das klang, doch ihm fiel auf die Schnelle nichts Besseres ein und so liess er es darauf beruhen.

_________________

Was ist Licht? Was ist Dunkelheit? Im Dunkeln sind alle gleich und im Licht sieht man die Unterschiede.
Licht ist kalt, trocken und unbarmherzig, Dunkelheit ist warm, gemütlich und man fühlt sich heimisch.

Allerdings stößt man im Licht seltener gegen die Kanten von Tischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper


Anzahl der Beiträge : 4885
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 03 Sep 2013, 16:05

Natürlich war auch für Aldred, der sich keiner herausragenden Menschenkenntnis rühmen konnte, offensichtlich, welche Aussage hinter Finns Antwort steckte: vielmehr "Ich will nicht darüber reden" anstatt "Es ist nichts". Und möglicherweise wäre es taktvoller gewesen, den Jungen nicht weiter darauf anzusprechen. Doch es widerstrebte Aldred zu tiefst, Finn mit seinen Problemen allein zu lassen, zu ignorieren wie aufgelöst er war und vorzugeben, dass alles in Ordnung wäre. Es wäre schlichtweg falsch! Und niemandem wäre damit geholfen.
"Ich will dir helfen, Finn!", redete er ruhig auf den Jungen ein und fasste ihn behutsam an beiden Schultern. Mitleid sprach aus seinem Blick. "Sag mir, was dir geschehen ist und wir werden sehen, wie wir eine Lösung finden. Wir alle meinen es nur gut mit dir. Also bitte, sprich!"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt


Anzahl der Beiträge : 2959
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 03 Sep 2013, 21:15

Trevin seufzte genervt, als sich der Kerl namens Aldred mit diesem heulenden Kind beschäftigte. Wo bei Yragona war er denn hier gelandet? Wenn diese Leute wirklich dieselben Ziele hatten wie er, dann hatten sie im Augenblick wirklich wichtigeres zu tun, als sich um einen kleinen Jungen zu kümmern, dem jemand den Lutscher geklaut hatte!
"Also ehrlich, haben wir nicht was besseres zu tun, als uns um diese Heulsuse zu kümmern?" fragte er daher, wobei er sich keine Mühe gab, seine Verachtung zu verbergen.
Kazeel wirbelte zu ihm herum und funkelte ihn zornig an. "Nein, haben wir nicht!" fauchte er den Menschen mit einer Heftigkeit an, die ihm wohl niemand wirklich zugetraut hatte. "Wisset, daß dieser tapfere junge Mensch uns allen bereits das Leben gerettet hat. Ohne Finn wären wir alle tot - und somit auch Ihr! Achtet also auf Eure Worte und schweigt über Dinge, von denen Ihr keine Ahnung habt!"
Trevin war unwillkürlich einen Schritt zurückgetreten, dieser Ausbruch hatte ihn sichtlich überrascht. Er fühlte den eisigen Blick des Grindyls noch einen Moment auf sich ruhen, bevor dieser sich wieder zu dem Jungen namens Finn herum drehte, ohne ihn, Trevin, noch eines Blickes zu würdigen. Er zog es vor, erst einmal nichts weiter zu sagen.

_________________
"Und ganz im Ernst: wären die Lichtgeborenen tatsächlich so allgegenwärtig und allmächtig, wie sie behaupten, hätten sie dann nicht auch die Macht, mich hier und jetzt mit einem Blitz zu zerschmettern? Die Lichtgeborenen waren bessere Könige, nicht mehr und nicht weniger. Aber das ist meine Meinung. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht Eure Gefühle verletzt?"
"Moment... Ich warte noch auf den Blitz."


Zuletzt von Fellknäuel am Di 03 Sep 2013, 22:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales


Anzahl der Beiträge : 4181
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 03 Sep 2013, 22:36

Eigentlich hatte Tristan bereits ähnliche Worte auf den Lippen wie der komische Kauz, dessen Mundwerk offensichtlich loser war als seines.
Als er die Reaktion des Kapuzenzwergs anhörte, beschloss der Söldner, seinen ursprünglichen Kommentar zu schlucken. Stattdessen setzte er sein freundlichstes Lächeln auf.
Finn hiess der Kleine?
"Hey Kleiner, im Ernst. Wir gehören doch alle zusammen. Wenn was passiert ist, helfen wir dir", meinte er, hätte bei den Worten aber genauso gut kotzen können. Am liebsten hätte er dem Kind nen Tritt in den Arsch verpasst und ihn auf beide Wangen geohrfeigt und ihm mal gesagt, was es bedeutete, sich zusammen zu reissen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Vicati
ist magiesüchtig


Anzahl der Beiträge : 2928
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 03 Sep 2013, 23:36

"E... es ist nichts", bekräftigte Finn seine Worte noch einmal und straffte diese mit einem weiteren lauten Schniefen sofort Lügen. Doch die Worte des Fremden und der Tonfall des Reiters, den sie am Tempel getroffen hatte, bekräftigte ihn in seinem Entscheid, seine Probleme für sich zu behalten. Wer wusste schon, wie Aldred und Kazeel reagieren würden, wenn sie erfuhren, dass Finn nicht einmal mehr gelegentlich Zauber wirken konnten? Und selbst wenn sie ihn nicht als nutzlos sehen würden, würden sie ihn wahrscheinlich in der Stadt lassen wollen und das wollte Finn wiederum nicht. Damit sie ihn nicht noch weiter bedrängen konnten, wandte er sich deshalb schnell ab und liess die Augen über die umstehenden Gebäude gleiten, bis er einen Anhaltspunkt für die Karte in seinem Kopf hatte.
"Wi... wir sollten zurück zum Ga... Gasthau... haus gehen. Geralt ma... macht sich vielleicht schon Sorgen", sagte er schnell und ging los, bevor jemand etwas anderes sagen konnte.

_________________

Was ist Licht? Was ist Dunkelheit? Im Dunkeln sind alle gleich und im Licht sieht man die Unterschiede.
Licht ist kalt, trocken und unbarmherzig, Dunkelheit ist warm, gemütlich und man fühlt sich heimisch.

Allerdings stößt man im Licht seltener gegen die Kanten von Tischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe


Anzahl der Beiträge : 3061
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 04 Sep 2013, 00:00

Nur leicht verwundert zuckte Amun mit den Schultern. Was wusste er schon von Menschenkindern und deren Gehabe? Wenn der Junge sagte das nichts war, dann war doch wohl nichts. Immerhin würde Finn sie nicht anlügen, nicht wahr? Dafür kannten sie sich doch zu lange. Und einem Aviornestling würde es auch nicht einfallen, seine Älteren anzulügen. Zumindest Amun hatte das nie getan. Außerdem war Finn wohl alt genug, um seine Probleme selbst regeln zu können. Immerhin war er schon flügge. Seine Älteren hatte Amun zumindest noch nicht gesehen.
"Alt genug ist Finn, um so etwas selbst zu entscheiden, heh", warf Amun ein: "Muss nicht immer den Legern alles erzählen. Lügen? Nein. Aber niemand aus dem Nest geworfen wurde, weil er ein bisschen wollte allein sein."
Mit einem neuerlichen Schulterzucken und einem auffordernden Blick folgte Amun Finn nur allzu gerne. Er brannte darauf, endlich alle zu verständigen, um am nächsten Morgen ohne große Verzögerung aufbrechen zu können.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper


Anzahl der Beiträge : 4885
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 04 Sep 2013, 00:02

Besorgt blickte Aldred Finn nach, zuckte dann an Kazeel gewandt mit den Schultern. Es wollte ihm nicht im Geringsten schmecken, dass der Junge, der so dringend Hilfe benötigte, sich nicht helfen lassen wollte. Die dumpfe Befürchtung nagte an ihm, dass Finn sich eine Bürde auflud, die ihn erdrücken würde, nur weil er sie nicht mit seinen Sorgen belasten wollte. Er nahm sich vor, den Jungen zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal darauf anzusprechen. Allein, unter vier Augen. Vielleicht wäre er dann eher bereit, sich zu öffnen.
Für den Moment jedoch war es freilich das Richtige, zu diesem Gasthof zu gehen. Wenn Geralt dort war, dann konnten sie direkt ein weiteres Mitglied der Gruppe auflesen. Mit etwas Glück waren Seline und Sahin ebenfalls dort. Und wenn nicht, dann mochten sie dort wenigstens ein warmes Bett finden. Nein! Sie mussten die Gruppe wieder zusammen suchen, noch in dieser Nacht! Sie durften nicht schlafen. Aber er war müde, so müde...

Es war Aldred unmöglich zu sagen wie spät es war, als sie den Gasthof schließlich erreichten. Spät, in jedem Fall. Es musste bereits auf Mitternacht zugehen, denn der Schankraum war abgesehen vom Wirt fast völlig verwaist. Das Gefühl der Müdigkeit, das ihn im Grunde schon seit den Tiefen plagte, das er jedoch bisher mit Gewalt unterdrückt hatte, war während ihres Weges überwältigend stark geworden. Zu stark. Noch immer warnte ihn sein Gewissen, dass sie Sahin und Seline finden mussten, aber ebenso war Aldred sich bewusst, dass er dazu nicht mehr die Kraft hatte. Und wenn er in die Gesichter der anderen sah, dann ging es ihnen nicht anders. Es reichte kaum noch, um auch nur nach einem Zimmer zu fragen. Hilfesuchend blickte er sich in der Runde um. Ob einer von ihnen mit dem Wirt verhandeln würde?

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt


Anzahl der Beiträge : 2959
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 04 Sep 2013, 17:49

Aldred machte den Eindruck, als könne er sich kaum noch auf den Beinen halten, also trat Kazeel vor und machte sich daran, mit dem Wirt einen fairen Preis für eine Übernachtung auszuhandeln. Trevin war das nicht unbedingt recht, doch er sah ein, daß die anderen jetzt eine Rast brauchten; es war ja auch Nacht, und so fügte er sich.
Nach kurzer Zeit kehrte Kazeel zu ihnen zurück. "Es ist noch ein großes Zimmer im ersten Stock frei, das wir für die Nacht beziehen können." Er sah zu Finn. "Ich nehme an, Geralt weiß, daß du das Haus verlassen hast? Ansonsten solltest du zu ihm zurück gehen, er macht sich womöglich Sorgen."
Sie gingen nach oben und betraten dort das Zimmer, für das Kazeel bezahlt hatte. Es war nicht unbedingt eine luxuriöse Unterkunft, doch für eine Nacht würde sie ausreichen. Immerhin waren genug Betten für jeden von ihnen vorhanden.

_________________
"Und ganz im Ernst: wären die Lichtgeborenen tatsächlich so allgegenwärtig und allmächtig, wie sie behaupten, hätten sie dann nicht auch die Macht, mich hier und jetzt mit einem Blitz zu zerschmettern? Die Lichtgeborenen waren bessere Könige, nicht mehr und nicht weniger. Aber das ist meine Meinung. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht Eure Gefühle verletzt?"
"Moment... Ich warte noch auf den Blitz."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper


Anzahl der Beiträge : 4885
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 04 Sep 2013, 18:39

Der Weg die Treppe hinauf war eine Tortur, doch Aldred ertrug sie mit stoischer Gleichgültigkeit. Alles, worum seine Gedanken noch kreisten, war ein weiches, warmes Lagern, wo er sich von den Strapazen der letzten Tage erholen konnte. Nur mit Mühe konnte er die Disziplin aufbringen, wenigstens Kettenhemd, Stiefel und Gürtel abzulegen ehe er sich auf die Strohmatte fallen ließ. Sein letzter Gedanke war, dass sie unbedingt darauf achten mussten, am nächsten Morgen früh aufzuwachen, damit sie das Luftschiff erreichten. Doch noch ehe er diesen dem Rest der Gruppe mitteilen konnte war er bereits eingeschlafen.

Aldreds letzte Sorge des Abends erwies sich als unbegründet. Vielleicht war es dem feste Vorsatz, früh aufzustehen, zu verdanken, vielleicht war es auch schlichtweg die wenig komfortable Matraze, in jedem Fall erwachte er bereits beim ersten Licht des Tages. Er konnte nicht unbedingt sagen, dass er sich wirklich erholt fühlte. Gerädert beschrieb es wohl treffender. Aber zumindest die schlimmste Müdigkeit war von ihm gewichen. Blinzelnd stützte er sich auf die Ellbogen, rieb sich den Schlaf aus den Augen, stemmte sich dann in die Höhe. Wie spät mochte es sein? Dem einfallenden Licht nach früh, aber nichtsdestotrotz: sie sollten zeitig aufbrechen. Die anderen schienen noch zu schlafen.
"Aufstehen!", rief er, sich daran machend, sie zu wecken und klatschte in die Hände. In die unter dünnen Laken verborgenen Gestalten kam Bewegung.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig


Anzahl der Beiträge : 2928
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 04 Sep 2013, 22:09

Kazeel handelte für die anderen den Preis für einen Schlafraum aus. Finn hörte nur mit halbem Ohr zu, stattdessen musste er mit all seiner Aufmerksamkeit dagegen ankämpfen, nicht wieder in Tränen auszubrechen. Wahrscheinlich hätten sie dann nicht mehr lockergelassen, bis er ihnen alles erzählt hatte. Aber das konnte er nicht. Er konnte es nicht aussprechen. Dann wäre es nämlich wahr und er müsste es akzeptieren. Und das wollte er nicht tun. Noch nicht. Solange er keinen neuen Traum hatte, konnte er seinen alten nicht ganz aufgeben.
So nickte Finn nur, als Kazeel ihn noch einmal ansprach und folgte der Gruppe dann nach oben. Da er aber bereits mit Geralt ein Zimmer belegte, bog er danach ab und verschwand ohne ein weiteres Wort in diesem. Er gab sich Mühe die Tür so lautlos wie möglich zu schliessen, denn der Schemen auf Geralts Bett liess vermuten, dass dieser immer noch schlief. Dann schlich sich Finn auf die andere Seite des Bettes, stellte seine Tasche daneben ab und schlüpfte unter die dünne Decke.
Dort lag er dann für Stunden und starrte in der Dunkelheit an die Decke, während ihm Tränen über die Wangen liessen. Er gab sich Mühe, keine Geräusche von sich zu geben, was ihm, abgesehen von einigen gelegentlichen Schluchzern, gut gelang. Obwohl er eigentlich müde sein müsste, immerhin waren sie fast drei Tage durch die Dunkelheit der Gewundenen Tiefen geirrt. Aber er konnte nicht. Seine Gedanken liessen ihn einfach nicht in Ruhe und hielten ihn bis tief in die Nacht wach, bis er schliesslich doch vor Erschöpfung einschlief.

_________________

Was ist Licht? Was ist Dunkelheit? Im Dunkeln sind alle gleich und im Licht sieht man die Unterschiede.
Licht ist kalt, trocken und unbarmherzig, Dunkelheit ist warm, gemütlich und man fühlt sich heimisch.

Allerdings stößt man im Licht seltener gegen die Kanten von Tischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe


Anzahl der Beiträge : 3061
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 05 Sep 2013, 12:40

Die Treppen nach oben nahm Amun in einem Sturmlauf. Der seltsame Tatendrang, der ihn die ganze Zeit erfüllt hatte und ihm die nötige Energie gegeben hatte, verschwand zusehends. Kaum am Bett angekommen fiel der Avior auf die Leinen und schlief beinahe sofort. Die letzten Tage forderten selbst bei ihm, der Tage am Stück durchfliegen konnte, ihren Tribut.
"Und so erwählte ich dich, Amun'Raak von den Avior, als meinen Diener in dieser Welt. Dir gebe ich die Macht eine goldene Zukunft für die Avior zu schaffen. Missbrauche sie nicht." Amun schlug die Augen auf. Jemand hatte zu ihm gesprochen. Seine übliche Kleidung war fort, stattdessen trug er eine goldenfarbene Rüstung. Vor ihm erstreckte sich das gesamte Land, bis zum Horizont. Näher waren die kleineren Spitzen der Wolkenberge, die aber mehrere hundert Meter unter ihm lagen. Er musste auf der Spitze des Palast des Sturmkönigs stehen. Amun senkte den Blick. Auf einem Platz weiter unten waren hunderte Avior versammelt. Es blitzte in der Menge. Die Krieger, denn alle trugen Waffen, reckten ihre Speere in den Himmel und stießen einen triumphalen Schrei aus.
Amun schlug die Augen auf. Jemand hatte zu ihm gesprochen. Aldred stand im Raum und weckte die anderen. Es dauerte einen Moment, bis Amun sich wieder orientiert hatte. Er war nicht zurück in den Wolkenbergen, sondern in einem Gasthaus bei den Landgehern.
"Bin wach, bin wach. Habe... geträumt? Aufwachen, aufwachen! Nicht das Schiff verpassen, heh. Nicht gut."

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warmonger



Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 05 Sep 2013, 19:43

Geralt lag schon wach, als Aldred rief. Er selbst war davon am wenigsten überrascht. Schon lange wachte er auf, wenn die Sonne zu scheinen begann, ob er sie sah oder nicht, und von allen in der Gruppe war er derjenige gewesen, der sich am frühesten aufs Ohr gelegt hatte.
Was ihn viel mehr überraschte war es, Aldreds Stimme in dem Gasthaus zu hören, in das er sich einquartiert hatte. Aufgeschreckt fuhr er unter dem Laken hervor und stand gleich darauf neben dem Bett. Kurz sah er sich nach Finn um. Er war nur kurz aufgewacht, im Halbschlaf gewesen, als sich Finn in der Nacht neben ihn gelegt hatte; er war erstaunt gewesen, dass es ihm so vorkam, als hätte er schon stundenlang geschlafen. Anscheinend hatte ihn sein Gefühl nicht getäuscht.
Finn hatte wohl wesentlich weniger geschlafen als er und sah einigermaßen müde aus, aber das war seine Sache; womit er sich die Nacht um die Ohren geschlagen hatte fragte Geralt gar nicht erst. Stattdessen machte er die paar Schritte zur Waschschüssel und rieb sich oberflächlich Gesicht und Oberkörper ab. Er hätte auch ein Bad genommen – wenn er denn gekonnt hätte. Aber weder der Ort noch die Zeit ließen großen Luxus zu, also streifte er sich einfach wieder sein Wams über, spannte sich den Bogen um und verließ den Raum mit seinen wenigen Habseligkeiten. Wie ein Wächter blieb er vor der Tür stehen, hielt sie offen, sah immer wieder nach Finn, der sich, unter die Decke gekuschelt, noch nicht regte; Anscheinend hatte der Junge einen tiefen Schlaf.


Zuletzt von Warmonger am Do 05 Sep 2013, 22:59 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales


Anzahl der Beiträge : 4181
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 05 Sep 2013, 22:18

Da Tristan es sich durchaus gewohnt war, früh aufzustehen, war er sowieso nur noch im Halbschlaf gewesen, als der Schmied zu klatschen begann.
Ächzend wälzte er sich aus dem Bett und begann sich anzuziehen. Irgendwie schmerzte sein Rücken, doch er ignorierte es einfach mal.
"Wann wollte das Schiff ablegen?", fragte er gähnend, während er seinen Geldbeutel musterte. Er war immer noch prall gefüllt. Einfach ein herrliches Gefühl.
Er merkte auch rasch, dass er hungrig war, doch zuerst ging er rüber zum Waschzuber und wusch sich das Gesicht.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Grim
The Reaper


Anzahl der Beiträge : 4885
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Fr 06 Sep 2013, 17:58

"Früh", antwortete Aldred auf Tristans Frage, "Noch vormittags." Etwas genaueres hatten sie mit dem Kapitän nicht vereinbart. Lediglich, dass sie früh an Bord sein sollten. Und je früher, freilich, desto besser. Möglicherweise konnten sie den Abflug ein wenig beschleunigen. Je eher sie ablegten, desto eher waren sie in den Wolkenbergen. Und glaubte man Amuns Aussage, dann mochte jeder Augenblick von Bedeutung sein. Es nagte an Aldred, dass sie noch immer nicht vollzählig waren. Von Seline und Sahin war keine Spur. Aber ebenso musste er auch einsehen, dass sie kaum die Zeit haben würden, die ganze Stadt nach den beiden zu durchforsten. Entweder, sie kamen aus eigenem Antrieb an den Luftschiffhafen – schließlich wussten die beiden, dass sie so zeitnah wie möglich in die Wolkenberge aufbrechen wollten – oder aber ihnen blieb nichts anderes übrig, als sie zurück zu lassen. Es wäre eine schmerzliche Entscheidung, aber wenn sie sich nicht vermeiden ließ, dann würde es sein müssen.
Aldreds Morgentoilette fiel dürftig aus. Ein paar Spritzer lauwarmen Wassers ins Gesicht, für mehr reichte die Zeit nicht und für mehr hatte er auch keinen Sinn. Ohnehin wäre es eher seine Kleidung gewesen, die eine Wäsche dringend nötig hatte. Während die anderen sich noch aus dem Halbschlaf erhoben legte Aldred Kettenhemd, Stiefel und den Eisbärenmantel an und fühlte sich so ausgestattet, wenngleich seines Gepäcks beraubt, wieder bereit für die Reise.
"Ich werde nach Finn und Geralt sehen", verkündete er den anderen und verließ den Raum. Erst vor der Tür fiel ihm auf, dass er keine Ahnung hatte, in welchem Raum die beiden untergekommen waren. Diese Unannehmlichkeit erledigte sich jedoch rasch von selbst, denn als er den Flur hinab blickte sah er sich Geralt gegenüber, der vor der Tür des Nebenzimmers stand.
"Geralt!", rief er dem jungen Waldläufer grüßend zu und trat an diesen heran, "Schön, dich schon auf den Beinen zu sehen. Wir haben ein Schiff gefunden, das uns in Amun'Raaks Heimat bringt. Ist Finn schon wach? Wir sollten so bald wie möglich zum Hafen hinunter, es wird bald ablegen."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warmonger



Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Sa 07 Sep 2013, 01:02

Ein Nicken zur Bestätigung, und Geralt drehte sich schon wieder um, um nach Finn zu sehen. Es war ihm egal, wohin sie fuhren, und Aldred darauf anzusprechen, dass er auf einmal im Gasthaus aufgetaucht war, kam ihm gar nicht in den Sinn. Er vermutete schon, dass Finn etwas damit zu tun haben musste. Wie sonst sollten sie ihn in einer Stadt wie E'jin gefunden haben?
Finn schlief immer noch; sanft zog ihm Geralt die Decke, in die sich der Junge vergraben hatte, ein wenig weg. "Finn. Wach auf. Wir müssen los."
Aber er hatte einen allzu festen Schlaf, um auf Geralts leise Worte zu hören. Einen Moment wartete er, sah Finn ins friedliche Gesicht. Es war nicht zu erkennen, was für eine Enttäuschung Finn am Vorabend erlebt hatte, jetzt wirkten seine Züge wieder wie die eines Jungen, der noch nicht viel durchmachen musste. Ein Junge, wie es Geralt gerne gewesen wäre. Jemand, der nicht beim leisesten Geräusch aus dem Schlaf hochzuschrecken gelernt hatte.
Vorsichtig stupste er ihn also an der Schulter an und wiederholte seine Worte. "Finn … Wach auf. Es geht los."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig


Anzahl der Beiträge : 2928
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 08 Sep 2013, 00:00

Finn regte sich. Zuerst nur widerwillig, doch langsam kam leben in ihn. Er blinzelte einige Male, schloss aber die Augen wieder, als wollte er wieder einschlafen. Nun, da er einmal eingeschlafen hatte, verlangte sein Körper seine Ruhe. Noch immer hatte er sich noch nicht ganz von den Verletzungen erholt, die er sich bei den Kämpfen in Heaven's Glade und dem namenlosen Dorf in der Ebene zugezogen hatte. Dazu kam noch die Erschöpfung der Tage in den Gewundenen Untiefen. Es war kein Wunder, dass Finn nur langsam aus dem so hart erkämpften Schlaf aufwachte. Doch Geralts wiederholten Versuche zwangen ihn schliesslich aus dem Schlaf. Wieder blinzelte er einige Male, diesmal, um seine Augen an das Licht zu gewöhnen.
"Hmmwnn...", brachte er hervor und gähnte. "G... Geralt? Los?"
Finn versuchte, diese Informationen zu verarbeiten und sein immer noch schlaftrunkener Verstand kam zu dem Schluss, dass das wohl bedeutete, dass sie aufbrechen würden. E'jin verlassen. Dieser Gedanke war es, der ihn aus dem Bett trieb. Er schob die Decke zur Seite und stolperte zur Waschschüssel hinüber, um sich Wasser ins Gesicht zu spritzen. Das verdrängte die Müdigkeit ein wenig, obwohl sie immer noch da war und an seinen Augenlidern zerrte. Doch Finn wollte E'jin verlassen und zwar schnell. Er würde später schlafen können.
Noch einmal setzte er sich aufs Bett, um in seine Stiefel zu schlüpfen, die er ab Abend zu vor als einziges ausgezogen hatte. Dann hob er seine Tasche über den Kopf und hängte sie an seine Seite. 
"Vo... von mir aus kann es lo... los gehen", sagte er Geralt und trat zur Tür hinaus.

_________________

Was ist Licht? Was ist Dunkelheit? Im Dunkeln sind alle gleich und im Licht sieht man die Unterschiede.
Licht ist kalt, trocken und unbarmherzig, Dunkelheit ist warm, gemütlich und man fühlt sich heimisch.

Allerdings stößt man im Licht seltener gegen die Kanten von Tischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales


Anzahl der Beiträge : 4181
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 08 Sep 2013, 12:47

Genauer gings ja nicht mit der Antwort, hm?
Tristan seufzte, doch alsbald trat auch er auf den Flur, mit verschränktem Armen und seinem ständigen, leicht grimmig wirkenden Gesichtsausdruck.
"Ich gehe schon mal vor", wandte er sich an Aldred, "und kaufe ein wenig Brot für uns. Ihr könnt zum Schiff gehen, ich finde den Weg selber."
Natürlich würde die Fahr zu lange dauern, als dass er alles Proviant einkaufen konnte. Der Kapitän hatte bestimmt Essen für Mitfahrende, doch es war meistens schmeichelhaft, wenn man selbst was mitnahm.
Und so eilig wie sie es hatten, würden sie wohl kaum die Zeit aufbringen, nun noch den Magen zu füllen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt


Anzahl der Beiträge : 2959
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 08 Sep 2013, 16:10

Kazeel trat hinter Aldred auf den Gang hinaus. Er war noch immer müde, aber nach dieser - wenn auch eher kurzen - Nacht ging es nun wieder. Der hochgewachsene Mensch stand vor der Tür des Zimmers, in das sich Geralt und Finn eingemietet hatten. Kazeel trat zu ihm.
"Nun, Freund Aldred, es ist an der Zeit, daß sich unsere Wege trennen. Ich habe getan, was mir die dunkle Göttin aufgetragen hat, nun warten andere Aufgaben auf mich. Ich wünsche euch viel Erfolg bei eurer weiteren Reise."
Trevin stand im Türrahmen und beobachtete die kurze Szene. Er fragte sich, welche Rolle dieser kleine Grindyl bei dieser Sache gespielt hatte. War er wirklich der Sendbote der dunklen Göttin, als der er sich ausgegeben hatte? Oder steckte da was anderes dahinter? Nun, er würde es wohl nicht mehr erfahren, wenn der kleine Kerl nun die Fliege machte.

_________________
"Und ganz im Ernst: wären die Lichtgeborenen tatsächlich so allgegenwärtig und allmächtig, wie sie behaupten, hätten sie dann nicht auch die Macht, mich hier und jetzt mit einem Blitz zu zerschmettern? Die Lichtgeborenen waren bessere Könige, nicht mehr und nicht weniger. Aber das ist meine Meinung. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht Eure Gefühle verletzt?"
"Moment... Ich warte noch auf den Blitz."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper


Anzahl der Beiträge : 4885
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 08 Sep 2013, 16:25

Im ersten Moment war Aldred durch Kazeels unerwartete Worte wie vor den Kopf gestoßen. "Du kommst nicht mit uns mit?", fragte er erstaunt, sich zu dem Grindyl umwendend, und echtes Bedauern lag in seiner Stimme. Kazeel war ihm in den Tagen ihrer gemeinsamen Reise ans Herz gewachsen. Er war es gewesen, der Aldreds Wunden nach dem Gefecht mit dem Schwarzen Jagdtrupp versorgt hatte und er war es, der ihnen Licht in die unendliche Finsternis der Gewundenen Tiefen gebracht und sie so überhaupt erst wieder hinaus geführt hatte. Ihn nun zu verlieren, ihn zurück lassen zu müssen, war ein herber Schlag, der Aldred ein flaues Gefühl in der Magengegend und ein unangenehmes Ziehen unter den Augen, welches nur ein Vorbote aufkommender Tränen sein konnte, bescherte. Zumal er die Vorahnung hatte, dass es ein Abschied für immer sein würde.
Dann jedoch besann er sich langsam wieder. Im Grunde hätte es ihn nicht überraschen dürfen. Niemandem konnte man einen Vorwurf machen, wenn er jenem schweren Weg, der vor ihnen lag, nicht folgte. Es war ein Weg voller Schatten und Tod und Kazeel war, wenngleich aufrechten Herzens, doch alles andere als ein Krieger. Es mochte besser sein, wenn er seiner eigenen Wege zog, welche auch immer seine Göttin für ihn vorbereitet hielt. Langsam ließ der Schmied sich in die Hocke hinab, sodass er auf einer Höhe mit dem kleinen Grindyl war und schloss ihn sachte in die Arme.
"Sichere... Wege, Kazeel", wünschte er ihm und fügte dann, einem Gedanken folgend, hinzu, "Verbreite die Kunde. Bereite die Menschen vor auf das, was kommt. Diese Schwarzen... sie bedeuten Krieg. Krieg für ganz Ruhta. Die Menschen... müssen bereit sein!"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe


Anzahl der Beiträge : 3061
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 26
Ort : Heimat der Floofs

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 08 Sep 2013, 17:10

Mit ziemlicher Sicherheit hatte Kazeel Amun irgendwann einmal das Leben gerettet, auf die eine oder andere Art und Weise. Dementsprechend traurig war Amun den Grindyl gehen zu sehen. Immerhin beraubte ihn das jeglicher Möglichkeit die Schuld zurückzuzahlen. Eigentlich ließ ein Avior sowas nicht auf sich sitzen, aber in diesem Fall würde er mit der Schuld leben müssen.
"Werde dem Lied eine Strophe hinzufügen, Kazeel Wolkenfreund." Natürlich durfte Amun nicht bestimmen, ob Kazeel nun Wolkenfreund war oder nicht, aber seine Stimme im Lied würde die Waage zu dessen Gunsten verschieben. Was Kazeel freilich wenig Nutzen war, wenn er nicht grade mit anderen Avior sprach. Aber das war das wenigste, was Amun zur Bezahlung der Schuld tun konnte. Wenigstens war es ihm nicht möglich zu Weinen, weswegen Amun etwas gefasster wirkte als Aldred.
"Günstige Winde, starke Schwingen, Kazeel."
Aldred umarmte das kleine Wesen sogar, während Amun leicht hibbelig hinter dem Bärenmenschen stand. Die Verabschiedung zu unterbrechen wäre unhöflich gewesen, aber Amun wollte los.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt


Anzahl der Beiträge : 2959
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 10 Sep 2013, 12:52

Dieser überschwängliche Abschied überwältigte Kazeel ein wenig, hatte er die Gruppe doch schließlich nicht lange begleitet. Er verstand aber, daß er einiges für sie getan hatte; ob sie aus den Untiefen entkommen wären, wenn er nicht für Licht gesorgt hätte? Und hätte Aldred den Kampf im Kloster mit seinen Verletzungen überstanden? Vermutlich würde er diese Leute auch vermissen. In jedem Fall hatte er seinen Gewinn aus dieser Episode seiner Reise gezogen, denn die daraus gewonnenen Erfahrungen würden ihm zweifellos nutzen.
"Möget ihr stets in Licht und Schatten wandeln," sagte er respektvoll, dann wandte er sich um und ging die Treppe hinunter. Dem Wirt nickte er zum Abschied zu, bezahlt hatte er ja gestern abend schon. In dem Moment, als er die Tür zur Straße hinter sich schloß, wurde Kazeel klar, daß sein Abschied von der Gruppe ein endgültiger war. Er wußte noch nicht recht, wohin ihn seine Schritte nun führen würden, doch er bezweifelte, daß er Aldred und die anderen jemals wiedersehen würde.

_________________
"Und ganz im Ernst: wären die Lichtgeborenen tatsächlich so allgegenwärtig und allmächtig, wie sie behaupten, hätten sie dann nicht auch die Macht, mich hier und jetzt mit einem Blitz zu zerschmettern? Die Lichtgeborenen waren bessere Könige, nicht mehr und nicht weniger. Aber das ist meine Meinung. Ich hoffe, ich habe jetzt nicht Eure Gefühle verletzt?"
"Moment... Ich warte noch auf den Blitz."


Zuletzt von Fellknäuel am Di 10 Sep 2013, 18:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper


Anzahl der Beiträge : 4885
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 10 Sep 2013, 17:31

Der Abschied von Kazeel lastete schwer auf der Gruppe und drückte die Laune aller, aber von ihrem Plan abbringen konnte er sie selbstredend nicht. Sie mussten los! Das Schiff würde nicht warten. Also führte Aldred was von ihrer Gruppe übrig geblieben war hinunter zum Hafen. Er ging schweigend voran, in seine Gedanken versunken. Nun war also auch Kazeel fort. Und was, wenn sie Seline und Sahin nicht am Hafen treffen würden? Dann wären sie nur noch zu fünft, zu sechst wenn man den düsteren Begleiter, den der Grindyl am Vorabend aufgetrieben hatte, mit zählte. Keine sehr große Gruppe für das, was ihnen bevor stand. Aber nichtsdestotrotz: sie mussten es versuchen. Was auch immer sie erwartete, es blieb ihnen kaum etwas anderes übrig, als sich dem zu stellen.
"Das ist unser Luftschiff", erklärte der Schmied als sie den Hafen erreichten und deutete die Piers hinunter auf die Donnerjäger. Die meisten der Schiffe lagen so früh am morgen noch ruhig und träge da, doch an Deck der kleinen Schaluppe herrschte bereits rege Betriebsamkeit. Kisten, Truhen, Säcke wurden an Bord gehievt und im Bauch des Schiffes verstaut, eine Gestalt, von der Aldred auf die Entfernung nur vermuten konnte, dass sie der Kapitän war, stolzierte über Deck und bellte Befehle. Während die anderen voran gingen und auf die Donnerjäger zu hielten blieb Aldred zurück und ließ den Blick den Hafen hinab wandern. Er hielt nach den vertrauten Silhouetten der Gefährten Ausschau, doch so sehr er sich auch bemühte: von den beiden fehlte jede Spur.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig


Anzahl der Beiträge : 2928
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 10 Sep 2013, 23:38

Finn konnte sich noch von Kazeel verabschieden, als er aus dem Zimmer trat, dann verliess der Grindyl die Gruppe. Aldred drängte darauf sofort auf den Aufbruch, was Finn erleichterte, denn so musste er sich nicht weiter mit E'jin auseinandersetzen. Ein Teil in ihm flüsterte, dass er auch froh sein sollte, dass Kazeel die Gruppe verlassen hatte, schliesslich hätte der kleine Magier ihn mit jedem Zauber schmerzhaft daran erinnert, dass er das nie tun konnte. Bei diesen Gedanken stiegen Finn schon wieder die Tränen in die Augen, doch er biss sich auf die Unterlippen und schob Tränen und düstere Gedanken zur Seite. Darauf wollte er sich jetzt nicht konzentrieren!
Aldred führte sie zu einem kleineren Luftschiff, auf dem es gerade sehr lebendig zu- und herging. Finn betrachtete das Gefährt misstrauisch. Es sah weniger stabil aus, als das letzte, mit dem er mitgeflogen war und das war abgestürzt und damit hatte alles begonnen. Er traute den Dinger nicht mehr, auch wenn er eine Menge über sie gelesen hatte. Für den Fall der Fälle hatte er sogar ein Navigationsbuch gelesen und er wusste, wie die Schiffe aufgebaut waren. So war es nicht verwunderlich, dass Finn die Planken des Schiffes nur zögerlich betrat und immer auf der Hut vor Dingen waren, die nicht richtig schienen. Einen zweiten Absturz wollte er nicht wirklich erleben.
"Wa... Wann fliegen wir denn?", fragte Finn an Aldred gewandt. Er wollte so schnell wie möglich aus E'jin wegkommen.

_________________

Was ist Licht? Was ist Dunkelheit? Im Dunkeln sind alle gleich und im Licht sieht man die Unterschiede.
Licht ist kalt, trocken und unbarmherzig, Dunkelheit ist warm, gemütlich und man fühlt sich heimisch.

Allerdings stößt man im Licht seltener gegen die Kanten von Tischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warmonger



Anzahl der Beiträge : 811
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 10 Sep 2013, 23:47

Während Finn sich noch zusammenrappelte war Geralt schon wieder aus dem Zimmer, sah sich nach den Anderen um und schaute nach, wer sonst noch im Gasthaus übernachtet hatte. Wie er erkannte hatte sich die ganze Truppe geschlossen auf den Weg zu ihm gemacht – weswegen wollte ihm nicht aufgehen.
Als Kazeel sich verabschiedete stand Geralt hinten und sah zu. Kazeel hatte ihn geheilt und mit seiner Magie ihnen allen geholfen, aber dennoch waren sie voneinander entfernt geblieben. Er verabschiedete sich nicht, auch wenn er es bedauerte. Stattdessen betrachtete er den Neuen, der bei der Gruppe stand, als ob er dazugehörte. Wer war das? Stieß schon wieder jemand Anderes zu ihnen?
Geralt war es recht. Was kümmerte es ihn, wer mit ihnen kam und wer nicht? Nur, dass er jetzt wieder auf der Hut sein würde, mehr noch als mit den angestammten Gefährten, wurmte ihn. Denn vertrauenserweckend sah der Mann nicht unbedingt aus, und wenn hätte Geralt doch vermuten müssen, dass der Anblick täuschte.
Ohne Abschied ging er zum Hafen hinab. Ohne Worte lief er neben Finn die Pflasterstraßen entlang, genoss halb und zitterte halb unter dem Morgentau. Das Schiff war klein; Geralt war erst einmal auf einem Schiff mitgefahren, und es war nicht viel größer gewesen, aber er hatte schon Riesen gesehen, die mit drei Masten und mehreren Propellern durch den Himmel pflügten. Dieses hier war viel bescheidener. Wohl ihren Finanzen angemessener.


Zuletzt von Warmonger am Do 12 Sep 2013, 11:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   

Nach oben Nach unten
 
GQ - [Die MSG]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Fantasy :: Goddess' Quest-
Gehe zu: