Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 GQ - [Die MSG]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 26 Mai 2013, 21:37

So langsam hatte Tristan angefangen, sich die Zeichen auch anzuschauen. Aber auch nur, weil sein Name gefallen war.
Doch selbst wenn er sich noch so weit vorgebeugt hätte - den Sinn der Zeichen hätte er nicht einmal dann erraten können, wären sie in seiner Muttersprache an die Wand geschrieben worden. Bauern lernten nunmal die Kunst des Lesens nicht und Tristan hatte nie Zeit und Lust gehabt, sich das anzutun.
"Ich seh da nirgends meinen Namen", brummte er schliesslich, die Freude ob dem Jungen, der ihm sein Pferd abgesattelt hatte, einfach ignorierend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 26 Mai 2013, 22:56

Aldreds Frage riss wiederum Finn aus seiner Freude über das Wiedersehen und erinnerte ihn daran, dass es ihnen herzlich wenig nützte, Geralt wiederzuhaben, wenn sie es nicht schafften, hier lebend rauszukommen. Sonst würden sie einfach in ein paar Tagen verdursten oder schon vorher wahnsinnig werden, weil die Dunkelheit ihnen etwas vorgaukelte. Er dreht sich, nun wieder ernst dreinblickend, zu den Zeichen an der Wand um und sah sie sich noch einmal gründlich an.
"Nur... Nur die Namen. Namen und Pfeile... Wir müssen einem Na... Namen folgen, glaub ich", antwortete er schliesslich. Er verstand es nicht. Diese Zeichen waren das einzige, was ihnen helfen konnten, den sie waren der einzige Hinweise, die einzige Veränderung in diesem ewig gleichen Gang. Wenn man genau darüber nachdachte, waren sie eigentlich gar nichts, nur ein Haufen alter Symbole an einer Steinwand. Was sollte es ihnen helfen, zu wissen, dass dieses Labyrinth ihre Namen kannte? Aber trotzdem, was konnten sie den anderes tun, als einfach weiterzugehen? Und wenn es auch nur eine winzige Chance gab, dass ihnen diese Namen halfen, mussten sie diese ergreifen.
"Wo... wo sollen wir langgehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 26 Mai 2013, 23:33

Wenn wer auch immer diese Inschriften hinterlassen hatte ihnen hatte helfen wollen, dann hatte er sich alle Mühe gegeben, diese Absicht gut zu verschleiern. Gewiss, es musste etwas bedeuten, wenn ihre Namen hier standen. Aber die Entscheidung, welcher Weg zu nehmen war, nahm es ihnen nicht eben ab. Namen und Pfeile. Sollten sie sich aufteilen? Nein, niemals! Wenn man sich einmal aus den Augen verlor, dann fand man sich hier unten nie wieder. Nein, sie würden sich entscheiden müssen.
Es war eine Weggabelung, an der sie standen. Jeder der drei hier zusammen kommenden Pfade war so gut wie die anderen. Aber einen mussten sie wählen. "Aus dem hinteren Weg sind wir gekommen. Und Geralt durch den rechten Tunnel", überlegte Aldred laut, "Dann nehmen wir den linken Tunnel, wenn wir weiter wollen!" Im Grunde war ihm sehr wohl bewusst, dass dies wenig aussagte. Sie waren mitten in einem Tunnel erschienen und Geralt würde es nicht anders ergangen sein. Die richtige Richtung konnte ebenso jene sein, aus der sie kamen. Aber irgendwie widerstrebte es Aldred, zurück zu gehen. Nach vorne mussten sie blicken! Also in den linken Tunnel. "Finn, welche Namen stehen für den linken Pfeil?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 29 Mai 2013, 15:54

Finn betrachte die Zeichen auf der linken Seite und antwortete dann: "Finn... Aldred.... Kazeel.... Tristan... Seline... stehen da."
Ein Blick in beide Gänge zeigte das gleiche Bild. In beiden wartete wieder die Dunkelheit, nur von Kazeels Licht zurückgedrängt. Eine Seite war so gut wie die andere, zumindest im Moment. Finns Augen wanderten wieder zu den Zeichen an der Wand. Würden sie wohl wieder auf eine solche Kreuzung stossen? Irgendwie fand er es seltsam. In all den Geschichten, die er über die Gewundenen Untiefen gelesen hatte, hatte es immer geheissen, dass es ein Labyrinth des Todes und des Wahnsinns handeln würde. Aber in welchem Labyrinth gab es Wegweiser?
"Also... nach li... links?"
Niemand erhob Einwände und so wandte die Gruppe sich nach links. Bald verfielen sie wieder in einen eintönigen Trott, genau wie die Umgebung wieder zu ihrem alten Aussehen zurückkehrte. Steinerne Wände, steinerne Decke erdiger Boden. Das einzige Licht blieb Kazeels Zauber und dieses trieb die Dunkelheit wieder vor ihnen her. Wieder hätte Finn nicht sagen können, wie lange sie nun gelaufen waren, denn sein Zeitgefühl war in dieser Dunkelheit vollkommen abhanden gekommen. Doch irgendwann gelangten sie wieder an eine Kreuzung, die genau so aussah, wie die, an der sie vorher waren. Verängstigt sah Finn sich in beide Richtungen um. Waren sie etwa im Kreis gelaufen? Nach einem kurzen Schreckensmoment trat er aber an die Zeichen an der Wand heran und versuchte, sie zu entziffern.
"Die... die Namen an der Wand sind jetzt anders, e... es sind nur noch fünf... Finn, Seline und Aldred rechts u... und Kazeel, Tri... Tristan und nochmal Finn und Seline li... links."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 29 Mai 2013, 16:19

Kazeel trat neben Finn und hielt den Stab mit der Lichtkugel so, daß er optimale Sichtverhältnisse hatte, er ihm dabei aber nicht im Weg stand. Geduldig wartete er, bis Finn die Übersetzung abgeschlossen hatte, und machte dann ein ratloses Gesicht.
"Das ist... seltsam," sagte er dann. "Beim letzten Mal war es gleich, doch diesmal sind die Namen unterschiedlich. Was bedeutet das? Heißt das, daß nur diejenigen einen Gang passieren dürfen, deren Namen am Eingang stehen?"
Sofort bemerkte er seinen Denkfehler und schüttelte den Kopf.
"Nein, das... ist Unsinn, denn Geralt ist ja auch bei uns, und sein Name war bisher nirgendwo zu lesen. Könnte es bedeuten, daß diejenigen mit dabei sein müssen, wenn wir den Gang mit ihren Namen passieren?"
Nachdenklich blickte er auf die Namen an den Wänden. Es war verwirrend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warmonger

avatar

Anzahl der Beiträge : 766
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mi 29 Mai 2013, 22:50

Das Willkommen war vorbei, und Geralt sah sich mit den Anderen zusammen die Inschriften an. Er konnte ein wenig lesen, aber die Runen waren ganz andere als die, die er gelernt hatte. Sie waren derart verwittert, dass Geralt erst eine Zeit darauf starrte, um vielleicht auch etwas zu erkennen, aber die Zeichen waren ihm absolut unbekannt. Immerhin, die Anzahl der Zeilen passte zu ihrer eigenen Anzahl. Das war mehr als verwirrend. Offensichtlich waren die Lettern alt, vielleicht schon Jahrhunderte, zumindest älter als Geralt. Und trotzdem stand da sein Name. Unruhig sah der Waldläufer zwischen seinen Kameraden hin und her. Die Tunnel gefielen ihm nicht, auch wenn er einmal hindurchgefunden hatte. Er sagte nichts zu der Entscheidung, dem linken Tunnel zu folgen. Ihm war die eine Richtung so unlieb wie die andere, und von dem Gefühl, das ihn geleitet hatte, war überhaupt nichts mehr da. Wortlos ging er mit den anderen mit, aber er fühlte sich nicht gut dabei. Unruhig sah er nach links und rechts, und in seiner Hand fehlte das Gewicht seines Speeres, eine Absicherung, die ihm jetzt sehr lieb gewesen wäre. Niemand redete; unter ihren Füßen knirschte der Kies monoton und dumpf, beunruhigend flackerte des magische Licht von Kazeels Kugel über die Gesichter der Gruppe. Die meisten blickten hart und entschlossen, vielleicht ein wenig unsicher. Wahrscheinlich sah er genauso aus.
Die Kreuzung riss sie wieder aus der Monotonie. Jedenfalls wussten sie so, dass es wenigstens noch voran ging, dachte sich Geralt. Zu dem Rätsel, das sich ihnen stellte, konnte er nichts sagen – es stand ja nicht einmal sein Name an einem der Pfeiler. So blieb ihm nur, stumm herumzustehen, die Hände untätig verschränkt, der Blick unruhig über die hässlichen Höhlenwände wandernd. Er war hungrig, und er vermisste das Licht der Sonne.


Zuletzt von Warmonger am Do 30 Mai 2013, 21:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 30 Mai 2013, 16:32

Eine Weile lang starrte Aldred auf die Zeichen an der Wand, die ihm so absolut gar nichts sagten, aber für Finn höhere Wahrheit zu enthalten schienen. Er kam nicht umhin, den Jungen dafür zu bewundern. Lesen war an und für sich schließlich schon schwierig genug. Aber diese Zeichen... sie ergaben nicht den geringsten Sinn für Aldred. Hier befanden sie sich alle in Finns Hand. Er allein konnte ihnen hier weiter helfen.
"Die selben Namen, die vorher auf den linken Gang gedeutet haben", murmelte er schließlich nachdenklich, "Heißt das, das an der nächsten Kreuzung noch einmal weniger Namen stehen? Und sind wir an unserem Ziel, wenn irgendwann gar keine Namen mehr dort stehen?" Er sprach die Fragen laut aus, doch im Grunde stellte er sie nur sich allein. Niemand der anderen würde sie beantworten können. Und ebenso wie Kazeels Fragen waren sie in diesem Moment eigentlich auch überhaupt nicht von Bedeutung. Nur eine einzige Frage zählte in diesem Moment: welchen Gang sollten sie wählen.
"Deinem oder Selines Namen zu folgen bringt uns nichts", wandte er sich an Finn, "Sie stehen an beiden Tunneln. Bleiben Noch Kazeel, Tristan und ich. Sollen wir Kazeels Namen folgen? Immerhin folgen wir ohnehin Kazeel. Und solche Rätsel sehen für mich wie das Werk Yragonas aus. Die Grindyl haben einen guten Draht zur Göttin der Schatten..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 30 Mai 2013, 21:02

Na toll. Immer noch hatte es niemand für nötig befunden, ihn über all das hier aufzuklären. Warum, verdammt nochmal, sollte sein Name an dieser Wand stehen?! Wieso? Das machte alles keinen Sinn! Er war das erste Mal in diesen Gefilden, soweit er sich erinnern konnte. Die Typen hier kannte er schon gar nicht erst und ach Güte!
Aber nein. Wurde er halt nicht aufgeklärt.
Tristan schluckte seine Wut so gut es ging runter, während sie durch die alles verschlingende Dunkelheit stapften und auch, als nun verkündet wurden, dass da schon wieder sein Name an der Wand stand. Hatte irgendwer Beweise dafür? Nein!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 02 Jun 2013, 17:47

Kazeel horchte auf, als Aldred Yragona erwähnte. Das eröffnete allerdings eine interessante neue Sichtweise auf die Lage. Was, wenn dieses Rätsel von der Göttin der Schatten gestellt worden war? Immerhin hatte sie ihn, Kazeel, zu diesem Tempel geschickt, um neue Hinweise zu erhalten, die ihn seinem Ziel näher bringen sollten - was auch immer dieses Ziel war.
Allerdings gab es da noch einen Punkt, der nicht ganz hinein paßte. Denn auch wenn Aldreds Überlegung richtig sein sollte und Finn und Seline bei dieser Entscheidung keine größere Rolle spielten, stand auch Tristans Name neben seinem eigenen.
"Das wäre eine Möglichkeit, daß es etwas damit zu tun hat," brachte er seine Überlegung offen dar. "Nur wie paßt dann Tristan hinein? Sein Name steht neben meinem, richtig?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 03 Jun 2013, 02:20

Sahin schloss die Augen und versuchte den Wind zu genießen, der an ihm vorbeizog. In Rhischas Körper genoss er jede Sekunde, die er mit ihr fliegen konnte, doch nun waren nur einige Holzschichten zwischen ihm und seinem sicheren Tod. Mit einer Hand umklammerte er das Geländer, während er sich auf dem Zeppelin umsah. Alles wirkte ruhig und friedlich und zur Abwechslung war ihm bewusst, dass dies berechtigt war und noch etwas länger anhalten würde. Zumindest, bis er E'jin erreichen würde. Dorthin hatte ihn nämlich sein Bauchgefühl getrieben auch wenn er noch keinerlei Ahnung hatte, wieso. In der Ferne konnte er bereits die ersten Anzeichen der Stadt erkennen, weshalb er seine Kapuze, die er seit seiner Verletzung öfter nutzte, tief in sein Gesicht zog und sich zu seinem Schlafplatz aufmachte, um seine Habseligkeiten zu holen.
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 03 Jun 2013, 23:19

"I...ich glaube nicht, dass die Göttinnen, da... damit etwas zu tun haben? Es i... ist keine Rätsel, glau... glaub ich. Es ist ein Wegweiser. Ei... ein sehr alter Wegweiser. Ich meine... es ist ni... nicht schwer zu verstehen, we.. wenn man es lesen kann", sagte Finn vorsichtig. Aldred und Kazeel schienen diese Idee für plausibel zu halten, doch Finn glaubte nicht daran. Er hatte natürlich über die Göttinnen gelesen, die Bibliothek der Letzten Stadt hatte einige Bücher über sie gehabt. Aber wieso sollten sich einige fast vergessene Göttinnen über Alt-Emirgon verständlich machen, eine Schrift, die seit fast tausend Jahren nicht mehr genutzt wurde? Es war schon ein Wunder, dass Finn eines dieser alten Bücher gelesen hatte, in denen die Schrift erklärt wurde. Wahrscheinlich hatte jede aktuellere Bibliothek sie schon längst aussortiert. "We... wenn Yragona Ka... Kazeel helfen wollte, wü... würde sie die Botschaft den ni... nicht für ihn verständlich machen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 03 Jun 2013, 23:39

"Die Leute sagen über Yragona, dass sie Gefallen an solchen Rätseln findet. Und nachdem du die Schrift lesen kannst ist die Botschaft für Kazeel verständlich", warf Aldred ein, zuckte aber zugleich mit den Schultern. Er maßte sich nicht an, viel über solche Dinge zu wissen. Er war weder ein Gelehrter noch ein Priester. Er war Schmied. Das hier war zu hoch, als dass er die Hoffnung gehegt hätte, es zu verstehen. Er selbst konnte nur seinen Intuitionen folgen. Und wenn jemand vor tausenden Jahren bereits gewusst hatte, dass sie hier vorbei kommen und Hilfe benötigen würden, wer außer den Göttinnen hätte es sein können? Wer konnte in die Zukunft sehen? Niemand außer der Göttin Reija fiel ihm ein, auch sie eine Schutzpatronin der Grindyl. "Welchen der Wege würdest du uns vorschlagen, Finn?", kam er auf ihr eigentliches, dringliches Anliegen zurück, der Rätselraterei überdrüssig. Es würde sie nicht weiter bringen, wenn sie darüber philosophierten, warum diese Zeichen hier standen. Wichtig war allein, dass sie sie richtig deuteten und hier heraus kamen. Die Zeit spielte gegen sie. Denn auch, wenn sie bisher noch auf keinerlei Gefahren gestoßen waren war Aldred sich mehr als bewusst, dass sie es nicht ewig hier unten aushalten würden. Ihre Vorräte waren begrenzt. Früher oder später würden sie verhungern und verdursten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 06 Jun 2013, 00:05

"Naja...", Finn verstummte und begann, auf seiner Lippe herumzuknabbern. Eigentlich wollte er so eine Entscheidung nicht treffen? Was, wenn er falsch lag und sie tiefer in dieses Labyrinth hineinführte statt hinaus? Schliesslich war es seine Entscheidung gewesen, die sie hierher geführt hatte. Auch wenn er nicht sagen konnte, ob diese Entscheidung richtig oder falsch war, wollte er jetzt nicht schon wieder eine treffen, die über Leben oder Tod der Gruppe entscheiden konnte. Aber einfach stumm bleiben konnte er auch nicht. "Wi... wir haben nicht wirklich einen Hi...Hinweis, welcher We... Weg der richtige ist, o... oder? Aber wi... wir soll... sollten uns so... so viele Mö... Möglichkeiten wie mö... möglich offen halten. Re... Rechts sind es drei, links vier. Des... deshalb würde ich links vorschlagen..."
Nachdem er das gesagt hatte, senkte er schnell den Kopf. Seine Augen zuckten nervös hin und her und folgten dann der Schrift auf der Wand, um sie noch einmal durchzulesen. Einerseits hoffte er, dass niemand etwas gegen ihn sagen würde, andererseits wollte er, dass ihm jemand widersprach und sie aufforderte nach rechts zu gehen, so dass er zumindest keine Schuld an einer falschen Entscheidung hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warmonger

avatar

Anzahl der Beiträge : 766
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 06 Jun 2013, 23:00

"Dann links."
Geralt war das Warten leid, mehr noch in der Dunkelheit und tristen Unbequemlichkeit dieser Höhlengänge. Er wusste nicht, was dort an den Wänden stand, er musste sich darauf verlassen, was andere ihm sagten, und da war Finn ihm noch am liebsten. Von allen, die noch mit ihm unterwegs waren, schien er ihm die wenigsten Hintergedanken bei seinen Worten und Taten zu haben.
Ein paar Meter ging er in den linken Gang voran, aber dann schlug die verschlingende Dunkelheit wie eine Welle vor ihm zusammen, und es schien ihm, als würde er für immer allein in der Finsternis stehen, wenn er sich jetzt noch weiter von der schimmernden Lichtkugel Kazeels entfernte. So drehte er sich stattdessen um und sah der kleinen Gruppe erwartungsvoll entgegen. Ihm war kein Grund bekannt, an der Entscheidung zu zweifeln, ihm war eine Richtung so lieb wie die andere. Kein bisschen lieb nämlich, aber eine Richtung mussten sie schließlich einschlagen, egal wohin der Weg sie führen würde. Wenn sie hier herauskamen, dann war es umso besser, schneller herauszukommen. Und wenn der Weg der falsche war würden sie eben wieder umkehren. Geralt war bis jetzt noch aus jeder Klemme herausgekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1592
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 32
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Sa 08 Jun 2013, 19:55

Seline zuckte mit den Schultern. "Na ja, es ist der einzige Hinweis, den wir haben. Selbst wenn es nicht viel ist, besser als blind durch dieses Labyrinth zu wandern ist es allemal."
Mehr gab es dazu auch nicht zu sagen. Es spielte keine Rolle, ob nun Finn die Hinweise übersetzte oder wer anders, im Prinzip war Seline das sogar lieber. Der junge faselte wenigstens nicht ständig von den Göttinnen, den, wenn Sie wirklich existierten und in die Zukunft schauen konnten, hätten sie doch auch gleich verständliche Hinweise geben können. Allerdings behielt sie diese Gedanken Lieber für sich,Seline hatte keine Lust mit Aldred oder jemand anderem über die Existenz der Göttinnen zu streiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Mo 10 Jun 2013, 23:03

Finn wirkte in seiner Entscheidung alles andere als sicher und wenn Aldred ehrlich zu sich war, dann konnte er auch die Argumentation des Jungen nicht nachvollziehen. Er widersprach dennoch nicht. Was auch immer Finn sagte: für ihn blieb es ein Rätsel. Ein Rätsel, dass er nicht lösen konnte. Warum also widersprechen? Ohnehin war er wenig besorgt. Allein die Tatsache, dass diese Schriftzeichen ihre Namen nannten waren ihm Beweis genug, dass sie hier unten göttlichen Beistand genossen. Und wenn die Göttinnen mit ihnen waren, dann würden sie hier auch heraus finden, ganz gleich, welchen Weg sie wählten. Aldred glaubte nicht, dass es nur einen richtigen Weg gab. Viele Wege würden hier heraus führen. Die Frage war wohl nur, wie lange sie brauchen würden. Sie mussten nur einem der Namen folgen. Welchem, das war ganz gleich.
Also folgte Aldred Geralt in den linken Gang und damit erwachten auch die anderen aus ihrer Unschlüssigkeit. Schweigend marschierten sie weiter. Diesmal befanden sie sich in einem Gang, der sich nicht mehr zu verzweigen schien. Stunde um Stunde liefen sie weiter ohne weitere Weggabelungen oder Schriftzeichen zu entdecken. Kazeels Lichtkugel beleuchtete endlose, immer gleichförmige, kahle Felswände und wäre da nicht die Müdigkeit gewesen, die Aldred mehr und mehr in die Beine kroch, er wäre sich nicht sicher gewesen, ob sie sich überhaupt vom Fleck bewegten.
"Wir sollten Rast einlegen", schlug er schließlich in die Stille hinein vor. Kein Mensch konnte ewig marschieren. Und je müder er selbst wurde, desto mehr wuchs in Aldred die Furcht, dass einer von ihnen zurück fallen und verloren gehen konnte.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 11 Jun 2013, 14:55

Es war wirklich frustrierend ... und gewissermassen auch unheimlich. Er hatte absolut keine Ahnung was lief und was diese Leute redeten. Tristan war schon kurz davor gewesen, einfach in die andere Richtung zu gehen und diese Irren hinter sich zu lassen.
Vermutlich war es dann der Instinkt, nicht alleine ins Unbekannte zu gehen, der ihn daran hinderte. Doch was war er froh, als endlich vorgeschlagen wurde, eine Rast zu machen.
Kommentarlos liess er sich auch gleich zu Boden fallen, wo er mit den Händen über das Gesicht fuhr.
"Kann mir nun mal jemand von euch erklären, was das hier alles soll?!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 11 Jun 2013, 15:31

Ungelenk und ächzend ließ Aldred sich neben Tristan zu Boden, sein Kettenhemd raschelte leise dabei. Es war ein seltsames Gefühl, sich einfach so nieder zu lassen, ohne Rucksack, ohne Schild. Seit wohl zwei Jahren war Aldred nicht mehr so leicht bepackt unterwegs gewesen. Die Routine, den Rucksack abzustreifen ehe man sich nieder ließ, fehlte schmerzlich. Es war irgendwie... falsch.
"Ich hatte dich gewarnt", ging der Schmied schließlich auf Tristans Frage ein. Seine Stimme war leise, monoton, sein Blick auf die eigenen Hände gerichtet, die er in den Schoß gelegt hatte. "Ich habe gesagt, dass es in den Ruinen nicht sicher sein würde. Dass sie kommen würden. Unseretwegen. Sie verfolgen uns seit zwei Wochen schon. Sie jagen uns..." Er wollte fortfahren, doch irgendwo zwischen Hirn und Mund gingen ihm die Worte verloren. Ihm war bewusst, dass all das, was er zu erklären versuchte, Tristan nicht weiter bringen konnte, nur noch mehr Fragen aufwarf. Aber wie sollte er erklären, was er selbst nur mit Mühe verstand. Wenn er es denn tat! Er war sich dessen selbst keineswegs sicher.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 11 Jun 2013, 15:38

"Ja, ich dachte, sie jagen euch! Nicht mich!", fluchte er und legte sein Schwert auf seinen Knien ab, um die Reflexion von Kazeels Licht darin zu beobachten.
"Ich gehöre nicht zu euch! Es geht mich alles gar nichts an!"
Er hatte anderes zu tun. Er war doch selbst schon auf der Flucht. Auf der Flucht vor seiner eigenen Vergangenheit. Nun ... hier unten würden die ihn wohl kaum finden. Immerhin etwas.
Tatsächlich brannten ihm eine Unmenge an Fragen auf der Zunge. Die Wesentlichste davon war eigentlich, warum zum GEier sein Name angeblich hier unten an einer Wand stehen sollte!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Di 11 Jun 2013, 20:15

"Sie sind die Schwarze Heerschar", erklärte Aldred ungerührt, so als wäre es Antwort genug, "Sie mögen uns jagen, aber Krieg führen sie gegen ganz Ruhta. Ihr Feind sind die Göttinnen und alles, was auf dieser Welt lebt. Hätten sie dich ohne uns angetroffen, sie hätten dich ebenso angegriffen. Und wenn sie nicht aufgehalten werden, dann wird jedes Dorf, jede Siedlung, jede Stadt hier brennen. Wir haben nach Wissen über sie in den Tempelruinen gesucht. Nach etwas, das sie stoppen kann..." Aber was hatten sie gefunden? Alte Schriftzeichen der Avior an einer Wand. Ungewöhnlich gewiss, aber wie sollte ihnen das gegen die Heerschar helfen? War es wirklich das, wonach der Hohepriester sie ausgeschickt hatte? Oder mochte in einem der Bücher dort oben mehr über die Heerschar gestanden haben? In einem Buch, das nun zweifelsohne ein Raub der Flammen geworden war. Hatten sie ihr Ziel erreicht? Oder hatten sie versagt? Die Zweifel nagten an Aldred. Mehr noch, als die Dunkelheit und die Gerüchte über diese Tiefen es je vermocht hätten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Do 13 Jun 2013, 19:52

Wie die anderen hatte sich auch Kazeel erschöpft auf den Boden sinken lassen, als Aldred eine Rast vorschlug. Ein Blick auf seinen Stab verriet ihm, daß die Magie hinter der Lichtkugel nahezu erschöpft war, denn das Licht war bereits merklich schwächer geworden. Er würde es erneuern müssen. Nach der Rast.
Der Unterhaltung zwischen Tristan und Aldred lauschte er nur halbherzig. Ihn beschäftigte weniger, wie sie hierher gekommen waren, sondern vielmehr, wie und ob sie hier je heraus kommen sollten.
Schon schalt er sich einen Narren. Wer war er, daß er Zweifel an der dunklen Göttin hegte? Sie hatte ihn zu diesem Tempel geschickt, und ganz sicher nicht, um ihn dort sterben zu sehen. Er glaubte fest daran, daß all dies hier ihrem Plan folgte - sein Name an der Wand war doch der beste Beweis!
Kazeels Blick fiel auf Finn, und einen Moment lang war er versucht, ihn darauf anzusprechen. Dann unterließ er es aber. Der junge Mensch war unsicher und nervös genug - das mußte er jetzt wirklich nicht noch weiter verstärken, indem er Antworten von ihm forderte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warmonger

avatar

Anzahl der Beiträge : 766
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Fr 14 Jun 2013, 00:25

Ohne Kommentar setzte sich Geralt zu den anderen. Er hatte auch seinen Wasserschlauch verloren; seine Kehle war inzwischen ausgedörrt und schmerzte, aber er beklagte sich nicht. Nicht nur, weil die anderen vermutlich auch nicht einmal genug Wasser für sich selbst hatten, sondern viel mehr, weil er gar nicht erst erwartete, etwas von ihnen zu bekommen. Jeder hatte schließlich für sich selbst zu sorgen.
Dennoch hätte er sich darüber gefreut. Der Staub kratzte in der Kehle, und Geralt musste husten, obwohl er sich bemühte, den Reiz zu unterdrücken. Das tat nur noch mehr weh, aber er beschwerte sich nicht. Er wartete nur darauf, dass sie weitergingen. Die Dunkelheit machte den Sonne gewohnten Jungen krank; er mochte das flackernde Licht inzwischen fast so wenig wie die Finsternis, denn es schien ja doch nur auf schwarzen Stein, dessen schwarze Zähne sie höhnisch angrinsten. Er wollte nur so schnell wie möglich raus, ins Licht, irgendwohin, wo wieder Wind wehte und Wasser floss. Ungeduldig scharrte er mit den Absätzen seiner Stiefel über den Boden; Er war müde, aber die Unrast war stärker als die Müdigkeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Fr 14 Jun 2013, 22:43

Die Erklärung des Mannes, dessen Name er nicht kannte - ob er ihm nie genannt worden war oder ob er sich schlichtweg nicht mehr erinnerte, wusste er nicht - klang seltsam.
Eine schwarze Heerschar, Göttinnen, Krieg. Klang mehr nach einem Märchen denn nach den echten Geschehnissen.
Im schwachen Licht des Zauberstabes, musterte Tristan Aldreds Züge. Er, sie alle, sahen nicht aus, als hätten sie gefunden, wonach sie suchten.
"Und warum stand nun mein Name hier unten? Ich kenne euch nicht ... habe nichts mit diesen Schwarzen und nichts mit den Göttinnen am Hut ..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 4835
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 27

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   Fr 14 Jun 2013, 23:45

"Warum stehen unsere anderen Namen hier an den Wänden?", antwortete Aldred mit einer Gegenfrage, "Die Göttinnen haben uns zusammen geführt, die Göttinnen haben auch dich nun zu uns geführt. Oder nenne es den Zufall, wenn dir das lieber ist. Wenn du nicht an sie glauben willst. Du wärst nicht der einzige hier. Wir haben es uns nicht ausgesucht, gegen die Heerschar zu kämpfen. Aber das ist unsere Welt, über die sie her fällt. Ebenso wie deine."
Er hielt inne, starrte in die Dunkelheit hinaus. Das Licht am Ende von Kazeels Stab war beinahe völlig erloschen. "Ich kann dir nicht sagen, warum dein Name hier unten steht", fuhr er schließlich fort, "Ebenso wenig, wie ich sagen könnte, warum meiner es tut. Dieses Rätsel wird ungelöst bleiben. Aber ich nehme an, es heißt zumindest, dass du bei uns bleiben solltest..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   So 16 Jun 2013, 15:28

Finn hatte in den letzten Stunden immer mehr Mühe gehabt, mit den anderen mitzuhalten. Er war nie der fitteste gewesen, aber dass er vor wenigen Tagen fast gestorben war und sich immer noch nicht ganz davon erholt hatte, trug natürlich auch seinen Teil dazu bei. So war er froh, als Aldred eine Rast vorschlug und er sich niederlassen konnte. Er bemerkte kaum, wie hart der Boden war, als er sich setzte und um ein Haar wären ihm die Augen zugefallen. Doch er durfte nicht einschlafen. Es war seine Schuld, dass sie hier unten waren und deshalb musste er sie herausbringen. Er war sich sicher, dass sie einen Weg nach draussen finden würden, wenn sie nur den richtigen Namen wählten. Aber was war der richtige Namen? War es Kazeel, weil Yragona zu ihm gesprochen hatte, wie Aldred gesagt hatte? Aber dies war kein Ort der Schatten, es war ein Ort der Dunkelheit. Ohne licht konnte kein Schatten entstehen und wenn Kazeel seinen Zauber nicht gewirkt hätte, würde es hier keine Schatten geben. Führten Selines oder Tristans Namen auf den richtigen Weg? Er wusste kaum etwas oder garnichts über sie. Weshalb könnte ihr Name der richtige sein? Oder war es sein eigener Name, der sie hier herausführen konnte? Vielleicht weil er sie hier rein gebracht hatte? Vielleicht...
Finn konnte seinen Gedankengang nicht weiterführen, denn während er auf dem Boden gesessen hatte, war sein Körper immer schlaffer geworden und ohne es zu bemerken, war er zu Boden gerutscht. Schliesslich hatte ihn die Müdigkeit übermannt und er war eingenickt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: GQ - [Die MSG]   

Nach oben Nach unten
 
GQ - [Die MSG]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 37 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: MSG-Sektion :: Fantasy :: Goddess' Quest-
Gehe zu: