Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptyFr 02 Dez 2011, 18:18

Mein kommt morgen, heute Abend geh ich noch weg
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 01:57

Erneuert auf Seite 3 zu finden.


Zuletzt von Blaizer am Mo 05 Dez 2011, 18:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 07:01

Nur eine kurze Frage, Blaiz: Wo zur Hölle nimmt diese Welt Sauerstoff her?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 08:41

Na gut, sagen wir es gibt noch genug Algen in den Ozeanen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 11:13

Hm..ich änder das soweit das es zum einen Gewächshäuser gibt in welchen Algen gezüchtet werden, aber auch mithilfe von "Lufterfrischern" bzw mithilfe von Filteranlagen.
Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 16:11

@ Blaizer: was ist die Erklärung für die unterschiedlichen Augen? Einfach eine Mutation oder steckt da mehr dahinter?
Inwiefern lebten seine Eltern freiwillig auf Silithus IV? Wurden sie dort geboren und konnten/wollten einfach nicht weg oder sind sie bewusst dorthin gezogen? Irgendwie klingt das bei dir nämlich nach letzterem...
Warum er sich mit seinem Ehrgeiz viele Feinde machte verstehe ich nicht. Das müsstest du näher erklären...
Und dann noch zur Ausrüstung: ob man eine Pulswaffe mit Lichtmagie betreiben kann wage ich zu bezweifeln. Mach lieber ein ganz normales Pulsschwert daraus, dass er zudem mit seiner Paladinmagie verstärkt. Das Problem mit Lichtmagie ist, dass sie glaubensabhängig ist und so von jedem Anwender selbst erzeugt werden muss, ergo nicht irgendwie gespeichert oder in Technik eingebaut werden kann. Sturmhammerpistolen gibt es nicht mehr, auch wenn jeder hier sich eine in die Ausrüstung schreibt. Bitte eine andere Waffe wählen. Und auch die Popularität von Schneidbrennern sehe ich sehr kritisch: ich hoffe du bist dir bewusst, dass das in erster Linie Werkzeuge sind und als Waffe in der Reichweite kaum eine Nahkampfwaffe übertreffen, aber wesentlich schwieriger einzusetzen sind wenn der Feind nicht gerade still steht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 16:25

Mach nen Flammenwerfer draus. Und das mit den Lichtkräften hat er wohl nur so gemeint dass die Waffe durch Lichtangriffe verstärkt nen bösen Rumms hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 16:43

Zitat :
@ Blaizer: was ist die Erklärung für die unterschiedlichen Augen? Einfach eine Mutation oder steckt da mehr dahinter?

Das ist simpel eine Mutation ohne nennenswerten Hintergrund.

Zitat :
Inwiefern lebten seine Eltern freiwillig auf Silithus IV? Wurden sie dort geboren und konnten/wollten einfach nicht weg oder sind sie bewusst dorthin gezogen? Irgendwie klingt das bei dir nämlich nach letzterem...

Wie beschrieben ist das Leben aus Silithus IV billig. Das ist auch gleichzeitig der Hauptgrund: Arbeit findet man dort leicht (Fabriken brauchen immer jemanden) und man kommt irgendwie über die Runden. Hauptgrund hierfür ist das ihre alte Heimatwelt (nicht näher beschriebener Planet) von der Legion angegriffen wurde/wird und es auf dem Planeten nicht mehr sicher war. Ich werde dies dann noch nachkorrigieren/besser ausschreiben.

Zitat :
Warum er sich mit seinem Ehrgeiz viele Feinde machte verstehe ich nicht. Das müsstest du näher erklären...

Hauptgrund hier liegt daran das auf dem Planeten auch viele Verbrecher einquartiert wurden und viele davon sind nicht unbedingt gut auf den Pakt zu sprechen. Entsprechend ist jemand der eben jene Organisation welche sie zu Zwangsarbeit verpflichtete hochjubelt nicht unbedingt beliebt.

Was die Waffen angeht: Gut was den Schneidbrenner angeht liegt der Fehler auf meiner Seite. Ich hatte Waffen ähnlich der Melter aus Warhammer40k im Kopf. Fernkampfwaffen werden überarbeitet.
Was das Schwert angeht..ich hatte hier noch das Bild eines Arthas aus "Rise of the Lich King" im Kopf. Im Buch wird beschrieben das sobald Arthas seinen Hammer ergreift und gegen den Feind schwingt jener im Licht aufleuchtet und gegen Untote bösen Rumms macht.
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 17:27

Wie die Mograine's Macht meines Pandas
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 17:36

Wie gesagt: er darf sein Schwert gerne mit Licht erfüllen damit es die Dämonen verbrennt. Aber das sollte nichts mit der Pulsmechanik zu tun haben. Die Lichtmagie als Glaubensenergie halte ich für nicht in die Technik implementierbar. Mach das Schwert zu einer konventionellen Pulswaffe auf (mana-)Energiebasis. Mit Licht kann er sie immer noch erfüllen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

kuubi

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 22
Ort : Baden-Württemberg

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 17:38

Name:
Lilly Seavers

Alter/Rasse/Geschlecht:
27, Mensch, Weiblich

Rang, Militärische Organisation:
Sergeant, NMC

Aussehen:
Das erste was man an Lilly sieht, sind ihre großen, verträumten, eisblauen Augen, die ihr immer einen Eindruck verschaffen, dass sie abwesend in einem Tagtraum ist. Doch wer sie besser kennt, weiß, dass es genau anders herum ist, denn in wirklichkeit ist Lilly immer komplett auf ihre momentane Aktivität konzentriert. Wenn man von ihr zu lange angestarrt wird, bekommt man das Gefühl, dass sie alle Gefühle wie in einem offenen Buch lesen kann. Außerdem hat sie geschwungene Lippen, die immer fröhlich scheinen und eine kleine, allerwelts Nase. Eine Narbe oder ähnliches sucht man vergeblich in ihrem Gesicht.
Bevor Lilly in das NMC ging, hatte sie langes, blondes, gelocktes Haar, welches ihr fast bis zur Hüfte reicht. Die meisten hätten es als engelsgleiches Haar beschreiben. Doch jetzt, nach mehreren Jahren Dienst im NMC, trägt sie ihr, ehemals gelocktes Haar, komplett glatt, schulterlang und in Form eines Ponys.
Ihr Körperbau scheint für einen Marine sehr zierlich zu sein, doch in Wirklichkeit ist sie sehr atlethisch und besitzt eine gute Kondition. Durch ihren zierlich scheinenden Körerbau sieht sie sehr klein aus, obwohl Lilly ca. 1,75 Meter groß ist, was doch eine gute Größe für eine menschliche Frau ist. Wenn man mal ihre Arme sehen kann, was ziemlich selten passiert, kann man auf ihrem linken Arm eine langgezogene Narbe erkennen. Diese Narbe stammt von einer Teufelswache, als Lilly in den Nahkampf gezwungen wurde, als sie noch ein Neuling war.

Hintergrund:
Lilly ist das dritte Kind einer streng gläubigen Familie aus der Metropole Stormwind. Ihre Eltern arbeiteten beide jeden Tag hart, um ihren Kindern eine gute Kindheit bieten zu können. Ihre Eltern waren schon mit zwei Kindern sehr gefordert, doch als Lilly schließlich geboren wurde, hatten sie nicht genug Zeit für sie, deshalb wurde sie zu einem schwierigem Kind. Lilly hielt sich nie an Vorschriften ihrer Eltern und war allgemein sehr frech zu jedem und hatte kein Respekt für irgendjemanden. Ihre Eltern fanden, dass sie keinerlei Disziplin und Respekt besaß, deshalb beschlossen sie Lilly auf ein, von der Kirche des heiligen Lichts geführtes, Internat zu schicken. Dort wurde ihr Disziplin und Respekt eingebläut, außerdem wurde ihr starker Glaube entdeckt und befestigt. Während ihrer Zeit im Internat, erfuhr sie viel über den Krieg gegen die Legion und war erschreckt über die unzähligen Opfer des Krieges, die für ihre Welt – und damit indirekt auch für Lilly – kämpften. Deshalb beschloss sie, als sie fertig war mit der Schule, eine Ausbildung zum Lichtheiler in einer Kirche in Sturmwind zu absolvieren. Als Lilly's Ausbildung abgeschlossen war, ging zu dem NMC um der Paktarmee als Heiler bei zutreten.
Nach der Ausbildung wurde sie sofort auf einige Einsätze geschickt, wo die Paktarmee auf ihre herausragenden heilerischen Fähigkeiten aufmerksam wurde. Schnell stieg Lilly in den Rängen auf und bekam einen eigenen Zug untergestellt.

Charakter:
Die meisten Personen würden Lilly wohl als ausgeglichene, besonnene und ruhige Person beschreiben, die immer aufmunternde Worte auf Lager hat. Und mit dieser Beschreibung liegen sie auch gar nicht so falsch.
Lilly ist wirklich eine ruhige Person, was aber eher von ihrer Schüchternheit kommt, die sie nach einigen Jahren im NMC zum Teil abgelegt hat. Außerdem ist sie sehr schwer zu reizen und selbst wenn sie wütend ist, merkt man kaum etwas davon, abgesehen von einem deutlich kälteren Tonfall. Diese Besonnenheit kommt wahrscheinlich von ihrem starken Lichtglauben.
Dank ihrem ruhigen und besonnenen Verhalten, ist Lilly die perfekte Heilerin. Sie analysiert vollkommen ruhig selbst die schlimmsten Verletzungen, bei dennen andere Heiler schon längst aufgegeben hätten und reagiert der Situation entsprechend.

Ausrüstung:
Während Einsätzen trägt Lilly eine mittelschwere Rüstung, die ihr genug Bewegungsfreiheit lässt um rechtzeitig bei Verwundeten ankommen, aber trotzdem noch relativ guten Schutz bietet, außerdem ist ein Flächenschildgenerator eingebaut, mit dem Lilly für kurze Zeit einen Schild mit wenigen Metern Reichweite erschaffen, der ein wenig Beschuss aushält. Die Rüstung ist in grauen und weißen Tönen gehalten, damit sie nicht zu sehr auffällt. Außerdem besitzt Lilly ein Sturmgewehr mit speziellen Kugeln, die mit heiliger Magie verstärkt werden können um eine bessere Wirkung gegen die brennende Legion zu haben, dazu noch eins der neusten Pistolenmodelle der Marke Neutrino. Für den Notfall besitzt sie einen kleinen Dolch mit Energieklinge.
Lilly's Glauben ist sehr stark, wodurch sie mächtige Heilzauber, Schildzauber und, auch wenn nicht annährend so stark, Angriffszauber wirken kann. Um ihre Heilungsfähigkeiten noch zu verstärken besitzt sie ein DIHK V.2 (Digitaler individueller Heilungskoordinierer Version 2), welcher automatisch Aufgaben wie vital- und psychische Scans ausführt. Zusätzlich besitzt Lilly noch Stimpacks, die eine starke, für kurze Zeit wirkende, aufpushende Wirkung haben und etwas Omnigel um kleine Rüstungsschwachstellen, für die kein Ingenieur nötig ist, zu reparieren.


Zuletzt von kuubi am So 04 Dez 2011, 18:54 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 17:45

@Grim schrieb:
Aber das sollte nichts mit der Pulsmechanik zu tun haben.

Pulswaffen wie Blaiz und ich sie sehen sind anders als Pulshämmer.
Zitat :
Pulswaffen: Pulshämmer sind nicht mit Pulswaffen zu verwechseln. Eine Pulswaffe kann sowohl eine stumpfe Waffe als auch eine Klinge sein, jedoch ist aufgrund der Nutzung der Waffen die Stumpfe Variante weiter verbreitet. Diese Waffen schaffen, ähnlich wie Pulssprunggeneratoren ein Energiefeld, das Gegner bei Einschlag abstößt. Problematisch bei dieser Waffengattung sind jedoch die hohen Energiespitzen, sollte der Nutzer sich dazu entscheiden, jedem seiner Hiebe einen Puls beizugeben.
Die Pulswaffe speist ihre Energie aus dem Managenerator des Marines und stellt eine gute Möglichkeit dar, Gegner zu entfernen oder sie in vollendeter Weise gegen eine Hauswand zu klatschen.
Pulswaffen sind noch nicht so lange auf dem Schlachtfeld erprobt wie der Rest der Waffen, aber seit ihrer Einfühung in das Paktmilitär im Jahre 300 haben sie mehr und mehr Anhänger gefunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 19:04

Name: Jurek Steinherbst

Rasse: Mensch

Alter: 27

Geschlecht: männlich

Dienstgrad: Sergeant, NMC

Spezialisierung: Arkankrieger

Aussehen: Mit seinen 1,80m Körpergröße liegt Jurek ziemlich im Durchschnitt seiner Altersgruppe. Seine Statur ist schlank, aber auch athlethisch, das Ergebnis einer harten körperlichen Ausbildung. Seine Haut ist leicht gebräunt. Seine hellbraunen Kopfhaare sind sehr kurz gehalten, Gesichtsbehaarung fehlt vollständig. Intensiv blaue Augen dominieren ein jugendlich wirkendes Gesicht, wegen dem er oft für einige Jahre jünger gehalten wird.

Charakter: Jureks Charakter entspricht seiner Art, sich zu bewegen. Meist ist er ruhig und gelassen, und es ist schwer, ihn aus der Ruhe zu bringen. Er ist kein Mann vieler Worte, und wenn er etwas sagt, hält er es meist kurz und knapp.
Im Kampf ändert sich diese Haltung, hier zeigt er eine im Vergleich auffällig lockere, fast schon übermütig wirkende Art und gibt oft scherzhafte Kommentare zum besten, die teilweise beinahe den Eindruck erwecken, er würde das Geschehen nicht wirklich ernst nehmen - was jedoch täuscht. Tatsächlich geht er stets mit Ruhe und Bedacht vor: Taktiker statt Draufgänger. Jurek sind seine Kameraden sehr wichtig, und er würde eher einen Rückzugsbefehl verweigern, als einen seiner Mitkämpfer im Stich zu lassen.

Hintergrund: Jurek wuchs bei zwei überfürsorglichen Eltern in Sturmwind auf, die einen regelrechten Kontrollzwang hatten und jede Sekunde seines Lebens planen und überwachen wollten. Dies und seine ruhige Art waren vermutlich auch der Grund dafür, dass er während seiner Jugend nur wenige Freunde hatte. Als er endlich volljährig wurde, ging er, um seinen Eltern einen Strich durch ihre Rechnung zu machen, zum Militär. Ihm wurden die Fähigkeiten eines Schützen bescheinigt, und nachdem seine Ausbildung begonnen hatte, auch magische Talente, was die Laufbahn eines Kampfmagiers nahe legte. Da sein Talent im Umgang mit der Waffe jedoch stärker war als sein magisches, kam er zu den Arkankriegern, und nach bestandener Ausbildung wurde er sogleich einer neuen Squad zugeteilt. Mit diesem erledigte er erfolgreich einige Aufträge und wurde vor etwa einem halben Jahr zum Sergeant befördert.

Ausrüstung:

- ICG-F14-Sylvana: speziell für Arkankrieger entworfenes Sturmgewehr, verschießt Projektile und Arkanladungen in schneller Folge auf kurze bis hohe Distanz. Der Arkanblaster wird mit Manabatterien betrieben, kann aber in Notfällen auch vom Manavorrat des Arkankriegers gespeist werden.

- Chamäleon-Panzerung V.4: bietet leichten Schutz vor den meisten Schadensarten und ist angenehm zu tragen, schränkt die Beweglichkeit kaum ein. Die Außenschicht ist größtenteils mit einer semi-holografischen Oberfläche versehen, die per KI die Umgebung zu etwa 50% nachbilden kann, wodurch man nicht so leicht entdeckt werden kann. Die Energie hierfür wird dem Körper des Trägers direkt entzogen, weshalb Jurek immer einige Energieriegel und Energiepacks dabei hat.

- Signalgeber Typ Hearthstone: kann an einer beliebigen Stelle abgelegt werden, um im Notfall automatisch per Blinzeln-Zauber angesteuert zu werden. Dient als Rückzugsmöglichkeit in stark feindverseuchten Gebieten. Reichweite beträgt ca. 50 Meter, wiederverwendbar. Jeder Signalgeber eines Arkankriegers kann auch von seinen Truppmitgliedern angesteuert werden.

- Arkangranaten (5x): wirkt wie eine Handgranate, setzt aber arkane Energie frei. Die Sprengkraft ist nicht sonderlich hoch, aber dafür können die Granaten mit den Offensivzaubern der Arkankrieger verstärkt werden.

Zauber:

Blinzeln (defensiv): der wichtigste Zauber der Arkankrieger ermöglicht es ihnen, schnell die Position zu wechseln und den Feind aus Richtungen an zu greifen, aus denen kein Angriff erwartet wird. Zudem bietet dieser Zauber eine schnelle Fluchtmöglichkeit, insbesondere in Verbindung mit einem Hearthstone. Der Arkankrieger bestimmt das Ziel des Zaubers durch seine Blickrichtung, die maximale Reichweite beträgt 35 Meter (beim ansteuern eines Hearthstone bis zu 50 Meter), der Zielpunkt muß im Sichtfeld des Arkankriegers liegen.

Manaschild (defensiv): der Arkankrieger bildet einen Schutzschild um sich herum, der für kurze Zeit die meisten Schäden absorbiert, aber bei jedem Treffer Mana verbraucht. Es ist nicht empfehlenswert, die direkte Konfrontation mit dem Feind zu suchen, da sonst das Mana zu schnell verbraucht wird und somit nicht mehr für andere Zauber zur Verfügung steht.
Energie wird vom Manaschild absorbiert bzw. zerstört, materielle Objekte (gleich, ob organisch oder anorganisch) gestoppt bzw. zurückgestoßen. Das und der Manaverbrauch dabei hängen von der Aufprallgeschwindigkeit des Objekts ab.

Unsichtbarkeit (defensiv): für etwa 30 Sekunden wird der Arkankrieger vollständig unsichtbar und entzieht sich somit den Blicken des Feindes. Mit nicht sichtbasierten Ortungsmaßnahmen ist es aber nach wie vor möglich, ihn auf zu spüren. Sobald der Arkankrieger auf irgendwelche Weise mit seiner Umgebung interagiert (oder eben offensiv tätig wird), schwindet der Zauber.

Doppelgänger (defensiv): bildet zwei magische Trugbilder des Arkankriegers, die, so lange sie existieren, jede seiner Bewegungen imitieren und so den Feind verwirren bzw. ihm eine höhere Feindstärke vor gaukeln. Wird eines der Trugbilder mehrmals von Projektilen oder magischen Geschossen getroffen, verschwindet es in einer kleinen Lichtexplosion.

Verlangsamen (offensiv): der einzige Offensivzauber der Arkankrieger, welcher ohne Waffe anwendbar ist, bewirkt eine Verlangsamung um fast 50% aller Bewegungen des anvisierten Ziels. Dies wird durch eine Manipulation des das Ziel umgebenden Zeitgefüges erreicht, wodurch bei lebenden Wesen sogar die Denkprozesse verlangsamt werden.

Projektilbeschleuniger (offensiv / Projektil): dieser Zauber beeinflußt das nächste abgefeuerte Projektil und beschleunigt seine Abschußgeschwindigkeit um ein Vielfaches. Dadurch gewinnt es enorm an Durchschlagskraft und durchdringt sogar schwere Infanterierüstungen bzw. tritt bei leicht oder gar nicht gerüsteten Feinden auf der Rückseite wieder aus, um weitere Ziele treffen zu können.

Magnetfeld (offensiv / Projektil): das nächste abgefeuerte Projektil wird mit einem Magnetfeld versehen, das metallische Objekte, die seiner Flugbahn zu nahe kommen (Radius etwa 1 Meter), mit großer Wucht zurück stößt.

Explosivschuß (offensiv / Arkan): die nächste abgefeuerte Arkanladung wird derart aufgeladen, daß sie beim Einschlag eine mittelgroße arkane Explosion aus löst, die Ziele in einem Radius von etwa 10 Metern schädigt und zurück schleudert.
Wirkt auch mit Arkangranaten.

Feuerschuß (offensiv / Arkan): die nächste abgefeuerte Arkanladung wird so modifiziert, daß sie die Macht des Feuers imitiert und beim Einschlag eine kleine Feuerexplosion aus löst, die Ziele in einem Radius von etwa 2 Metern in Brand setzt. Das magisch beschworene Feuer verschwindet nach etwa 15 Sekunden wieder, der angerichete Schaden jedoch nicht.
Wirkt auch mit Arkangranaten.

Schockschuß (offensiv / Arkan): die nächste abgefeuerte Arkanladung wird so modifiziert, daß sie die Macht der Blitze imitiert und das getroffene Ziel elektrisiert und für einige Sekunden desorientiert. Zudem emittiert das Ziel bis zu 3 weitere Blitzschläge, die sich weitere Ziele in einem Radius von etwa 10 Metern suchen und diese ebenfalls schädigen und desorientieren. Bei diesen Nebenzielen ist der Effekt aber nur etwa halb so stark wie beim Hauptziel. Schwächere Kreaturen können durch den Schockeffekt auch vollständig das Bewußtsein verlieren.
Wirkt auch mit Arkangranaten.


Zuletzt von Nemthos am So 04 Dez 2011, 16:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 19:37

Wie gut, daß es Copy & Paste gibt, oder, Nemthos? ;P
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 19:39

@ Phyr: Ich weiß schon worauf ihr euch bezieht. Aber das ändert nichts, dass die Pulse aus einem Manareaktor kommen und man einen Manareaktor nicht einfach auf "Lichtenergie" umstellen oder "Lichtenergie" mittels eines Reaktors erzeugen könnte. Und wenn er die Lichtpulse selbst auslöst, also seine eigene Magie hinein leitet, dann ist es nichts weiter als ein stinknormales Schwert wie es es vor dreihundertfünfzig Jahren auch schon gab. Deshalb hätte ich eine konventionelle Manapulswaffe draus gemacht und die Lichtpulse über seine Paladinfähigkeiten durch die Waffe geschickt, aber unabhängig von der Technik. Waffen mit Licht erfüllen sollte ja wohl zum kleinen Alphabet eines Paladins gehören.

@ Kuubi: Trägt sie ihr Haar denn immer noch lang? Das geht irgendwie aus der Beschreibung nicht hervor. Das Gesicht könntest du eventuell noch ein wenig beschreiben.
Ob du ein spezielles Koordinationsgerät für deine Heilungen brauchst weiß ich nicht so genau. Du hast ja in jedem Fall eine Nanobot-KI, keine Ahnung ob die das nicht für dich übernehmen kann. Aber vielleicht kannst du dir ja noch ein bisschen schulmedizinische Gerätschaften überlegen, mit denen du deine Ausrüstung aufbessern könntest...

@ Nemthos: Für einen NMC-Veteranen ist Jurek verdammt jung. Wenn er mit siebzehn zur Armee ging und vier Jahre lang die Akademie besucht hat hat er bis jetzt gerademal zwei Jahre Felderfahrung und ist innerhalb von anderthalb Jahren vom Private zum Sergeant aufgestiegen. Das ist ein ziemlich rasanter Aufstieg. Und selbst wenn er sich irgendwie bewährt hat: ein Veteran ist er mit 23 garantiert noch nicht...
Ich bin mir außerdem nicht sicher, ob er als Arkankrieger nicht eigentlich eine etwas intensivere magische Ausbildung erfahren haben müsste als das auf der NMC-Akademie geschieht. Das ist dort eigentlich eine rein militärische Ausbildung. Die magischen Fähigkeiten bringen die magisch Begabten im NMC meist von externen Stellen her mit. Eventuell hat er ja ein Jahr oder so als Zusatzausbildung eine magische Akademie irgendwo besucht nachdem sein magisches Talent festgestellt wurde.
Und ich würde noch erwähnen, woher er stammt. Von Azeroth oder einem anderen Planeten.
Was die Fähigkeiten und die Ausrüstung angeht hast du das ja ohnehin nur von Felli kopiert und dem war das damals abgesegnet worden, insofern wird es schon passen. Wobei ich es schon gut fände, wenn du die Entwicklung der letzten 100 Jahre wiederspiegeln würdest indem du das ganze ein wenig updatest.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

kuubi

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 22
Ort : Baden-Württemberg

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 19:51

Hab noch bisschen am Aussehen herumgespielt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 19:55

wusste jetzt nicht, dass die ausbildung so lange dauert, also hab ich meinen char mal 2 jahre älter gemacht.
Heimatort wurde auch kurz erwähnt und bei den Waffen wart ich noch auf Phyr, was der zu der entwicklung sagt.
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 20:16

Grim, zumindest bei Blaiz machst du glaub ich mit dem Schwert mehr Stress als nötig. Blaiz hat geschrieben:
Zitat :
zusätzlich durch die Lichtkräfte des Kreuzfahrers
Was ich so interpretiere, dass er solche Sachen wie eben Siegel in WoW, also reine komplementäre Lichtmagie meint.
Trotzdem sollte er den Schneidbrenner durch einen Flammenwerfer ersetzen.

@Menthos: Zumindest den Chamäleonsuit würde ich rausnehmen und durch eine klassische Umgebungspanzerung ersetzen. Knopfdruck war schon im alten Setting nicht, das passiert über HUD oder KI (Wobei ich bei Elitetruppen wie Arkankriegern von einer KI ausgehe.)
Älter sollte er schon sein. so 27, 30.

Und klar ist das DIHK vonnöten. Lilly heilt ja nicht nur sondern verteilt auch Schutz- und Machtworte. Um bei dem Trupp den Überblick zu behalten ist eine KI schon nützlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 21:15

Heute Abend reicht mir die Zeit nicht mehr, aber 80% sind fertig
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 21:17

Palenque schrieb:
@Menthos: Zumindest den Chamäleonsuit würde ich rausnehmen und durch eine klassische Umgebungspanzerung ersetzen. Knopfdruck war schon im alten Setting nicht, das passiert über HUD oder KI (Wobei ich bei Elitetruppen wie Arkankriegern von einer KI ausgehe.)
Älter sollte er schon sein. so 27, 30.
Alter wird noch geändert. Was genau meinst du mit ner klassischen Umgebungspanzerung? Sowas wie die Ghostrüstungen?
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 22:06

Wie eine Ghostrüstung, nur dass die Tarnung nicht so gut ist, vielleicht bei 45-50%, die deswegen weniger Energie verbraucht. Da Muskelpanzerung alleine die Energie direkt aus dem Körper entzieht sollte deswegen auch noch genug Energie da sein um einen Zauber zu fokussieren. Standartisiert hat jeder mit reiner Muskelpanzerung noch einige Energieriegel und Energiepacks dabei. Deswegen ist die KI auch recht wichtig, weil sie auf die Körperfunktionen achtet.

Ena fehlt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 22:18

Phyr, wir reden total aneinander vorbei. Was ich eigentlich sagen will ist: wenn die Lichtenergie einzig und allein aus ihm selbst kommt - Siegel, Crusader's Strike, etc. - dann ist das zwar vollkommen in Ordnung. Aber dann bleibt bei dem Schwert nichts mehr übrig. Dann ist es ein Schwert wie man es auch schon vor 350 Jahren geschmiedet und eingesetzt hat. Da ist keine Technik mehr drin. Und DAS ist es, was mich stört. Er sollte eine Kettenwaffe draus machen oder meinetwegen eine Pulswaffe mit Anschluss an den Manareaktor. Die Lichtstöße gibt sie dann entsprechend zusätzlich ab wenn er seine Fähigkeiten einsetzt.

Und was das DIHK angeht: im wesentlichen ist das ja nichts anderes als eine externe KI. Und deshalb frage ich: ist die überhaupt noch nötig wenn wir bereits eine interne KI haben?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySa 03 Dez 2011, 22:45

Okay... Skype sagt:

Blaizer: Waffe in reines Manapulsschwert umändern. Kann dann immer noch mit Licht verstärkt werden. Kein Ding. Aktuell ist es ein bisschen zu unverständlich.

Kuub: Du solltest neben deinem DIHK noch ein bisschen medizinische Ausrüstung mitnehmen. Dazu zähle ich Stimpacks, die sie an die anderen verteilen kann, Omni-Gel zur Reparatur kleinerer Rüstungsschwachstellen (dazu muss man kein Ingenieur sein, aber irgendwer muss es rumschleppen), etc. Denk dir noch was aus!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySo 04 Dez 2011, 00:36

Name: Ursian

Alter/Rasse/Geschlecht: Männlicher Furbolg, 36

Rang, Militärische Organisation: Nether Marine Corps, Sergeant

Aussehen:
Mit 1,70 Meter Körpergröße und entsprechendem Umfang ist Ursian eine eindrucksvolle Erscheinung. Unter dem dichten, braunen Pelz spannen sich kräftige Muskeln, dank denen er sich im Armdrücken auch mit Tauren und Orks messen kann. Sein Gesicht ist typisch für einen Furbolg: Bärenschnauze, Reißzähne, feuchte dunkle Nase, braune Augen. Glücklicherweise ist es nicht durch Narben oder ähnliches verunstaltet. Seine dreizehigen Füße und vierfingrigen Hände sind mit starken Klauen versehen. Entgegen der gängigen Vorstellung ist er keineswegs verwildert, seine Zähne und Krallen sind sauber ebenso wie sein Pelz. In zivil trägt er braune Ledershorts als einziges Kleidungsstück, beim Militär… genauso. Außer bei Einsätzen versteht sich.

Hintergrund:
Ursian ist der einzige Sohn einer Furbolgfamilie, die im Naturschutzgebiet und Reservat Mt. Hyal lebt. Die Furbolgs sind eins der wenigen Völker, die die offizielle Erlaubnis haben, dort zu sein und ein traditionelles Leben zu führen. Er wuchs mit den Stammesrieten auf und lernte Ursisch als einzige Sprache. Mit den Jahren erkannte man in ihm einen äußerst talentierten Schützen, der einem fliehenden Hirsch im Laufen den Pfeil in den Kopf traf. Trotz dieser Begabung scheute er es keineswegs, mit anderen Furbolgs zu ringen oder es gar an einem richtigen Bären zu versuchen, wobei ihm sein kräftiger Körperbau zugutekam. In dem Glauben aufgewachsen, es gäbe nichts anderes als die heimischen Wälder, stellte ein vorbeifliegendes Flugzeug seine Welt auf den Kopf. Als ihm erzählt wurde, wie es draußen wirklich war, machte er sich unter heftigem Protest seines ganzen Stammes auf. In der Metropole von Nachthafen angekommen und ohne ein Wort Zwergisch zu können, musste er sich dem Leben der Großstadt stellen. Was sich als gar nicht einfach herausstellte.

Er brachte es fertig, mit Zeichensprache zurechtzukommen. Geld beschaffte er sich als Putzkraft, einer frustrierenden Arbeit für einen Furbolg. Mit der Zeit lernte er genug Worte, um einen Sprachlehrer finden zu können. Mit wachsendem Sprachvermögen bekam er bessere Jobs, etwa Kimchiverkäufer in einem Imbisswagen. Sein Lehrer riet ihm, es in der hiesigen Fightclubszene zu versuchen. Das tat er auch und bald wurde er zu einem der gefürchtetsten Faustkämpfer im Nachthafener Untergrund. Er bestritt Unterzahlkämpfe und Kämpfe gegen Ogerschläger, doch viel nutzte ihm das nicht, denn ohne es zu wissen, hatte ihn sein Agent permanent ausgenutzt und sich nach einem der größten Kämpfe mit dem Profit aus dem Staub gemacht. Er ruhte nicht, bis er ihn ein halbes Jahr später in einem Nachtclub fand und den alten Troll dort in einem Hinterzimmer mit bloßen Klauen in Stücke riss. Dass die Polizei nicht lange auf sich warten ließ, war zu erwarten gewesen, doch es kam anders als er erwartet hätte. Man stellte ihn vor die Wahl: Knast oder Militär. Die Wahl war nicht schwer.

Die Ausbildung im Marine Corps traf ihn weniger hart als andere, da er gestählt war. Seine Begabung für das Schießen schien ebenso auf Gaußgewehre wie auf Bögen zuzutreffen. Er war kein Scharfschütze, aber er besaß Talent für die Hitze des Gefechts. Bereits während seines ersten Einsatzes war er in der Lage, diversen Dämonen das Licht auszupusten durch gezielte Schüsse, wo andere sich lieber auf Sperrfeuer verließen. Im Laufe dieses Einsatzes gelang es einem Stoßtrupp Teufelshunde, den Marines in die Flanke zu fallen, worauf sich Ursian sogleich ins Gemetzel stürzte. Das Gewehr weggeworfen zerfleischte er mit den Pranken Teufelshund über Teufelshund. Als der Einsatz beendet war, ruhte das Auge seiner Oberen auf ihm. Ähnliche Aktionen brachten ihn auf der Hackordnung weiter nach oben, doch da ihm das taktische Gespür fehlte, lehnte er eine Beförderung zum Leutnant ab und blieb Sergeant. Jedoch schien ein unbekannter Förderer in der Führungsetage nicht gewillt, ihn in seiner Position zu belassen und beorderte ihn in die Elitetruppe Fordragon 11/35.

Charakter:
Die harten Jahre in der Großstadt haben den ehemals freundlichen Teddy in einen grimmigen Grizzly verwandelt. Er lässt sich schnell provozieren und fordert oftmals einen Kampf eins gegen eins, um Meinungsverschiedenheiten beizulegen. Ein großer Glaube ist nicht vorhanden, bis auf die Reste der Lehren seiner Jugend. Diese beinhalten eine gewisse Verehrung der Stammesväter Ursoc und Ursol, aber sonst kaum etwas. Fremden gegenüber ist er misstrauisch und Freundschaften schließt er nicht schnell. Mit Freunden trinkt er gerne mal ein paar Runden und ist in der Lage, die meisten anderen unter den Tisch zu trinken. Während des Nahkampfes fällt er in eine Mischung aus Blutrausch und kalter Berechnung, was jedoch nach außen hin mehr nach einfachem Schlachten aussieht. Im Fernkampf sieht es bei ihm ähnlich aus – es scheint willkürliches Schießen zu sein, doch er ahnt wie mit einem siebten Sinn die Bewegungen seiner Gegner voraus.

Ausrüstung:
Seine Rüstung ist wie er selbst: bullig und trotzdem wendig. Auf der einen Seite sind gerade Bauchpartie, Schultern und Kopf mit Panzerplatten geschützt, auf der anderen Seite erlauben es die modernen Materialien, mobil zu bleiben. Die braun gefärbte Rüstung hüllt Ursian im Kampf vollkommen ein, sie ähnelt von weitem dem Anblick eines Pelzes. An den Handschuhen lassen sich für den Nahkampf Phasenklingen materialisieren, die er genauso nutzen kann, wie er es ohne Rüstung mit seinen Krallen tun kann. Auf dem Rücken der Panzerung ist ein Manareaktor angebracht, welcher die Energie dafür bereitstellt. Für den Fernkampf verwendet er ein Gaußgewehr, das auf seine Größe abgestimmt ist – also XL. Sie verfügt über einen Granatwerferaufsatz und trägt den lieblichen Namen „Klatsch“ – nach dem Geräusch, dass ein Teufelswachenkopf macht, wenn er in Fetzen gerissen wird. Außerdem verfügt er über einen Satz EMP-Granaten.


Zuletzt von Therk am So 04 Dez 2011, 13:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Porphyrion
His Heinous Highness
Porphyrion

Anzahl der Beiträge : 1384
Anmeldedatum : 06.11.11

[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 EmptySo 04 Dez 2011, 01:05

Mir gefällt es. Nur die Sache mit der Manabatterie: Das ist ein Generator. Ausserdem kannst du den Granatwerferaufsatz auch durch einen ganzen Granatwerfer ersetzen, wenn du Lust drauf hast. Musst du aber nicht. Nur ein Vorschlag. Jeder sollte so 3 Waffen haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.   [Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest. - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
[Charakterkonzepte]: +350: Azeroth's Finest.
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Beendete MSG's :: Science Fiction :: Warcraft +350-
Gehe zu: