Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [MSG] Brave New World

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySo 10 Nov 2013, 14:07

Wie lange waren sie auf See gewesen? Willem Markolt hatte die Tage nicht gezählt seit die Stolz von Ebbor eben jene Hafenstadt verlassen hatte. Es mussten etwa vier Wochen sein, vielleicht ein wenig mehr, vielleicht ein wenig weniger. Vier Wochen auf See. Genug Zeit, um sich fast schon an dieses Leben zu gewöhnen, die ewig schaukelnden Planken, das Salz in der Luft, das Geräusch brechender Wogen am Bug. Die Seekrankheit, die zu Beginn der Reise so viele gequält hatte, hatten die meisten längst überwunden, hinter sich gelassen. Was sie hingegen mehr und mehr verloren hatten war die Zuversicht. Als sie in Ebbor an Bord gegangen waren war die ganze Gemeinde so davon erfüllt gewesen, voller Hoffnung auf ein neues Leben, ein besseres Leben, fern von Krieg, Tod, Gewalt. Doch im Lauf der Wochen war die Zuversicht der Unrast gewichen. Die Stolz von Ebbor war ein geräumiges Dampfschiff, doch sie waren zahlreich und hatten einiges an Gepäck und Besitztümern mit sich gebracht. Was auch immer man in einem neuen Leben brauchen würde. Die Verhältnisse waren beengt. Aber vor allem fehlte die Möglichkeit, sich zu bewegen. Alles, was man tun konnte, war die Decks auf und ab zu laufen und den Blick über die ewig gleichen Wellen gleiten zu lassen. Die meisten der Leute waren es gewohnt, tagtäglich körperlich zu arbeiten anstatt untätig herum zu sitzen. Ihnen fehlte der Ausgleich. Es schlug ihnen auf die Stimmung, mehr noch als die karge Schifferkost als Zwieback, eingelegtem Kraut und ab und an frischem Fisch.
Umso größer war die Erleichterung nicht allein bei Willem als vom Ausguck endlich der lang ersehnte Ausruf „Land in Sicht!“ zu vernehmen war. Sogleich bildete sich eine dichte Menschentraube am Bug der Stolz von Ebbor, wenngleich auf Deck freilich noch nichts von dem verhießenen Flecken Erde zu erkennen war. Es dauerte noch eine gute halbe Stunde bis schließlich auch jene, die es nicht wagten in die Wanten zu klettern, erkennen konnten, was der Mann im Krähennest gesehen hatte. Ein freudiges Rauschen ging durch die Menge, manch einer reckte sich auf den Zehenspitzen um endlich einen Blick auf das zu werfen, weshalb sie diese Mühen auf sich genommen hatten. Und da lag es: ein dünner Streifen Grün inmitten des endlosen Blau des Ozeans. Tränen des Glücks flossen, Menschen lagen sich in den Armen. Es war ein Taumel der Freude, in dem sie sich alle mit einem mal befanden, es wurde gejubelt und den vier Aspekten des Einen aus tiefstem Herzen gedankt. Willem nahm all dies wie durch einen Schleier war. Auch ihn ließ die Ekstase nicht kalt und er ging vollständig auf in der allgemeinen Erleichterung.
Es dauerte trotz allem noch weitere quälende Stunden bis der Dampfer schließlich die Küste erreichte und fast einen halben Tag, den der Kapitän an dieser entlang steuerte bis schließlich eine geeignete Bucht gefunden wurde, in der sie beschlossen anzulegen. Unterdessen blieb den Passagieren wenig anderes übrig, als sie an der Reling zu versammeln und das an ihnen vorbei ziehende Land zu begutachten, das in Zukunft ihre Heimat sein würde. Es war – das war auch von Bord aus zu erkennen – ein wildes, ungezähmtes Land, bedeckt von dichten, urtümlichen Wäldern, die sich vielfach bis zur Küste erstreckten, und rauhem, aber saftig grünem Hügelland. Sandstrände wechselten sich mit mit schroffem, bräunlichem Fels ab, der mal flacher, mal steil zum Meer hin abfiel. Dann jedoch, endlich, ging die Stolz von Ebbor vor Anker und eine ganze Flottille kleiner Beiboote wurde zu Wasser gelassen um die begierigen Siedler hinüber zu bringen. Und endlich, endlich setzten sie Fuß auf das Land, in welches sie sich so lange gesehnt hatten. Endlich waren sie angekommen, in der schönen neuen Welt.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

Wyrd

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySo 10 Nov 2013, 21:19

Kies knirschte unter der Sohle seiner ledernen Stiefel, als Ragnar das Beiboot, das ihn von Bord der Stolz gebracht hatte verlies. Eine steife Brise schlug ihm entgegen, fuhr durch seine Haare und lies sie für einen Moment wild im WInd wehen. Sein Mund verzog sich zu einem dünnen, unmerklichem Lächeln. Sollte es einem seiner Reisegefährten aufgefallen sein, so mochte dieser zum ersten Mal feststellen, dass das kantige, bärtige Gesicht überhaupt zu solch einem Ausdruck fähig war. Natürlich würde das vorraussetzen, dass sie ihn während der Reise überhaupt für eine längere Zeit gesehen hätten, was, ob der Tatsache, dass er sich die Überfahrt verdient hatte, in dem er die ewig hungrigen Kessel des Schiffes mit Kohle versorgt hatte doch zumindest unwahrscheinlich war.
Wie lange hatte er auf diesen Moment gewartet, während er im beengten Bauch des Schiffes Kohlen geschippt hatte. Es erschien ihm wie eine Ewigkeit, auch wenn es nicht mehr als 30 Tage gewesen waren. Nicht mehr und nicht weniger, das verrieten ihm die Kerben, die er mit seinem Jagdmesser in ein Stück Hirschknochen geschnitzt hatte. Eine für jeden Tag. Während der Zeit auf See war es eine Art Morgenritual gewesen den Knochen mit der gehärteten Stahlklinge zu bearbeiten. 30 Tage, doch jetzt war er wieder frei.

Der Blick der blau-grauen Augen streifte über die Landschaft, musterte den Rand des mächtigen Nadelwaldes, in dem er in Zukunft seine Beute jagen würde. Dafür hatte er seine alte Heimat verlassen. Die Mitglieder seiner Familie waren immer Jäger gewesen und das Versprechen neuer Jagdgründe war es gewesen, das ihn auf die andere Seite des Ozeans gelockt hatte. Eine ungezähmte Wildnis, mit der sich bisher kaum jemand gemessen hatte, gefüllt mit Kreaturen, die bisher von kaum einem Menschen gejagt worden waren.

Das Lächeln hielt sich standhaft auf seinem Gesicht, während er mit der Rechten das Knochentotem umfasste, das an einem Lederriemen um seinen Hals hing. Ragnar flüsterte einige leise Worte in den Wind, während er sich mit seiner Linken noch einmal vergewisserte, dass das breite Lederband, das seine Armbrust auf seinem Rücken hielt noch da war. Es musste das hundertste mal sein, dass er das tat, aber wer konnte es ihm verdenken? Die Waffe war sein wichtigstes Handwerkszeug und wertvollster Besitz.

Der in Pelze gekleidete Hühne setzte sich in Bewegung und stapfte Landeinwärts. Es würde noch etwas dauern, bevor er sein neues Revier endlich genauer inspizieren konnte.
Der Jäger konnte es kaum erwarten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

Alison Wonderland

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyDi 12 Nov 2013, 13:01

Als Filizitas den ersten Fuß aufs Festland setzte, wankten ihre dünnen Beine etwas, gaben fast nach.
Zu lange waren sie auf See gewesen, sodass ihr die Stabilität des Bodens ungewohnt vorkam. Mit kleinen Schritten bewegte sich die junge Frau auf die Gruppe ihrer Mitreisenden zu. Langsam wurden ihre Schritte fester, sicherer.
Das Lächeln auf ihrem Gesicht wurde breiter, als sie den Wald erblickte. Zuvor hat sie ihm keine Beachtung geschenkt, doch nun konnte sie ihren Blick nicht von der wilden, ungezähmten Schönheit wenden, die von da an immer um sie herum sein würde.
Viele Stickereien hatte sie von der Natur gefertigt, doch sie waren nichts im Vergleich zu dem, was sich nun vor ihr befand.

Mit geschlossenen Augen inhalierte sie die leicht salzige Luft. Nicht, dass die Luft auf See süßer gewesen wäre, doch diese schmeckte anders.
Sie schmeckte nach Freiheit. Nach Unabhängigkeit. Nach etwas Neuem, das sie ihr altes Leben vergessen lassen würde. Nun konnte sie endlich ihre Sorgen und den Kummer von sich schieben. Ihr Elternhaus hinter sich lassen, genau wie den Verlobten, den ihr Vater für sie ausgewählt hatte.
Sanft strich sie über die Narben auf ihrem Handgelenk. Auch sie würden früher oder später heilen. Letztendlich war Filizitas froh, dass sie da waren, denn es bedeutete lediglich, dass sie einen besseren Ausweg gefunden hatte und Plan A nicht länger brauchte. Noch immer lächelnd wischte sie sich eine Träne aus dem Gesicht.
Zu gern hätte sie ihre Emotionen mit jemandem geteilt, doch kannte sie hier niemanden. Wie es wohl weitergehen würde? Schließlich war sie unerfahren im Umgang mit Waffen.
In der alten Heimat hatte sie in einer Taverne gearbeitet und Biere ausschenken würde hier wohl vorerst nicht gefragt sein. Nähen uns Sticken konnte sie zum Glück auch relativ gut und Kleidung konnte man immer gebrauchen.

Langsam wichen die Sorgen wieder von ihr. Mit Blick in den Himmel sprach sie leise ihren Dank an Wawari aus, warf dem Schiff einen letzten, liebevollen Blick zu und wandte sich schließlich ab, um sich zu einer kleinen Gruppe zu gesellen, die sicher bald schon wachsen würde. Schließlich musste ein Lager errichtet werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

kuubi

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 22
Ort : Baden-Württemberg

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyDi 12 Nov 2013, 18:06

Als einer der letzten war Jack vom Boot in eines der kleinen Nussschalen gestiegen und setzte zum Land über. Auf seinem Rücken befand sich seine Axt, die ihm schon viele Jahre treu Dienst getan hatte, und über seiner Schulter war ein Seemannssack geworfen, in dem seine wenigen mitgenommenen Habseligkeiten waren. Er lies seine Blick über den Strand schweifen, rüber zum Wald - was für große, eindrucksvolle Bäume, nicht so wie die kümmerlichen in seiner ehemaligen Heimat - und dann wieder zum Strand. Anschließend beäugte er den Rest der Reisenden. Die meisten waren ihm negativ aufgefallen während der Fahrt - oft über die Reling gebeugt, am Jammern und wenig geholfen. Doch er würde mit ihnen zusammenarbeiten müssen. Jack schloss die Augen und atmete tief ein. Vielleicht waren sie während der Fahrt nutzlos gewesen, aber das konnte sich hier auf dem Land schnell ändern.
Ein paar stärkere Winde verwehten seinen Bart - nicht seine Haare, die waren von einer Mütze verdeckt - und entrissen ihn aus seinen Gedanken. Mit einem kleinen Fluch drückte Jack seinen Bart runter und gesellte sich langsam in die Richtung der anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyDi 12 Nov 2013, 20:48

Der Sand zwischen ihren Zehen fühlte sich rau und kühl an. Er blieb kleben, kratzte, doch es fühlte sich unglaublich gut an. Es fühlte sich an wie die pure Freiheit, es weckte die eingeschlafenen Füsse, erfüllte sie mit einem frischen Geist.
Der Seewind verfing sich in den Bäumen und liess sie rauschen, ebenso verfing er sich in Tindras Haaren und spielte mit ihnen. Am liebsten hätte die junge Frau geschrieen. Endlich waren sie am Ziel, endlich waren sie hier, waren in einem neuen, unverdorbenen Land, konnten von vorne beginnen.

_________________
[MSG] Brave New World X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyDi 12 Nov 2013, 23:25

Ein wenig enttäuscht blickte Talwin vom Bug des letzten Bootes an Land. Er hatte etwas anderes erwartet. Goldene Berge, wundersame Tiere, ein Empfangskomitee aus sich räkelnden Frauen. Diese Hügel sahen nicht besonders... neu aus und auch der Wald war nicht atemberaubend. Die Siedler schienen aber ziemlich froh zu sein, endlich wieder Land zu sehen. Es war etwa ein Mond her, seit sie von der Weiten Insel angelegt hatten, wo sie noch ein letztes Mal Wasser und Proviant nachgeladen hatten. Der Schiffskapitän überschlug die Vorräte kurz im Kopf und stellte zufrieden fest, dass sie grosszügig gerechnet hatten. Das Wasser würde noch etwa eine Woche reichen, wenn sie rationierten, sogar zwei Wochen. Und Proviant der Proviant bestand vor allem aus lange anhaltenden Dingen, Pökelfleisch, Zwieback und getrocknete Erbsen. Auch einige Säcke Mehl standen noch zur Verfügung, zusammen mit Kühen, Schafen, Schweinen und Hühnern, die sich noch unter Deck befanden, würden sie lange durchhalten, auch wenn sie hier nicht so schnell etwas zu essen fanden. Soweit der alte Parel das beurteilen konnte, sahen die Gewässer auch fischreich aus. Nur Süsswasser sollten sie auftreiben, aber bisher sah ihre Expedition recht erfolgreich aus.
Das Boot erreichte den Strand und Talwin machte einen Satz in das seichte Wasser. Bereits jetzt vermisste er das leichte Schaukeln auf dem Schiff, aber er hatte sich bereit erklärt, diesen Haufen in eine neue Heimat zu bringen und sie jetzt hängen zu lassen, wäre nicht besonders nett. Geschweige denn profitbringend. Also sollte er sich schnell eine Autoritätsperson suchen. Schnell hatte er den Priester gefunden. Er legte dem breiten Mann eine Hand auf die Schulter, als er neben ihn trat und grinste breit.
"Da sind wir, wie versprochen", begann er. "Soweit ich das im Kopf habe, stehen wir in Sachen Essen noch sehr gut da, aber das Wasser reicht noch für etwa eine Woche. Wir sollten also als erstes nach Süsswasser Ausschau halten. Ich kann mit der Stolz der Küste folgen und sehen, ob wir irgendwo noch eine Fluss finden, aber das hier sieht eigentlich nach einem guten Platz aus. Der Wald ist nahe, aber wir müssen nicht erst eine Lichtung in den Wald hauen, die Bucht gibt uns ein wenig Schutz und das Schiff kann hier sicher ankern. Und eigentlich sieht es so aus, als wäre Frischwasser nicht weit. Also, wenn schicken wir am besten aus?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyDo 14 Nov 2013, 12:46

Ein Tadel lag Willem bereits auf den Lippen, doch so erfreut von vollkommenem Glück wie er sich in diesem Moment fühlte konnte er dem Kapitän für das, was er auf den zweiten Blick als nichts weiter als Pragmatismus erkannte, nicht wirklich böse sein. "Wir sollten zuerst dem Einen für unsere sichere Überfahrt danken ehe wir daran denken, dieses Land in Besitz zu nehmen", belehrte er den Mann stattdessen, "Wir sollten den Segen unserer Gottheit erbitten." Er hob die Arme und ebenso seine Stimme, sodass die am Strand versammelten Menschen ihn vernehmen konnten. "Lasst uns ein Tier schlachten, seine Knochen zermahlen und die Leber zu Asche verbrennen, die wir mit dem Sand dieser neuen Welt mischen können. Danket dem Einen!"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

Wyrd

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySa 16 Nov 2013, 11:50

Ragnars Hand legte sich auf die Schulter des Kapitäns, während sein Blick von dem kleinen Mann zu dem dicken Geistlichen wanderte. Der Pfaffe hatte es offensichtlich eilig, mit dem Predigen zu beginnen, denn er rief alle Anwesenden mit schallender Stimme dazu auf ein Opfer zu bringen. Es war ein lächerlicher Aberglaube, man könnte das Land zähmen in dem man himmlischen Beistand erflehte und Asche unter Sand mischte. Nein, der einzige Weg sich neues Land zu unterwerfen war es schlicht und einfach stark genug zu sein, um es sich nehmen zu können. Die Wildnis respektierte Stärke, nicht Unterwürfigkeit. Der Jäger wusste jedoch, dass er mit dieser Einstellung im Zweifel recht alleine dastand, die meisten Menschen bevorzugten es sich bettelnd gen Himmel zu wenden, als sich auf die eigene Stärke zu verlassen und auch der Typ des Priesters war ihm ausreichend bekannt. Es würde ncihts bringen mit dem Dicken zu streiten und eben deshalb wandte er sich direkt an die andere natürliche Autoritätsperson. Den Kapitän der Stolz. "Ich werde Wasser suchen." Seine Linke machte eine ausladende Geste, die alle anderen Menschen am Strand einzuschließen schien. "Ihr werdet hier niemanden finden, der besser geeignet ist als ich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

kuubi

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 22
Ort : Baden-Württemberg

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySa 16 Nov 2013, 18:55

Jack stand zufällig in der Nähe des Kapitäns, als dieser einen beleibten Mann ansprach. Er hatte den Mann ein paar mal während der Fahrt gesehen, allerdings nie angesprochen, und entsann sich, dass er ein Priester war. Dieser Gedanke wurde von seiner Antwort bestätigt. Doch obwohl Jack gläubig war - wie die meisten Menschen -, konnte er nur den Kopf schütteln, als vorgeschlagen wurde ein Tier zu opfern. Wer wusste schon wann sie hier genug essbares finden würden? Zwar waren sie in der Nähe von einem großen Wald, aber niemand kannte sich hier aus - was natürlich schlecht möglich wäre - und so war ihr Essen nicht gesichert. Also erhob Jack seine Stimme und entgegnete :" Natürlich sollten wir dem Einen danken, aber nicht mit einem Tieropfer. Wer weiß ob wir hier schnell genug Essen finden für alle. Lasst ihn uns lieber anders danken und später ein Tier opfern, sobald wir genug Essen haben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySo 17 Nov 2013, 14:52

Die Worte des Priesters waren kaum zu überhören. Tindra pflichtete ihm innerlich bei. Es war wichtig, gleich so schnell wie möglich, den Schutz und Wohlwollen des Einen auf diese Lande zu übertragen und es zu rufen.
"Statt einer Leber könnten wir auch etwas Holz verbrennen", meinte sie, auf den Einwand ihres Vorredners. "Holz hat es genug und Asche wird es daraus auch geben."

_________________
[MSG] Brave New World X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySo 17 Nov 2013, 20:27

Willem strafte beide mit einem halb empörten, halb belehrenden Blick. Diese verbohrten Leute! Bildeten sich viel ein auf ihren Pragmatismus, aber hatten keinerlei Vertrauen in die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. "Bäume geben uns keine Knochen", sprach er sogleich den Knackpunkt an, "Und wegen der Nahrung macht euch keine Sorgen. Das Eine wird seine Kinder nicht hungern lassen, wenn wir ihm und seinen Aspekten nur den nötigen Respekt erweisen. Seht euch doch um." Er machte eine ausladende Geste mit der Rechten, die das ganze Land einzuschließen schien, "Dieses Land ist fruchtbar. Wir werden jagen können. Die See vor der Küste ist voller Fisch. Ob wir nun eine Ziege mehr oder weniger haben wird nicht den Unterschied zwischen Leben und Tod für uns ausmachen. Unsere Gottheit zu verprellen hingegen könnte Folgen haben, die nicht abzusehen sind. Darüber hinaus ist es unwürdig, sich dem Einen gegenüber knauserig zu verhalten. Ein Opfer, das den Gebenden nicht schmerzt, kann kaum von Inbrunst und Hingabe zeugen..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

Wyrd

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySo 17 Nov 2013, 23:22

Plötzlich kam Ragnar eine Idee, mit der er den Priester zu überzeugen hoffte. "Natürlich habt Ihr recht, Vater", knurrte er. "Man sollte sich dem Einen gegenüber nicht knauserig zeigen. Was für ein Opfer wäre es aber ihm eine Ziege zu Opfern, wenn es in diesen Wäldern genug Wild gibt. Eigensinnige Wesen, die nicht freiwillig zur Schlachtbank trotten, sondern erlegt werden müssen. Welche bessere Art gäbe es Ihm dafür zu danken uns an diese Fremden Gestade geführt zu haben, als Ihm eine der Kreaturen dieses Landes zu opfern?" setzte er hinzu. Manchmal musste der geschickte Jäger sich eben einer List bedienen, um seine Beute zu erlangen. Außerdem war es keine komplette Lüge. Ragnar war sich in der Tat sicher, dass eine wilde Bestie ein passenderes Opfer darstellte, als ein zahmes Haus- und Hoftier, nur war seine Hauptmotivation eben eine andere. Er sehnte sich danach die Wildnis zu betreten und es mit ihr aufzunehmen. Das war seine Idee davon, wie man dem Schöpfer Respekt erwies: In dem man sich mit seinen Schöpfungen maß. Es gab keine größere Ehrerbietung als die Jagd.
Ragnar löste die Waffe von seinem Rücken, fuhr mit dem Daumen über Holz und Metall, während er seine Jagdarmbrust mit einem Blick bedachte, der beinahe liebevoll war. Dann richtete er den Blick wieder auf Pater Willem. "Ich werde diese Wälder betreten und die beste Opfergabe beschaffen, die wir für die Gottheit bekommen können. Es wird der erste Tribut sein, den diese neue Welt an den Einen entrichtet und es wird ein angemessener Dank von uns für die sichere Passage sein." Ragnars kantige Züge hatten die ganze Zeit über kaum eine Regung gezeigt. "Was sagt Ihr also, Vater?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySo 17 Nov 2013, 23:39

Der Vorschlag des Jägers hatte zweifelsohne seine Reize und Willem erkannte eine Hingabe an das Eine in seinen Worten, die er nur gutheißen konnte. Dennoch zögerte er. Es mochte Tage dauern, bis der Mann ein angemessenes Opfertier gefunden, erlegt und hierher gebracht hatte. Der Gedanke, die Dankeszeremonie derart zu verzögern, missfiel ihm. Das Eine verdiente Dank für die sichere Überfahrt und ihre Unternehmung benötigte seinen Segen. Es mochte unweise sein, damit zu warten, diesen zu erflehen. Andererseits musste Willem auch einsehen, dass viele der Brüder und Schwestern seiner Gemeinde zuallerst praktischere Belange umzutreiben schienen. Womit sie selbstverständlich nicht Unrecht hatten. Es gab so vieles, das erledigt werden musste, nun da sie in der verhießenen neuen Welt angelangt waren. Und so sehr Willem sich auch dem Einen und seinen Aspekten verschrieben hatte, mehr noch hatte er sich stets als Diener der Menschen gesehen. Wie hätte er also gegen deren Willen handeln können?
"Nun gut, dann wollen wir uns vorerst damit begnügen, dem Einen im Gebet zu danken", verkündete er, "Ein Segensopfer soll erbracht werden sobald Bruder Ragnar hierher zurück gekehrt ist. Dann werden wir feiern und danken. Vorerst werden unsere Gebete genügen, damit die vier Aspekte unserer Gottheit mit Wohlwollen auf uns herab blicken."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

Alison Wonderland

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyMo 18 Nov 2013, 13:07

Den Aufruhr konnte Filizitas nicht nachvollziehen. Auch sie wollte dem Einen huldigen, jedoch war das für sie kein Grund für lautstarke Diskussionen. Ohnehin mochte sie kein Blut sehen und so äußerte sie sich gar nicht erst zur Sachlage. Stattdessen setzte sich auf ein Stück Treibholz und beobachtete den Jäger und den Priester, die sich, mittlerweile wieder etwas ruhiger, unterhielten. Wehmütig fiel ihr Blick in den dichter werdenden Wald.

Das war sie also. Ihre neue Heimat. Der namenlose Ort, der mehr Hoffnung schenken konnte, als all das bekannte und greifbare, dem sie zuvor ausgesetzt war. Lächelnd blickte sie zu ihren neuen Nachbarn und künftigen Freunden. Endlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyMo 18 Nov 2013, 23:25

Etwas missmutig nahm Talwin die sofort ausbrechende Diskussion über ein Opfer auf. Eigentlich hatte er gedacht, seine Passagiere würden sich etwas praktischeren Dingen zuwenden, schliesslich hatten sie während der Schiffsreise genug Zeit gehabt, um sich dem Einen zu danken. Nicht das der Kapitän nicht auch an den Einen glaubte und keinen Anhänger um den Hals trug, aber er ging ins einem Glauben nach dem Prinzip 'So viel wie nötig, so wenig, wie möglich' vor. Und eine Ziege zu opfern, statt sich einen Lagerplatz zu suchen, nachdem sie angekommen war, war nun wirklich nicht nötig. So war er ganz zufrieden mit dem Kompromiss, den der Jäger Ragnar aushandelte und ging sofort wieder in die Initiative über, nachdem der Priester geendet hatte.
"Dann schlage ich vor, dass Ihr, Priester, euch mit Bruder Ragnar hier aufmacht, um die Umgebung nach Wasser und einem passenden Opfer für den Einen zu durchforsten,", begann er an den Priester gewandt. "Und ich kümmere mich mit den lieben Leuten und meiner Crew darum, dass die nötigen Dinge für ein Nachtlager von Bord an Land gebracht werden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

kuubi

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 22
Ort : Baden-Württemberg

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyMi 20 Nov 2013, 19:33

Auf Ragnars Vorschlag hin, nickte Jack. Ja, es war eine gute Idee. So würden sie dem Einen angemessen danken und selber in keine Probleme geraten. Er wandte sich dem Käpt'n zu :" Wollen wir hier unser Nachtlager aufschlagen?" Er blickte sich um und redete dann weiter :" Für eine Nacht reicht es, aber wir sollten danach einen besseren Platz suchen. Einen Platz an dem man eine Siedlung aufbauen kann." Er klopfte vielsagend auf den Stiel seiner Axt, welche über die Schulter ragte und begann zu lächeln. Bald konnte er sich wieder seiner Lieblingsbeschäftigung hingeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyMi 20 Nov 2013, 21:41

"Ich glaube nicht, dass ich der richtige Mann für eine solche Exkursion bin", lehnte Willem lächelnd ab, "Aber ich bin sicher, es werden sich sicher einige andere Leute, die jünger als ich sind, dafür begeistern können. Oder agiler als ich." Er lachte herzhaft auf und klopfte sich wie um zu verdeutlichen, worauf er anspielte, auf seinen Bauch. Nein, er mochte für die Gemeinde vielleicht ein spiritueller Führer sein und selbstverständlich war er mehr als bereit, sich nach all seinen Kräften für die Entstehung der Siedlung einzusetzen, doch diese spezielle Aufgabe widersprach seinen Fertigkeiten grundlegend. Weder besaß er den nötigen Blick für die relevanten Dinge, noch war er besonders geländeerfahren. Er würde dem Jäger nur sein gesamtes Wild verscheuchen. Sein Beitrag würde in etwas anderem bestehen. Darin, den Segen des Einen zu erbitten.
"Und nun: kniet nieder, Brüder und Schwestern!", ließ er, die Arme empor gerissen, seine voluminöse Stimme erschallen, "Lasst uns beten!" Den anderen ganz das Vorbild ließ er sich als erster zu Boden fallen. Seine Knie gruben sich in den weichen, weißen Sand. "Große Macht, die über uns alle wacht", begann er, "Wir danken dir für deine Gnade und deinen Schutz, die du uns hast zuteil werden lassen..."

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyMi 20 Nov 2013, 22:57

Immerhin hatten sie sich nun einigen können was das Huldigen ihrer Gottheit anging. Ein Opfertier aus dem Wald war ein guter Kompromiss, wie Tindra fand.
Als der Priester zum Gebet aufrief, war sie dann allerdings auch skeptisch. Ihrer Meinung nach war es doch wichtiger, nun das Wichtigste vom Schiff zu laden, das sie benötigen würden, um die Nacht zu verbringen. Um nicht respektlos zu erscheinen nahm sie etwas Sand in die Hände und betete einige stumme Worte. Sie bat um einen guten Neuanfang, um die Gnade und den Schutz des einen.

_________________
[MSG] Brave New World X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyFr 22 Nov 2013, 18:02

Willem war ein Priester, der nicht eben dafür bekannt war, seine Messen knapp zu halten. Er war jedoch auch ein Mann von großer Wortgewalt und seine Gebete neigten dazu, die Gläubigen in ihren Bann zu schlage, so lange seine Dankeshymnen auch sein mochten. Schlussendlich beendete der Priester die Lobpreisung des Einen und stemmte sich wieder auf die Füße. Die Gemeinde tat es ihm gleich und sogleich kehrte angeregtes Durcheinander ein als ein jeder nach der nächsten anstehenden Arbeit suchte. Willem unterdessen näherte sich erneut dem Kapitän ihres Schiffes.
"Ich denke, wir sollten mit dem Abladen beginnen und unsere Besitztümer, unsere Werkzeuge und das Vieh an Land bringen. Könnt ihr die Beiboote dafür klar machen lassen?", bat er den Mann.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySo 24 Nov 2013, 01:42

Der Gruppendruck zwang Talwin quasi auch dazu, mit den anderen hinzuknien und der ewigen Dankesrede des Priesters zu lauschen. Die Jungs an Bord der Stolz waren bestimmt schon ungeduldig. Eigentlich hatte er gedacht, dass sie der Beterei mit dem Opfer ausgewichen waren, aber scheinbar war das nicht im Sinne des Priesters. Aber scheinbar wollte man ihm wirklich keine Wahl lassen.
Die Predigt dauerte lange, viel zu lange für Talwins Geschmack, dessen letzter Gottesdienst die Segnung der Stolz gewesen war und der Betrunkene Jarvus hatte sich immer kurz gefasst, was entweder damit zusammenhing, dass er sich die meisten religiösen Texte aus dem Schädel gesoffen hatte oder weil er einen Grossteil seiner Rede vergessen hatte. Wahrscheinlich beides. Als sie endlich fertig waren und Talwin sich den Sand von den Hosen wischte, war schon der Priester bei ihm und bat ihn endlich, die Dinge abzuladen.
"Genau darauf hab ich gewartet", antwortete Talwin mit einem Grinsen. Und zwar zu lange. Hoffentlich würde der Priester nicht verlangen, dass sie als erstes einen Schrein bauten, statt ein Lager. Dann würde diese Reise wohl nie einen grünenen Zweig sehen, geschweige denn florierenden Markt und – am wichtigsten – Geld. "Die Dinge sind schon so gut wie an Land."
Talwin wandte sich den Matrosen zu, die bei den Booten standen, mit denen sie die Dörfler an Land gebracht hatten. Auch sie hatten gekniet und der Predigt gelauscht, wie er an den Spuren im Sand erkennen konnte. Die Crew war eindeutig gläubiger als der Kapitän.
"Kalbert! Einauge! Rudert zur Stolz zurück und sagt ihnen, sie sollen das Zeug an Land bringen. Das Vieh und das Werkzeug, die Baumaterialien, die wir mitgebracht haben, sollen sie erstmal da lassen. Wir schlagen hier das erste Lager auf. Sagt Mileva, sie soll das ins Logbuch eintragen. Und auf ihrer Karte, an der sie immer malt", rief er. "Und macht schnell, wir sollten irgendetwas haben, bevor es dunkel wird, sonst könnt ihr den ganzen Haufen wieder aufs Schiff zurückrudern. Und ihr werden die Kajüten putzen, wenn sie sie wieder alle vollkotzen."
Schleunigst machten die Männer sich daran, die Bucht zu durchqueren und Talwin schaute ihnen ungeduldig hinterher. Das fing gar nicht so an, wie er es sich vorgestellt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

kuubi

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 22
Ort : Baden-Württemberg

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyMo 25 Nov 2013, 18:14

Auch Jack war auf die Knie gesunken, als der Priester mit seiner Messe anfing. Zwar wollte er nicht unbedingt ein Tier schlachten, aber für ein Gebet war immer Zeit. Auch wenn es deutlich länger ging als erwartet. Als es endlich zu Ende war, stand Jack mit rauen Knien auf und klopfte sich den Sand von den Knien. Er blickte sich um - was sollte er jetzt tun? Seine Kraft wäre bestimmt beim Tragen der Vorräte nützlich, aber es gab wohl genug Matrosen und andere kräftige Männer dafür. Von Jack's Unlust ganz zu schweigen. Zwar mochte er körperliche Arbeit, aber stumpfes tragen dann eher doch nicht.
Sein Blick blieb an dem Jäger hängen. Wollte er nicht in den Wald gehen und nach Wasser suchen? Das war schon eher eine Sache von Jack's Geschmack - er würde von seinem Lieblingsort umrundet sein und würde etwas nützliches tun. Ja, das war eine gute Idee. Also schritt er auf ihn zu und sagte :" Mein Name ist Jack. Du möchtest doch in den Wald gehen und Wasser suchen oder? Falls ja, komm ich mit."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wyrd

Wyrd

Anzahl der Beiträge : 202
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyMi 27 Nov 2013, 21:40

Der Jäger hatte die Messe des Priesters schweigend über sich ergehen lassen, wollte er doch keine Zweifel an seiner scheinbaren Frömmigkeit aufkommen lassen, sobald die Predigt allerdings geendet hatte, hatte Ragnar den Kreis der Gläubigen verlassen. Er musste sich die nötige Ausrüstung und den Proviant beschaffen, die er brauchen würde um einige Zeit in den Wäldern verbringen zu können. Noch bevor er jedoch weit gekommen war, hatte ihn ein großgewachsener Mann angesprochen, der zuvor während der Messe in seiner Nähe gekniet hatte. Er war eine hühnenhafte Gestalt, breit gebaut und muskulös und er überragte selbst Ragnar, der auf die meisten anderen Siedler hinab blicken konnte um ein oder zwei Hand breit. Der Blick des Jägers blieb an der langstieligen Holzfälleraxt hängen, die der große Mann, der sich als Jack vorstellte, bei sich führte, während er sich entsann, dass eben dieser Kerl einer derjenigen war, die zuvor ebenfalls dem Opferungsplan des Priesters widersprochen hatte.
Langsam, während er seinen Gegenüber noch immer kritisch beäugte, nickte der Jäger. "Werde mir die Gegend ansehen." Er blickte sich kurz nach Pater Willem um, dann setzte er hinzu: "Bin ja aber in erster Linie auf heiliger Mission, aber wo Wasser ist, gibt es auch Wild und das Wild weiß am besten, wo's Wasser gibt. Das läuft also aufs gleiche raus." Ragnar deutete auf die Axt in Jacks Händen. "Holzfäller? N' Partner wäre nicht mal schlecht, denke ich..." Er streckte dem Holzfäller die Hand entgegen. "Ragnar."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
kuubi

kuubi

Anzahl der Beiträge : 493
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 22
Ort : Baden-Württemberg

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptySa 30 Nov 2013, 14:11

Ein Moment lang starrte Jack auf die Hand Ragnars, packte dann jedoch zu und schüttelte sie fest. Einem normalen Mann hätte es vielleicht weh getan, aber so jemanden wie dem Jäger sollte es nichts ausmachen. "Ja, Holzfäller" antwortete er auf seine Frage und ließ die Hand los. "Wir sollten uns etwas Proviant holen, denk' ich mal. Die Matrosen sollten bald mit den ersten Sachen da sein. Sollen wir noch so lang' warten?" Jack blickte den Jäger an. Er erschien wie ein erfahrener Jäger und könnte auch sicher ohne Proviant klar kommen, aber Jack hatte schon immer einen großen Hunger gehabt und er wollte nicht zurückfallen. Was wahrscheinlich sowieso passieren würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

Alison Wonderland

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyDi 03 Dez 2013, 09:25

Natürlich hatte auch Felizitas an der Messe teilgenommen. Jedoch hörte sie die Worte des Priesters nicht. Flüsternd sprach sie ihre Dankbarkeit dem Einen gegenüber aus. Dabei viel es ihr schwer, sich nicht über ihr vorheriges Leben zu beklagen oder Wünsche zu äußern. Als es schließlich darum ging, die Aufgaben zu verteilen, hielt sie sich zurück. Es war ihr egal, was sie tun würde, solange es hilfreich wäre. Zwei Männer wollten in den Wald gehen. Sie wäre gerne mitgegangen, allerdings handelte es sich bei deren Auftrag um keinen gemütlichen Spaziergang, also wünschte sie ihnen viel Erfolg und wartete geduldig auf die Matrosen, die die Vorräte vom Schiff bringen sollten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5195
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World EmptyDi 03 Dez 2013, 23:44

Es dauerte nicht lange bis die ersten Bootsladungen an Gütern an Land geschafft waren, doch hatte irgendwer gehofft, dies würde die unschlüssig herum stehenden Leute aus ihrer Konfusion erlösen, so hatte er sich gründlich geirrt. Zweifellos weckten all die Dinge, die sie im Bauch der Stolz von Ebbor mit in die neue Welt gebracht hatten, neuen Tatendrang in den Leuten, doch dieser war ebenso ungerichtet wie die Untätigkeit zuvor. Ein jeder schien einer anderen Meinung zu sein, was nun als Erstes zu tun schien und bald wurden von überall her Stimmen laut, die mehr oder weniger vernünftige Vorschläge in die Runde einbrachten. Der menschlichen Natur folgend schien unvermeidbar jeder der Meinung zu sein, am meisten Zustimmung zu erhalten, wenn er nur der Lauteste war. Das Chaos schwoll rasch an und wurde noch schlimmer als zusätzlich zu den Menschen Tiere am Ufer abgeladen wurden.
Willem war nun mit Sicherheit nicht ein Mann, der sich für einen Experten im Umgang mit Situationen wie dieser hielt. Als Geistlicher hatte er sich bisher herzlich wenig um die Belange, des einfachen Lebens kümmern müssen und hatte so nur vage Vorstellungen, welche der zahlreichen geäußerten Aufgaben die Dringendste war. Was er jedoch zweifellos war, war ein Mann, der andere dazu bringen konnte, ihm zuzuhören.
"Nun beruhigt euch doch! Beruhigt euch!", rief er, sein donnerndes Organ voll zum Einsatz bringend, die Arme gebieterisch und zugleich beschwichtigend erhoben, "Seid still! Es hat doch alles keinen Sinn. Lasst uns dies ruhig angehen. Was werden wir zuerst benötigen? Sicher keine Häuser, nicht solange wir noch nicht wissen, wo wir siedeln wollen. Auch kein Wasser. Wir haben noch dutzende Fässer an Bord und wir haben Männer nach Wasser ausgesandt. Ein Unterstand für die Nacht, würde ich sagen. Etwas, das uns warm und trocken hält. Zelte. Und Feuer, damit wir Essen zubereiten und uns wärmen können, nicht?"

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




[MSG] Brave New World Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Brave New World   [MSG] Brave New World Empty

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Brave New World
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Brave New World-
Gehe zu: