Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf

Nach unten 
AutorNachricht
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5114
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Fr 15 Nov 2013, 17:14

Es gibt einige Konzepte hier im Forum, die sind einfach nicht tot zu kriegen. Egal wie oft sie scheitern, sie kommen einfach immer wieder, mal schneller, mal erst nach einer ganzen Weile. Sternenhimmel, das inzwischen in der fünften Auflage ist, fällt einem ein, oder die zahlreichen stets zum Scheitern verurteilten Anläufe von Agot oder Die Beobachter. Einsamer Spitzenreiter unter all diesen Ideen ist jedoch das Unbesiegbar-Setting, das inzwischen mit großen Schritten auf die zweistellige Marke zu hält. Jetzt mag manch einer einwenden: wenn diese Idee so häufig bereits gescheitert ist, warum akzeptiert ihr nicht endlich, dass das in diesem Forum / in dieser Community nicht klappen wird? Dem möchte ich entgegenhalten: ist nicht allein die Tatsache, dass es nach all den gescheiterten Anläufen noch immer Leute gibt, die bereit dazu sind, es erneut zu versuchen und dies vorantreiben, Beweis genug, dass die Idee in ihren Grundzügen gut und ein solches Setting von der Community erwünscht ist? Und ist nicht allein dieser nach wie vor vorhandene Wille Grund genug, es erneut zu versuchen? Ich glaube ja...

Nun befinden wir uns hier im Forum in der glücklichen Lage, dass wir immer wieder Nachwachs mit frischer Motivation und unverbrauchten Ideen bekommen, die unsere alteingesessenen, erfahrenen Member verstärken und bereichern. Im hier vorliegenden Fall jedoch versetzt mich das in die unglückliche Zwangslage, etwas erklären zu müssen, was ein guter Teil der Community schon nicht mehr hören kann weil die Idee schon mehr als ein halbes Dutzend mal dargelegt wurde. Ich möchte deshalb an dieser Stelle allen, denen der Name "Unbesiegbar-Setting" bereits ein Begriff ist, die Möglichkeit bieten, diesen Absatz zu überspringen und erst wieder an der Stelle einzusteigen, an der ich erläutern möchte, was dieses mal anders sein und zu einem erfolgreichen Abschluss führen wird.
Allen anderen, die nun noch hier lesen: Hallo, Frischlinge! Willkommen beim berühmt-berüchtigten Unbesiegbar-Setting. In diesem Abschnitt möchte ich für euch die Grundidee dieses Konzepts umreissen, damit ihr wisst, worauf ihr euch mit einer Zusage hierzu einlasst. Zuvor aber ein wenig Geschichtsunterricht. Wie ihr vielleicht wisst ist das Unbesiegbar-Forum ursprünglich im World-of-Warcraft-Rollenspielforum entstanden. Die ganzen alten Hasen sind also allesamt ehemalige WoW-addicts. Dementsprechend hat ein Großteil unserer früheren MSGs auch in eben jener Warcraft-Welt gespielt, während MSGs in vollständig selbst geschriebenen Settings eher unüblich waren. Das hat sich freilich geändert als nach WotLK/Cataclysm immer mehr Leute von uns mit dem Spiel aufgehört und die Interessen sich verlagert haben. Freilich hatte das einen ganz gewaltigen Nachteil: uns ist die Welt für unsere MSGs weg gefallen. Und das Warcraft-Setting hatte einige ganz gewaltige Vorzüge gegenüber eigens für die jeweilige MSG erfundenen Welten. Zuerst einmal: jeder hat sich in der Welt ausgekannt. Das hat den einzelnen Schreibern eine ganz gewaltige Sicherheit gegeben, die sie in selbsterfundenen Settings nicht haben. Sie haben sich also weitaus öfter getraut, eigenständig die Initiative zu ergreifen und etwas voran zu bringen, denn sie wussten, in was für einer Welt sie sich bewegten, was kommen würde, wenn sie einen vom Mod vorgegebenen Weg weiter gehen würden, was ihnen wo passieren oder begegnen könnte. Schließlich hatten alle es ja im Spiel gesehen. Desweiteren war das Spiel mit seinen zahlreichen Plotlines und Questen ein steter Quell an Inspirationen für neue MSG-Ideen, auf die man ohne diesen Denkanstoß vielleicht gar nicht gekommen wäre. Auch wirkte innerhalb der MSGs alles bedeutend stimmiger, da der Rahmen für Konzepte und Ideen vorgegeben und allen bekannt war. Man wusste, was möglich war und was nicht, und musste nicht jede Kleinigkeit ständig mit dem Mod absprechen. Es hatte also durchaus einen großen Reiz, in der Warcraft-Welt MSGs zu schreiben.
Wie also sollten wir den Verlust dieser Welt, die wir hinter uns gelassen hatten, kompensieren? Der Ausweg war relativ naheliegend. Wir waren jung, kreativ und motiviert. Wir würden uns einfach unsere eigene Welt schreiben. Ein Setting, das jedem im Unbesiegbar-Forum ein Begriff sein sollte, das als genauso bekannt voraus gesetzt werden konnte, wie zuvor die Warcraft-Welt. Natürlich erschaffen wir hier ständig neue Welten, aber diese Welt sollte etwas besonderes sein. Sie sollte größer sein als alles bisher dargewesene. Detailierter. Mit Kartenmaterial und Bestiarium, mit Hintergründen, mit einer eigenen Historie und eigenen Legenden. Eine Welt, die nicht nur genau so viel bot, wie man für eine einzelne MSG brauchte, sondern viel, viel mehr. Es sollte eine sich wandelnde Welt sein, in der MSGs nicht nur Was-wäre-wenn-Geschichten sein, sondern die Historie weiter spinnen und in die Lore aufgenommen werden sollten. Und jeder Schreiber sollte sich in dieses Projekt einbringen können, sodass jeder sich in der Welt wieder finden würde und jeder Schreiber seine Wünsche dort verwirklicht sah. Diese Welt war das Unbesiegbar-Setting.
Den Scharfsinnigeren unter euch wird aufgefallen sein, dass ein solches Setting trotz einer offenen Baustelle im Weltenbauer-Subforum noch nicht existiert, wir also ergo damals mit unserem Projekt gescheitert sind. Die Gründe dafür sind hier nicht weiter von Belang, sie sind ohnehin so zahlreich wie die Anläufe dieses Projekts, die inzwischen gescheitert sind. Nur so viel: wir haben aus unseren Fehlern gelernt und werden es diesmal besser machen.

Und nun zum eigentlichen Plan. Vornweg aber noch: ich habe hier des öfteren das Pronomen 'wir' verwendet. Dabei handelt es sich wieder erwarten nicht um den pluralis majestatis, sondern tatsächlich um einen Plural, der sich auf mehr als eine Person bezieht. Der Initiator dieses erneuten Anlaufs bin nämlich keinenfalls ich, sondern ist vielmehr Vicati, der auch den Großteil der hier folgenden Ideen entwickelt hat und mich lediglich als Partner angeworben und darum gebeten hat, diesen Text zu schreiben. Damit wäre nun also geklärt, wer die Verantwortlichen sind, an die man sich mit Fragen wenden kann. Nun also die konkreten Pläne.

  • Allgemeine Anfangsdiskussionen: in den bisherigen Anläufen des Unbesiegbar-Settings haben wir in einer ersten Phase stets in einem recht langatmigen Prozess einige generelle Dinge festgelegt, etwa eine Weltkarte entworfen, ein Magiesystem geschrieben, etc. Wir möchten diese erste Phase beibehalten, sie allerdings in Anbetracht der Tatsache, dass wir oft aufgrund des mäßig interessanten, wenngleich notwendigen, Themas nicht über diese hinaus kamen, so weit wie möglich kürzen und uns auf das Notwendigste beschränken um rasch zu den interessanteren Teilen zu gelangen. Konkret wird es in diesen Diskussionen um Magie und die Existenz von Göttern, also alles Übersinnliche gehen. Eventuell werden wir zu diesem Zeitpunkt auch bereits eine Weltkarte entwerfen, wenn dann allerdings nur in groben Zügen.
  • Fraktionen: der wichtigste Punkt, den wir aus den Anfangsdiskussionen entfernen wollen, sind die Fraktionen, an denen sich bisher stets die Geister geschieden haben. Wir werden die Fraktionen zwar beibehalten, allerdings erst zu einem bedeutend späteren Zeitpunkt ausarbeiten. Der Plan ist, dass parallel zur Ausarbeitung der Nationen die Leute sich eigenständig absprechen um potentielle Bündnisse etc. auszuloten, die dann ausgearbeitet werden können. Auch wird es nicht zwingend notwendig sein, dass eine Nation Teil einer Fraktion ist, oder dass eine Fraktion ein sonderlich enges Bündnis ist.
  • Rassen und Nationen: wir möchten die in vorherigen Anläufen eingeführte Auftrennung von Rassen- und Nationenkonzepten beibehalten, wobei die Rassenkonzepte aus naheliegenden Gründen zuerst ausgearbeitet werden müssen. Dies ermöglicht einerseits, einzelne Rassen für mehrere Konzepte einzusetzen (gerne auch von mehreren verschiedenen Schreibern) und streckt andererseits die interessantesten Aspekte des Projekts über einen längeren Zeitraum.
  • Deadlines: ein großes Manko war bisher häufig die Unwilligkeit der Beteiligten, sich an Diskussionen zu beteiligen oder zumindest, dies in einer halbwegs akzeptablen Frequenz zu tun. Aus diesem Grund werden wir Deadlines einführen, bis zu denen gewisse Projektpunkte abgearbeitet sein müssen. Wer das nicht schafft: Pech gehabt. Chance sich einzubringen vertan. So hoffen wir, einen halbwegs zügigen Fluss zu erreichen und zu verhindern, dass das Gesamtprojekt irgendwann aufgrund von Inaktivität einschläft.
  • Diskussionskultur: wir möchten die Leute entschieden dazu ermuntern, Diskussionen nicht allein im entsprechenden Thread des Projekts, sondern auch in unserer Forums-Chatbox oder über andere Medien (skype etc.) zu halten, da diese Kommunikationsarten entschieden schneller sind und wir so hoffen, rascher voran zu kommen. Selbstverständlich werden nie alle Beteiligten bei einer solchen Diskussion anwesend sein. Aus diesem Grund wird es notwendig sein, die Diskussionsergebnisse im Projektthread festzuhalten und anderen Möglichkeit zum Einspruch zu bieten.
  • Vorlagen: Konzepte unterschiedlicher Schreiber sind häufig sehr uneinheitlich von ihrem Aufbau her, was zur Folge hat, dass irgendwer immer etwas zu bemängeln hat, das ihm abgeht. Aus diesem Grund möchten wir gemeinsam mit allen Beteiligten zu Beginn einer Phase, in der Konzepte ausgearbeitet werden sollen, eine Vorlage entstellen, die alle relevanten Punkte enthält, die in ein solches Konzept hinein müssen und eventuell auch einige der Punkte, die tunlist außen vor bleiben sollten.

Soweit zu unseren bisherigen organisatorischen Plänen. Allerdings befinden auch diese sich noch der Planungsphase, sodass es jedem Interessierten möglich ist, auch diesbezüglich bereits Ideen und Anregungen einzubringen.

Falls noch Fragen offen sind – und ich bin sicher, dass dies der Fall ist – dann scheut euch nicht, diese hier zu stellen und Vicati und ich werden unser möglichstes tun, sie so zeitnah wie möglich zu beantworten.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Sa 16 Nov 2013, 15:50

Bin selbstverständlich wieder dabei^^

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2566
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Sa 16 Nov 2013, 17:02

Glaube nicht... wenn dann mal angucken wenn es soweit ist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Basol
Waschmaschinenflüsterer


Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Sa 16 Nov 2013, 17:55

Nope.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Mo 18 Nov 2013, 11:29

Hatte ja schon im Chat erwähnt, dass ich mitmache.

Hier nochmal ein offizielles Ja.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 23
Ort : NRW

BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Mo 18 Nov 2013, 19:45

ich bin zu...nicht geeignet dafür, irgendwie nee...sorry
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3376
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Mi 20 Nov 2013, 03:51

Wie schon in den vorherigen Unbesiegbarsettings werde ich nicht dabei sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Mi 20 Nov 2013, 11:33

Ich würd gern mitmachen weiß allerdings noch nicht ob ich genug Zeit habe... Also von mir gibts ein "Vielleicht".
Würde mir erst ansehen wie das so läuft und mich dann entscheiden.
Nach oben Nach unten
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Mi 20 Nov 2013, 22:07

Die Versagensquote ist so hoch das ich mir ein Fantasy Setting mich euch Jecken nicht mehr antue.
Sowieso bin ich viel toller als ihr und in meinem Kopf kann ich mir viel tollere Sachen ausdenken!!! als wie ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Fr 29 Nov 2013, 07:30

Kein Problem bin dabei... ich bin froh, wenn ich meine Ideen einarbeiten kann.
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Fr 29 Nov 2013, 08:20

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   Fr 29 Nov 2013, 18:40

Ich bin nach wie vor der Meinung, daß zu viele Köche die Qualität des Breis negativ beeinflussen. Ich lehne daher auch dieses Mal dankend ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf   

Nach oben Nach unten
 
[Das Unbesiegbar-Setting] Erneuter Anlauf
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Unbesiegbar-Setting, Ansatz IV
» Trennung wg. fehlenden Verliebtsein: Verlieben im 2. Anlauf?
» Abfindungszahlung behalten bei 1 monatigen aussetzen von ALG II Bewertung als Vermögen kann sich nach der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts nur dann ergeben, wenn die Hilfebedürftigkeit vor (erneuter) Antragstellung für mindestens einen Monat beende
» Erneuter verschärfter Gesetzentwurf zur Reform des AsylbLG
» [OOC] Setting-Diskussionen, Steckbrief-, Technologie- und Rassenworkshop

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Vorschläge :: Vorschläge: Fantasy :: Umgesetzte Ideen-
Gehe zu: