Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Die Magie

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptySa 23 Nov 2013, 23:48

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass zwischen den Völkern kein Unterschied sein sollte oder wenn, dann nur ein sehr geringer.
Sonst ist das eine Volk auf einmal das totale badass Magievolk und das andere kann gar nichts.
Es erschliesst sich mir nach wie vor nicht, warum das eine Volk mehr Vertreter der magier haben soll als das andere.

_________________
Die Magie     - Seite 2 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptySo 24 Nov 2013, 00:17

Wenn wir davon ausgehen, dass die Befähigung zu Magie genetisch ist, finde ich das eigentlich logisch. So hat es sich beim einen Volk mit Befürwortung weiterverbreitet und bei einem anderen wurde die Befähigung nicht erkannt und wenn doch, wurde der Magier vielleicht sogar getötet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptySo 24 Nov 2013, 11:05

Ich teile die Meinung von Skorm und Vicati, dass die Affinität zur Magie unter den verschiedenen Rassen unterschiedlich verteilt sein sollte. Ich finde das einfach interessanter, weil die Anzahl der Magier in einer Gesellschaft die Rolle und Bedeutung der Magie grundlegend verändert und uns das somit mehr Optionen bei der Gestaltung und beim Ausspielen der verschiedenen Völker gibt. Zudem erscheint es mir logisch. Den Grund hierfür hat Vicati ja bereits genannt: genetische Varianz. Die Völker unterscheiden sich in ihrem Genmaterial und wenn wir das Konzept annehmen, das besagt, dass die Affinität zur Magie angeboren ist, dann ist das nur konsequent. Abgesehen davon müsste man bei identischer magischer Affinität sämtlicher Völker noch begründen, warum nicht auch Eichhörnchen oder Krokodile oder Affen Magie wirken. Das Potential sollte ja bei allen gleich sein. Und wollen wir wirklich zaubernde Eichhörnchen in unserer Welt?

Was die Häufigkeit von Magie angeht muss ich sagen, dass ich ein grundlegend anderes Verständnis von "häufig/nicht häufig" habe als Skorm. Zwar teile ich seine Meinung, dass Magier eher selten sein sollten, aber die von ihm genannten Zahlen finde ich extrem häufig. 100 von 1000, das sind 10%. Damit wären Magier vermutlich nach Bauern die häufigste Berufsgruppe. Ein kleines Rechenbeispiel gefällig? Die Deutsche Bundeswehr hat eine Mannstärke von ungefähr 180.000. Gerechnet auf 80 Mio. Deutsche ergibt das einen Anteil an der Bevölkerung von 0.225%. Trotzdem würde wohl niemand sagen, dass Soldaten eine ausgesprochene Rarität sind, oder?
Nun ist Deutschland natürlich ein Land mit einem verhältnismäßig kleinen Heer und wir sprechen hier von einer mittelalterlichen Fantasy-Welt, in der die Militärquoten höher und die Berufsfelder weniger differenziert sind als heute. Dennoch würde ich eher Zahlen ansatzen wie: 0.5-1% der Bevölkerung als ausgebildete Magier für ein Volk mit durchschnittlicher Affinität zur Magie. Vielleicht 0.1% Magier für ein Volk mit niedriger Affinität. Wenn man für ein Volk mit hoher Affinität 5% Magier ansetzen möchte, dann müssten diese Magier aber bereits Aufgaben abseits von magischer Forschung im Elfenbeinturm und militärischer Artillerieunterstützung übernehmen, sprich: Aufgaben, für die normalerweise andere Berufsgruppen zuständig wären. Schließlich müssen sie sich ja irgendwie ihr täglich Brot verdienen. Aber das ist jetzt nur mein Vorschlag zu dem Thema.

Was ich nach wie vor nicht ganz verstehe, Dreyri, ist deine Befürchtung, manche Völker könnten zu "badass" werden. Mal abgesehen davon, dass ich diesen Begriff als sehr schwammig und wenig diskussionstauglich empfinde werden hier sämtliche Konzepte schließlich dadurch reguliert, dass wir in einer Gruppe darüber entscheiden. Und selbst wenn ein Volk mächtiger ist als ein anderes: wo ist das Problem. Vielleicht hat das Volk mit dem höheren Magieranteil eine niedrigere Gesamtbevölkerung. Vielleicht hat es dafür andere eklatante Schwächen, etwa was die körperliche Arbeitskraft angeht. Und selbst wenn ein Volk objektiv mehr können sollte als ein anderes: warum sollte das schlimm sein? Gibt es einen Grund, warum alle ausgeglichen gleich stark sein müssen? Ich sehe ein, dass in einem Videospiel ein solcher Ausgleich vorhanden sein muss, aber warum in einem Setting?

Und zum Schluss noch ein Kommentar zu Vicatis Potentialkonzept. Im Großen und Ganzen finde ich es gelungen und kann ihm gut zustimmen, allerdings möchte ich einige Kritikpunkte äußern:
  • Magieresistenz: ich würde für Leute mit negativem magischem Potential sehr wohl eine solche Resistenz einbauen. Zwar stimme ich dir zu, dass ein Feuerball solchen Leuten ebenfalls Schaden machen sollte, schließlich wird der Schaden durch Feuer/Hitze verursacht und nicht durch Magie, aber es gibt ja noch andere Arten von Magie. Beispielsweise Heilung. Wenn ein Magier versucht, eine resistente Person durch Magie zu heilen, dann wäre diese Person sehr wohl direkt der Magie ausgesetzt. Oder wenn der Magier versucht, dieser Person eine Illusion vorzugaukeln. Oder sie sonst wie zu verzaubern. Elementarmagie wäre in diesem Fall dann eben die Ausnahme, der Umweg, mit dem man solche Resistenzen umgehen kann, was auch ihre Daseinsberechtigung in der Kampfmagie darstellen würde.
  • Punkteskala: auch, wenn du betont hast, dass du das nur als vereinfachte und anschauliche Erklärung geschrieben hast bin ich nicht überzeugt davon, eine Skala von -100 bis 100 her zu nehmen. Das impliziert für mich irgendwie einen oberen/unteren Anschlag. Ich finde allerdings, dass es solche Limits nicht geben sollte. Ich fände es schöner, das Potential mit einer Normalverteilung zu beschreiben. Das würde sehr schön zeigen, dass auch extrem krasse Ausreisserwerte möglich, aber äußerst unwahrscheinlich sind. Für die verschiedenen Völker wäre die Verteilung dann entsprechend mehr oder weniger flach. Oder in die eine oder andere Richtung verschoben.
  • Ich würde Potential und Begabung wenigstens zu einem gewissen Grad miteinander koppeln. So komplett unabhängig von einander finde ich das sehr unpraktikabel.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptySo 24 Nov 2013, 11:31

Gut vielleicht hab ich mich mit den Zahlen ein bisschen übertrieben....
Ich hab da manchmal so meine Probleme.... allerdings hab ich auch nicht wirklich eine Vorstellung wie groß die Bevölkerung in einer mitteralterlichen Welt so ist.
Mir würde es halt nicht gefallen wenn es ne Handvoll Magier pro Land/Staat gibt... Es soll aber auch nicht so sein dass der normale Bauer sein Feld mit Magie bewässert, da dass sowieso einfacher ist.

Wie gesagt: Magie sollte mMn selten sein, nicht jedes Dorf (und eventuell auch nicht jede größere Stadt) hat einen Kader von Magier bereit stehen.

Mich würde noch interessieren was die Anderen (außer Grim) zum Konzept der göttlichen Magie sagen. Für mich gehören zauberwirkende (oder wunderwirkende) Priester mit in eine Fantasywelt, wie seht ihr das?
Nach oben Nach unten
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptySo 24 Nov 2013, 13:28

@ Grim
Komm schon, du weisst genau was ich mit badass meine.
Und gleich mal von wegen - das eine Volk kann zwar zaubern ist dafür sonst scheisse - das ist einfach sowas von die typischste Notlösung.
Warum sollte ein Volk, das mehr Magier hat, weniger kräftige Kerle hervorbringen? Wo zum Geier ist da der Zusammenhang? Zumal nach deinen Vorstellungen ja eh nur einer von zehntausend zaubern kann. Diese Stärkekompensation mit irgendwelchen Schwächen, die alles andere als logisch sind, ist so ne Wischiwaschisache, damit das Gewissen beruhigt ist.

Ich wiederhole nochmals: Mir gefällt die Vorstellung nicht, dass ein Magier etwas Besonderes sein soll.
Wenn einer von zehntausend zaubern kann, dann IST er einfach etwas Besonderes. Ob nun auf die positive oder auf die negative Art. Vom positiven Aspekt her, entsteht dann so ne Mary Sue von wegen hach gottchen ich kann zaubern ich bin ja so toll. Und vom negativen her: Ach scheisse, ich kann zaubern, es ist ja soooooo tragisch *heul* niemand hat mich lieb!
Seltene Magier in einem Konzept sind dann auch vom Spiel her problematisch. Ein Magier ist dann fast von sich aus eine Special-Snowflake und angenommen man hat 5 Spieler und 2 wollen nen Magier spielen, dann ist das dann auch schon wieder unlogisch, weil verdammt nochmal nur bei jeder zehntausendsten Geburt ein Magier hervorkommt! Aber nein, da treffen sich dann zuhuuufälligerweise gleich zwei Magier. Why not? Magie ist ja so.etwas.seltenes. (Aber ah! Natürlich, der eine kommt dann vom Volke der Baumknutscher, wo beinahe jeder zweite ein Magier ist, weshalb das Ganze dann tadaaa wieder vollkommen in Ordnung ist)


@ Skorm
Ich enthalte mich einer Meinung dazu, weil meine Meinung wieder dem Gegenteil der anderen Meinungen entsprechen würde und ich nicht den Nerv habe noch einmal eine solche Diskussion loszutreten.
Von daher kannst du darauf gehen, dass es mir egal ist, ob da nun einer mit oder ohne Gott zaubert.

_________________
Die Magie     - Seite 2 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptySo 24 Nov 2013, 13:43

Ich glaube, du hast meine Intention missverstanden, Dreyri. Es geht mir nicht darum, eine Korrelation zwischen Magieaffinität und Körperstärke oder Geburtenrate oder was-auch-immer herzustellen. Die geringere Körperkraft des einen Volkes wäre selbstverständlich keine Folge aus der Magieaffinität. Was ich damit vielmehr sagen wollte war: es ist einfach unzutreffend zu behaupten, dass ein Volk "gar nichts" könne, nur weil seine Magieaffinität geringer ist als die eines anderen Volkes. Das Volk hat dann eben andere Stärken. Vielleicht wird man unter den großen Erzmagiern unserer Welt nie einen Zwergen finden, wenn dieses Volk eine niedrige Affinität zur Magie hat. Dafür sind die Zwerge dann eben überproportional bei den großen Kriegern und legendären Handwerksmeistern vertreten. Dann kann man doch nicht sagen, dass sie "gar nichts" können und die anderen "badass" wären...

Und was deinen zweiten Kritikpunkt angeht, so ist das wieder allein eine Frage der Zahlen. Wenn einer unter zehntausend ein Magier ist, dann ist das in der Tat eine Besonderheit und das Aufeinandertreffen zweier Magier in einer Fünfergruppe hochgradig unwahrscheinlich. Aber es fordert doch niemand, dass nur einer in zehntausend die magische Befähigung hat! Es geht ja wohl eher um einen in hundert. Das ist eine vollkommen andere Größenordnung. Und wenn siebzig von hundert Bauern sind, dann sind unter den übrigen dreißig vielleicht noch drei Bäcker. Ist ein Magier soviel außergewöhnlicher als ein Bäcker, nur weil es von letzteren gerade mal dreimal mehr gibt?

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptySo 24 Nov 2013, 19:38

Ich stimme Dreyri zu, Magier sollten nichts 'Besonderes' sein, zumindest sollten die meisten Leute, die nicht ihr ganzes Leben am gleichen Fleck abseits vom Rest der Welt gelebt haben, davon gehört und auch schon einem begegnet sein. Ich denke aber, durch die Zahlen, die Grim vorgeschlagen hat, ist das ganz gut gegeben.
Ich habe im Chat auch noch gelesen, dass du, Dreyri, bemängelst, dass das Leyliniensystem ein sehr klassisches System ist. Das stimmt natürlich, aber ich denke, dass es für ein Setting, in dem viele MSGs spielen sollen, besser ist, wenn das Magiesystem sehr offen ist. Wenn wir ein sehr spezielles System haben, liegt der Fokus stark darauf und dadurch wird es sehr langweilig. So können wir uns auf die Rassen und die Geschichte konzentrieren und diese einzigartiger machen. Zudem besteht durch die Zugriffssysteme immer noch die Möglichkeit, das Ganze zu individualisieren. Die drei, die Grim vorgeschlagen hat, können noch um mehr erweitert werden.
Was die Göttliche Magie angeht, ich hätte an und für sich nichts dagegen, aber wir bräuchten zuerst einen Beschluss bei den Göttern, wo die Diskussion etwas eingegangen ist, um das genau zu bestimmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyMo 25 Nov 2013, 21:41

Nachtrag: was ich beinahe vergessen habe zu erwähnen: Dreyri und ich haben beschlossen, dass das Wirken von Magie auch körperlich erschöpfend sein wird. Grund hierfür ist, dass die magischen Energien sobald sie aufgenommen werden den Körper des Zaubernden angreifen und diesem Prozess gegengesteuert werden muss, was jedoch an die körperlichen Reserven geht. Ich werde demnächst noch eine Passage dazu ins Leylinienkonzept aufnehmen.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyMo 25 Nov 2013, 22:54

Jetzt hab ich gestern vergessen, Grims Post zu meinem Vorschlag zu kommentieren:

- Können wir uns darauf einigen, dass der Effekt verringert wird, wenn die Magie erst bei der Person selbst einen Effekt nimmt und nicht geschwächt ist, wenn die Magie ausserhalb gewirkt wird, i.e. zuerst in Feuer gewandelt und geworfen oder ein Trugbild erschaffen vs. heilen und die Sinne der Person beeinflussen?
- Ich hatte mir die Verteilung eigentlich auch so vorgestellt, die Zahlen waren, wie gesagt, nur zur Präsentation gewählt.
- Zumindest das Potential kann zu einem Teil durch die Begabung verbessert werden, siehe mögliche Erhöhung. Ich finde aber, dass das Potential keinen Einfluss auf die Begabung hat. Nur weil eine Person theoretisch in der Lage ist, eine Menge Magie auf einmal aufzunehmen, heisst das nicht, dass er damit umgehen kann oder seinen Zugriff besser nutzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyDi 26 Nov 2013, 23:08

Was sagen die anderen zu meinem Potentialvorschlag?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyMi 27 Nov 2013, 18:07

Klingt eigentlich recht schlüssig. Wäre damit zufrieden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 10:34

Ich bin dagegen, dass jeder die Chance hat auf Magie zuzugreifen. Zumindest die Menschen sollten dann einen erheblich geringeren anteil an Magiern haben als andere Völker.

Aber wäre ich auch dafür dann ein neues Zugriffsystem hinzuzufügen: Speicherkristalle. Zwar soll die Aufladung in Leylinien kompliziert und die Entladung über eine ebenfalls komplizierte Konstruktion stattfinden und auch die Verwendungsmöglichkeiten stark begrenzt sein (Antrieb, Wärmeerzeugung, etc.) aber den Erfindungsgeist der Menschen darstellen.
Allerdings gäbe es dann natürlich die Gefahr der unkontrollierten Entladung...

@Vicati: Weitgehend einverstanden.
Nach oben Nach unten
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 10:45

Warliner schrieb:
Zumindest die Menschen sollten dann einen erheblich geringeren anteil an Magiern haben als andere Völker.

Wiesooooo?! Könnens nicht für einmal die Elfen, die Zwerge, die BuschbaumbewohnendenRiesenmäuse oder was auch immer sein? Warum müssen es immer die Menschen sein, die kaum einen magischen Furz produzieren können?

Ich meine, inzwischen hab ich mich damit abgefunden, dass hier alle Anwesenden offenbar auf Mainstreammagie stehen und bin auch bereit, damit weiterzuarbeiten. Meine einzige Bedingung ist, dass wenigstens die Verteilung nicht mainstream verläuft - was bedeutet, dass die Menschen halt einfach eher überdurchschnittlich viele Begabte haben.
Ist das ein Kompromiss?

_________________
Die Magie     - Seite 2 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Gast
Gast



Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 10:53

@dreyri: Die Menschen haben schon dafür den Erfindungsgeist.

Natürlich wär ich auch einverstanden, wenn die Menschen zwar wenig Magie-Begabte, aber dafür überdurchschnittlich viele gute. Dies könnte man dann durch ein Magie-Adel begründen.

Ach ja, wo wir bei Mainstream sind: Bitte keine Elfen.
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 10:58

Ich denke, dass ist etwas, was wir bei den Rassen selbst bestimmen werden, aber ich sehe keinen Grund, wieso die Menschen explizit weniger Magier haben sollten.

Momentan sieht es so aus, dass auf keinen Fall jeder auf die Magie zugreifen kann, erstens wird es 'Anti-Magier' geben, die Magie unterdrücken und die meisten Lebewesen werden ein so geringes Magiepotential haben, dass es eigentlich irrelevant ist. Siehe den von Grim geposteten Link zur Normalverteilung.

Was deinen Vorschlag mit den Kristallen angeht: Das war eine Idee, die mir auch noch eingefallen war, weil es sehr gut mit der Idee des Potentials funktioniert. Ich denke aber, dass es nicht als eigener Zugriff funktioniert, aber als Erweiterung des Systems, dass man rohe Magie in ein Material füllen kann (Wir müssen hier nicht Kristalle nehmen, wir können uns da auch etwas anderes einfallen lassen, Edelsteine wurden schon oft gemacht) funktioniert das sehr gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 10:59

@ Warliner

Ist das dein Ernst? Sie haben den Erfindungsgeist und das macht in ihren Genen, dass sie es nicht hinkriegen, ne anständige Magierpopulation zu gebären?
Wer hat das überhaupt gesagt, dass sie DEN Erfindungsgeist haben? Haben wir darüber bereits diskutiert?

Und was ist mit den anderen Völker? Leben die noch immer in der Steinzeit, weil sie keinen Erfindungsgeist haben und dafür rumzaubern können?
Wo zum Geier ist da die Logik?

_________________
Die Magie     - Seite 2 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 11:05

Warliner schrieb:
Bitte keine Elfen.
Was soll eigentlich dieser Elfenhass?

Die Diskussion, wie hoch das durchschnittliche Magiepotential, gehört nicht hier her. An und für sich wissen wir noch nicht mal, was für Rassen wir haben, deshalb ist sie sowieso nutzlos. Ihr könnt das gerne wieder aufnehmen, sobald wir die Rassen bauen, was sowieso nicht mehr lange dauern wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 12:25

Gut. Dies werden wir dann anders klären.

Nur zwei Dinge: Ich habe keinen generellen "Elfenhass", nur sind sie häufig immer die kleine, aber übermächtige Gruppe...
Und ich habe gesagt dass die Menschen den (im Sinne von 'ihren') Erfindungsgeist haben. Es gibt viele Geschichten, wo die Menschen mit ihren Ideenreichtum gegen andere bestehen. Außerdem... nein, dass gehört nicht hierher.

Für die Normalverteilung würde ich stimmen, aber dann eventuell noch nach Nationen der Vöker differenzieren, da Wohlstand und Macht fähige Einwanderer anzieht.
Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 13:52

@Warliner: Mit Migration würde ich nicht argumentieren. Man muss bedenken: das ist eine fantastische Mittelalterwelt. Die Distanzen sind weit, Reisen ist mühselig. Informationen verbreiten sich langsam, Populationen noch langsamer. Da sagt man nicht eben "ich wandere ins Reich XY aus, weil die Magier besser bezahlen / höher schätzen / whatever". Wenn dann würde ich darüber argumentieren, dass manche Reiche durch eine tendenziell aufgeschlossenere Haltung die Ausbildung magisch begabter Personen stärker forcieren und so einem höheren Anteil an der Gesamtpopulation kommen. Aber wie bereits erwähnt wurde: im Grunde gehört das nicht hierher, alles zu seiner Zeit.

@Dreyri: ich finde das irgendwie witzig, dass du es als "mainstream" bezeichnest, dass die Menschen das Volk sind, das keine oder nur wenig Magie beherrscht. Zweifelsohne haben wir unterschiedliche Referenzen im Hinterkopf, aber ich persönliche finde, dass die Menschen in der Fantasy überproportional häufig die großen Magier stellen und in zahlreichen Settings auch explizit eben dafür bekannt sind. Insofern wäre es aus meiner Sicht doch sehr mainstream, die Menschen zu den großen Zauberern zu machen.

@Vicati: nachdem die wesentlichen Punkte des Potentialkonzepts angenommen wurden, willst du es nochmal so umschreiben, dass wir eine Konsensformulierung erhalten, also dass die Änderungsanträge drin aufgenommen sind? Oder wenn du nicht willst kann ich das auch übernehmen.

@alle: nachdem über die grundliegende Funktionsweise von Magie inzwischen weitgehend Einigkeit zu herrschen scheint würde ich gerne die möglichen Zugriffssysteme näher ausleuchten. Ich habe ja ganz am Anfang schon drei mögliche Systeme beschrieben. Möchte jemand diese kommentieren? Was gibt es daran auszusetzen? Was müsste überarbeitet/ angepasst / erweitert werden?

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 14:10

Du kannst das eigentlich gerne übernehmen.Razz 

Von mir kommt noch ein Blut- & Opfersystem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 15:53

@Grim schrieb:
@Warliner: Mit Migration würde ich nicht argumentieren. Man muss bedenken: das ist eine fantastische Mittelalterwelt. Die Distanzen sind weit, Reisen ist mühselig. Informationen verbreiten sich langsam, Populationen noch langsamer. Da sagt man nicht eben "ich wandere ins Reich XY aus, weil die Magier besser bezahlen / höher schätzen / whatever". Wenn dann würde ich darüber argumentieren, dass manche Reiche durch eine tendenziell aufgeschlossenere Haltung die Ausbildung magisch begabter Personen stärker forcieren und so einem höheren Anteil an der Gesamtpopulation kommen. Aber wie bereits erwähnt wurde: im Grunde gehört das nicht hierher, alles zu seiner Zeit.
Auch im Mittelalter wurde migriet, auch wenn es sich lediglich um Händler, Adel und ähnlich Wohlhabende ging. Vor allem Magier sollten dann doch die Reise erleichtern können (Paketlifter, hihi...). Es ist zwar kein schlagkräftiges Argument für massive Unterschiede, aber doch, um einen Unterschied klar erkennbar zu machen.

Aber weiter werde ich mich nicht darauf einlassen, denn ich habe nie ein Magiesystem in meinen Geschichten selbst geschrieben, ich habe mich immer sehr stark an vorhandenen orientiert und ihnen angepasst.

Das Speichersystem habe ich vorgeschlagen, um die Überfahrten zwischen den Kontinenten sowohl zu ermöglichen, als auch zu erleichtern, es würde ja sonst Wochen oder Monate dauern. Aber nicht als eigene Zugriffsystem, sondern als erweiterter Zugriff sozusagen.
Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 21:04

Ich sehe kein Problem darin, wenn Überfahrten Wochen oder Monate dauern. Ist dann halt so. Da muss man nicht unbedingt magische Abhilfe schaffen.

Was das Speichersystem angeht, so denke ich, dass es weitestgehend bereits in Dominanz des Geistes / Gebundene Magie implementiert ist. Etwas Neues einzuführen ist somit redundant. Unabhängig davon muss man aber auch sagen: das was du dir vorstellst fällt mMn mehr unter konkrete Anwendung und weniger unter Zugriffssystem und kann dann besser diskutiert werden, wenn wir Kulturen ausarbeiten. Wenn das gewünscht wird kann man an so einer Stelle dann auch eine wie-auch-immer geartete Verknüpfung von Magie und Technik einbringen. Aber eben dann, wenn das an der Zeit ist.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyFr 29 Nov 2013, 21:24

Was ich schon mal an dem System mag ist die Idee, dass potentiell jeder mit dem Willen die Gabe hat, Magie zu beherrschen. Trifft sich schön mit dem Thema "unbesiegbar", weils schön konfrontal und herausfordernd ist: wahre Macht ist für jeden erschwinglich, der sich auch wirklich dransetzt.
Von den einzelnen Magiearten bin ich jetzt nicht so der Fan, aber da werd ich dir nicht dreinreden, weil zumindest eine gute übergreifende Idee dahinter ist.

Was die Diskussion über Migration angeht: Völkerwanderungen gab es immer schon. Daran ist nichts unrealistisches, egal wie der Stand der Technik ist.


Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyMi 04 Dez 2013, 00:22

Habe das magische Potential noch einmal umgeschrieben und die Änderungswünsche aufgenommen. Außerdem habe ich noch einige kleinere Details einfließen lassen, die bisher noch nicht diskutiert wurden, aber mir stimmig erschienen. Schreibt mir bitte Kommentare zu der Formulierung und was ihr daran noch ändern würdet.


Magisches Potential

Jedes Individuum, unabhängig seiner Rasse, verfügt über einge gewisses magisches Potential. Dieses Potential bezeichnet die Menge an magischer Energie, die der Körper des Individuum maximal aufnehmen kann bis er vollständig erfüllt ist und keine weitere Energie nachfließen oder gewaltsam hinzu gefügt werden kann. Es resultiert aus einer natürlichen Affinität zur Quelle der Magie, dem Herz der Welt, und ist eine genetisch vorgegebene Eigenschaft, kann also nicht erlernt oder verloren werden. Bei einem jungen Individuum ist das genetische Potential in der Regel noch nicht voll ausgebildet und entwickelt sich erst gemeinsam mit der körperlichen Reifung des Individuums. Wie man jedoch auch einen Muskel trainieren kann, so ist es möglich, durch intensive Übung das magische Potential zu erweitern – wenngleich nur um einen geringen Bruchteil des ursprünglichen angeborenen Potentials.
Als genetisch bedingte Eigenschaft ist das magische Potential maßgeblich von der Rasse des Individuums beeinflusst. Für die meisten Individuen liegt es nahe dem magischen Nullpunkt, also der vollkommenen Unfähigkeit, magische Energien aufzunehmen. Die Wahrscheinlichkeit eines von diesem Maximum divergierenden Potentialwerts nimmt proportional zur Grüße der Divergenz ab. Der wahrscheinlichste Wert ebenso wie der Verlauf der Wahrscheinlichkeit kann von Rasse zu Rasse variieren. So findet man beispielsweise bei zahlreichen Tieren eine extrem schmale Verteilung um den magischen Nullpunkt, der kaum Abweichungen zu lässt, wohingegen einige humanoide Rassen verhältnismäßig hohe Wahrscheinlichkeiten eines höheren oder niedrigeren Potentials zeigen.
Ein magisches Potential, das geringer als der magische Nullpunkt ist, resultiert in einer latenten Magieresistenz. Der Körper des Individuums stößt magische Energien, die von außerhalb gegen ihn gerichtet sind, ab und erschwert es so, dass Individuum durch Magie zu manipulieren.
Das magische Potential ist unabhängig von der magischen Begabung eines Individuums, welche seine Fähigkeit, Leylinien zu spüren, Energie aus diesen zu ziehen und diese Energien zu formen beschreibt.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 EmptyMi 04 Dez 2013, 15:44

Wie steht es mit dem Punkt, das Personen mit einem negativen Potential nicht nur eine Magieresistenz haben, sondern es auch Magiern um sie herum erschweren, magische Energie in sich hineinzuziehen?

Und weil dieser Punkt nie richtig diskutiert wurde, möchte ich ihn noch einmal ansprechen:

@Vicati schrieb:
[Ich schlage vor] ... dass man eine Leylinie sozusagen leersagen kann, dass heisst, wenn bei einer Leylinie viel Magie gewirkt wird, fliesst die Energie nicht schnell genug nach und der Strom versiegt. Je grösser der Strom, desto später passiert das, aber ich fände es noch einen interessanten Twist, weswegen Magierstädte zum Beispiel immer auf Nexus errichtet werden, obwohl das eigentlich gefährlich ist. Ob die Magie wieder nachfliesst oder ob man so eine Leylinie zum Versiegen bringen kann, kann man noch diskutieren, aber ich würde mal sagen, dass sie nachfliessen. Natürlich könne man auch sagen, dass jedes Mal, wenn das passiert, eine neue Leylinie entsteht, weil sich die übrige Energie ein neues 'Flussbett' sucht, was dann eine Naturkatastrophe wäre, weil plötzlich neue Nexus entstehen oder eine Leylinie quer durch eine Stadt fliesst.
Wie steht ihr dazu? Insbesondere eure Meinung zu den Auswirkungen wäre interessant.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Die Magie     - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Magie    Die Magie     - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
Die Magie
Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kämpfer der Magie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Weltenbauer :: Das Unbesiegbar-Setting :: Allgemeines-
Gehe zu: