Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptySo 26 Jan 2014, 18:54

Der Kerl äffte sie im Hintergrund leicht nach, war dann aber wenigstens bald wieder bei der Sache und diesmal konnte er sogar klare Informationen herauslassen.
"Er ist gerade nicht da. Seit dem letzten grösseren Vorfall nimmt er wenn überhaupt nur noch Ersatzhandys mit, dass für den Fall, dass etwas passiert, keine Sprachverläufe und Nummern darauf gespeichert sind, die in falsche Hände geraten könnten. Ruby ist auch gerade bei ihm. Aber wenn du tatsächlich die Person bist, die du zu vorgeben behauptest.. dann ist das ja toll! Ähm.. dann sagst du am Besten, wo du dich gerade oder zu einem späteren Zeitpunkt befinden wirst und wir holen dich ab, okay?"
Nach oben Nach unten
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptySo 26 Jan 2014, 20:18

"Hmja, das geht in Ordnung. Wir könnten dann eventuell auch gleich Hilfe gebrauchen. Ich hab hier jemanden bei mir, die sicher nicht nein sagen würde. Am besten treffen wir uns beim Café Roland. Okay? In einer Stunde?"
Sie hoffte so sher, dass es klappte. Es musste einfach. Und ja, vielleicht konnte sie sich mit den Undiscovered ja bei Ki für den Gefallen revanchieren.

_________________
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Gast
Gast



[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyMo 27 Jan 2014, 19:56

"Okay, das sollte so gehen. Wir versuchen pünktlich zu sein. Und wenn wir auch nur den leisesten Hauch einer Falle wittern, dann gibt's Ärger, nur dass du da informiert bist. Diese Information gilt nur zu beachten, wenn der Fall mit dem Hochstapler zutrifft. Falls du wirklich die Mindwitch bist, dann freu ich mich, dass du noch lebst und wieder zu uns stösst. Tüdelü!"
Mit diesen Worten wurde aufgelegt und das erneute Tuten des Handys bezeugte dies.
Nach oben Nach unten
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyMi 29 Jan 2014, 21:23

Langsam senkte Svetlana das Handy und gab es dann an Ki weiter.
"Danke", seufzte sie.
"Wenn du willst, kannst du mitkommen. Ich kenne einige Leute, die dir bei deinem Problem möglicherweise helfen könnten."
Es war immer gut, Schleichwerbung für die eigene Gruppe zu machen.

_________________
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Syari

Syari

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 24
Ort : NRW

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyMi 29 Jan 2014, 21:35

Ki schaute die Frau vor sich zögernd an. Sie war heute schon einmal in eine Falle geraten und hatte keine Lust in eine weitere zu tappen, andererseits. Sie dachte an Jarvan. Sie musste mitgehen. Sie musste einfach, er hatte ihr zu Hilfe eilen wollen und war in die Falle getappt. Da war es das Risiko doch wohl wert, dass sie jetzt mit ihr mitging, oder nicht? Ja. Sie wusste nicht warum, aber sie wollte nicht illoyal gegenüber Jarvan sein.
Seufzend nickte Ki schließlich, auch wenn ihre Haare dunkelblau ihr Misstrauen hinausleuchteten.
"Von mir aus..", stimmte sie der jungen Frau zu und streckte ihr mit einem unsicheren Lächeln die Hand hin, "Ich bin Ki und du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyMi 05 Feb 2014, 13:24

Misstrauisch und verriet dennoch ihren richtigen Namen? Seltsames Mädchen.
Da Svetlana gerade Handschuhe trug, schlug sie ein.
"Ich bin Svenja", stellte sie sich vor. "Lass uns gehen. Damit wir rechtzeitig ankommen."

_________________
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Syari

Syari

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 24
Ort : NRW

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyMi 05 Feb 2014, 19:25

"Wollen wir dann?", Ki schaute Svenja an und setzte ein freundliches Lächeln auf, doch ihre Ungeduld war unübersehbar, unruhig wackelte sie auf ihren Füßen hin und her und kaute unruhig auf ihrer Lippe. Ihr Finger hatte sie in ineinander verkrallt und sie schaute sich immer wieder um, als befürchte sie, der gebrechliche Mann mit dem Nadel-Stock würde plötzlich wieder auftauchen und auch sie noch mitnehmen. Was wohl mit Jarvan los war? Sie bezweifelte beinahe, dass Svenja ihr tatsächlich dabei helfen können würde, ihn zu finden, doch sie wollte sich im MOment an jeden nur möglichen Strohhalm klammern, den sie zu fassen bekam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptySo 09 Feb 2014, 21:41

Svetlana nickte und daraufhin gingen sie los. Svetlana nutzte ganz wie gewohnt nicht die Hauptstrasse, sondern suchte kleine Gassen und Hintertürchen, um ans Ziel zu kommen.
Sie mochte es einfach nicht, sich durch die grösstmöglichen Menschenmassen zu zwängen. Zu viele Gedanken, zu viele Menschen, zu eng und einfach nur widerlich.
Aber letztendlich erreichten sie den abgemachten Treffpunkt zehn Minuten zu früh. Schweigend lehnte sie sich an die Wand und beobachtete die Menschen und ihre Gedanken.

_________________
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptySo 09 Feb 2014, 23:47

Nachdem Kai sich herzlich bei Max bedankt hatte und die beiden Jungen noch ihre Handynummern ausgetauscht hatten, machte sich ersterer auf die Suche nach der Wohnung des Hauswarts und letzterer auf den Weg zu seiner Vorlesung. Dank Max' Wegweisungen war die Wohnung schnell ausgemacht und Kai klingelte. Der Hauswart war nicht da, aber seine Frau wies ihn kurz in die Hausregeln ein und führte ihn dann zu seinem Zimmer, wo sie ihm seine Schlüssel händigte. Kaum hatte sie das Zimmer verlassen, schloss Kai die Augen und machte einen Sprung quer durch das Zimmer und drehte sich in der Luft, so dass er mit dem Rücken auf dem Bett landete. Er würde es später noch beziehen müssen. Und er musste seinen Koffer ausräumen. Und irgendwo musste er noch eine Karte der Stadt auftreiben, damit er Terranims Aktivitäten verfolgen konnte. Wahrscheinlich hätte er einen am Flughafen kaufen können, aber er hatte es natürlich vergessen.  Ihm stand noch viel Arbeit bevor. Ein Säufzer entglitt ihm, doch er öffnete die Augen.
"Cirrus! Zephyrus!"
Ein bunter Fleck tauchte über ihm auf, schlang sich um sich selbst und nahm die Gestalt eines Kolibris an, der eifrig mit den Flügeln schlug und über ihm Kreise zog. Ein seltsam wiederhallendes Kichern kam von dem Wächtergeist, doch es war eine ernstere Stimme, die vom Fenster her sprach.
"Endlich rufst du uns. Du hättest nicht so viel Zeit verplempern sollen."
Kai neigte den Kopf und blickte zu der überdimensionierten Gottesanbeterin, die auf der Fensterbank stand.
"Ach, ich kann nicht die ganze Zeit Terranim jagen. Ich habe noch andere Aufgaben."
"Hmpf. Mit Fremden essen gehen und Kleinganoven jagen gehören nicht dazu."
"Natürlich tun sie das! Ich muss die Leute dieser Stadt kennen, wenn ich sie beschützen soll und Kleinganoven begehen genauso Verbrechen, wie andere Kriminelle. Aber du hast recht, wir haben schon genug Zeit verstreichen lassen. Schwärmt aus und seht euch um. Ich möchte, dass ihr beide euch in der Stadt auskennt. Informiert mich, wenn ihr etwas seltsames entdeckt."
Mit einem letzten "Hmpf!" in seine Richtung wandte Zephyrus sich um, öffnete das Fenster und sprang nach draussen. Cirrus sank ein wenig und zog seine Runden enger um Kais Kopf.
"Ich mochte diesen Max, auch wenn er etwas langsam war. Du solltest mehr nette Leute kennen lernen, Kai", zwitscherte er. Kai grinste.
"Ja, Cirrus, sollte ich wirklich. Aber jetzt los, sonst hat Zephyrus schon die halbe Stadt durchkämmt."
Cirrus kicherte, schoss aber ebenfalls aus dem Fenster und in die Stadt hinaus. Kais grinste weiter und schloss die Augen. Er war angekommen. Jetzt war es erstmal Zeit für ein Nickerchen.

Mit fachkundigen Griffen zog sie den Reissverschluss mit einer Hand auf, während sie mit der anderen Make-up aus ihrem Gesicht putzte. Mit schier unmenschlichen Verrenkungen wand sie sich aus dem Kleid, entfernte ihre Kontaktlinsen und öffnete ihre Zöpfe, band die Haare zusammen, um sie dicht auf dem Kopf zu pressen. Dann schossen ihre Hände durch die Garderobe, pickte Jeans, ein weites T-Shirt und einen schwarzen Kapuzenpullover heraus, die sie anzog. Eine braune Perücke, Haargel und neues Make-up komplettierten ihre Verwandlung. Blitzschnell liess sie dann noch eine Hand durch die Brillen- und die andere durch die Schuhesammlung gleiten. Die Wahl fiel auf eine Brille mit grossen Gläser und braune Turnschuhe. Mit einem letzten Blick in den Spiegel überprüfte Lola ihr neues Aussehen und probte schnell einige Gesichtsausdrücke, bis sie einen gelangweilten wählte. Damit war der St. Remin-Studenten-Look komplett.
Keine zwei Sekunden nachdem eine Frau in elegantem Kleid die Seitengasse betreten, verliess ein Student mit knallroter Umhängetasche sie wieder und ging schlurfend, aber zielstrebig auf das Café Roland zu und betrat es, die Gedanken schon auf ihren Informanten fixiert. Er würde ihr mehr über diese Gala erzählen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyMo 10 Feb 2014, 00:12

In dem Café war so einiges los. Wieso sollte es das auch nicht, es war immer noch eine fromme Uhrzeit und das Café lag in einer der belebteren Gassen, war auch so bei mancher Schicht beliebt und von Studenten hin zu Familien und mittleren Angestellten gern besucht. So waren auch jetzt einmal wieder beinahe alle Tische besetzt und kaum einer achtete sich noch darauf, wer hineinkam und wer hinausging. Die verschiedenen Gespräche vermischten sich zu einer unverständlichen und auch leicht kakophonischen Melodie und verschiedene Getränke und kleine Gebäckwaren, hier und da auch mal ein Eis ging gegen Geld über die Theke.
Die Gruppe der Mutanten hatte sich im ganzen Kaffee verteilt und wartete. Manche sassen alleine, andere zu zweit, aber sie mieden zu grossen Augenkontakt durch den Raum, denn man wollte nicht zu auffällig sein. Auch wenn man hoffte, die verschollene Frau des 'Chefs' tatsächlich gefunden zu haben, so blieb man kritisch und wartete lieber ab. Man wollte keine Risiken eingehen, so war es auch kein Wunder, das der Chef selbst nicht anwesend war. Wenn es eine Falle war, dann war es möglich, dass der Köder etwas über ihn wusste und ihn so sofort erkannt hätte. Und sie wollten ihm auch nicht unnötig Hoffnungen machen. Das hätte nur Ärger gegeben.
So sassen sie nun da und immer wieder warf der eine oder andere einen vorsichtigen Blick in Richtung des Eingangs. So bemerkte auch mindestens einer der Mutanten dann, wie die junge Frau, die der gesuchten Person schon ziemlich ähnlich aussah, in Begleitung einer zweiten eintrat und dann nicht zum Thresen ging, um da etwas zu bestellen, sondern sich relativ abwartend an eine Wand stellte. Der junge Kerl warf einen kritischen Blick nach links und rechts, ehe er sich langsam erhob, das gekaufte Minzeis noch immer in den Fingern, und sich dann in die Richtung der beiden Damen aufmachte. Da es relativ eng war mit dem ganzen Andrang, wirkte er nicht so auffällig dabei. Aber es war schwierig, sich einen Weg durch das Gewirr aus Leuten, Tischen und Stühlen zu bahnen, ohne einen Unfall zu bauen.
Nach oben Nach unten
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyMo 10 Feb 2014, 01:22

Ihr Blick war forschend auf die Gäste gerichtet. Sie sprach nicht zu Ki und sagte auch sonst nicht viel. Stattdessen konnte sie herausfinden, dass tatsächlich einige ihrer Leute da waren. Nur Rust leider nicht. Doch sie hatte Verständnis dafür.
Schliesslich wanderte ihr Blick zu einem jungen Mann, der sich seinen Weg in ihre Richtung bahnte. Svetlana hatte beileibe ein gutes Gedächtnis. Doch sie konnte sich nicht an diesen hier erinnern. Vermutlich hatten sie sich also noch nie persönlich getroffen.

_________________
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Syari

Syari

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 24
Ort : NRW

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyMo 10 Feb 2014, 21:03

Der Weg war relativ schweigend verlaufen, was Ki nicht unrecht gewesen war. Sie hatte genug eigene Gedanken, denen sie hinterherhängen konnte, Dinge, die sie hätte anders machen sollen. War das alles vielleicht ein ausgefuchstes Spiel gewesen von diesem Kizen, oder war es nur ein dummer Zufall? Gehörte er zu der Gruppe, die Jarvan entführt hatte, oder nicht? Konnte sie ihn in dem Gewirr der Stadt wiederfinden und ihn zu einer Aussage zwingen. Zu einer Aussage zwingen konnte sie ihn sicherlich, dachte Ki sich grimmig. Das Feuer beeindruckte die meisten Leute bereits, ehe sie es überhaupt zu spüren bekamen, das hatte sie schon oft festgestellt. Sie hatte nie jemanden verletzt, die Angst vor den Flammen hatte ausgereicht um sie singen zu lassen, wie Vögelchen. Die Angst vor ihr und den anderen Männern. Den Männern die tatsächlich etwas getan hatten. War es vielleicht deshalb? Waren ihre früheren Jobs Schuld an der Misere?
Kis Hirn zermaterte sich selbst unaufhörlich, selbst im Cafe konnte sie ihre Gedanken kaum beieinander halten. Ihre Haare spiegelten das Netzwerk ihrer Gefühle. Von leuchtend rot hin zu dunkelblau und wieder zurück, sie konnte sich nicht entscheiden, ob sie wütend war, oder besorgt. Immer hin und her, dunkelblau zu flammend rot. Es war gefährlich für sie die ganze Zeit in den Gefühlen zu wechseln, sie hatte keine Stabilität in sich, keine Ruhe.
Ki schloss die Augen für einen Moment. Tief einatmen und wieder ausatmen. Und von vorn. Tief einatmen und ausatmen.
Sie schlug die Augen auf. Svenja blickte auf einen Mann, der auf sie zukam. Ihr Ehemann? Oder jemand anderes? Ki konnte es nicht ausmachen, doch sie stellte sich ein wenig breitbeiniger hin, nur um im Zweifelsfall doch auf einen ANgriff vorbereitet zu sein. So leicht würde sie es anderen dieses Mal nciht machen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyDi 11 Feb 2014, 16:46

Als er dann vor ihnen angekommen war, blieb der junge Kerl stehen und nahm erst einmal einen grossen Bissen von seinem Minzeeis, während er sie beide aufmerksam musterte.
Ja, das musste tatsächlich die sogenannte Mindwitch sein. Zumindest sah sie dem Mädel auf dem Handyfoto des Chefs doch sehr ähnlich. Aber woah. Es war ja schon was anderes, sie in echt oder auf ein schlecht belichteten Bild zu sehen. Sie sah besser aus, als er es sich vorgestellt hatte. Und irgendwie auch jünger.. Und wer war das Mädel neben ihr? Wenn sie mit der Mindwitch hier war, musste sie wohl zur Gruppe gehören oder so was. Aussehen tat sie auf jeden Fall auch nicht schlecht.
Ein breites Grinsen schlich sich auf sein Gesicht, ehe er der Schwarzhaarigen zuzwinkerte.
"Hey, hey! Du bist nicht zufällig beinahe schon magisch begabt auf dem Gebiet der Neurologie? Wenn ich dich nämlich ansehe, setzt mein Hirn gleich auf Funkstille."
Oh ja, das war ein genialer Spruch. Subtil und doch mit dem gewissen Etwas. Er war richtig stolz auf sich.
Nach oben Nach unten
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyDi 11 Feb 2014, 16:52

Ohje. Naja, immerhin schien der Kerl Rust wirklich zu kennen.
"Danke für dieses ausserordentlich schmeichelhafte Kompliment", sagte sie leicht sarkastisch.
Allzu lange war der Kerl wohl nicht dabei, wenn er sich solche Sprüche erlaubte. Eigentlich konnte … Jonathan ja froh sein, dass Rust es nicht gehört hatte. Sonst würde in seinem Hirn nun wohl wegen einer Kopfnuss aussetzen.
"Können wir gehn?"

_________________
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Gast
Gast



[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyDi 11 Feb 2014, 17:16

Der Kerl namens Jonathan schien den Sarkasmus in ihrer Stimme entweder nicht gehört oder einfach sehr gut ignoriert zu haben, denn er grinste weiterhin und hob dann mahnend den Zeigefinger.
"Nicht so schnell. Woher weiss ich, dass du nicht eine leere Hülle, gefüllt mit einem grossen, dicken Insekt bist, dass sich an falschen Orten einschleichen will? Ich will keine Risiken eingehen."
Sein Blick rutschte zurück zu Ki.
"Und wer ist das hübsche Mädel? Gehört sie auch dazu oder ist sie einfach nur hier, um sich auf ein Eis einladen zu lassen? Ich würde ihr schon eins spendieren, mach ich sehr gern."
Nach oben Nach unten
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyDi 11 Feb 2014, 17:24

"Sie gehört zu mir. Sie braucht die Hilfe von Undiscovered … es gab einige interessante Aktivitäten in letzter Zeit", erklärte Svetlana langsam.
"Wenn du nicht so ätzend wärst, wäre es ein Leichtes für mich, es dir zu beweisen. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich dich anfassen will."
Und ansonsten … hier ihren Namen und alles zu verraten behagte ihr nicht. Nicht in diesem Café, solange mögliche Feinde da waren. Man konnte ja nie wissen.
Wobei, soweit sie das hören konnte, waren eine ganze Hand voll Undiscovered hier. Genügend um einen kleinen Kampf zu bestehen.

_________________
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Gast
Gast



[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyMi 12 Feb 2014, 21:56

Der Kommentar darüber, dass sie ihn nicht anfassen wollte, schien ihm gar nicht zu gefallen und dementsprechend zog er auch eine unglaublich empörte Schnute. Obwohl er an sich ja nichts dagegen hatte, wenn sie es nicht tat, es würde so oder so nicht gut herauskommen. Trotzdem, darauf aufmerksam gemacht zu werden, war nicht gerade das Höchste vom Eisberg. Wenigstens schien die flapsige Bemerkung von Ki über eine Annahme der Eis-Einladung ihn wieder ein wenig aufzumuntern und er konnte wieder mit neu aufgepumpten Selbstbewusstsein lächeln und weitere Pläne schmieden.
"Na gut. Ist ja nicht so, als wäre ich alleine hier. Ich bin zwar verwegen wie ein Chemiker mit einem Arsenal an Cyberwaffen.. Aber recht hast du schon, für eine gute Beziehung braucht es ein wenig Zeit, bis man miteinander warm wird."
Wenn sie ihn nicht anfasste, dann würde sie halt jemand der anderen anfassen und so ihre Identität beweisen. Diese neue Idee setzte er dann auch gleich um. Reichlich unauffällig mit gerade mal lediglich einem umschweifenden Winken der Arme in Richtung einiger der am nächsten stehenden Undiscovered, unterstützt mit einem Pfeifen, wie andere einen Hund zu sich gerufen hätten.
Nach oben Nach unten
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyDo 13 Feb 2014, 18:14

Der Kerl der nun kam war Svetlana sympathischer. Schon nur, weil sie sich erinnern konnte, ihn schon einmal gesehen zu haben.
"Hey", lächelte sie und zog dann ihren Handschuh aus, um dem Typen die Hand zu geben.
Darauf zuckte sie ein wenig zusammen und sie schloss die Augen, um den Strom an Informationen abfangen zu können. Als alles vorüber war, zeigte sie dem Typen ihre Erinnerungen an die Undiscovered - und vor allem die an Rust.

_________________
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyDo 13 Feb 2014, 21:01

Gerade als er auf dem Weg zum Lesesaal war, checkte Max noch einmal sein Handy. Und erst jetzt erkannte er, daß er da einen unbeantworteten Anruf von Ki drauf hatte. Den mußte er wohl vorhin ganz übersehen haben. Ärgerlich, aber jetzt hatte er keine Zeit mehr, zurück zu rufen - es würde schon nichts wichtiges sein.
Max betrat den Saal als einer der letzten und begab sich rasch zu seinem Platz. Zuvor hatte er noch seine Wächterarmbänder abgelegt; er fühlte sich zwar etwas unbehaglich, so ganz ohne sie, doch während der Vorlesung konnte er ihre Stimmen in seinem Kopf wirklich nicht gebrauchen. Insbesondere Serpentis liebte es, ständig irgendwelche neunmalklugen Bemerkungen zu machen, und machte es ihm damit immer schwer, sich auf die Worte des Professors zu konzentrieren.

Auf auf dem Nachhauseweg besserte sich Calebs Laune nicht, denn er hatte das Schulgelände noch kaum verlassen, da hatte sich auch schon Greg an seine Fersen geheftet. Greg war eine Klasse tiefer und wie er einer der Außenseiter an der Schule. Das lag nicht primär an seiner beleibten Statur, an der pickligen Visage oder den uncoolen karierten Hemden; sondern an seiner an Fanatismus grenzenden Leidenschaft für Comicheft-Superhelden. Wenn es in St. Remin einen Menschen gab, der alle gängigen Comichelden mitsamt Lebenslauf in alphabetischer Reihenfolge herunter beten konnte, dann war das Greg. Er war im Grunde mehr lebendige Datenbank als Schüler.
Das alles hätte Caleb nicht besonders gestört, hätte Greg ihn nicht aus irgendeinem Grund als Kumpel angesehen. Und weil er nicht gemein genug war, Greg einfach zu sagen, daß er sich zum Teufel scheren solle, ging er ihm für gewöhnlich einfach aus dem Weg. Nur klappte das leider nicht immer.
"Oh Mann! Hast du schon von diesen Typen gehört, die die Mall aufgemischt haben?" rief Greg gerade voller Begeisterung. "The Rock, Lady Water, Bow und Samurai - die sollen da richtig gewütet haben!"
"Wer denkt sich nur so bescheuerte Namen aus," murmelte Caleb undeutlich genug, daß Greg die Bedeutung seiner Worte entging.
"Weißt du, Cale, du bist echt ein unglaublicher Pechvogel! Ich meine, du warst da! Und du hast NICHTS von diesen Typen gemerkt!"
"Ja, das Schicksal hat mich wirklich schwer geschlagen," seufzte Caleb. Und zwar mit dir, ergänzte er in Gedanken.
"Naja, wenigstens hast du die Sache überlebt," wollte ihn Greg trösten. "Es gab ja einige, die nicht so viel Glück hatten... Mann, die bösen müssen wirklich in erdrückender Überzahl rumgekrochen sein, wenn die Helden zu viert keinen Erfolg hatten!"
"Naja, vielleicht hatten die auch einfach nicht so viel drauf..."
"Was, bist du irre?! Die St. Remin Hero Times berichtet seit diesem Tag andauernd über sie!"
"St. Remin Hero Times?" Aus Calebs Stimme klang kein echtes Interesse. Greg hingegen interpretierte welches hinein und drückte ihm kurzerhand einen Zettel in die Hand. Caleb überflog ihn kurz und ließ ihn kopfschüttelnd sinken.
"Mein Gott, ich frag mich, wie die Typen aussehen! Sicher haben sie irgendwelche supercoolen Kostüme, damit sie auch jeder als Superhelden erkennt! Was meinst du, Cale?"
"Ich meine, daß die Vorstellung von Superhelden, die in Strumpfhosen durch die Straßen hüpfen und Gutes tun, ziemlich bescheuert ist!" erwiderte Caleb finster.
Greg seufzte. "Weißt du, Cale... ich kann ja wirklich gut verstehen, daß du schlecht gelaunt bist, weil du diese Typen die ganze Zeit über nicht gesehen hast, obwohl du da warst. Aber trotzdem geht mir deine miese Laune doch langsam auf die Nerven! Entweder hörst du damit jetzt auf, oder ich gehe woanders hin!"
"Ich werd sicher nicht damit aufhören!" sagte Caleb schnell, eine willkommene Gelegenheit beim Schopf ergreifend.
"Bitte, du hast es so gewollt - dann gehe ich!" erwiderte Greg beleidigt und ging schnell über die Straße. "Komm wieder, wenn du dich beruhigt hast!" rief er Caleb noch zu, der ihm erleichtert hinterher blickte. Jetzt, wo Greg weg war, ging es mit dessen Laune allmählich wieder ein wenig bergauf.

Greg indes stolzierte in eine Gasse hinein, die ihm jedoch, wie er schnell feststellte, unbekannt war. Eigentlich hielt er sich immer recht genau an die ihm bekannten Wege, denn er verirrte sich recht schnell. Aber es war ja egal, er mußte nur lange genug hier bleiben, bis dieser Miesepeter dort draußen außer Sichtweite war - dann konnte er wieder zu dem ihm bekannten Weg zurück kehren.
Während er wartete, hörte er plötzlich eine Stimme in seinem Rücken.
"Greg!"
Er drehte sich verwirrt herum, konnte aber niemanden sehen. Die Stimme hatte auch irgendwie seltsam geklungen...
"Greg!"
Schon wieder diese Stimme... und was war das? Sah er dort vorne in der Hauswand tatsächlich zwei gelb leuchtende Augen, die ihn anstarrten? Greg blinzelte verwirrt, und die Augen waren verschwunden. Er blinzelte erneut, dann waren sie wieder da - und diesmal blickten sie ihm aus einem eindeutig nichtmenschlichen schwarzen Schädel entgegen, direkt unter ihnen ein Maul mit zwei langen Fangzähnen!
"Wer... bist... du?" fragte der Junge schockiert. Was passierte hier nur? Las er vielleicht tatsächlich zu viele Comics, wie er öfter aus seinem Umfeld zu hören bekam? Halluzinierte er nun schon?
"Ich bin der Hüter des heiligen Portals, Greg!" antwortete der Schädel mit einer sonderbar zischenden Stimme. "Deine Anwesenheit hier und jetzt ist Schicksal - denn du bist der Auserwählte!"
"Schicksal? Auserwählter?" wiederholte Greg, noch immer verwirrt, aber mit hörbarem Interesse.
"Ja, Greg! Mein Meister hat mir befohlen, dich zu ihm zu bringen. Du kennst ihn als 'The Rock'! Er möchte dich zu seinem Sidekick ernennen!"
"The Rock will mich zu seinem Sidekick ernennen?" Diesmal sprach echte Begeisterung aus Gregs Stimme. Er hatte es immer gewußt, daß er zu höhrerem berufen war! Nun würde sich sein Schicksal erfüllen, und er würde zu einem Superhelden werden! "Das ist ja... Wahnsinn!!!!11!!"
"So ist es, Greg. Es ist dein Schicksal, von ihm zu einem Kämpfer für das Gute ausgebildet zu werden! Folge mir, Greg. Folge mir und tritt dein neues Leben als Champion im Dienste der Gerechtigkeit an!"
"Äh... dir folgen? Aber wie denn? Ich sehe keine Tür!"
"Diese Mauer ist nur eine Illusion, Greg! Menschen können nicht hindurch treten - du jedoch schon. Denn du bist der Auserwählte! Folge mir, Greg, und tu es schnell. Denn das Portal wird nur noch wenige Augenblicke offen stehen..."
Damit verschwand der Kopf wieder in der Backsteinmauer, aus der er gekommen war.
"Ja, Hüter, ich werde dir folgen!" schrie Greg begeistert. Er setzte sich in Bewegung und rannte los, auf das magische Portal zu. Er rannte so schnell er konnte, denn er hatte nur noch wenige Sekunden Zeit!
Es gab ein lautes klatschendes Geräusch, als er mit voller Wucht gegen die massive Mauer knallte. Einen Moment lang blieb er noch unsicher wankend stehen, dann kippte er hintenüber und blieb mit ausgestreckten Armen und Beinen und einer blutigen Nase, aber ohne Bewußtsein, auf dem Asphalt liegen.
Der schwarze Kopf erschien wieder und blickte auf den Jungen herab. Er glitt weiter heraus und bildete schließlich die Gestalt einer aus schwarzem Stein bestehenden Schlange.
"Oh, diese Nerds... sie sind ja so leicht an der Nase herumzuführen!" sagte Serpentis mit einem zischenden Lachen.


Zuletzt von Fellknäuel am Fr 14 Feb 2014, 12:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyDo 13 Feb 2014, 21:11

Auch wenn der andere Mutant sehr überzeugt wirkte, so blickte Jonathan dafür umso kritischer von Svetlana aljas Svenja hin zu seinem Kumpanen und zurück und verschränkte dabei auch noch wunderschön beispielhaft die Arme und schob die Unterlippe vor. Seiner Meinung nach war das ja trotzdem kein hundertprozentiger Beweis, dass sie wirklich die gesuchte Dame und nicht irgendein Spion war. Aber hach, was wollte man machen. Wahrscheinlich war sie es wirklich, jaja, es musste so sein. Was hätte denn jemand davon gehabt, sich für sie auszugeben? Da hätte er wichtigere Persönlichkeiten gekannt, als die man sich hätte verkleiden können. Obwohl.. es wäre schon ziemlich abgefahren gewesen, so eine dicke, fette Made, die sich durch die Nase oder den Mund in den Körper des Opfers hineinbohrte und es von innen heraus langsam aushöhlte, bis nur noch die Haut übrig war. Yeahi. Oder sich hinauf ins Gehirn bohrte und von da aus den Körper steuerte! Wenn man irgendwann einmal sterben musste, dann hoffentlich auf so eine total abgefahrene krasse Art! Nicht, dass er vorgehabt hätte, vorzeitig ins Gras zu beissen. Aber wenn, dann bestimmt nicht auf die langweilige Art. Ob man im Internet Infos über parasitäre Riesenmaden finden konnte?
Während er immer mehr vom Thema abdriftete - war ja auch sehr langweilig, da zuzusehen, wie die zwei Händchen hielten, das Mädel mit den coolen Haaren schien seiner Meinung nach auch nicht so recht zu wissen, was sie von dem Akt halten sollte - tropfte ihm sein Eis auf die Finger und den Handschuh hinunter. Er brauchte einen Moment, dies zu bemerken, als er es dann spürte, wischte er die flüssigen Wassereisläufe schnell mit der Zungenspitze weg, ehe er das Eis in die andere Hand schoppte und auch noch seine Finger auf diese Weise säuberte. den Handschuh verschonte er jedoch davon. Das wäre wohl eher kontraproduktiv gewesen. Also wischte man diese Spuren an der Hose weg. Die war eh schon dreckig. Zum Glück war Minzeeis relativ hell und farblich passend. Schokoladenflecken wären bestimmt für immer sichtbar gewesen. Und sein Eis spielte unterdessen Brausetablette und schlug an mancher Stelle kleine Blasen. Bah.
Da sowieso nicht mehr viel davon übrig war, warf er es schwungvoll in den Mülleimer gleich neben ihnen an der Wand und inspizierte dann wieder die Flecken auf seinem Handschuh.
"Und? Wie entscheidet das hohe Gericht?", fragte er dabei seinen Mitmutanten, der seine Hand nun von Svetlanas zurückgezogen hatte. "Sind die Möpse echt oder nicht?"
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyDo 13 Feb 2014, 22:41

Während im Café die Undiscovered ihre 'verlorene Tochter' wiederfanden, fand nur drei Tische weiter ein Gespräch der ganz anderen Art statt. Nachdem Lola sich niedergelassen hatte, packte sie eine Mappe aus und breitete Blätter über den Tisch aus. Bei der Kellnerin bestellte sie einen Kaffee und tat dann so, als würde sie sich mit ihren Unterlagen beschäftigen. Tatsächlich musterte sie aber unauffällig die Anwesenden und versuchte herauszufinden, wer ihr Informant war, konnte aber niemanden Auffälligen entdecken. Wahrscheinlich hatte er sich verkleidet, genau wie sie.
In diesem Moment liess sich ein Mann ihr gegenüber nieder. Er trug einen bis oben geschlossenen Trenchcoat, eine dunkle Sonnenbrille und einen Hut, den er tief ins Gesicht gezogen hatte. Ein Schal um Hals und Mund komplettierten das Bild. Er öffnete den Mund, doch ein tödlicher Blick Lolas brachte ihn zum Schweigen.
"Merde!", zischte sie, pausierte kurz und sprach dann mit verstellter Stimme und ohne Akzent weiter. "Zieh das Zeug aus! Kein Mensch läuft bei dem Wetter so herum!"
Der Mann wollte etwas erwidern, zögerte aber, während er bedachte, was man ihm über sein Gegenüber erzählt hatte und zog dann hastig Hut, Sonnenbrille und Schal aus und legte die Sachen neben sich auf die Bank. Nach einem missmutigen Nicken Lolas fuhr er schliesslich fort.
"Ich habe mich wegen der... Sache umgehört", begann er. "Die Entführungen haben weiter zugenommen, doch wegen des Chaos sind sie bisher nicht besonders aufgefallen. Die Gunmen sind wahrscheinlich zufrieden, wenn ein paar Probleme von den Strassen verschwinden. Aber wohin sie gebracht werden... schwer zu finden, es ist ziemlich exklusiv. Ich habe etwas, aber..."
"Du kriegst keinen Cent mehr, bis ich endlich etwas Greifbares habe!", fuhr Lola ihn an, behielt aber ihre Stimme unter Kontrolle. Der Informant fühlte sich offensichtlich unwohl, doch er gab unter ihrem durchdringenden Blick schnell nach.
"Heute Abend, Fair Hill. An einer privaten Party sollen einige Leute eingeladen werden, aber..."
Lola griff in ihre Tasche und zog einen Kugelschreiber raus, denn sie ihm mit einem der Blätter, die auf dem Tisch ausgebreitet waren, hinschob. "Adresse."
Wieder kurz zögernd, ergriff der Mann den Schreiber, kritzelte einige Zeilen auf das Papier und schob es wieder zurück.
"Wie gesagt, es ist exklusiv, man kommt nur mit Einladung rein. Und die Sicherheitsvorkehrungen sind ziemlich streng. Ich weiss nicht, wie..."
Lola schob ihm das Blatt wieder hin. "Schreib alle Namen auf, die eingeladen sind."
"Dafür war nie die Rede! Ich..."
"Du kennst sie. Schreib. Du wirst schon dafür bezahlt, obwohl du eigentlich gar nichts bekommen solltest, für die Zeit, die du dir genommen hast."
Der Informant grummelte, schrieb aber einige Namen auf.
"Das sind alle, von denen ich weiss, ich..."
"Gut", unterbrach ihn Lola. "Verschwinde. Du bekommst dein Geld."
Das liess er sich nicht zweimal sagen. Er packte seine Sachen und verliess das Café so schnell wie möglich. Kaum war er aus der Tür, trat die Kellnerin an Lolas Tisch und brachte ihr ihren Kaffee. Sie lächelte und beglich die Rechnung gleich, dann wandte sie sich wieder ihren Unterlagen zu. Sie würde noch einige Zeit hier bleiben, um keine Aufmerksamkeit zu erregen. Dann musste sie sich daran machen, eine Party zu infiltrieren.
Einen Schritt näher an diesen verdammten Gruben und an den Verschwundenen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyDo 13 Feb 2014, 23:22

Langsam liessen sie einander wieder los. Während Svetlana sich dann ein wenig umsah, räusperte sich der Kerl.
"Ähm … also, für mich war es ziemlich überzeugend", meinte er langsam. "Ich denke, wir sollten … sie dem Boss vorstellen."
Auf die Frage wegen der Titten ging er nicht wirklich ein. Obwohl für ihn natürlich klar war, dass die Möpse echt waren. Waren ja nicht auffällig gross.
Svetlana fiel ein Kerl auf, der eine Aufmachung trug, die sie an einen Film erinnerte, den sie mal gesehen hatte. Es war eine klischeeartige Verkleidung, die in ihr ein Shcmunzeln auslöste.
Sie verfolgte den Mann mit ihrem Blick und belauschte anschliessend das Gespräch. Huch, das war ja interessant!

_________________
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Gast
Gast



[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptyFr 14 Feb 2014, 19:39

Jonathan nickte und legte die Hände diesmal in die Hüften. Das sah nämlich immer sehr selbstsicher und autoritär aus.
"Gut, gut. Dann zeigen wir ihr, wer der Boss ist!", stimmte er seinem Kumpel zu und gluckste leicht.
An sich ging der Witz nicht ganz auf, da Svetlana ja schon gut auch alleine wusste, wer der Boss war. Aber er fand das Wortspiel trotzdem zu gut, um es einfach nicht herauszuprosaunen.
"Er wird sich bestimmt sehr freuen, seine.. überraschend junge und heisse Freundin wieder zu kriegen. Echt.. wieso hat der Kerl so ein Glück. Aber ja. Ist ja nicht so, als wäre sie die einzige speziell reizende weibliche Persönlichkeit hier. Und zufällig habe ich dieser anderen noch ein Eis versprochen. Sobald das gekauft ist, können wir los und eine hm.. Wiedervereinigungsparty schmeissen. Das wär echt cool. Mit so.. viel Alkohol halt und auch ein wenig guter Musik. Vielleicht in einem Club."
Ja, ihm war ziemlich egal, ob Svetlana jetzt ihren Mann sofort sehen wollte oder nicht. Na ja, egal war vielleicht übertrieben. Er fand es schon wichtig, sie sicher dahin zu bringen. Immerhin war ER der gewesen, der sie 'gefunden' und das Treffen mit ihr organisiert hatte. Der Chef würde sooo unglaublich stolz auf ihn sein, wenn er das alles hörte. Er würde der Star der Party sein. Oh ja, ein Mutantenrebell zu sein war echt geil. Es hatte nicht gut angefangen mit dem Überfall und aus irgendeinem Grund war er bei den gefährlicheren Einsetzen nie eingeteilt.. Aber jetzt konnte er ja beweisen, wie ernst er es meinte und wie gut er es konnte. Aber wenn er dem Chef so einen riesen Gefallen tat, dann wollte er auch etwas davon haben. Und wenn es nur ein Flirt mit einem Mädel war, das einen schicken Geschmack in spezielle Haarmittel hatte.
Also wartete er auch nicht auf eine Erlaubnis oder Bestätigung, sondern machte schon auf den Schuhspitzen kehrt, um den Weg zum Verkaufstresen anzusteuern. Euphorisch mit dem lauten Versprechen 'der schillernden Libelle den besten Nektar zu servieren'. Das hatte er sich seiner Meinung nach jetzt schon verdient.
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptySa 15 Feb 2014, 00:23

Nachdem einige Minuten verstrichen waren, beschloss Lola, dass es nicht weiter auffallen würde, wenn sie sich nun an die Arbeit machte. Sie griff in ihre Tasche und zog einen Laptop hervor, den sie aufklappte und einschaltete. Sie musste eine Person finden, die auf die Party in Fair Hill eingeladen war und die die richtigen Masse besass. Dank der Unterweltkontakte ihres Auftraggebers hatte sie Zugriff auf verschiedene Datenbanken, die eigentlich 'privat' waren. Alle Namen auf der Liste waren schnell ausfindig gemacht und genau so schnell hatte einen Grossteil davon ausgeschlossen. Zu gross, zu breit, zu dünn. Die St. Reminer Oberschicht war grösstenteils deformiert, kaum einer hatte einen normalen Körperbau. Schliesslich fand sie aber einen Mann, der auf ihre Masse passte. Logan Devallier war ein erfolgreicher Bankmanager, frass aber weder Steroide noch Brechmittel. Mit fachmännischem Blick vermass Lola sein Gesicht und beschloss, dass sie ihn imitieren würde. Mit einigen Klicks versandte sie Nachrichten an mehrere Informationshändler, um seinen Aufenthaltsort zu erfahren und während sie wartete, schüttete sie den Kaffee hinunter und begann schon einmal seine Blätter wegzuräumen. Kaum waren diese verschwunden, leuchtete ein Feld auf dem Laptopbildschirm auf. Mit einem selbstzufriedenen Lächeln haute Lola noch einmal auf die Tasten und rief eine Karte auf. Ein Informant hatte ihr die Adresse des Managers zugespielt. Nicht ganz Fair Hill, aber in der Nähe, wenig Security. Das würde einfach werden.
Sie klappte ihren Laptop zu und schob ihn in die Umhängetasche udn erhob sich dann. Es ist Zeit für einen kleinen Einbruch, dachte sie, während sie auf die Tür zusteuerte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Syari

Syari

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 24
Ort : NRW

[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 EmptySa 15 Feb 2014, 10:38

Ki wusste nicht recht, was sie von der ganzen Situation halten sollte. Von den ganzen Kerlen, die hier herumzulaufen schienen...von dieser Gruppe, von der Svenja gesprochen hatte. Undiscovered. Unentdeckt. Handelte es sich um Mutanten? Sollte sie wirklich einfach mitgehen oder lieber nicht. Sie wollte Jarvan helfen, aber wer garantierte ihr denn, dass sie nicht in die Fänge der nächsten Verrückten oder Größenwahnsinnigen rannte.
Und Gott, dieser Typ mit seinen komischen Sprüchen. Schillernde Libelle, ging es denn noch blödsinniger? Sie war doch keine Libelle...dachte er, sie könne sich in ein Tier verwandeln? Naja immerhin bekam sie von ihm ein Eis. Es war zwar unglaublich, doch sie hatte schon wieder Hunger. Verfluchte Stimmungsschwankungen. An einem Tag wie heute zerrten die verschiedenen Elemente an ihr und es war noch anstrengender sie niederzukämpfen und im Zaum zu halten, als ihrer Kraft einfach freien Lauf zu lassen.
"Wo gehen wir eigentlich hin?", erkundigte sie sich bei Svenja. Vielleicht sollte sie noch einmal Max anrufen? Nur um jemandem Bescheid zu geben, wo sie gerade hinging, der ihr auch helfen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty
BeitragThema: Re: [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben   [MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben - Seite 4 Empty

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Episode 2: Kampf in den Gruben
Nach oben 
Seite 4 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Weltmeisterschaft 2015
» Der Kampf um das Leben hat begonnen.
» [08.01.2017][Wadersloh-Liesborn]Kampf um Alaris Prime III
» Bombrun oder Kampf der Tägerschiffe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Contemporary :: St. Remin Outcasts-
Gehe zu: