Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Erklärungen und generelle Fragen

Nach unten 
AutorNachricht
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Erklärungen und generelle Fragen Empty
BeitragThema: Erklärungen und generelle Fragen   Erklärungen und generelle Fragen EmptySo Dez 08, 2013 12:42 am

Nachdem die Grundlagen der Welt nun festgelegt sind wollen wir in die zweite Phase des Projekts übergehen: Entwicklung von Rassen. Die Vorgehensweise wird hier ein wenig anders sein als bisher: nachdem wir nicht mehr ein einzelnes Konzept finden müssen, sondern eine beliebige Anzahl an Rassenkonzepten parallel existieren kann ist jeder dazu aufgefordert, vollständige Konzepte einzureichen, die anschließend zeitgleich und unabhängig voneinander diskutiert werden können. Der Übersicht halber würde ich darum bitten, für jedes Rassenkonzept einen eigenen Thread zu eröffnen. Auch wenn die Konzepte bei der Abgabe vollständig sein sollten dürfen und sollen sie selbstverständlich im darauf Folgenden diskutiert und kommentiert, logische Unstimmigkeiten aufgedeckt und fehlende Informationen ergänzt werden. Sollte ein Konzept sich überhaupt nicht in die Welt einfügen kann es auch sein, dass es komplett abgelehnt wird, in der Regel sollten geringere Überarbeitungen aber genug sein.
Bezüglich des Inhalts der Konzepte möchte ich zuallererst darauf hinweisen, dass der Begriff „Rasse“ in strikt biologischem Zusammenhang verstanden werden soll. Wir möchten also wirklich nur biologische Informationen über die jeweilige Rasse, keine kulturellen, politischen, religiösen Aspekte. All das wird später ausgearbeitet, wenn es an die Erschaffung von Nationen geht. Der Grund für diese Trennung zwischen den zwei Begriffen ist folgender: auch in einer Fantasy-Welt, in der mehrere Rassen koexistieren, ist es unwahrscheinlich, dass sämtliche Individuen einer Rasse auch in einer Nation, einem Volk zusammen gefasst sind. Für manche kleinere Populationen mag das zutreffen, aber viele Rassen werden mehr als ein Volk, mehr als eine Nation gegründet haben. Diese Nationen können sich stark voneinander unterscheiden, da sie unterschiedliche kulturelle Entwicklungen durchlaufen haben, sind aber rein biologisch gesehen nach wie vor identisch, gehören also der selben Rasse an. Die separate Ausarbeitung von Rassen erlaubt uns, ein und dasselbe Rassenkonzept für mehrere Nationenkonzepte zu verwenden. Um einen Überblick zu schaffen, was genau alles in den Konzepten enthalten sein sollte haben wir eine Vorlage entwickelt:

Aussehen: der wichtigste und dementsprechend auch umfangreichste Punkt; hier geht es um die Beschreibung des Äußeren und gerne auch – auch wenn das wohl nicht strikt als Aussehen bezeichnet werden kann – anatomische Details. Gebt euch hier bitte Mühe, da ansonsten zahllose Nachfragen und Ergänzungen nötig werden, weil der Komplex einfach so umfassend ist.

Was hinein sollte:

  • durchschnittliche Größe, Statur, Körperbau
  • Haut-, Haar-, Augenfarben
  • Behaarung
  • charakteristische Gesichtsmerkmale (flache Nasen, spitze Ohren, Schlitzaugen...)
  • sonstige Besonderheiten (Hörner, Stacheln, Flügel...)


Was nicht hinein sollte:

  • typische Frisuren, sonstige modebedingte Aspekte der äußeren Erscheinung


Altersgrenzen: das Alter, in dem Mitglieder der Rasse (im Durchschnitt) kritische Lebensphasen erreichen. Es reicht, wenn in einem Satz die drei wesentlichen Zahlen genannt werden. Gerne können auch Zeitspannen genutzt werden um ein akurateres Fenster zu benennen.

Was hinein sollte:

  • Alter der Geschlechtsreife (entspricht dem biologischen Kriterium für „ausgewachsen“)
  • Greisenalter, Alter, in dem sich Alterserscheinungen so stark bemerkbar machen, dass ein Individuum aus seiner Rolle in der Gesellschaft ausscheidet
  • durchschnittliche Lebenserwartung


Was nicht hinein sollte:

  • Alter der kulturellen, rechtlichen Volljährigkeit oder ähnliche kulturelle Altersgrenzen


Ernährung: im Grunde ein selbsterklärender Punkt. Was steht auf dem Speiseplan der jeweiligen Rasse, was kann sie theoretisch verdauen? Worauf sind Gebiss und Verdauungstrakt ausgelegt? Ist es vielleicht eine reine Fleischfresserrasse? Eine Rasse, die sich rein pflanzlich ernährt? Gibt es Unverträglichkeiten bezüglich gewisser Lebensmittel?

Was hinein sollte:

  • eine kurze Auflistung aller möglichen Nahrungsquellen


Was nicht hinein sollte:

  • kulturell bedingte Ernährungsgewohnheiten


Intelligenz: die grundlegenden mentalen Fähigkeiten einer Rasse in Relation zum Durchschnitt. Bedenkt hierbei bitte, dass nicht jede Rasse überdurchschnittlich intelligent sein kann. Übertreibt es also nicht. Gerne kann hier auch differenziert werden nach Logik, sozialer Intelligenz, etc.

Sinne: sind einige der Sinne der Rasse besonders gut oder schlecht ausgeprägt? Besitzt eine Rasse also z.B. einen besonders guten Geruchssinn, auf den sie wesentlich in ihrem täglichen Leben zurück greift, wo andere Rassen sich vielleicht eher auf den Gesichtssinn verlassen würden? Besitzt die Rasse vielleicht mehr Sinne als nur die bekannten fünf? Kann sie Dinge wahrnehmen, die andere Rassen nicht wahrnehmen können?

Magische Affinität: wie ist das magische Potential bei dieser Rasse verteilt? Wo liegt der Durchschnitt? Sind Abweichungen vom Durchschnitt häufig oder selten?

Besondere Charaktereigenschaften: ein optionaler Punkt, der nur für den Fall gedacht ist, dass eine Rasse tatsächlich aus biologischen Gründen ein generelles Charaktermerkmal in besonders starker und häufiger Ausprägung besitzt. Vielleicht ist eine Rasse aufgrund ihres Hormonhaushalts besonders aggressiv. Vielleicht handelt es sich um stark soziale Wesen, die deshalb eine deutlich erhöhte Empathie aufweisen. Irgendwas in der Richtung. Auch hier wieder: bitte keine kulturell tradierten Werte.

Weitere Besonderheiten: noch ein optionaler Punkt für alle Fähigkeiten einer Rasse, die unter keinen der zuvor genannten Punkte fallen. Zum Beispiel könnte eine Rasse die Fertigkeit besitzen, aufgrund von Kiemen unter Wasser zu atmen. Oder ihre Haut kann zu Tarnzwecken die Farbe wechseln. Bitte auch hier bedenken, dass lediglich biologisch angeborene, nicht erlernte Techniken hierher gehören.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
 
Erklärungen und generelle Fragen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erklärungen und Regeln
» IG-88 B und IG- 88 A fragen zur Fähigkeit
» Pre-Anfänger mit Fragen zur ersten Flotte
» Fragen zur neuen Fraktion
» Einstieg und Fragen zum Vergleich von Boxen / Inhalten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Weltenbauer :: Das Unbesiegbar-Setting :: Die Rassen-
Gehe zu: