Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Steckbriefe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Steckbriefe   Di 10 Dez 2013, 20:58

Hier ist der Standard-Steckbrief-Thread. Folgende Informationen würde ich gerne in euren Steckbriefen sehen:

Name (logisch)
Rang: Ist es ein Herzog? Oder nur ein Graf? Oder die Tochter eines Königs?
Vollständiger Titel
Spezies (falls nicht rein menschlich)
Alter
Herkunft: Aus welchem Reich stammt der Char?
Familie
Sonstige Einflüsse: Hat er stets gehör bei seinem König? Ist er verbündet mit einer Hohepriesterin? Mit einem Erzmagier?
Aussehen: Hier ist insbesondere wichtig, wie der Char an diesem Abend aussieht. Dies kann sich auch gerne im Laufe der MSG ändern (Es war im Mittelalter nicht unüblich, sich mehrmals am Abend umzuziehen, gerade für Frauen)

Solltet ihr in den Steckbrief Metawissen einfügen, so bitte ich dieses zu kennzeichnen. Spezies sollte auf jeden Fall Metawissen sein, da kein Nichtmensch in einem Menschenreich einen Adelstitel tragen darf.

Edit: Für den Titel ist möglicherweise folgende Seite hilfreich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Adelstitel#.C3.9Cberblick:_Adelstitel_und_Adelsr.C3.A4nge

Allerdings beschränken sich die Adelsränge auf Könige, Herzoge, Fürsten, Grafen und Freiherren. Alles darunter (Ritter, Edle, Junker, etc.) gibt es zwar auch, sind aber, da ohne Landbesitz, nicht geladen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2192
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Di 10 Dez 2013, 22:29

Name:Prinz Aidan Láidir Capall
Rang: Kronprinz
Vollständiger Titel: Ihre Königliche Hoheit Aidan Láidir Capall , Kronprinz von Fiach Dubh, Herzog von Thomond, Fürst von Desmond.
Spezies: Mensch
Alter: 20
Herkunft: Fiach Dubh
Familie : Vater Anrigh Malcrionn, Mutter Königin Beana von Comhrann (verstorben), 2 Tanten und 2 Schwestern.
Sonstige Einflüsse: Da Aidan der Kronprinz ist, ist er oftmals an der seite seines Vaters anzutreffen. Da er noch Junggeselle ist und später den Thron seines Vaters erben wird, ist er ein begehrter Heiratskandidat.
Aussehen: Aidan ist ein recht gutaussehender junger Mann. Wie alle Adeligen hat er eher helle Haut, und hat einen
straffen, vom Kampftraining geformten Körper. Seine grünen Augen blicken recht freundlich in die Welt hinaus, seine Nase und sein Mund sind wohlgeformt. Sein Rotes Haar ist leicht lockig und geht knapp bis zu den Schultern.
Kleidung: Blaues Samthemd mit einer aus Goldbroklat gefertigten Weste drüber, die mit einigen Perlen sowie seinem Wappen verziert ist. Dazu trägt er dunkelbraune Samthosen und Lederstiefel,sowie Stulpenhandschuhe,
einen Pelzverbrämten Umhang aus Brokat, sowie eine Bordauxrote Kappe aus Samt mit einer schönen Adlerfeder dran.
Um den Hals trägt er eine Kette, aus Platin und Gold gefertigt und mit Rubinen, Saphieren und Smaragden geschmückt.
An den Händen hat er an jedem Finger einen Ring, ebenfalls aus Platin und Gold und verschiedenen Edelsteinen und um die Arme trägt er ebenfalls Schmuckstücke. Am Gürtel hängt ein Zierschwert aus Mithril, das mit Intarsien aus Gold und Silber und mit Opalen, Smaragden und Saphiren verziert ist. Sein Waffengürtel ist aus sehr teurem Cougarfell gefertigt, der mit Silberfäden verziert ist. Die schließe des Gürtels besteht aus Weißgold, in deren mitte mehrere Opale und Diamanten eingearbeitet wurden.


Zuletzt von Mali am Mi 11 Dez 2013, 22:43 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Di 10 Dez 2013, 23:31

Name:
Duvan vom Haus Cavalis
Rang:
Fürst
Titel:
Fürst Duvan vom Haus Cavalis Fürst der Sundermark und all seiner Vasallen, Magistrat der Goldenen Häfen, Hoher Herr  der Versunkenen Inseln, Entdecker von Cavalia, Grossadmiral der Valenischen Flotte, Kommandant der Tiefblauen Legion, Oberster Ritter des Lapislazuliordens, Mitglied der Runde der Zerbrochenen Tafel
Alter:
32 Jahre
Herkunft:
Fürstentum Sundermark im Königreich Valens
Familie:
Lurian vom Haus Cavalis (Vater, verstorben), Phanae vom Haus Cavalis, ehemals vom Haus Nimbifer (Mutter), Lyenna vom Haus Niveus, ehemals vom Haus Cavalis (Schwester), Aleran vom Haus Cavalis, von den Versunkenen Inseln (Ehefrau), Alyn vom Haus Cavalis (Tochter), Bendin vom Haus Cavalis (Sohn)
Sonstige Einflüsse:
Da er der Fürst des grössten Fürstentums in Valens ist, mehr als die Hälfte der Schiffe der Valenischen Flotte stellt und durch Handel mit anderen Reichen und fernen Ländern sehr reich ist, hat sein Wort einiges an Gewicht bei König und anderen Adligen. Seine Kinder sind, obwohl noch sehr jung, jetzt schon sehr begehrte Heiratskandidaten. Ausserdem ist allgemein bekannt, dass Fürst Duvan ein offenes Ohr für Klagen seiner Untertanen hat und deshalb sehr beliebt ist und auf Unterstützung aus unwichtigeren bürgerlichen Kreisen zählen kann.
Aussehen:
Duvan ist ein grosser Mann und überragt mit über zwei Meter die meisten anderen Adligen. Er hat die Breite und den muskulösen Körperbau, um es zu kompensieren, so dass er ein wahrer Schrank eines Mannes ist. Ungewöhnlich für einen Adligen ist seine Haut braungebrannt und wettergegerbt, woran zu erkennen ist, dass er viel Zeit auf See verbracht hat. Hohe Wangenknochen und ein spitzes Kinn zeichnen sein Gesicht aus. Seine hellblonden Haare ziehen sich schon ein wenig von seinem Kopf zurück und enthüllen eine zunehmend hohe Stirn, doch noch immer trägt er sie lang und zu einem Zopf gebunden, der ein Stück weit tiefer als seine Schultern reicht. Seine Augen sind von einem dunklen Blau und leuchten immer noch schalkhaft, was von den Lachfalten um sie  und seinen Mund herum noch verstärken. Seine Lippen sind schmal und fast von derselben Farbe wie seine Haut. Eine helle Narbe zieht sich von seinem linken Ohr über sein Gesicht , quer über seine  spitze Nase bis in die Mitte seiner rechten Wange, doch Duvan macht sich nicht die Mühe, sie zu verbergen und trägt sie mit Stolz.
An der Gala trägt er ein hellblaues Hemd, darüber ein marinefarbenes Wams, das mit Saphiren und Perlen verziert ist. Dazu schwarze Hosen und braune Stiefel. Über dem Ganzen trägt er einen  lapislazulufarbenen Umhang, auf dessen Rücken das Wappen des Hauses Cavalis, drei weisse Schiffe prangen. Vorne wird der Umhang von einer kunstvoll gearbeiteten Brosche aus drei Haifischzähnen zusammengehalten und das Band, das seinen Zopf zusammenhält ist lapislazulifarben und in der Mitte prangt eine einzelne schwarze Perle.


Zuletzt von Vicati am Mi 11 Dez 2013, 08:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mi 11 Dez 2013, 00:56

@Mali
Zwei der Vornamen fehlen im Titel. Außerdem scheinst du davon auszugehen, dass Malcrionn (mit zwei n, nicht zwei o) der Nachname zu sein scheint, was nicht der Fall ist. Nachnamen als solche existieren im Adel nicht, da die Titel die Identität darlegen.
Da Kleidung hier wichtig ist: Aus welchem Stoff besteht die Weste? Welche Farbe hat sie? Ist sie in irgendeiner Weise gemustert? Bedenke: Als Prinz ist sein Äußeres unglaublich wichtig, da Modevorgebend.
Gerade als Kronprinz sollte er edel und prunkvoll, ja, geradezu dekadent gekleidet sein. Die Kleidung klingt eher wie etwas, das man auf einem Jagdausflug tragen würde.

@Vicati
Die meisten Namen klingen ungewöhnlich für jemanden, der aus Valens kommt. Die Namen aus Valens sind dem lateinischen entlehnt. Gerade bei eingeheirateten Familienmitgliedern ist es nicht tragisch, da sie aus anderen Reichen stammen können, allerdings wäre hier dann die Herkunft interessant.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mi 11 Dez 2013, 03:09

Name: Prinzessin Rialta
Rang: Tochter des Herzogs von Beanna
Vollständiger Titel: Ihre königliche Hoheit Rialta Cailleach Corcra, Prinzessin von Beanna, Tochter des Herzogs von Beanna
Spezies: Halbdämon*
Alter: 18
Herkunft: Fiach Dubh
Familie: Vater: Herzog von Beanna (Dämon*), Mutter: Herzogin von Beanna (verstorben), Geschwister: Keine, Kinder: Keine, Gemahl: Keiner
Sonstige Einflüsse: Gilt durch das Erbe, das sie antreten wird, als begehrenswerte Gemahlin
Aussehen: Rialta ist eine relativ groß gewachsene Adelige. Sie überragt die meisten Frauen um einen halben Kopf, obwohl ihr restlicher Körper eher zierlich anmutet. Ihre Hautfarbe ist beinahe weiß, was sie, neben ihren ebenmäßigen Gesichtszügen auch optisch zu einem guten Fang macht. Sie hat braune Augen mit einem grünen Ring direkt um die Pupille. Betrachtet man die Augen etwas länger, kann man rote Pünktchen in der Iris ausmachen. Ihre langen, hellbraunen Haare sind kunstvoll hochgesteckt: zwei Strähnen, jeweils links und rechts direkt hinter den ohren beginnend, bilden einen Kranz umd die restlichen, zu Schlaufen gesteckten Haare. Lediglich an der Stirn hängen zwei Strähnen lose herunter und umrahmen ihr Gesicht.
Was man unter ihrer Kleidung nicht sehen kann: Ihre Beine ähneln den Hinterläufen von Wölfen, nur das sie wesentlich kräftiger, ergo dicker sind. Dementsprechend trägt sie auch keine Schuhe.*
Das Kleid besteht aus einem Reifrock, über den einen goldgelben Unterrock aus Samt gelegt ist. Oben trägt sie eine fliederfarbene Samtbluse, deren Arme in weiten, gerüschten Ärmeln aus Spitze enden. Darüber trägt sie das mit Rosen bestikckte Hauptkleid, gefertigt aus dunkelvioletter Seide. Der Saum ist ebenfalls mit fliederfarbener gerüschter Spitze versehen, teilweise etwas gerafft und mit einer gelben Zierschleife befestigt, sodass der Unterrock darunter zum Vorschein kommt. Vorne ist der Hauptrock offen, wodurch man den Samt sehen kann. Die Rosen sind aus Silbergarn gestickt. Um die Hüfte ist eine Goldgelbe Samtschärpe gelegt, die hinten zu einer Schleife gebunden ist. Leichtes Glitzern zeigt an, das Goldfäden hierin verarbeitet sind. Der relativ tiefe Ausschnitt mit Goldbrokat hinterlegt, wodurch das Kleid doch wieder hoch geschlossen ist.
Um den Hals trägt sie eine silberne Kette, deren Anhänger eine violette Edelsteinrose (Amethyst) zeigt. Sie trägt eine Diadem, die aus fünf Blüten und zehn Blättern, jeweils eines links und rechts von jeder Blüte, besteht, die aus Silber gefertigt und mit violetten Edelsteinen (Amethysten) besetzt ist. An jeder Hand trägt sie noch je drei silberne Ringe an dem Mittelfinger, einer mit einem gelben Diamanten, einer mit einem Amethyst, einer mit einem Saphir.

* Metawissen

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2876
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 21

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mi 11 Dez 2013, 08:47

Kleiner Edit für Namen und Einfluss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mi 11 Dez 2013, 16:40

Alles was rot gekennzeichnet ist, ist Metawissen.

Name: Malanda Ignatiana Carolda Hyberande Aescula Eleonora Lucia von und zu Caruleo

Rang: Herzogin

Spezies: Drache

Alter in ihrer gegenwärtigen Rolle: 37

Titel: Ihre Hoheit Erzmundschenk Malanda Ignatiana Carolda Hyberande Aescula Eleonora Lucia von und zu Caruleo, Herzogin von Dominaria, Fürstin zu Cartilago Petram, zu Silvalia, Freifrau zu Quentia, Wagenfurt, Bovemponte, Hüterin der Spiegelgrotten zu Genuflex, Bewahrerin des silbernen Schlüssels, Verweserin der Lundamark

Herkunft: Valens

Familie: Vater: Botavian Ernesto Raban Nemo Donatellus (Verstorben)
Mutter: Iolande Gianna Maglan (Verstorben)
Ehemann: Flavius Marcus Durante Glaucus (Verstorben)
Tochter: Iolande Olivia Aegle Narcissa Augusta (6 Jahre alt; Drache)
Schwestern: Amabilis Prudentia Zenobia (Gräfin von Vetfluit; Drache); Gratia Porcia Aurora (Gräfin zu Focastri; Drache); Aliqua Sperantia (Hohepriesterin im Tempel zu Margant; Drache)
Tante: Sollemnia Viatrix Ignatiana (Freifrau zu Kataraktis; Drache)
Onkel: Egnatus Caius Marcius Galenus Publius (Fürst zu Noveria; Drache)

Sonstige Einflüsse: Da die Familie derer zu Caruleo seit Generationen dem Königshaus stehts treu zur Seite stand ist ihr Einfluss bei Hofe nicht zu unterschätzen. Durch die reichen Rohstoffvorkommen ihrer Länderein haben sie es zu beträchtlichem Reichtum, Ansehen und auch Einfluss gebracht. Die Witwe gilt als ausserordentlich gute Partie, sobald die offizielle Trauerzeit für ihren Gatten abgelaufen ist.
Sie unterhalten ein gut ausgebautes Netz aus Informanten und Spitzeln das sich in Valens und darüber hinaus erstreckt.

Aussehen: Malanda ist etwa 1,70 groß, ihre Haut hat eine vornehme Blässe. Ihre Augen sind unterschiedlich gefärbt: Das Linke blau und das Rechte grün. Die Haare sind zu einem Zopf gebunden, der bis zum Schulterblatt hinabreicht. Ihr Körperbau ist dem Auge durchaus gefällig, auch wenn es sicherlich attraktivere Adlige gibt.
Ihr Kleid ist aus edelster schwarzer Seide gefertigt und eng geschnitten. Auf dem Kleid sind unzählige Diamantsplitter befestigt, sodass es stets funkelt. Dazu trägt sie schwarze Schnallenschuhe aus Leder. Die Schnallen sind aus Gold und mit Diamanten besetzt. Ihre Hände stecken in schwarzen Seidenhandschuhen auf die mit Goldfäden ihr Wappen gestickt ist.
Statt des üblichen Herzogenhuts trägt sie wie immer bei offiziellen Anlässen einen schwarzen, stählernen Stirnreif mit filigranen Einlegearbeiten aus Gold. An der Stirnseite ist ein einzelner aufwändig geschliffener Rubin (das so genannte Glutauge) eingelassen. Dieses Stück befindet sich seit vielen Generationen in ihrer Familie und war einst ein Geschenk des damaligen Königs.
Nach oben Nach unten
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2340
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 25

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mi 11 Dez 2013, 21:23


"Im Norden, geborgen, ruht, stehend, still... der Fels formt Stamm, Ast, Blatt... Steinernd blüht, blasses Herz."
- Worte des Dichters Hemikus über das Fürstentum Hedalas'Vayond.



Name: Nilin Letan zu Vayond
Rang: Fürstin
Vollständiger Titel: Ehrenwerte Ratsvorsitzende, Herrin der Halle der stehenden Steine, Großmeisterin zu Hedalas und hütende Hand zu Sheon, Fürstin Nilin Letan zu Vayond.
Alter: 22
Spezies: Mensch
Herkunft: Gresandra
Familie: Rohos Letan (Vater) und Ascilla Letan (Mutter), Midea Nelet (Tante) und Keos Nelet (Onkel)
Sonstige Einflüsse: Das recht eigensinnige Fürstenhaus Vayond, bekannt für ihre künstlerischen und handelsorientierten Aspekte, die Veredelung von Bernstein und ihre legendäre Steinwache, hatte schon immer einen starken Einfluss auf die Marktwirtschaft von Gresandra, als wichtige Handelspartei genießen sie recht weitreichende Privilegien. Sie exportierten viele Güter von großem Wert und auch wenn die Vayond als recht verschlossen gelten, heißen sie doch sehr viele Reisende in ihren steinernen Wäldern willkommen. Sie werden sogar im eigenen Reich als sehr neutral betrachtet da sie sich politisch nicht gerne einmischen, dennoch betrachtet man sie als loyal gegenüber der Königsfamilie.

Die Hauptstadt Sheon'Wela: Die Stadt Sheon im Fürstentum Hedalas bildet das Zentrum des Fürstenhauses Vayond. Einst überschattete ein Fluch das Land und ließ den großen Wald, welcher das Fürstentum nahezu vollständig in sich trägt, zu festem hellen Stein erstarren. Im Laufe der Jahre konnte der Effekt jedoch weitreichend rückgängig gemacht werden. Als Gedenken an die Katastrophe jedoch wurde die Hauptstadt und einige wenige umliegende Gebiete versteinert belassen. Durch viel Müh und Zeit wurde so aus Sheon eine einzige wunderschöne aus Stein geformte Stadt in der alle Bäume und Bauten wie aus einem Stück gemeißelt wirkten.
Besonders bekannt ist das Fürstenhaus Vayond für ihr unerreichtes Können im Bereich der Kunst mit steinernen Werken und vor allem jedoch für den Abbau und die Veredelung von Bernstein.
Spoiler:
 
Durch die Versteinerung des Waldes kann das gesamte Fürstentum auf enorme Vorkommen jenes fossilen Harzes zurückgreifen. So sicherten sie sich die Schürfrechte, bauten es ab und veredelten es mit aller Raffinesse. Die Kunst des Bernsteinschleifens ist in Hedalas eine uralte Tradition und sehr weit fortgeschritten.
Die Adeligen des Hauses Vayond schließen ihre Verstorbenen in Bernstein ein um sie für die Ewigkeit zu konservieren, sie formen kunstvolle und besonders edle Geschirre daraus, stellen Schmuck von kaum denkbarer Schönheit her und seit jüngster Zeit auch Rüstungsteile aus dem selben besonders leichten Material. Es splittert zwar leicht, schützt den Träger aber besser als Leder und kann leicht wieder in Form gebracht werden.


Aussehen: Nilin Letan ist eine recht zierliche Person mit einer eher durchschnittlichen Körpergröße. Sie wuchs im Fürstentum Hedalas auf und so trug auch sie, im Schatten des steinernen Waldes, immer eine sehr helle Haut. Ihr dunkles Haar trägt sie gerne sehr kunstvoll und modern im Stile ihres Heimatortes gestaltet.
Auch ihre Kleidung repräsentiert die sehr eigensinnige und merkwürdige Mode des Fürstenhauses Vayond stets ziemlich treffend, so trägt sie zu Veranstaltungen oder Empfängen meist immer ein sehr figurbetont geschnittenes langes Kleid aus sehr teurer veredelter Spinnenseide in dunkelblauem Farbton. Über den Rock selbst spannen sich besonders aufwändige Stickereien aus Silberfäden wodurch das Kleid einen ungeahnten Wert erreicht. Besonders markant ist dabei natürlich der wertvolle Schmuck der Fürstin, gefertigt aus veredeltem und mühevoll geschliffenem Bernstein wozu Ohrringe, ein Gürtel und sehr filigrane Ringe zählen. Die Ohrringe, in der Schatzkammer der Vayond die "Neghliris" genannt, sind sehr alte Erbstücke, gefertig aus mühevoll verziertem Weißgold in dessen Fassungen feinster geschliffener Bernstein gelegt wurde in dessen inneren feine Plättchen aus Silber zu einem schimmernden Bildnis fügen. Die beiden Ringe bilden das geschwungene Ebenbild von stilisierten Rosenranken aus hochreinem Silber. Sie fassen unglaublich fein gearbeitet kleine Blüten aus Bernstein geschnitzt. Die Armbänder aus Weißgold weisen feine und geschwungene Schriftzüge auf in die säuberlich Topassplitter eingearbeitet wurden, ein Geschenk der alten Königsfamilie. Von kaum schätzbarem Wert ist der sehr alte Gürtel, genannt "Mephresis", so hieß einst der Drache aus dessem schwarzen Leder das breite Band des Gürtels gefertigt wurde, die Schnalle bildet sich aus einer eckigen Fassung bestehend aus matt geschliffenem Silber in dessen Mitte ein geschliffener Bernsteinbrocken ruht in welchem Mephresis Blut in feinen Tropfen eingeschlossen wurde. Er ist ein gehütetes und sehr altes Artefakt der Vayond und wird von Fürst zu Fürst weiter gegeben. So symbolisieren schließlich die Farben blau und orange stets hohe Angehörige des Fürstenhauses Vayond.
Die natürliche Augenfarbe der Fürstin, nämlich ein dunkleres grau, ist schwer zu erraten, hin und wieder trägt sie nämlich zur eigenen künstlerischen Verwirklichung Linsen aus hauchdünn geschliffenem Bernstein.



Zuletzt von Nanoteh am Mi 15 Jan 2014, 00:03 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mi 11 Dez 2013, 21:47

@Nanoteh
Wie auch bei Mali: Nachnamen als solche existieren in Adelskreisen nicht, da sie im Grund nur dazu dienen, Personen gleichen Namens auseinander zu halten. Da der Adel seine Identität jedoch anhand der Titel festlegt, sind Nachnamen nich notwendig. Sollte es sich bei "Letan" und "Nelet" jedoch nicht um Nachnamen handeln, sondern um etwas anderes, wie traditionelle Namen, bitte ich mich darin zu korrigieren.
"Einst überschattete ein Fluch das Land" - Woher kam dieser Fluch?
"weitreichende umliegende Gebiete versteinert belassen" - Wie schon im Char gesagt: Das ist nicht sehr realistisch. Man würde versuchen, die Versteinerung weitestgehend rückgängig zu machen. Schließlich bedeutet das sonst weniger Urbares Land, was bedeutet, das die Bewohner verhungern.
"magisch gehärtete" - Warum sollte sich ein Magier dazu herablassen, Schmiedearbeiten auszuführen? Schmiedearbeiten sind arbeiten des einfachen Volkes.
Das Kleid deines Chars ist definitiv nicht passend für einen solchen Anlass - es klingt zu schlicht. Selbst, wenn dein Char selbst nicht viel wert auf Prunk legt - sollte ihr an ihrem Ruf liegen, sollte sie ihre Mode anpassen oder sie wird zum Gespött der Gala.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mi 11 Dez 2013, 22:46

Malis Char: Akzeptiert.
Vicatis Char: Akzeptiert.
Knobis Char: Akzeptiert.
Nanos Char: Akzeptert.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Do 12 Dez 2013, 10:01

Name: Gloria Fontane

Rang: Herzogin

Vollständiger Titel: Ihre Majestät, Tochter des William XI dem Vollstrecker, Schützerin des göttlichen Tempels von Kreon

Alter: 19

Herkunft: Valens

Familie: Sie ist die Nachfolgerin von William XI, der als Schreckensherrscher bekannt ist. Ihre Mutter hat er bereits nach ihrer Geburt köpfen lassen, danach wechselte er die Frauen, die ihm ebenfalls Kinder schenkten. Um das Reich nicht teilen zu müssen, hat sich Gloria des "Mischlingspacks" entledigt. Da niemand auch nur versucht hatte, es ihr nachzuweisen, sitzt sie nun auf dem Thron und führt die Schreckensherrschaft fort.

Sonstige Einflüsse: Libéra ist beim Adel beliebt. Sie wird oft zu Veranstaltungen eingeladen und fungiert auch gerne als Gastgeberin, um ihr Ansehen weiter zu steigern. Von Religion hält sie nicht, jedoch ist diese sehr einflussreich. Durch "spenden" behält sie den Tempel von Kreon unter ihrer Kontrolle und bezeichnet sich selbst als Schützerin desselbigen. Die Priester sind ihr alle unterworfen und Handeln nur nach ihren Richtlinien.

Aussehen + Kleider:
 


Zuletzt von Alison Wonderland am Fr 13 Dez 2013, 13:01 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shoggoth

avatar

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 23
Ort : Göttingen

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Do 12 Dez 2013, 18:09

Name: Erzmagier Elric Harco Lélen

Rang: Herzog

Vollständiger Titel: Ihre Hoheit Elric Harco Lélen von Melnibonè, Herzog von Világ, Fürst von Illmyr, Erzmagier Éneklés, Träger des Steins von Actorios

Alter: 23

Spezies: Mensch

Herkunft: Hollot, Herzogtum Világ

Familie: Vater: Sadric Szigetem Vihar(verstorben) Mutter: Varászlat Hajóle Ajkásze(verstorben bei Elrics Geburt, daher keine Geschwister)

Sonstige Einflüsse:
Das Herzogtum Vilàg liegt im Norden Hollots.
Um Világ ranken sich viele Legenden, denn viele der mächtigsten Magier lernen dort. Was von solchen Legenden der Wahrheit entsprach wissen nur die Világier selbst, denn die halten sich seit jeher bedeckt.
Wer seinen Nachkommen in den Magierschulen Világs, hauptsächlich sei hier Éneklés zu nennen, die die größte Schule Világs ist, studieren ließ, der nahm oftmals in Kauf nie wieder etwas von ihm zu erfahren, was die Gerüchte um dieses Herzogtum noch beflügelt.
Vor dem Untergang der Drachen war Világ eine wichtige magische Streitmacht, danach allerdings wurde es still um das Herzogtum welches sich vor allem mit magischen Praktiken beschäftigte und weniger mit schnöder Politik. Allerdings gibt es immer noch einen Rest der alten Ehrfurcht vor den Magiern Világs.
Elric selbst schert sich eigentlich kaum um großen Prunk und besucht die gesellschaftliche Anlässe nur um seinen Schuldgefühlen und den Bitten seiner Berater Genüge zu tun und eine Frau zu finden die ihm einen Sohn gebären kann.

Aussehen:
Elrics Haut ist nicht nur blass, sie ist weiß wie die Farbe gebleichter Knochen. Er ist erkrankt an einer Art des Albinismus die seine Haut und seine Haare schlohweiß färbt. Seine Haare sind schulterlang und umrahmen sein hübsches, wenn auch recht dürres Gesicht. Seine Augen sind, seiner Krankheit entsprechend, rot unterlaufen und stehen etwas schräg im Gesicht, welches sich zu einem spitzen Kinn verjüngt.
Seine ganzer Körper ist lang und schlank, fast schon dürr. Dadurch dass seine Hände auch noch komplett weiß waren, wirkten sie ein wenig als wären sie nur noch Knochen.

Kleidung:
Als Erzmagier trägt Elric eine Robe die seiner Macht angemessen ist. (siehe Bild, ich bin nicht gut im beschreiben)
Spoiler:
 
Dazu trägt er an einer Hand den Stein von Actorios, ein blutroter Rubin der sich von seiner Haut stark abhebt. Der Stein scheint zu geringen Teilen zu leuchten, wobei das Innere des Steines eine rauchartige Substanz zu sein scheint.
Er trägt außerdem eine Kette mit großen, schwarzen Kugeln, diese sind das Zeichen des Erzmagiers Éneklés.
Seinen Kopf ziert ein silberner Reif, der einen stilisierten Drachen darstellt.


Zuletzt von Shoggoth am Fr 13 Dez 2013, 13:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Do 12 Dez 2013, 23:00

@Alison:
Tut mir Leid, aber eigene Reiche sind nicht vorgesehen.
Außerdem haben deine Kleider einen zu tiefen Ausschnitt.

@Shoggoth:
Es ist generell eher untypisch, das Magier (oder Priesterinnen) gleichzeitig ein Amt bekleiden. Es kommt vor, ist aber eine ausnahme. Eine ganze Linie solcher Magierherzoge ist daher nicht drin. Einfach, weil es zu umständlich ist, einen Magier ausbilden zu lassen UND ihm Staatswesen beizubringen. Zumal an einer solchen Magierschule wie deiner, wo einfach der ausgewählte Erbe zu leicht verschwinden kann, wäre das ein zu großes Risiko.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Do 12 Dez 2013, 23:06

Ich bin eine Erzherzogin und trage, was ich will! Very Happy

Außerdem waren die im Mittelalter viel schlimmer.

Das mit dem Reich guck ich mir demnächst mal an..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Do 12 Dez 2013, 23:31

Du bist keine Erzherzogin, weil Erzherzoginnen nicht gibt, sondern nur Herzoginnen =P
Außerdem ist das eine prüde Gesellschaft, bei der mehr als eine Erahnung des Ansatzes als anstößig gilt.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Do 12 Dez 2013, 23:52

und wo bleibt da dann der spaß?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Fr 13 Dez 2013, 13:03

Ich habs geändert. Wenn die Kleider jetzt "zu schlicht" sind, hänge ich mich am Telefonkabel auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Steckbriefe   So 15 Dez 2013, 12:55

@ Alison: Da ich ausgehe, das die Kleider aus edlen Stoffen sind, passt das schon.
Dementsprechend:
Alisons Char: Akzeptiert

@ Shoggoth: Gut, das du das rausgenommen hast, das die ganze Familie Magier sind. Allerdings weiß ich nicht, wie sinnig es ist, deinem Char die Doppelbelastung eines Erzmagiers und eines Herzogs zu geben.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Di 17 Dez 2013, 01:54

Name: Herzog Vihar Sarkany Harag
Rang: Herzog von Iram
Vollständiger Titel: Ihre königliche Hoheit Vihar Sarkany Harag Herzog von Iram, Fürst von Kard und Graf von Pajzs, Berater des Königs
Spezies: Drache*
Alter: 37 Jahre (etwas über 100 Jahre*)
Herkunft: Hollot
Familie: Mutter: Tilurit (Drache, verstorben)*, Vater: Adonias (Drache, verstorben)*, Geschwister: Keine*, Offizielle Mutter: Gräfin Rosza Lovagi von Köriv, Offizieller Vater: Herzog Szorongas Banat (verstorben), Offizielle Geschwister: ein Bruder, eine Schwester, Kinder: Keine, Gemahlin: Keine
Sonstige Einflüsse: Das Herzogtum Iram liegt an der Südgrenze Hollots und erstreckt sich nach Norden hin bis an das Herzogtum Világ. Es bildet gewissermaßen das Herzstück Hollots, denn sowohl die Hauptstadt Zenet (und das gleichnahme Fürstentum) liegen hier, sondern auch der Große Tempel der Göttlichen, der Haupttempel der Religion, liegen hier. Dies ist auch der Grund, warum Vihar als einer von drei Beratern von König Kiraly Szerelem fungiert.
Aussehen: Vihar repräsentiert das vorherrschende Schönheitsideal des Adels: Blass, doch mit dunkelbraunem, langen Haar, das im Nacken zusammengebunden ist, dichten Augenbrauen, hervorstechenden, grünen Augen, einem schmalen Gesicht und Markanten Wangenknochen. Er hat einen schlanken, aber sportlichen Körper.
Vihar trägt traditionell den Wappenrock derer von Iram: Rot auf der linken Seite, Grün auf der Rechten. Aus Goldfäden ist auf die Brust der Umriss eines Wappenschildes gestickt. Darin befindet sich ein grüner Hirsch auf Schwarzem Grund. Gefertigt ist das Stück aus rotem Samt und grüner Seide. Unter dem Wappenrock trägt er ein langärmeliges Hemd aus Seide mit Plusterärmeln. Die Hände stecken in Handschuhen aus weißem, sehr weichem Rehleder. Um die Beine flattert sanft die schwarze Seidenhose, die Füße werden von rot gefärbten Hirschlederstiefeln umschlossen. Sowohl am Stiefelrand, als auch am Saum der Handschuhe, sind auswendige verzierungen aus Goldfäden eingestickt. Um die Hüfte trägt Vihar einen Gürtel aus stabilerem, aber ebenfalls weißem Rehleder. An dem Gürtel befindet sich eine Scheide aus dem gleichen Leder, in der das Familienschwert steckt. Die Schneide ist glatt und lang und wird von der Scheide verdeckt. Der Griff ist mit Blattgold besetzt. Rosafarbene Diamanten sind an den Enden der Parierstange und am Knauf eingebettet. In das Haar hat er sich einzelne Silber- und Goldfäden einflechten lassen, die geheimnisvoll glitzern.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3056
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 25
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Di 17 Dez 2013, 20:21

Shoggoths Char: Akzeptiert.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Steckbriefe   

Nach oben Nach unten
 
Steckbriefe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Steckbrief Marmorstreif
» +350P3: Monkey Business [Steckbriefe]
» Steckbriefe: Lonaiser
» Steckbriefe
» Steckbriefe für Streuner und Hauskätzchen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Die große Gala-
Gehe zu: