Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [MSG] Die große Gala

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Fr 10 Jan 2014, 13:28

Auf dem Weg zur Tanzfläche freute sich Gloria sichtlich. Nicht etwa, weil ihr Tanzpartner ihr gefiel, sondern um des Tanzes willen. In ihrem Reich standen für sie Tänze an der Tagesordnung, auch wenn sie sich hin und wieder von einem Diener führen lassen musste. Natürlich machten die Übungen sie zu einer herausragenden Tänzerin, weshalb sie das Komplement ihres Tanzpartners dankend annahm und, weil der Anstand es verlangte, auch zurückgab. Zwar war der Herzog kein schlechter Tänzer, schien aber nicht ganz bei der Sache zu sein, aber das spielte für den einfachen Walzer ohnehin keine Rolle. Seine Führung war sanft, aber bestimmt, daher musste sie selbst nur folgen.

Das gab ihr die Gelegenheit, die anderen Gäste zu betrachten. Dabei fiel ihr ein blasser junger Mann ins Auge. Er trug die Kleider eines Magiers, was für seinen Stand keineswegs gewöhnlich war. Zwar wirkte er etwas schwächlich, strahlte aber eine gewisse Eleganz aus, die ihm durchaus zu Gesicht stand. Dann wanderte Glorias Blick zur Tanzpartnerin des hohen Gastgebers. Diese Dame war ihr nicht bekannt, hatte aber eine leicht abwehrende, wenn doch höfliche Haltung.

Das Schmuckstück um ihren Bauch fiel der Herzogin sofort ins Auge. Sie selbst besaß eines, welches einen ähnlichen Stein trug. Ein Fürst hatte es ihr bei seinem Besuch mitgebracht. Gloria hatte es jedoch bislang nicht angelegt gehabt, der Anhänger um ihren Hals, den sie immer trug, war eine liebevolle Erinnerung an ihren grausamen Vater, der ihn ihr einst geschenkt hatte, nachdem sie erfahren musste, dass ihre Mutter geköpft worden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2226
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Di 14 Jan 2014, 21:00

Nach einer Weile drehte sich Aidan zur Tanzfläche rum und konnte förmlich die Blicke auf sich spüren und glaubte, die zuschauer tuscheln zu hören. Sein Vater sah ihn mit diesem undurchdringbaren Blick an, den blick, den er schon öfters aufgelegt hatte, wenn er als junge einen Fehler begangen hatte, der nicht umkehrbar war. Er glaubte schon fast, sein Vater würde auf ihn zustürzen und ihn schlagen, aber nein. Er blickte ihn einfach nur an. Als der Großkönig zu seinem Platz zurückkehrte, wünschte Aidan sich, er könne im Erdreich versinken. Er hatte seinen Vater entehrt , indem er nicht beim eröffnungstanz teilgenommen hatte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shoggoth

avatar

Anzahl der Beiträge : 293
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 23
Ort : Göttingen

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Di 14 Jan 2014, 23:33

Ich war sitzen geblieben und hatte dem ersten Tanz nur zugesehen. Das mochte dem ein oder anderen unhöflich erscheinen. Aber das war ein Kompromiss den ich schließen musste. Als Magier Ènèkles hatte ich mich nicht irgendwelchen Ausschweifungen hinzugeben. Wir waren ein ernstes Institut die den persönlichen Lerneifer über solche Banalitäten wie Tanz und Gesang stellte. Gleichzeitig hatte ich wohl eine herausragende Stellung inne, deswegen hatte ich auch diese Form der Etikette erlernt.
Also was tun? Nun, ich hatte mich damit abgefunden dem bunten Treiben des Eröffnungstanzes zuzusehen, dies war auch der Teil der am interessantesten von außen war. Man sah die Versuche der Eltern ihre Kinder möglichst gewinnbringend zu verschachern und dann den Missfallen in den Gesichtern eben jener Kinder. Ein gleichzeitig widerlicher und doch erheiternder Anblick, das Unglück anderer hatte eben doch seinen Reiz.
Außerdem fiel es mir oft schwer einfach aufzustehen und kurz danach zu tanzen, vor allem da meine Drogen langsam wieder nachließen. Ich würde später wieder welche nehmen müssen, aber ein wenig wollte ich noch genießen ohne den Schleier aus Trostlosigkeit und Selbstverachtung der mit dem Medikamenten wieder zurück kam.
Ein wenig verfolgte ich den Großkönig mit seiner erwählten Partnerin, die, wenn mich nicht alles täuschte, Fürstin zu Vayond war. Einige sehr edle Schmuckstücke kamen von dort, sehr gut gearbeitetes Material, schön zu verzaubern. Einige arkane Kostbarkeiten hatten ihren Ursprung in Vayond.
Langsam und behutsam stand ich auf und blickte mich mit meinen blutroten Augen im Saal weiter um. Es hatte keinen Zweck, ich erkannte zwar einige Gesichter wieder, aber ich verband mit ihnen kaum etwas. Mein Blick hatte etwas leichtes abschätziges, dummerweise musste ich noch daran denken wofür ich eigentlich hier war. Es war zwar eine Qual, aber nicht zu ändern.
So kam ich auch nicht umhin zu bemerken wie sich der Großkönig wieder von der jungen Fürstin trennte als der erste Tanz zu Ende ging. Irgendwie war etwas merkwürdig, und prinzipiell hätte ich wohl mit ein wenig magischer Nachhilfe herausfinden können was, aber die ganzen Intrigen und Klatschereien zu Hofe interessierten mich einfach nicht.
Nun galt es sich wohl eine Tanzpartnerin zu suchen. Ein Spaß war das nun nicht gerade, aber vielleicht konnte ich wenigstens etwas Gefallen daran finden. Ich würde nicht viel tanzen können bis ich wieder meine Drogen brauchte, aber bis dahin konnte ich wenigstens ein nahezu ehrliches Lächeln aufsetzen.
Aufs Geratewohl ging ich durch die Menge an Adeligen die gerade noch getanzt hatten und wartete bis die Musik wieder einsetzte damit ich einfach irgendeine junge Frau zum Tanz bat. Ich war zwar nicht unbedingt begehrt, aber wenigstens nicht völlig hässlich, wobei ich meine Hautfarbe als alles zerfressenden Makel ansah. Mich selbst würde ich nie als hübsch bezeichnen, was irgendwelche Frauen von mir hielten war mir gänzlich egal, selbst wenn sie mich anhimmeln würden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3151
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Di 14 Jan 2014, 23:48

Das wenige Interesse seitens seiner Partnerin verstimmte Vihar. Er hatte gehofft, dass es sich bei ihr um einen Drachen handeln würde, doch ganz offensichtlich hatte er sich geirrt. Am Ende des Tanzes verbeugte er sich knapp vor ihr, bevor er sich umsah. Geschickt hatte er sich während des Tanzes in die Nähe des Königs und seiner Partnerin gebracht. Eleganz verbeugte er sich tief vor ihr, was bei den Menschen großen Respekt bedeutete. Umso erstaunlicher war dies, da Nilin lediglich eine Fürstin war.
"Meine Dame... Darf ich um diesen Tanz bitten?"
Freundlich lächelte er sie an. Er wollte wissen, was der König an dieser unscheinbaren Dame fand. War es vielleicht das gewisse Etwas, das Drachenweibchen besaßen, das auch den König anzog? Vielleicht war ihm der Erfolg dieses Mal vergönnt.

Rialta schüttelte verdrossen den Kopf. Der Herzog hatte ihr lediglich anzügliche Komplimente gemacht und war noch dazu ein schrecklicher Tänzer. Nur mit viel Glück und Geschick war es ihr gelungen zu verhindern, dass der Kerl ihr auf die Füße trat - und dadurch stutzig wurde. Hier und da wich sie einem weiteren Adeligen aus, bevor er sie um einen Tanz bitten konnte und stellte sich an den Rand der Tanzfläche. Sie war nicht die Einzige, die es gerade vorzog, sich mit Anderen zu unterhalten, statt ihre Fähigkeiten bei einem Tanz unter Beweis zu stellen. Gerade diejenigen von niederem Rang bevorzugten die Tänze, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2407
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Mi 15 Jan 2014, 00:32

Als der Großkönig sich mit einer Verneigung von ihr abwandte, hatte die Fürstin Letan ihren Rock mit den Fingern ergriffen und einen tiefen Knicks gezeigt, dabei hatte sie ihr Haupt so weit es ihr möglich war gesenkt. Ein Schauer der Erleichterung durchfuhr Nilin als der Großkönig von ihr abgelassen hatte. Natürlich war sie geschmeichelt gewesen und ein Bündnis jener Art hätte ihrem Volk nur noch mehr Wohlstand eingebracht. Doch... wäre es wirklich nötig?
Gerade als sich die Fürstin abwenden wollte, sprach sie ein Mann von der Seite an. Das durfte doch nicht wahr sein! Ärgerlich... einfach nur ärgerlich.
Als sich Nilin zu ihm drehte hielt sie jedoch kurz inne...
Wenn sich die Fürstin zu Letan richtig entsinnte so handelte es sich um einen Herzog aus Hollot, doch seinen Namen wusste sie nicht. Es war ihr ein wenig peinlich... doch die Vayond mischten sich so wenig direkt in die Politik ein, da konnte sie schlichtweg nicht alle Namen der hier Anwesenden kennen.
Er war durchaus attraktiv und unter anderen Umständen hätte Nilin ihn gerne näher kennen gelernt, aber vermutlich war er keine Ausnahme. Denn das einzige was die hohen Herren hier interessierte war Politik und Macht...
Die Fürstin verneigte sich auf ähnliche Art und Weise wie vorhin ebenfalls vor dem Herzog, bevor sie ihm wieder in die Augen blickte. "Es wäre mir eine solche Ehre, mein Herzog", erwiderte Nilin und ließ sich von ihm führen.
Ihr Tanz mit dem Großkönig hatte viel zu viel Aufmerksamkeit auf sie gelenkt... vor allem da es der erste Tanz in jenem Saal gewesen war.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Do 16 Jan 2014, 13:27

Der erste Tanz endete. Glorias Tanzpartner ließ eilig von ihr ab, verabschiedete sich und war schon verschwunden, ohne dass sie was sagen konnte. Nun galt es, für den zweiten Tanz einen Partner zu finden. Ziellos schlenderte die Herzogin über die Tanzfläche und wartete darauf, aufgefordert zu werden. Vihar stand bereits neben der jungen Dame, die Gloria bereits ins Auge gefallen war und wollte sie offenbar zum nächsten Tanz bitten. Die Schreckensherrscherin ging währenddessen weiter und stieß dabei beinahe mit dem Magier zusammen. Zu tief war sie in Gedanken versunken, was sie hat achtlos werden lassen. Sie blieb vor ihm stehen und verbeugte sich der Höflichkeit willen, stellte sich kurz vor und wollte gerade weitergehen, als die Musik einsetzte. Unsicher, ohne es sich jedoch anmerken zu lassen, machte sie einige Schritte und blieb schließlich stehen. Einige Paare drehten sich bereits elegant im Kreis umeinander und präsentierten ihre prachtvollen Kleider. Gloria würde noch einen Moment lang warten. Dann müsste sie die Tanzfläche wohl oder übel verlassen müssen, wenn sich kein Tanzpartner finden sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shoggoth

avatar

Anzahl der Beiträge : 293
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 23
Ort : Göttingen

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Do 16 Jan 2014, 22:50

Als ich mich ein wenig durch die Menge Adliger bewegte stockte ich kurz als eine junge Frau, die sich mir dann als Herzogin Gloria Fontane vorstellte, mich beinahe über den Haufen rann. Ich schmunzelte kurz, schließlich war ich nun eigentlich nicht sonderlich leicht zu übersehen, als einziger Mann mit Robe.
Als dann der nächste Tanz beginnen sollte überlegte ich nicht lange hin und her, mit irgendwem würde ich tanzen, was machte es also für einen Unterschied wenn ich diesen seltsamen Zufall entscheiden ließ?
Also schaute ich der Herzogin in die Augen und verbeugte mich ein Stück. Nicht unbedingt sehr tief, schließlich brauchte ein Zauberer eigentlich vor niemandem das Haupt beugen, aber zumindest so tief das die Form gewahrt blieb. „Darf ich um diesen Tanz bitten, meine Dame?“
Ich setzte dabei ein nettes Lächeln auf, vielleicht auch weil ich es irgendwo komisch fand. Vielleicht würde es sie ja in Verlegenheit bringen erst jemanden zu übersehen und dann mit ihm zu tanzen.
Wie auch immer, es war sowieso nur ein Tanz, denn selbst das tanzen würde mich wirklich anstrengen. Ich verdammte erneut mein schwächliches Blut und die Drogen die mir jede Freude an den Tagen raubte. Wenn es nur irgendein Wesen geben das mich heilen könnte. Aber nun ja, Magie hatte nicht gewirkt, und was soll es schon stärkeres geben als die besten Magier Ènèkles?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2226
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Fr 17 Jan 2014, 01:59

Aidan erhob sich von der Tafel und sah sich um. Es hatten sich wieder Tanzpaare gefunden. Es würde schwer werden so schnell eine tanzpartnerin zu finden. Am rand des Tanzbereichs konnte er Rialta erkennen und ging forschen schrittes auf sie zu. Direkt vor ihr blieb er stehen und sah sie freundlich an. "Meine Dame, gewährt ihr mir diesen Tanz?" fragte er höflich und verneigte sich vor, soweit wie es ihrem Rang entsprach. Er wollte sich keine weitere Blöße geben und seinen Vater noch mehr enttäuschen. Er vermutete, das sein Vater ihm wohl eine entsprechende Braut aussuchen würde, also hielt er sich gar nicht allzu sehr mit solchen gedanken auf. Momentan galt nur der Tanz und das ansehen, das er befleckt hatte mit seinem Verhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Fr 17 Jan 2014, 12:51

Malanda widmete sich ihrer üblichen Beschäftigung bei solchen Anlässen: Sie unterhielt sich mit den egozentrischen Idioten, die ihren Herrschaftsanspruch lediglich der Tat eines Urahnen verdankten und nie etwas getan hatten, was ihre Herrschaft rechtfertigen würde. Ohne das ihre Gesprächspartner merkten horchte sie sie aus. Sie hörte höflich zu, lies hier und da ein freundliches Wort einfließen und schon erzählten sie ihr mehr als sie eigentlich gewollt hätten. Obwohl es so offensichtlich war bemerkte nie jemand etwas davon.

Nebenbei schürte sie unbemerkt Konflikte zwischen einzelnen Adligen. Stets so subtil, dass niemand ihr – sollte sie doch mal ertappt werden – vorwerfen konnte, dass es Absicht gewesen wäre: Ein Lächeln im richtigen Moment hier, eine finstere Andeutung oder ein Gerücht dort und schon war eh schon vorhandenes Misstrauen gestärkt. Je stärker das Misstrauen war, desto mehr würde es ihr in die Hände spielen.
Immer wieder beobachtete sie das Treiben auf der Tanzfläche, aber seit der Wahl des Großkönigs hatte es keien nennenswerten Überraschungen mehr gegeben.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3151
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Fr 17 Jan 2014, 15:27

Rialta errötete, als Prinz Aidan höchstselbst sie um einen Tanz bat. Bedeutete das etwa, dass er sie als mögliche Braut ins Auge gefasst hatte? Falls dem so sein sollte... Hätte sie ein großes Problem. Es wäre einfacher, einen Menschen zu beseitigen, der den gleichen oder einen niederen Rang hatte, als sie selbst. Den Kronprinzen zu beseitigen wäre hingegen nahezu unmöglich, ohne dass Verdacht aufkäme. Und er würde beseitigt werden müssen. Spätestens in der Hochzeitsnacht würde er erfahren, was sie wirklich war.
Schüchtern lächelnd nahm sie jedoch seine Hand.
"Es wäre mir eine große Ehre, Majestät."
Eigentlich hatte sie nicht vorgehabt, einen weiteren Tanz zu tanzen, doch das Angebot abzulehnen, währe eine Beleidigung gewesen. Man hätte ihr unterstellen können, sie würde sich für etwas besseres als den Prinzen - den PRINZEN - halten. Nicht, dass sie es nicht tat, doch offen zugeben würde sie es niemals. Dass er seine Manieren einfach so über Bord geworfen hatte, nur um weiterzuessen war ein gefundenes Fressen für alle Feinde des Fiach Dubhschen Königshauses, ja, für alle, die das Reich schwächen wollten. Nun lag es auch an ihr, das Ansehen Fiach Dubhs wieder zu steigern und zu beweisen, dass nicht alle Emporkömlinge des Reiches keine Manieren hatten.
Doch ersteinmal galt es einen weiteren Tanz hinter sich zu bringen.

Vihar führte auch dieses Mal seine Partnerin exzellent, wie er es gelernt hatte. Dieser Tanz war komplizierter, sollte er doch mehr das Können der einzelnen Gäste hervorlocken, doch für Vihar war es nur eine weitere, einfache Übung. Er hatte genug Zeit gehabt, um das Tanzen zu erlernen.
"Es ist kein Wunder, dass seine königliche Majestät, der Großkönig, Gefallen an Euch gefunden hat, meine Dame. Ihr seid eine wahre Schönheit und man spricht weit von Eurem Einfluss."
Er schenkte Nilin ein freundliches Lächeln. Der Respekt, mit der er sie ansprach, war mehr, als ihr rein formell zugestanden hätte, doch die Tatsache, das sie die Partnerin des Großkönigs im Eröffnungstanz war, machte diese Tatsache zu einer Pflicht.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2226
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   So 19 Jan 2014, 22:09

Aidan führte Rialta auf die Tanzfläche, und als die Musik begann, führte er sie souverän. Wie oft hatte er geflucht, als sein Vater den Tanzunterricht befohlen hatte. Ab und zu war Aidan sogar von den Wachen dahin gebracht worden, damit er ja dem befehl gehorchte. Und nun zahlte sich das Training aus. Er würde sich in der hinsicht nicht zum tölpel machen. Freundlich lächelte er sie an. "Ihr seht hübsch aus, Prinzessin Rialta," sagte er dann freundlich zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2407
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Mi 22 Jan 2014, 12:06

Das war es dann wohl... wenn die Fürstin Lethan bei nächster Gelegenheit nicht wie von Sinnen von der Tanzfläche flüchten würde, dann käme sie hier wohl überhaupt nicht mehr weg. Durch den Eröffnungstanz mit dem Großkönig hatte die Fürstin zu Vayond einfach viel zu viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen... und jetzt würde wohl nach und nach eine gefühlt unendlich lange Schlange von Männern ihr Glück bei ihr versuchen.
Der Herzog war durchaus sehr hübsch anzusehen und unter anderen Umständen wäre Nilin nicht abgeneigt gewesen, doch an diesem Ort ging es nicht um die Person an sich sondern lediglich um Politik und irgendwelche Machtspielchen.
"Mein Herzog, ihr ehrt mich wahrlich sehr und schmeichelt mir um vieles mehr als es mir je gebühren würde. Wie soll ich euch nur danken?", fragte die Fürstin zu Vayond den Herzog mit dem sie tanzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3151
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Mi 22 Jan 2014, 14:17

Das Lächeln in Vihars Augen schien für einen Moment in weite Ferne zu rücken, als er von dem Gedanken erschlagen wurde, dass auch die Menschen hier lediglich eine Maska zur Schau stellen, wie er selber auch. Doch sie hatten nicht so viel zu verlieren, wie er selbst - nun, die Meisten jedenfalls. Aber im Ganzen war dies nur ein Einziger Mummenschanz, bei dem jeder seine Beste Seite zu zeigen versuchte. Beinahe hatte er Mitleid mit den Menschen, doch dann entsann er sich, dass sie ihre eigenen Artgenossen oftmals nicht besser als Vieh behandelten. Es mochte Ausnahmen unter dem Abschmaum geben, doch der Großteil war bei Weitem nicht so Edel, wie sie taten, sondern noch grausamer, als sie es seinem Volk vorwarfen.
Schnell schob der Herzog seinen Gedanken beiseite. Es war nicht gut, wenn er hier und jetzt seine Fassung verlöre. Es würde seinen Plan, den er nun seit immerhin schon 50 Jahren verfolgte, zunichte machen. Nein, er sollte sich konzentrieren und versuchen, seiner Tanzpartnerin gezielte Fragen zu stellen, durch die er ihr wahres Wesen erkennen könnte. Er überlegte, was er von der Fürstin wusste. Sie war aus Gresandra und dort auf Grund ihres Handelsgutes, des Bernsteins, recht einflussreich für ihren Rang. Einen großen Geldanteil des Exportes verdankte Gresandra eben diesem Fürstenhaus. Gerüchten zufolgte überlegte die Königin Gresandras dieses Fürtentum aufzuwerden und über das Herzogtum zu stellen, in dem es lag. Es wäre somit ebenfalls ein Herzogtum und hätte noch mehr Einfluss. Es war also eine naheliegende Überlegung des Großkönigs, diese Dame zu seiner Frau zu nehmen. Vihar überlegte seinerseits, sollte sie keine Drachin sein, sie dennoch zu heiraten. Einfluss in mehreren Reichen konnte ihm auf keinen Fall schaden.
"Meine Dame, ihr dankt mir schon durch diesen Tanz."
Seiner Aussage und einem weiteren Lächeln folgte eine komplizierte Schrittfolge, die eine Unterhaltung kurzzeitig unmöglich machte. Dann konnte sich Vihar wieder auf seine Partnerin konzentrieren.
"Sagt, meine Dame, wie kommt es, dass Ihr noch keinen Gemahl habt? Ihr seid eine hübsche Frau und könnt sicher vieles bieten."

Rialta lächelte abermals schüchtern, bevor sie ein leises "Danke" hauchte. Dann senkte sie leicht den Blick.
"Ihr ehrt mich, mein Prinz. Diese Ehre verdiene ich nicht."
Ihr Herz pochte. Komplimente waren normal während der Tänze, doch "hübsch" war keindes der üblichen Komplimente. War es nur ein weiterer ausrutscher des Prinzen, oder meinte er es tatsächlich so? Sollte er es so meinen, lag tatsächlich die Vermutung nahe, dass er sie zur Frau nehmen wollte. Ihr wurde erst heiß, dann kalt, bevor ihr der erleichternde Gedanke kam, dass ihr Vater auch noch ein Wörtchen mitreden müsste. Und SEIN Vater ebenfalls. Und es gab sicherlich bessere Anwärterinnen für den Platz der zukünftigen Königin von Fiach Dubh, als sie selber.
Zumindest war es das, was Rialta hoffte. Es wäre zwar ein großer Machtzuwachs für sie, Königin zu werden, doch das Risiko einer Entdeckung war zu groß. Sie wollte das nicht riskieren.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2407
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 26

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Do 23 Jan 2014, 01:38

Um wirklich ehrlich zu ihr selbst zu sein, die Fürstin Lethan hatte eine Frage dieser Art bereits erwartet. Der Herzog tanzte wirklich ausgezeichnet... wäre er nicht auch nur ein weiterer Mann gewesen der sich lediglich für Politik interessierte...
"Mein Herr... es grenzt möglicherweise an eine Beleidigung dies zu sagen, doch ich möchte bei der Ehre die ihr mir und meinem Fürstenhaus bereitet euch auch nicht belügen. Ihr müsst wissen, dass die Vayond sehr unter sich bleiben... Wir meiden politische Querelen und versuchen dieser Heiratswirtschaft zu entgehen. Es mag selbstsüchtig klingen mein Herzog, doch meinem Volke mangelt es an nichts... und im Sinne der Traditionen der Vayond erwählt die Herrin der Halle der stehenden Steine ihren Partner stets selbst.", erklärte die Fürstin Nilin dem Herzog mit einer ungewöhnlichen Selbstsicherheit. Sie war eine Vayond! Sie mochte es nicht wie ein politischer Spielball behandelt zu werden. Die Vayond waren die Künstler, die Metze welche dem Stein ihres Lebens selbst Form und Gestalt gaben. "Versteht mich nicht falsch, mein Herzog... unter anderen Umständen, mit weniger beobachtenden Augenpaaren und verweilend unter der Stille und Einsamkeit des steinernen Waldes meiner Heimat, würde ich euch gerne näher kennen lernen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Do 23 Jan 2014, 02:34

Auch wenn es niemand bemerkte: Malanda war frustriert. Nicht nur genervt, wie man es automatisch wurde, wenn man mehr als fünf Minuten mit diesen einfältigen Bodenkriechern zu tun hatte, deren einziger Lebensinhalt daraus zu bestehen schien sich untereinander zu paaren wie die Karnickel.
Als sie vor wenigen Minuten etwas Zeit gefunden hatte in Ruhe durchzuatmen, war ihr ein verführerischer Duft in die Nase gestiegen. Ein Duft der Begehren auslöste. Er schien von der Tanzfläche zu kommen, aber sie konnte nicht eingrenzen wer ihn verströmte. Seit sie den Geruch wargenommen hatte, konnte sie ihn nicht mehr ignorieren. Ein wahrlich frustrierendes Erlebnis.

Nur ihrer Lebenserfahrung uns Selbstdisziplin verdankte sie es, dass sie nicht einfach losstürmte um den Verantwortlichen zu finden. So redete sie weiter mit Adligen, die sie weniger kaum interessieren könnten, während ihr ständig durch den Kopf ging, wie entspannend es doch wäre hier und jetzt alle zu töten.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2226
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Fr 24 Jan 2014, 00:23

Aidan lächelte freundlich. "Ihr ehrt mich, das ihr mich nicht abgewiesen habt.. schließlich hätte ich das verdient für mein unschickliches Verhalten.." Er hielt kurz inne.. Verdammt.. das war nun wirklich kein gutes Thema um sich während eines Tanzes zu unterhalten. "Verzeiht mir, Prinzessin.." Er versuchte, den Tanz noch sicher zuende zu führen. Er sah sie an und schien zu überlegen. "Ich weiss nicht, ob mein Vater euch als Braut für mich in Betracht zieht," er schüttelte nochmal entschuldigend den Kopf.. "Ich hätte vielleicht zuhause bleiben sollen. Aber dann hätte ich mich noch mehr in Verruf gebracht.." Er schmunzelte dann leicht. Hoffentlich konnte sie über ihn hinweg sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3151
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Fr 24 Jan 2014, 02:35

Rialta seufzte innerlich. Das war ja ein toller Prinz, den Fiach Dubh hatte... Jetzt fing er an, sich vor ihren Augen noch mehr zu blamieren. Und wenn ein anderes tanzendes Paar etwas davon mitbekommen wäre es durchaus möglich, dass auch ihr Ruf darunter leiden würde. Sie wusste nicht, wie sie darauf reagieren sollte. Würde sie einfach schweigen, wäre es eine Beleidigung des Prinzen. Für ihn vielleicht nicht, die anderen, die sie beobachteten - und sie wusste, jemand würde sie beobachten - würden es jedoch als Respektlosigkeit auslegen, was ebenfalls ihren Ruf zerstören könnte.
Ihr war etwas flau im Magen, während sie nach Worten suchte, mit denen sie dem Prinzen mit Respekt begegnen konnte und ich ihn gleichzeitig darauf hinweisen würde, dass er keine Manieren hatten. Denn über solch persönliche Empfindungen und Gedanken zu sprechen, das gehörte sich nicht. Im Besten Fall stieß man lediglich jemanden vor den Kopf, aber in der Art, wie es der Prinz tat, war es dem eigenen Ansehen nicht zuträglich. In seiner Position noch dazu seinem gesammten Reich und damit auch ihr.
"Mein Prinz, es ist eine Ehre, euren Gedanken lauschen zu dürfen, doch ihr solltet diese Ehre nicht in so offenen Räumen erteilen."
Sie lächelte wieder schüchtern und hoffte, dass er verstehen würde, was er meinte - und sich nicht beleidigt fühlen würde.

Das Herz von Vihar machte einen Satz bei den Worten der Fürstin. Dass, was sie gerade gesagt hatte... War es ein Hinweis darauf, dass sie mehr war, als ein gewöhnlicher Mensch? Wollte sie ihm damit sagen, dass sie ein Drache war? Nein... Nein, er sollte sich keine Hoffnungen machen. Die Vayonds galten als verschlossen und Volksnah - was nicht gerade für einen Drachen sprach. Aber vielleicht war es auch nur ein geschicktes Ablenkungsmanöver...
Bevor Vihar jedoch darauf eingehen konnte, endete der Tanz. Er ließ Nilin los, trat einen Schritt zurück und verbeugte ich vor ihr, bevor die Tanzfläche verließ und sich ersteinmal umsah. Dabei fiel ihm die Witwe Malanda von und zu Caruleo ins Auge, die als eine von wenigen noch am Esstisch saß. Mit eleganten Schritten ging er auf sie zu. Er hatte durchaus Interesse an ihr. Einerseits grenzte ihr Herzogtum beinahe an seinem - lediglich die Lundamark lag dazwischen, die jedoch auch unter ihrer Aufsicht stand - andererseits hatte sie eine Tochter, auf die er, sollte sie einer Heirat zustimmen, nach seinem Belieben Einfluss nehmen konnte. Er würde mit ihr zwar keinen eigenen Erben zeugen können, doch war dies immernoch eine zufriedenstellende Alternative zu einer Drachin als Partnerin.
Er hielt in angemessenem Abstand vor ihr inne und verbeugte sich.
"Ich grüße Euch, Herzogin. Es betrübt mich zu sehen, dass Euer ehrenwerter Gemahl dieses Jahr nicht mehr an der Gala teilhaben kann."
Höflichkeitsfloskeln. Es betrübte ihn keineswegs und das wusste sie sicher. Aber es war nun mal der gute Ton, anderen Mitleid zu heucheln.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alison Wonderland

avatar

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 08.10.13
Ort : Braunschweig

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Fr 24 Jan 2014, 11:01

"Es wäre mir eine Ehre.", antwortete Gloria bei einer tiefen Verbeugung. Sie setzte ihre Kapuze ab und präsentierte ihre fast schon goldenen Locken. Danach reichte sie dem Magierherzog die Hand zum Tanz und setzte ebenfalls ein nettes, wenn auch peinlich berührtes Lächeln auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2226
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Fr 24 Jan 2014, 15:41

Aidan blickte Rialta leicht verblüfft an. Dann riss er sich wieder zusammen. "Vergebt mir, Prinzessin. Ihr habt natürlich recht." Er würde nun erstmal die Klappe halten. Sein Ruf war nun endgültig zerstört. Vermutlich würde ihn jetzt jeder für einen unhöflichen Dummkopf halten. Und wenn sein Vater davon erfährt.. er würde ihn vermutlich auspeitschen.. oder schlimmer noch .. enterben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3151
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   So 26 Jan 2014, 00:05

Den Rest des Tanzes war der Prinz sehr still. Rialta hoffte, dass sie ihn nicht beleidigt oder gekränkt hatte... Sie machte sich Sorgen. Trotz seines ungebührenden Verhaltens war er immernoch ein Prinz, genauer gesagt der Kronprinz, und als dieser hatte er die Macht, sie zu vernichten. Wenn auch nur Gesellschaftlich, wenn er keinen Kampf wollte. Aber das war schlimm genug. Als Adelige hatte sie genug Privilegien, um sich verbergen zu können. Als Bürgerliche hätte sie das nicht.

_________________
~ Kaiserin aus Leidenschaft ~
Erst das Forum, dann die ganze Welt!
...oder auch nur meine Wohnung...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Mo 27 Jan 2014, 21:29

"Vielen Dank für Eure Anteilnahme, Hoheit. Aber so ist das Leben nun einmal: Jeder stirbt irgendwann und wir, die wir zurückbleibenden müssen weitermachen." Sie lächelte kurz, während es in ihrem Schädel regelrecht summte: Vor ihr stand der Herzog von Iram, welches unmittelbar hinter der Grenze nach Hollot lag. Als Berater König Szerelems hatte er sehr viel Einfluss in Hollot. Sollte es ihr möglich sein ihn unter Kontrolle zu bringen oder zu ersetzen, würde sich ihre eh schon große Macht noch vervielfachen.
Ihre Nasenlöcher weiteten sich leicht, als sie unauffällig roch. Der Geruch der ihr schon eine gefühlte Ewigkeit die Konzentration erschwerte, strömte von dem Herzog aus.
"Einen bemerkenswerten Duft tragt ihr, Hoheit. Er hebt Euch wahrlich aus der Menge hervor."
Dabei lächelte sie auf eine Art die unter Menschen als offen und freundlich galt – für sie fühlte es sich an wie eine schlecht sitzende Maske.
Nach oben Nach unten
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2226
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 38
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   Mo 27 Jan 2014, 23:51

Am ende des Tanzes geleitete Aidan Rialta zurück zum Rand des Parketts und verbeugte sich dann vor ihr. "Ich hoffe, ihr habt den Tanz genossen. Es tut mir leid, euch unbehagen bereitet zu haben. Ich bin euch nicht böse," sagte er dann noch leise zu ihr und hoffte, das es keiner mit bekam. Auf ihre Antwort wartend blieb er neben ihr stehen und sah den nächsten Tänzern zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [MSG] Die große Gala   

Nach oben Nach unten
 
[MSG] Die große Gala
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» habe meine große Liebe vergrault........
» [Epic] Imperiale Großschiffe
» Kevin Großkreutz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Die große Gala-
Gehe zu: