Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Torran (Arbeitstitel)

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Torran (Arbeitstitel)   Fr 28 Feb 2014, 15:59

Hier mal wieder eine neue Idee von mir. Eigentlich hab ich sie gar nicht vorstellen wollen aber einige Leute haben mich unabhängig voneinander darauf angesprochen, weshalb ich dann beschlossen hab, es also doch mal zu tun.
Einen eigentlichen Plot hab ich noch immer nicht geplant und hoffe einfach, dass die Interessierten mir da etwas helfen.
Aber hier mal das Wichtigste zum Setting:

Das Genre soll ein Mix aus dem gängigen Fantasy, Steampunk und Clockpunk sein.
Das RPG soll in einer Stadt und deren nähere und weitere Umgebung spielen (kommt drauf an, wie lange das RPG durchhält...)

Das Wichtigste zur Stadt:

Torran ist eine große Stadt, in der Armut und Reichtum ausgeglichen sind und dicht beieinander liegen. Sie wird seit einiger Zeit vor allem vom technischen Fortschritt dominiert, wobei zwei große Männer immer wieder von sich reden machen.
John Dophney, der Erfinder der Dampfmaschine und deren technisches Potential und Stephen Tinger, ein ehemals armer Uhrmacher, der die Technik des Uhrwerks für alle möglichen Maschinerien benutzt. Sie sind steinreiche Kontrahenten, die über Leichen gehen, damit sie die Konkurrenz zunichte machen können.

Die Stadt wurde auf zwei Plateaus errichtet. Auf dem oberen Plateau thronen der Palast der königlichen Familie, sowie das Parlamentsgebäude, die gemeinsam das Zentrum bilden. Der obere Teil der Stadt wird oft als ‚Altstadt’ bezeichnet, während der untere Teil die ‚Neustadt’ darstellt. Beide Stadtteile sind jeweils von einer Mauer umgeben, deren Tore so massiv sind, dass kaum etwas sie einfach durchdringen könnte.
Durch die Stadt fliesst der Fluss „Mahundril“, der von der Altstadt zur Neustadt einen Wasserfall bildet. Entlang des Flusses in der Altstadt befindet sich ein riesiger Hafen für Luftschiffe. Der Wasserfall bildet die natürliche Abflugrampe.
Die beiden Stadtteile können durch eine steile Strasse oder durch mehrere Aufzüge erreicht werden, wobei für die Aufzüge bezahlt werden muss.
Die Neustadt ist von einem dichten Netz dampfbetriebener Strassenbahnen durchzogen. Insgesamt fahren fünf Stück ihre Routen ab. Auch sie kosten Geld.
Neu sind zwei Uhrwerkbahnen unterwegs, bei denen nur Sitzplätze etwas kosten. Trittbrettfahrer und Stehende fahren umsonst.
In der Altstadt werden zur Zeit Schienen für Uhrwerkbahnen gebaut.
Östlich des Flusses auf dem oberen Plateau befindet sich die militärische Akademie, die vor allem für den Einsatz ihrer fortschrittlichen Technik berühmt ist.
Früher wurden sie vor allem von Dophney Industries unterstützt, doch mittlerweile beziehen sie auch einen Teil ihrer Ware von Tingerstries.
Gleichzeitig ist die Armee auch für die Zucht der städtischen Drachen verantwortlich, die zu Kriegszwecken ausgebildet werden.
In der Neustadt existiert seit knapp 25 Jahren die erste Magierakademie des Reiches und ist bisher auch die einzige ihrer Art. Jenseits des Reiches existieren fünf weitere Akademien. Die Akademie gehört zur Hälfte dem Armeestab.
Ansonsten gibt es in der Neustadt eine halbwegs berühmte Pferdezucht, die zu einem Teil der königlichen Familie gehört.



Magie:

Die meisten Menschen haben kein Problem mit Magie, weshalb sie im ganzen Reich geduldet ist. Die Haltung gegenüber Magiern ist sehr unterschiedlilch. Je nachdem wie gut sie sind und welchen Rang sie kleiden, werden sie sehr respektvoll behandelt und geniessen hohes Ansehen.
Grundsätzlich ist es jeder Person möglich, zu lernen, wie man Magie benutzt, wobei das natürliche Talent sehr variabel ist. Die meisten Leute haben auch nicht das Geld, sich eine Ausbildung bei der Akademie zu leisten.
Magie äussert sich in allen möglichen und unmöglichen Weisen, weshalb sich ein angehender Magier meist auf ein spezielles Gebiet beschränken muss, da es länger als ein Menschenleben dauert, die gesamte magische Lehre zu erfassen.
Auf ein Gebiet beschränkt, kann schon nach zehnjährigem Studium ordentlich Magie benutzt werden.

Umgebung:

Das Reich befindet sich in der Nähe einer nördlich gelegenen Küste. Das Gebiet ist von weitläufigen aber hügeligen Wiesen geprägt. Wald ist eher spärlich und wenn, dann wachsen vor allem Fichten.
Der häufige Wind braust um scharfe, zerklüftete Felsen, die aus dem Boden ragen. Gegen Süden wird das Land flacher, die Erde fruchtbarer und der Wald mehr, weshalb die Stadt mit Getreide von den dortigen Bauerndörfern versorgt wird. Als Verbindung dienen eine Dampflok und die Luftschiffe, so wie eine große Handelsstrasse, die sich in sanften Windungen ins Tal hinunter schlängelt.

Technik

Alles was mit Dampf oder Zahnrädern angetrieben werden kann ist hier mit dabei. Vom einfachen Fahrrad über diverse Waffen zu roboterartigen Gebilden sind dem Spieler hier keine großen Grenzen gesetzt und können als eigene Ideen eingebracht werden.
Was sicher existiert sind Dampfloks, Strassenbahnen, Luftschiffe, Feuerwaffen, Hybriden aus Klingen- und Feuerwaffen und eine Art selbstfliegender Deltasegler.



Es kommt noch mehr dazu. Aber ich stell das jetzt mal rein …

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2590
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Fr 28 Feb 2014, 16:35

Tut mir leid... bin momentan nicht für Steampunk, Clockpunk, etc zu begeistern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Fr 28 Feb 2014, 17:46

Das Grundgerüst gefällt mir bis hierhin eigentlich ganz gut, ich steh' total auf Steampunk etc., aber bevor ich eine Zusage treffen kann warte ich erstmal ab, was da noch so kommt. Ich brauche zumindest ein grobes Ziel, eine leichte Rahmenhandlung, um mich wirklich begeistern zu können.
Nach oben Nach unten
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5141
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Fr 28 Feb 2014, 18:45

Grundsätzlich könnte ich mir schon vorstellen, mitzuschreiben. Ich habe derzeit nicht übermäßig viele MSGs und ein Punk-Setting wäre mal eine nette Abwechslung. Allerdings habe ich noch ein paar Fragen.

1. Nachdem du ja diverse Settings mischst und dieser Punkt in deinen Erklärungen etwas kurz gekommen ist: wie ist denn die Gesellschaftsform in diesem Land? Eher mittelalterlich-feudalistisch, wie in vielen Fantasy-Settings? Oder aufgeklärt, vielleicht sogar neuzeitlich? Wie ist die Stellung der verschiedenen Gesellschaftsschichten zueinander? Und welche Schichten haben wir überhaupt? Adel scheint es ja zu geben und sicher auch eine Bürgerschicht. Aber sonst? Eher Handwerker oder verarmtes Proletariat, das in Fabriken arbeitet? Und wie ist die Regierungsform? Herrscht der König absolut oder gibt es ein Parlament/eine Ständeversammlung/whatever?

2. Sehe ich das richtig, dass die beiden Technologieansätze sich entgegen gesetzt da stehen, es also wohl auch keine Kombination von Dampfmaschinen und Uhrwerken geben wird? Und wie steht die Magie in diesem Thema? Gibt es Möglichkeiten, diese mit Technologie zu kombinieren und wird das gemacht?

3. Vielleicht ist es, angesichts der Tatsache, dass der Plot noch fehlt ein wenig früh, um das bereits abschließend festlegen zu können, aber: kann man zumindest ungefähr schon sagen, welche Art von Charakteren denn zur Verfügung stehen würde und – vielleicht noch wichtiger – was nicht?

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Fr 28 Feb 2014, 20:22

@Grim

1) Gesellschaftstechnisch ist der Stand quasi kurz vor der Renaissance. Also nicht mehr tiefstes, grauestes Mittelalter aber auch noch nicht wirklich industrialisiert.
Es ist eine Handelsära. In der Stadt sind also bereits kleine Geschäfte zu finden, Schmieden, Schneidereien, Kunsthandel wird betrieben. Dem Adel geht es gut, der Graben zwischen Arm und Reich ist jedoch nicht allzu breit. Es gibt wohlhabende Bauern ect. Also eher Adel, Bürger und handwerklich. Fabriken gibt es einige wenige bereits - gerade diejenigen in denen die beiden reichen Kerle ihre Sachen herstellen. Da findet wohl jeder einen schäbigen Platz an einem Fliessband.
Es ist eine parlamentarische Monarchie. Die Königsfamilie ist eigentlich nur noch da weil sie halt die Königsfamilie sind aber die meisten Entscheidungen werden vom Parlament getroffen oder zumindest aufgesetzt und vom König abgesegnet.


2) Das siehst du richtig. Dampf und Uhrwerk sind die Geburten zweier Kontrahenten die alles daran setzen, dass ihre Erfindungen mehr Anerkennung ernten. Es ist ein Machtkampf und wer es wagen sollte die beiden Dinge zu vereinen würde wohl gelyncht werden^^
Magie ist allerdings in der Technik im Spiel. Da komm ich dann in einem späteren Punkt noch drauf zurück.


3) Nun … da kommt es wirklich drauf an, in welche Richtung der Plot dann gehen wird. Einige Ideen hab ich bereits … Aber es kommt drauf an, ob der Plot eher auf die Kontrahenten abzielt, was dann eher Intrigemässig wäre oooder ob etwas Allgemeineres passiert, wie zB dass die Stadt angegriffen und belagert wird oder so.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Syari

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 01.01.13
Alter : 23
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Fr 28 Feb 2014, 20:30

Steampunk ist leider so gar nicht meins, von daher eine Absage, sry
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
avatar

Anzahl der Beiträge : 2318
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 39
Ort : Wedel

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Fr 28 Feb 2014, 21:32

net dabei, sorry
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nalim
Gottverdammtescheißenochmal
avatar

Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Fr 28 Feb 2014, 22:33

Ich schlage aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Fr 28 Feb 2014, 22:35

Eigentlich bin ich derzeit viel zu inaktiv, um guten Gewissens in eine neue MSG einsteigen zu können.
Aber das coole Setting hindert mich daran, eine Absage zu geben. Ich warte erst mal auf weitere Infos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3400
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 26
Ort : Mannheim

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Sa 01 März 2014, 01:47

Da ich schon mehr MSGs habe, als eigentlich gut für mich ist, von mir leider eine Absage, obwohl mich Steampunk und so durchaus interessieren würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Sa 01 März 2014, 10:29

Ich kann mich einfach nicht dafür begeistern, also auch von mir eine Absage.
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Sa 01 März 2014, 19:30

Ich habe noch keine Idee für einen Charakter, aber das Konzept gefällt mir und ich wäre eigentlich gerne dabei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
avatar

Anzahl der Beiträge : 1663
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Sa 01 März 2014, 22:03

jay mein 1000ster post^^

Im grunde klingt das ganze konzept wirklich interesannt, meine hey, Magie, Steam-/Clockpunk und Drachen, vieleicht eine (aus meiner sicht) etwas merkwürdige mischung, aber das is kein grund für ne absage (kann man nen Drachenreiter spielen?)

bin mir dennoch ein wenig unschlüssig und will deshalb noch keine devinitive zusage geben (ok Sh5 wurde gerade geschlossen und bei EoV hat Nano mir ja auch duch die Blume zu verstehen gegeben das ich net mehr erwünscht bin, bin mir dennoch unsicher)

behalte die Idee aber auf jedenfall im Auge und werde mich nochmals melden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   So 02 März 2014, 12:57

@Redeyes schrieb:
bei EoV hat Nano mir ja auch duch die Blume zu verstehen gegeben das ich net mehr erwünscht bin

Klar, darum beschwert er sich vermutlich auch ständig darüber, daß du nicht schreibst...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tungild

avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 24.06.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Mo 03 März 2014, 15:52

Bei Steampunkt gibts bei mir generell immer ne zusage
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Mo 03 März 2014, 21:49

Ich bin momentan aus gutem Grund abgemeldet (arbeitet ihr mal 3 Wochen ohne Pause durch x_X). Ich werd zusehen, dass ich Do/Fr noch weitere Informationen reinmache, falls es wen noch interessiert^^


und @Red

Ich weiss, ich mache mich vermutlich gerade arg unbeliebt bei dir. Nur … nachdem ich nun schon öfters gesehen und miterlebt habe, wie schnell du aus der Haut fährst, wenn irgendetwas nicht genau nach deinem Plan läuft, denke ich, dass es weniger sinnvoll ist, dass du hierbei mitmachst.
Das spart Nerven für uns alle.
Ich möchte nicht so ein Theater erleben, wie Nano es in EoV hat erleben müssen, wegen irgendwelchen spielerischen Kleinigkeiten, die jeder andere Spieler mit mehr Würde genommen hätte als du.
Es ist nichts gegen dich persönlich. Ich hoffe, du verstehst mein Anliegen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   So 09 März 2014, 15:25

Wer will nun noch mehr Informationen?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   So 09 März 2014, 16:57

Mehr Informationen sind nie schlecht...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
avatar

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   So 09 März 2014, 19:06

Vor allem zum Plot. Im Augenblick hab ich keinerlei Idee für ein Charakterkonzept, aber eine ungefähre Vorstellung davon, um was es gehen soll, könnte mir da vielleicht helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
avatar

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Fr 14 März 2014, 13:11

Magieakademie

Wer genügend Geld und/oder die Empfehlung eines einflussreichen Magiers hat, dem steht es frei, die Magierakademie zu besuchen und sich dort zu einem Magier ausbilden zu lassen.
Nicht in jeder Person steckt dasselbe Potential. Den einen fällt es leichter, die Magie zu spüren und sie zu formen, andere haben Mühe und brauchen deutlich länger, um ihren Weg zu gehen.
Ein angehender Magier mit dem maximalen Potential, kann sich schon nach einem zehnjährigen Studium als guter Magier bezeichnen. Einer, der bedeutend weniger Potential hat, wird auch nach fünfzig Jahren niemals soweit sein, wie der andere.
An der Akademie werden alle möglichen Arten der Magie angeboten. Allerdings ist es für einen Menschen kaum möglich, innerhalb einer überschaubaren Zeitspanne, sämtliche Arten zu erlernen, weshalb sich die meisten für eine bis zwei Möglichkeiten entscheiden.
Die Tage an der Akademie sind lang und streng und vor allem der Kontakt zur Familie und ehemaligen Freunden ist oft nur bedingt möglich. Einmal im Monat geniesst ein Magierlehrling einen freien Tag, ansonsten darf er die Akademie nur verlassen, wenn es ihm aufgetragen wurde.

Formen der Magie, wie sie gelehrt werden:

Feuer, Wasser, Erde, Luft. Bei allen vieren braucht der Magier zu Beginn einen Anhaltspunkt zur Benutzung der Materie. Feuermagier nutzen meist Kerzen oder Fakeln, Wassermagier eine Schale mit Wasser, Erdmagier gehen raus in die Natur und Luftmagier haben den Vorteil, dass die Luft überall ist.
Erst später in der Lehre ist ein Magier dazu in der Lage, die Elemente zu beschwören.

Unter Rhasosmagie wird alles zusammengefasst, was mit Beschwörung zu tun hat.
Geisterbeschwörung, Nekromantie, Illusionen, Dämonenbeschwörung.

Runenmagie ist eine etwas abstraktere und eher weniger für den Kampf geeignete Magieart. Sie muss oftmals im Vorfeld vorbereitet werden. Nur wer die Runen als Handzeichen beherrscht, kann damit aktiv im Kampf dabei sein. Ansonsten werden Runen gerne zur Absicherung eines Gebiets oder für magische Fallen verwendet.


Militärische Akademie

In die militärische Akademie zu kommen ist vergleichsweise einfach. Das Militär empfängt junge Frauen und Männer mit offenen Armen und nur, wenn akuter Mangel an Soldaten herrscht, wird zwangsrekrutiert.
Hier werden die vorhandenen Talente gefördert und das Angebot ist breit gefächert. Das Militär bietet eine anstrengende und allumfassende Ausbildung zum Soldaten. Die meisten Personen haben nach absolvierter Grundbildung die Wahl zwischen verschiedenen Karrieren.
Man kann Drachenritter, Windkrieger, Luftmarine- oder Wassermarinesoldat werden.
In der Grundausbildung werden die Soldaten mit den verschiedenen verfügbaren Waffen vertraut gemacht und verschiedene Kampftechniken werden erlernt. Alle Soldaten lernen zudem reiten und die Grundlagen, um ein Luftschiff bedienen zu können.

Die weiterbildenden Karrieren:

- Drachenritter

Der Soldat erhält einen halbwüchsigen Drachen, den selbstständig ausbildet. Nach durchschnittlich acht Monaten sollten Drache und Reiter für den ersten gemeinsamen Flug bereit sein.
Nach einem Jahr kann man zur Prüfung antreten, die man dreimal wiederholen kann.
70% der Prüflinge fallen beim ersten Mal durch.


- Windkrieger

Die Windkrieger sind eine Spezialtruppe, die vor allem als Späher und Boten eingesetzt werden. Sie erhalten bei Ausbildungsantritt einen Sturmflieger. Dies ist ein Fluggerät, das in seiner Form einem Deltaflieger ähnelt.
Es gibt zwei Varianten davon. Der Ein-Mann-Sturmflieger ist leicht genug, dass eine ausgewachsene Person ihn tragen kann. Er ist sehr schnell und wendig, kann aber nur mit genügend Anlauf oder durch einen Sprung aus grosser Höhe gestartet werden. Er hat zwei Dampfantriebe, die allerdings nur im Notfall benutzt werden.
Der große Sturmflieger wird von zwei Leuten besetzt. Er ist zu groß, um getragen zu werden. Dafür kann er aus dem Stand heraus starten. Von ihm aus kann geschossen werden, da eine Person lenkt und die andere die Hände frei hat.
Der große Sturmflieger wird ausschliesslich mit Dampf angetrieben.

- Luftmarine

Die Soldaten, die zur Luftmarine gehören, lernen ein Luftschiff ausgiebig kennen, bis sie alles flicken, lenken und die Kanonen bedienen können. Als Luftmarinesoldat kommt man sehr viel rum, denn fast vom ersten Tag an ist man in den Lüften unterwegs und ist oftmals monatelang von Zuhause fort.
- Wassermarine

Im Wesentlichen dasselbe wie Luftmarine.

Rassen:

Für das Setting sind nur Menschen vorgesehen. Es steht euch allerdings frei, ein eigenes ‚Volk’ zu machen. Sprich, Menschen à la Asiatisch, Europäisch, Afrikanisch oder was euch auch immer dazu einfällt. Es müssen einfach Menschen sein. Es ist auch möglich zu diesem Zweck eigene Königreiche, Ländereien ect zu erfinden.


Plot:

Hier hab ich mir mittlerweile zwei wesentliche Möglichkeiten ausgedacht. Die eine wäre ein klassischer Krieg. Die Stadt wird belagert und unsere Charaktere müssen irgendwie überleben ect. Eine epische Quest wäre da nicht so wirklich in meinem Sinne - viel mehr wirklich das Zusammenleben, das Soziale, die Streitigkeiten ect.

Die zweite Möglichkeit wäre ein Intrigenspiel zwischen den beiden Kontrahenten Dophney und Tinger, die ihren eigenen Kleinkrieg führen und dazu Leute brauchen, die sich für sie die Hände dreckig machen.


Beide Versionen sind von mir noch nicht weiter ausgearbeitet worden und wenn einer von euch Ideen hat, dann nur raus damit. Oder wir springen einfach ins kalte Wasser und schauen, was sich entwickelt.



_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   So 16 März 2014, 23:23

Wie wäre es mit einer Kombination der Plotvorschläge: Die beiden haben ihren Kleinkrieg und dann taucht eine echte Kriegsbedrohung auf und die beiden Gruppierungen müssen zusammenarbeiten – oder mit dem Belagerer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2590
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Di 18 März 2014, 23:22

Ich hatte zwar zu Beginn meine Ablehnung geäußert... aber wenn Drey meine Idee zu einem Char zulässt, dann bin ich wohl auch mit von der Partie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
avatar

Anzahl der Beiträge : 5141
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Mi 19 März 2014, 23:31

Ich bin dagegen, den Plot zu massiv um den Konflikt der beiden Industriemagnaten aufzubauen. Das würde das mögliche Charakterspektrum zu sehr einschränken, große Teile der Stadt wären ja wohl unbeteiligt, ergo ergäbe es wenig Sinn, einen Magier oder Soldaten zu schreiben. Man müsste wirklich einen Ingenieur oder sonstwie Angestellten der Manufakturen schreiben.
Auf der anderen Seite bin ich aber auch von dem Belagerungssetting nicht restlos überzeugt. Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Je nachdem, wie man es ausbaut, wird das eine einzige permanente Kriegsschilderung, hinter der diverse andere Aspekte, die den Reiz eines Steampunk-Settings ausmachen, zurück bleiben.

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Mi 19 März 2014, 23:50

Der Konkurrenzkampf der beiden Erfinder ist ja eigentlich schon durch das Setting gegeben. Ich denke ehrlich gesagt, wir sollten einfach mal starten und sehen, was wir für Charaktere haben und was für Situationen sich ergeben. Man kann immer ein einschneidendes Ereignis wie ein Krieg einführen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanoteh
Oberfee
avatar

Anzahl der Beiträge : 2590
Anmeldedatum : 19.07.13
Alter : 27

BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   Do 20 März 2014, 00:13

Ich bin auch für Vicatis Vorschlag... wir sollten mal sehen welche Charaktere wir im Endeffekt haben. Macht es sicher leichter einen passenden bzw. angepassten Plot zu entwerfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Torran (Arbeitstitel)   

Nach oben Nach unten
 
Torran (Arbeitstitel)
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Vorschläge :: Vorschläge: Fantasy :: Umgesetzte Ideen-
Gehe zu: