Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Die Uhll – Tänzer in den Winden

Nach unten 
AutorNachricht
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Uhll – Tänzer in den Winden Empty
BeitragThema: Die Uhll – Tänzer in den Winden   Die Uhll – Tänzer in den Winden EmptyMo 14 Jul 2014, 15:26

Rasse/n: Die Uhll sind ein Volk von Engeln. Da sie über einen Grossteil der zivilisierten Welt verbreitet sind, finden sich alle möglich Haut-, Haar- und Federtypen. Sie sind aber leicht dadurch zu erkennen, dass sie ihre Flügel und oft auch ihre Haare bunt färben und unzählige Tätowierungen auf dem Körper tragen.

Gesellschaftlicher Aufbau: Die Uhll sind ein nomadisches Volk, die in Gruppen von fünf bis dreissig Individuen durch die Welt ziehen. Die Gruppen, die die Uhll selbst als Schar bezeichnen, sind bestehen oft aus mehreren Familien, die zusammen unterwegs sind. Das älteste Mitglied der Schar ist die höchste Autorität und bestimmt die Flugrichtung, allerdings wird dies immer mit dem Rest der Schar diskutiert. Unter den restlichen Mitgliedern der Schar gibt es keine Unterschiede und auch andere Scharen sind nicht wichtiger oder weniger wichtig.
Die Umarmung der Farben, wie die Uhll eine Lebenspartnerschaft nennen, ist äusserst wichtig und die Kultur der Tänzer zielt darauf ab, diese Person zu finden. Wenn einmal umarmt wurde, ist eine Trennung nicht mehr gestattet. Beide Partner tätowieren sich zwei miteinander verschlungene Schwingen auf die Herzen, um ihre Verbindung zu zeigen. Kinder, die aus dieser Verbindung entstehen, werden von den Eltern gemeinsam aufgezogen, bis sie flügge sind, danach trennen sie sich von den Eltern und sehen sie wahrscheinlich nie wieder. Das einzige, was sie mitnehmen, sind die Flügelfarben.

Mentalität: Als Nomaden kommen die Uhll immer wieder in Kontakt mit Fremden. Sie sind oft als Nichtsnutze und Diebe verschrien. Dieser Eindruck entsteht durch das Verhältnis der Uhll zu Besitz. Sie leben von dem, was das Land ihnen gibt und besitzen nur die Kleidung an ihrem Leib. Sie sehen nichts Falsches damit, Rüben auf einem Feld auszugraben, Beeren aus einem Garten mitzunehmen oder Kleidung, die herumhängt, anzuziehen. Die Gewalt, die ihnen deswegen von Fremden entgegenschlug, hat den meisten Uhll beigebracht, sich von Siedlungen fernzuhalten, weshalb man sie nur selten in deren Nähe sieht. Wer aber auf ein Nachtlager der Uhll stösst, wird freundlich empfangen und sie Teilen Feuer und Essen aus freien Stücken.
Das Miteinander der Uhll ist herzlich und offen, Streitigkeiten sind selten. Falls es doch zu Auseinandersetzungen kommt, versucht der Älteste zuerst zu vermitteln und wenn der Konflikt nicht gelöst werden kann, trennt sich eine oder beide Parteien von der Schar und schliessen sich einer anderen an.  Dieser lose Bund mit anderen führt dazu, dass die Uhll mit Konflikten nicht umgehen können und eher fliehen, was auch zu ihrer eher pazifistischen Haltung geführt hat. Sie gehen fliehen fast immer vor Konflikten und vermeiden sie wo möglich.

Lebensweise: Die Lebensweise der Uhll ist recht simpel. Sie sind ein reisendes Volk, das von dem lebt, was sie in der Umgebung finden. Sie haben keine Siedlungen und keine geeinigte Regierung, jede Schar ist für sich selbst verantwortlich. Ihre Lebensweise ist, was sie verbindet. Sie sind immer auf der Suche nach Neuem, Dinge, die sie noch nicht gesehen, Geschichten, die sie noch nicht gehört oder Wege, denen die sie noch nicht beschritten haben. Sie sind Geschichtenerzähler, Entdecker und Tänzer in den Winden.
Die Uhll leben von dem, was sie finden und sind immer unterwegs. Ihre Haut ist ihre Erinnerung. Für jedes neue Entdeckung tätowiert sich eine Schar ein entsprechendes Merkmal auf die Haut. Dieser Entdeckerdrang ist, was sie vorwärts treibt und ein Uhll, dessen Haut hast komplett zutätowiert hat, hat ein gutes Leben gelebt.
Kinder werden von ihren Eltern aufgezogen und in die Wege der Uhll eingewiesen. Sie lernen, Geschichten zu erzählen, zu tätowieren und wie man überlebt. Wenn die Jungen flügge werden, werden ihre Flügel gefärbt. Dabei nimmt man oft eine Flügelfarbe der Mutter für einen Flügel und eine Flügelfarbe des Vaters für den anderen. Manchmal werden die Farben aber auch gemischt und beide Flügel gleich gefärbt. Dies ist das letzte Geschenk der Eltern, danach trennen sich die Kinder beim nächsten Uhna Hall von der Schar der Eltern und schliesst sich einer anderen an, um mit diesen zu reisen, eigene Entdeckungen zu finden und die Umarmung der Farben einzugehen.
Die Uhna Hall sind Treffpunkte der Uhll. Auf gut von oben erkennbaren Landmarken finden sich oft eine Malerei von zwei miteinander verschlungenen Schwingen. Wenn eine Schar eine solche Markierung sehen, schlagen sie in der Nähe für zehn Tage ein Lager auf. Wenn eine weitere Schar dazukommt, werden Geschichten und WEgbeschreibungen ausgetauscht und Mitglieder wechseln zu einer anderen Schar hinüber, entweder, weil sie vor kurzem dem Kindesalter entwachsen sind, weil es Streit gab oder weil sie mit anderen Engeln reisen wollen. Einige dieser Uhna Hall sind weit bekannt und es finden sich fast immer mehrere Scharen dort.
Die Nächte verbringen Scharen damit, sich gegenseitig Geschichten zu erzählen. Auch über Geschichten von Fremden freuen sie sich immer und nehmen diese gerne als Dank an. Man sagt, die Uhll kennen alle Geschichten der Welt.

Politischer Aufbau: Die Uhll haben keine politische Struktur. Das älteste Mitglied einer Schar ist der Anführer und die anderen folgen, bis der Führer stirbt und der nächste nachrückt.

Technologischer Entwicklungsstand:

  • Landwirtschaft: Die Uhll betreiben keine Landwirtschaft, jagen aber Wild.
  • Handwerk: Handwerk wird von den Uhll kaum betrieben. Sie flechten einfache Stoffe aus gefundenen Materialien und stellen aus Naturmaterialien Pigmente zum Färben und Tätowieren her.
  • Kleidung: Die Uhll tragen weite, oft bunt gefärbte Kleidungsstücke aus geflochtenen Materialien, Lappas genannt. Sie sind ärmellos, haben eine dreieckige Form, um den Oberkörper eng und gegen unten immer weiter und reichen bis knapp unter die Knie. Schuhwerk tragen sie nicht. Sie meiden kältere Gegenden ausser sie haben irgendwie Felle erlangt.
  • Architektur: Die Uhll errichten keine Bauwerke.
  • Nautik: Die Uhll bauen keine Schiffe und finden höchstens eine Überfahrt auf den Schiffen von fremden Völkern.
  • Wissenschaft: Die Uhll forschen nicht.

Magie: Die Uhll bilden keine Magier aus und jene, die Potential zeigen, experimentieren entweder selbst, finden Hilfe bei Fremden oder lassen es bleiben.

Militär: Als pazifistisches Volk ziehen die Uhll es vor, zu fliehen als zu kämpfen. Die einzigen Waffen, die sie besitzen, sind einige Jagdbögen sowie einige Steinmesser, die sie zum Schnitzen oder Schneiden von Nahrung brauchen.


Zuletzt von Vicati am Mi 16 Jul 2014, 11:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim
The Reaper
Grim

Anzahl der Beiträge : 5192
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 29

Die Uhll – Tänzer in den Winden Empty
BeitragThema: Re: Die Uhll – Tänzer in den Winden   Die Uhll – Tänzer in den Winden EmptyMo 14 Jul 2014, 22:13

An und für sich nur ein einziger Kritikpunkt und der ist wie üblich die Ernährung. Ich bin mir nicht sicher, ob es ausreicht, sich aus der Natur zu ernähren, zumal wenn man die Zivilisation, wo die Nahrung auf den Feldern wirklich dicht steht, meidet. Fliegen ist verdammt anstrengend, also braucht so ein Engel vermutlich mehr Nahrung als ein Mensch und wenn sie sich dann nur von Grünzeug ernähren, das wenig Nährwert hat, dann wird das echt hart. Ich finde, sie sollten wenigstens noch jagen oder etwas in der Art. Aber das passt wohl nicht in ihre pazifistische Hippie-Natur...

_________________
I know what i want,
I'll say what i want,
and noone can take it away!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dreyri
Speedy Postales
Dreyri

Anzahl der Beiträge : 4151
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 25
Ort : Hier... irgendwo

Die Uhll – Tänzer in den Winden Empty
BeitragThema: Re: Die Uhll – Tänzer in den Winden   Die Uhll – Tänzer in den Winden EmptyMo 14 Jul 2014, 22:28

Ich hab erst einmal einen relativ ähnlichen Kritikpunkt wie Grim.
Während die Engel Fleisch sowohl gekocht als auch roh verzehren können, haben sie bei Gemüse und allgemein Pflanzlichem eher Probleme, es zu verdauen.
Ausserdem haben sie sehr gute Augen. Daher ist es eigentlich annehmbar, dass sie während des Fluges eher Ausschau nach Wild als nach Gemüse halten.

Der zweite Punkt: Wie färben sie das Gefieder? Und wie lange soll die Farbe drauf bleiben?
Weil, um den Flug so unanstrengend wie möglich zu machen, müssen alle Federn natürlich penibel gereinigt werden. Je nach Farbe ist das nur Balast.
Zudem fallen Federn immer mal wieder aus und schaffen Platz für frische Federn ...

_________________
Die Uhll – Tänzer in den Winden X8mlUgU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpgame.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=94048463nx42072
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Uhll – Tänzer in den Winden Empty
BeitragThema: Re: Die Uhll – Tänzer in den Winden   Die Uhll – Tänzer in den Winden EmptyMo 14 Jul 2014, 23:07

Ihr bringt mit dem Fliegen einen guten Punkt aus, ich denke, ich werde ihnen da noch Wildjagd einfügen und ihnen eben Bögen geben. Das wird durch die Schwierigkeiten mit Gemüse noch verstärkt, ich muss da den Pazifismus ein wenig lockern.

Zum Färben nutzen sie wie gesagt Naturpigmente, die sie finden: Kuhurin, Weinholz, Indigo, etc. Die Farbe soll grundsätzlich permanent sein und sie färben da auch immer mal wieder nach, was manchmal zu etwas unterschiedlichen Tönen und teilweise nicht gefärbte Federn führt, weil sie einfach nicht über die selbe Quellen haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Die Uhll – Tänzer in den Winden Empty
BeitragThema: Re: Die Uhll – Tänzer in den Winden   Die Uhll – Tänzer in den Winden EmptyMi 16 Jul 2014, 11:51

Verstreuter Mini-Edit (Bei Landwirtschaft und Militär).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Die Uhll – Tänzer in den Winden Empty
BeitragThema: Re: Die Uhll – Tänzer in den Winden   Die Uhll – Tänzer in den Winden Empty

Nach oben Nach unten
 
Die Uhll – Tänzer in den Winden
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Weltenbauer :: Das Unbesiegbar-Setting :: Die Nationen-
Gehe zu: