Unbesiegbar

Ein MSG-Forum, das die unterschiedlichsten Genres abdeckt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Sternenhimmel [MSG]

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyMo 20 Okt 2014, 14:21

Nachdem Jared eine Weile durch den dichten Rauch geirrt war, ohne die Angreifer zu entdecken, bemerkte er plötzlich einen konzentrierten Energiestrahl, der in einigen Metern Entfernung abgefeuert wurde. Die darin liegende Kraft war so stark, dass sie den Rauch vertrieb und den Blick auf eine bizarre Szenerie freigab. Zwei Astrale, allem Anschein nach die gesuchten Angreifer, richteten gerade ihre volle Aufmerksamkeit auf einen kleinen Jungen und attackierten ihn gemeinsam, doch dieser schien wehrhafter zu sein, als man vermuten würde. Jared zögerte einen Moment und überlegte. Er war sich unsicher, ob er eingreifen oder erst einmal beobachten sollte, um die Fähigkeiten der Beteiligten einschätzen zu können. Hier waren wirklich überaus große Mächte am Werk, doch noch wusste Jared nicht, wie er diese für seine Zwecke nutzen könnte. Schließlich entschied er sich dafür, wenigstens einen der Astralen unschädlich zu machen - vielleicht könnte man mit dem anderen dann besser verhandeln. Ein düsteres Lächeln legte sich auf sein Gesicht, er hob den rechten Arm und streckte ihn zur Seite aus. Die Schatten um ihn herum begannen sich zu bewegen, sie zuckten, wurden aus ihrer Form gerissen und begannen, sich von ihren Körpern zu lösen. Ebenso wie dichter Nebel stiegen sie auf und waberten in Richtung von Jareds ausgestreckter Hand, als ginge ein seltsamer Sog von ihr aus. Langsam sammelte sich die Dunkelheit in seiner Handfläche, wuchs in Form und nahm die Gestalt einer großen Sense an. Jared führte einen Probestreich aus, schüttelte damit den Rest der Schatten von der glänzenden Klinge und ging in Stellung.
Diese Sense war etwas besonderes, denn sie schnitt weder durch Fleisch, noch durch sonst eine feste Materie. Der dunkle Zauber der ihr innewohnte erlaubte es ihr stattdessen, direkt die Seele eines Feindes zu entzweien, oder allgemeiner ausgedrückt, Energieströme zu durchtrennen. Die Klinge konnte zwar aufgehalten werden, allerdings erforderte dies viel Konzentration und Willensstärke, was bedeutet, wenn sie jemanden in einem unaufmerksamen Moment traf, bedeutete dies meist ein schnelles Ende.
Schnell nahm Jared eine Position hinter den Astralen ein und wartete auf die perfekte Gelegenheit um zuzuschlagen.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyMo 20 Okt 2014, 21:31

Vorsichtig versuchte Tamorona wieder aufzustehen und das Bein zu belasten. Es funktionierte. Erleichtert stützte sie sich auf das Bein und nickte zufrieden.
"Es geht wieder. Lasst uns gehen", meinte sie dann, bevor sie sich um sah. In die Richtung der Kampfgeräusche zu laufen war vielleicht nicht sonderlich klug... Andererseits brauchte dort vielleicht jemand Hilfe. Unsicher sah sie in die entsprechende Richtung, nicht wissend, ob sie ihren Retter einfach so zurücklassen oder ihm folgen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyMo 20 Okt 2014, 23:31

Das Ganze wurde immer merkwürdiger, also nun auch noch ein Kerl dazu kam, welcher eine Sense scheinbar aus dem nichts heraufbeschwören konnte und die beiden Astralen anfingen zu sprechen. Es war ja irgendwie ulkig, wie die beiden sich abwechselten und gleichzeitig ergänzten, als ob sie den Text vorher schon eingeübt hätten, doch es war auch etwas verwirrend. Zu allem Überfluss begann der junge Mann von vorhin auch noch zu schweben und das war, in Anbetracht das sie im Nethersturm waren und die Wolken vorher kräftig mit Blitzenergie aufgeladen worden waren, leichtsinnig.
Asuna wusste nicht so recht warum sie sich nun vom Dach des Gasthauses ­abstiess und mit Kräftigen Flügelschlägen an höhe gewann, doch irgendwie fand sie den Gedanken, dass der blonde junge Mann von einem Blitz gegrillt wurde, nicht gerade schön. Mal ganz davon abgesehen, dass es um den süssen Kerl ziemlich schade wäre und es für Sie selbst ja nicht wirklich ein Problem war eventuelle Blitze abzufangen. Wobei Asuna das eventuell sogleich wieder streichen konnte, den in einiger Entfernung gingen ausserhalb der Stadtmauern bereits die ersten Blitze nieder.
So dauerte es gar nicht lange bis Asuna vom ersten Blitz getroffen wurde. Für die Harpyie war das Ganze weder schmerzhaft noch schädlich, nur vielleicht etwas unangenehm bei mehreren Blitzen. Mehrere kleine Blitze zuckten um ihren Körper und vor allem zwischen ihren Federn hin und her. Asuna mochte dieses kribbeln, doch schon nach ein paar weiteren Einschlägen spürte sie, wie die angesammelte Energie so langsam aber sicher auch für Sie zuviel wurde.
Sie musste diese Energie wieder abgeben, und wählte dafür einen der beiden Astrale, welche ja für den ganzen Tumult verantwortlich waren, als Ziel aus. Zwischen ihren Klauen konzentrierte sie eine etwa Kürbisgrosse Kugel und aus Blitzenergie und schleuderte diese dann in Richtung des Astralen. Allerdings verfehlte sie ihr Ziel knapp und die Blitzkugel krachte in die Stadtmauer, welche nun bereits ihr zweitet loch hatte. "ups.." Dennoch lies sich Asuna nicht entmutigen und bereitete schnell eine zweite Blitzkugel vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2332
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDi 21 Okt 2014, 21:48

Jeremy seufzte. Es gab keinerlei Tote, was ihn sehr verwunderte. Es müsste doch Tote geben. Wenn diese Astralen nicht gestoppt werden, würde ganz Area 52 verloren sein. Er musste etwas tun. Mit schnellen Schritten begab er sich wieder dorthin, wo er den Jungen Mann gesehen hatte und wo die Astralen ihre Blitze um sich schossen. Einige Schritte davor blieb er stehen und wirkte einen Feuerball auf die beiden Astralen. Das Feuer flog auf die Wesen zu und direkt danach zauberte er noch ein Erdelementar herbei, das er ebenfalls gegen die beiden Astralen sandte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDi 21 Okt 2014, 22:30

Auch Unheil stieg mit Caleb in die Höhe und behielt das Blitzgewitter aufrecht, verstärkte es sogar. Allerdings begannen die Blitze Bögen zu machen, um in schneller Folge nicht nur von vorne auf den Menschen zuzuschiessen, sondern auch von beiden Seiten. Zerstörung gab den Desintegrationslaser auf und überliess den Menschen seinem Kumpanen und wandte sich stattdessen den anderen Angreifern zu, die sich nun langsam zeigten. Eine Federfrau, die Blitzkugeln warf, wurde als unfähig abgestempelt, da sie nicht treffen konnte, aber er behielt ein Auge auf sie. Ein anderer Magier warf einen Feuerball, den Zerstörung mit einem Blitz abfing, in Energie umwandelte und absorbierte. Den Erdelementar dahinter bewarf er ebenfalls mit diesen Blitzen, um seine magische Energie zu absorbieren und seine Verbindung mit seine irdenen Körper zu zerbrechen. Gleichzeitig spaltete er einige der Blitze, um den elementar zu umgehen und den Magier im Hintergrund direkt anzugreifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDi 21 Okt 2014, 22:37

Als sich noch zwei weitere Angreifer in den Kampf einmischten, sah Jared seine Chance gekommen.
Beinahe lautlos schlich er sich schnellen Schrittes an Zerstörung an, der damit beschäftigt war die anderen Angriffe abzuwehren. Erst als er nurnoch wenige Meter von seinem Ziel entfernt war, hob er die Sense und rannte los. Er sprang, überwand mit einem langen Satz die Distanz und schwang seine Waffe, auf die Körpermitte des Feindes zielend. Ein direkter Treffer würde eine solch mächtige Kreatur vielleicht nicht sofort töten, aber doch wenigstens lange genug ausser Gefecht setzen, um sich seines Kameraden anzunehmen.
Nach oben Nach unten
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDi 21 Okt 2014, 22:48

Die Sense traf und schnitt relativ problemlos durch Zerstörungs 'Körper'. Die Bandagen boten kaum Widerstand und der Energiekörper schon gar nicht. Für einen Moment drifteten die beiden Körperteile auseinander, doch dann schoss ein Blitz aus dem oberen Teil und absorbierte die Energie aus dem unteren Teil weider. Auch die Bandagen erwachten zum Leben, um den Körper wieder einzuwickeln. Bevor sie allerdings alle Löcher verschliessen konnte, formte ein Teil der Energie eine gewaltige Hand, die ebenfalls von den Bandagen umwickelt wurde. Der Astrale war erkennbar kleiner und die Bandagen weniger dick, allerdings hatte er nun eine Hand so gross wie er selbst an seiner Seite, die auf Jared herunterschoss, um ihn zu erschlagen oder zumindest zu packen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDi 21 Okt 2014, 22:56

Jared grinste spöttisch als sein Angriff wirkungslos verpuffte, eine für ihn typische Reaktion, wenn Frust in ihm aufstieg. Er hatte damit gerechnet den Energiefluss im "Körper" des Astralen wenigstens zeitweilig zu unterbrechen, nun musste er sich eine neue Strategie zurecht legen. Die riesenhafte Hand, die auf ihn zuschoss, griff in's Leere, denn Jared hatte sich mitsamt seiner Waffe in schwarzen Rauch aufgelöst und war anschließend wieder mit den Schatten der Umgebung verschmolzen.
Wenige Meter weiter, ausserhalb des Kampfgeschehens, erhob er sich wieder aus der Dunkelheit. Seine Methoden waren eher Täuschung und Illusion als direkte Konfrontation. Mit etwas Glück diente sein fehlgeschlagener Angriff wenigstens als Ablenkungsmanöver und schuf den anderen Kämpfern eine gute Gelegenheit.
Nach oben Nach unten
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDi 21 Okt 2014, 23:16

Der erste Angriff von Asuna war zwar ins Leere gegangen, doch der Zweite traf dafür. Ok das war bei dieser gigantischen Hand nun auch nicht wirklich schwer gewesen. Die gigantische bandagierte Hand wurde von der Blitzkugel regelrecht zerfetzt. Rauch, Staub und Bandagenreste verteilten sich grosszügig in der Umgebung, verhinderte allerdings auch das Asuna einen weiteren Angriff auf den Astralen am Boden startete. Glücklicherweise hatte sich der zweite Astrale in die Luft erhoben um den blonden Jungen anzugreifen und gab Asuna damit ein neues Ziel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDi 21 Okt 2014, 23:39

Langsam wurde es Caleb zu langweilig und auch zu anstrengend, die Blitze des Mullbindenlagers einfach abzufangen, also verlegte er sich auf eine etwas andere Methode.
"Ich brauch mal eben deine Hilfe, okay, Khel'maar?"
Jederzeit, mein Freund."
Mit der Hilfe seines Wächters beschwor Caleb drei weiß leuchtende Lichtsphären, von denen jede die Größe seines Kopfes besaß. Diese kreisten um ihn herum und saugten die Blitze, die auf ihn abgefeuert wurden, auf, um sie zu absorbieren. Die Energie leiteten sie an Caleb zurück, der eine Hand auf seinen Gegner richtete und einen dünnen, sengendheißen Lichtstrahl auf ihn abfeuerte.
"Gib dir mal das, Kumpel!" rief er ihm hämisch zu. "Ich hoffe, deine Bandagen brennen gut?"


Zuletzt von Fellknäuel am Di 21 Okt 2014, 23:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDi 21 Okt 2014, 23:52

Die Entscheidung wurde Tamorona abgenommen, als sie eine vertraute Wärme spühren konnte. Zwar durchdrang sie diesen gesammten Ort auf eine sonderbare Weise, doch in diesem Moment konnte sie die Präsenz deutlich spühren. Sie sah abermals in die Richtung des Schlachtfeldes.
"Geht ohne mich weiter", sagte sie dann mit plötzlichem Selbstbewusstsein zu Fayt. "Ich werde dieses Mal besser auf mich aufpassen. Und danke nochmal."
Mit diesen Worten wandte sie sich dem Schlachtfeld zu. Sie wusste nun, das es ihre Aufgabe war zu kämpfen. Sie zog ihren Zweihänder, bereit, diesen einzusetzen, wenn es nötig wurde. Doch kopflos in die Schlacht stürzen war zwecklos. Daher begann sie, als sie das Kampffeld erreichte, sich einen Überblick zu verschaffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vicati
ist magiesüchtig
Vicati

Anzahl der Beiträge : 2873
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 23

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyMi 22 Okt 2014, 15:40

Der Sensenmann war verschwunden, dafür feuerte nun die Federfrau einen Angriff auf Zerstörungs Rücken ab. Unheil liess sein Blitzgewitter auf den Menschen ausklingen und schickte stattdessen einen roten Blitz aus, um die Blitzkugel abzufangen, in rote Energie umzuwandeln und in sich hineinzuziehen. Auf halbem Weg beantwortete der Mensch seinen Angriff mit einem mächtigen Lichtstrahl. Zuviel, um ihn zu absorbieren, wenn er abgelenkt war. Statt sich dem Angriff zu stellen, sandte Unheil seinen Körper dem Blitz entlang aus und nahm sich ein Stück entfernt wieder Gestalt an. Ein Grossteil seiner Bandagen konnte er nicht retten, nur gerade genug, um seine Gestalt humanoid zu machen, wobei rote Energie aus Lücken heraustropften. Allerdings sammelten sich Staubstückchen hinter ihm und begann, die Bandagen zu reformieren.
„Kein sterbliches Wesen…“
„…kann uns aufhalten.“
„…Ergebt euch und…“
„…sterbt. Werdet eins…“
„…mit der Energie…“
„…und endet.“
Zerstörung dreht sich um, und begann, einen Desintegrationsstrahl auf die Federfrau und das Gebäude, auf dem sie stand, abzufeuern. Gleichzeitig, löste er die Bandagen um die grosse Hand und vereinte sie wieder mit seinem humanoiden Körper, wodurch er zu normaler Grösse zurückkehrte. Unheil formte währenddessen einen Ball aus Energieblitzen, zweimal so gross wie ein menschlicher Kopf, den er mit einer Hand verband und dann auf den Menschen schleuderte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
Freundliche Forenelfe
Mali

Anzahl der Beiträge : 2332
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 40
Ort : Wedel

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyMi 22 Okt 2014, 15:47

Jeremy konnte dem angriff gerade so entkommen, aber sein Elementar war hinüber. Fluchend rappelte er sich auf und glotzte die Astralen doof an, die weiterhin ihre Blitze und anderes zeugs auf den kleinen Ort schleuderten.
Diese Astralen waren ziemlich mächtig, so wie es aussah würden sie jeden zauber von ihm absorbieren. Jeremy wusste nicht so recht was er nun tun sollte. Doch er musste den anderen helfen, die Astralen zu bekämpfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Redeyes
2400 Atk / 2000 Def
Redeyes

Anzahl der Beiträge : 1677
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 34
Ort : Irgendwo in der Neutralität (net Österreich)

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyMi 22 Okt 2014, 22:05

Asuna beobachtete wie der rote Blitz des Astralen und ihre Blitzkugel aufeinander krachten. Anfangs schienen die beiden Energieformen gegeneinander anzukämpfen doch anstatt das eine Seite die andere zurückdrängte, schienen sie zu verschmelzen und verpufften einfach im Nichts, als hätten sie sich gegenseitig aufgehoben. Asuna war von der Reaktion ein wenig verwirrt. Sie hatte schon erlebt das ihre Blitzkugeln von magischen Schilden aufgefangen und neutralisiert wurden, doch wenn zwei Energien in form von Blitzen aufeinandertrafen, hatte das entweder darin geendet das die einte Energie die andere quasi überwältigt hatte oder es hatte in einer explosiven Entladung geendet. Das sich die Energien gegenseitig aufhoben hatte Asuna noch nie erlebt.
Doch zeit um noch länger darüber nachzudenken hatte sie nicht, da einer der Astralen versuchte sie mit einer Art Energiestrahl zu treffen. Auf dem Boden hätte er Asuna vermutlich erwischt, doch die Luft war ihr Element und so konnte sie sich relativ leicht aus der Schussbahn bringen, zumal der abstand vom Boden bis in ihre Flughöhe ihr genug zeit gab zu reagieren. Der Desintegrationsstrahl schoss an Asuna vorbei und riss ein ­grosses Loch in die Wolkendecke. Der Himmel im Nethersturm wirkte gespenstisch in seinem lila Farbton und ein Schauer ging durch Asuna's Körper. Dennoch, die Technik dieses Angriffs war beeindruckend und Asuna fragte sich, ob sie ihre Energie vielleicht auch so bündeln konnte. Allerdings war für Experimente jetzt ein denkbar schlechter Zeitpunk, weshalb sie dabei blieb, die beiden Astralen mit Blitzkugeln zu bombardieren. Auch wenn ihre Angriffe nicht trafen, sorgten sie immerhin dafür, dass die beiden Astralen sich immer auch auf das Ausweichen konzentrieren mussten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hab-ich-nicht.ch
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyMi 22 Okt 2014, 22:15

Plötzlich wurde Tamorona von den Füßen gerissen. Jared hatte sie von seiner Position aus auf das Schlachtfeld zulaufen sehen, doch wie sie so offen dastand, gab sie nur eine exzellente Zielscheibe ab. Schnell war er aus der Deckung gehechtet, hatte sie an der Hüfte gepackt und hinter die nächste, noch halbwegs intakte Hauswand geschleift. Erst als er sie beide sicher wähnte ließ er los und sagte: "Das war ganz schön leichtsinnig meine Liebe. Euer Schwert mag die meisten Menschen beeindrucken, aber diese beiden Astralen dort vorne lassen sich von Stahl vermutlich kaum aus der Fassung bringen." Noch während er sprach nahm der den Gestank von dämonischer Verderbnis wahr, die von ihrer Wunde ausging. Ein leicht ätzender Geruch, ähnlich wie Magensäure, der aber nur von fachkundigen Magiern, Alchemisten und anderen Rassen mit feineren Nasen bemerkt werden konnte. Ehe er sich aber darum Gedanken machte, sprach er weiter: "Ihr seht ziemlich mitgenommen aus. Was wollt ihr hier, im Auge des Sturms?"
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyMi 22 Okt 2014, 23:46

Tamorona sah den Menschen überrascht an. Was kümmerte es ihn, wenn sie sich in Gefahr begab? Soweit sie wusste war das nicht die Art der meisten Menschen...
"Ich weiß schon, was ich tue", meinte sie dann mit einem Schulterzucken. "Und beurteilt mein Schwert nicht nach seinem Aussehen."
Wieso sagte sie das so selbstbewusst? Es war seltsam... Sie wusste so vieles... Und so vieles nicht... Daher ließ sie auch die Frage des Mannes unbeantwortet. Wieder war ihr ihre Verwirrung anzusehen und trotzdem drängte es sie, zum Schlachtfeld zu gehen. Dort war eine so vertraute Präsenz gewesen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lias
Herr der Diebe
Lias

Anzahl der Beiträge : 3263
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 28
Ort : Heimat der Floofs

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDo 23 Okt 2014, 00:00

Gewissensbisse gehörten nicht zum emotionalen Repertoire Fayt DuMonteaus. Deswegen saß der Hochelf mit lässig baumelnden Beinen auf einem noch intakten Mauerstück von Area 52, in sicherer Entfernung zum Geschehen. Am anderen Ende besagter Entfernung sprühte die Magie nur so Funken. Einige dieser Leute waren sehr interessant. Sie benutzten Magie, die er noch nie gesehen hatte. Aber vermutlich würde sich keiner der Kämpfer Zeit nehmen sich ein paar Stunden mit ihm über die Wechselwirkung von Magie und Materie zu unterhalten und wie man Talandreias sechstes Gesetz in Zusammenhang mit Blausteins Formel zur verbesserten Kanalisierung benutzen konnte, um damit sagenhaft mächtige Ausrüstung herzustellen.
Ob auf die beiden Astralen wohl eine Belohnung ausgesetzt war? Er war und blieb natürlich Schmuggler, aber ein Reh, das sich selbst erschoss und auch noch zubereitete, musste man einfach essen. Mit einem Seufzer erhob sich Fayt, schob einige Gegenzauber-kugeln in eine seiner Pistolen und schlenderte in Richtung Chaos.

_________________
Art is what you can get away with.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDo 23 Okt 2014, 00:01

Ich hasse es mich wiederholen zu müssen. "Selbst wenn es so wäre, und den Anschein macht es ehrlich gesagt nicht, was habt ihr vor? Euch mit eurem Schwert in den Kampf stürzen und von diesen Monstern in Fetzen reissen lassen?", fragte er und fuhr mit geflüsterter Stimme fort, "Wenn dem so ist, tut euch keinen Zwang an. Wenn ihr aber von Nutzen sein wollt, dann sagt mir zunächst, wer ihr seid. Offensichtlich eine Kriegerin, so viel kann ich sehen."
Eigentlich war es Jared völlig gleich ob Tamorona im Kampf sterben würde oder nicht, aber mit etwas Glück konnte der die Frau wenigstens als Ablenkung benutzen. Der erste Versuch war fehlgeschlagen und eine zweite Gelegenheit würden die Astralen ihm nicht bieten, zumindest nicht, wenn er seine Karten nicht richtig ausspielte. Jetzt ging es erst einmal darum, nicht im Kreuzfeuer zu enden.
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDo 23 Okt 2014, 00:39

Tamorona hob die Brauen, als der Mann ihre Argumente einfach ignorierte. Sie schnaubte. Vielleicht war es wirklich sinvoller, sich mit diesem Menschen zusammen zu tun. Eine gute Taktik war einfacher, wenn man mehr Leute hatte.
"Ich bin Tamorona und meines Zeichens Paladin", stellte sie sich vor. "Und nur, weil ich vielleicht jung bin, heißt das nicht, das ich mich einfach zerfetzen lasse. Aber gut, habt Ihr einen Plan, was wir tun können?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDo 23 Okt 2014, 01:00

"Ich kenne das Motiv für den Angriff nicht, aber einer dieser beiden Irren hat mich bereits als Bedrohung wahrgenommen, das heißt, er wird sich kein zweites Mal überraschen lassen. Als Paladina seid ihr sicher auch mit der Wirkungsweise dunkler Magie vertraut?" Er grinste. Ein breites, boshaftes Grinsen. Wie naiv Menschen doch sein konnten. "Meine Spezialität sind Trugbilder. Selbst ein erfahrener Magier kann meine Illusionen kaum von der Realität unterscheiden, das sollte auch für die beiden da drüben gelten. Wenn ihr tatsächlich kämpfen könnt, sollte mein Plan aufgehen."
Jared erklärte ihr seine Vorgehensweise, aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Wenn sie einverstanden war würde er sie mit einem Zauber belegen und mit seiner eigenen Gestalt tarnen. Dann könne sie das Schlachtfeld betreten und die Aufmerksamkeit der Astralen auf sich ziehen, sodass sie nicht erwarten würden, dass sein wahres selbst einen zweiten Überraschungsangriff vorbereitete. Zumindest war es das war ihr erzählte, doch sein wahrer Plan lautete etwas anders.
Der Zauber, den er anwenden wollte um Tamorona zu tarnen, war in Wirklichkeit eine Falle. Auf sein Geheiß würde sich die Tarnung mitsamt ihres Wirts selbst zerstören um einen magischen Käfig zu schaffen, der die Energie des Feindes aufsaugt und in einer abgewandelten Form eines dämonischen Seelensteines zu binden vermag. Das Trugbild seiner selbst war dabei reine Ablenkung für die Paladina, es brauchte nur einen Vorwand um sie mit einem Zauber zu belegen.
"Also, so sieht der Plan aus. Bist du bereit dafür?"
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDo 23 Okt 2014, 01:18

Tamorona runzelte nachdenklich die Stirn. An sich klang die Idee gut, doch was, wenn der Plan fehl schlug?
"Habt Ihr auch einen Plan B, oder wird der von meinem kämpferischen Geschick abhängig sein?"
Wenn er keinen weiteren Plan hatte war das auch nicht weiter dramatisch. Ohne diesen Typen wäre sie wohl früher oder später eh mehr oder minder planlos gegen die Feinde vorgegangen. Andererseits wäre es nicht schlecht, noch ein Ass im Ärmel zu haben.
Irgendwie nagte aber auch die Frage, ob sie dem Kerl vertrauen konnte, an ihr. Menschen halfen ihres Wissens nach nicht so selbstlos... Was also war der Grund dafür? Wollte er vielleicht einfach nur Ruhm haben? Den Ruhm, diesen Monstern den Todesstoß zu verpassen? War er vielleicht ein Kopfgeldjäger, der die Beiden jagte? Oder war es war völlig anderes? Ein kleiner Funke in ihr hoffte jedoch, das es sich einfach um Freundlichkeit handelte. Das er half, weil es ihn glücklich machte, helfen zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDo 23 Okt 2014, 01:26

Er zögerte nicht als er antwortete, ein Ausdruck seiner Kaltschnäuzigkeit.
"Ich dachte, ihr wisst was ihr tut? Beschäftigt wenigstens einen von beiden für etwa fünf Minuten, mehr brauche ich nicht. Es kann nichts schief gehen - vorrausgesetzt, ihr überlebt so lange." Eigentlich hatte er sich diese spitze Bemerkung sparen wollen, doch er war auch nicht für seinen langen Geduldsfaden bekannt. Gier blitzte in seinen Augen auf, als er an die Macht dachte, die er bald in Händen halten würde. Nur eine der Kreaturen reichte schon um ihm seinen Wunsch zu erfüllen, um seine Bestimmung zu erfüllen! Jetzt durfte nur nichts unvorhergesehenes mehr passieren, dann war sein Triumph so gut wie sicher.


Zuletzt von Damn Kudder am Do 23 Okt 2014, 01:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sternenvogel
Herrin der Vögel / Kaiserin
Sternenvogel

Anzahl der Beiträge : 3440
Anmeldedatum : 13.11.11
Alter : 27
Ort : Mannheim

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDo 23 Okt 2014, 01:32

Sie zögerte noch einen Moment, in dem sie überlegte, ob sie wirklich das Richtige tat. Schließlich nickte sie zustimmend.
"Einverstanden. Ich bin bereit", sagte sie und sah den Mann erwartungsvoll an, darauf wartend, das er die Illusion benutzen würde. Der Ausdruck in seinen Augen gefiel ihr nicht, doch sie konnte ihn nicht wirklich deuten. Fast war es, als sähe sie zum ersten Mal in das Gesicht eines Menschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDo 23 Okt 2014, 15:58

Endlich. Mit einem zufriedenen Lächeln hob er den rechten Arm, deutete mit seiner Handfläche auf Tamorona und ballte langsam die Faust. Die Schatten um sie herum gerieten in Wallung, schienen geradezu zu vibrieren. Jareds Zauber war äußerst schwer zu kontrollieren, nur ein kleiner Fehler, eine kurze Unachtsamkeit hätte gereicht um nicht nur die Tarnung auffliegen, sondern auch den magischen Käfig implodieren und wirkungslos verpuffen zu lassen. Dann würde Tamorona umsonst sterben und Jared hätte eine große Menge magischer Energie verschwendet. Bedächtig, beinahe zögerlich erhob sich die Dunkelheit erneut aus ihrer Schattenform und legte sich wie ein Umhang zuerst über die Schultern der Paladina, dann über ihre Arme, Beine und schließlich das Gesicht. Die Prozedur dauerte nur wenige Sekunden, doch war die Luft inzwischen so aufgeladen von dem Sturm und der großen Menge Magie um sie herum, dass der Zeitfluss beinahe zäh wirkte.
Als sein Werk endlich vollendet war, stand eine lebensgroße Kopie seiner selbst vor ihm. Es war immer ein merkwürdiges Gefühl wenn er einem seiner Doppelgänger gegenüber stand, fast wie ... Scham. Konzentrier dich, du Narr. Äußerlich war die Täuschung perfekt, aber Jared war noch nicht fertig. Er musste die Konzentration so lange aufrecht erhalten bis seine Falle zuschnappen konnte.
"Ihr seht bezaubernd aus meine Liebe", sagte er mit leichtem Hohn in der Stimme. "Macht euch bereit und greift an sobald es euch günstig erscheint. Ich habe zwar keine Ahnung warum ihr diese Biester aufhalten wollt und nicht einfach eurer Wege geht, aber wenn ihr euch an den Plan haltet, bekommen wir beide was wir wollen."
Noch während er sprach sickerte die Dunkelheit in die letzten Winkel von Tamoronas Körper um den Zauber zu vollenden und sie zu dem späteren Gefäß für die Energie des Feindes zu machen.
"Auf euer Zeichen, Paladina!"
Nach oben Nach unten
Fellknäuel
Der mit dem Pinsel tanzt
Fellknäuel

Anzahl der Beiträge : 2874
Anmeldedatum : 06.11.11

Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 EmptyDo 23 Okt 2014, 19:15

Nun versuchten sie es also mit einer extra großen Ladung. Diese Kugel war zu groß für eine Sphäre allein, also ließ Caleb die drei, die ihn umkreisten, sich zu einer großen Leuchtsphäre vereinen, die die Blitzkugel absorbierte, wie auch schon die einzelnen Blitze zuvor. Die zusätzliche Kraft ließ sie sogar noch anschwellen, bis sie ihre Größe fast verdoppelt hatte.
Nun war es jedoch wohl besser, die überschüssige Kraft schnell wieder abzugeben; Caleb wußte nicht, was sonst passieren mochte. Er gab einen weiteren Lichtstrahl ab, der sogar noch heller zu leuchten schien als der letzte. Das Ziel war derselbe Gegner wie zuvor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Sternenhimmel [MSG]   Sternenhimmel [MSG] - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
Sternenhimmel [MSG]
Nach oben 
Seite 2 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unbesiegbar :: Archiv :: Geschichten und MSG's :: Archivierte MSGs :: Fantasy :: Sternenhimmel - Reboot-
Gehe zu: